Autor Thema: [Beyond the Wall] was'n das? o.O  (Gelesen 26835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 10.193
  • Username: Luxferre
[Beyond the Wall] was'n das? o.O
« am: 24.11.2015 | 18:15 »
Ich stöbere gerade auf drivethrou und bleibe immer wieder an diesem PDF hängen:

http://www.drivethrurpg.com/product/145675/Beyond-the-Wall--Further-Afield?src=hottest_filtered

Beyond the Wall, Further Afield

Da steht etwas von Collaborative player-driven campaign creation for making your own shared sandbox und das hört sich verdammt sexy an  :d
Wie geht das? Kann man das in anderen Systemen anwenden?
Was taugt das System an sich?

disclaimer: an sich mag ich die meisten Old School Systeme NICHT. LotFP ist für mich ein graus! C&C ist auch nicht mein Ding.
ina killatēšu bašma kabis šumšu

---

Fallen ist wie Fliegen ... mit dem Unterschied, dass man ein verbindliches Ziel hat.

‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #1 am: 24.11.2015 | 18:29 »
+1 für Luxferres Anfrage: Was ist das? Und nein, ich bin auch kein OSR-Spieler.

Und nochwas: Sind die Illus vom "Der Eine Ring"-Cover-Illustrator? Sieht für mich so aus.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.081
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #2 am: 24.11.2015 | 18:39 »
Jon Hodgson hat Illustrationen geliefert, ja. Viele der Schwarzweiß-Illus im Innenteil sind leider viel, viel schlechter als das wunderschöne Cover.

Ich habe eine sehr lange Rezi zu diesem obergeilen Spiel (Beyond the Wall and Other Adventures) geschrieben, darum möchte ich auf die hier mal verlinken: http://buntesrollenspiel.blogspot.de/2015/11/beyond-wall-and-other-adventures.html

In aller Kürze:

- Drei Klassen
- Rudimentäres Fertigkeitensystem, das auf Ability-Rolls mit d20 aufbaut
- Magiesystem ohne Fire & Forget: Man kann so viele Zauber sprechen, wie das Level beträgt. Neben diesen Zaubersprüchen gibt es auch noch Cantrips (beliebig oft, man muss aber für Gelingen Würfeln) und Rituale.

Im Idealfall erstellt man Charaktere und einen gemeinsamen Startpunkt, das Dorf, gemeinsam mithilfe von sogenannten Character Playbooks und Scenario Packs.

Ich finde das ganze Konzept ganz großartig. Selten habe ich aber in einem OSR-Spiel so oft das Wort "Story" gelesen und ich weiß nicht, ob es was für die typischen OSR-Spieler ist. Ich selbst kann mit den meisten OSR-Spielen ja auch nichts anfangen, nur bei Lamentations… bin ich hängen geblieben und nun eben auch bei Beyond the Wall.

Also ich kann nur eine deutliche Kaufempfehlung aussprechen.

EDIT: Ich beziehe mich auf das Regelbuch - Beyond the Wall and other Adventures.

Further Afield habe ich gerade neu, habe es aber noch nicht durchgearbeitet. Es enthält Erweiterungen zu BtW and other Adventures. Während das Grundspiel sich nur auf das Heimatdorf bezieht, geht es bei Further Afield wohl eben darüber hinaus.
« Letzte Änderung: 24.11.2015 | 18:42 von Der Narr »
Spielt aktuell regelmäßig Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Im Moment SL-frei! Ich genieße das Spielerleben!

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #3 am: 24.11.2015 | 18:42 »
Ich hab das Basisbuch und bisher einmal damit einen OneShot gespielt - das war toll. Die Grundidee ist, dass man jugendliche Helden in einem Dörflichen Umfeld spielt. SC und Dorf werden von der Gruppe anfangs gemeinsam durch eine Reihe Würfelwürfe auf Tabellen mit Inhaltselementen erschaffen; man hat also eine Lifepath-Erschaffung, die die SC direkt mit dem Setting und miteinander verknüpft. Das ganze ist ein recht spaßiger Teil des Spiels und geht auch flott. Gleichzeitig sammelt die SL dabei schon Abenteuerelemente und sucht/würfelt sich dann noch ein paar aus einem der mitgelieferten Playbooks zusammen; und dann spielt man mehr oder weniger improvisiert drauflos.

Wie gesagt, wunderschöne Idee, schönes Jugendbuch-Flair, gut umgesetzt. Einziger Wermutstropfen sind für mich die OSR-Regeln. Ich kann aber auch mit der ganzen D&D-Familie einfach nicht und finde, dass bei BtW ein paar sehr unintuitive und auch für das Spiel eigentlich unpassende Entscheidungen getroffen wurden (ich sag nur: absurd viele Rettungswurfwerte, und mal ist hoch gut, mal niedrig ...).

Ich glaube, es wäre nicht viel Aufwand, die Tabellen für die Lifepath-und-Dorf-Erwürfelung auf ein anderes System zu übertragen, aber so ganz ohne ist es auch nicht, deshalb bin ich bis her noch nicht dazu gekommen.

Und ja: Der Illustrator ist der von TOR!
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.081
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #4 am: 24.11.2015 | 18:49 »
Wobei optionale Regeln zum Zusammenstauchen auf drei Rettungswurf-Gattungen (Fortitude, Reflex und Will) vorhanden sind.

Das mit dem Hoch- und Niedrig-Würfeln ist ungewohnt, aber letzten Endes gibt es nur drei Arten von Würfeln mit dem W20. Rettungswürfe, Angriffswürfe und Ability rolls – und nur bei den letzteren muss man niedrig würfeln. Wieso die nicht so designt wurden, dass man ebenfalls hoch würfelt, ist allerdings trotzdem eine berechtigte Frage.

Unter den OSR-Spielen finde ich es aber schon sehr leicht zugänglich – viel leichter zum Beispiel als Labyrinth Lord. Und auch die Zauber und das Bestiary sind nicht einfach von den Altvorderen kopiert.

Ich denke, man kann die Tabellen übertragen, aber je komplexer das Ziel-System ist, desto mehr wird das von seiner Einfachheit verlieren. Also Ubiquity mit seinen unzähligen Talenten und Fertigkeiten dürfte schwieriger sein, Systeme ohne ausgiebige Vor/Nachteile wie z.B. Runequest einfacher.
Spielt aktuell regelmäßig Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Im Moment SL-frei! Ich genieße das Spielerleben!

Online Keuner

  • Experienced
  • ***
  • Vielseitig unbegabt
  • Beiträge: 471
  • Username: Keuner
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #5 am: 24.11.2015 | 18:58 »
Ich habe es auch gekauft und finde es ziemlich klasse. Gespielt habe ich es leider bisher nicht. Aber vom Lesen des Regelwerkes würde ich einen Kauf empfehlen.
Da ich selbst OSR nicht so sehr mag, habe ich auch schon darüber nachgedacht das grundsätzliche Konzept zu konvertieren. FUDGE wäre vielleicht ein schönes Regelwerk. :D
Wie Einstein schon sagte: E=m

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 10.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #6 am: 24.11.2015 | 19:10 »
Bisher hat aber noch keiner was über Further Afield gesagt, da würde mich auch interessieren in wie weit die Sandboxunterstützung funktioniert.
"The bacon must flow!"

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #7 am: 24.11.2015 | 19:36 »
Ich habe es noch nicht gespielt, finde es aber wirklich schön gelungen. Der Lifepath und das Magiesystem fügen dem Spiel wirklich eine eigene Note hinzu und sind dabei immer noch erkennbar OSR.

Ich empfehle die vierteilige Rezi von Jack Shear (Tales of the Grotesque and Dungeonesque): http://talesofthegrotesqueanddungeonesque.blogspot.de/search/label/beyond%20the%20wall
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.081
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #8 am: 25.11.2015 | 09:09 »
Bisher hat aber noch keiner was über Further Afield gesagt, da würde mich auch interessieren in wie weit die Sandboxunterstützung funktioniert.
Es funktioniert weder wie Stars Without Number mit seinen Tabellen zur Herstellung einer netten Kulisse noch bietet es wie Adventurerer, Conquerer, King genaue Regeln um sich zum Herrscher aufzuschwingen.

Der Ansatz ist ein wenig anders – nachdem man die Charaktere generiert hat (und vielleicht auch ein Scenario Pack gespielt) macht man sich daran, reihum einer Karte wichtige Orte hinzuzufügen. Man würfelt auf einer Tabelle, was für ein Ort das ist, z.B. nicht-menschliche Siedlung oder Ruinen. Das sind nur wenige Einträge. Dann erzählt man irgendeine Geschichte dazu und der SL würfelt heimlich, wie akkurat die Geschichte ist. Anschließend macht man eine Runde, in der man den Ort eines anderen Spielers ergänzt/erweitert. Das sind alles Ingame-Geschichten, also etwas, was die Charaktere erlebt, gesehen oder gehört (Gerüchte) haben.
Schließlich unterhält man sich einfach über das Setting – da geht das Spiel davon aus, dass die Kreativität schon zünden wird und nennt ein paar Beispiele, über die man sich Gedanken machen kann, z.B. Sprachen. Im wesentlichen ist es aber "sprecht miteinander und erzählt euch eure Ideen". Das ganze ist also nicht so extrem systematisiert, wie man es vielleicht hätte erwarten können. Aber es ist sicher ein guter Ansatz und durch das erste Gewürfel hat man ja auch schon mal einen Anfang, so dass es besser ist, als einfach komplett bei Null zu beginnen. Dieser Ansatz ist auch so universell, dass man ihn in jedes Setting und System transportieren kann. Man muss sich nur erst auf die Rahmenbedingungen einigen (z.B. wie groß ist die Karte - könnte in einem modernen Setting ja auch eine einzelne Großstadt sein).

Zuletzt nimmt der SL die Karte und muss sie ausarbeiten mit weiteren Orten usw. und eine neue (geheime) Version erstellen.

Als Karte wird eine Hexkarte mit 10-Meilen-Hexes empfohlen und eine Fläche von ca. 200*250 Meilen oder so.

Das ganze ist vom Setting her also auf sehr dünn besiedeltes Land hin ausgerichtet, keine Kulturlandschaft, in der man alle 2-3 Meilen ein Dorf oder einen Weiler oder einen Hof hat. Ich muss da auch an die alten Märchenfilme denken. Da bestand ein Königreich auch immer nur aus 1 Burg, 1 Dorf und jeder Menge leeres Land. Ein, zwei Tagesritte entfernt war dann das nächste Königreich :).

Es gibt noch ein paar Regeln und Hinweise zum Reisen, zum Entdecken... Und auch ein wenig Crunchy Bits: Neue Magie, neue Charakteroptionen, neue Charakterlevel (bis 20, weil man jetzt ja auch längere Kampagnen spielt) und auch ein paar Optionalregeln (z.B. Always roll high). Außerdem ein paar Encounter-Tabellen, aber naja, die sind nichts besonderes.

Was ich aber wieder ganz spannend finde und was diesen Quellenband dann doch deutlich hervorhebt: Die Threat Packs. Diese funktionieren ähnlich wie die Scenario Packs, nur dass sie nicht ein Szenario darstellen, sondern die ganze Sandbox bzw. Kampagne beeinflussen und der Kampagne ein übergreifendes Thema geben. In der City Generation von Dresden Files gab es etwas ähnliches, aber hier wird es mit Tabellen, Monstern und Ereignissen einfach konkreter. Mir gefällt es, etwas Handfestes an die Hand zu bekommen.

Ich bin ein wenig zwiegespalten. Gerade im Erstellen der "Shares Sandbox" hätte ich mir mehr Systematik gewünscht. Aber vielleicht wäre es dann zu sehr Brettspiel geworden. Weniger kreative Spieler seien nicht schlimm, heißt es, die würden schon mitgezogen oder können anderswo beitragen. Schöner hätte ich es gefunden, wenn unkreative Spieler weitere Hilfen bekommen könnten.

Was ich mir gut vorstellen könnte, wäre, das ganze mit dem ultragenialen und unbedingt empfehlenswerten Tome of Adventure Design von Frog God Games zu kombinieren.
« Letzte Änderung: 25.11.2015 | 09:10 von Der Narr »
Spielt aktuell regelmäßig Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Im Moment SL-frei! Ich genieße das Spielerleben!

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.081
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #9 am: 6.12.2015 | 12:26 »
Ich dachte daran, einige Aventurien-kompatible Playbooks zu erstellen. Aber ich habe nie verstanden, wie so eine OGL funktioniert und was man darf und was nicht.
Spielt aktuell regelmäßig Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Im Moment SL-frei! Ich genieße das Spielerleben!

Offline Antariuk

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #10 am: 6.12.2015 | 12:49 »
Beyond the Wall habe ich mir vor längerer Zeit mal als günstiges PDF geholt, damit aber nie irgendwas gemacht. Danke für die coole Rezi vom Narr und die generelle Erinnerung an das Spiel  ;)

Ich dachte daran, einige Aventurien-kompatible Playbooks zu erstellen. Aber ich habe nie verstanden, wie so eine OGL funktioniert und was man darf und was nicht.

Lies dir z.B. den Artikel hier mal durch. Im Grunde ist das nicht so schwer, man muss im Fall von BtW nichtmal aufpassen dass man in der Lizenz auch ja zig andere Werke nennt weil nur die reine d20 OGL ohne Zusatzquellen genutzt wird (außer natürlich du machst Gebrauch von weiteren OGL Werken). Des weiteren findet sich am Ende von BtW folgender Passus:

"All proper nouns, names, product line, trade dress, and art is Product Identity. Everything else is open game content."

Dass heißt du musst auch keine Angst haben Mechaniken aus BtW nicht verwenden zu dürfen, das wird dir hiermit ausdrücklich erlaubt.
Im Zweifelsfalls kontaktiere Flatland Games doch einfach mal, die helfen dir sicher weiter.
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Online Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Proud member of the Tanelorn IRC Crew!
  • Beiträge: 2.304
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
    • Der Goblinbau
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #11 am: 3.02.2016 | 13:22 »
Wegen chronischem Zeitmangel habe ich mir einen Einkaufsstopp verhängt und dann sehe ich, dass dieses Spiel inkl. Add On für unter 15$ zu haben ist. Dazu gibt es einen Haufen Freebies. Und es ist OSR mit Lifepath.

Verdammt nochmal Tanelorn, nicht schon wieder  ~;D

Will das jemand spielen? Per Forum oder so?
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.509
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #12 am: 3.02.2016 | 23:04 »
Wegen chronischem Zeitmangel habe ich mir einen Einkaufsstopp verhängt und dann sehe ich, dass dieses Spiel inkl. Add On für unter 15$ zu haben ist. Dazu gibt es einen Haufen Freebies. Und es ist OSR mit Lifepath.

Verdammt nochmal Tanelorn, nicht schon wieder  ~;D

Will das jemand spielen? Per Forum oder so?

Wenn wir die deutsche Version abwarten, wäre ich dabei.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Dark_Tigger

  • Schüler des Brennpunkts.
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.251
  • Username: Dark_Tigger
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #13 am: 4.02.2016 | 10:06 »
Ich würde es wohl ausprobieren wollen.
Bin aber nicht so ein Fan vom Spielen im Forum.
Zitat
Noli Timere Messorem
Im Gedenken an einen großen Schrifftsteller

Online Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.203
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #14 am: 25.02.2016 | 09:37 »
Vielen Dank, Leute :-)

Hier ein kleines Interview mit John Cocking und Peter Williams von Flatland Games :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.509
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #15 am: 25.02.2016 | 17:44 »
John Cocking und Peter Williams im Interview (die beiden BtW-Macher) (englisch)
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #16 am: 2.03.2016 | 08:44 »
Kann man sich eigentlich irgendwo angucken, in welche Richtung die Innenillus gehen? Ein Link zu einem Review mit Bildern o.ä. wäre gut.

Offline Mofte

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mofte
    • Rumgecrawle - Ein DCC RPG Blog
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #17 am: 2.03.2016 | 08:48 »
Hier ist ein Youtube Video bei dem man einen Blick ins Buch bekommt: https://www.youtube.com/watch?v=st_BJcTLsRo

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #18 am: 2.03.2016 | 08:55 »
Danke! Und ui, sieht erheblich besser aus, als ich gedacht hätte, nach ein paar skeptischen Meinungen. ^^

Wird unterstützt!

Offline Mofte

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mofte
    • Rumgecrawle - Ein DCC RPG Blog
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #19 am: 2.03.2016 | 09:01 »
Ich mag den Stil sehr, wirkt halt zum Teil etwas "krikelig", aber insgesamt finde ich es stimmig.

Online Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #20 am: 2.03.2016 | 10:42 »
Wie ist das bloß bis jetzt an mir vorbeigelaufen...

Schaut ja alles echt großartig aus. Tolles Konzept. Ich bin zwar wahrscheinlich der Ober-Illustrations-Nazi hier im Forum, aber ich finde das geht für das angestrebte Spielkonzept total in Ordnung. Es ist ja eine "kindliche" Welt die da dargestellt wird, da darf das auch ein bisschen "gekrakelt" aussehen.

Ist ein RPG wo ich Lust kriege, das mit meinem Sohn zu spielen, wenn er mal in das Alter kommt (ist jetzt grad erst drei Jahre, dauert also noch ein paar Jahre).

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.272
  • Username: Lasercleric
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #21 am: 2.03.2016 | 11:42 »
Wie ist das bloß bis jetzt an mir vorbeigelaufen...
Das ist tatsächlich verwunderlich. Nach den hier gelaufenen Diskussionen, bin ich mir ziemlich sicher, dass BTW Dir richtig gut gefallen würde - wenn Du die Illustrationen ertragen könntest.  ~;D

Kindlich, naja, märchenhaft, vielleicht - aber dann Gebr. Grimm im Original.

Online D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.489
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #22 am: 5.03.2016 | 18:13 »
Neben RuneQuest 6 hat jetzt auch Beyond the Wall eine Spielbeschreibung auf meinem Blog bekommen.

Ich denke ich werde die Gründe dafür demnächst auch mal ausführen.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.560
  • Username: aikar
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #23 am: 8.03.2016 | 09:28 »
Ich bin recht neu in der OSR-Szene.
Wieviel Aufwand wäre es denn, mit BtW-Charakteren Abenteuer von DCC oder Lamentation of the Flame Princess zu spielen?
Kann man da sehr viel 1:1 übernehmen oder ist da eine komplette Systemkonvertierung nötig?

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: [Beyond the Wall] was'n das? o.O
« Antwort #24 am: 8.03.2016 | 11:34 »
DCC-Abenteuer:
Möglich, aber DCC hat a.) ein höheres Powerniveau (Superiority Dice für Kämpfer, theoretisch unendlich abrufbare Zauber mit nach oben extremen Resultaten etc.) und b.) ist deutlich weirder.
Magie funktioniert auch ganz anders, falls vollwertige NSC-Zauberer auftauchen. (Die vereinfachten NSC-Zauberer aus dem Monsteranhang in DCC würden hingegen sehr gut funktionieren.)
Hauptproblem wäre insgesamt eher der extrem unterschiedliche Tonfall zwischen DCCs greller Weird Sword&Sorcery und BTWs gedämpftem Erdsee-Feeling als die Regeln.

Zu LotFP muss jemand anderes fundierteres sagen.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises