Autor Thema: Welche Rollenspiele sollten in deutsche Sprache übersetzt werden?  (Gelesen 8788 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ucalegon

  • Gast
Aber wenn ich's mir aussuchen könnte dann wären es wohl Eclipse Phase, Night's Black Agents und Urban Shadows.

Ein übersetztes EP wäre auf jeden Fall interessant. Zumal uns da andere voraus sind. Frankreich am weitesten, da gibt es ja sogar einige der Erweiterungen auf Französisch. Die Spanier haben Core mittlerweile auch in Landessprache. Und auf Polnisch gibt es zumindest eine vollständige Fan-Übersetzung.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Witch of the Waterfall
  • Beiträge: 16.252
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Ich wundere mich, dass hier noch nicht Les ombres d'Esteren/Shadows of Esteren genannt wurde. Aus Frankreich kommt ja gerade eine Menge "Hot Stuff", und ich hatte den Eindruck, es kommt hier im Forum gut an. Ich hab bis jetzt nur einen kurzen Blick reingeworfen, aber rein von der Optik her bin ich ja schon begeistert.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Ich würde ja Shadow of the Demon Lord rufen, aber das wird ja zum Glück übersetzt. Also waren ein PbtA (Monsterhearts) oder Gumshoe (NBA oder Esoterrorists) schon schön.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Ars Magica
Wobei ja nicht klar ist, ob und wann es eine Sixth Ed. geben wird.
Die 5th Ed. wird wohl kaum jemand mehr angehen, nachdem die auch "Fertig designed" ist. ;)

Offline Tyloniakles

  • Adventurer
  • ****
  • Genesys, EotE, PbtA, Blades itD, MYZ, Indies
  • Beiträge: 727
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zant
Es müsste ja was sein was sich für den betreffenden Verlag auch lohnt. Und da wird die Luft schnell dünn.

So gerne ich auch ein deutsches Gumshoe (NBA) sehen würde, wer würde das außer den fünf, sechs Leuten die sich hier im Thread gemeldet haben schon kaufen? Selbiges gilt für ptbA, das zudem noch mit der zusätzlichen Kompiikation um die Ecke kommt dass bei den betreffenden Spielen der Sprachstil eine extrem wichtige Rolle spielt und das mit der Übersetzung deshalb auch sehr gut in die Hose gehen kann.

Aber wenn ich's mir aussuchen könnte dann wären es wohl Eclipse Phase, Night's Black Agents und Urban Shadows.

Meinst Du nicht, dass ein Dungeon World oder vielleicht auch Urban Shadows sich rentieren könnte?

500 Stück Auflage für ein deutsches DW wären bestimmt machbar... Dauert aber ein oder zwei Jährchen, bei s die sich verkauft haben...

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Ich wundere mich, dass hier noch nicht Les ombres d'Esteren/Shadows of Esteren genannt wurde. Aus Frankreich kommt ja gerade eine Menge "Hot Stuff", und ich hatte den Eindruck, es kommt hier im Forum gut an. Ich hab bis jetzt nur einen kurzen Blick reingeworfen, aber rein von der Optik her bin ich ja schon begeistert.

Naja, ich hab den Eindruck, dass die Begeisterung bei vielen, die anfangs sehr angetan waren, in Anbetracht der andauernden Geheimniskrämerei und fehlender Ausarbeitung wichtiger Komponenten (Stichwort Magie und Technomantie) inzwischen etwas gelitten hat... ;)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Deep_Impact

  • Gast
So gerne ich auch ein deutsches Gumshoe (NBA) sehen würde, wer würde das außer den fünf, sechs Leuten die sich hier im Thread gemeldet haben schon kaufen? Selbiges gilt für ptbA, das zudem noch mit der zusätzlichen Kompiikation um die Ecke kommt dass bei den betreffenden Spielen der Sprachstil eine extrem wichtige Rolle spielt und das mit der Übersetzung deshalb auch sehr gut in die Hose gehen kann.

Da hast du vermutlich recht. Wobei die Verbreitung ja auch mit der Übersetzung steigen würde. Würde sich ein größerer bekannterer Verlag (Uhrwerk, 13Mann, Prometheus  wtf? ) mit der Übersetzung und damit auch mit dem Marketing auseinandersetzen, wäre es auch deutlich bekannter.
Dazu gehört natürlich auch die Bildung eines Support-Teams. Man merkt es ja: Wird das Spiel mal angeboten, kaufen auch sofort Leute das GRW.

Gleich drei NBA-Bestellungen? Ich sollte Provision verlangen  ~;D

Der Übersetzungsstil ist natürlich der andere Knackpunkt. Ich habe ja schon etwas an NBA rumübersetzt und das ist wegen der englisch-dominierten Spionage-/Thrillersprache gar nicht so einfach zu entscheiden, was man unübersetzt läßt, was übertragbar ist und was ist unwiderbringlich "lost in translation".

Das macht auch eine Fanübersetzung so schwer. Selbst wenn 10 Leute jeweils 20 Seiten übersetzen - damit es in der magischen 3 Monatsgrenze bleibt - dann müsste im Nachgang jemand den Stil vereinheitlichen. Da erfordert viel Koordination und Disziplin würde ich vermuten.
« Letzte Änderung: 8.03.2016 | 07:46 von Deep_Impact »

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Meinst Du nicht, dass ein Dungeon World oder vielleicht auch Urban Shadows sich rentieren könnte?

500 Stück Auflage für ein deutsches DW wären bestimmt machbar... Dauert aber ein oder zwei Jährchen, bei s die sich verkauft haben...

Eine 500er-Auflage, die sich in vielleicht zwei Jahren ausverkauft, beinhaltet jetzt aber nicht wirklich das eingangs erwähnte "rentieren". ;) Je kleiner die Auflage, desto geringer die Marge (oder desto höher der Preis, da gibt es aber natürlich Limitierungen nach oben).

Eine regulär produzierte (aka nicht per Crowdfunding direkt an den Endkunden gebrachte) 500er-Auflage bei 400 Seiten und farbigen Bildern für eine komplett neu aufzuziehende Reihe lohnt sich praktisch nie, wenn da ein kostendeckend arbeitender Verlag mit Festangestellten hintersteht.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Eine regulär produzierte (aka nicht per Crowdfunding direkt an den Endkunden gebrachte) 500er-Auflage bei 400 Seiten und farbigen Bildern für eine komplett neu aufzuziehende Reihe lohnt sich praktisch nie, wenn da ein kostendeckend arbeitender Verlag mit Festangestellten hintersteht.
400 Seiten sind auch zu viel und Farbe ist überbewertet. (Was man übrigens beides an Urban Shadows gut sehen kann.)

Abgesehen finde ich das Vorbesteller-Modell, das sytsem matters für Beyond the Wall macht, recht geschickt. Mit dem Finanzierungsgrenzwert, der für eine Produktion erreicht werden muss, kann der Verlag sicherstellen, dass er (wahrscheinlich) kostendeckend arbeiten wird. Es gibt für den Verlag eine größere Sicherheit was "garantierte" Verkäufe angeht und die Kunden dürfen das bestellte Produkt so erwarten, wie es beschrieben wurde. (Umbauten wie bei Kickstarter, sind da rechtlich kaum haltbar.)
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.974
  • Username: aikar
Abgesehen finde ich das Vorbesteller-Modell, das sytsem matters für Beyond the Wall macht, recht geschickt.
Noch ein Grund, warum ich hoffe, dass das Projekt funktioniert. Es könnte als Ansporn für einige zukünftige Übersetzungen von Liebhaber-Systemen dienen.

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
RuneQuest 6 wäre knorke  >;D :d
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
RuneQuest 6 wäre knorke  >;D :d

Sehr lustig... ::)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Sehr lustig... ::)

Steht ja noch in der Schwebe. Ich. Will. ES. HABEN.!
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Steht ja noch in der Schwebe. Ich. Will. ES. HABEN.!

Ich könnte ja jetzt klugscheißen und sagen: Es IST ja schon längst übersetzt. Nur am gedruckt werden hapert es noch... ;)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Ich weiß. Besitze die digitale Kopie ja schon. Lass mich maulen. So.  >;D
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Ich weiß. Besitze die digitale Kopie ja schon. Lass mich maulen. So.  >;D

Ein kurzer Blick auf den Stand der Startnext-Kampagne zeigt: Für lumpige 3.500 € könnte das Buch dir gehören. Ach, was sag ich: Eins? Siebzig! ~;D
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline borkosh

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: borkosh
Ich bin auch für Monsterhearts als PbtA-Vertreter. Außerdem hat es in seinem Genre nicht viel Konkurrenz zu fürchten  ;D

Und dann fände ich's ja super wenn einige der neuen Larp Geschichten aus der American Freeform Ecke übersetzt werden würden; zB. Golden Cobra Anthology, Sachen von Jason Morningstar.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Außerdem hat es in seinem Genre nicht viel Konkurrenz zu fürchten  ;D
Was daran liegen könnte, dass das Genre nur was für Liebhaber ist.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.256
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
So da ja leider FFG die Lizenz verloren  hat alle Warhammer Fantasy und Warhammer 40000 Rollenspiele
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."