Autor Thema: [Film] Shoot 'Em Up  (Gelesen 6496 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
[Film] Shoot 'Em Up
« am: 6.07.2007 | 20:08 »
Smokin' Aces ist bis jetzt an mir vorbei gegangen und schon steht der nächste Kracher ins Haus, der im selben Genre spielt: Shoot 'Em Up. Der Trailer sieht top aus! :d

Die Besetzung ist auch super mit Clive (Children of men) Owen, Monica (Matrix 2) Bellucci und Paul (Bubba Nosferatu and the Curse of the She-Vampires) Giamatti.


Und die Zukunft des Genres scheint auch gesichert, seit Guy Ritchie sich zurück besonnen hat und derzeit RocknRolla dreht. ;)
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Spicy McHaggis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Voodoo
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #1 am: 6.07.2007 | 23:09 »
Der Trailer sieht nice aus... 8)
"Neugier ist die Mutter der Weisheit"

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #2 am: 7.07.2007 | 15:14 »
Monica (Matrix 2) Bellucci
Da denk ich bei Frau Bellucci aber zuerst mal an ganz andere FIlme als an Matrix 2 - zum Beispiel Dobermann.

Und die Zukunft des Genres scheint auch gesichert, seit Guy Ritchie sich zurück besonnen hat und derzeit RocknRolla dreht. ;)
Yay :D

Und der Film sieht auch gut aus ;)

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #3 am: 7.07.2007 | 16:02 »
Da denk ich bei Frau Bellucci aber zuerst mal an ganz andere FIlme als an Matrix 2 - zum Beispiel Dobermann.
...

Soviele kennen Dobermann aber nicht, im Gegensatz zu Matrix. :8)

Und seit gestern werde ich Monica Bellucci auch eher mit Irreversibel verbinden als mit Matrix. ;)
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Smendrik

  • Das Monster über dem Bert
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DeadRomance
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #4 am: 7.07.2007 | 16:35 »
Yes! Den Film muss ich sehen! :D

Und ich hoffe der Soundtrack zum Trailer ist der zum Film ;)
Was nützt alle Magie der Welt, wenn man damit nicht mal ein Einhorn retten kann?

Sleep is like the unicorn - it is rumored to exist, but I doubt I will see any

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #5 am: 29.12.2007 | 14:56 »
Gestern gesehen. Der Streifen ist großartig. "Wushu - The Movie" hätte man ihn auch nennen können.

Und was man mit Karotten alles anstellen kann....*schauder* ;D

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #6 am: 29.12.2007 | 15:53 »
mmh. ehrlich gesagt sieht er nicht so prall aus. Die Actionszenen und insgesamt die Kameraarbeit sehen etwas sehr lahm aus.

ausserdem verhindern solche Machwerke immer stärker endlich mal eine gute MaxPayne Verfilmung ;)

aber wenn ich die Hackfresse von Monica Belucci sehe vergeht mir eh immer sofort die Lust einen Film zu gucken.
ich meine, schaut euch allein mal das FILMPOSTER an!! *blärch* Es wäre doch ok, wenn sie bloß nicht VERSUCHEN würde gut auszusehen.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #7 am: 29.12.2007 | 16:02 »
mmh. ehrlich gesagt sieht er nicht so prall aus. Die Actionszenen und insgesamt die Kameraarbeit sehen etwas sehr lahm aus.
Wenn Du meinst ::)

In meinen Augen ist Shoot 'Em Up ein hervorragender Film, der das Genre mit einer netten ironischen Brechung versieht und sich insbesodnere selbst nicht so ernst nimmt. Aber ja. Sowas sind selbstverständlich "Machwerke". Deswegen spielen da auch Leute aus dem Charakterfach wie Clive Owen und Paul Giamatti mit.

Und deswegen verfilmt auch niemand Max Payne. Aber wenn Du Uwe Boll lieb fragst, dann dreht er dir bestimmt einen Payne-Film.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #8 am: 29.12.2007 | 16:11 »
nein, bitte nicht!

@Film: ja, die Ironie steht ihm gut, das muss man wirklich sagen.
ein richtiger Charakterfilm. Das merkt man sofort, da braucht man standhafte Schauspieler ;D

Es spielen aber auch Leute wie Ben Kingsleay in Uwe Boll Filmen wie Blood Rayne mit. Na wenn du danach Filme bewertest. Geld stinkt nicht und Würde ist billig. Aber wir diskturieren hier offenbar auf einem anderen Filmniveau. Das sind selbstverständlich ganz große abgefilmte, ästhetische Ergeinisse :)

Ich sehe den Film so im Fahrwasser von Ballistic. http://www.imdb.com/title/tt0308208/
und solchen Filmen fehlts imho einfach an Charakter.

am Ende vergleicht ihn jemand mit Heat, das ist Qualität. Und mehr hab ich ja auch nicht gesagt.
Sieht halt lahm aus aber ist sicher ein netter Zeitvertreibt. Vielleicht sind die Actionszenen im Film tatsächlich besser gemacht aber die Szenen, die sie für den Trailer rausgesucht haben wirken irgendwie schlecht ausgeleuchtet und eben etwas langsam.

« Letzte Änderung: 29.12.2007 | 16:17 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #9 am: 29.12.2007 | 16:18 »
Geld stinkt nicht und Würde ist billig.
Das ist richtig - aber im Gegensatz zu Bloodrayne macht Shoot'Em Up richtig Spaß. Und auf mich wirken auch die Hauptdarsteller, als hätten sie sich prächtig amüsiert ;)
Das isses eben, was den Streifen gut macht: Er macht Spaß und nimmt sich selbst nicht ernst.

Aber wir diskturieren hier offenbar auf einem anderen Filmniveau.
In der Tat. Boll-Filme sind viel schlechter ;)

Aber ein Vergleich mit Heat ist nicht angebracht - Heat ist ein ganz anderes Genre und spielt nun wirklich in einer ganz anderen Liga.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #10 am: 29.12.2007 | 16:23 »
@Liga: ja genau, das meine ich doch.

Wie mans sieht und nimmt im Endeffekt ists eben doch nur eine Ausschlachtung. Sowas sieht man ja zur Zeit auch gut im Fantasybereich. Daher bange ich ja um Potential für mal richtige gut gemachte Filme in solcher Art.
Ich finde Qualität und viel Ballerei schliesst sich nicht automatisch aus ;D

Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #11 am: 29.12.2007 | 16:25 »
Ich finde Qualität und viel Ballerei schliesst sich nicht automatisch aus ;D
Also ich finde Shoot 'Em Up besitzt Qualität. Aber da kommen wir glaub ich nicht zusammen. Am besten, Du schaust Dir den Film einfach mal an, urteilst dann, ob er gut oder schlecht ist und wir reden dann nochmal drüber. :)

Oder Du lässt es bleiben, und diskutierst dann aber auch nicht über Filme, die Du nicht kennst. ;)

Wie wär's?

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #12 am: 29.12.2007 | 16:33 »
Also ich habe ihn auch gesehen und finde den Film top. Sicherlich keine Meilenstein der Filmgeschichte, aber er macht Spaß.

Das die Kameraarbeit vielleicht konventionell ist - Na und?
Das Monica Belucci mitspielt - ich finde sie schön und beneide Vincent Cassel um so eine Frau.
Zudem spielt der wunderbare Paul Giamatti mit.
Und Clive Owen ist anscheinend gerne Babysitter, siehe Children of Men. ;D

Wenn jemand Wushu oder Liquid den Film sucht, der soll sich Shoot 'Em Up anschauen. Besseres wird er nicht finden. :d
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #13 am: 29.12.2007 | 16:37 »
du meinst Geld ausgeben für schlechte Filme? Dann haben sie doch schon gewonnen und es kommen noch mehr.

aber diesen guck ich mir vielleicht an. Er ist ja längst nicht völlig am Bodensatz.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Morpheus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morpheus
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #14 am: 29.12.2007 | 16:54 »
Ich sehe den Film so im Fahrwasser von Ballistic. http://www.imdb.com/title/tt0308208/
und solchen Filmen fehlts imho einfach an Charakter.
Autsch der ging in die Weichteile. ;D

So einen Vergleich hat Shoot 'Em Up mit Sicherheit nicht verdient.
Sicherlich ist der Film kein Meisterwerk aber als Ballerfilm der sich nicht allzu ernst nimmt funktioniert er wunderbar.
Ich habe ihn zweimal mit jeweils unterschiedlichen Leuten im Kino gesehen und alle die mit dabei waren hatten viel Spaß.
Mitarbeiterführung ist die Fähigkeit, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #15 am: 29.12.2007 | 17:08 »
du meinst Geld ausgeben für schlechte Filme?
Du erinnerst mich ein bischen an ein paar Spezialisten an meiner FH:
"Gehste mit in die Mensa?" - "Nein, die Mensa ist scheiße." - "Aber die haben jetzt nen neuen Betreiber, ist besser als früher." - "Nein, ich geh trotzdem nicht." - "Wann warst Du denn zum letzten mal in der Mensa?" - "Noch nie, die ist ja scheiße"

Mir persönlich ist so eine Einstellung absolut unverständlich, aber das bin ja nur ich. ::)

Aber eine Frage hab ich noch: Wie sieht denn bitte deine Freundin aus, wenn Monica Bellucci für dich eine "Hackfresse" ist?

Ich meine - sie ist objektiv gesehen eine schöne Frau. Und auch wenn man selbst sie jetzt persönlich weniger attraktiv findet - eine Hackfresse ist für mich was anderes. Würdest Du vielleicht mal ein Foto von einer Frau posten, die keine Hackfresse ist? Rein aus Interesse.

Sicherlich ist der Film kein Meisterwerk aber als Ballerfilm der sich nicht allzu ernst nimmt funktioniert er wunderbar.
Ich habe ihn zweimal mit jeweils unterschiedlichen Leuten im Kino gesehen und alle die mit dabei waren hatten viel Spaß.
Genau das ist der Punkt. Der Film erfüllt die selbst gesetzt Ansprüche hervorragend und unterhält. Punkt. Insofern ist es ein guter Film. Aber die Cineasten unter uns brauchen wahrscheinlich mindestens einen Citizen Kane oder einen Panzerkreuzer Potemkin, um einem Film das Prädikat "gut" zuzugestehen.

Offline Morpheus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morpheus
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #16 am: 29.12.2007 | 19:16 »
Genau das ist der Punkt. Der Film erfüllt die selbst gesetzt Ansprüche hervorragend und unterhält. Punkt. Insofern ist es ein guter Film. Aber die Cineasten unter uns brauchen wahrscheinlich mindestens einen Citizen Kane oder einen Panzerkreuzer Potemkin, um einem Film das Prädikat "gut" zuzugestehen.
Hack bitte nicht auf den Cineasten rum, da ich mich auch als solchen betrachte. ;)
Der Begriff Filmsnob wäre wohl besser.
Mitarbeiterführung ist die Fähigkeit, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

Offline Noshrok Grimskull

  • Famous Hero
  • ******
  • Harrowed Ork Huckster
  • Beiträge: 2.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noshrok Grimskull
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #17 am: 29.12.2007 | 19:27 »
Gestern gesehen. Der Streifen ist großartig. "Wushu - The Movie" hätte man ihn auch nennen können.

Und was man mit Karotten alles anstellen kann....*schauder* ;D
Der Post hätte von mir sein können. Inklusive des "Gestern gesehen.".  :verschwoer:
Ein herrlich amüsanter Actionstreifen... eigentlich (bis auf sehr wenige Ausnahmen) ist's eine fast 90-minütige Actionsequenz!
Visit Decoder Ring Theatre for your fill of adventure.

Nach einer Anfrage jetzt auch hier: Mein Avatar in GROSS.

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #18 am: 29.12.2007 | 20:55 »
Hack bitte nicht auf den Cineasten rum, da ich mich auch als solchen betrachte. ;)
Ich nicht. Ich bin ein Filmfan. Um als Cineast zu gelten muss man glaub ich mehr Kurosawa (Akira, nicht Kiyoshi) und Eisenstein gesehen haben. Und Citizen Kane fehlt mir auch noch ;)

Edit: Aber ja, ich hab oben Cineasten mit Filmsnobs gleichgesetzt, weil ich sarkastisch sein Ich bitte alle Cineasten vielmals um Verzeihung ::) ;)
« Letzte Änderung: 29.12.2007 | 20:59 von Hendrik »

Nagna

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #19 am: 29.12.2007 | 21:29 »
Ich habe mich in diesen Film mitschleifen lassen.
Mein Fazit: Mir fehlt eindeutig das Y-Chromosom.

lg Nagna :-)

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #20 am: 29.12.2007 | 21:32 »
nett gesagt. Und als Frau musst du ihn nicht super finden, das wird man dir nachsehen ;)

Zitat
Du erinnerst mich ein bischen an ein paar Spezialisten an meiner FH:
"Gehste mit in die Mensa?" - "Nein, die Mensa ist scheiße." - "Aber die haben jetzt nen neuen Betreiber, ist besser als früher." - "Nein, ich geh trotzdem nicht." - "Wann warst Du denn zum letzten mal in der Mensa?" - "Noch nie, die ist ja scheiße"
Wenn du den kleinen aber feinen Unterschied nicht siehst.. ICH hätte einen Grund ihn nicht zu sehen. Habe ihn sogar genannt ;)

So ist es doch immer, ein Thread wird in Erwartung je Menge Lobhudelei aufgemacht. Wenn Meinungen nicht erwünscht sind soll man das halt am Anfang in den Post schreiben.

Ich schau mal ob ich jemanden finde, der mit rein kommt. Nach den Meinungen hier muss er wirklich großartig sein. Jetzt muss ich ihn einfach sehen.
Ich bin da eigentlich ziemlich strapazierfähig.




@Belutschi: du musst ein bisschen höher gucken, zumindest über dem Hals ;)
Also mal ehrlich. Sie muss sich objektiv nicht verstecken, schön ist imho was anderes.
aber hast du dir das Poster auch angeguckt als ichs erwähnt hatte? *brrr*
http://movies.apple.com/trailers/newline/shootemup/images/index_01.jpg
Ich find sie einfach total uncharismatisch und das zählt am Ende. Aber vielleicht fehlt mir auch der Geschmack. Wenn das ein Marketing aufgepepptes Bild ist, oh mann, wie sieht sie dann ohne Schminke aus?
Es gibt ja auch diverse Winkel wo sie gut getroffen ist, es lässt sich jetzt streiten welches Davon ihr wahres Ich ist ;D
« Letzte Änderung: 29.12.2007 | 21:34 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #21 am: 29.12.2007 | 21:44 »
Wenn Meinungen nicht erwünscht sind soll man das halt am Anfang in den Post schreiben.
Das ist nicht das Problem. "Interessiert mich nicht" oder "sieht nicht aus wie mein Ding" oder ähnliches ist was ganz anderes. Aber sagen "der Streifen ist langweilig und die Kameraarbeit ist Scheiße" ohne ihn gesehen zu haben ist ein wenig seltsam ::)

Wenn Nagna Scheiße findet, nachdem sie ihn gesehen hat, dann ist das eine völig legitime Meinung. Ich hab eine andere, aber das ist nunmal Geschmackssache. Würde auch auf dich zutreffen. Hättest Du gesagt "hab ich gesehen, ist scheiße" hätte es keines weiteren Wortes bedurft.

Aber etwas Scheiße finden ohne das Objekt der Ablehnung zu kennen - naja, das ist zwar auch eine Meinung, aber da sie sich auf nicht viel mehr als leerer Luft gründet, ist sie schlicht nicht aussagefähig und nicht ernstzunehmen. Oder in einem Wort: Bullshit.

Nach den Meinungen hier muss er wirklich großartig sein. Jetzt muss ich ihn einfach sehen.
Lieber nicht. Immerhin ist der Film doch Scheiße.
Und um ehrlich zu sein hab ich keinen Bock auf nen Post wie "Jetzt war ich drin und wusste es doch, daß er schlecht ist. Ha. Ich habs doch gesagt."


In Sachen Bellucci: Ich weiß nicht was Du hast, echt. Gerade das Gesicht finde ich top. Das ist natürlich auch Geschmackssache - ich hab zum Beispiel nie verstanden, was Heidi Klum so attraktiv macht - aber Hackfresse? Du hast echt Ansprüche... ::)
Aber ich würde echt gerne mal ein Foto deiner Freundin oder einer Ex sehen, um zu erfahren, was bei dir nicht unter Hackfresse fällt.

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen zu dem Thema nichts mehr zu sagen ::)
« Letzte Änderung: 29.12.2007 | 21:48 von Hendrik »

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #22 am: 29.12.2007 | 22:00 »
naja für irgendwas müssen die Trailer ja gut sein.
ich wusste nicht, daß die Szenen nicht auf dem Film stammen. Sorry. Dann nehme ich das natürlich zurück.
aber die Schauspieler machen da mit oder? Das sagt zwar nicht viel über den Film aus, aber ich will mich auch nicht völlig überraschen lassen.


@Poster: Bei Heidi Klum gebe ich dir auch Recht, die ist sehr gehypt aber dennoch hübscher.
Naja, Nach dem Kino gehe ich direk zum Augenarzt. Irgendwas entgeht mir beim Poster offensichtlich.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Preacher

  • Gast
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #23 am: 29.12.2007 | 22:14 »
naja für irgendwas müssen die Trailer ja gut sein.
Ich schreib das jetzt ganz langsam, vielleicht verstehst Du es dann:
Ja, der Trailer soll einen Eindruck vom Film vermitteln, damit man eine Entscheidung treffen kann wie "schau ich mir an" (im Sinne von "interessiert mich")oder "schau ich mir nicht an" (im Sinne von "interessiert mich nicht"). Daß man aufgrund eines Trailers eine fundierte Kritik abliefern kann war mir neu. ::)

Aber das liegt wohl an mir - wenn man Falcon heißt kann man das wahrscheinlich.
Könntest Du bitte auch mal eine Analyse von Cloverfield abliefern?

Naja, Nach dem Kino gehe ich direk zum Augenarzt. Irgendwas entgeht mir beim Poster offensichtlich.
Dir entgehen ganz andere Sachen. Aber der Augenarzt wird's wohl auch nicht mehr richten können  ::)
Nochmal: Wer ist denn in deinen Augen keine Hackfresse?

So mir reichts. Ich hab echt keinen Bock mehr, mich mit Leuten zu unterhalten, die von Dingen schreiben, von denen sie keine Ahnung haben. Wie Leute, die in Talkshows Killerspiele verurteilen, ein Spiel beschreiben und einen anderen Titel nennen.

Wie war das? "Dummheit ist verzeihlich, Ignoranz nicht", so in der Art? Und genau das liegt hier vor: Ignoranz.

Und ich hab an sich echt besseres zu tun, als mich immer wieder über Ignoranz aufzuregen. Wieso steig ich nur immer wieder drauf ein? :P

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [Film] Shoot 'Em Up
« Antwort #24 am: 29.12.2007 | 22:18 »
[Off-Topic]
...
Könntest Du bitte auch mal eine Analyse von Cloverfield abliefern?
...

Ich hoffe, der wird gut. Auch ich hoffe darauf das die Machart des Film, dem des Trailer entspricht. Aber ich bin auch Abrams-Lost-Fan-Boy. ;)
[/Off-Topic]
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.