Autor Thema: [Serie] Altered Carbon  (Gelesen 5064 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #50 am: 19.02.2018 | 19:47 »
Ich hoffe, es gibt überhaupt eine 2. Staffel. Bisher gab es keine Bestätigung und die Showrunnerin hat wohl einen Deal über eine andere Serie bei Netflix.

Ich hoffe trotzdem auf eine Fortsetzung - auch gerne als Anthologieserie mit komplett neuem Schauplatz und Cast in Staffel 2.

Es braucht keine.
Die Geschichte ist so weit erzählt.

Das man in der Season 2 eine ANDERE Geschichte erzählen könnte, klar.
So ein wenig wie Fargo nur dann mit mindestens EINEM gleichen Protagonisten.
Nämlich Tak.

Alles andere wäre offen.
Mich würde es freuen.
Aber auch nicht umbringen wenn es ausbliebe.

Dazu ist das Ende erst mal gut genug das es aufhört.
Und wie lange es dauert eine zweite zu drehen?
Egal.
Bitcoin = Drown the poor

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.211
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #51 am: 19.02.2018 | 19:54 »
Es ist ja eine Buchverfilmung, das Buch hat noch 2 Fortsetzungen aus denen man ja auch eine Staffel 2 und 3 machen könnte

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #52 am: 19.02.2018 | 19:59 »
Ja und durch das Sleeve-Konzept ist man nicht darauf angewiesen, dass man die gleichen Schauspieler wieder nimmt.
Insbesondere der Ryker Sleeve ist obsolet.

In Season 2 ist eigentlich alles offen.
In Season 3 könnte man eventuell den asiatischen Schauspieler des original Kovacs gebrauchen, aber auch das ist nicht wirklich notwendig...
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 809
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #53 am: 20.02.2018 | 18:12 »
Es ist ja eine Buchverfilmung, das Buch hat noch 2 Fortsetzungen aus denen man ja auch eine Staffel 2 und 3 machen könnte

Es sind aber auch etliche Sachen schon aus Buch 2 und 3 mit dringewesen, soweit ich das überblicken kann. Quellcrist basiert wohl auf einer Figur, die in Buch 3 vorkommt.
The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Eliane

  • Minotauren-Schlächter
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.786
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Eliane
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #54 am: 21.02.2018 | 00:23 »
Es sind aber auch etliche Sachen schon aus Buch 2 und 3 mit dringewesen, soweit ich das überblicken kann. Quellcrist basiert wohl auf einer Figur, die in Buch 3 vorkommt.
Jein. Im ersten Buch sind diverse Zitate von Quellcrist enthalten. Im dritten Buch erfährt man etwas mehr über sie und Harlans World, da das Buch dort spielt.
Allerdings haben sich Quellcrist und Takeshi sich im Buch nie getroffen (sie ist glaube ich lange vor seiner Geburt gestorben) und die Handlung des dritten Buchen dreht sich nicht um sie. Daher sollte eine dritten Staffel unproblematisch sein.
"Was wurde gestohlen?" - "Waffen und Munition." - "Oh, das ist aber schlecht!"

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #55 am: 21.02.2018 | 06:48 »
Ich habe kürzlich E6 gesehen und das könnte für mich bereits ein „jumping the shark“ Moment gewesen sein. Zwei Szenen, eine davon zentral (Köpfe fallen ab im VR Cafe, Auftritt der Ninja) fand ich so unplausibel und spackig, dass sie mir zumindest diese Folge ziemlich verdorben haben.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.761
  • Username: Ginster
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #56 am: 21.02.2018 | 07:11 »
Ich habe kürzlich E6 gesehen und das könnte für mich bereits ein „jumping the shark“ Moment gewesen sein. Zwei Szenen, eine davon zentral (Köpfe fallen ab im VR Cafe, Auftritt der Ninja) fand ich so unplausibel und spackig, dass sie mir zumindest diese Folge ziemlich verdorben haben.

Zustimmung. Zum Glück war für mich E6 auch der Tiefpunkt. Danach ging's immerhin leicht aufwärts. Immer noch nicht toll, eine zweite Staffel interessiert mich nicht, aber immerhin.

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 809
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #57 am: 23.02.2018 | 15:33 »
Jein. Im ersten Buch sind diverse Zitate von Quellcrist enthalten. Im dritten Buch erfährt man etwas mehr über sie und Harlans World, da das Buch dort spielt.
Allerdings haben sich Quellcrist und Takeshi sich im Buch nie getroffen (sie ist glaube ich lange vor seiner Geburt gestorben) und die Handlung des dritten Buchen dreht sich nicht um sie. Daher sollte eine dritten Staffel unproblematisch sein.

Ja, ich meinte auch eher, dass sie sie anscheinend mit einer Figur aus Buch 3 verschmolzen haben, soweit ich es gelesen habe.

Anyhoo. Ich finde, die Welt gibt noch echt viel her und ich hoffe, dass da vielleicht noch was kommt.
The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #58 am: 23.02.2018 | 16:33 »
Wenn die Bücher nur grobe Richtlinien sind dann kann man mit dem aktuellen Cast oder einem Teil davon sicher noch die eine oder andere Staffel drehen, zumindest wenn man  ein interessantes Skript für eine Season hat.

Ich könnte mir vorstellen das man Season 2+ z.B. darum baut das Tak nach Reileens Spuren und somit nach einer Chance Quills Backup zu finden sucht.
Je nachdem was man beleuchten will könnte das durchaus mehrere Seasons so gehen.

Das man die Erde zwingen verlässt sehe ich nicht, wäre schade da gleich wieder zu verschwinden hat man mit Bay City und der als Wohnraum fungierenden Golden Gate Bridge so ein schön ikonisches Merkmal in der Season 1 platziert.

Natürlich dürfen Side-Plots nicht fehlen.

Ich würde es schauen.
Bitcoin = Drown the poor

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.761
  • Username: Ginster
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #59 am: 23.02.2018 | 23:30 »
Hoffentlich richten sie sich wenigstens grob nach den Büchern, die doch alle eine ziemlich anderes Thema haben. Ein nahtloses Anknüpfen and diese Staffel wäre wirklich furchtbar, wenn der Prinz dann loszieht uns seine Prinzessin sucht.  >;D Diese schwülstige Geschichte am Ende war wirklich das Letzte.

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #60 am: 24.02.2018 | 00:04 »
Suchen schon.
Aber finden?
Wäre langweilig.

Und schwülstig?
Es gab eine gewisse Auflösung.
Und keiner ist ganz ohne Schaden raus gekommen.
Unter schwülstig stelle ich mir was anderes vor.

Die Frage ist halt ob man auf die Emotionsdrüse gedrückt hat um die Staffel ab zu schließen und eben nichts groß offen zu lassen.
Ich fand es Schade das der Antagonist so gewählt wurde wie eben gewählt.
Bitcoin = Drown the poor

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #61 am: 24.02.2018 | 22:09 »
Zustimmung. Zum Glück war für mich E6 auch der Tiefpunkt. Danach ging's immerhin leicht aufwärts. Immer noch nicht toll, eine zweite Staffel interessiert mich nicht, aber immerhin.

Für mich wars das. E7 hab ich gerade abgebrochen.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #62 am: 24.02.2018 | 22:20 »
Für mich wars das. E7 hab ich gerade abgebrochen.

Hmm. S1E7 ist gewöhnungsbedürftig, die nächsten sind besser.
Sag nicht nur ich, sagt der Durchschnitt bei Imdb.
Bitcoin = Drown the poor

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #63 am: 25.02.2018 | 12:31 »
S1E7 war meine "zweite Chance" für die Serie. Die hat sie grandios verkackt. Ernst nehmen kann ich das Zeug nicht mehr und zum als Trash-sehen ist es nicht witzig genug.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.436
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #64 am: 25.02.2018 | 12:57 »
Ich wundere mich immer wieder wie kritisch einige sind.

Ich habe die Serie komplett genossen. Aber ich denke auch nie so genau drüber nach. Mir gefiel die Stimmung und die Story.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #65 am: 25.02.2018 | 14:12 »
S1E7 war meine "zweite Chance" für die Serie. Die hat sie grandios verkackt. Ernst nehmen kann ich das Zeug nicht mehr und zum als Trash-sehen ist es nicht witzig genug.

Hmm.
Du meinst es verletzt Dein Suspension of Disbelief?
Oder weil Dir bestimmte Versatzstücke und Erzählmechanismen in der Geschichte nicht gefallen?
Bitcoin = Drown the poor

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.761
  • Username: Ginster
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #66 am: 25.02.2018 | 14:17 »
Ich wundere mich immer wieder wie kritisch einige sind.

Und mich wundert, dass es Leute zu geben scheint, die einfach alles toll finden. Macht mich ein bisschen neidisch, ich muss oft sehr lange suchen, bis ich was finde. Aber ich find's auch ganz gut, noch ein bisschen Anspruch zu haben  ;)

Aber ich denke auch nie so genau drüber nach.

Ob's da einen Zusammenhang gibt?  >;D



Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #67 am: 25.02.2018 | 14:40 »
Ich wundere mich immer wieder wie kritisch einige sind.

Gebe ich gerne zu.

Aus meiner Perspektive gehört vieles von den Dingen, die mir immer wieder auffallen, zu den absoluten Grundlagen des Geschichtenerzählens. Das darf bei Impro-Theater (oder im Rollenspiel  ;)) mal etwas knirschen, aber wenn man bei der "Herstellung" länger als ein paar Sekunden drüber nachdenken kann, muss es mindestens ordentlich gemacht sein und nicht so lieblos hingehaspelt, wie das in den letzten Jahren mehr und mehr üblich wird.
Da denke ich oft: Das ist jetzt ernsthaft das Beste, was bei einem ganzen Team an Profis und "Experten" rausgekommen ist?


Andersrum gibt es immer noch genug Filme und Serien, die ich als genießbar oder auch mal richtig großartig ansehe.
Die machen für mich eben genau diese Dinge richtig, die anderswo so oft falsch gemacht werden. Und das geht dann auch nicht in Richtung höchst intellektueller Kunstfilm o.Ä., sondern bewegt sich in den Bereichen "normaler" filmischer Unterhaltung - nur kann man die eben gut oder schlecht aufziehen und da sind mir Dinge wichtig, auf die man momentan keinen sonderlich großen Wert legt.
Da habe ich dann eben nur noch Zufallstreffer und die Produktionen, die bewusst gegen den Strom schwimmen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.436
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #68 am: 25.02.2018 | 14:41 »
Ich finde sicher nicht alles toll. Aber ich lasse mich halt auch gerne berieseln  ~;D

Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #69 am: 25.02.2018 | 14:55 »
Hmm.
Also ich finde die Mischung macht es.

Die Zutaten sind oft absolut identisch und nur die Verhältnisse der Zutaten, das Tempo in dem die Geschichte erzählt wird und die technische sowie schauspielerische Umsetzung variieren.

Genau die gleiche Geschichte kann langweilig, spannend, unglaubwürdig oder realistisch rüberkommen und das kann sowohl an den Machern als auch an uns Rezipienten liegen.
Handwerklich sind die Serien und Filme heute im Schnitt toll.
Aber sie sind nicht immer das war wir von ihnen erwarten.

Den persönlichen Geschmack beiseite (und ich liege da nicht immer mit dem Mainstream oder den anderen Forenteilnehmern auf einer Wellelänge) trifft eine Serie oder trifft nicht den Zeitgeist.

Und die Frage ob eine Serie "zeitlos" also auch ohne den aktuellen Zeitgeist zu treffen bestehen kann, na das muss sich erst erweisen.

tl;dr:
Es gibt keinen objektiven Geschmack.
Nur den subjektiven.
Und wem etwas nicht gefällt, isso halt.
Wir haben zum Glück keinen Einheitsbrei in den Medien und zur Not gibt es Bücher und andere Medien.
« Letzte Änderung: 25.02.2018 | 14:56 von Kowalski »
Bitcoin = Drown the poor

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #70 am: 27.02.2018 | 08:48 »
Ich will ja nicht schon wieder so negativ hier schreiben, aber bislang finde ich Altered Carbon auch eher schwach.

* Ich nehme dem Gegenwarts-Takeshi nicht ab, der Takeshi aus der Vergangenheit zu sein.
* Ich mag Cyberpunk, aber das Genre hat oft das Problem nah am Kitsch vorbeizuschrammen, oder sogar voll drin aufzugehen. Bei "DREDD" hats für mich zu 100% funktioniert, bei Carbon hat's was von alberner 90er Jahre Fernseh-Produktion mit wesentlich mehr Geldmitteln.
* Ich hab ein Problem mit der Grundprämisse. Dass irgendwer denkt, dass er dann die gleiche Person wäre, wenn eine Kopie in einen neuen Körper hochgeladen würde. Wird ja schon konterkariert in der Serie dadurch, dass man zwei Kopien von sich rumlaufen haben kann. Wieso hinterfrägt dort niemand, dass das eben keine Unsterblichkeit ist?
* Der wie schon oben erwähnte Spacko-Ninja mit Schwert, der die knarrentragenden Bösewichter im halboffenen Feld ummäht. Das ist auch neben einem Trenchcoat-tragenden im Regen rumlaufenden Protagonisten so 90er "nerd bad ass", dass ich kotzen könnte.
* Die Story ist langweilig geschrieben. Die Schwester taucht auf einmal auf, und ist dann der Bösewicht der hinter allem steht? Das hat für mich null Tragweite, weil ich diese Person gar nicht vorher kannte. Warum soll mich das bitte berühren oder zu einem "Twist-Moment" führen?

Ich finde die Serie aber trotzdem unterhaltsam genug, dass ich mir die restlichen drei Folgen noch anschauen werde.

Aber für mich eine eher schwächere Netflix-Produktion, wenn man den Aufwand aufwiegt mit der sie gemacht worden scheint.

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #71 am: 27.02.2018 | 12:39 »
Er soll ja eher den Sleeve verkörpern als sich selbst.
Da finde ich die unterschiedlichen Schauspieler weder schlimm noch die unterschiedliche Performance seltsam.

Generell ist halt die Frage ob z.B. das Beamen ein Mord/Schöpfungsakt in Star Trek ist auch eher theorieaffine Diskuttanten.
Gehen wir mal davon aus das der Augenblick des Kopierens und Aufwachens im neuen Sleeve, solange es der gleiche Sleeve ist, eher eine Art Aufwachen aus dem Schlaf ist?
Wir sind nicht unser Körper auch wenn sich unser sein nur in einem Körper manifestiert. Wenn unser Bewusstsein ewig weiterlebt und eine körperliche Manifestation bewohnt und die steuert, dann ist das schon verdammt nahe an tatsächlicher Unsterblichkeit. Auch nicht anders als sich in eine Matrix oder einen Roboterkörper hochzuladen.

Nicht umsonst ist "Double-Sleeving" illegal (wohl auch um zu vermeiden das zwei Sleeves die selben Rechte einfordern...)
Reileen hatte auf jeden Fall 200-quetsch Jahre um ihre BadAss Skills zu trainieren.
Ich fand das unnötig aber nicht dümmer als der Rest.
Interessanter hätte ich eine Auflösung auf Beziehungsebene oder durch Druck gefunden.

Also, Du hast recht, die Aktion war gaga. Nicht wegen der BadAssigkeit, sondern weil sie überhaupt durchgeführt werden musste.

Macht wird dadurch viel besser ausgeübt das andere freiwillig das tun was man will.

Lazy Storytelling.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Bitcoin = Drown the poor

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #72 am: 27.02.2018 | 18:57 »
* Ich hab ein Problem mit der Grundprämisse. Dass irgendwer denkt, dass er dann die gleiche Person wäre, wenn eine Kopie in einen neuen Körper hochgeladen würde. Wird ja schon konterkariert in der Serie dadurch, dass man zwei Kopien von sich rumlaufen haben kann. Wieso hinterfrägt dort niemand, dass das eben keine Unsterblichkeit ist?

In den Büchern kommt relativ deutlich rüber, dass man nur bei den Stacks von einer Kontinuität ausgeht. Da wird auch klarer, dass die Stacks integraler Bestandteil der Hirnarchitektur sind und nicht nur das Gegenstück zu einem mitlaufenden USB-Drive.

Bei Needlecast und Backups wie dem von Bancroft ist allen Beteiligten ziemlich klar, dass man da nur Kopien zieht - nur geht es nicht anders und es beseitigt zwar nicht das Kernproblem (also dass jemand unwiederbringlich tot ist), aber eben viele der damit zusammenhängenden Probleme und Problemchen, deswegen wird es trotzdem gemacht.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #73 am: 27.02.2018 | 21:01 »
Naja, wenn der Sleeve nicht weiss das er die Kopie ist wird er sich psychologisch so verhalten wie das Original.
Und wenn Du jemanden null vom Original unterscheiden kannst, ist es dann nicht das Original????

So verstehe ich das zumindest.
Und wie gesagt, auch nicht anders als "Beam me up Scotty!"
Bitcoin = Drown the poor

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Serie] Altered Carbon
« Antwort #74 am: 27.02.2018 | 21:12 »
Und wenn Du jemanden null vom Original unterscheiden kannst, ist es dann nicht das Original????

Kommt drauf an, wen man fragt.
Für alle außer dem Original ist es egal, für das Original ganz entschieden nicht.
Das bedeutet aber mindestens, dass das Original möglicherweise trotzdem ein Backup laufen lässt, nur eben aus anderen Gründen als zum Zwecke der eigenen Unsterblichkeit.


Und wie gesagt, auch nicht anders als "Beam me up Scotty!"

Das ist dort auch nicht ganz unproblematisch - u.A. damit legt sich Star Trek deutlich fest, wie ernst es sich selbst nimmt und man es als Zuschauer nehmen sollte.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer