Autor Thema: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.  (Gelesen 1001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.417
  • Username: Fillus
PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« am: 24.09.2023 | 18:45 »
Moin zusammen,

ich überlege mir ein paar Pathfinder 1+2 Kampagnen zuzulegen. Allerdings schrecke ich davor zurück, die Monsterwerte, magische Gegenstände, etc  entsprechend auf D&D5 umzuwandeln. Nennt es eine Mischung aus Faulheit (weil sich sowas für mich einfach nur noch wie Strafarbeit anfühlt und mir keinen Spaß mehr macht) und Unvermögen (mir fehlt einfach die Erfahrung um die Werte halbwegs balanziert hinzubekommen).

Daher meine Frage ob sich von euch schon mal jemand die Mühe/Arbeit gemacht hat und da Daten zur Verfügung stellen könnte. Egal welche Abenteuer oder Kampagnen, da ich sie eh noch erwerben müsste. Ich hege nicht so viel Hoffnung, dass sich wer an solch eine Mammutaufgabe gewagt hat, aber fragen kost ja nichts. :)

Schönen Sonntag noch.

Offline bestseb

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 78
  • Username: bestseb
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #1 am: 24.09.2023 | 19:48 »
Ich befürchte, im deutschsprachigen Raum wird es schwierig bis unmöglich, da was zu finden. Auf Englisch könntest du mehr Glück haben, da schwirren ein paar im Netz rum. Schnell gegooglet z.B. das hier: https://www.patreon.com/posts/rise-of-5e-guide-81204042

Wenn du etwas Geduld hast, dann kannst auch noch warten bis der Verlag selbst deinen Wunsch erfüllt. Paizo bringt voraussichtlich im April nächsten Jahres eine eigene 5e-Adaption eines ihrer beliebteren PF2 Adventures Paths: https://paizo.com/products/btq02d54?Pathfinder-Adventure-Path-Abomination-Vaults

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.384
  • Username: Gunthar
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #2 am: 24.09.2023 | 20:34 »
PF 2 dürfte leichter zu konvertieren sein als PF 1. PF 2 ist D&D 5e schon näher.
Spieler in D&D 5e: "8 + viel, trifft das?"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.417
  • Username: Fillus
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #3 am: 24.09.2023 | 20:45 »
Ich befürchte, im deutschsprachigen Raum wird es schwierig bis unmöglich, da was zu finden. Auf Englisch könntest du mehr Glück haben, da schwirren ein paar im Netz rum. Schnell gegooglet z.B. das hier: https://www.patreon.com/posts/rise-of-5e-guide-81204042

Wenn du etwas Geduld hast, dann kannst auch noch warten bis der Verlag selbst deinen Wunsch erfüllt. Paizo bringt voraussichtlich im April nächsten Jahres eine eigene 5e-Adaption eines ihrer beliebteren PF2 Adventures Paths: https://paizo.com/products/btq02d54?Pathfinder-Adventure-Path-Abomination-Vaults

Schaue ich mir gerne an. Englisch ist prinzipiell kein Problem.

PF 2 dürfte leichter zu konvertieren sein als PF 1. PF 2 ist D&D 5e schon näher.

Schon klar, wollte 1 nur nicht ausschließen.

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.165
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #4 am: 24.09.2023 | 20:47 »
Bei magischen Gegenständen ist es so eine Sache, denn 5E ist nicht 3.5E, aber bei den Monstern und Gegnern sollte es doch eigentlich kein Problem sein, zumal viele in beiden System sogar die gleichen Namen haben.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.417
  • Username: Fillus
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #5 am: 24.09.2023 | 20:51 »
Bei magischen Gegenständen ist es so eine Sache, denn 5E ist nicht 3.5E, aber bei den Monstern und Gegnern sollte es doch eigentlich kein Problem sein, zumal viele in beiden System sogar die gleichen Namen haben.

Klar haben die oft gleiche Namen. Was aber nicht bedeutet das es von der Schwierigkeit her passt.

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.165
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #6 am: 24.09.2023 | 20:54 »
Du tust dir aber einen größeren Gefallen, einen Goblin hinzuzuschieben oder einen Eulenbär leicht abzuschwächen, als Begegnung für Begegnung alles ganz berechnen zu wollen. Sooo weit sind die jeweils auch nicht auseinander.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.417
  • Username: Fillus
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #7 am: 24.09.2023 | 20:58 »
Du tust dir aber einen größeren Gefallen, einen Goblin hinzuzuschieben oder einen Eulenbär leicht abzuschwächen, als Begegnung für Begegnung alles ganz berechnen zu wollen. Sooo weit sind die jeweils auch nicht auseinander.

Den Tipp nehme ich gerne an. Habe wie geschrieben nicht so viel Erfahrung auf dem Gebiet.

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.165
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #8 am: 25.09.2023 | 12:03 »
Die Gegnerzusammenstellung in diesen und den meisten Rollenspielen ist ja relativ stark kategorisiert, z.B.
Kein Problem für die Gruppe
Kostet die Gruppe X Ressourcen (Zauberplätze, Schriftrollen, Tränke usw.)
Gefährlich für die Gruppe (TPK möglich)
Tödlich für die Gruppe (TPK sicher)
o.ä.

Diese Kategorien werden in den Monsterbüchern sogar beschrieben und systematisiert. Deshalb kann man sich gerade bei verwandten Systemen ganz gut in diesen Kategorien austauschen: Goblins sind Goblins, Orks sind Orks, Drachen sind Drachen. Das kommt grob hin. Die Feinarbeit muß man als SL ja ohnehin dann im Kampf vornehmen, je nachdem, welche Ziele man verfolgt oder welchen Stil man pflegt. Als "harter SL", der an den Gegnern nicht rüttelt, aber die Spieler auch nicht schont, muß man dann mehr Arbeit in Vorbereitung und Mathematik stecken denn als SL, der bereit ist, im Kampf gewisse Härten des Schicksals auch abzufedern oder, wenn es für die Spieler zu leicht wird, Verstärkung auf den Plan zu rufen.

Wenn man "hart" konvertiert, muß man beide Systeme gut kennen und bereit sein, für ein paar Zahlen ein erheblicheres Maß an Arbeit zu investieren. Wenn man etwas "weicher" leitet oder die Systeme nicht ganz so perfekt kennt, hat man deutlich weniger Arbeit und kann entspannter leiten. Das ist der Weg, den ich bei den ersten Schritten empfehlen würde, um dann mit ausreichend Erfahrungen auch auf die "härtere" Schiene wechseln zu können.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Baron_von_Butzhausen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lieblingsmensch
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #9 am: 6.10.2023 | 11:07 »
Also bei manchen Monstern war es nicht ganz so einfach z.B. Skulls and Shackles die Nagas in Buch 2 des Abenteuerpfads waren deutlich im Power unterschiedlich zu denen in D&D. Also man sollte es auf jeden Fall prüfen und ggf. anpassen.

Mir hat damals geholfen das ich die Encounter in D&D Beyond vorbereitet habe.
Im Moment spiele ich: leider nix irgendwie
Im Moment leite ich: Cthulhu - Schatten einer Stadt Online. Ab und zu One Shots Offline.
Im Moment beschäftige ich mich: Vermutlich zu vielen Sache, Fokus auf Coriolis. 
Im Moment lese ich: W40K - Horusheresy - Gefallene Engel
Im Moment male ich: Necrons
Im Moment schreibe ich: An Nix.
Im Moment zocke ich Digital: Escape from Tarkov, Pathfinder 1 und Cyberpunk 2077

Offline Zanji123

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.396
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #10 am: 6.10.2023 | 13:11 »
einfach gleiche / ähnliche Gegner den Spielern entgegenwerfen.

Ich mein die meisten Monster wirds ja so in beiden Regelwerken geben. Merkst du deine Spieler haben weniger Probleme mit den Kämpfen... knallste denen halt noch ein Gegner mehr hin.  ;)

Ich spiele Pathfinder Abenteuer mit Schatten des Dämonenfürsten und ich mach das so ständig
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Feuersänger

  • Stollentroll
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 33.127
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: PF1+2 Abenteuer/Kampagnen mit D&D5 leiten.
« Antwort #11 am: 6.10.2023 | 13:19 »
Halt mal eben die Challenge Ratings vergleichen... wenn die gleich oder ähnlich sind, ruhig einfach mal so in den Ring werfen (Fehlbewertungen gibt es eh überall). Wenn die CRs stark abweichen, sollte man allerdings nochmal drübergehen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat