Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 184403 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.307
  • Username: Jeordam
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #275 am: 20.08.2015 | 00:37 »
Das ist ja wieder ein ganz anderes Thema. Mir geht es erstmal nur drum das es möglich ist gezielt auf Wunden zu gehen.

Das Halbe Hemd bekommt ja schon vom normalen Schwerttreffer zu 100% eine Wunde. Und dürfte wohl in der Regel irgendwas zwischen PA 7 und 10 haben.

Das man den narbenübersähten Schrank eine ganze Weile ausbluten muss ist auch klar. Er ist aber auch eine ganze Weile eher ein Gegner für die ganze Gruppe. Sobald man die Sorte als Standardgegner fürs Duell hat dürfte man auch mit AT/PA 25/20 und 2W+10 TP am Zweihänder rumlaufen.

Dein Link bezieht sich ja auch darauf, das ausgeglichene Kämpfe eigentlich nicht sein dürfen. SCs brauchen diesen gigantischen Vorteil, damit sie mittelfristig überleben.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #276 am: 20.08.2015 | 00:44 »
Dein Link bezieht sich ja auch darauf, das ausgeglichene Kämpfe eigentlich nicht sein dürfen. SCs brauchen diesen gigantischen Vorteil, damit sie mittelfristig überleben.

Nope, im Link geht es darum das selbst Kämpfe mit kleiner Chance auf einen toten SC auf die Dauer Scs töten. Ansagen nach DSA 4 erhöhen eben auch die Chance das etwas schief geht.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.307
  • Username: Jeordam
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #277 am: 20.08.2015 | 00:52 »
Jein. Falsche Ansagen erhöhen diese Chance. Richtige Ansagen erhöhen die Chance den Kampf zu gewinnen bzw. nicht zu sterben. Wie im Link sehr richtig steht müssen die Chancen auf SC-Tod in jedem Kampf extrem niedrig liegen - also kein Mirrormatch oder schlimmer, wie es Narbenschrank einige tausend AP lang ist.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #278 am: 20.08.2015 | 00:55 »
Hmmm wenn ich richtig rechne ist jede Ansage die den Wert auf unter 20 drückt eine falsche Ansage.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.307
  • Username: Jeordam
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #279 am: 20.08.2015 | 01:13 »
Aber ganz bestimmt nicht.

Zumindest wenn die Zielsetzung "Kampf gewinnen" statt "eine Aktion erfolgreich durchführen, Nutzen irrelevant" ist.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #280 am: 20.08.2015 | 01:27 »
Aber eine schiefgelaufene Aktion mit Ansage sorgt halt automatisch auch dafür das der Gegner einen Vorteil hat, sorgt also auch für eine mögliche Niederlage.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.307
  • Username: Jeordam
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #281 am: 20.08.2015 | 01:48 »
Ja. Und? Man könnte auch einen Zwanziger nach dem anderen würfeln, während der Gegner nur Einser würfelt.

Die Ansage so abzuschätzen, das man im Schnitt einen positiven Effekt hat, ist die Herausforderung. Mit ein paar Daumenregeln ist das absolut kein Problem. Die Sache mit der Wundschwelle ist eine davon.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #282 am: 20.08.2015 | 10:32 »
Aber eine Ansage unter 20 bringt halt keinen positiven Effekt weil er weniger wahrscheinlich eintritt und die Gefahr das ein negativer Effekt eintritt erhöht wird.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.374
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #283 am: 20.08.2015 | 11:55 »
Das ist der falsche Ansatz, Talasha.
Das ganze ist eine Spielaufgabe auf mehreren Ebenen, bzw mit mehreren Parametern.

Einfach nur die Wahrscheinlichkeiten zu betrachten bringt nichts, bzw falsche Ergebnisse.
Stattdessen musst du die Wahrscheinlichkeitsveränderung in Zusammenhang mit dem zu erwartenden Mehrwert und dem zu erwartenden "mehr" an Risiko betrachten.

Ein einzelner Punkt Wuchtschlag ist ja nicht immer gleich viel Wert.
Wenn man dank dem Grundwaffenschaden eh schon sicher ne Wunde macht, oder zumindest in 5 von 6 Fällen, lohnt es sich viel weniger als wenn einen 1-2 zusätzliche TP in den Bereich der sicheren Wunde reinbringen.
Dito zu allen anderen Manövern. Ob sich die Aufschläge lohnen, hängt immer von der spezifischen Situation ab, in der der Kampf gerade stattfindet.

Diese Berechnungen, was die Ideale Ansage ist, sind zwar eine nette Spielerei, liefern aber nur unter recht praxisfernen Szenarien gute Ergebnisse ab, da dort im Grunde nur das stumpfe runterkloppen von LE und keine erweiterten Manöver berücksichtigt wurden.

Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.360
  • Username: Glühbirne
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #284 am: 21.08.2015 | 21:26 »
Hier das Meinungsbild aus dem DSA4 Forum zu DSA5.

Fast 60 % der Stimmen sind eher negativ

http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=80&t=40802


Dagegen das DSA4 Grundregelwerk:

http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=80&t=20883

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #285 am: 21.08.2015 | 21:32 »
Wundert das irgendjemanden? Also mich nicht. Aber dann kann DSA 5 eigentlich nur gut sein  ~;D
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Leite regelmäßig: Doctor Who 2nd Edition, Liminal
Bereite vor: Rivers of London RPG

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #286 am: 21.08.2015 | 21:33 »
Ich liebäugele auch etwas damit, mir zumindest das GRW der 5. Edition zu holen. Ein paar Fragen an diejenigen, die es zurzeit lesen/besitzen:
Wie laufen denn Kämpfe (so 4 gegen 4) im Verhältnis zu DSA 4(.1) ab? Welche Unterstützung erhält man als SL?

Grüße, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.360
  • Username: Glühbirne
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #287 am: 21.08.2015 | 21:43 »

Ich habe mir zumindest das Softcover mal bestellt. Sooooooooooo teuer war es ja nicht. Und wenn es passt kann man ja noch nachkaufen.

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 642
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #288 am: 21.08.2015 | 21:46 »
Hier das Meinungsbild aus dem DSA4 Forum zu DSA5.

Fast 60 % der Stimmen sind eher negativ

http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=80&t=40802


Dagegen das DSA4 Grundregelwerk:

http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=80&t=20883

Ich bin nicht schockiert, wie schlecht DSA 5 abschneidet, ich bin schockiert wie gut das DSA 4 GRW da abschneidet. Wie kann man diesen Blinddarm unter den DSA Büchern nur so sehr lieben wie die Jungs in dem Forum? Klar es gehört dazu, aber eigentlich bemerkt man es nicht und das nicht weil es gut ist, sondern weil es mehr oder minder unnötig ist.

Ich glaube ich bin echt froh, das DSA 5 kein Buch ist das denen gefällt.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #289 am: 21.08.2015 | 21:49 »
Ja, mich wundert auch immer wieder wie jeder Mist beim 4er mit "Es ist ein Basisregelwerk" abgetan wird. Beim 5er denke ich mal ist viel Editionswar mit dabei.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 642
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #290 am: 21.08.2015 | 21:55 »
Ja, mich wundert auch immer wieder wie jeder Mist beim 4er mit "Es ist ein Basisregelwerk" abgetan wird. Beim 5er denke ich mal ist viel Editionswar mit dabei.

Ja klar, zieht sich ja schon durch den gesamten Vorgang der Beta und ist eigentlich typisch für so gut wie jeden Editionswechsel, der den Namen auch verdient. Sobald man mehr als Details verbessert hocken immer direkt die Läute auf dem Zaun und brüllen in die geduldige Internetgemeinde hinein, dass gerade die heilige Kuh geschlachtet wurde und das der Untergang des Abendlandes damit eingeleitet wäre.

Eigentlich hätte ich ja gerne schon DSA 6. Man hat den Leuten gerade mit sanfter Gewalt echt sinnvolle Änderungen untergejubelt. Das setzt sich jetzt mal wieder 5-10 Jahre und dann kommt DSA 6 und verschiebt den Fokus noch was mehr hin zu einem guten Regelkern  ;D.

Wulfhelm

  • Gast
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #291 am: 22.08.2015 | 00:11 »
Ich hab die 10 Euronen für das PDF jetzt auch mal hingelegt. Bin nach erster Durchsicht positiv überrascht. Es ist weiterhin nicht mein Traum-DSA (das wird, ja kann es auch nicht mehr geben), aber es ist auf jeden Fall viel besser als die (mMn katastrophale) Beta-Version und auch erheblich besser als DSA4.

Sieht alles in allem nach einem soliden System aus, das mir in den Fällen, in denen ich an einer Runde der in meinem Freundeskreis vorhandenen DSA-Spieler teilnehme, keine dauernden Irritationen bereitet, wie das bei DSA4.x der Fall war. Damit sind meine Ansprüche schon erfüllt.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #292 am: 22.08.2015 | 00:32 »
Mein Hauptkritikpunkt ist derzeit die etwas zu große Einschränkung, beim Kampfsystem.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Trollkongen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #293 am: 22.08.2015 | 02:02 »
Ja klar, zieht sich ja schon durch den gesamten Vorgang der Beta und ist eigentlich typisch für so gut wie jeden Editionswechsel, der den Namen auch verdient. Sobald man mehr als Details verbessert hocken immer direkt die Läute auf dem Zaun und brüllen in die geduldige Internetgemeinde hinein, dass gerade die heilige Kuh geschlachtet wurde und das der Untergang des Abendlandes damit eingeleitet wäre.

Solche Leute gibt es sicherlich, auch genug, aber alle über diesen Kamm zu scheren, halte ich auch für fragwürdig. Ich beispielsweise hatte wenig heilige Kühe, ich wollte "bloß" ein System, das regeltechnisch solide daherkommt. Natürlich sollte es auch meinen Geschmack einigermaßen treffen, um mich als Kunden zu behalten/gewinnen, aber das lasse ich in der Bewertung weitgehend außen vor.

Und zu DSA5 ist zu sagen, dass zwar gute Überlegungen darin sind und es einiges besser macht als DSA4, aber trotzdem noch genug Regelklöpse drin sind - zu viele, als dass ich es als solide ansehen würde. Manche kann man vielleicht ganz gut und einfach korrigieren (ich denke da an die Deckelung der Abzüge durch Zustände), aber es ist schon übel, dass man sie überhaupt im Regelwerk findet. Und einige ordentliche Designfehler - dass Abzüge im Kampf weniger Gewicht haben als bei Talentproben - wurden nicht nur nicht behoben, sondern sogar verschlimmert. Das sind so Sachen, bei denen ich mir denke: Wie zum Teufel konnte das nicht auffallen?

Natürlich: Manche Dinge sind Geschmackssache (und folgen aus einer gewissen Prämisse des Spieldesigns), und auch so wird es immer Lücken oder Problemfelder geben, bei denen die Regeln an ihre Grenzen kommen. Aber doch bitte nicht so schnell!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #294 am: 22.08.2015 | 08:49 »

 Und einige ordentliche Designfehler - dass Abzüge im Kampf weniger Gewicht haben als bei Talentproben - wurden nicht nur nicht behoben, sondern sogar verschlimmert.
warum ist das ein Designfehler?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 642
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #295 am: 22.08.2015 | 22:19 »
Solche Leute gibt es sicherlich, auch genug, aber alle über diesen Kamm zu scheren, halte ich auch für fragwürdig. Ich beispielsweise hatte wenig heilige Kühe, ich wollte "bloß" ein System, das regeltechnisch solide daherkommt. Natürlich sollte es auch meinen Geschmack einigermaßen treffen, um mich als Kunden zu behalten/gewinnen, aber das lasse ich in der Bewertung weitgehend außen vor.

Nicht jede kritische Stimme gehört zu diesem fanatischen Chor, der dann immer los bricht. Deine Beurteilung zu DSA 5 läst jedenfalls vermuten, dass du weitaus offener bist, als die Leute die hardcore Fanboys die beim Editionswechsel immer direkt einen Aufstand in den Foren lostreten und da Teils sehr emotional über Regeln streiten. Also, war nicht böse gemeint/so allgemein wie du es aufgefasst hast ;).

warum ist das ein Designfehler?

Weil es dazu führt, das Schaden im Kampf weniger Relevanz hat als außerhalb. Ein schwer verwundeter Krieger ist immer noch extrem gefährlich. Ein schwer verwundeter Dieb hat auf ein mal echte Probleme mit dem einfachsten Vorhängeschloss. Betrachtet man diesen Umstand zusammen mit der Deckelung der Mali, entsteht da eine eine gefährliche Mischung, die dazu führen kann, dass gute Krieger kaum aufzuhalten sind, außer man schlägt sie tot oder drückt über einen Zauber enorm viele Level des gleichen Malus.

Ich selber muss mir das noch in der Praxis anschauen und glaube es soll SCs im Kampf länger aktiv halten um Frust vorzubeugen, aber im Moment überlege ich ob ein Modifikator * 2 für Kämpfe nicht die angenehmere Option ist, oder eben nicht mehr Deckeln. Aber erst mal brauche ich Spielpraxis, dann denke ich da weiter drüber nach.



Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.151
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #296 am: 24.08.2015 | 11:41 »
Wieso heissen Fertigkeiten/Talente in manchen Bereichen des Regelwerkes eigentlich Fertigkeiten und an anderen wieder Talente?
Ich finde das irritierend.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Draig-Athar

  • Gast
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #297 am: 24.08.2015 | 12:09 »
"Fertigkeiten" ist der Überbegriff für Talente Zauber und Liturgien.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.151
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #298 am: 24.08.2015 | 12:18 »
"Fertigkeiten" ist der Überbegriff für Talente Zauber und Liturgien.

Danke! :d
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Jiriki

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiriki
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #299 am: 24.08.2015 | 12:22 »
Wie verhält sich das das neue Regelwerk denn zur Beta?
Liege ich richtig mit der Annahme, dass das Regelwerk wie das Basisregelwerk der 4. Edition damals eine Grundlage zu schaffen versucht, die dann durch zusätzliche Bände miit Zauberregeln, Profession etc. weiter aufgebohrt wird, bis es schließlich überflüssig wird und ein neues WdH nötig wird?