Autor Thema: Google Wave Diskussion/Einladungen  (Gelesen 15606 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Google Wave Diskussion/Einladungen
« am: 30.09.2009 | 14:45 »
Viele mögen es schon kennen, an manchen mag es auch vorbei gegangen sein:
Google wave!

Zur Erklärung:
Google wave ist eine Kommunikationsplattform, die wie der Name schon sagt von Google entwickelt wird. Dabei startet jemand eine so genannte Welle, ähnlich einem Thread. Der Vorteil dabei ist, dass es in Echtzeit abläuft und auch wie eine Mail Konversation, IM oder ein Wiki genutzt werden kann. Besser  als ich erklärt das wohl Wikipedia.
Das System basiert auf XMPP (ja, Jabber!) und durch Open Source ist es Drittanbietern und Privatpersonen möglich, eigene Server aufzusetzen und Erweiterungen zu erstellen.

Warum sollte das grade für Rollenspieler interessant sein?
Ganz klar! Dadurch, dass Google wave so flexibel ist, ist es für Gruppen mit Verabredungsproblemen oder gerade Onlinespiele um einiges geeigneter als Foren oder Gruppenchats wie IRC oder MUC. Würfeltools etc können durch den offenen Quellcode leicht entwickelt werden. Das Einbinden von allen möglichen Medien, die auch gemeinsam bearbeitet werden können lassen ungeahnte Möglichkeiten offen.

Diskussion:
Was haltet ihr davon?
Werdet ihr es (zum Rollenspiel) nutzen?
Was für Erweiterungen könntet ihr euch vorstellen (vll selber zu entwickeln)?
Ist es eine Alternative zu Mails, IM und co oder kann man es nur parallel nutzen?

Einladungen:
Ich weiß nicht, ob das hier gewünscht ist, aber es ist folgendermaßen: Ab heute werden massenhaft Einladungen verschickt. Einen Account zu bekommen ist momentan nur möglich, wenn man eine dieser Einladungen bekommt, weil man sich dort vor längerer Zeit angemeldet hat, oder indem man von einem der >100.000 User eingeladen wird. Erstes habe ich getan und bin mal gespannt, ob was bei mir ankommt. Sollte ich eine bekommen bin ich gern bereit hier einzuladen. Ansonsten wird bestimmt jemand hier eine bekommen haben.  ;)
Das alles erinnert an die Anfangszeit von gmail.

Meine Meinung:
Ich bin echt begeistert! Google wave ist zwar m.E. kein Ersatz für Foren oder Mails, kann bei genug Teilnehmern aber ein super flexibles Werkzeug zur Kommunikation werden. Auch Treffen mit Freunden kann es nicht ersetzen, für weit verbreitete Runden die sich nicht oder nur selten persönlich treffen können ist es jedoch eine super Sache! Auch für Schüler, Studenten etc ist es sehr geeignet. Ich erwarte/hoffe schon ungeduldig meine Einladung. Mal schauen, was kommt.  :d

Der Link dazu hier: http://wave.google.com/

Einladungen zu vergeben!
So, habe nun erstmal keine Einladungen mehr zu vergeben. Sollte ich nochmal welche zu vergeben haben, werde ich den Post hier aktualisieren.
« Letzte Änderung: 1.11.2009 | 21:59 von blackris »

Offline TRIX

  • Hero
  • *****
  • Chaotic-Hero
  • Beiträge: 1.329
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TRIX
    • Chaotic-Heroes.de
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #1 am: 30.09.2009 | 15:36 »
Also grundsätzlich hört sich das interessant an. Grade als Alternative zu Forenrollenspielen /PBM könnte das was taugen, bzw. wenn mal wieder ein Mitglied der Runde die Schweinegrippe hat und nicht vor die Tür darf ;)

Eine "Alternative" bzw. Ablösung zu eMail / IM / Foren / ... ist es mMn nicht. Parallele Existenz ja. Genau so ist eMail ja keine Ablösung fürs Telefon oder reale Treffen.
Rogue Trader Forenspiel: Dunkle Geheimnisse

Never argue with an idiot! They drag you down to their level and beat you with experience.

Offline Beral

  • Modellbauer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.703
  • Username: Beral
    • Sportmotivtest
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #2 am: 30.09.2009 | 15:51 »
Mir gefällt die Echtzeit nicht. Wenn ich ein Post schreibe, durchläuft es mehrere Korrekturen, bis ich es für gut genug befinde, auf die Menschen losgelassen zu werden. Die Zwischenschritte und den Echtzeit-Entstehungsprozess will ich - mir und anderen zuliebe - nicht für andere sichtbar werden lassen.
Ich bin auch gespannt darauf, was passiert, wenn wir mit 15 Leuten in Echtzeit an einer wave über Willkür oder so arbeiten. Ob da überhaupt ein Satz zu Ende geschrieben wird, bevor der Anfang schon wieder gelöscht ist? ;)

Aber das sind rein theoretische Überlegungen. Vor einer abschließenden Meinung würde ich das Ding schon gern in der Praxis erleben, sonst macht es keinen Sinn.
Spielertyp: Modellbauer. "Ich habe das Rollenspiel transzendiert."

"Wir führen keinen Krieg...sind aber aufgerufen eine friedliche Lösung auch mit militärischen Mitteln durchzusetzen." Gerhard Schröder.

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #3 am: 30.09.2009 | 16:02 »
Ich finde Wave als Idee auch grenzgenial. Aber: Ich würde lieber meinen eigenen Wave-Server betreiben, als den von Google zu nutzen.

Ich bin allerdings tatsächlich der Meinung, dass das Wave-Protokoll eine Chance hat, SMTP abzulösen bzw mit auf zu nehmen: Was bei der letzten Präsentation noch fehlte, war ein Wave-Plugin für Email. Kommt aber sicher noch. Dann hat man nur noch eine Oberfläche für alles: Forum, Blog, Email, IM. Allein die Zeitersparnis...  :d


Heretic

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #4 am: 30.09.2009 | 16:03 »
Was haltet ihr davon?
Werdet ihr es (zum Rollenspiel) nutzen?
Was für Erweiterungen könntet ihr euch vorstellen (vll selber zu entwickeln)?
Ist es eine Alternative zu Mails, IM und co oder kann man es nur parallel nutzen?
Antworten:
Nichts, ich halte es für unausgegorenen Müll, wie so vieles, was heutzutage Trend ist.
Nein, ich werde es nicht nutzen. Erst recht nicht für Rollenspiel.
Es ist keine Alternative zu E-Mails oder Messengern, und wird sich hoffentlich nicht etablieren.
 
 

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #5 am: 30.09.2009 | 16:19 »
Mir gefällt die Echtzeit nicht. Wenn ich ein Post schreibe, durchläuft es mehrere Korrekturen, bis ich es für gut genug befinde, auf die Menschen losgelassen zu werden. 
Jap, das denk ich auch. Ich hoffe ja, dass es nur ein Feature wird, das man das auch deaktivieren kann. Mir geht es da genau so wie dir.

@Heretic
Schlechte Laune oder hast du vernünftige Gründe? Bis jetzt waren die meisten Geschichten von Google imho sehr gut und nicht im geringsten unausgegoren.

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #6 am: 30.09.2009 | 16:20 »
Als jemand der bis jetzt kein Invite bekommen hat: Schwer zu sagen. ;D

Aber die IDEE ist schonmal nett und könnte durchaus Potential haben, vor allem mit dem ganzen "Offenes Protokoll mit dem Leute selber Server aufsetzen können" Hintegrund. Ob es sich tatsächlich durchsetzen wird... *shrug* Wer weiß.

Ich denke mal das es auf jeden Fall eines von vielen Protokollen und Möglichkeiten sein wird, aber das es DAS Protokoll der Zukunft wird glaub ich nicht.

Aber wie gesagt, ich hab es selbst noch nicht ausprobieren können. (*hint*)

Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #7 am: 30.09.2009 | 16:26 »
[über Echtzeit]Ich hoffe ja, dass es nur ein Feature wird, das man das auch deaktivieren kann. Mir geht es da genau so wie dir.
[...]

Naja, man könnte die Wave erstmal nur für sich selber schreiben, und anschließend den Emfänger zur Wave hinzufügen. Das sollte es eigentlich tun, wenn ich das in der Videdopräsentation richtig sah.

Offline Famulant

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Famulant
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #8 am: 30.09.2009 | 16:59 »
Die Echtzeitfunktion soll mit einem Mausklick auszuschalten sein. Sieht man in dem Preview-Video ganz gut.
http://bit.ly/2o84ai

Ich bin sehr drauf gespannt. Wenn Wave nur halb die eierlegende Wollmichsau ist, als die sie beworben wird, dann wird es definitiv mein Kollaborationstool #1.
DEGENESIS: Verrohung - Die Savage Worlds Conversion - Regeln, One-Sheet, Charaktere powered by savagepedia.de
Degenesis Verrohung aktuelle Version

Crazee

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #9 am: 30.09.2009 | 21:02 »
Es polarisiert!

Mir gefällt es auch besser, das auf einem eigenen Server zu betreiben, als solche Daten dem Datenkraken zu überlassen.  :ctlu:

Offline Beral

  • Modellbauer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.703
  • Username: Beral
    • Sportmotivtest
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #10 am: 1.10.2009 | 17:58 »
Was ich mir an wave sehr nützlich vorstelle: Ich kann ein Nischenthema aufmachen und finde dazu mehr Interessenten als in jedem Forum. Der Vernetzungsgrad ist potentiell gigantisch - also noch zig mal gigantischer, als es bei den üblichen Foren schon ist.

Hoffentlich wird es wirklich so sein. Dann kann ich mich über Themen austauschen, für die ich keine Forenplattform finde. 

Andererseits läuft man auch Gefahr, von Trollen zertrampelt zu werden. Hm, Mist, warum muss jede Medaille eine Kehrseite haben?
Spielertyp: Modellbauer. "Ich habe das Rollenspiel transzendiert."

"Wir führen keinen Krieg...sind aber aufgerufen eine friedliche Lösung auch mit militärischen Mitteln durchzusetzen." Gerhard Schröder.

Crazee

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #11 am: 1.10.2009 | 20:26 »
Dann muss man vermutlich noch stärker den Müll rausfiltern.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #12 am: 8.10.2009 | 18:26 »
Ich hoffe mal, dass sich hier jemand meldet wenn er Einladungen zu vergeben hat. Ich waere sehr daran interessiert das Ganze mal zu testen.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #13 am: 8.10.2009 | 23:19 »
Tja, es scheint, als ob nur die direkt von Google Eingeladenen 8 Invites bekommen hätten, daher werden wir uns wohl noch etwas gedulden müssen. Momentan ist noch nichts mit dem guten alten Gmail Schneeballsystem.   :q

oliof

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #14 am: 9.10.2009 | 08:30 »
Die Leute, die sich auf wave.google.com registrieren, bekommen auch einen Account, wenn sie nicht eingeladen werden.

Allerdings dauert das ein bißchen … das Interesse ist dann doch recht groß.


Disclaimer: Ich arbeite für Google.


PS: Nein, ich habe keine freien Invites zu vergeben. Sorry. Regelmäßige Einblicke, wie der Status von Wave ist, gibts zum Beispiel auf Twitter.
« Letzte Änderung: 9.10.2009 | 08:32 von oliof »

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #15 am: 9.10.2009 | 20:42 »
Das ist ja mal interessant, oliof. Vielen Dank für die Info. Weißt du, ob es etwas bringt, sich nochmals zu registrieren, oder kann/soll man einfach abwarten?

Gut, dass du den letzten Teil noch reineditiert hast, sonst hättest du wahrscheinlich mit sehr vielen PM und das Board mit vielen Einmalpostern zu kämpfen. ;)

oliof

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #16 am: 13.10.2009 | 11:49 »
Ich würde abwarten. Jede Woche werden viele(!) Accounts aktiviert, aber die Anzahl der Anträge reicht auch noch für Monate.

Du darfst auch nicht vergessen: Das ist wirklich eine Preview, noch nicht alles läuft rund. Wie ein Freund von mir sagt: Im Moment sollte man nichts nur auf Wave haben, das einem am Herzen liegt.

oliof

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #17 am: 17.10.2009 | 14:23 »
Ich probiere gerade auf Wave eine Online-Rollenspielrunde aus. Ich bin einigermaßen entzückt.

Es ist sehr ähnlich wie in einem Forum, nur daß durch die einfache Möglichkeit, Beiträge zu ändern und zu erweitern und die strukturierte Einstreuung von Fragen, Erläuterungen, Nebenthemen etc. viel mehr über das Geschehen gesprochen wird.

Tatsächlich benutzen wir zusätzlich zu Wave noch IRC, aber hauptsächlich, weil das die Leute sind, die meine Einladungen bekommen haben …

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #18 am: 17.10.2009 | 14:37 »
Das klingt ja schonmal gut. Gibt es auch die Möglichkeit 2 Waves parallel laufen zu lassen, quasi ingame und out of play?

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.087
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #19 am: 17.10.2009 | 20:41 »
Hallo,

Das klingt ja schonmal gut. Gibt es auch die Möglichkeit 2 Waves parallel laufen zu lassen, quasi ingame und out of play?

Du kannst soviele Waves haben wie der Server/Client verkraftet. Bei o.g. Rollenspiel-Versuch von oliof habe ich 10 Waves zu der Runde mit Unterschiedlichen Themen.

Jede Wave ist ein Kommunikationsstrang mit u.U. anderen Beteiligten.

Mein Fazit bisher: Wave ist zum Online Rollenspiel sehr gut geeignet, besser als ein Forum.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

oliof

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #20 am: 17.10.2009 | 22:41 »
Genauer: Wir haben

– Eine Master Wave, in der die Koordination abläuft
– Eine Wave um verschiedene Dinge auszuprobieren
– Ein paar Waves, die verschiedene Abschnitte der Regeln enthalten
– Eine Wave, in der wir entsprechend der diaspora-Regeln die Systeme und den Cluster entwickelt haben
– Eine Wave, in der wir Charakterideen sammeln

und das reicht dann eigentlich auch schon. Trotz aller Bugs (und davon gibts erwartungsgemäß noch jede Menge) fühle ich mich in althergebrachten Foren wie diesem hier … eingeschränkt. Zum Beispiel gibts einen Würfelbot, den wir einfach mitbenutzen, ohne daß irgendein Moderator oder TechSupport dafür das Forum ergänzen muß. Es gibt mehrere Offtopic-Waves, wo wir einfach so rumblödeln, ich habe eine Wave mit Familienmitgliedern, … da geht schon was. Die Mischung aus Email, IM, Wiki und Forum ist mehr Evolution als Revolution, aber bestimmte Probleme stellen sich einfach nicht (mehr).

oliof

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #21 am: 17.10.2009 | 23:27 »
Ach ja: Eine Public Wave zum Thema Rollenspiel hab ich natürlich auch aufgemacht.

Callisto

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #22 am: 17.10.2009 | 23:55 »
Mag ja Public sein, ich müsste mich trotzdem einloggen, was ohne Einladung ja net geht  :(

Also ich kanns net sehen...

oliof

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #23 am: 18.10.2009 | 02:06 »
Daran kann ich leider nichts ändern. Aber Du kannst Dich natürlich schonmal registrieren, es werden ja fleißig immer wieder Accounts vergeben.
« Letzte Änderung: 9.11.2009 | 15:46 von oliof »

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Google Wave Diskussion/Einladungen
« Antwort #24 am: 18.10.2009 | 05:14 »
Mein Fazit bisher: Wave ist zum Online Rollenspiel sehr gut geeignet, besser als ein Forum.
Und auch besser als ein Chatroom (z.B. IRC) oder Skype?