Autor Thema: Welche Rollenspiele sollten in deutsche Sprache übersetzt werden?  (Gelesen 8787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.365
  • Username: KhornedBeef
Wo denn das? Ich finde, da klafft eine riesige Lücke (wenn man mal von Star Wars absieht ...)
Hm, hatte ich jetzt so wahrgenommen, dass die Leute da systemmäßig bedient sind, realtiv zum Interesse am Genre, aber da könnte ich auch falsch liegen. Vor allem bei "nicht nur Sci-Fi, sondern dediziert Weltraum". Vielleicht wartet da auch ein großes Potenzial auf ein frisches System :).
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Deep_Impact

  • Gast
Schwer zu sagen, welches Gumshoe-Produkt wohl das größte Potential hat. Vermutlich ToC, NBA, Eso. Aus Kaufmännischer Sicht in der Reihenfolge. ToC fällt schon mal raus wegen der bekannten Problematik mit Ullisses. Und glaube ich holt man im Moment mehr aus NBA, denn aus Eso.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.365
  • Username: KhornedBeef
Schwer zu sagen, welches Gumshoe-Produkt wohl das größte Potential hat. Vermutlich ToC, NBA, Eso. Aus Kaufmännischer Sicht in der Reihenfolge. ToC fällt schon mal raus wegen der bekannten Problematik mit Ullisses. Und glaube ich holt man im Moment mehr aus NBA, denn aus Eso.
Echt? Also ich stell das nicht in Abrede, mich interessiert wie du darauf kommst. NBA besetzt ohne Frage ein Nische und hat den geileren elevator pitch, aber gerade deshalb könnte ES als "alles mit Horror"-System evtl. mehr Leute ansprechen, die einfach nur mal GUMSHOE spielen wollen.
Edit: Ich beziehe mich natürlich nur auf den letzten Satz.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.970
  • Username: Ginster
ToC fällt schon mal raus wegen der bekannten Problematik mit Ullisses.

Ich nehme an, Du meinst Pegasus. Und, naja, es hat ja meines Wissens noch niemand versucht. ToC läuft ja auch unter einer Lizenz von Chaosium, obwohl es ein Konkurrenzprodukt ist.

Deep_Impact

  • Gast
Echt? Also ich stell das nicht in Abrede, mich interessiert wie du darauf kommst. NBA besetzt ohne Frage ein Nische und hat den geileren elevator pitch, aber gerade deshalb könnte ES als "alles mit Horror"-System evtl. mehr Leute ansprechen, die einfach nur mal GUMSHOE spielen wollen.
Edit: Ich beziehe mich natürlich nur auf den letzten Satz.

Weil im Moment alles mit Vampiren geht. :) Okay, mal sehen wie lange noch. Im Verlagsforum gibt es etlich Typen, die dachten man könne Vampir-Spione spielen :D

Ich glaube das NBA in zwei Nischen wildert (Horror und Spionage) und damit mehr Leute anspricht als Eso, das eher wie ein Cuthulu Now daherkommen. Wenn man es ließt geht es zwar mehr in Richtung Splatter-Movies-Action, aber das sieht man auf den ersten Blick nicht.
Im Endeffekt bräuchte Gumshoe einen deutschen Türöffner. Abgesehen von den Beispielen sind die sich große Teile des Regelwerke recht ähnlich. Dazu bietet dann jedes System seinen Schwerpunkt. Ashen Stars die Technik und Rassen (glaube), NBA die Verschwörungen, ESO... (ja, was denn?), ToC eben den Mythos.

@Ginster: Jupp, stimmt.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Ich hätte ja sehr gern OVA und Monsterhearts. Das sind so schöne runde, in sich abgeschlossene Einstiegsdrogen, und dazu noch coole Spiele. ^^

Wenn man nur mehr Zeit hätte.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Crypts & Things oder Blood & Treasure oder DCC RPG.
... OSR-Kram fehlt mMn sehr. Gerade in seiner Abkehr vom neueren D&D-Paradigma (seit spätestens D&D 3.0).
Was ist damit gemeint? In erster Linie die Abkehr von überbordenem High Magic mit seinen zig SC-Rassen unter besonderer Beachtung der Rückgewinnung der Sword-&-Sorcery-Anteile von AppendixN. White Star wäre vielleicht auch eine Option.

Ob Beyond the Wall als Bastelregelwerk im Sinne der OSR reicht, bzw. als alleiniger Vertreter reicht, kann ich momentan nicht abschätzen. Meine Vermutung (aus der Ferne) ist aber, dass BtW insgesamt zu fokussiert daher kommt.


PbtA wäre auch sehr brauchbar. Für mich ist als Spiel Stellvertreter einer neuen Generation von Indie-Spielen.
Allerdings hätte ich da lieber gerade nicht Dungeon World.


Zu Gumshoe: +1. Ob ToC ein sinnvoller Vertreter wäre, wage ich zu bezweifeln. Das müsste - aus markenrechtlichen Gründen - dann wohl Pegasus machen.
ToC läuft ja auch unter einer Lizenz von Chaosium, obwohl es ein Konkurrenzprodukt ist.
Rechtssicherheit und angemessene Konditionen sowie zusätzlicher Werbeeffekt könnten die Gründe dafür sein.
« Letzte Änderung: 15.02.2016 | 13:42 von Contains a Baran Do Sage »
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.413
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Crypts & Things oder Blood & Treasure oder DCC RPG.

Die sind alle toll, bin gespannt wie die neue C&T Version aussieht, aber DCC:Lankhmar könnte der absolute Hammer werden! :)

Ob Beyond the Wall als Bastelregelwerk im Sinne der OSR reicht, bzw. als alleiniger Vertreter reicht, kann ich momentan nicht abschätzen. Meine Vermutung (aus der Ferne) ist aber, dass BtW insgesamt zu fokussiert daher kommt.

Ich glaube das wäre gut möglich daraus was zu basteln. Man müsste eben nur die Charakterbücher (Der Dorfheld, Der Hexenschüler etc.) ändern. Ganz spannend :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.970
  • Username: Ginster
Rechtssicherheit und angemessene Konditionen sowie zusätzlicher Werbeeffekt könnten die Gründe dafür sein.

Pegasus hätte auch einer "Realms of Cthulhu"-Übersetzung nicht im Wege gestanden, die Prometheus mal angekündigt hatte. Ich finde ja nur, dass hier die Hindernisse unüberwindlicher gezeichnet werden, als sie womöglich sind.

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Pegasus hätte auch einer "Realms of Cthulhu"-Übersetzung nicht im Wege gestanden, die Prometheus mal angekündigt hatte. Ich finde ja nur, dass hier die Hindernisse unüberwindlicher gezeichnet werden, als sie womöglich sind.

Ich blicke ehrlich gesagt auch immer noch nicht durch, inwieweit da Pegasus überhaupt dazwischenfunken könnte. Der Cthulhu-Mythos ist doch im großen und ganzen inzwischen rechtefrei, oder? D.h. jeder kann die ganzen Lovecraft-Schöpfungen nach Belieben in seinen Texten/Spielen/Plüschtieren verbraten, wie es ja auch weltweit unverhohlen geschieht. Solange ToC einfach ein anderes Spiel ist, das sich genau wie CoC auf Lovecraft bezieht, ohne dabei Textmaterial von CoC zu klauen, wäre es glaube ich nur eine Frage der Höflichkeit, bei Chaosium/pegasus um Erlaubnis anzuklopfen.

Kann aber auch sein, dass ich mich da irre ...

Ich würde ja ein deutsches ET sowieso bevorzugen. Der Cthulhu-Mythos ist so was von überrepräsentiert auf dem Rollenspielmarkt ... und ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, dass man die deutsche Cthulhu-Community mit so was wie ToC kriegt, die werden doch kollektiv die Nase rümpfen, wenn sie hören, dass es ein Spiel ist, in dem man automatische Erfolge (ächz!) haben kann!
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.365
  • Username: KhornedBeef
Ich blicke ehrlich gesagt auch immer noch nicht durch, inwieweit da Pegasus überhaupt dazwischenfunken könnte. Der Cthulhu-Mythos ist doch im großen und ganzen inzwischen rechtefrei, oder? D.h. jeder kann die ganzen Lovecraft-Schöpfungen nach Belieben in seinen Texten/Spielen/Plüschtieren verbraten, wie es ja auch weltweit unverhohlen geschieht. Solange ToC einfach ein anderes Spiel ist, das sich genau wie CoC auf Lovecraft bezieht, ohne dabei Textmaterial von CoC zu klauen, wäre es glaube ich nur eine Frage der Höflichkeit, bei Chaosium/pegasus um Erlaubnis anzuklopfen.

Kann aber auch sein, dass ich mich da irre ...

Ich würde ja ein deutsches ET sowieso bevorzugen. Der Cthulhu-Mythos ist so was von überrepräsentiert auf dem Rollenspielmarkt ... und ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, dass man die deutsche Cthulhu-Community mit so was wie ToC kriegt, die werden doch kollektiv die Nase rümpfen, wenn sie hören, dass es ein Spiel ist, in dem man automatische Erfolge (ächz!) haben kann!
Problem ist, du brauchst keine Texte zu plagiarisieren, um intellectual property zu verletzen. Gerade CoC hat ja einfach sehr viel Hintergrund neu erschaffen, da kommt schnell in schwammige Bereiche der Urheberschaft, schätze ich. Ist aber eine reine Laienmeinung.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Problem ist, du brauchst keine Texte zu plagiarisieren, um intellectual property zu verletzen. Gerade CoC hat ja einfach sehr viel Hintergrund neu erschaffen, da kommt schnell in schwammige Bereiche der Urheberschaft, schätze ich. Ist aber eine reine Laienmeinung.

Ich glaube, sobald du eine erkennbare Eigenleistung erbringst und dich von geschützten Trademarks fernhältst, bist du schon auf der sicheren Seite. Sonst müssten ja ständig junge Horror-Autoren mit Klagen überzogen werden ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Deep_Impact

  • Gast
Copyright ist leider keine Vergnügen und auch nicht einfach.

Wobei ich auch nicht glaube, dass ToC in der Lage wäre CoC Spieler abzugraben. DS klaut ja auch nicht D&D seine Spieler. Oder Star Wars D20 die von FFG.

Die beiden Systeme haben einen grundsätzlich anderen Ansatz und wer gerne Prozentwürfe mag, wird keine Gumshoe spielen und umgekehrt. Oder aber er (sie) macht das ganz bewusst, um einen anderen Aspekt zu betonen.

Hat sich denn nie ein Verlag für Gumshoe interessiert?

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Die Urheberrechts- und Lizenzfragen sind bei Cthulhu-Kram relativ kompliziert.
Es gab dazu, glaube ich, mal einen ziemlich guten Beitrag vom Roten Baron. Den finde ich aber nicht mehr.

Die englische Wikipedia hat zumindest ein bißchen was gesammelt.
Bei einem Engagement für weitere Cthulhu-Rollenspiele bleibt halt die Frage, ob sich der zu betreibende Aufwand für eine rechtliche Absicherung lohnt.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.513
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Ich bin für Omerta. Prometheus wollte das mal machen, hat es aber wieder eingestellt.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)

Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)

Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Ich hätte gerne Symbaroum ins Deutsche übersetzt. Aber von einem echten Könner.

Online Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.134
  • Username: Korig
Symbaroum, DCC, Mutant Year Zero, Dragon Age, Rippers Res., Deadlands Reloaded und Shadow oft Thema Demonlord fürs erste.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
[…] Aber von einem echten Könner.
Für gute Übersetzungen eines einzelnen Könners und eines passenden Lektors könnte sich glaube ich jeder erwärmen. Ebenso für die Übersetzungen eines gut zusammenarbeitenden, lektorierten Teams. Leider wohl ein unrealistischer Wunsch.
« Letzte Änderung: 16.02.2016 | 13:41 von Lasercleric »

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Auch bei einem echten Könner würde ich auf ein gutes Lektorat nicht verzichten. Jeder ist mal betriebsblind, dafür gibt es Lektoren ja - und die sind vermutlich dankbar, wenn sie sich nicht auf jeder Seite an den Kopf greifen müssen. ;)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Auch bei einem echten Könner würde ich auf ein gutes Lektorat nicht verzichten. Jeder ist mal betriebsblind, dafür gibt es Lektoren ja - und die sind vermutlich dankbar, wenn sie sich nicht auf jeder Seite an den Kopf greifen müssen. ;)
Jedenfalls brauche ich eins - natürlich galt das Lektorat auch für den Könner.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Es gibt Rollenspiele, wo mich ein paar Fehler nicht so stark stören täten wie bei anderen, wo es evtl mehr um Atmosphäre geht.

Klar wäre eine perfekte Übersertung immer wünschenswert, aber es gibt Fälle wo ich mit ein paar Fehlern leben kann, und welche, wo es nur nervt und einen dauernd rausreißt (Hustdereineringhust).

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Buffy, Witchcraft, Serenity
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.502
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Golden Sky Stories.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Imunar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imunar
Uh Buffy klingt gut ;)
Dann natürlich Gumshoe
wobei ich da auch gerne Ashen Stars bei hätte nur um etwas mehr SciFi dazwischen zu haben
auch Mutant City Blues fände ich noch deutlich interessanter als ToC oder NBA

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Es müsste ja was sein was sich für den betreffenden Verlag auch lohnt. Und da wird die Luft schnell dünn.

So gerne ich auch ein deutsches Gumshoe (NBA) sehen würde, wer würde das außer den fünf, sechs Leuten die sich hier im Thread gemeldet haben schon kaufen? Selbiges gilt für ptbA, das zudem noch mit der zusätzlichen Kompiikation um die Ecke kommt dass bei den betreffenden Spielen der Sprachstil eine extrem wichtige Rolle spielt und das mit der Übersetzung deshalb auch sehr gut in die Hose gehen kann.

Aber wenn ich's mir aussuchen könnte dann wären es wohl Eclipse Phase, Night's Black Agents und Urban Shadows.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.