Autor Thema: Star Wars: Rebellion  (Gelesen 5938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #25 am: 18.11.2015 | 18:11 »
Ich gehe schwer davon aus, dass es hier auch keine Regeln für eine Kombination mit anderen Systemen geben wird. In der Theorie mag das ganz toll klingen. Aber in der Praxis gibt es glaube ich sehr wenige die wirklich ein Brettspiel ständig mit anderen Brettspielen unterbrechen wollen, um dann letztendlich eine ganze Urlaubswoche für eine Partie zu brauchen. Und ich glaube das Spiel gewinnt auch nicht, wenn man eine Woche spielt und dann vielleicht schon nach 3 Tagen der höchstwahrscheinliche Sieger erkennbar wird.

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 28.430
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #26 am: 18.11.2015 | 18:24 »
Kommt drauf an. Titan ist ein Brettspiel bei dem bei einem Kampf die Kampfkarte ausgepackt und mit (zugegeben) einfachen Kampfregeln einzelne Schlachten geschlagen wurde. Eine durchschnittliche Spieldauer war da zwischen 4 und 10 Stunden.
Okay. Nicht jedermanns Sache, aber ich gehöre z.B. zu solchen Verrückten, die gerne mal ein komplettes Wochenende, nicht zum Rollenspielen, sondern für eine Runde Brettspiel investieren. Und wenn ich dann sehe, dass ein Brettspiel mit durchschnittlich 10 - 12 Stunden Spielzeit eine 1000-er Auflage bekommen hat...
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #27 am: 18.11.2015 | 18:39 »
Ich fahre morgen früh durch die halbe Republik zu einem Spieleseminar... 4 Tage Spielen, Essen und nur bei Bedarf schlafen.  :headbang: Und Titan klingt durchaus interessant, da ist ja aber auch noch alles im Rahmen.

Aber wenn Rebellion auch nur halbwegs so wird wie ich es mir vorstelle sprechen wir da vermutlich von 50+ Kämpfen pro Partie. Das mit X-Wing, Armada oder Imperial Assault durchzuspielen wäre mir echt zu hart. Und für denjenigen der auf dem absteigenden Ast ist wird es irgendwann nur noch frustrierend.

Wir hatten solche Kampagnen in Battletech und Warhammer. Irgendwann waren die Schlachten sehr langweilig, weil auf der Kampagnenkarte immer klarere Verhältnisse herrschten und einer immer benachteiligt in die Schlacht ging.

Offline blut_und_glas

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: blut_und_glas
    • d6ideas
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #28 am: 18.11.2015 | 23:23 »
Ich kenne keine solche Spielfamilie. Kannst du mir ein Beispiel nennen?

Ein paar Klassiker wurden ja schon genannt (Renegade Legion ist auch aus meiner Sicht das Vorzeigebeispiel, gerade weil wir hier von Star Wars reden, wobei bei Renegade Legion natürlich Distant Fire noch einmal eine besondere Nennung verdient). Ansonsten allgemein Kampagnenregeln für Miniaturenspiele, speziell natürlich kartenbasierende Kampagnen.

Relativ aktuell wäre zum Beispiel auch System Wars von Spartan Games, als Verbindung zwischen Firestorm Armada und Firestorm Planetfall, mit besonderem Augenmerk darauf, das nachfolgende Spiel nicht durch das vorhergehende von vornherein auszuhebeln.

Wobei auch alte Spiele/Kampagnensysteme wie das originale Mighty Empires (ich nehme an, das hast du gemeint, 6?) hier den Aufwand erkannt und minimiert haben, indem als Alternative zum "Ausspielen" von Schlachten auch Regeln für die Schnellabwicklung weniger wichtiger - oder eben ganz besonders unausgeglichener - angeboten wurden.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: Ooh! – Rassismus unter Druck bei Blue Planet

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 28.430
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #29 am: 18.11.2015 | 23:31 »
@blut_und_glas:
Stimmt. Mighty Empires war es.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Hunter9000

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 363
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hunter9000
    • Der Fluch des Purpurthrons
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #30 am: 19.11.2015 | 14:49 »
Zitat
...System Wars von Spartan Games,...
Nachdem hier neben mir drei Flotten im Schrank stehen, hätte ich auch selbst darauf kommen können  ::)
Beendete das Erbe des Feuers, bannte die Grausame Flut, verhinderte den Bau der Kadaverkrone und löste das Rätsel um den Fluch des Purpurthrons und verhindert gerade die Tyrannei der Drachen.

Offline blut_und_glas

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: blut_und_glas
    • d6ideas
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #31 am: 19.11.2015 | 18:50 »
Nachdem hier neben mir drei Flotten im Schrank stehen, hätte ich auch selbst darauf kommen können  ::)

 :P ;)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

mfG
jdw
Current thinking of this agency: Ooh! – Rassismus unter Druck bei Blue Planet

Offline Hunter9000

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 363
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hunter9000
    • Der Fluch des Purpurthrons
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #32 am: 20.11.2015 | 12:45 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Beendete das Erbe des Feuers, bannte die Grausame Flut, verhinderte den Bau der Kadaverkrone und löste das Rätsel um den Fluch des Purpurthrons und verhindert gerade die Tyrannei der Drachen.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #33 am: 5.05.2016 | 12:55 »
Söderle, mal zurück zum Thema. Das Spiel ist draußen und die ersten haben es gekauft. Vielleicht hat es auch schon jemand ausprobiert und mag seinen Ersteindruck schildern.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #34 am: 5.05.2016 | 13:02 »
Hab bisher nur die Regeln durch, und eben im "was habt ihr Neues?"-Thread kurz was dazu gesagt, daher zitiere ich mich selber:

Zitat
Also ich hab schon mal die Regeln durch, die sind angenehm kurz, mit vielen Momenten, in denen mir klar wird, "Der andere Spieler wird es HASSEN, wenn man das macht!"  :)

Was sehr nett ist, dass sich jede Seite anders spielen wird, so weit ich das sehe.

Imperium kann halt mit brutaler Gewalt agieren, im Endeffekt sogar Planeten wegballern, während der Rebell eigentlich nur bis Runde 14 durchhalten muss, spätestens dann sollte die galaktische Bevölkerung die Nase voll haben, das Imperium in die Tonne treten, und die Rebellen haben gewonnen.

Wenn nicht vorher ihre Basis gefunden wird.

Aber das muss wirklich mal angetestet werden, beim Sommertreffen bringe ich es definitiv mal mit.

Übrigens, von wegen Regelrecycling - mir persönlich föllt beim Durchlesen auf, dass hier - wie übrigens auch bei Korsaren der Karibik (da war es das urlate "Pirates") - ein altes aber gutes PC-Spiel ins Brettspielformat überführt wurde, und zwar das namensgleiche Rebellion.

Jedenfalls erkenn ich da Unmengen an Situationen wieder. Was in meinen Augen die hier aufgestellte These, es sei einfach ein Klon anderer FFG-Brettspiele, nicht unbedingt untermauert.

Was
« Letzte Änderung: 1.01.2017 | 15:11 von KWÜTEG GRÄÜWÖLF »
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #35 am: 5.05.2016 | 13:59 »
Zitat
Imperium kann halt mit brutaler Gewalt agieren, im Endeffekt sogar Planeten wegballern, während der Rebell eigentlich nur bis Runde 14 durchhalten muss, spätestens dann sollte die galaktische Bevölkerung die Nase voll haben, das Imperium in die Tonne treten, und die Rebellen haben gewonnen.

Das wäre dann die Umkehrung zum Star Wars LCG.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Uthoroc

  • Experienced
  • ***
  • Making Maps for A Living
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uthoroc
    • Maps & More
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #36 am: 18.05.2016 | 20:30 »
So, ich habe Rebellion am Montag zum ersten Mal gespielt und kann nur sagen ... das war Spitze! Mein Spielbericht für Interessierte findet sich hier.
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Offline suppenhuhn68

  • Experienced
  • ***
  • "Kein Huhn scharrt umsonst."
  • Beiträge: 192
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: suppenhuhn68
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #37 am: 18.05.2016 | 21:23 »
So, ich habe Rebellion am Montag zum ersten Mal gespielt und kann nur sagen ... das war Spitze! Mein Spielbericht für Interessierte findet sich hier.

Klasse Spielbericht! :d
Ich habe es schon eine Weile vorbestellt (die deutsche Version). Aber jetzt kann ich es kaum noch abwarten. :headbang:
Gruß
suppenhuhn68

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #38 am: 18.05.2016 | 21:31 »
Und ich hab jetzt die Regeln zigmal durchgelesen und mir alle Komponenten gründlich angeschaut, demnächst wirds angewendet.
Und ich hatte schon den Eindruck, dass es gut abgehen könnte - bei etlichen Karten des Imperiums und der Rerbellen musste ich dreckig grinsen, wie fies die jeweils für die Gegenseite sein können  ;D
« Letzte Änderung: 1.01.2017 | 15:11 von KWÜTEG GRÄÜWÖLF »
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #39 am: 23.07.2016 | 00:23 »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Gouken

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Username: Gouken
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #40 am: 27.07.2016 | 23:37 »
Rebellion deutsch ist draußen!

-> https://www.heidelberger-spieleverlag.de/shop/products/detail?ArtNr=HEI1500

... und heute endlich bei mir eingetroffen. Vom Matrial her episch und die Regeln scheinen leicht verständlich und schnell erklärbar zu sein. Am Wochenende wird dann die Geschichte der Galaxie neu geschrieben!!!  :headbang:

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #41 am: 27.07.2016 | 23:59 »
Berichte!!!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Famous Hero
  • ******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 3.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #42 am: 16.08.2016 | 22:57 »
Hallo zusammen,

mit wievielen Spielern kann man das Spiel denn spielen? Nach den Spielebeschreibungen, etwa unter https://www.youtube.com/watch?v=6VSpZugPIAw klingt es ja nach einem Spiel für zwei Spieler.
Oder gibt es Spielmechaniken für ein Mehrspieler Spiel?

Gruß Jochen

Offline Data

  • Schrödingers Auktionator
  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 3.549
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #43 am: 16.08.2016 | 23:53 »
Man kann es zu 4. Spielen. Dann ist es ein 2 gegen 2 Spiel. Allerdings funktioniert es imho nur zu zweit so RICHTIG gut.

Online Hewisa

  • Foren Harrison Ford
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.030
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hewisa
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #44 am: 16.08.2016 | 23:57 »
Man kann es zu 4. Spielen. Dann ist es ein 2 gegen 2 Spiel. Allerdings funktioniert es imho nur zu zweit so RICHTIG gut.
Das hab ich befürchtet. So isses beim Ringkrieg auch. So sehr das Spiel mich reizt und so cool es aussieht: Dann isses raus. Wie ich an anderer Stelle schrieb: Noch ein komplexes Strategiespiel für 2, das in meinem Schrank verstaubt, weil keiner es mit mir spielt brauche ich beim besten Willen nicht :P
Formerly known as Preacher.

Offline Galotta

  • Experienced
  • ***
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #45 am: 17.08.2016 | 08:38 »
So: erste Partie gespielt und hohe Erwartungen (und Vorfreude) wurden übertroffen. Ein tolles Flair und super Gameplay. Die Spielzeit (3-4h) ist der eine negative Punkt, den wir bisher haben. Aber für uns genau das richtige. Yay!
Erweiterungen können jetzt gerne anlaufen...  ~;D
Systeme: D&D5, Cthulhu Inaktiv: FATE / SaWo / DungeonWorld
https://www.spielerverzeichnis.org/profil/galotta/

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #46 am: 23.09.2016 | 01:03 »
Konnte es mir heute mal live und in Farbe anschauen. Es sind drei Todessterne enthalten ... Ja, da hat aber wer mitgedacht. Überhaupt, die kleinen AT-ATs und AT-STs, echt zum Verlieben.

Probespiel wohl aber erst in vier Wochen. Buhuuuu.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #47 am: 25.05.2017 | 23:19 »
Rezi von mir hier: https://wuerfelheld.wordpress.com/2017/04/04/rezension-star-wars-rebellion-brettspiel/

Vadertag ne Runde gespielt:

Das Imperium hat knapp, sehr knapp gewonnen {ich} gegen die Rebellen {Riven}. Zwar hatte ich die Raumhoheit, aber hätte ich dem Rebellenspieler nicht noch ne Zielkarte geklaut und den Symphatiemarker einen zurückgesetzt, hätte ich wohl nicht erneut genug Bodenruppen heranziehen können. Und da die Rebellen recht geschickt einige Raumkämpfe vorab initiert hatten, gab es diesmal einiges an Großgefechten.

Spaßige Runde in jedem Fall.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #48 am: 23.06.2017 | 22:46 »
Rebellion diesmal mit mir als Rebell und Riven als Imperium. Und man, war das knapp. Zweimal die Basis rechtzeitig verlegt, und der Imperiale wusste nicht, wo sie nun war, hat es aber auf vier Systeme eingrenzen können. Zwei konnte er angreifen, dann hatte er noch ne FiftyFifty-Chance durch eine Missionskarte Bodenoffensive, da er sie nicht mehr direkt erreichen konnte. Leider ging es zu seinen Gunsten aus, danach hätte ich sofort gepunktet und gewonnen ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Online Hewisa

  • Foren Harrison Ford
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.030
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hewisa
Re: Star Wars: Rebellion
« Antwort #49 am: 2.05.2019 | 18:23 »
Das hab ich befürchtet. So isses beim Ringkrieg auch. So sehr das Spiel mich reizt und so cool es aussieht: Dann isses raus. Wie ich an anderer Stelle schrieb: Noch ein komplexes Strategiespiel für 2, das in meinem Schrank verstaubt, weil keiner es mit mir spielt brauche ich beim besten Willen nicht :P
Ich zitiere mich mal selbst:
Rebellion hab ich mir inzwischen dann doch zugelegt und seit Anfang des Jahres immerhin 3x gespielt. Auch Twilight Struggle und der Ringkrieg ist doch häufiger auf den Tisch gekommen als gedacht. So kann man sich irren :D
Formerly known as Preacher.