Autor Thema: Worlds in peril  (Gelesen 1282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.703
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Worlds in peril
« am: 20.10.2015 | 23:54 »
Moin.

Für das Spiel scheint es noch kein Thema zu geben.

Ich hab da auch direkt ne Frage:
Wie unterscheiden sich Push und Burnout?

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.703
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Worlds in peril
« Antwort #1 am: 21.10.2015 | 11:20 »
OK, Kontext. Beide Moves erlauben es neue Kräfte zu manifestieren. Kräfte sind nicht Teil von Playbooks, sondern werden quasi frei Hand formuliert, wobei ausgehend von der Power Summary (also der Oberbegriff für die Kräfte eines Charakters) das Power Profile (wie schwierig sind bestimmte Anwendungen?) erstellt wird.

Man kann neue Ausprägungen ins Profil schreiben, indem man einen der beiden Moves verwendet.

Habe jetzt mal nachgeforscht. Laut der Google-Gruppe ist der Unterschied schlicht, dass man bei Burnout einen Bond mitwürfeln darf und dafür deutlich härtere Konsequenzen zieht.

Finde ich ehrlich gesagt ungeschickt. Überhaupt sind die Regeln für Apokalypse-Spiele dahingehend ungeschickt, dass die meisten Moves kein festes Attribut haben, sondern abhängig von der Situation mit verschiedenen verwendet werden. Ebenso gibt es nicht ein Playbook, dass man spielt, sondern ein Origin Book mit gerade mal zwei Moves und dann arbeitet man sich durch verschiedene Drive Books. Alles in allem setzt das die Usability im Vergleich zu anderen PbtA-Spielen stark runter.

Offline Catdog

  • Schraeges Treibtisch
  • Hero
  • *****
  • Ich spiele gut aber ich würfle scheiße!
  • Beiträge: 1.193
  • Username: xCatdogx
    • Rollenspielverein Kurpfalz e.V.
Re: Worlds in peril
« Antwort #2 am: 21.10.2015 | 20:38 »
Auch ich hatte beim Lesen irgendwie das Gefühl das hier Mechaniken von FATE und Marvel Heroic
mit PbtA zu kombinieren versucht wurde, was vielleicht auch funktioniert bei mir aber nicht das PbtA Gefühl hervorruft.  :-\

Das mit den Playbooks finde ich von der Grundidee gut aber hier hätte ich mir gewünscht dass es drei Arten gibt:
-Power_Books (6 Moves / Chose 2)
-Drive_Books (4 Moves / Chose 1)
-Origin_Books (4 Moves / Chose 1)
Schön auf Karten ausgedruckt, dann wählt man aus jeder Kategorie 1 aus, da stehen dann noch Beckround-Fragen und Bonds drauf noch ein paar Kreuze setzen und schon geht’s los.

Nur meine Meinung. ;D
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung neue Mitglieder sind uns immer willkommen
http://rollenspielverein-kurpfalz.de

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.703
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Worlds in peril
« Antwort #3 am: 21.10.2015 | 21:27 »
Ja. Ich glaub ich werd für 4-farbige High Level Superheroen bei WGP bleiben. Mal schauen wie Masks für den Nachwuchs wird. Ein Spiel, mit dem man vernünftig das Xavier-Institut für Höhere Lernung spielen kann, fehlt mir noch in der Sammlung.

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.398
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Worlds in peril
« Antwort #4 am: 22.10.2015 | 07:30 »


Ja. Ich glaub ich werd für 4-farbige High Level Superheroen bei WGP bleiben.

Klingt interessant.  Und was ist WGP?

"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.703
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Worlds in peril
« Antwort #5 am: 22.10.2015 | 11:38 »
With Great Power von Incarnadine Press. Gibts hier im Forum ein paar Themen zu. Aktuell wohl vergriffen.

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Worlds in peril
« Antwort #6 am: 28.10.2015 | 15:03 »
Ja. Ich glaub ich werd für 4-farbige High Level Superheroen bei WGP bleiben. Mal schauen wie Masks für den Nachwuchs wird. Ein Spiel, mit dem man vernünftig das Xavier-Institut für Höhere Lernung spielen kann, fehlt mir noch in der Sammlung.

Masks ist super :)
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley