Autor Thema: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback  (Gelesen 118196 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.331
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Anmerkung der Moderation: Dies ist der Thread, in dem sachbezogene Diskussionen zu Splittermond geführt werden. Der Smalltalk ("Geblubber") zum System findet sich in diesem Thread, und es gibt außerdem noch einen Thread mit Informationen, News und Links.

---------

Ich hab jetzt an zwei verschiedenen Stellen gehört, dass es so aussieht "als würden die Autoren nur IHR DSA/Aventurien ohne Pfadabhängigkeit der alten Editionen" neu bauen.

Ich bin jetzt bis auf meine RPG Anfängerzeit immer nur mit der längeren Zange mit DSA in Kontakt gewesen.

Daher an die DSA Pros: Stimmt das?

Das System kann es schonmal nicht sein. Ein Standart Poolsystem mit Addition soweit ich das sehe.
Also die Welt?

Was gibt es da für Ähnlichkeiten, die ich nicht auch zu sagen wir den Forgotten Realms oder anderen tolkienesquen Welten ziehen kann?
« Letzte Änderung: 28.04.2013 | 22:45 von Timberwere »

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Now less nice
  • Beiträge: 4.692
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1 am: 24.02.2013 | 10:04 »
Tja, ich muss ja sagen, dass da ein paar Punkte erwähnt werden, die ich interessant finde und neugierig bin, wie sie sich dan in der Realität gestalten:
Das Prinzip von Risiko- und Sicherheitswürfen finde ich spannend; Meisterschaften in Fertigkeiten, die sich als passive Boni entpuppen klingt angenehm cumputerspielig und das Initiativesystem erinnert mich von der Beschreibung her an das von Scion, das zu lesen ich mir immer vorgenommen habe, aber leider noch keine Gelegeheit hatte..
Schaun mer mal.
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Text

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #2 am: 24.02.2013 | 10:46 »
Ich mag DSA nicht - aber Splittermond könnte mich interessieren.

Darum meine Frage an alle eingefleischten DSA-Fans:
Wer sind die Autoren von Splittermond?
Wofür sind sie bekannt?
Repräsentieren sie innerhalb des DSA-Teams eine bestimmte Strömung?
Weiß man warum gerade jetzt so viele Leute geschlossen von DSA gehen und gemeinsam ihr eigenes Ding machen?
Kann man daraus irgendwie ableiten (oder wild spekulieren) welche Art von Spiel Splittermond werden wird?

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #3 am: 24.02.2013 | 11:11 »
Ich mag DSA nicht - aber Splittermond könnte mich interessieren.

Darum meine Frage an alle eingefleischten DSA-Fans:
Wer sind die Autoren von Splittermond?
Wofür sind sie bekannt?
Repräsentieren sie innerhalb des DSA-Teams eine bestimmte Strömung?
Weiß man warum gerade jetzt so viele Leute geschlossen von DSA gehen und gemeinsam ihr eigenes Ding machen?
Kann man daraus irgendwie ableiten (oder wild spekulieren) welche Art von Spiel Splittermond werden wird?

Um deine Fragen mal der Reihe nach "abzuarbeiten":

@wer: Nun, ich denke mit Chris Gosse und Uli Lindner sind da zwei "verkrustete Strukturen" mit im Boot, die definitiv schon immer über den DSA-Tellerrand hinweg gesehen haben. Gleiches gilt auch - selbst wenn es einige nicht wahr haben wollen - für Urgestein Thomas Römer.

Um die Welt kümmern sich laut HP Uli, Thomas und Tobi Hamelmann, den man sonst auch von Shadowrun her kennt - die drei haben sicher ein paar schöne Ideen für ein Setting.

Die Regeln haben Chris, Tilman Hakenberg und Adrian Praetorius im Blick - auch denen traue ich zu, dass sie was Interessantes an den Start bekommen.

@Strömung: Ich fürchte innerhalb von DSA gibt es keine eindeutigen Strömungen. Und wie ich die eben genannten einschätze, sind sie keine Strömung, sondern müssen sich schon zusaemmenraufen, auch wenn das wahrscheinlich für einen kreativen Prozess nicht übel ist.

@von DSA weggehen: Im Fall von Uli, CHris und Thomas sollte bekannt sein, dass es Anfang 2011 die DSA-Umstrukturierung gab und die drei Kernredakteuer nicht den Weg nach Waldems gemacht haben. Sie haben seitdem nur noch Projekte für DSA zu Ende gebracht (wie beispielsweise Chris mit "Von Toten und Untoten").
Die anderen Jungs wie Adrian oder Tilman werden hoffentlich auich weiterhin bei DSA beteiligt sein - sie haben aber ohnehin schon immer an Myranor (sprich: Uhrwerk)-Sachen gearbeitet.

@ableiten: Keine Ahnung. Meine Hoffnung ist ein stringenteres (und definitiv kürzeres) Regelwerk als das von DSA. Die Welt kann ich noch gar nicht einschätzen. Mal schauen.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #4 am: 24.02.2013 | 11:19 »
Zitat
ch dachte nur ich könnte hier etwas "Insider-Wissen" abgreifen was so nicht auf der Website steht .
Die Autoren sind ja schon länger weg und warum ist kein Geheimnis.
Das kann man z.B. hier kurz nachlesen und dann anfangen sich durch die Trillionen Posts in diversen Foren und Blogs zu wühlen.

Zitat
Kann man daraus irgendwie ableiten (oder wild spekulieren) welche Art von Spiel Splittermond werden wird?
Es wird einfach ein weiteres Fantasy-Spiel mit Elfen, Orks, Zwergen und Magie, das sicherlich seine Fans finden wird, genau wie Arcane Codex, Hellfrost, Aventurien, die Vergessenen Reiche, Caera, Elyrion oder oder oder. Nicht mehr aber natürlich auch nicht weniger. :)

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #5 am: 24.02.2013 | 11:51 »
Und ihr glaubt das klappt ?
Welche Zielgruppe spreche ich da an ?
Ich würde zu gerne mehr über die Intention des Verlages oder der Autoren erfahren. Glaubt man DSA mit dem Recycling Abgesprengten Kruste Konkurrenz machen zu können ? Ich befürchte das wird nicht einmal funktionieren wenn Setting und Regeln gut sind. Wie seht ihr das ?

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.566
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #6 am: 24.02.2013 | 12:19 »
Alter. Die Intention eines Verlags ist idR die, mit seinen Produkten Geld zu verdienen. Das sollte doch klar sein.
Die Intention der Autoren/ Redakteure ist natürlich was anderes bzw. kann eine andere sein.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Mimöschen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 618
  • Username: Mimöschen
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #7 am: 24.02.2013 | 12:20 »
Zumindest das Magiesystem hat mich neugierig gemacht. Falls die Umsetzung des selben vernünftig ist, könnte sich da für mich ein neuer Stern/Mond am Rollenspielhimmel auftun. Nur leider gibt es diesbezüglich bisher leider noch zu wenige Infos um das genau abschätzen zu können.

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #8 am: 24.02.2013 | 12:30 »
Ehy Alter dann eben "weshalb glauben die damit Geld verdienen zu können ?" Meine Frage steht ja oben. Was bietet das System von Ex-Dsaler abgesehen ? Wenn will man ansprechen. Wenn man Geld verdienen möchte (und entsprechend erst einmal welches investiert) denkt man sicher mehr als 'ich will Geld verdienen' es wird doch eine Strategie geben, eine Idee einen Plan eine Hoffnung auf... Auf was? Das wüßte ich gerne. was soll der Kunde in Splittermond finden, was er nicht bereits in zig anderen Systemen gefunden hat oder aus zig anderen Systemen zusammenschustern kann.

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.566
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #9 am: 24.02.2013 | 12:32 »
Ehy Alter dann eben "weshalb glauben die damit Geld verdienen zu können ?" Meine Frage steht ja oben. Was bietet das System von Ex-Dsaler abgesehen ? Wenn will man ansprechen. Wenn man Geld verdienen möchte (und entsprechend erst einmal welches investiert) denkt man sicher mehr als 'ich will Geld verdienen' es wird doch eine Strategie geben, eine Idee einen Plan eine Hoffnung auf... Auf was? Das wüßte ich gerne. was soll der Kunde in Splittermond finden, was er nicht bereits in zig anderen Systemen gefunden hat oder aus zig anderen Systemen zusammenschustern kann.

Ich denke nicht, dass ein Verlag wie Uhrwerk auf blauen Dunst ein neues RPG auflegt. Schätze mal, dass die auf den klassischen Fantasy-RPG-Käufer zielen und mit den ex-DSA-Leuten eben auch DSA-Spieler abgreifen wollen. Es gibt eben einen Unterschied zwischen wirtschaftlichen und inhaltlichen Fragen.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.443
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #10 am: 24.02.2013 | 12:34 »
Mal schauen, was draus wird. Meinen ersten Eindruck nach Lesen der Homepage würde ich als "durchwachsen" bezeichnen.  :D Da gibt es tatsächlich einiges, was mir ganz gut gefällt. Z.B. hat Magie durch einen zersplitterten Mond irgendwie was cooles und auch die Überlegung, das ein funktionierendes "Star-Gate-Netzwerk" zu erheblich mehr Wildnis führt, weil man sich lange Handelsstraßen spart, klingt durchdacht. Andererseits ist es natürlich "nur" generische Fantasy mit den üblichen Verdächtigen. Das hat zwar den Vorteil, dass man sich schnell in die Welt einfühlen kann, weil man ja irgendwie alles schon kennt, aber eben auch den großen Nachteil, dass das Setting dadurch eben nur EDO-Setting Nummer 893728 wird und in der Masse ziemlich gleichartig gestalteter RPGs untergeht.
Zitat
Alter. Die Intention eines Verlags ist idR die, mit seinen Produkten Geld zu verdienen. Das sollte doch klar sein.
Gut gesprochen.  :D

Zitat
Schätze mal, dass die auf den klassischen Fantasy-RPG-Käufer zielen und mit den ex-DSA-Leuten eben auch DSA-Spieler abgreifen wollen. Es gibt eben einen Unterschied zwischen wirtschaftlichen und inhaltlichen Fragen.
Denke ich auch mal. Das EDO nicht zwangsweise dazu führen muss, dass das RPG wirklich keiner haben will, sieht man ja z.b. an Sachen wie Dungeonslayers...
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #11 am: 24.02.2013 | 12:39 »
Ich glaube den Unterschied gibt es nur bedingt. Der Inhalt wird doch in hinblickt auf die wirtschaftlichen fragen gewählt sein. Dsaler abgreifen und generell Fanatsy rollenspieler ansprechen ist klar - ich würde gerne darüber spekulieren oder noch besser insider infos lesen, in wie weit man da geplant die inhalte gewählt und formuliert hat.

Dungeonslayer hat aber doch eher eine 'besondere' Note als Splittermond, zumindest erscheint es ao ?
 

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 563
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #12 am: 24.02.2013 | 12:45 »
Oh!

Ich freu mich drauf -- da sind einige Dinge drin, die mir gut gefallen (Mondpfade! Mondpfade!). Einige Ansätze klingen schon nach dem alten Aventurien, beispielsweise "Außerhalb der zivilisierten Gebiete wird Lorakis daher von wegloser und ungezähmter Wildnis beherrscht". Gut, gut!

Bin gespannt.


Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #13 am: 24.02.2013 | 13:08 »
Klingt interessant. Ich sehe mir immer gerne neue Rollenspiele an.

2 Dinge die ich schade finde (als erste Bauch Reaktion) :

1) Bewerben einer neuen Fantasywelt auf einer doch ansehenlichen Seite und dann keine Weltkarte?! Warum? Bitte schnell nachholen!

2) Schon wieder ein 2w10 + Att + Skill....laaaangweilig. Wieso scheinen nur die Amis und Engländer interessiert daran, auch mal was neues in der mechanischen Richtung zu leisten (ok, die Franzosen auch ab und zu)? Finde ich ne vergebene Chance.

Auf der positiven Seite: Nette Webseite und das Charakterartwork find ich schon mal sehr gelungen.
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.548
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #14 am: 24.02.2013 | 15:05 »
Also, ich bin ziemlich angefixt.

EIN Regelsystem für alle Bereiche finde ich schon mal sehr gut.
Auch die Fertigkeiten und Meisterschaften sprechen mich an.
Ebenso finde ich das mit dem verbrennen von Fokus sehr interessant.

@All in all: Könnte ein Knaller werden.
Nur eines muss dann auch wirklich stimmen:
Zitat
Reichhaltige Unterstützung durch Publikationen: Wir wissen, wie wichtig es ist, dass Rollenspiele durch einen steten Strom an Veröffentlichungen unterstützt werden, um interessierten Spielern und Spielleitern ausreichend Material zum Spielen zu bieten. Unser großes Autorenteam versetzt uns dabei in die Lage, dieses Bedürfnis auch zu befriedigen. Schon jetzt sind über ein Dutzend Publikationen geplant, die zu gegebener Zeit angekündigt werden – und das ist nur der Anfang. Besonderes Augenmerk wollen wir hierbei auf Abenteuer und Kampagnen legen, damit ihr Lorakis hautnah erleben könnt.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #15 am: 24.02.2013 | 15:31 »
Da bin ich ja mal gespannt. Wie Samael hoffe ich, dass das nicht so dröge und gestelzt daherkommt, sondern etwas zupackender. Von einer EDO-Welt erwarte ich nicht allzu viel neu erfundene Räder, von daher geht das in Ordnung. Schon allein eine EDO-Hintergrundwelt, die nicht so überdetailliert wie Aventurien und nicht so sehr Geschmacksfrage wie dieses Teil von Nackter Stahl ist und zudem noch hoffentlich ein sinniges Regelwerk hat, wäre doch ein Novum hierzulande. Wer weiß, vielleicht kriegen die mit Splittermond hin, was sich einige hier - zu denen ich mich zähle - von DSA vergeblich wünschen.

Ich werde mir das auf jeden Fall mal ansehen und freue mich diffus drauf.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

killedcat

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #16 am: 24.02.2013 | 15:45 »
2) Schon wieder ein 2w10 + Att + Skill....laaaangweilig. Wieso scheinen nur die Amis und Engländer interessiert daran, auch mal was neues in der mechanischen Richtung zu leisten (ok, die Franzosen auch ab und zu)? Finde ich ne vergebene Chance.
Ich finde Innovation um der Innovation willen reichlich kontraproduktiv. Wenn das System solide ist und leistet, was es leisten soll, freue ich mich. Wenn es einfach ist und Spaß macht, erst recht. Mir ist ein System mit einer soliden Basis und erfrischenden Elementen lieber, als ein krampfhaft neues System, bei dem es hakt.

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.566
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #17 am: 24.02.2013 | 16:12 »
Gutes Layout, gutes Artwork, gutes Regeldesign, gute Abenteuer, hoher Produktausstoß - und das alles auf Deutsch verfügbar. Wäre traumhaft!

EIN Regelsystem für alle Bereiche finde ich schon mal sehr gut.

Der DSAler in uns freut sich über Dinge, die anderswo schon lange Standard sind.  :loll:
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.548
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #18 am: 24.02.2013 | 17:14 »
Der DSAler in uns freut sich über Dinge, die anderswo schon lange Standard sind.  :loll:

Jepp. ;)

Ernsthaft, das Ding hat mein absolutes Interesse bisher.
Klingt ein bißchen wie ein Mischmasch aus altem DSA und Pathfinder.
(Vielleicht könnte man das System sogar für eine DSA-Konversion benutzen - so richtig von innen heraus glücklich bin ich nämlich mit dem Homebrew-System nicht, was meine Jungs unbedingt als Regelwerk wollen. Schaun mer ma...)

Das könnte (!) richtig rocken - allerdings sind die Informationen doch noch etwas spärlich, trotz der schon ganz guten Webseite.
Dem Wunsch nach einer Karte schließe ich mich übrigens an. :)

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.380
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #19 am: 24.02.2013 | 17:26 »
Die Hintergrundwelt interessiert mich eher weniger, das Regelsystem klingt aber recht interessant.
Eine Leseprobe diesbezüglich würde mich sehr freuen.

Irgendjemand hat weiter oben schon eine nähe zu PC-Mechaniken erkannt, den gleichen Eindruck habe ich auch.
Ist in meinen Augen hier aber ein positiver faktor, wenn es hält was es verspricht.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline CaerSidis

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Username: CaerSidis
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #20 am: 24.02.2013 | 18:10 »
Obwohl ich schon einiges an EDO Zeug kenne, schaue ich mir trotzdem immer wieder Neuigkeiten in dem Bereich an.

Interessant fand ich auf dem Almanach die Ankündigung gestern. Sah erstmal interessant aus. Das was heute auf der HP steht fand ich dagegen nur noch langweilig. Nix was auch nur ein bischen nach "ist ein klein wenig anders wie bei anderen Spielen" klingt. Absolut käsig beschrieben. Klingt in der tat nach DSA, da waren die Formulierungen oft auch zwischen peinlich und grauenhaft. Werds zwar weiter verfolgen aber da müßte schon sehr viel unerwartetes in der zukünftigen Präsentation rum kommen das es auch nur halbwegs interessant bleibt.

Kurz: Schon lange keine so lahme Vorankündigung mehr gesehen.

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #21 am: 25.02.2013 | 11:38 »
Ich finde Innovation um der Innovation willen reichlich kontraproduktiv. Wenn das System solide ist und leistet, was es leisten soll, freue ich mich. Wenn es einfach ist und Spaß macht, erst recht. Mir ist ein System mit einer soliden Basis und erfrischenden Elementen lieber, als ein krampfhaft neues System, bei dem es hakt.

Es gibt auch Leute die stimmige Innovationen machen können die nicht nur um der Innovation willen gemacht werden. Mechanische Tiefe bietet mir persönlich zusätzlichen Spielspass (und ich rede nicht mal von tonnenweise Crunch, au contraire). Ich persönlich finde es einfach etwas schade, dass die deutsche RP-Szene hier eher "faul" ist. Aber hey, jedem das Seine.
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #22 am: 25.02.2013 | 11:46 »
Ich bin auch recht gespannt. Die bisherigen Teaser klingen für mich nach dem potentiellen Vanilla-System, das DSA eben nicht mehr ist - eine Standard-Fantasywelt mit Potential für Abenteuer in allen Untergenres (Stadt, Horror, Wildnis/Intrige, Schatzsuche, Weltretten) und vielleicht ein paar originellen Twists, ein klassisches, hoffentlich halbwegs unkompliziertes Regelsystem, Raum für Improvisation ... für mich könnte das ein Kampagnenspiel sein, das einen eben nicht vom Hocker reißt, aber das so einfach und vielseitig ist, dass man es Jahrelang vor sich hinspielen kann. Das, was viele Leute anscheinend mit D&D haben (zu dem ich aber einfach keinen Zugang finde), und das, was ich viele Jahre lang mit DSA2-3 hatte.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline גליטצער

  • Tageszeitprophet
  • Famous Hero
  • ******
  • Transzendente Lichtgestalt
  • Beiträge: 2.194
  • Username: Glitzer
    • Glitzer´s Basteltisch
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #23 am: 25.02.2013 | 11:56 »
Ich wart das mal ab. Die Rassenzusammensetzung wirkt wie eine Fusion aus Warhammer-Elfen, Confrontation-Wolfen mit Standard-EDO und damit wenig inspiriert (aber vermutlich günstig gewählt für taktische Spieler, die Zinnfiguren zu ihren Charakteren kaufen wollen). Ein Metaplotgetriebenes Setting ist für mich auch eher ein Bug als ein Feature. Aber 2W10 plus Att+Skill hab ich von den NaSta Produkten als relativ guten Mechanismus in Erinnerung.
-X-"Der Kluegere gibt nach" fuehrt nur zur Herrschaft der Dummen -X-

Unterschätzt niemals die Macht des Glitzers!!!11

Offline גליטצער

  • Tageszeitprophet
  • Famous Hero
  • ******
  • Transzendente Lichtgestalt
  • Beiträge: 2.194
  • Username: Glitzer
    • Glitzer´s Basteltisch
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #24 am: 25.02.2013 | 12:04 »

- das Fertigkeiten-System: In unserem Fertigkeitensystem, wo wir jeder Fertigkeit eine Relevanz zugewiesen haben (oder anders gesprochen: Wir haben nur Fertigkeiten aufgenommen, die relevant sind für die Herausforderungen und Gefahren der Welt), gibt es das Prinzip der Meisterschaften. Damit setzt man Schwerpunkte innerhalb einer Fertigkeit, kann diesen Schwerpunkt baum-artig vertiefen oder in die Breite gehen. Und genauso werden auch die Zauberschulen behandelt, als Fertigkeiten, die man lernt, mit Meisterschaften vertieft und aus ihnen heraus dann konkrete Zauber sprechen kann.


Klingt mir zu sehr nach Computerspiel. Ich lass mich ungern bevormunden, ob höfische Bräuche eine überlebenswichtige Fertigkeit ist oder nicht. Hiermit ist es für mich vermutlich gestorben.
-X-"Der Kluegere gibt nach" fuehrt nur zur Herrschaft der Dummen -X-

Unterschätzt niemals die Macht des Glitzers!!!11