Autor Thema: DSA-Abenteuer - Top 10  (Gelesen 9181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.279
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
DSA-Abenteuer - Top 10
« am: 31.07.2015 | 14:00 »
Nun wurde im DSA4-Forum ein Aufruf gestartet, sich vor der DSA5-Zeitenwende noch einmal öffentlich zu vergegenwärtigen, welches denn die besten 10 DSA-Abenteuer seien (RAW! Nicht nach Spielerlebnis.) Bislang ist die Teilnahme noch ... überschaubar.
Wie sieht es denn hier aus? Ich selbst unterwarf mich in meinem Beitrag einer gewissen Strenge: Ich musste die Abenteuer meiner Auswahl wenigstens ordentlich gelesen haben.  ~;D Diesen Zusatz finde ich aber schon wichtig, andernfalls würden hier manche Bände bloß genannt werden, da es sich um im Tanelorn gern kolportierte Kleinode (Stichwort: Quanionsqueste) handelt. (Nichts gegen die Quanionsqueste, aber gelesen haben sollte man den Band schon, bevor man ihn in seine ewige und immerwährende Top 10 aufnimmt.)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.357
  • Username: Glühbirne
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #1 am: 31.07.2015 | 18:23 »
Puh... grade bekomme ich nur 5 für die Liste zusammen


1.: Unsterbliche Gier: Das Vampirthema ist richtig cool umgesetzt und auch einige Freiheiten. Allerdings ist das Finale sehr  ::)

2.: Rabenblut: Ein *fucking* Grandenhaus in Spielerhand... Ok, im zweiten Teil schwächer, aber der Anfang ist toll!

3.: Herren von Chorhop:Die Helden haben Macht? Ist so was überhaupt erlaubt  ~;D

4.: Unter Wudu: So schreibt man Abenteuer, die sofort ohne lange Vorarbeite spielen kann  :d

5.: Der Pfad des Visa: Ähnlich, auch wenn dem Autor deutlich an Platz fehlte um alles vorbereiten zu können.


Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #2 am: 31.07.2015 | 19:02 »
Boah, da sind in den letzten Jahren einige wirklich geniale Teile erschienen, und auch einige der Klassiker wären erwähnenswert.
Ich geh mal in mich und versuche am WE Liste zu erstellen. :)

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.279
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #3 am: 2.08.2015 | 19:28 »
Nun bin ich ja mal gespannt! :)

Glühbi: Danke für die 4 :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.357
  • Username: Glühbirne
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #4 am: 2.08.2015 | 19:32 »
Ich mag es halt.

Persönlich lustig finde ich übrigens, das 4 der 5 Abenteuer in Südaventurien spielen, wo ich eher selten gespielt und geleitet habe.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.279
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #5 am: 5.08.2015 | 09:55 »
4 von 5 fiel mir auch auf.

Teichi feilt nun seit Tagen an seiner Liste.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #6 am: 5.08.2015 | 10:21 »
Sorry.... kommt die Tage aber.
Hatte dieses bösartige RL an der Backe. ;)

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 9.689
  • Username: Jens
    • elgor.de.vu
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #7 am: 10.08.2015 | 12:47 »
Du meinst, du warst auf der RatCon? :D

Für mich rangieren ganz oben "Von eigenen Gnaden" und "Der Unersättliche" weil sie sich gut zwischen "Railroad" und Freiheit bewegen, außerdem gehören sie zu den letzten offiziellen Dingen die ich groß gespielt bzw. geleitet habe. Noch bin ich am "Schleiertanz" dran, aber der überzeugt noch nicht so ganz.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.279
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #8 am: 9.09.2015 | 15:56 »
Hier kam wirklich nicht viel herum!

Nun strengt euch mal an, Tanelorn-DSAler! :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Online zaboron

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Username: zaboron
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #9 am: 9.09.2015 | 20:59 »
Das liegt weniger an Tanelorn als an den DSA-Abenteuern....

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #10 am: 9.09.2015 | 21:08 »
Teichi feilt nun seit Tagen an seiner Liste.

Teich schämt sich auch, hat aber immer was anderes zu tun...  :-[

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.320
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #11 am: 9.09.2015 | 21:38 »
Puh, auf 10 komme ich wohl nicht, wenn ich nur einigermaßen Gutes auf der Liste stehen haben will. Ich kenne aber auch einiger der neueren Abenteuer, von denen ich mir viel verspreche nicht, weil ich erstens in den letzten Jahren nicht so das große Bedürfnis hatte DSA zu leiten und weil ich zweitens in zwei davon (Quanionsqueste und Steinernde Schwingen) als Spieler stecke.

1.)Der Unersättliche, cooles recht freies und episches Abenteuer um den Abgang eines Heptarchen um denn es leider lange Zeit recht ruhig war.

2.) Masken der Macht (Band zwei der Königsmacher Kampagne)
3.) Hinter dem Thron (Band eins der Königsmacher Kampagne) Bei Bände zusammen sind eine wirklich tolle Horasreich Kampagne, nicht ganz frei von Schwächen und Engstellen, aber insgesamt sehr gut. Band eins bietet einen guten Überblick über das Horasreich im Bürgerkrieg, allerdings dauert es lange, bis die Helden dann mal die Hintergründe der Kampagne im zweiten Band erfahren und so kommt im, ansonsten guten ersten Band, wenig "Königsmacher- und hinter den Thronstimmung auf". Es sei denn, man gibt dem eigentlichem Nebenabenteuer "Der Falke kämpft um seinen Horst" ein ordentliches Gewicht. 

4.) Von eigenen Gnaden Sehr cool, recht frei, Feldzüge, Diplomatie, eine eigene Stadtregieren, epische Bedrohung, Versorgungs- und Aufbauspiel und alles recht gut nach Lust der Runde variierbar. Einzig die schiere Masse an Details, ist mir persönlich ein bisschen zu viel (das gilt auch, wenn auch  ein bisschen weniger, für die Königsmacher-Kampagne). Aber ich glaub, das ist (m)ein persönliches Problem, mit den meisten DSA-Abenteuern.

5.) Blutige See Piraten, Dämonen und die Möglichkeit eine Dämonenarche in Spielerhände zu geben.

6.) Lockruf des Südmeeres (Die Südmeertetralogie) Vielleicht etwas angestaubt und auch sicher nicht perfekt. Aber mit ein paar witzigen Ideen rund um Südaventurien, Entdeckungsreisen und Seefahrt.

7.)  Wenn der Zirkus kommt. Der erste Teil ein Stadtabenteuer um eine alte Liebe, mit Kunchom während des Gauklerfestes als Schauplatz. Der zweite Teil führt die Helden in einen etwas obskuren Dungeoncrawl durch die Wohnung einer Magierfamilie, die in „ihrem Keller“ eine Drachenchimäre, echische Hinterlassenschaften, Geister und Räuber haben (was erstaunlicherweise, vom Hintergrund her, sogar einigermaßen Sinn ergibt). Das AB hat auf jeden Fall einen Platz in meinem Herzen, weil einfach so überraschend gut ist. Nicht überwältigend, aber ein solider Dungeoncrawl, (zu einer Zeit, als es bei DSA nicht wirklich Dungeons gab und schon gar keine soliden) ein schönes tulamidisches Stadtabenteuer und ganz viel aventurischer Flair.

8.) Hexenreigen Das erste Heldenwerk AB, sicher noch Platz nach oben, aber mit viel aventurischem Flair aufgezogenes freies Abenteuer, mit vielen witzigen und schönen Ideen. Und nicht dem Detailwust, der mich bei vielen DSA Abenteuern so anstrengt.   
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #12 am: 9.09.2015 | 22:19 »
Sorry, ich bin halt "oldschool" ... folgende Liste deckt sich wahrscheinlich nicht mit den Wünschen der 4E+Gemeinde.

1) Der Wald ohne Widerkehr ; super Dungeon mit schöner Story, vielen tollen Monstern, Rätseln&Fallen sowie einem coolen Nostria-Andergast Hintergrund (allemal besser als alles was später kam). Summa Summarum alles was ein echtes Abenteuer braucht.

2) Kommando Olachtai ; Reiseabenteuer mit Dungeon (in einer steinernen Schlange) ; echt klasse Zufallsbegegnungen und spannende Reise, cooler Plot und interessantes (kampfloses) Finale möglich.

3) Durch das Tor der Welten ; Sword&Sorcery mit Alientechnologie, lange vor Stargate. Einfach phantastisch.

4) Schiff der verlorenen Seelen ; ein schwimmender Dungeon, was will man mehr?

5) In den Fängen des Dämon ; surrealistische Geschichte mit einem weiteren denkenswerten Dungeon, an den man sich sicher auch noch in Jahrzehnten erinnern wird.

6) Unter dem Nordlicht ; erneut eine interessante Geschichte, mit Reise und Mini-Detektivspiel.

7) Im Traumlabyrinth ; der Name ist Programm ; super idee und echt gute Umsetzung.

8 ) Die Tage des Namenlosen

ohne Nummer, da anders:

Inseln-im-Nebel-Tetralogie ; geniale Reise in 80 Wochen durch Aventurien mit sehr gutem Plotgedanken. Sehr innovativ.

Das Geheimnis der Zyklopen ; DAS Soloabenteuer schlechthin. Da komme ich heute immer noch ins Träumen ...
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Saftkraftscherge

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Saftkraftscherge
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #13 am: 9.09.2015 | 22:46 »
oh, es waren so viele. da geht auf jeden Fall irgendein wichtiges AB durch...

1. Jenseits des Lichts - abgefahrener gab es bei DSA nimmer. Allein schon wegen der "Häscher"!

2. Von eigenen Gnaden - für Aventurienfremde fehlen natürlich Infos, aber das ist die Steilvorlage für wochenlangen Spaß (die Fortsetzung ist da schon eher mit Vorsicht zu genießen)

3. Der Wolf von Winhall - es gibt Zufallsbegegnungen, was zu entdecken, einen echten Twist... Heute angestaubt, aber mir fällt immer wieder was Neues ein. Vermutlich bin ich da mittlerweile befangen.

4. Seuche an Bord (zumindest 2 von 3 Abenteuern). DSA-Ausbau Spiel+Havena Box+diese kl. Sammlung = viele schöne Wochenenden --> das Waffengeschäft Schmitt & Westen muss heute natürlich weichen. Die verfluchte Töle dagegen hatte immer wieder hervorragende Auftritte. Sozusagen mein einziger MarySue, hoffe ich zumindest.

5. der Unersättliche: einen echten Obermotz verhauen, so muss das.

6. Jungfrau in Nöten (aus Drachenodem). kann man zig mal spielen und es wird verschieden ablaufen

7. das Gleichgewicht der Macht. Dämonologen als ordnendes Korrektiv. Danach hatten wir die Beschwörerseuche (mit DSA-Regeln eigentlich nogo)

8.+9. Blutige See/ Quannionsqueste (ist ja ausreichend besprochen)

10. unter Wudu nicht zu vergessen

Ich füge mich der Regel und höre auf. Es gäbe schon noch Perlen. DSA ist außerhalb mancher...mehrerer...außerordentlich vieler Beschwörungs-, Gegenhalter,- Ausdauer-, und sonstwas Regeln bekanntlich besser als sein Ruf.
Dicker Schal & Knöchel frei, sind das neue Arschgeweih...

Offline Waylander#

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 908
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #14 am: 9.09.2015 | 22:54 »

5) In den Fängen des Dämon ; surrealistische Geschichte mit einem weiteren denkenswerten Dungeon, an den man sich sicher auch noch in Jahrzehnten erinnern wird.
Das stimmt natürlich. An diesen denkwürdigen Dungeon erinnert man sich. ::)
Ich hatte, glaube ich mich zu erinnern,  ziemliche Probleme den Helden klar zu machen, warum sie am Ende in das Boot steigen sollen und zum Wasserfall fahren müssen.

Ansonsten hab ich die meisten der Abenteuer deiner Liste damals auch geleitet.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.279
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #15 am: 9.09.2015 | 23:06 »
Sorry, ich bin halt "oldschool" ... folgende Liste deckt sich wahrscheinlich nicht mit den Wünschen der 4E+Gemeinde.

Ob es sich um eine DSA-Oldschool- oder DSA-90er-Liste handelt, ist mir persönlich pipi. Ist alles gleich erwünscht. Und Begründungen sind immer toll.
Weniger cool fände ich Streitgespräche, weil jemand des anderen Liebling lieber auf der Rückseite des Mondes sähe. (Noch nicht passiert.) Aber für den Fall gibt es ja eigene Diskussionsstränge.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #16 am: 9.09.2015 | 23:09 »
"In den Fängen des Dämons" fand ich damals mega-genial.
Würde ich heute nicht mehr auf meine Top 10 setzen, aber für damalige Zeiten hat es uns völlig gerockt.

(Und selbst wenn es heute mehr Ret-Cons dazu gibt, als man gucken kann... es war ein tolles AB und ein toller Dungeon-Crawl.)

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.390
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #17 am: 9.09.2015 | 23:10 »
Ich tue mich da ja schwer mit, weil "Top 10" so klingt, als müsse man alle gelesen haben, um sich überhaupt ein Urteil zu erlauben. Und ich habe natürlich bei weitem nicht alle gelesen, bestimmte Regionen ignoriere ich hartnäckig, und gerade bei den Metaplotabenteuern bin ich auch nicht wirklich auf dem Laufenden. Aber trotzdem kann ich ja mal meine Lieblingsabenteuer auflisten...

1 - Alter Hass: (aus "Im Namen des Thearchen") Wahrscheinlich mein liebstes DSA-Abenteuer überhaupt. Es appelliert einfach an den Indiana Jones in mir, mit exotischen Schauplätzen, Ruinen im Dschungel und Bewohnern, die ganz anders sind als die sonst üblichen Bösen...

2 - Asseln im Gemäuer: (aus: "Der Preis der Macht") So muss für mich ein kleines, feines Abenteuer für zwischendurch sein. Aventurisches Flair, tolle NSCs und ein knackiges Finale. Allerdings musste ich dazu die Endgegner ganz schön anpassen - dafür hat die Gruppe den Endkampf dann aber nie mehr vergessen...

3 - Die Verschwörung von Gareth: Das erste Abenteuer, das kein Dungeon war, sondern einen so freien Detektivplot (sogar mit mehreren Lösungsmöglichkeiten) erlaubte, dass die typische Rollenspielgruppe von damals völlig hilflos davorstand. Natürlich für heutige Maßstäbe nicht mehr unverändert einsetzbar, aber für seine Zeit (1985) ein Riesenschritt in die richtige Richtung.

4- Steinerne Schwingen: Ich hab es nie geschafft, es zu leiten. Aber wenn ich noch auf Aventurien spielen würde und wenn ich Zeit hätte für ein Abenteuer, das eher eine komplette Kampagne ist, dann fände ich dieses hier total klasse: Episch, mystisch, ideenreich, abgedreht und trotzdem ohne allzu viel Metaplot-Ballast. Ich hab echt überlegt, es in eine andere Spielwelt zu portieren, aber es wäre zu viel Flair auf der Strecke geblieben.

5 - Die unsichtbaren Herrscher: Mantel und Degen in Aventurien, komplett mit kniffligen Rätseln und einem mörderischen Finale. Abzüge in der B-Note gibt es nur, weil der Band um eine Fortsetzung bettelt, die so richtig nie gekommen ist.

Und um die 10 vollzumachen - ohne Reihenfolge noch ein paar meiner Highlights:

Der Erbe von Kranick: (aus "Rückkehr zum Schwarzen Keiler") Die Sorte Märchenabenteuer, die für mich den Charme Aventuriens ausmacht.

Mit fremden Federn (aus "Pfade des Lichts") Noch so ein märchenhaftes, kleines Abenteuer, in dem das hotzenplotzige Aventurien lebt.

Die Goldene Stadt: Ein Entdecker-Abenteuer, das rockt. Etwas, was es für meinen Geschmack auf Aventurien viel zu selten gibt.

Die Wandelbare: Mal was ganz anderes (ich will hier aber nicht zuviel spoilern). Allerdings muss man ins Finale viel Arbeit reinstecken oder sehr gut im improvisieren sein...

Äonenstaub: Damals, als Myranor noch wirklich exotisch war, war Äonenstaub in eine Reise in eine Welt voller Fantasie und cooler Ideen.

(Und da tue ich jetzt sicherlich vielen Abenteuern unrecht, die toll waren - aber wir sollen ja nur 10 nennen...)

EDIT: Ich sehe gerade, dass dieser Thread unter "Aventurien" gelandet ist. Ich habe den Threadersteller aber so verstanden, dass es um ALLE DSA-Abenteuer geht. Also hab ich auch meine Myranor-Favoriten mit reingenommen.
« Letzte Änderung: 10.09.2015 | 08:29 von Weltengeist »
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Diverse Stadtabenteuer, London-Bücher

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #18 am: 10.09.2015 | 19:57 »
Keine Ahnung warum der Thread dicht war.
Evtl. bei den ganzen Verschiebe-Aktionen auf den falschen Button gekommen.
Ist hiermit wieder offen. :)

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.879
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #19 am: 11.09.2015 | 12:40 »
Wenn Ketten brechen

Zwar ein inoffizielles Abenteuer, aber vorbildlich, was die Ausarbeitung angeht.  Epischer Plot um die Widersacherin von Satinav. Es behandelt die Besatzung Lowangens, den orkischen Glauben, Geistreisen, Satuaria und Satinav und Zeitmanipulationen. Wer es etwas abgedrehter mit High-Fantasy-Elementen mag, sollte sich dieses Abenteuer anschauen.

Das Levthansband

Die Themen sind die orkische Besatzung im Svellt-Tal, Hexen, ein freier Dämon und ein mystisches Wolfsrudel. Prima auch mit Sumus Blut zur Kyrjaka-Kampagne kombinierbar.

Die Herren von Chorhop

Die Helden als Herrscher einer Stadt muss einfach Spaß machen und hat es auch!

Der Pfad des Visar

Ein Abenteuer um Brabak und die Hinterlassenschaften der Wudu. Arenakämpfe, Dschungelreisen, alte Ruinen, so macht der Süden Spaß.

Marbos Rabe

Ein gutes und flexibles Abenteuer, das zusätzlich noch eine Spielhilfe zu allerlei Waldmenschenstämmen bietet. Spannender Showdown.

Der Unersättliche

Endlich spielbare schwarze Lande. Die Stadt Mendena mit seinen dunklen, korrupten und dreckigen Seiten hat meinen Spielern super gefallen. Ein tolles Infiltrations-Abenteuer bei dem man einem Heptarchen auf die Mütze geben kann.

Die Jandra-Saga

Gjalskerländer, Thorwaler, Skalden, alte Legenden, was will man mehr. Stimmungsvolle Kampagne um die Saga von Jandra.

Über den Greifenpass

Top Einsteiger-Abenteuer mit allem was man so braucht. (Detektiv-Plot, Stadt, Wildnis, Kampf, Magie, Dungeon)

Im Schatten Simyalas

Mit dieser epischen und mystischen Kampagne gelingt ein tiefes Eindringen in den aventurischen Hintergrund um den Namenlosen und die Hochelfen. Zwar hat der Mittelteil gewisse Schwächen, trotzdem für mich unter den Top 10.
 
Die Wandelbare

Das Abenteuer bietet viel Abwechslung. Gerade das letzte Kapitel bietet einen interessanten Clou. Toller und vor allem !erfahrbarer! Hintergrund echsischer Mythologie. Im letzten Kapitel konnten sich meine Spieler ordentlich kreativ austoben. Eine Fortsetzung des Themas ist leider nie erschienen.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.390
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #20 am: 11.09.2015 | 15:05 »
Der "Pfad des Visar" taucht ja echt ziemlich oft auf. Bei mir lag der auch auf Platz 11. Well done, Tilman...! :d
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Diverse Stadtabenteuer, London-Bücher

Shogoth64

  • Gast
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #21 am: 1.10.2015 | 14:44 »
So viele große Abenteuer habe ich bisher noch nicht gespielt, aber ich kann ja zumindest mal sagen, welche ich besonders toll fand:

Helden einer Saga - Es ist zwar schon recht starkes Railroading (man fährt mit einem Schiff irgendwohin, und dann wieder zurück und passiert dabei gewisse Orte) aber die Story, die NSCs, die Mystik und dieses 110% thorwalsche Flair hat bei meiner Runde eingeschlagen wie eine Bombe. Der Soundtrack zum Film "Der 13te Krieger" passte auch unglaublich gut dazu. EPISCH!

Bruderzwist
(Aus dem Abentueuerband Kar Domadrosch) - Wer das Auenland aus HdR liebt, wird dieses Abenteuer lieben. Es gibt keine militärischen Konflikte, es gibt keine Dämonen oder andere Weltzerreissende Dinge. Nein. Es geht um eine Hügelzwergensippe und das Ende ist so Herzzerreissend, dass ich schon alte Veteranen mit Pipi in den Augen gesehen habe, während das Thema des Auenlandes im Hintergrund lief

Blut auf uraltem Stein - Was mit einem Besuch auf einer Burg startet wird zu einem interessant investigativen Abenteuer bei der die Helden sich sogar sehr ungewöhnliche Verbündete holen können. War eine echte Offenbarung für mich als SL

Beifang - Ich habe selten ein DSA-Abenteuer gehabt, dass von seinem Text schon her so blutig&düster war. Die Charaktere haben alle etwas abgebrühtes und irgendwan traut man echt nicht mehr seinen ehemaligen Lieblings NSCs. Und dann acht das Abenteuer eine krasse Drehung und das Finale wird großartig (vorausgesetzt man hat eine Gruppe mit geringeren moralischen Grundsätzen, sonst wird das Ende etwas...merkwürdig).

Mmmmh...nicht mal ne Top5. Lasst mich mal überlegen...
Wie wäre es mit:
Zum Drachentöter - ich fand zwar die Auflösung etwas unspektakulär aber das schöne ist, dass man dieses AB relativ leicht überall in Abenturien einpflegen kann (ich habe es in Belhanka, in Punin, in Pericumund sogar schon ins Enskar in Nordthorwal eingesetzt und bespielt)

  • Gast
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #22 am: 1.10.2015 | 16:48 »
Hm, umfangreich, das. Und schwierig zu bewerten. Aber ich versuche es mal:

1. Quanionsqueste
Der erste Platz war einfach. Ein tolles Abenteuer. Eines der besten überhaupt. Rollenspielübergreifend. Könnte man lustiger Weise auch ganz gut in die Welt von Warhammer verlegen. Modular, kreativ, abwechslungsreich, liebevoll, überraschend, viel Bezug zum Setting. Wer die Quanionsqueste nicht kennt und sich jemals noch mal über qualitativ unzureichende DSA-Abenteuer beschwert... Seufz. Gibts im Tanelorn zu viele von. Riesentip.

2.   Rabenblut
Coole Kampagne rund um ein Grandenhaus in Al Anfa, das die Spieler selbst führen können. Berührt mich emotional nicht so wahnsinnig, ist aber handwerklich sehr, sehr gut gemacht. Könnte man vermutlich toll mit Reign spielen.

3.   Träume vom Tod
In drei Teile aufgeteilt, es geht um den Splitter der Targunitoth. Offen angelegt mit vielen Elementen. Kleiner Wermutstropfen ist der für DSA-Verhältnisse fast schon klassisch vergeigte Dungeon im Todeswall. Sonst sehr cool. Bissel düster zwar, aber das ist natürlich dem Thema geschuldet.

4.   Die Verdammten des Südmeers
Das Ding lebt von der klassischen Story und den vielen Versatzstücken, die einem direkt in den Kopf schießen und das Spiel für alle bereichern. Das Abenteuer ist genau so eigenständig, dass die Außeneinflüsse sich wunderbar integrieren lassen. Geht sicherlich hier und da etwas kreativer, aber macht großen Spaß.

5.   Sturmgeboren
Überraschung. Das Ding hatte ich so gar nicht auf dem Schirm. Was für ein Fehler! Wirklich tolle Entdeckerkampagne rund um den Aufbau einer Siedlung im Nirgendwo mit allerlei Komplikationen.

6.   Von Eigenen Gnaden
7.   Blutige See
Die fasse ich mal zusammen, denn es sind zwei Sandboxen im DSA-Kleid, also etwas weniger technisch, neutral und hexfeldisch als die klassischen Originale der Wilderlands und co, dafür in beiden Fällen ebenso stimmungs- wie liebevoll ins Setting integriert. Von Eigenen Gnaden spielt im Mittelreich, Blutige See in der Tobrishcen See plus Golf von Perricum.

8.   Steinerne Schwingen
Gargylen in Gareth. Sehr schöne Ideen, lustige Kampagne. Liest sich toll. Nie gespielt.

9.   Unter Piraten (Al Anfa Box)
Die erste Sandbox aus Aventurien. Eigentlich wird nur eine Gefängnisinsel beschrieben. Das aber für seine Zeit auf eine für die deutsche Rollenspiellandschaft sehr gelungene Weise. Hut ab!

10.   Firuns Flüstern
Die Idee, verschiedene Parteien zu spielen, tauchte in den letzten Jahren bei DSA öfter mal auf. Der Fluch des Flussvaters fällt mir beispielsweise ein. Schöner gelöst ist das aber sogar noch in Firungs Flüstern, in dessen Rahmen man sich dem Nagrachsplitter mit einer klassischen Heldengruppe ebenso nähert wie mit einer orkischen Kombo. Die jeweiligen Handlungen beeinflussen sich gegenseitig. Klasse.

DSA-Abenteuer, die es knapp nicht in die Top 10 geschafft haben, sind Die Phileasson Saga, Der Unersättliche, Schloss Strobanoff, Das große Donnersturm-Rennen, Wenn zwei sich streiten (Anthologie Seelenschatten), Der Fluch des Flussvaters, Schleiertanz, Die Herren von Chorhop.

Ansonsten haben mich die bisherigen Nennungen sehr überrascht, weil ich nur so die Hälfte davon kenne. Spannend. Habe zwar gerade kaum Zeit zum Lesen, werde mir diverse der Tips aber in Zukunft bei Gelegenheit reinziehen. Danke für die Beiträge!
« Letzte Änderung: 1.10.2015 | 16:51 von Wellentänzer »

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #23 am: 2.10.2015 | 00:58 »
OK...
10 Abenteuer (aus der jüngeren Geschichte) die ich (NOCH) nicht gespielt/geleitet habe, aber UNBEDINGT machen will, weil sie mich beim Lesen unheimlich anfixen:
(No special order)

- Träume von Tod
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- Von eigenen Gnaden & Mit wehenden Bannern
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- Steinerne Schwingen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- Schloss Strobanoff
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- Friedlos - Irrfahrt im Nebel
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- Bahamuths Ruf
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- Der Fluch des Flussvaters
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- Namenlose Nacht
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- Quanions-Queste
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Und noch 2 Kampagnen, die ich immer wieder leiten würde, weil sie nicht gar so überfrachtet wie die G7 sind:

- Die Phileasson-Saga (2009)
- Im Schatten Simyalas
« Letzte Änderung: 2.10.2015 | 01:29 von TümpelEchse »

Wellentänzer

  • Gast
Re: DSA-Abenteuer - Top 10
« Antwort #24 am: 2.10.2015 | 14:46 »
Ah, da scheint ja jemand einen vergleichbaren Geschmack zu haben. Magste mir vielleicht eben mehr zu Namenlose Nacht sowie Friedlos erzählen? Sind die wirklich so klasse! Den kompletten Rest Deiner Tabelle teile ich nämlich. Wenn Du mir sagt, dass Namenlose Nacht und Friedlos total großartig sind, kaufe ich die direkt mal.