Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 184378 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #150 am: 14.08.2015 | 17:27 »
Wellentaenzer: Was ist den ein " Pro-Kastrationstag" ? ? Erzaehl mal....

Ein Prokrastinationstag den die Autokorrektur komplett versaut hat.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Lysander

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Username: Lysander
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #151 am: 14.08.2015 | 17:28 »
Talasha: Das gehoert tur Vollstaendigkeit und ist nur ein genanntes Talent von vielen, braucht also nur einen Listenplatz. Zu Dorf oder Stadt gehoeren sehr wohl Handwerker dazu

Offline Trollkongen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #152 am: 14.08.2015 | 17:29 »
Aber wie oft braucht man das in der Spielepraxis wirklich?

Bei "Holz-", "Stoff-" und "Steinbearbeitung" habe ich auch noch nie mitbekommen, dass es relevant war. "Gaukeleien" ebensowenig, und ob es "Zechen" unbedingt braucht ...

Wellentänzer

  • Gast
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #153 am: 14.08.2015 | 17:31 »
Ein Prokrastinationstag den die Autokorrektur komplett versaut hat.

Ehrlich gesagt fand ich das Wortspielchen einfach ganz lustig. Etwas pubertär vielleicht, aber lustig. Nix Autokorrektur. Ich weiß ehrlicher Weise nicht mal, wie ich sowas hier im Forum aktivieren könnte  ;)

Offline Lysander

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Username: Lysander
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #154 am: 14.08.2015 | 17:31 »
Welche Prokrastinatin welche Autokorektur ?

Offline Lysander

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Username: Lysander
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #155 am: 14.08.2015 | 17:35 »
Trollkongen: Wenn du das nicht verstehst bleibts eben beim Simpelspiel oder im Dungeon. Andere Geschichtenv oder Spieler brauchen das sehr wohl

Offline Trollkongen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #156 am: 14.08.2015 | 17:36 »
Trollkongen: Wenn du das nicht verstehst bleibts eben beim Simpelspiel oder im Dungeon. Andere Geschichtenv oder Spieler brauchen das sehr wohl

Wenn Du nicht so viel spammen und Dich unbeliebt machen würdest (übrigens direkt gelungen, Glückwunsch!), würdest Du vielleicht merken, dass ich eine wohlwollende Haltung zu "unwichtigen" Talenten habe.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #157 am: 14.08.2015 | 17:37 »
Bei "Holz-", "Stoff-" und "Steinbearbeitung" habe ich auch noch nie mitbekommen, dass es relevant war. "Gaukeleien" ebensowenig, und ob es "Zechen" unbedingt braucht ...

Also Holz- und Stoffbearbeitung war durchaus schon relevant, ersteres z.B. beim bauen von Unterständen, Palisaden usw usf. Reparieren von Wagen oder anderem Zeugsel zweiteres ist praktisch für Hochstapler(um billige Kleider teuer aussehen zu lassen) oder einfach um die Klamotten im Wildnisabenteuer daran zu hindern sich auf zu lösen.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.374
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #158 am: 14.08.2015 | 17:39 »
Wellentaenzer: Was ist den ein " Pro-Kastrationstag" ? ? Erzaehl mal....
Kennst den nicht?
Das ist ein alljährlicher Feiertag in Waldems bei dem lustig gekleidete Personen mit weissen Kapuzen ausziehen und unfreiwillige Gewichtsreduktionen in Klötengröße bei DsA-Apostaten durchführen und Sankt Kiesow opfer darbringen

In ein paar hundert Generationen sollte das einen spürbaren Einfluss auf die RPG-Populationen haben!
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Trollkongen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #159 am: 14.08.2015 | 17:45 »
Also Holz- und Stoffbearbeitung war durchaus schon relevant, ersteres z.B. beim bauen von Unterständen, Palisaden usw usf. Reparieren von Wagen oder anderem Zeugsel zweiteres ist praktisch für Hochstapler(um billige Kleider teuer aussehen zu lassen) oder einfach um die Klamotten im Wildnisabenteuer daran zu hindern sich auf zu lösen.

Das mag sein und dem will ich nicht widersprechen, aber wir haben eben durchaus öfters auf Staatskunst gewürfelt als auf Kochen.

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #160 am: 14.08.2015 | 17:49 »
Für meinen Spielstil sind Handwerkstalente (sicher nicht so viele wie bei DSA 4.1, aber da wurde ja aufgeräumt) und auch Zechen sehr wohl am Spieltisch relevant und auf dem Charakterbogen gern gesehen, dafür also  :d Und ob man jetzt Staatskunst oder Kochen häufiger benötigt, hängt in erster Linie an der individuellen Kampagne.

Überhaupt - Regelungen weglassen ist normalerweise einfacher als passende dazuerfinden, also warum das Pferd nicht mal anders aufzäumen und fordern: wer es nicht braucht, streicht es halt?

Offline Lysander

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Username: Lysander
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #161 am: 14.08.2015 | 17:51 »
Trollkongen: Deine Argumentation war fuer mehr Talente ? An welcher Stelle ?
Staatskunst braucht man wohl auch im Dungeon , wo man Gaukelei nicht braucht, mmh......

Online Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.063
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #162 am: 14.08.2015 | 18:06 »
Trollkongen: Wenn du das nicht verstehst bleibts eben beim Simpelspiel oder im Dungeon. Andere Geschichtenv oder Spieler brauchen das sehr wohl

Endlich kommt mal wieder Besserspielerattitüde zum Vorschein. Schön.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #163 am: 14.08.2015 | 18:09 »
Back to topic und lasst bitte die Kappeleien.
Ich muss gleich zwei alte Kumpel in einer "Galaxy far, far away" bespaßen und habe keine Zeit für sowas.  ~;D

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 809
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #164 am: 14.08.2015 | 22:54 »
Aber wie oft braucht man das in der Spielepraxis wirklich?

Kommt auf die Runde an?
Man "braucht" auch Talente wie Bergbau, Kryptografie oder Bogenbau nicht, wenn der SL ihre Existenz wegignoriert und die Spieler stattdessen auf verbreitetere Talente oder Eigenschaften würfeln lässt.
Benutzt man die Talente so, wie's im WdS aufgedröselt ist, ist ganz klar, dass man z. B. Baukunst braucht, um abzuschätzen, ob einem der olle Tempel, den man grad durchwühlt, gleich überm Kopp zusammenbricht. Insofern kann hier ein SC, der AP darin investiert hat, punkten, wenn man das berücksichtigt. OB man eine so extrem breite Aufstellung der Talente jetzt möchte oder es lieber hätte, wenn man stattdessen auf "Gedöhns mit Häusern" würfelt, ist halt Geschmackssache. Was man DSA4 an der Stelle tatsächlich nicht vorwerfen kann, ist eine mangelnde Aufstellung darüber, welches Talent wofür da ist und wo der Wirkungsbereich des einen anfängt und des anderen aufhört. Ist aber halt wieder so ne Regelstelle, die oft ignoriert wird oder unbekannt ist.

Staatskunst ist ganz konkret eines der Talente, in denen es in meiner Runde früher oder später im Heldenleben immer Spezielle Erfahrungen gibt, weil man es eben doch braucht. Mindestens 3 meiner eigenen SC haben das Talent auf 10 oder höher.
Klar kann man auch ne Klugheitsprobe oder irgendein anderes, so halbwegs passendes Talent (Sagen/Legenden, Geschichtswissen) würfeln lassen, um rauszufinden, wie konkret jetzt die Befugnisse des Barons sind, in dessen Kerker grad der NSC-Kumpel verschwunden ist. Das führt aber halt dazu, dass sich SC weniger unterscheiden und z. B. der gelehrte HIstoriker dann auch automatisch ein brillanter Intrigant ist.

The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #165 am: 14.08.2015 | 23:55 »


Klar kann man auch ne Klugheitsprobe oder irgendein anderes, so halbwegs passendes Talent (Sagen/Legenden, Geschichtswissen) würfeln lassen, um rauszufinden, wie konkret jetzt die Befugnisse des Barons sind, in dessen Kerker grad der NSC-Kumpel verschwunden ist.
Also wenn dann Rechtskunde. Beweis für die Unübersichtlichkeit und Überladung der DSA 4 Talentliste erbracht. :headbang:

Das führt aber halt dazu, dass sich SC weniger unterscheiden und z. B. der gelehrte HIstoriker dann auch automatisch ein brillanter Intrigant ist.
Natürlich, aber wir reden hier ja vom GRW. Da ist für mich halt die Frage ob ich da den vollen Talentoverkill haben will, oder sollte. Baukunst, ist ja schön und gut aber wenn du dann keinen Architekten in der Gruppe hast im offiziellen Abenteuer aber sowas angespielt wird... Da der Ansatz ist jedes offizielles Abenteuer nur mit dem GRW spielbar zu halten und unter dieser Vorraussetzung ist eine knappe Talentliste besser. Statt der Sinnesschärfeprobe kann der Sl dann zu Hause am Spieltisch immer noch eines der Talente Baukunst, Steinmetz oder Maurer aus dem  Zusatzband XY anspielen.
« Letzte Änderung: 15.08.2015 | 00:04 von Talasha »
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 809
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #166 am: 15.08.2015 | 00:07 »
Zitat
Also wenn dann Rechtskunde.

Ja, war ein blödes Beispiel. Okay, dann eben welche Befugnisse der Graf gegenüber dem Baron hat oder sowas. Oder was eigentlich der Posten des Reichsgroßgeheimrats genau für Rechte mit sich bringt.

Zitat
Da der Ansatz ist jedes offizielles Abenteuer nur mit dem GRW spielbar zu halten und unter dieser Vorraussetzung ist eine knappe Talentliste besser. Statt der Sinnesschärfeprobe kann der Sl dann zu Hause am Spieltisch immer noch eines der Talente Baukunst, Steinmetz oder Maurer aus dem  Zusatzband XY anspielen.
Ich sehe das etwas kritisch. Es sollen ja alle Zusatzregeln, die über das GRW hinausgehen, im jeweiligen Abenteuer dazustehen. Das mag bei nem zusätzlichen Talent wie Staatskunst noch relativ problemlos sein - lustig wirds dann halt, wenn im Abenteuer ein Efferdgeweihter als NSC, ein Paktierer als Gegner und fünf Viecher vorkommen, deren Werte nicht im GRW stehen. Dann braucht man 10 + Seiten für Regelergänzung und wie viel Abenteuerhandlung dann noch auf die restlichen 20-40 Seiten des Abenteuers passen (die ja nun wesentlich kürzer werden sollen), frag ich mich ernsthaft.

Mal davon abgesehen, dass ich auch wenig Bock hätte, mir alle Talente, die mein SC vielleicht können sollte, aus nem Haufen Zusatzbänden, Regionalergänzungen und pipapo zusammenzusuchen.

Dass man die Talentliste reduziert hat, versteh ich unter der Prämisse, es solle einfacher werden, ja durchaus. Aber wenn man jetzt für Rechtskunde (oder wars Magiekunde?) die SF "Gildenrecht" einführt, hätte man auch die SF "Staatskunst" dazupacken können, die das zusätzliche Anwendungsgebiet Staatskunst für Rechtskunde freischaltet.

EDIT:
Zitat
Beweis für die Unübersichtlichkeit und Überladung der DSA 4 Talentliste erbracht. :headbang:

Bewiesen is höchstens, dass ich nachts um 11 nach nem Schnaps nicht mehr tolle Beispiele finde :p (Ich meinte auch tatsächlicht "was wird NSC Alrik für ne Strafe kriegen", sondern "darf der Baron hier in diesem Reich überhaupt zu Gericht sitzen oder muss der Gefangene an den Grafen überführt werden", das fällt imho tatsächlich eher unter Staatskunst.
« Letzte Änderung: 15.08.2015 | 00:09 von Quill »
The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #167 am: 15.08.2015 | 00:14 »

Bewiesen is höchstens, dass ich nachts um 11 nach nem Schnaps nicht mehr tolle Beispiele finde :p (Ich meinte auch tatsächlicht "was wird NSC Alrik für ne Strafe kriegen", sondern "darf der Baron hier in diesem Reich überhaupt zu Gericht sitzen oder muss der Gefangene an den Grafen überführt werden", das fällt imho tatsächlich eher unter Staatskunst.

Nein, das hat mit Staatskunst so viel zu tun wie Eintopf mit Kartoffelanbau, wir sind immer noch in der Rechtskunde.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 809
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #168 am: 15.08.2015 | 00:21 »
Gut, mein WdS sagt dazu was anderes, aber ich mach jetzt hier nich diesen Comic (https://imgs.xkcd.com/comics/duty_calls.png) nach.

The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #169 am: 15.08.2015 | 00:24 »
Gut, mein WdS sagt dazu was anderes, aber ich mach jetzt hier nich diesen Comic (https://imgs.xkcd.com/comics/duty_calls.png) nach.

Dann lies doch mal Rechtskunde und Staatswesen durch wer warum Alrik wie lange oder zu was verknacken darf ist Staats- und Strafrecht.
Staatskunst ist: Wie viel verdient Rohaja im Jahr, mögen sich Graf X und Graf Y oder sind sie verfeindet?
Zitat
Mal davon abgesehen, dass ich auch wenig Bock hätte, mir alle Talente, die mein SC vielleicht können sollte, aus nem Haufen Zusatzbänden, Regionalergänzungen und pipapo zusammenzusuchen.
Musst du nicht, das wird regelmäßig zusammengefasst und veröffentlicht.
« Letzte Änderung: 15.08.2015 | 00:39 von Talasha »
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Lysander

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Username: Lysander
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #170 am: 15.08.2015 | 03:43 »
Also wenn DSA4 es schaffte alle Talente ins Grundregelwerk zu tun, gehoeren sie da  rein. Zusammensuchen aus 10 Heften ist Bloedsinn.
Sie sind ja auch ein Berufsspiegel, Anregungen

Offline Lysander

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Username: Lysander
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #171 am: 15.08.2015 | 03:49 »
... Die Talente sind eben ein par Seiten, kann man ja hinten reintun, na und
« Letzte Änderung: 15.08.2015 | 03:55 von Lysander »

Offline Andhur

  • Experienced
  • ***
  • ***Chefkoch
  • Beiträge: 317
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Saladin
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #172 am: 15.08.2015 | 07:30 »
Wie spielt sich denn die 5. Edition so? Es gibt zwar einige "Let's Plays" im Netz, aber ich finde solche Formate nie so aussagekräftig.
Hat schon jemand Erfahrug bezüglich des Spielgefühls? Gab es da ne Veränderung?
Es würde mich speziell im Hinblick auf DSA 3 beziehungsweise DSA 4.0 interessieren, denn dass sind die Editionen, die ich vor laaaaaanger Zeit gespielt habe. :)

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.263
  • Username: Rhylthar
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #173 am: 15.08.2015 | 07:42 »
 :o...ich bin ja doch fasziniert und einigermaßen sprachlos (und DAS passiert eigentlich nur ab ca. 250 gr Nahrung in meinem Mund!):

Ist es für DSA wirklich undenkbar, einfach sowas zu nutzen? Würde damit wirklich alles zusammenbrechen?

Wissen (________)
Handwerk (_______)
_________ (________)

In die Lücken darf ein Spieler (in Absprache mit dem SL) das eintragen, was er meint, was für seinen Charakter passend ist.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.063
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #174 am: 15.08.2015 | 08:12 »
Das ist zu sehr D&D.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread