Autor Thema: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter  (Gelesen 58303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.541
  • Username: schneeland
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #375 am: 21.08.2022 | 11:52 »
Ja, in der englischen Version gibt's zwei kurze Absätze.

Hier im Spoiler der Inhalt:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline tannjew

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 370
  • Username: tannjew
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #376 am: 21.08.2022 | 12:09 »
Danke!
Aktuell: Dungeon Crawl Classics, Der Schatten des Dämonenfürsten, Alien RPG & KULT

Offline GornOfDagon

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 51
  • Username: GornOfDagon
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #377 am: 14.10.2022 | 13:53 »
Das deutsche KULT Crowdfunding von Truant war echt klasse und ich bin begeistert von der Qualität, sowohl physisch als auch deutsche Übersetzung.

Jetzt gibt es ja noch weitere Produkte, die der Übersetzung harren, wie z.B. "Beyond Darkness and Madness" oder "Screams and Whispers". Gibt es dazu schon Überlegungen, diese Produkte ebenfalls ins Deutsche zu übersetzen und als weiteres Crowdfunding herauszubringen? Hat da jemand was gehört?

Offline Galotta

  • Adventurer
  • ****
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 556
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #378 am: 14.10.2022 | 14:04 »
bei der "Qualität" stören mich nur sehr die fehlenden Teile...
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,97373.msg135076031.html#msg135076031

 1 1/2 Seiten Text, die einfach "übersehen" wurden. Bisher hab ich nicht gehört, wie und ob das gelöst wird.
hoffentlich fehlt nicht noch irgendwo etwas...
aktiv gespielt: D&D5, Savage Worlds 50 Fathoms
inaktiv: •City of Mist•Dungeon World•Mythos World•Cthulhu•Schatten des Dämonenfürsten•

https://www.spielerverzeichnis.org/profil/galotta/

Offline GornOfDagon

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 51
  • Username: GornOfDagon
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #379 am: 10.11.2022 | 07:39 »
Sieht so aus, als würde Truant Games nächstes Jahr SCHREIE UND FLÜSTERN (SCREAMS AND WHISPERS) übersetzen und herausbringen. Das freut mich schon mal...

https://truant.com/werkstattbericht-verlagsupdate-herbst-2022

Offline GornOfDagon

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 51
  • Username: GornOfDagon
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #380 am: 10.11.2022 | 07:41 »
1 1/2 Seiten Text, die einfach "übersehen" wurden. Bisher hab ich nicht gehört, wie und ob das gelöst wird.
hoffentlich fehlt nicht noch irgendwo etwas...

Ja, da hast du leider recht. Ein solcher Schnitzer darf definitiv nicht passieren.  >:(

Offline RPG-Fan

  • Sub Five
  • Beiträge: 2
  • Username: RPG-Fan
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #381 am: 23.11.2022 | 19:24 »
Ich möchte auch mal meine Meinung da lassen. Ich habe gestern das Regelbuch erhalten und bin teilweise wirklich enttäuscht. Einerseits fand ich die Druckqualität wirklich fantastisch, andererseits muss ich leider sagen, dass vieles in meinen Augen VIEL zu dunkel geraten ist. Gerade auf den ersten Seiten, die einen ja atmosphärisch hineinziehen sollen, ist teilweise kaum etwas zu erkennen. Das meiste säuft im Schwarz einfach gnadenlos ab. Die Zahnräder auf Seite 11, die Person mit der Taschenlampe auf S. 13 oder die Leiche, die auf auf S. 19 ins Wasser geworfen wird. Das hätte man deutlich heller drucken müssen.
RICHTIG übel fand ich allerdings die wirklich auschweifende Zensur. Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Fassung mit der unzensierten Version zu vergleichen und bin dabei auf satte 26! Änderungen gekommen:

18 mal wurde retuschiert um Geschlechtsteile unkenntlich zu machen (Seiten: 121, 136, 144, 187, 253, 257, 270, 302, 308, 309, 312, 318, 322, 325, 326, 330, 339 und 340).
4 Bilder wurden durch gänzlich andere, abgeschwächteren Inhalts ersetzt (Seiten: 164, 175, 254 und 345).
4 Illustrationen wurden einfach komplett weggelassen (Seiten: 250, 256, 259 und 329). Namentlich ein nackter weiblicher Oberkörper, die Oralsex-Darstellung, die Illustration der Mancipia und die der Pilger des Leids.

Mir geht es gar nicht darum, dass ich die zensierten Inhalte jetzt unbedingt sehen müsste, aber genau darum geht es ja bei Kult. Den Leser (und Spieler) mit unangenehmen Dingen und Szenarien zu konfrontieren. Das ist wesentlicher Bestandteil des Ganzen. Weshalb man sich für die deutsche Version der zensierten Version bedient hat, ist mir ein absolutes Rätsel. Aber es ist vor allem sehr ärgerlich, da es sich hier um ein Buch handelt, das sich ausdrücklich an Erwachsene richtet.

Und nun muss ich hier lesen, dass im Taroticum, das ich mir ja auch noch kaufen wollte, offenbar Inhalte fehlen. Gibt es diesbezüglich irgendwelche Neuigkeiten? Ist denn das Ebook wenigstens korrigiert?

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #382 am: 23.11.2022 | 21:37 »
Na, zum Glück hast du wohl eh die englische Kickstarter-Fassung. (So wie ich. Meine ist allerdings noch eingeschweißt.)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Galotta

  • Adventurer
  • ****
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 556
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #383 am: 24.11.2022 | 07:50 »
Und nun muss ich hier lesen, dass im Taroticum, das ich mir ja auch noch kaufen wollte, offenbar Inhalte fehlen. Gibt es diesbezüglich irgendwelche Neuigkeiten? Ist denn das Ebook wenigstens korrigiert?
bisher wohl nicht.
aktiv gespielt: D&D5, Savage Worlds 50 Fathoms
inaktiv: •City of Mist•Dungeon World•Mythos World•Cthulhu•Schatten des Dämonenfürsten•

https://www.spielerverzeichnis.org/profil/galotta/

Offline GornOfDagon

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 51
  • Username: GornOfDagon
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #384 am: 24.11.2022 | 08:16 »
Weshalb man sich für die deutsche Version der zensierten Version bedient hat, ist mir ein absolutes Rätsel. Aber es ist vor allem sehr ärgerlich, da es sich hier um ein Buch handelt, das sich ausdrücklich an Erwachsene richtet.

Ist das so? Ich hatte gedacht, dass auch die englische Version jetzt nur noch in der zensierten Form verlegt wird. Ist die entschärfte Variante tatsächlich nur in der deutschen Version umgesetzt?

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #385 am: 24.11.2022 | 08:49 »
Ist das so? Ich hatte gedacht, dass auch die englische Version jetzt nur noch in der zensierten Form verlegt wird. Ist die entschärfte Variante tatsächlich nur in der deutschen Version umgesetzt?

Ach, die gibt es beim Helmgast noch ab Lager und wird für Black Friday im Moment sogar verramscht: Link zum Shop

Okay, "verramscht" ist vielleicht eine übertriebene Wortwahl, aber zumindest um 25% verbilligt.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline RPG-Fan

  • Sub Five
  • Beiträge: 2
  • Username: RPG-Fan
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #386 am: 24.11.2022 | 16:04 »
Na, zum Glück hast du wohl eh die englische Kickstarter-Fassung. (So wie ich. Meine ist allerdings noch eingeschweißt.)
Obwohl ich fließend Englisch spreche, empfinde ich es als deutlich angenehmer, den Text in Deutsch vor mir zu haben. Insofern bringt es irgendwie nichts, die Bilder in einem anderen Buch zu haben. Zumal es ja Illustrationen sind, die den Text untermalen und zur Atmosphäre beitragen sollen. Ganz besonders gilt das natürlich für die Darstellungen von im Text beschriebener Figuren.

bisher wohl nicht.
Na, super. Ich kann ja verstehen, dass ein kleiner Verlag jetzt nicht wegen eines Fehldrucks die bisherige Auflage einstampfen wird (obwohl es schon irgendwie hart ist, wissentlich ein fehlerhaftes Produkt zu verkaufen). Aber das PDF zeitnah zu aktualisieren, sollte ja wohl drin sein. Eigentlich müsste man den Käufern des Buchs hier auch einen entsprechenden Download-Code zukommen lassen.

Ist das so? Ich hatte gedacht, dass auch die englische Version jetzt nur noch in der zensierten Form verlegt wird. Ist die entschärfte Variante tatsächlich nur in der deutschen Version umgesetzt?
Wie in anderen Ländern im Detail veröffentlich wurde, weiß ich leider nicht genau. Die Zensuren sind allerdings auf den amerikanischen Markt zugeschnitten. Außer der Oralsex-Darstellung vielleicht, wäre nichts davon für den europäischen Markt notwendig gewesen. Ich musste gerade lachen, als ich auf der spanischen Amazon-Produktseite lesen musste: 3 años y más (ab 3 Jahren) für die zensierte Fassung (in Frankreich ab 9). Ich glaube, das sagt einiges über das europäische Kunstverständnis aus.
Dass man sich bei uns einfach blind der amerikanischen Zensur bedient hat, hat ironischer Weise auch zur Folge, dass eine Swastika übersehen wurde, wo ich eher mit einer Retusche gerechnet hätte...

Ach, die gibt es beim Helmgast noch ab Lager und wird für Black Friday im Moment sogar verramscht: Link zum Shop

Okay, "verramscht" ist vielleicht eine übertriebene Wortwahl, aber zumindest um 25% verbilligt.
Danke für den Hinweis  ^-^ :d
« Letzte Änderung: 24.11.2022 | 16:07 von RPG-Fan »

Offline JAW6

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 90
  • Username: JAW6
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #387 am: 24.11.2022 | 17:54 »
War es nicht sogar so, dass die unzensierte Version ausschließlich und einmalig über Kickstarter erscheinen durfte und alle anderen Ausgaben inkl. Übersetzungen die normale Handelsausgabe als Grundlage haben mussten?

Offline Expacis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 158
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #388 am: 24.11.2022 | 18:07 »
War es nicht sogar so, dass die unzensierte Version ausschließlich und einmalig über Kickstarter erscheinen durfte und alle anderen Ausgaben inkl. Übersetzungen die normale Handelsausgabe als Grundlage haben mussten?

Die Kickstarter-Editionen, die es noch als Restposten bei Helmgast gibt (Enlightened Edition, Elysium Edition) enthalten das unzensierte Artwork, die regulären Editionen (Corebook und Black Edition), die auf dem Buchrücken die Aufschrift 4th Edition Core Rules tragen, enthalten das zensierte Artwork im Englischen, richtig - auf die zensierten Editionen beziehen sich meines Wissens nach auch die Übersetzungen.

Das ursprüngliche Cover (Enlightened Edition) wurde bereits für den freien Handel zensiert, da Händler in den USA & Co. sich das Buch nicht mit einem barbusigen Engel auf dem Cover und diverse anderen Abbildungen ins Sortiment holen wollten. Teilweise fiel das Artwork weg oder wurde gänzlich ersetzt (betrifft vornehmlich sexuelle Handlungen, die Darstellung von Phalli oder Verstümmelungen von Personen), in The Forbidden aus dem Kickstarter zu Screams and Whispers / Beyond Darkness and Madness findet es sich auch (neben Artwork aus den vorherigen Editionen), allerdings auch wieder Kickstarter exklusiv.
« Letzte Änderung: 24.11.2022 | 18:14 von Expacis »

Offline JAW6

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 90
  • Username: JAW6
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #389 am: 24.11.2022 | 18:15 »
Ui, dann muss ich da gleich nochmal reingucken.
Hab das damals mitgebackt.

Offline Expacis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 158
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: [KULT] Divinity Lost: Kickstarter
« Antwort #390 am: 24.11.2022 | 18:24 »
Ui, dann muss ich da gleich nochmal reingucken.
Hab das damals mitgebackt.

Links die Enlightened Edition (Core Rules) und rechts die normale Edition (4th Edition Core Rules):