Autor Thema: Französische RPGs - Woher?  (Gelesen 6199 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 4.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Französische RPGs - Woher?
« am: 2.07.2010 | 15:12 »
Ich bin bei der Suche zu Qin-Material natürlich auch auf die französische Herstellerseite von 7eme Cercle gestossen. Nun haben die da auch das ein oder andere Schmankerl, für das ich glatt mein Französisch aufpolieren würde. Carphanaüm und Yggdrasil interessieren mich da besonders.

Nun ist die Frage: Kennt jemand von euch einen (Online-) Laden, wo man französische Rollenspiele beziehen kann? Amazon und Ebay können mir leider nicht weiter helfen.

Ich bin für jeden Tip dankbar!


Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.618
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #1 am: 2.07.2010 | 15:22 »
Nice!   :d

Ich danke dir für deinen Tip!
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #2 am: 2.07.2010 | 15:26 »
Durch einige Foren geistert ein enorm kenntnisreicher Typ, der mir insbesondere durch seine Kenntnis französischer Rollenspiele aufgefallen ist. Den würde ich an Deiner Stelle mal anhauen, wenn er nicht eh hierauf aufmerksam wird: Dirk Remmecke. Ansonsten ist der Visionär eventuell noch bei den Baguettefressern und könnte Dir dann behilflich sein.

Offline Bentley Silberschatten

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.139
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bentley
    • Antiquariat der Kleinodien
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #3 am: 2.07.2010 | 15:31 »
Nonéne kann dir vielleicht auch weiterhelfen. Gehört wohl zum Agone Team das wohl auch von den Franzosen kommt und hat hier: Link auf ein weiteres RPG verwiesen bei dem er mitgewirkt hat.
« Letzte Änderung: 2.07.2010 | 15:33 von Bentley Silberschatten »

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 4.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #4 am: 2.07.2010 | 15:35 »
Ich danke dir für deinen Tip!

Gerne doch  ;)

@TAFKAKB/Bentley:
Danke für die Tips. Ich hatte gehofft, über einen Laden/Onlineshop an die Bücher ranzukommen. Wenn das nicht klappt, fange ich mal an, Leute direkt anzuhauen.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #5 am: 2.07.2010 | 15:41 »
http://www.starplayer.fr/

die haben beide Spiele.
Stop being yourself! You make me sick!

oliof

  • Gast
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #6 am: 2.07.2010 | 15:42 »
Dirk kauft bei Besuchen in Paris ein, wenn ich mich recht entsinne.

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #7 am: 2.07.2010 | 15:57 »
Eventuell sogar in dem Laden?

Der "Starplayer" ist in der Rue LAgrange, Paris Vème.

Dann gibt es noch den "Oeuf cube", der ist hinten bei der Fac von Jussieu und eine "Boutique Descartes" in der Rue des Ecole.



In Strasbourg und MEtz gibt es aber auch nette Läden.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #8 am: 2.07.2010 | 16:54 »
Hallo Boni!

Dirk kauft bei Besuchen in Paris ein, wenn ich mich recht entsinne.

... wenn er mal nach Paris darf!

(Das witzige ist, dass ich genau heute beruflich in Paris hätte sein können, wenn ich den Termin der Japan Expo im Auge behalten hätte. Aber als ich am Montag merkte, dass diese Veranstaltung schon am Mittwoch startet, war es zu spät für die Reisevorbereitungen.)

Ich kaufe am liebsten bei L'Oeuf Cube ein. Im persönlichen Gespräch haben sie auch erklärt, dass sie Versand machen würden, auch nach Deutschland. Als ich sie aber vor 8 Monaten in Anspruch nehmen wollte, haben sie sich nicht einmal zurückgemeldet. (1 Büchlein war ihnen wohl den Aufwand nicht wert.)

Dann habe ich bei http://www.ludikbazar.com/ bestellt, klappte problemlos.

Nachtrag:
Zu den beiden angefragten Systemen kann ich aber gar nichts sagen, die habe ich nicht; nicht einmal durchgeblättert. (Waren eingeschweißt, da sind französische Läden auch ziemlich eigen. Vor längerer Zeit habe ich mal im Jeux Descartes Laden mit einem schon ausgewählten Stapel in der Hand gefragt, ob ich in ein anderes Spiel reingucken könnte. Sie verneinten arrogant. Da habe ich den ganzen Stapel da gelassen und bis zum Würfelei gegangen - ist ja sozusagen um die Ecke gewesen. War sogar etwas billiger...)
« Letzte Änderung: 2.07.2010 | 17:00 von Dirk Remmecke »

Offline Arbo

  • Legend
  • *******
  • Guru und Rockermulla mit der Lizenz zum Motzen!
  • Beiträge: 6.272
  • Username: Arbo Moosberg
    • KrAutism
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #9 am: 6.07.2010 | 08:37 »
Mal ne ganz blöde Frage dazu ... gibt's irgendwo Infos darüber, ob und welche franz. Games in Übersetzung vorliegen (also englisch)? Oder gibt's das gar nicht?

Arbo
KrAutism (Blog)
Low Life Syndicate (Soundcloud)
Wirschaftsexperten, etwas Blöderes gibt's in keinem Tierpark! (V. Pispers)

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #10 am: 6.07.2010 | 09:27 »
Ich hätte auch ludikbazar empfohlen. Gut und günstig. Die haben auch regelmässig geile Pack-angebote [eine fette sammlung RPG bücher für ein paar duzend euronen]
Meistens kauf ich dort ein, lass bei meinen Eltern in Frankreich liefern, und hole mir das Ganze ab.

Momentan würde ich euch folgenden französischen Rollenspiele empfehlen :

- B.I.A. [Bureau of Indian Affairs] -> ein Alles in Einem Spiel wo man Regierungsagenten in einem Indianischen Reservat spielt, à la Tony Hillerman Romane. Weitere Infos http://www.les12singes.com/sousrubrique.php3?id_rubrique=29


- Khaos : 1795 -> gleichen Format wie BIA, alles in einem Pack [Komplettes Spiel + SL-Schirm] : Eine Dystopie der Französische Revolution. Das spiel liebe ich. Weitere Infos http://www.les12singes.com/sousrubrique.php3?id_rubrique=21



- Warsaw -> WWI ist nie fertig geworden, Russland und Neureich bekämpfen sich immernoch seit 50 Jahren auf das was heutzutage Polen wäre. Mit faktionsbau-Regeln und düstere Survival-setting. http://johndoe-rpg.org/site/catalogue/warsaw/



- Hellywood -> Roman Noir mit einem Schuss Fatastisches. Das Spiel u, Tough guys zu spielen. http://johndoe-rpg.org/site/catalogue/hellywood/
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 4.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #11 am: 6.07.2010 | 10:57 »
Dann werde ich Ludikbazar mal beobachten, danke!

Und da sind noch ein paar shcöne Tips dabei... Ich hoffe, die Sprachbarriere lässt sich mit etwas Übung überwinden. Sonst verpasst man sicher die eine oder andere PErle.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #12 am: 6.07.2010 | 12:15 »
Das auffällige an diesen neueren französischen Spielen ist, dass sie sich verabschiedet haben von dem Grafikbombast, den sie in den Neunzigern gepflegt haben. Damals war ja jedes frz. Spiel (Guildes, Agone, Polaris, Dark Earth) so aufwändig gestaltet wie in den USA lediglich Planescape.

Das Ende von Multisim (das Oliver Hoffman mir gegenüber mal mit "in Schönheit gestorben" kommentierte) hat eine tiefe Wunde in den frz. Markt geschlagen, und es hat ein bisschen gedauert, bis junge, frische Verlage das Heft ergriffen haben. Die neueren Spiele sind zwar immer noch exzellent illustriert und "stylish" layoutet, aber sie kommen auf nicht mehr ganz so vielen Seiten daher, und vor allem in kleinerem Format. DIN A5 und Softcover sind heute eher die Regel* als die voluminösen Hardcover (400+ Seiten???), die in den USA grassieren.

Ich glaube, das letzte große, opulent bunte Buch aus Frankreich, das ich gesehen habe, war das Lanfeust-de-Troy-Rollenspiel (eine d20/OGL-Interpretation, deren System auch in Khaos 1795 verwendet wird) mit massig Artwork aus der Comicvorlage.


* Das bedeutet allerdings nicht, dass die Spiele preiswert sind... ein kleines Softcover, schwarzweiß, mit etwas mehr Seiten als Opus Anima Investigation, kostet immer noch ~25 Euro. Französische Rollenspiele waren immer schon teurer, früher wie heute.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #13 am: 6.07.2010 | 12:32 »
Das auffällige an diesen neueren französischen Spielen ist, dass sie sich verabschiedet haben von dem Grafikbombast, den sie in den Neunzigern gepflegt haben. Damals war ja jedes frz. Spiel (Guildes, Agone, Polaris, Dark Earth) so aufwändig gestaltet wie in den USA lediglich Planescape.

Das Ende von Multisim (das Oliver Hoffman mir gegenüber mal mit "in Schönheit gestorben" kommentierte) hat eine tiefe Wunde in den frz. Markt geschlagen, und es hat ein bisschen gedauert, bis junge, frische Verlage das Heft ergriffen haben. Die neueren Spiele sind zwar immer noch exzellent illustriert und "stylish" layoutet, aber sie kommen auf nicht mehr ganz so vielen Seiten daher, und vor allem in kleinerem Format. DIN A5 und Softcover sind heute eher die Regel* als die voluminösen Hardcover (400+ Seiten???), die in den USA grassieren.
Heißt das, Cadwallon war eher noch 90er Grafikbombast, weil es für die "neue französische Welle" zu umfangreich war?

Ansonsten hätte ich gern so manches dieser Spielchen mal in Deutsch, aber das wird wohl nix. Größtenteilweise gibt es die ja nichtmal auf Englisch.  :-\
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #14 am: 6.07.2010 | 12:39 »
Ein Verlag, der französische RPGs ins Deutsche übersetzt, schwebt mir als Idee schon seit Jahren vor. Mich hält allerdings die unlukrative Diskrepanz zwischen Ressourceneinsatz und zu erwartender Rendite einfach ab. ;)

Ich hatte mal für meine damalige Runde die Guildes Grundbox weitestgehend übersetzt... nur sind die Daten irgendwann verloren gegangen, und ich schlage mich gerade selbst wieder dafür.


Meine Favoriten sind übrigens:

Guildes

Retrofutur

Agone
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #15 am: 6.07.2010 | 12:41 »
Wo hier im Thread schon die ganzen "Franzosen" unterwegs sind - hat nicht jemand Lust gemeinsam mit mir das Rollenspiel "Un dé Six" ins Deutsche zu übersetzen? "Ein We Sechs" käme hier - glaube ich - richtig gut an. Aber um es alleine zu übersetzen, ist es deutlich zu umfangreich.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #16 am: 6.07.2010 | 13:36 »
Heißt das, Cadwallon war eher noch 90er Grafikbombast, weil es für die "neue französische Welle" zu umfangreich war?

Sozusagen ... obwohl es ja deutlich in den 2000ern erschien. Als ich bei Beutelsend arbeitete (die damals ja die Confrontation-Lizenz hatten), habe ich krampfhaft versucht, Einblick in das Entstehen des Spiels zu erhalten, aber die Franzosen hatten gemauert.
(Das Nahen des Spieles hatte mich tatsächlich dazu bewogen, den auch auf Englisch erschienenen Confrontation-Roman zu lesen, obwohl ich ja auf Spielen basierender Literatur abgeschworen hatte.)
« Letzte Änderung: 6.07.2010 | 13:38 von Dirk Remmecke »

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #17 am: 6.07.2010 | 13:49 »
Wo hier im Thread schon die ganzen "Franzosen" unterwegs sind - hat nicht jemand Lust gemeinsam mit mir das Rollenspiel "Un dé Six" ins Deutsche zu übersetzen? "Ein We Sechs" käme hier - glaube ich - richtig gut an. Aber um es alleine zu übersetzen, ist es deutlich zu umfangreich.

Wieviele Seiten sind das?

Wieviele Mitstreiter hast/brauchst du?

Gibt es eine Belohnung?

=)
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #18 am: 6.07.2010 | 13:57 »
Zitat
Wieviele Seiten sind das?

Huch! Habe mal eben auf meiner Festplatte nachgesehen - ich hatte da deutlich mehr im Hinterkopf - werden wohl so um die 70 sein. Komisch! Ich hatte mehrere hundert im Kopf. Ich melde mich noch mal beim Verlag, ob ich irgendwelche Dokumente verschludert habe.

Zitat
Wieviele Mitstreiter hast/brauchst du?
Bisher mich - ich hätte gerne noch zwei weitere.

Zitat
Gibt es eine Belohnung?
Ich bin mittlerweile so abgezockt, ich mache nix mehr ohne "Belohnung". Antowrt ist also: Ja!
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.837
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #19 am: 6.07.2010 | 13:58 »
Oh Gott... Khaos 1795 klingt ja nur scharf. Blöd nur, dass ich kein Wort französisch kann...
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #20 am: 6.07.2010 | 14:00 »
@Glgnz: Gibt es eine Deadline? Was bietest du konkret deinen Mitstreitern an?
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.618
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #21 am: 6.07.2010 | 14:03 »
Oh Gott... Khaos 1795 klingt ja nur scharf. Blöd nur, dass ich kein Wort französisch kann...

Auf jeden Fall! Das hätte ich auch gerne!
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #22 am: 6.07.2010 | 14:05 »
@Glgnz: Gibt es eine Deadline? Was bietest du konkret deinen Mitstreitern an?

Keine Ahnung! Da werde ich mich auf jeden Fall nochmal erkundigen. Ich hatte für den Laden ein Karten- und ein Brettspiel übersetzt, jetzt habe ich noch die Regeln des Rollenspiels hier sitzen, hatte aber keine Lust, was zu machen, weil es für einen alleine zu viel Arbeit wäre.

Eine Deadline gibt es noch nicht, weil ich das Projekt noch gar nicht zugesagt habe.

Ich frage mal nach wie es mit der "Kompensation" aussieht...
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #23 am: 6.07.2010 | 14:15 »
Huch! Habe mal eben auf meiner Festplatte nachgesehen - ich hatte da deutlich mehr im Hinterkopf - werden wohl so um die 70 sein. Komisch! Ich hatte mehrere hundert im Kopf.

Huch? Das muss dann wohl eine ältere Fassung sein. Die aktuelle hat nur 10 Seiten + Charakterbogen (verteilt auf 10 Dateien!).


Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Französische RPGs - Woher?
« Antwort #24 am: 6.07.2010 | 14:18 »
Ich habe noch unauffällig die ganzen kleinen Dateien mit Hilfen und das Bestiaire dazugerechnet.


... aber woher ich den Eindruck hatte das sei ein gigantisches Projekt, wird mir immer schleierhafter...  :ctlu:
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."