Autor Thema: Gibt es die taktischsten Kämpfe in [Fate]?  (Gelesen 8473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Gibt es die taktischsten Kämpfe in [Fate]?
« Antwort #100 am: 3.08.2015 | 16:42 »
@ Chruschtschow
Ich sehe folgende regeltechnischen Auswirkungen dieses Aspektes:
1) Immer wenn jemand die mittlere Zone betreten will, kann entschieden werden, den Aspekt zu reizen. Alternativ zählt der Aspekt als passives Hindernis, das überwunden werden muss, um die mittlere Zone zu durchqueren.
2) Agent Morris kann den Aspekt benutzen, um +2 für einen Angriff zu erhalten. (z.B. Ich werfe den brennenden Haufen dort um, damit er auf die Gegner fällt.)
3) Agent Morris kann den Aspekt benutzen, um +2 für seine Verteidigung bzw. Flucht zu erhalten. (z.B. durch den qualmenden Rauch und dem flammenden Entferno können mich die Gegner kaum noch sehen.)
4) Agent Morris kann den Aspekt nutzen, um +2 für Create Advantage zu bekommen. (z.B. Ich werfe ein paar Silvesterknaller in die Nähe des Feuers. Wenn das Feuer sie erreicht und sie dann hochgehen, denken die Gegner, ich hätte Verstärkung, die sie von der Seite angreift. Aspekt: "eine explosive Finte")
5) Der Spieler kann einen Fate Point ausgeben, damit der Aspekt sich auf eine andere Zone ausdehnt. (Das Feuer breitet sich aus.)

Disclaimer: Das in den Klammern sind nur Beispiele. Ich könnte auch andere Aktionen machen, die die gleiche regeltechnische Auswirkung haben.)

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.519
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: Gibt es die taktischsten Kämpfe in [Fate]?
« Antwort #101 am: 3.08.2015 | 23:41 »
Da sind ja schon die drei wichtigsten Punkte drin:
- Aspekt nutzen für einen Bonus oder zum Fakten erschaffen, wie im Detail und für welche Probe sei mal wurscht
- Barriere, da hatte ich schon Zweifel, dass dieser Effekt bekannt ist

Und hier gibt es noch ein paar mehr Möglichkeiten, das ganze zu verschärfen. Zum Beispiel kann das Feuer deutlich aktiver dargestellt werden, indem es sich von alleine ausbreitet. Wie man mit "Umgebungsgefahren" umgeht, beschreibt Fight Fire ausgesprochen gut. Gerade wenn Morris da Wert auf ein flammendes Inferno setzt, würde ich das direkt als weiteren NSC mitmischen lassen. Fatefraktal halt. Aspekte sind auch nur Charaktere. Damit wird das Spielfeld noch ein Mal dynamischer. Morris hat damit die Hochrisikovariante gewählt. :d

Übrigens ganz wichtig: Wenn ein Spieler so einen Vorschlag macht, sage ich dem, was die wahrscheinlichen Auswirkungen bei dem Erfolg sind, wenn der Effekt das Feld so drastisch beeinflussen kann. Keine taktische Entscheidung ohne Information.

Und jetzt vergleiche das mal damit, dass Agent Morris statt dessen einen anderen Aspekt erzeugt:
- Statt auf den Tank zu schießen, versucht er die Gegner niederzuhalten. Da spart er sich den Fatepunkt für die Deklaration und kann damit vielleicht eine +2 auf Schießen erkaufen. Der Wurf läuft natürlich nicht mehr gegen die statische Verteidigung des Tanks (den es nicht gibt), sondern gegen Werte der mehr oder weniger starken Bösewichte. Und der Aspekt ist natürlich weg, sobald Morris was anderes macht, als zu schießen. Dafür ist der Aspekt natürlich schön kontrollierbar durch Morris und breitet sich nicht aus.

- Er blufft, schreit zur Opposition rüber, dass da in der Mitte irgendwas hochexplosives steht, mit dem er alle hier in der Lagerhalle töten würde, wenn er drauf schießt. Was wäre anders? Statt Shoot kommt Deceive zum Einsatz. Statt der statischen Opposition des Tanks sind die Gegner dran und dürfen auf irgendeine Fertigkeit würfeln, allerdings auch Fatepunkte schmeißen. Es gibt kein Feuer, das sich ausbreitet. Dafür haben die Gegner aber auch andere Möglichkeiten, an Morris dranzukommen und sei es, dass sie sich entscheiden, die Halle zu verlassen und mit eigenem Feuer die Explosion auszulösen.

Und viele mehr. Das sind drei verschiedene Wege, die gleiche Situation anzugehen. Alle drei wurden mit Create Advantage erzeugt. Alle drei sind schon bei der Erzeugung des Effekts unterschiedlich, weil verschiedene Fertigkeiten, eventuell auch Stunts zum Zuge kommen, weil eventuell Vorarbeit durch Faktenerschaffen geleistet wird usw. Alle drei Wege sind in ihren Auswirkungen unterschiedlich.

Ich kriege es selbst mit viel Fantasie nicht hin zu ignorieren, dass sich damit mehr oder weniger erfolgreichversprechende Gewinnstrategien entwickeln lassen.
« Letzte Änderung: 3.08.2015 | 23:44 von Chruschtschow »
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.441
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Gibt es die taktischsten Kämpfe in [Fate]?
« Antwort #102 am: 6.08.2015 | 11:57 »