Autor Thema: Westworld als Serie  (Gelesen 11313 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Famous Hero
  • ******
  • Rezensent
  • Beiträge: 2.403
  • Username: Tegres
Re: Westworld als Serie
« Antwort #125 am: 5.07.2020 | 08:08 »
Bei der Kritik wurden vor allem die letzten beiden Folgen nur sehr verhalten aufgenommen.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

Für mich ist Cthulhu eher Ghostbusters meets Akte X in den 1920ern  ;D

Hier nur fast nur noch sonntags unterwegs. PNs lese ich auch an anderen Tagen.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Westworld als Serie
« Antwort #126 am: 5.07.2020 | 13:27 »
Mein größtes Problem mit der dritten Staffel ist, dass der Charakter den ich am meisten mag, Maeve, echt nicht gut geschrieben ist.
Womit auch die phantastische Thandie Newton nicht viel retten kann.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Kurna

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.199
  • Username: Kurna
Re: Westworld als Serie
« Antwort #127 am: 31.01.2021 | 23:38 »
Etwas Thread-Necromantie, aber es passt ja zu Westworld, Tote wieder einzusetzen. :)

Inzwischen habe ich die dritte Staffel auch gesehen.
Ich fand sie nicht durchgehend Gold, aber sie hat mir dennoch insgesamt gefallen. Insbesondere weil mein Liebling Dolores weiter gut drauf ist.
Außerdem fand ich Serac einen guten und interessanten Antagonisten.

Aber es gab auch Punkte, die besser hätten gelöst werden können. Zum Beispiel fand ich Tessa Thompsons Charakter zumindest in der ersten Hälfte der Staffel zu emotional und weinerlich.

Was mir bei der Gesamtbeurteilung sicher geholfen hat, war dass ich das Ende okay fand (anscheinend im Unterschied zu vielen anderen Zuschauern/Kritikern).
Ich packe mal in Spoiler, was ich daran gut fand:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)