Autor Thema: Bobas Midgard Runde (Smalltalk & Spoiler inkl.)  (Gelesen 26089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #50 am: 11.02.2016 | 11:22 »
Ich hab natürlich ein bisschen in die Druidenzauber geschaut, auch wenn wir keinen Druiden in der Runde haben, aber ich dachte mir auch, dass Druidenzirkel um die Steinkreise und ihre Magie wissen und sich auch zur Aufgabe machen, darüber zu wachen, wer und was die Ebenen wechselt.
Generell wird es bei mir stets so sein, dass wenn ein Steinkreis auf einer magischen Kraftlinie steht, das wechseln auf eine Ebene prinzipiell möglich ist, aber eben nur mit entsprechenden Kenntnissen, nach einem (Druiden-) Ritual, zu bestimmten Zeiten, etc. etc. Auf einer Kreuzung von zwei magischen Kraftlinien (also sehr selten) kann dies eben auch "spontan" passieren. Dann reicht eben auch ein Durchschreiten bei Vollmond im Zenith oder eine Übernachtung in einer entsprechenden Nacht. Zurück kommt man auch, aber um an genau den Ort, die Zeit zurückzukommen, braucht es bestimmte Sternenkonstellationen, ansonsten ist Zeitversatz wahrscheinlich und ggf. auch räumlicher Versatz möglich...
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #51 am: 14.02.2016 | 21:52 »
Episode 6
(Freitag, KW 6, 2016)

Ein Schiff kommt nachts in Tidford an und wird von einem Waeländischen Drachenboot verfolgt.
Der Kapitän geht sofort von Bord und taucht in der Stadt unter. Die Sichtung der Waeländer zeugt für einen Alarm in der Stadt, der eine "Mobilmachung" (die Stadt hat kein stehendes Heer, aber dafür ist die Bevölkerung verpflichtet die Stadt mit zu verteidigen) auslöst.
Die Gruppe wird Zeuge der "Landung" und nimmt Kontakt mit dem im Fluß schippernden Waeländern auf (immerhin haben wir ja eine Waeländische Ordenskriegerin). Die Waeländer klären auf, dass es um einen Vampir geht, der aus Moravod stammt und der in Waeland zwei komplette Dörfer vernichtet hat.
Eine Untersuchung des Schiffes bringt den Namen ("schwares Schaf"), einen Kampf mit ein paar Vampir-Mooks und Hinweise auf Heimaterde und Sarg im Laderaum. Das Schiff wird sicherheitshalber zu den Waeländern geschleppt, die es mitten im Fluß ankernd bewachen...

Der Magier beginnt mit der Recherche in der Stadt über Vampire und die Stadtwache durchsucht die Stadt.
Ein schmieriger Geldverleiher kommt angerannt und beschuldigt einen Konkurrenten, seine Söhne umgebracht und die Tochter entführt zu haben.
Der Konkurrent will eine Filiale des Bankhauses Rotschild in Tidford eröffnen und streitet sich mit dem Geldverleiher seit ein paar Tagen. (Die Story wird irgendwann noch relevant)
Die Söhne sind blutleer an der Decke aufgehängt und haben ein "Laß Dir das eine Lehre sein!" Schild angetackert. Von Blut keine Spur.
Es wird schnell klar, dass der Vampir hier der Täter war. Nach einem Verhör gesteht der Vater, dass er geschäfte mit einem Händler in Moravod gemacht hat. Er sollte Gebäude in der Stadt erwerben, hat aber das Geld behalten und statt dessen gefälschte Besitzurkunden geschickt hat.
Die Spurensuche ergibt, dass der Vampir nach der Entführung per Ruderboot die Stadt verlassen hat.

Am nächsten Morgen startet die Gruppe eine Expedition in die Wälder.
Die Charaktere vermuten, dass sich der Vampir in eine Ruine im Süden der Stadt zurückgezogen hat.
Unterwegs finden sie die Geldverleiher-Tochter, die durch den Wald irrt.
Sie ist kein Vampir (Tageslicht...) und wird in die Stadt zurück gebracht, wo sie sich erholt und dann versucht, ihren Vater umzubringen... Das Attentat scheitert, aber der Vater wird schwer verletzt.

In der Ruine findet die Gruppe nur zwei Menschen, die dort versteckt leben und berichten, dass sie "Leute" beobachtet haben, die dort Kisten gelagert und letzte Nacht mit einem Karren abgeholt haben.
Die Karren führen zu einem Kloster das unweit der Stadt liegt. Allerdings naht die Nacht...

Nächsten Tag wird das Kloster durchsucht und man findet mehrere Mönche, die vom Vampir beherrscht werden.
Der Vampir wird in der Crypta des Klosters gestellt und dort im Kampf vernichtet...

Die Gruppe bekommt als Belohnung das Schiff, mit dem der Vampir ankam...
Der Geldverleiher geht wegen Betruges hinter Gitter und seine Tochter arbeitet zukünftig als Bankangestellte für das Bankhaus "rotes Schild".

Bewertung: Das Abenteuer verlief echt cool, auch wenn die Runde etwas sehr auf Slapstick gestimmt war.
Insofern war es mehr "Midgard-Buffy" als "Drakula in Tidford"...
Der Endkampf war aber durch einen kritischen Treffer und der Tatsache, dass zu viele magische Waffen involviert waren (hab ich erwähnt, dass ich die Runenklingentrilogie zu magisch overpowert finde?) extrem kurz und sehr einseitig.

Ich frage mich, wann es einen "Vampire vs Vikings" Kinofilm gibt...
« Letzte Änderung: 9.08.2016 | 10:35 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #52 am: 14.02.2016 | 22:41 »
Liest sich sehr interessant! Nur der Endkampf gg. den Vampir verwundert mich ein wenig, denn er kann doch jederzeit (!) als rötlicher Nebel in unerreichbare Höhe aufsteigen und in Seelenruhe fliehen? Und das passiert ja sogar automatisch wenn er auf 0 LP runter ist. Also solange du ihn nicht in seinem Sarg tötest, während er 0 LP hat...

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #53 am: 14.02.2016 | 22:47 »
Naja, erstens standen die Charaktere während des Endkampfes VOR seinem Sarg und zweites hab ich eine Runde Verwandlungszeit festgelegt (instant fand ich zu albern) und dem Vamp fehlten noch 10 LP bis auf 0 und die haben die Charaktere dann "mal eben" in einer Runde weggekloppt.
Ich hatte erwogen, dass der Vampir "gerissener" ist, und seine Lagerstatt versteckt untergebracht hat, aber Timing und Stimmung war einfach perfekt, dass die Runde dort mit dem Abenteuer fertig werden konnte.
Abgesehen davon mussten seine Diener ja auch Erde und Sarg verstauen und die konnte er tagsüber nicht koordinieren und sie hatten auch nur begrenzt Zugangszeit im Kloster. Es schien also nur plausibel, dass Erde und Sarg relativ gut zugänglich waren.
« Letzte Änderung: 14.02.2016 | 22:51 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #54 am: 16.02.2016 | 08:19 »
Na ja gut, in dem Fall scheinen die Abenteurer entweder ziemliches Glück gehabt zu haben oder sind sehr planvoll vorgegangen, was den relativ leichten Erfolg übe den Vampir dann auch gerechtfertigt.

Ich weiß nur, dass auch gut ausgerüstete Abenteurer mit Flammenkreis und magischen Waffen einen Kampf mit einem Vampir zwar ganz gut gewinnen aber normalerweise  (meiner Erfahrung nach) nicht den Vampir zu töten vermögen.

Deine Abenteurer dürfen sich also ordentlich auf die Schultern klopfen! :-)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #55 am: 16.02.2016 | 20:17 »
Naja, er hat einen Krit mit einer magischen Waffe abbekommen, durch die er eine Runde voll ausgeschaltet war, und in der Runde dann fast alle LP plus einen weiteren Krit, der ihn das Augenlicht gekostet hat. Und bei beiden krits auch fröhlice´he extra TP... Danach hatte er noch genau 10 LP und die Flucht war recht kurz.

Dazu kommt, dass wir ein magisches Kurzschwert, eine magische Kriegsaxt und eine magische Zweihandaxt in der Runde. Inflationär? Ja, aber nur die logische Konsequenz aus der Klingensucher Trilogie, bei der ich die Waffen angepasst (und abgeschwächt) hab.

Abgesehen davon war der Sieg auch verdient...
« Letzte Änderung: 16.02.2016 | 20:22 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #56 am: 5.03.2016 | 21:39 »
Episode 7
(Freitag, KW 9, 2016)

Gestern...
Wir haben das Corrinis Abenteuer nach Tidford versetzt "der gefälschte Gildenbrief" ansatzweise gespielt.
Außerdem nahmen die Charaktere einen Erstkontakt mit der Tidfordschen Mafia auf.
Das Ganze nahm aber sehr unerwartete Wendungen...

Die Gruppe hat ja jetzt einen zünftigen Zweimaster und einen Kapitän angeheuert, der sie unterweist.
Kollektives "Boot fahren" steigern ist angesagt. Ausserdem wird die Waeländern Anführer lernen. Die hat das Segeln eh im Blut (und das kommandieren auch...)
Deswegen reisen sie demnächst ab...

Die Gruppe bekommt den Auftag für einen Einbruch in das Haus eines inhaftierten, dem Hexerei vorgeworfen wird.
Sie sollen ein Dokument stehlen (mehr verrate ich nicht, wie gesagt -> Kaufabenteuer).
Ausserdem kommt der Mini-Pate an und will, das sie 2 Passagiere mitnehmen, gegen Bezahlung, aber als Druckmittel hat er die Bardin als Geisel - die Spielerin war den Abend nicht da.
Das erzählt er aber erst beim Abgang und nur die Waeländerin kriegt das mit - erzählt es aber weiter.
Der Barbar sieht rot, schnappt sich die Waffen und will den Kerl wegmachen.
Verfolgung, die Leibwachen des Don bremsen, während der Don sich davon macht, und Schutz in einer Spelunke ("fliegende Wolke") sucht. Der Don kriegt aber noch einen Wurfspeer ab.
Die Diebin und der Magier umgehen geschickt die Leibwachen, während sich Barbar und Waeländerin kloppen...
Der Magier schafft via Objekt bewegen ein Hindernis, der Don fällt aufs Gesicht und die Diebin murkst ihn mit einem Krit ab und entkommt unerkannt. Krasse Aktion, aber so ist das Leben. Ist halt kein Ponyhof... ;)
Aus der "Wolke" kommt dann noch der Türsteher (auch ein Barbar), der sich aber raushält. Der sagt zum Leichnahm des Don auch nur "Hab ich Dir doch gesagt, (dass die das nicht mit sich machen lassen,) Schwachkopf!".
Der Magier geht dann zu einem Kollegen, um Zeugs zu kaufen. Der Barbar begleitet ihn.
Der Kollege wird vom Stadtvogt konsultiert, weil der inhaftierte sich erhängt hat. Er soll den Tod feststellen - da die Anklage auf Hexerei lautet, will man sichergehen. Magier und Barbar begleiten und der Barbar geht auf Nummer sicher und enthauptet den Leichnahm... Und man stellt an der Blutmenge fest, dass der Tod wohl nur vorgetäuscht war. Vogt ist sauer...

Einbruch verläuft fast nach Plan, allerdings findet man eine präpaierte Leiche, die dem HExer täuschend ähnlich aussieht. Barbar geht wieder auf Nummer sicher - diesmal kein Blut... Ausserdem kommt ein Einbrecher vorbei, der feuer legen will. Er flüchtet aus dem brennenden Haus als lebende Fackel, weil der Magier ein bisschen verplant war...
Die Gruppe hat aber den Gildenbrief und das Grimoire und damit den "Beweis" gegen den Hexer.

Vogt ist immer noch nicht glücklich (auch, weil er die Gruppe beim Brand wiedergesehen hat und die ihm das Grimoire ausgehändigt haben und erklärten, dass sie in dem just brennenden Haus wareb), weiss aber ja, dass die Gruppe abreist...

Eigentlich lief nichts so ab, wie erwartet, aber das macht ja nichts...
Es war eine rasante Achterbahnfahrt, und alle hatten ihren Spaß.

Ach ja, der Magier hat noch einen Hinweis auf einen Turm, in dem es spuken soll. Und der Kollege lies durchblicken, dass er gern eine (Magier-) Gilde gründen möchte und dazu noch Kollegen sucht...

Aber erst einmal geht die Reise nach Corrinis, wo ein Verwandte des Tidford Paten als Untergrundboss arbeitet...
In Tidford geht derweil der Krieg um den Einfluss im organisierten Gewerbe los...
« Letzte Änderung: 1.08.2016 | 12:29 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #57 am: 6.03.2016 | 11:15 »
Das klingt genau so, wie ich Abenteuer am liebsten mag - irgendwo mit einem Kaufabenteuer anfangen und dann ganz entspannt schauen, was in Wirklichkeit dabei rauskommt... :d
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #58 am: 23.03.2016 | 11:17 »
Die Runde ist mit ihrem Schiff jetzt in Corrinis angekommen.

Auf der Schiffreise begleitete die Runde (als NSC) ein Kapitän, der die Charaktere ausbildete (Bootfahren und Anführen)
und Borin, Bruder des Dorin, ein zwergischer Händler, der Metallbarren aus dem Artross nach Corrinis transportiert und dann mit der Fracht weiter in die Küstenstaaten will.
(auf dem Rückweg nimmt er dann Gewürze und Öl mit zu den Zwergen)

Was vorher geschah:

Episode 8
(Freitag, KW 10, 2016)

Unterwegs machten sie auf dem Tuarisc an einer geeigneten Stelle fest, um zu übernachten.
Nachts auf einem Fluß kann riskant sein...

Dabei bemerkte die Nachtwache, dass sich jemand dem Lager näherte.
Nach einigem Herumgeschleiche stellte sich heraus, dass eine junge menschliche Frau (Baronstochter) und eine schwerstverletzte Elfe sich dem Lager angeschlossen haben.
Armbrustbolzen in den Eingeweiden...
Die Elfe erlag dann auch dann später. Der Heilungszauber der waeländischen Ordenskriegerin war zwar erfolgreich, aber es wurde eine Vergiftung festgestellt und beim Gegengift gepatzt (und der W100 war über 90).
Naja, so kam unsere Bardin an den langersehnten magischen Langbogen... ;)

Die Baronstochter berichtete, sie sei geflohen, vor ihrem Vater, Baron und Scheusal, der schon ihren Geliebten umgebracht hätte, weil er sie mit jmd anders verheiraten will.
Sie möchte nach Corrinis und sich da beim Baron für eagrel zu erklären.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Der Vater taucht mit seinen Mannen dann auch auf, vorher hat das Schiff die Flußseiten gewechselt und liegt auf der erainnischen Seite.
Da eine Überquerung kaum machbar ist (vor allem nachts), droht der Baron nur, sendet aber seine Leute weiter, um an einer geeigneten Stelle das Schiff abzufangen.
Daraufhin legen die Charaktere ab und es beginnt eine Wettfahrt...

...die knapp gewonnen wird.

In Corrinis angekommen eskortieren die Charaktere die Baronstochter zur Burg und werden als ihr Gefolge auch erst mal bis zur Audienz hineingelassen.
Der Baron hält gerade Gericht und die Charaktere platzen in eine Urteilsverkündung.
Ein yverdonischer Barbar (Sohn eines hochrangigen Clanmitglieds) wird zum Tode verurteilt, weil er sich an einer erainnischen Frau vergangen hat - die eine der Burgbediensten einer der beiden Töchter des Barons war.
Unser Barbar erkennt, dass dieser Barbar eben jener ist, den er in anderthalb Jahren in seiner Heimat umbringen wird, und weswegen er sich dann aufmacht und das Dorf verläßt
und sein Heil in der Flucht und der Fremde sucht. FRAG!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Im Abspann wird allen Gastrecht gewährt und zum Festmahl am Abend geladen. Die Bardin der Truppe nimmt Kontakt zur Hofbardin auf und der Magier stattet einen Besuch in der Magiergilde von Corrinis ab.
Freitag nach Ostern geht es weiter und die Runde muss entscheiden, ob sie dem Barbaren aus dem Kerker zur Flucht verhilft oder das Risiko eines Zeitparadoxons erliegt.
Dem Barbaren erklärt sich jetzt jedenfalls warum dieser Mistkerl von Barbar kurz vor dem Mordvorfall plötzlich so freundlich und vertrauensseelig war, nachdem dieser von einer Reise zurückkam.
Der Baron (Vaterdreckskerl) hat inzwischen seine Schergen in die Stadt gebracht und für die Ergreifung seiner Tocher 10.000 GS Belohnung geboten. Für die Ergreifung der "Entführer" eine Belohnung von 1.000 GS pro Nase.
Und die tote Elfe wird natürlich auch noch ein Nachspiel haben - ebenso die Besitzübernahme des Langbogens...

Und auch in Corinnis gibt es eine Niederlassung des Bankhauses Rotschild.
« Letzte Änderung: 1.08.2016 | 12:58 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 291
  • Username: Eleazar
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #59 am: 23.03.2016 | 12:17 »
Klingt nett und spannend. Schön finde ich, dass die Leute des Barons ja auch kein Freiwild sind, sondern u.U. ja auch gute Bekannte der Tochter, die nur ihren Job machen. Erinnert mich an ein Abenteuer, in der wir den Ausbruch einer jungen Frau aus dem elterlichen Anwesen organisieren sollten, ohne jemandem ein Haar zu krümmen. War auch schön.

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #60 am: 23.03.2016 | 12:58 »
Schön, dass ich dir weiterhelfen konnte  ~;D

Ich bin mal gespannt, wann unsere Gruppe nach Corrinis kommt.... Hier zu lesen macht schon Lust auf mehr.... Mehr Midgard spielen  :headbang:

Freue mich auf Berichte nach der Osterrunde!
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #61 am: 23.03.2016 | 13:06 »
Mehr Midgard spielen  :headbang:

Du wirst lachen, aber "Ich will Midgard spielen!" ist derzeit in der Chatgruppe unserer Runde im Threema ein geflügeltes Wort, was so alle paar Tage von irgendwem reinsaust.
Meist von "ich auch" und "und ich erst" gefolgt.
Das macht echt Motivation, weil so ein kleines Feedback zeigt, dass es den Leuten echt Spaß macht. Und ich bin ja Feedback-Junky
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #62 am: 23.03.2016 | 14:14 »
Du wirst lachen, aber "Ich will Midgard spielen!" ist derzeit in der Chatgruppe unserer Runde im Threema ein geflügeltes Wort, was so alle paar Tage von irgendwem reinsaust.
Meist von "ich auch" und "und ich erst" gefolgt.
Das macht echt Motivation, weil so ein kleines Feedback zeigt, dass es den Leuten echt Spaß macht. Und ich bin ja Feedback-Junky

Ich gönne es Dir aus vollstem Herzen  :d
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #63 am: 11.04.2016 | 10:36 »
Episode 9
(Freitag, KW 12, 2016)

Ausgangslage:
Die Gruppe war Gast von Baron von Corrinis (als Gefolge) und der Baron hatte gerade einen Nordlandbarbar zum Tode verurteilt - den, den unser Barbar in 15 Monaten umbringen wird (Zeitsprung und so).

Handlung:
Während eines abendlichen Empfangs haben die Charaktere den Gefangenen dann befreit und sich selbst dabei ein sicheres Alibi (wir waren doch auf dem Empfang) bereitet.
Der Gefangene war im Verließ der Burg im Bergfried untergebracht, in dem auch der Empfang (ein zwangloses Abendessen) stattfand.
Die Gruppe schaltete die Wachen auf dem Bergfried aus, organisierten ein Seil, schalteten danach (verkleidet) die Verließwachen aus und schleusten den Gefangenen aufs Dach.
Von dort aus kletterte der Barbar am Seil herab und schwamm durch den Tuarisc ans erainnische Ufer.
Die Bardin lenkte währenddessen gekonnt die Festlichkeiten ab (Zauberlied). Später konnte sich niemand erinnern, dass irgendwer nicht auf der Party war.


« Letzte Änderung: 1.08.2016 | 12:33 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #64 am: 11.04.2016 | 11:33 »
Episode 10
(Freitag, KW 14, 2016)

Die Gruppe reist anschließend nach Palabrion, einem Chryseischen Handelshafen (und die Stadt [27.000 EW] der Farben und der Düfte) und liefert dort einen Händler ab.
Im Hafen liegen bereits 2 Handelsschiffe und eine kleine Flotte von "Zigeunerschiffen" der Abanzzi (auf dem Weg nach Thalassa).
Vor den Schiffen der Abanzzi rottet ein Menschenmob herum, zurückgehalten von den Ordnungskräften der Stadt. Aufruhr!
Kleiner Nebeneffekt: Unsere Gauklerin stammt von den Abanzzi ab und die Schiffe ihrer Familie sind mit dabei.
Allerdings wurde sie von einem Familienmitglied verraten und weiß nicht von wem.
Deswegen musste sie aus einem Gefängnis (das Verließ von Cuanscandan, aus dem niemand herauskommt) ausbrechen.

Nach allerlei Witzelge über die Weisesprech von Griechischen Corboys ind Bully-Filmen kommen wir dann im Abenteuer voran.
(allerdings feixte der Spielleiter auch fleissig mit)

Die Gruppe erfährt, dass die Abanzzi fahrende Gauklerfamilien sind und das diese Woche eine Festwoche in der Stadt ist.
Gestern sind einige Kinder während einer Aufführung verschwunden. Das lastet man den Abanzzi an (natürlich).
Unter anderem ist auch der Sohn des Schatzmeisters der hiesigen Diebesgilde verschwunden, und der stellt den Abanzzi ein Ultimatum.

Die Gruppe beschließt, sich zu kümmern...

Die Spitzbübin bekommt eben jenes als Bitte von ihrer Schwester ausgesprochen - als Belohnung winkt der Name des Verräters von einst.
Die Stadtoberen geben auch einen Auftrag und auch ein paar weitere Infos.

Es ist eine Erpresserschreiben eingegangen.
Die Erpresser fordern 10.000 in Goldmünzen und die Überlassung einer Heiligenstatue (die heilige Chrysea) samt Reliquien, die normalerweise am Ende der Festlichkeiten in einer Prozession zu einem Schrein in den Bergen gebracht und dort für 4 Tage verweilt. Anschließend wird sie hier wieder in den örtlichen Tempel untergebracht.
Die heilige Chrysea soll nach der Legende eine Magierin gewesen sein, die in den Magierkriegen unter Einsatz ihres Lebens einen Seemeister-Hexer getötet, einen Dämon verbannt und damit die Stadt gerettet haben.
Der Legende nach soll das Ausbleiben der Prozession dafür sorgen, dass der Dämon wieder freikommt und dieser würde auch den Seemeister wieder ins Leben zurückholen.
Das Lösegeld und die Statue soll binnen weniger Tage (also vor der Prozession) zu einer Krypta in den Bergen südlich von Palabrion gebracht werden.
Da der Weg weit ist, drängt die Zeit.

Die Gruppe beschließt, mit dem Schiff auszulaufen und quer zur Route abzukürzen und das vor Ort zu "klären". Man verabredet, dass ein Feuerwerk von der Rückkehr der Kinder informieren soll.
Die Gruppe fährt mit dem Schiff in die "bestmögliche Bucht" (sicherer Ankerplatz, kurzer Weg, gute Verbergungsoptionen, etc.) und stößt dort auf ein anderes Schiff und dessen Rumpfcrew.
Entermanöver, Gegner wird überwältigt, Kinder werden im Schiff gefunden (bezaubert, schlafend).
Man bringt die Kinder zurück und die Prozession wird gestoppt. Die Entführer werden gejagt (aber nicht von der Gruppe, das ist eine Frage der Ehre der Stadtwachen und der Soldaten).

Als Belohnung bekommt die Gruppe das andere Schiff (ihres ist verloren), dass sie jetzt "Stolz von Palabrion" nennen darf und das Lösegeld.
Die Filiale des Bankhauses Rotschild bietet sich an, dafür ein Konto zu eröffnen. Die Gruppe ist skeptisch und lehnt ab.

Sidequest:
Nebenbei wird die Gruppe von einem Boten (Hermes) nach einer Passage gefragt. Er muss nach Norden, zum Hochkönig von Clanngadarn. Weiter Weg, 2 mögliche Routen (den Tuarisc rauf, oder an der Westküste von Vesternesse entlang). Die Gruppe beschließt, das zu üernehmen und will sogar den langen Weg nehmen (irre??? aber na gut...)
Natürlich wird die Passage erst mal zurückgestellt, wegen der Entführung.
Als man den Boten danach aufsucht, wird man Zeuge eines Attentats. Der Mörder versucht den Boten zu erdrosseln (und schafft das auch fast). Handgemenge - der Attentäter vergiftet sich und brabbelt noch was in einer fremden Sprache... Unter dem bewustlosen Boten findet man ein Pergament mit allerlei Notizen, die sich um eine Verschwörung drehen. Viele unbeantwortete Fragen, viele Vermutungen um Beteiligte. Ohne das es klar geschrieben steht, vermutet die Gruppe, dass es seitens einer unbekannten Partei Bestrebungen gibt, dem Valianischen Imperium wieder zu Stärke und Macht zu verhelfen...


« Letzte Änderung: 1.08.2016 | 12:59 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #65 am: 11.04.2016 | 11:39 »
Und der Name des Verräters?  8]
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #66 am: 13.04.2016 | 09:05 »
Und der Name des Verräters?  8]

Der hat einen Namen, ich hab ihn nur grad nicht parat.
Ni Connor als Nachnamen weiß ich noch.
Jason glaub ich.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #67 am: 13.04.2016 | 09:09 »
Danke ... und wer ist das jetzt aus ihrer Familie? Den Faden hast Du irgendwie nicht aufgelöst. Oder kommt das nächstes Mal?
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #68 am: 13.04.2016 | 09:34 »
Danke ... und wer ist das jetzt aus ihrer Familie? Den Faden hast Du irgendwie nicht aufgelöst. Oder kommt das nächstes Mal?

Das lösen wir auf, wenn sie nach Cuanscandan kommen. Oder vorher, wenn es die Spielerin interessiert.
Ich lege so erstmal "Fährten" aus. Wenn sie verfolgt werden, werden sie ausgearbeitet.
Wenn nicht, lohnt es die Mühe nicht...

Und ja, das ist nicht oldschool... ;)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #69 am: 13.04.2016 | 12:11 »
Mach ich genauso. Vor allem, wenn nicht alle Spieler gleich aktiv teilnehmen und Interesse haben, ihre Figur weiterzuentwickeln. Dann spart man sich Arbeit und Frustration.

Wieso gehts jetzt nochmal nach Cuanscadan?

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #70 am: 13.04.2016 | 12:24 »
Wieso gehts jetzt nochmal nach Cuanscadan?

Weil sie den Boten Hermes zum König von Clanngadarn fahren wollen.
Und weils über den Tuarisc zu "langweilig" ist, schippert man die Westküste von Vesternesse rauf.
Wurde im GruppenKonsens letzte Sitzung "mal eben" beschlossen.

Ob Cuanscandan da wirklich angesteuert wird, kann ich noch nicht sagen,
aber es liegt sogesehen "auf dem Weg".
Aber die Gruppe will auch "mal eben" einen Abstecher in die westlichen Küstenstaaten machen,
um sich das mal anzusehen - Sightseeing sozusagen.

Na gut, wer Freiheiten gewährt (ich hab ja keinen strikten Plot), der muß das eben auslöffeln...
 8]
« Letzte Änderung: 13.04.2016 | 12:26 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #71 am: 13.04.2016 | 15:36 »
Ist doch cool... aber dann solltest du ihnen vielleicht die Dimensionen etwas nahebringen und die Tücken der Seefahrt auf offener See zu dieser Zeit. (Es gibt keinen Kompass und nur die wenigsten - bestimnt kein Albai - können nach den Sternen oder nach Sonnenstand navigieren.) Denn runter in die Küstenstaaten ist kein kleiner Abstecher mehr... ;-)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #72 am: 13.04.2016 | 15:47 »
Naja, die werden sich die Erainnische oder die Chrysische Küste runterhangeln, dann einmal über den Golf nach Süden , die Küstenstaaten nach Westen, danach über den Golf nach Norden und dann an der Westküste entlang Richtung Norden, immer geradeaus. (das letzte wollte ich schon immer mal mit Rollenspielbezug schreiben).

Die Reise über den Golf der blauen Wellen ist natürlich ein Tripp, aber sie haben jetzt einen Segler aus den Küstenstaaten, der die Reise bewerkstelligen kann (und stellen jetzt Matrosen ein).
Das ist nicht "ohne", aber machbar. Und die Charaktere stehen kurz vor Grad 5 und haben alle eifrig die fertigkeiten gelernt. Wir haben 2 "Kapitäne", 2 Klettermaxe, 2 mit Seilkunst, alle haben Bootfahren, ...

Dass die ganze Geschichte eine kleine Weltreise ist, ist allen bekannt. Wir gehen von Monaten aus, die in Spielzeit passieren werden.
Interessant ist, wo sie ankommen, wenn der Winter beginnt, denn da muss pausiert werden.
« Letzte Änderung: 13.04.2016 | 15:57 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #73 am: 13.04.2016 | 18:36 »
Dann ist es wirklich ziemlich cool! Ich hab selbst immer von so einer Seglertruppe geträumt. Meine Spieler meiden Schiffe und Überfahrten wo sie nur können... seufz.

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: Bobas Midgard Runde - Smalltalk (Spoiler inkl.)
« Antwort #74 am: 13.04.2016 | 18:40 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%