Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 184473 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #300 am: 24.08.2015 | 12:28 »
Nein, es soll ein Grundregelwerk sein kein Light Regelwerk für Einsteiger wie das sog. DSA4 Basis RW, vgl bar mit dem DnD PHB oder den den Gurps Characters

Die Wege Bücher waren unabhängig vom Basisbuch bei DSA4 und bildeten zusammen ein Regelwerk.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Jiriki

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiriki
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #301 am: 24.08.2015 | 12:52 »
Hm, ich bezog mich auch eher auf die Basisbox der 4.0.
Soweit ich das unterschiedlichen Rezensionen entnehmen konnte, gibt es derzeit bspw. "nur" Gildenmagier, Hexen, Elfen und Geweihte der/des Praios, Rondra, Boron, Hesinde, Phex, Peraine?
Ich stell die Frage so ein wenig mit Hinblick auf meinen Geldbeutel.. Wenn ich jetzt unbedingt Druiden und Kugelzauber in meiner Runde wollte, müsste ich weitere Publikationen kaufen bzw. auf diese warten?
Daher der WdH Vergleich, das ja angenehmer Weise sämtliche Traditionen, Zirkel usw. usf. abgedeckt hatte.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #302 am: 24.08.2015 | 12:59 »
Hm, ich bezog mich auch eher auf die Basisbox der 4.0.
Same Procedure

Bei WdH brauchtest du WdZ und das Zauberbuch
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 642
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #303 am: 24.08.2015 | 13:18 »
Hm, ich bezog mich auch eher auf die Basisbox der 4.0.
Soweit ich das unterschiedlichen Rezensionen entnehmen konnte, gibt es derzeit bspw. "nur" Gildenmagier, Hexen, Elfen und Geweihte der/des Praios, Rondra, Boron, Hesinde, Phex, Peraine?
Ich stell die Frage so ein wenig mit Hinblick auf meinen Geldbeutel.. Wenn ich jetzt unbedingt Druiden und Kugelzauber in meiner Runde wollte, müsste ich weitere Publikationen kaufen bzw. auf diese warten?
Daher der WdH Vergleich, das ja angenehmer Weise sämtliche Traditionen, Zirkel usw. usf. abgedeckt hatte.

Das GRW äußert häufig im Text das in Erweiterungsbänden noch Dinge nachgereicht werden bzw. zusätzliche Sachen eingeführt werden. Man muss also davon ausgehen, dass da noch was kommt und wie ich es Einschätze dürften das mal wieder mehrere Bücher werden. Umgekehrt muss man festhalten, dass Professionen mittlerweile nur noch als "Schablone" eingeführt werden, die Spieler selbst modifizieren können oder auf die man auch komplett verzichten kann. Man kann sich einfach die notwendigen Talente usw. so zusammen kaufen und damit ganz eigene Professionen erstellen. Klar ist das gerade bei Zauberern und Geweihten nicht ganz einfach, wenn einem die passenden Sprüche oder Liturgien im GRW fehlen, aber grundsätzlich kann man so schon einige der fehlenden Professionen so erstellen.

Übrigens ist der Hintergrund im GRW relativ dünn beschrieben, der wird sich im bald erscheinend Almanach wiederfinden.

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.360
  • Username: Glühbirne
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #304 am: 24.08.2015 | 18:51 »
Habe gestern meinen ersten DSA5 SC gebaut. Einen richtig fetten hügelzwergischen Gardisten. Ging jetzt eingiermaßen Fix ohne Computer Unterstüzung. Ein paar Sachen waren erst unklar und ich musste nachlesen, aber es geht schlimmer. Die neue Steigerungskosten Tabelle ist besser. auch wenn es immer noch eine Steigerungskosten Tabelle ist.

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.063
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #305 am: 24.08.2015 | 19:09 »
Mir fehlt ein wenig eine Übersicht an noch in diesem Jahr kommenden DSA5-Produkte. Klar lassen sich hier und da Infohappen zusammensuchen, aber da geht in Sachen Informationspolitik noch mehr. Was kommt abseits vom Almanach, einem Solo- und einem Gruppenabenteuer und der Theaterritterkampagne noch? Was ist der Plan für 2016? Gibt es den überhaupt?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #306 am: 24.08.2015 | 20:14 »
Puh.... ich müsste mal nachhaken, ob man mal einen groben Vorausblick geben kann.
Das Bestiarium soll auch noch dieses Jahr fertig werden.
Ich gehe jetzt mal stark davon aus, das von der 6teiligen Theaterritter-Kampagne 2016 einiges kommt. Soll imho alle 2 Monate ein Teil erscheinen
Außerdem soll es 3-4 Regionalspielhilfen pro Jahr geben.
Erweiterte Regeln zu profanen (Kampf und so) und magischen Dingen sollen 2016 auch rauskommen. (Götterkram weiß ich gerade nicht...)
Weiterhin alle 2 Monate ein Heldenwerk (16 Seiten) Abenteuer.
Orkensturm (das Brettspiel) soll auch noch im Herbst rauskommen. Beim Kartenspiel kenne ich den Stand nicht.
das Boron-Vademecum auch Herbst, soweit ich weiß.

Öhmmm.... warum mach ich mir eigentlich die Mühe?
Schau mal hier.
Da kann sich natürlich immer noch mal ändern (und ich sehe auch, einiges davon ist nicht mehr aktuell oder auf Eis), aber so als Anhaltspunkt ist das eine recht gute Übersicht.
« Letzte Änderung: 24.08.2015 | 20:16 von TeichDragon »

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #307 am: 24.08.2015 | 20:28 »
Was ist ein Heldenwerk?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #308 am: 24.08.2015 | 20:31 »
Ein 16 Seiten Kurz-AB mit dem man quasi aus dem Stand losspielen soll.
Bei Hexenreigen hat das mE auch schon ganz gut geklappt.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #309 am: 24.08.2015 | 20:39 »
Danke
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #310 am: 25.08.2015 | 00:26 »
Ein 16 Seiten Kurz-AB mit dem man quasi aus dem Stand losspielen soll.
Bei Hexenreigen hat das mE auch schon ganz gut geklappt.

Erzählst Du auch noch, dass es Hexenreigen als Pay What You Want im Ulisses Shop gibt?
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Leite regelmäßig: Doctor Who 2nd Edition, Liminal
Bereite vor: Rivers of London RPG

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #311 am: 25.08.2015 | 09:55 »
Erzählst Du auch noch, dass es Hexenreigen als Pay What You Want im Ulisses Shop gibt?

Das hast Du ja jetzt.  ~;D

Ist mir das gurchgerutscht?
Naja, shit happens...

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #312 am: 25.08.2015 | 15:41 »
Das hast Du ja jetzt.  ~;D

Ist mir das gurchgerutscht?
Naja, shit happens...

Ich habe das Gefühl, auch Ulisses verschweigt das etwas... Ich bin nämlich nur beim Lesen eines DSA5 Themas im Ulisses Forum darauf gestoßen.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Leite regelmäßig: Doctor Who 2nd Edition, Liminal
Bereite vor: Rivers of London RPG

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #313 am: 25.08.2015 | 16:13 »
Ich habe das Gefühl, auch Ulisses verschweigt das etwas... Ich bin nämlich nur beim Lesen eines DSA5 Themas im Ulisses Forum darauf gestoßen.

Nene, das war schon in den News, ist mir aber durchgerutscht.

Offline Graf Hardimund

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Username: Graf Hardimund
    • Schwerter und Schranzen
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #314 am: 25.08.2015 | 21:55 »
Du kriegst die Tür nicht zu - und auch nicht auf!

Leute ich versteh es ja: Bei 50 Zaubersprüchen  musstet ihr euch einschränken. Aber ausgerechnet einen der ältesten und abenteuertauglichsten DSA-Zauber wegzulassen, die es gibt? WARUM GIBT ES KEINEN FORAMEN im GRW?????!!!!111111einselfelfmalelf

(ansonsten bin ich immer noch recht angetan vom GRW und habe gerade mächtig Spaß am Charaktere bauen)
Graf Hardimund spielt Rabenblut - Graf Hardimund leitet (Wilde) Dunkle Zeiten

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.360
  • Username: Glühbirne
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #315 am: 25.08.2015 | 22:02 »
Dafür gibt es doch den Ackersegen...

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.063
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #316 am: 25.08.2015 | 22:06 »
Öhmmm.... warum mach ich mir eigentlich die Mühe?
Schau mal hier.
Da kann sich natürlich immer noch mal ändern (und ich sehe auch, einiges davon ist nicht mehr aktuell oder auf Eis), aber so als Anhaltspunkt ist das eine recht gute Übersicht.

Wieso gibt es eine solche Seite nicht bei Ulisses selbst?

Ich will gar nicht meckern, sondern würde das gerne als Anregung geben: es muss deutlich werden, wohin die Reise mit DSA5 in den nächsten 2-3 Jahren gehen soll. Endlich mal zeigen, welche Vision Spohr, Ullrich etc. haben. Das fänd' ich geil und gäbe Stoff zum Diskutieren.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Gorbag

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 642
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorbag
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #317 am: 25.08.2015 | 22:14 »
Wieso gibt es eine solche Seite nicht bei Ulisses selbst?

Ich will gar nicht meckern, sondern würde das gerne als Anregung geben: es muss deutlich werden, wohin die Reise mit DSA5 in den nächsten 2-3 Jahren gehen soll. Endlich mal zeigen, welche Vision Spohr, Ullrich etc. haben. Das fänd' ich geil und gäbe Stoff zum Diskutieren.

Das muss ich mit Nachdruck unterstützen. Die Ulisses Seite ist relativ unübersichtlich. Gerade wenn man sich über Neuheiten informieren will. Auch die Abtrennung DSA 4/5 im Shop ist nicht wirklich vorhanden.

Offline Eliane

  • Minotauren-Schlächter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Eliane
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #318 am: 26.08.2015 | 09:29 »
Da ich mit dem Gedanken spiele, mir das GRW zu DSA5 anzuschaffen, ansonsten aber in der DSA3-Welt hängen geblieben bin: gibt es offizielle Hilfestellungen, um DSA3 Charaktere/ Abenteuer in DSA5 zu konvertieren? Und wie sieht das ganze im Bezug auf DSA4 zu DSA5 aus? (Ich hoffe, dass meine aktuelle DSA-Runde umsteigt)
"Was wurde gestohlen?" - "Waffen und Munition." - "Oh, das ist aber schlecht!"

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #319 am: 26.08.2015 | 09:59 »
Zurzeit spiele ich auch mit dem gedanken mir das Softcover (mit Schwarzweiß-Illus) zu holen. Wenn da nicht alle Zauber und Liturgien enthalten sind - wie schwer schätzt ihr ein, da einzelne Elemente zu portieren? Da Zauber ja bspw. vorher von Kategorie A bis F gingen, hoffe ich doch, dass zumindest viele grobe Ankerpunkte vorhanden sind. Oder irre ich mich (hab das Buch erstmal im Geschäft belassen, wo ich gerade jetzt nicht bin  ;) )

Grüße, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Graf Hardimund

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Username: Graf Hardimund
    • Schwerter und Schranzen
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #320 am: 26.08.2015 | 10:01 »
Meines Wissens gibt es das (edit: offizielle Konvertierungsregeln) nicht. Ich stelle mir das auch schwierig vor. Bei Charakteren ist es wohl am elegantesten, sie neu zu bauen und sich nicht zu wundern, wenn sie dann doch nicht exakt das gleiche können wie vorher. Das geht bei DSA 5 um einiges zügiger als bei DSA4. Der (inoffizielle?) Umrechnungsfaktor für AP ist offenbar 1/10. Der Eismann hat damit jedenfalls in seinem Blog zwei Neubauten seiner Veteranen demonstriert.
https://eisparadies.wordpress.com/

Dabei musst du bedenken, dass zumindest das GRW längst nicht die Fülle an SF, Zaubern, Vor- und Nachteilen bietet wie 10kg DSA 4. Und dass es z.B. vorgesehen ist, dass Magier mit wesentlich weniger Zaubern starten.

Für mich war bislang noch jeder Editionswechsel ein Anlass, einen Schnitt zu machen und alte Helden in Rente zu schicken, laufende Kampagnen aber nach den alten Regeln zur de zu spielen (damals Borbi, jetzt Rabenblut).
 
« Letzte Änderung: 26.08.2015 | 10:05 von Graf Hardimund »
Graf Hardimund spielt Rabenblut - Graf Hardimund leitet (Wilde) Dunkle Zeiten

Offline Graf Hardimund

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Username: Graf Hardimund
    • Schwerter und Schranzen
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #321 am: 26.08.2015 | 10:17 »
Zurzeit spiele ich auch mit dem gedanken mir das Softcover (mit Schwarzweiß-Illus) zu holen. Wenn da nicht alle Zauber und Liturgien enthalten sind - wie schwer schätzt ihr ein, da einzelne Elemente zu portieren? Da Zauber ja bspw. vorher von Kategorie A bis F gingen, hoffe ich doch, dass zumindest viele grobe Ankerpunkte vorhanden sind. Oder irre ich mich (hab das Buch erstmal im Geschäft belassen, wo ich gerade jetzt nicht bin  ;) )

Grüße, p^^
Es sind 50 Zauber enthalten. Steigerungskosten reichen wie bei Fertigkeiten von A bis D, u d richten sich wohl ebenso wie bei Fertigkeiten nach angenommener Macht und Nützlichkeit im Abenteuer. Sowas ist ja durchaus im Einzelfall diskutierbar, liefert aber Anhaltspunkte, um da eigene Zauber einzusortieren.
Graf Hardimund spielt Rabenblut - Graf Hardimund leitet (Wilde) Dunkle Zeiten

Offline Eliane

  • Minotauren-Schlächter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Eliane
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #322 am: 26.08.2015 | 10:41 »
Meines Wissens gibt es das (edit: offizielle Konvertierungsregeln) nicht. ... Bei Charakteren ist es wohl am elegantesten, sie neu zu bauen und sich nicht zu wundern, wenn sie dann doch nicht exakt das gleiche können wie vorher. ...

Dabei musst du bedenken, dass zumindest das GRW längst nicht die Fülle an SF, Zaubern, Vor- und Nachteilen bietet wie 10kg DSA 4. Und dass es z.B. vorgesehen ist, dass Magier mit wesentlich weniger Zaubern starten.

Danke für die Antwort, sowas in der Art hatte ich befürchtet.
Für einzelne DSA3 Charaktere ist der Neubau vielleicht eine Notlösung (auch wenn es mir missfällt, dass der Charakter danach vielleicht  nicht mehr das kann, was er vorher konnte), aber für ganze Abenteuer ist mir das zu aufwendig. Also werde ich DSA3 (wenn überhaupt) wohl weiterhin mit DSA3 leiten bzw. spielen.

Was die Konvertierung von DSA4 zu DSA5 angeht finde ich es zwar schwach, dass es keine gibt, aber da ich in dem Fall eh nur in einer mäßig tollen Runde mit einem mir nicht wichtigen Charakter spiele, wäre der Neubau kein Problem. Hoffentlich steigt die Runde um, sonst muss ich mich doch noch mit dem alten System auseinander setzten.
Für die Umstellung von Abenteuern (was mich nicht betrifft) ist der Aufwand natürlich eher hoch, das ist schade.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 26.08.2015 | 10:43 von Eliane »
"Was wurde gestohlen?" - "Waffen und Munition." - "Oh, das ist aber schlecht!"

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 9.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #323 am: 26.08.2015 | 11:03 »
Danke für die Antwort, sowas in der Art hatte ich befürchtet.
Für einzelne DSA3 Charaktere ist der Neubau vielleicht eine Notlösung (auch wenn es mir missfällt, dass der Charakter danach vielleicht  nicht mehr das kann, was er vorher konnte), aber für ganze Abenteuer ist mir das zu aufwendig. Also werde ich DSA3 (wenn überhaupt) wohl weiterhin mit DSA3 leiten bzw. spielen.

Was die Konvertierung von DSA4 zu DSA5 angeht finde ich es zwar schwach, dass es keine gibt ...

Ich finde das ehrlich gesagt eine etwas unfaire Kritik an neuen Editionen - gerade, wenn es sich um ein System handelt, das (mindestens seit der 3. Edition) ein großes Gewicht auf kleinteiligen Charakterbau legt wie DSA ... wie soll denn da bei einer neuen Edition, die diesen Namen verdient (also ernsthafte Änderungen an den Regeln vornimmt) jemals eine Konvertierung möglich sein, bei der ein SC am Ende mit exakt den gleichen Fähigkeiten dasteht? Für mich ist das ein Widerspruch in sich. Wenn beispielsweise der DSA 5-Charakter am Ende genau das gleiche können soll wie der DSA 4.1.-Charakter, und zwar jeweils genauso gut und in der gleichen Auflösung, heißt das ja faktisch, dass sich an den Regeln zum Charakterbau nichts ändern darf (wenn man z.B. die Auflösung gröber macht und Fertigkeiten zusammenfasst, dann wird nicht mehr abgebildet, dass der SC aus der Vorgängeredition vielleicht die eine Fertigkeit aus der Vorgängeredition beherrscht hat und die andere nicht).

Ich finde einen Neubau bei Editionswechsel jedenfalls absolut selbstverständlich. Ist mir allemal lieber, als wenn eine neue Edition darunter leidet, dass die AutorInnen nebenher noch im Auge behalten müssen, dass alles aus der Vorgängeredition wieder irgendwie mitabgebildet werden muss, sodass der Weg zu jeder ernsthaften Änderung von Anfang an verstellt ist.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Harlekin78

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Harlekin78
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #324 am: 26.08.2015 | 11:14 »
Ich finde das ehrlich gesagt eine etwas unfaire Kritik an neuen Editionen - gerade, wenn es sich um ein System handelt, das (mindestens seit der 3. Edition) ein großes Gewicht auf kleinteiligen Charakterbau legt wie DSA ... wie soll denn da bei einer neuen Edition, die diesen Namen verdient (also ernsthafte Änderungen an den Regeln vornimmt) jemals eine Konvertierung möglich sein, bei der ein SC am Ende mit exakt den gleichen Fähigkeiten dasteht? Für mich ist das ein Widerspruch in sich. Wenn beispielsweise der DSA 5-Charakter am Ende genau das gleiche können soll wie der DSA 4.1.-Charakter, und zwar jeweils genauso gut und in der gleichen Auflösung, heißt das ja faktisch, dass sich an den Regeln zum Charakterbau nichts ändern darf (wenn man z.B. die Auflösung gröber macht und Fertigkeiten zusammenfasst, dann wird nicht mehr abgebildet, dass der SC aus der Vorgängeredition vielleicht die eine Fertigkeit aus der Vorgängeredition beherrscht hat und die andere nicht).

Ich finde einen Neubau bei Editionswechsel jedenfalls absolut selbstverständlich. Ist mir allemal lieber, als wenn eine neue Edition darunter leidet, dass die AutorInnen nebenher noch im Auge behalten müssen, dass alles aus der Vorgängeredition wieder irgendwie mitabgebildet werden muss, sodass der Weg zu jeder ernsthaften Änderung von Anfang an verstellt ist.

Danke für die Ausführung! Ich sehe das genauso. Welche Änderung kann ich mit dem Editionswechsel vornehmen, wenn "alles" in der neuen Edition abgebildet werden muss? Ich bevorzuge eigentlich immer den Neubau des Charakters.
“The baby has known the dragon intimately ever since he had an imagination. What the fairy tale provides for him is a St. George to kill the dragon.” - G.K. Chesterton