Tanelorn.net

Autor Thema: Die erste Runde mit 'Malmsturm - Die Fundamente' und Fate Core  (Gelesen 4658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nördler

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: nördler
Re: Die erste Runde mit 'Malmsturm - Die Fundamente' und Fate Core
« Antwort #100 am: 27.11.2017 | 14:23 »
So, unser erstes Treffen liegt jetzt hinter uns.
Hauptsächlich haben wir unsere Gruppe konzipiert. Ich sag mal, daß hat genau so hingehauen, wie das sein sollte! Wir haben uns gegenseitig inspiriert und bei der Charaktererschaffung alle gemeinsam geplant, gebastelt und geholfen. Ziele und Motivationd er Gruppe sind jetzt so, wie sie in anderen Gruppen erst nach x Abenteuern - wenn überhaupt - erreicht werden.
Trotzdem bin ich noch gespannt auf die anderen Charaktere, denn obwohl ich deren Aspekte ja kenne ist es dennoch spannend, wie die Spieler das jeweils rüberbringen.
Gespielt haben wir dann nur recht kurz, genau genommen den Opener, der aus einem Kampf bestand. Da ist dann wahrscheinlich genaui das passiert, was nunmal passiert, wenn "erfahrene" Rollenspieler erstmals Malmsturn bzw Fate spielen: man wartet passiv ab, was der SL so erzählt und merkt, daß der Spielfluß fehlt. Es ist eine Sache der Übung, denk ich mal, eine Szenerie als Spieler beeinflussen zu können bzw zu müssen!
Ich jedenfalls war angetan und habe erstmal das bekommen, was ich erwartet hatte. Ich glaube, ein paar meiner Mitstreiter/innen waren zunächst eher etwas... unsicher, was das so wird.
Vielleicht ein Zufall: von den fünf Spieler/innen hatten sich zwei intensiver im Vorfeld mit den Regeln -sowohl Malmsturm als auch Fate Core - beschäftigt. Diese beiden sind besser zurecht gekommen, meine ich. Vorbereitung kann also doch zu was nütze sein... ;)
Nächster Termin ist Mitte Dezember. Da wirds dann so richtig los gehen!  :)

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: Die erste Runde mit 'Malmsturm - Die Fundamente' und Fate Core
« Antwort #101 am: 27.11.2017 | 17:57 »
Hört sich gut an. War in meiner Gruppe auch nicht anders. Die passiveren Spieler kannst du als Spielleiter ja auch am Anfang gezielter anspielen. Am meisten hilft fragen, fragen, fragen.

- "Was tut dein Charakter?"
- "Wie sieht das aus?"
- "Was will er damit genau erreichen?"

Die drei Fragen verwende ich immer hintereinanderweg, wenn mir nicht klar ist, wie ich etwas mit den Regeln abbilden soll. Damit hast du dann Handlung, gemeinsame Fiktion und Ziel/Intention abgedeckt.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Moonmoth

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Mal so ganz nebenbei: Unsere Runde läuft weiter - derzeit allerdings von Krankheit immer wieder aufgehalten - und bald kommt das nächste Kapitel mit einem großen Meilenstein, das aber erst noch gespielt werden muss.

Ich habe unser Szenario relativ weit ausgearbeitet, NSC und all den anderen Kram gebaut. Gäbe es Interesse daran, wenn ich das Teil einmal etwas lesbar überarbeite und euch zur Verfügung stelle? Natürlich wäre das alles mit Schwächen, Problemen und all dem anderen Driss ;)
« Letzte Änderung: 4.12.2017 | 21:07 von Moonmoth »
▲ Dungeons & Dragons ▼ Pathfinder ▲Malmsturm ▼ Blue Rose AGE ▲ All Das Andere Zeug ▲

"Sei still, Verstümmler der Rhetorik!" - Der Graue Mausling

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Mal so ganz nebenbei: Unsere Runde läuft weiter - derzeit allerdings von Krankheit immer wieder aufgehalten - und bald kommt das nächste Kapitel mit einem großen Meilenstein, das aber erst noch gespielt werden muss.

Ich habe unser Szenario relativ weit ausgearbeitet, NSC und all den anderen Kram gebaut. Gäbe es Interesse daran, wenn ich das Teil einmal etwas lesbar überarbeite und euch zur Verfügung stelle? Natürlich wäre das alles mit Schwächen, Problemen und all dem anderen Driss ;)

Sehr gerne, immer her damit  :)

Wenn ich's mir aussuchen darf, würde ich Google Docs als Format bevorzugen, dann können wir da vorher zusammen ein kleines Lektorat drüberbügeln.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Moonmoth

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Sehr gerne, immer her damit  :)

Wenn ich's mir aussuchen darf, würde ich Google Docs als Format bevorzugen, dann können wir da vorher zusammen ein kleines Lektorat drüberbügeln.

Oh, du unterstützt? Sehr gut, das können wir machen- Danke!. Ich muss da eh noch ein paar Sachen umbiegen, die für unsere Gruppe spezifisch sind - da kann ich es auch gleich in Docs umziehen lassen. Das mache ich in der nächsten Zeit und melde mich bei dir!
▲ Dungeons & Dragons ▼ Pathfinder ▲Malmsturm ▼ Blue Rose AGE ▲ All Das Andere Zeug ▲

"Sei still, Verstümmler der Rhetorik!" - Der Graue Mausling

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Oh, du unterstützt? Sehr gut, das können wir machen- Danke!. Ich muss da eh noch ein paar Sachen umbiegen, die für unsere Gruppe spezifisch sind - da kann ich es auch gleich in Docs umziehen lassen. Das mache ich in der nächsten Zeit und melde mich bei dir!

Über den Regelpart (Statblocks usw.) würde ich drüberschauen :)
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Moonmoth

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: Die erste Runde mit 'Malmsturm - Die Fundamente' und Fate Core
« Antwort #106 am: 11.12.2017 | 22:12 »
Stand bei uns:
  • Die Spielerinnnen und Spieler sind inzwischen nicht nur gut darin, Aspekte zu reizen - sie erschaffen inzwischen auch Umgebungsaspekte, ohne dass ich sie dazu besonders aufstacheln muss. Denen fällt derartig viel ein - ich muss nur nachkommen, mir da auch ein paar Sachen zum anknüpfen aufzuschreiben. Das macht Spaß!
  • Eine gute Idee ist es, auf eine Karte für die Spieler ein paar merkwürdige Objekte einzuzeichnen, zu denen die Spieler weitgehend selbst die Geschichte zusammenspinnen können. Ich habe einfach eine Art Spirale auf die Karte gezeichnet, die unseren Runengelehrten an die Unendlichkeitsrune erinnerte. Neugierig geworden stellten sie fest, dass da wirklich eine spiralförmiger Weg sich kreisrund tief, tief in den Boden schraubt… hinab in die Scharlachwelt - eine Dimension, in der eine zu einem roten Riesen gewordene Sonne drohend über einer ausgezehrten Welt voller aufgeblähter, kleinzahniger Wesen mit langen, suchenden Zungen hängt. Womöglich werden wir diese und ihre Bewohner eines Tages erforschen. Denn irgendwie kommt das unseren Runengelehrten sehr bekannt vor, der seinem Meister nicht mehr recht traut - wir ahnen nun, dass das aus einem sehr guten Grund geschah.  All das begann mit einem Kringel!
Bald mehr über unseren ersten großen Meilenstein… sofern die Gruppe lange genug lebt. Es gibt da ja noch etwas in Firnheim…
▲ Dungeons & Dragons ▼ Pathfinder ▲Malmsturm ▼ Blue Rose AGE ▲ All Das Andere Zeug ▲

"Sei still, Verstümmler der Rhetorik!" - Der Graue Mausling

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: Die erste Runde mit 'Malmsturm - Die Fundamente' und Fate Core
« Antwort #107 am: 13.12.2017 | 12:43 »
Was wäre, wenn die Charaktere nun in der Scharlachwelt eine weitere "Rune" finden  >;D
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Moonmoth

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: Die erste Runde mit 'Malmsturm - Die Fundamente' und Fate Core
« Antwort #108 am: 14.12.2017 | 08:18 »
Was wäre, wenn die Charaktere nun in der Scharlachwelt eine weitere "Rune" finden  >;D

Natürlich sind sie jetzt neugierig und ich glaube, ich überlege mir schon mal so langsam, was Hinter Dem Tor auf sie wartet. Was wäre? Ich bin ziemlich sicher, etwas ganz anderes als das von mir erwartete passiert, weil die SC wieder auf wilde Ideen kommen.  >;D

Mir fällt generell auf, dass sich in Malmsturm (bzw. natürlich auch in Fate selbst) das gefürchtete "Die Spieler sind komplett auf dem falschen Dampfer und wollen in eine überhaupt nicht geplante Richtung gehen" aus anderen Systemen sehr produktiv nutzen lässt.

Wie ist das in den anderen Runden, erlebt ihr das auch so?


« Letzte Änderung: 14.12.2017 | 08:43 von Moonmoth »
▲ Dungeons & Dragons ▼ Pathfinder ▲Malmsturm ▼ Blue Rose AGE ▲ All Das Andere Zeug ▲

"Sei still, Verstümmler der Rhetorik!" - Der Graue Mausling

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: Die erste Runde mit 'Malmsturm - Die Fundamente' und Fate Core
« Antwort #109 am: 14.12.2017 | 11:00 »
...
Mir fällt generell auf, dass sich in Malmsturm (bzw. natürlich auch in Fate selbst) das gefürchtete "Die Spieler sind komplett auf dem falschen Dampfer und wollen in eine überhaupt nicht geplante Richtung gehen" aus anderen Systemen sehr produktiv nutzen lässt.

Wie ist das in den anderen Runden, erlebt ihr das auch so?

Meine Vorbereitung auf meine Fate-Hausrunde (wir spielen Dresden Files Accelerated) sieht meistens so aus:

1) Ich überlege mir, welche Ziele/Aktionen die verschiedenen Fraktionen (oder wichtigen NSC) in dem Setting an diesem Spielabend gerade verfolgen und was passiert, wenn die Charaktere nicht eingreifen. Anschließend überlege oder notiere ich mir ein paar Szenen um das Handeln der Fraktionen zu illustieren und zwar immer nach dem Motto "Show! Don't tell!"

2) Des weiteren überlege oder schreibe ich mir Ideen für Szenen auf, die die Charakteraspekte der SCs "herausfordern". Ich versuche die Szenen so zu gestalten, dass der Spieler die Wahl hat, ob der angespielte Aspekt in dieser Szenen negativ (Reizen) oder positiv (Einsetzen) ausgelegt werden kann. Außerdem versuche ich die Szene so zu gestalten, dass der Charakteraspekt nicht länger als "wahr" bezeichnet werden kann, falls der Spieler in der Szene passiv bleibt. Ich habe z.B. einen SC der als Konzept "Der Rabenkönig" hat. Also habe ich ihn immer wieder mit Szenen konfrontiert, die seine Rolle als Rabenkönig herausgefordert haben. Es gab z.B. ein übernatürliches Wesen, das angefangen hat seine Raben zu töten. Der Spieler musste handeln, sonst hätte er sich nicht länger als der "Rabenkönig" bezeichnen können, aber ich habe es dem Spieler überlassen, ob die Vorfälle seine Untertanen zusammenrücken lassen (Einsetzen) oder ob dies seine Autorität als Rabenkönig erschüttert (Reizen).

Am besten ist natürlich, wenn ich es schaffe 1) und 2) zu kombinieren, aber das muss auch nicht immer sein.

Am Anfang das Spielabend benutze ich meine Notizen aus 1) u. 2) um die Spielrunde in Gang zu bringen und danach ist es eigentlich immer nur noch eine Mischung aus den Spielern gut zuhören, sorgfältige Notizen machen und "Sag ja, reize einen Aspekt oder lass würfeln!"

Wenn meine Spieler "auf dem falschem Dampfer" sind, dann ist das entweder das Problem der Spieler, weil sie Charakteraspekt haben, die sie aber eigentlich gar nicht ausspielen wollen oder ich habe die Charakteraspekte falsch interpretiert. Da muss man dann halt ab und an nachjustieren :) . Ich empfehle meinen Spieler immer lieber den Aspektplatz frei zu lassen, als einen Aspekt reinzuschreiben, von dem sie nicht begeistert sind. Ich hab z.B. einen SC, der die meiste Zeit der Kampagne bisher nur mit 3 Charakteraspekten bestritten hat, während ein anderer SC regelmäßig seine  5 Charakteraspekte "rotiert", indem aus einer Auswahl von 7-8 Aspekten nach jedem Spielabend quasi eine neue "Hand" zusammenstellt.
« Letzte Änderung: 14.12.2017 | 11:05 von LordBorsti »
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de