Autor Thema: City of Mist  (Gelesen 57053 mal)

SirRupert und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.037
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: City of Mist
« Antwort #475 am: 28.10.2022 | 13:03 »
Ich würde auch nicht den Doppelschlag unterschätzen, dass die Grundbücher so weit voneinander getrennt herausgekommen sind (was Interessierte mit ein wenig Recherche leicht auf "vielleicht später" und dann "ups, vergessen!" schieben kann), und die WIRKLICH Interessierten, die bei so Nischenprodukten ja doch oft einen großen Teil ausmachen, schon bei dem massiv erfolgreichen englischen Kickstartern dabei waren. Und es wird halt einfach alles, was bei Truant erscheint, automatisch irgendwo Nische, einfach durch die Platzierung und die Praxis des Verlags; die "Communitypflege" gehört da auch dazu.

Bei größeren bzw. "aktiveren" Verlagen halte ich die englischsprachige Versorgung übrigens nur sehr selten für ein Problem, so gern das auch von den Fans genannt wird, aber Truant muss wahrscheinlich wirklich die ganzen potenziellen Käufer abgreifen, um in die grünen Zahlen zu kommen, gerade ohne multimediale Lizenz.

Offline ScharmuetzelMax

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ScharmuetzelMax
Re: City of Mist
« Antwort #476 am: 28.10.2022 | 23:07 »
Ja, ihr habt sicherlich beide recht. Ich zitiere Herrn Truant: "Ich muss mich auf die Produkte konzentrieren, die sich selbst tragen."
Hier nachzulesen: https://truant.com/ein-leiser-abgang-trudvang-chronicles

CoM hatte seit Erscheinen kaum Publicity. Man hätte da wirklich viel mehr machen müssen, viel mehr Marketing. Und ein 1-Mann-Verlag wie Truant hat dazu wahrscheinlich auch einfach nicht die Ressourcen. Das ist so ein bisschen wie mit einem neuen Angestellten - am Anfang muss man Mühe und Zeit investieren, und man benötigt länger und hat mehr Arbeit, aber irgendwann arbeitet der neue Angestellte fast allein, ohne dass man noch groß helfen muss. Leider hat man wohl erwartet, dass der Neue schon zum Start alles im Alleingang macht.

Ich glaube, ich hab bei Orkenspalter ein einziges Mal ein Interview mit Mario Truant gesehen, in dem er das Spielerhandbuch kurz in die Kamera gehalten hat. Wirklich aufmerksam geworden bin ich über den 3w6-Podcast. Und jetzt, wo es erwähnt wird - jaaaaa, diese Wartezeit zwischen Erscheinen der beiden Handbücher.

Ich schätze, die Sachen, die bei Truant gut laufen, sind die, die allein schon mit ihrem Namen sich tragen können (und dadurch gewissermaßen kaum Werbung benötigen), z.B.:
- Witcher
- Cyberpunk
- KULT (das wahrscheinlich einfach schon durch seinen Ruf)

Eigentlich ist mir der Verlag durchaus irgendwie sympathisch (habe neben den beiden CoM-Büchern den Cyberpunk Jumpstarter und die Regelwerke zu Witcher und Kult im Regal stehen), aber an der Marke CoM hat sich der Verlag leider verhoben, was ich für das System und den Verlag mehr als schade finde...

Das Gute ist, dass CoM ja nicht komplett "tot" ist, sondern leider halt (vorerst) nicht mehr auf deutsch erhältlich sein wird...
« Letzte Änderung: 28.10.2022 | 23:09 von ScharmuetzelMax »
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Offline ScharmuetzelMax

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ScharmuetzelMax
Re: City of Mist
« Antwort #477 am: 5.12.2022 | 10:38 »
Ein neuer Verlag wird sich "CoM" auf Deutsch annehmen!

https://www.storypunks.de/

https://blutschwerter.de/thema/storypunks-%E2%80%93-ein-neuer-rollenspielverlag.102944/#post-2066463

Ich bin plötzlich wieder sehr optimistisch bzgl. "City of Mist" auf Deutsch, gerade wenn man sich anschaut, welche Personen den Verlag leiten werden.  8)
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.486
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: City of Mist
« Antwort #478 am: 5.12.2022 | 10:57 »
Wobei man schon sagen muss, dass das Verlagsmotto "Mehr Story! Weniger Regeln!" sich auf City of Mist nicht so recht anwenden lässt.

Das Spiel ist eines der wenigen narrativen High Rules-Systeme da draußen.  ;)
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline grasi

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 738
  • Username: nemo
    • Der Kopfkinocast
Re: City of Mist
« Antwort #479 am: 5.12.2022 | 22:37 »
Ich empfinde CoM eher als regelleicht, das man sehr gut spielen sogar ohne Regelbuch spielen kann.

Online RackNar

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 895
  • Username: RackNar
Re: City of Mist
« Antwort #480 am: 5.12.2022 | 22:54 »
Das Spiel ist eines der wenigen narrativen High Rules-Systeme da draußen.  ;)

Eigentlich nicht, die Regeln passen auf eine a4-Seite.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.662
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: City of Mist
« Antwort #481 am: 6.12.2022 | 05:15 »
Eigentlich nicht, die Regeln passen auf eine a4-Seite.
Und wie man sie anwendet benötigt im extremen Kurzformat nochmal 3 Seiten. Oder mehrere Kapitel in den Büchern.

Sorry, aber das ist so eine sinnfreie Verkürzung, die bei ganz vielen narrativen Rollenspielen immer wieder vorgebracht wird.
Das ist so, als würde man sagen "GURPS ist 3W6 unter deinen Skillwert würfeln". Es stimmt, das ist die einzige Regel, die man wirklich braucht, um GURPS zu spielen. Aber es geht halt am Thema vorbei.

"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.486
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: City of Mist
« Antwort #482 am: 6.12.2022 | 09:03 »
Eigentlich nicht, die Regeln passen auf eine a4-Seite.

Ich habe mir Regelkarten mit allen Mechaniken gemacht. In vernünftiger Schriftgröße kommt da was zusammen.
Allein schon wer wann wie Attention oder Crack auf Themes bekommt, welche cinematic moves wann und wie greifen. Dann all die Ressourcen, die man tracken muss (Clues, Juice, Statuses, Attention, etc.)

Also sorry, wenn man das allein mit anderen PbtAs vergleicht, dann ist CoM deutlich auf der Rules-Heavy-Seite. Da müssen wir uns nichts vormachen.
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline Drakon

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Username: Drakon
Re: City of Mist
« Antwort #483 am: 6.12.2022 | 09:56 »
Würdest du diese Regelkarten evtl. teilen?

Offline Sgirra

  • Adventurer
  • ****
  • Geschichtenerzähler
  • Beiträge: 603
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sgirra
Re: City of Mist
« Antwort #484 am: 6.12.2022 | 09:59 »
Ich habe mir Regelkarten mit allen Mechaniken gemacht. In vernünftiger Schriftgröße kommt da was zusammen.
Allein schon wer wann wie Attention oder Crack auf Themes bekommt, welche cinematic moves wann und wie greifen. Dann all die Ressourcen, die man tracken muss (Clues, Juice, Statuses, Attention, etc.)

Also sorry, wenn man das allein mit anderen PbtAs vergleicht, dann ist CoM deutlich auf der Rules-Heavy-Seite. Da müssen wir uns nichts vormachen.
Gerade wenn man es mit anderen PbtAs vergleicht, ist CoM nicht wirklich regelschwer. Aber das ist auch nur meine Meinung.

Die meisten PbtAs führen über die Playbooks oft neue, sehr spezielle Moves und etliche Abweichungen hinzu, was je nach Spiel ausarten kann. Und ganz oft gibt es Playbook-bedingte Ressourcen, die man tracken darf. Im Gegenzug dazu hat CoM quasi keine Playbook-spezifischen Moves, sondern nur die Basic Moves und einheitliche Metapunkte (die gerade bei Clues und Juice auch nur andere Namen für Hold sind).

Unterm Strich ist CoM (nota bene: für mich) nicht regelschwerer als andere PbtAs, allenfalls "anders schwer". Es verschiebt ein paar Elemente in der Vertikalen. Es kann allerdings für manche:n alteingesessene:n Rollenspieler:in in der Hinsicht "schwerer" sein, dass es oft noch etwas abstrakter als klassisches PbtAs ist. Oder eben mehr wie Fate, was für mich das andere Elternteil des Systems ist.
Aktiv (SL): Coriolis • Invisible Sun • Dune • Cypher System One Shots
Aktiv (Spieler): The One Ring
Ruhend: Numenera • Eclipse Phase: Year Zero • Humblewood
Demnächst: John Carter of Mars
Geduldig wartend: City of Mist • Vaesen

Offline Galotta

  • Adventurer
  • ****
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: City of Mist
« Antwort #485 am: 6.12.2022 | 10:21 »
Würdest du diese Regelkarten evtl. teilen?
genau was ich gedacht habe.
aktiv gespielt: Achtung! Cthulhu•Savage Worlds 50 Fathoms
inaktiv: •D&D 5e•City of Mist•Dungeon World•Cthulhu•Schatten des Dämonenfürsten•

https://www.spielerverzeichnis.org/profil/galotta/

Online RackNar

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 895
  • Username: RackNar
Re: City of Mist
« Antwort #486 am: 6.12.2022 | 10:35 »
...

Unterm Strich ist CoM (nota bene: für mich) nicht regelschwerer als andere PbtAs, allenfalls "anders schwer". Es verschiebt ein paar Elemente in der Vertikalen. Es kann allerdings für manche:n alteingesessene:n Rollenspieler:in in der Hinsicht "schwerer" sein, dass es oft noch etwas abstrakter als klassisches PbtAs ist.

Eben das :-) genau genommen hat es eben weniger Regeln als z.B. DW oder MotW

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: City of Mist
« Antwort #487 am: 6.12.2022 | 23:18 »
Hab heute abend ein Konzept ausprobiert/zusammengebaut und würde gern eure Meinung kennen:

Name: Noa Rothschild (w)

Mythos: Noah aus der Bibel

EINGEBUNG: das Ende ist nah

(A) düstere Vorahnungen
(C) Konstruktionen verstehen
(F) der nasse Asphalt spiegelt mir den nächsten Schritt meines Gegners
(D) ohne Wasser geht es nicht
Mysterium: verdienen die Menschen noch eine Chance?

BASTION: Tierfreund

(A) Tiere kommen zu Hilfe
(E) die Menschen haben Angst vor unserer Verbindung
(J) Stampede
(D) auf Menschen kannst du dich nicht verlassen
Mysterium: kann ich sie vor der Zukunft bewahren?


Logos: Umweltaktivistin

ANLIEGEN: Tierversuche bekämpfen

(A) Routinier im Darknet
(C) Aktivistennetzwerk
(I) Reiche Eltern
(B) nach Sonnenuntergang lassen sie mich suchen
Identität: die Tierversuche müssen ein Ende finden!

ROUTINE: Schule besuchen

(A) Oberschülerin
(B) Zeitungsarchiv
(I) Jugendtreff
(C) noch ein Verweis bedeutet großen Ärger
Identität: wenn ich hier versage, komm ich ins Internat.

Danke schon mal.
LG


Gesendet von meinem E940-2796-00 mit Tapatalk


Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.486
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: City of Mist
« Antwort #488 am: 8.12.2022 | 08:55 »
Ich stutze darüber, dass TIERFREUND eine BASTION sein soll (also eine Schutzfähigkeit). Ich sähe das entweder als FAMILIAR oder als CONJURATION. Aber diese beiden Themenbücher sind erst im "Shadows & Showdowns"-SL-Buch drin. Und das gibt es noch nicht auf deutsch.

Ich würde es daher eher als EXPRESSION sehen, denn als BASTION.

Ansonsten finde ich den Charakter wirklich seeeeeeehr gut. Also, ernsthaft. Schöne Interpretation dieser mythologischen Gestalt. Besonders das mit dem Wasser als Quelle der Vorsehung gefällt mir.
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: City of Mist
« Antwort #489 am: 9.12.2022 | 18:36 »
Vielen Dank! Ich schau mal nach was das ist (also Expression).




Gesendet von meinem E940-2796-00 mit Tapatalk

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: City of Mist
« Antwort #490 am: 11.03.2023 | 17:26 »
City of Mist wird jetzt doch nochmal auf Deutsch verlegt? Von nem neuen Verlag (Storypunks)? Und mit neuer Übersetzung?

Quelle: https://pnpnews.de/storypunks-verlegen-city-of-mist-auf-deutsch/

Weiss da jemand schon mehr dazu?
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 994
  • Username: Undwiederda
Re: City of Mist
« Antwort #491 am: 11.03.2023 | 18:22 »
City of Mist wird jetzt doch nochmal auf Deutsch verlegt? Von nem neuen Verlag (Storypunks)? Und mit neuer Übersetzung?

Quelle: https://pnpnews.de/storypunks-verlegen-city-of-mist-auf-deutsch/

Weiss da jemand schon mehr dazu?
Der Oliver Hoffmann, der ehemalige Verlagsleiter von Feder und Schwert macht das wohl aber wie weit die sind weiss ich nicht

Online RackNar

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 895
  • Username: RackNar
Re: City of Mist
« Antwort #492 am: 12.03.2023 | 10:20 »
Vielleicht hilft der Discord von StoryPunk ja weiter

Offline Rollenspielotter

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rollenspielotter
    • Rollspielotters Blog
Re: City of Mist
« Antwort #493 am: 17.03.2023 | 19:23 »
Es wird ein Crowdfunding geben, die Frage ist nur wann:
https://www.storypunks.de/news/city-of-mist-kickstarter

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: City of Mist
« Antwort #494 am: 18.03.2023 | 00:13 »
Danke für die Infos.

Leider finde ich die Aufteilung der Publikationen nicht wirklich gut. Für mich persönlich für den Moment nicht so schlimm (ich würde wohl das englische Packet verwenden). Aber warum man Payne Town zum Spielerhandbuch übersetzt, anstelle des Spielleiterhandbuchs erschliesst sich mir nicht. Vorallem weil man wirklich sehr oft liest, in der deutschen und der englischen Fan-Gemeinde, dass man eigentlich beide "Grundregelwerke" braucht um CoM wirklich gut spielen zu können.
Klar, es gibt eh schon beide Bücher auf Deutsch, aber wer weiss wie gut die noch erhältlich sind/sein werden.
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline Teerabe

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.101
  • Username: Teerabe
Re: City of Mist
« Antwort #495 am: 18.03.2023 | 09:49 »
Es wird ein Crowdfunding geben, die Frage ist nur wann:
https://www.storypunks.de/news/city-of-mist-kickstarter
Wenn ich den Discord richtig verstanden habe, peilen die Storypunks etwa Ostern an, das wäre jetzt nicht mehr sooo lang hin. Sie wollen wohl erst einige Sachen fertig haben, bevor das tatsächlich losgehen soll.

Auf dem Discord kann man auch einiges dazu lesen, was sie zu der jetzigen Entscheidung bewogen hat und warum anderes Material erst danach kommt. Einschließlich der Feststellung, dass sie am liebsten alles und sofort gemacht hätten, dass aber aus diversen Gründen nicht sinnvoll erscheint.

Online Alter Weißer Pottwal

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: City of Mist
« Antwort #496 am: 18.03.2023 | 16:53 »
Mist trifft es bei dem Spiel ganz gut. Entweder ich bekomme es von Truant mit vielen Fehlern oder voraussichtlich gut übersetzt und durchgegendert bei den Storypunks. Zum Glück hab ich mein Spielerhandbuch schon verschleudert.
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da Mensch, wo er spielt.
- Friedrich Schiller

Der Alte würfelt nicht.
- Albert Einstein

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: City of Mist
« Antwort #497 am: 18.03.2023 | 19:36 »
Ich bin mir nicht sicher, ob ich auf dem Discord aufmerksam genug lese, aber die Entscheidung fürs Player Book ist offenbar gefallen, damit man in der Lage ist, Figuren zu erschaffen und länger zu spielen. Und die Payne City Kampagne ist sozusagen das Spielleiterfutter dafür.

Außerdem scheinen sie davon auszugehen, dass die Leute in DE, die sich die Spielleitung zutrauen, auch schon das englische Spielleitungsbuch haben dürften.

Ich selbst habe bisher auch nur das Spielerbuch so richtig intensiv durchgelesen - wobei die Eisberg-Analogie im SpL Buch auch sehr toll ist. Also wahrscheinlich haben sie mit ihrer Einschätzung recht, aber ohne eine schon erfahrene CoM Spielleitung einzusteigen ist schon sehr schwierig und ohne das SpL Buch vielleicht kaum machbar...


Gesendet von meinem E940-2796-00 mit Tapatalk


Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: City of Mist
« Antwort #498 am: 19.03.2023 | 15:35 »
Mist trifft es bei dem Spiel ganz gut. Entweder ich bekomme es von Truant mit vielen Fehlern oder voraussichtlich gut übersetzt und durchgegendert bei den Storypunks. Zum Glück hab ich mein Spielerhandbuch schon verschleudert.

In Fett von mir. Magst du das etwas genauer ausführen? Was war denn nicht gut an den Übersetzungen von Truant? Einfach nur Geschmacksache im Sinne von "schlechte Wahl bei gewissen Begriffen" oder wirklich inhaltliche Fehler der Übersetzung (also falsch interpretierte Regeln etc.)?

Das mit dem prominenten Gender Doppelpunkt direkt auf dem Cover ist mir beim Ankündigungs-Dingens auch direkt ins Auge gesprungen. Wenn das so im Text durchgezogen wird, ist es für mich unlesbar. Ich finde das Original da besser, welches, wenn ich mich richtig erinnere, einfach für Spieler das männliche Genus nimmt und für Charaktere und den Spielleiter das weibliche.
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.255
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: City of Mist
« Antwort #499 am: 19.03.2023 | 15:40 »
Im Original hat sich die Gendedrthematik der deutschen Sprache auch irgendwie nicht so zwingend dargestellt. ;D
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters


Mein Verkaufs-Thread