Tanelorn.net

Autor Thema: geläuterte cthuloide HORROR Rezis  (Gelesen 105756 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ucalegon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.142
  • Username: Ucalegon
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #125 am: 29.12.2016 | 18:12 »
Zu The Last Equation:

5/5 Punkten. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass der historische Hintergrund ("Fascius Claudan" und das "Libri Plures Admiratio" [sic]) komplett erfunden ist. Da hätte man auch mit einem echten obskuren Mathematiker arbeiten können. Aktuell, wie du sagst, und ein sehr gutes Beispiel für ein Horror-Szenario in der Gegenwart.

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung wird durch eine kriminalistische Spurensuche bestimmt. Das Szenario strahlt kaum Bedrohung oder Getriebenheit aus. Eine typische lovecrafteske Stimmung will sich partout nicht einstellen. Das Ganze ist sehr interessant hat aber eher den Charme einer CSI Folge mit Beweis- und Spurensicherung.

Es ist ein typisches Delta Green Szenario, d.h. Getriebenheit ist der Kern der Sache. Gerade wenn Comox oder ein SC mit entsprechenden Skills dabei sind, gerät die Situation noch schneller außer Kontrolle. Das Team kann ähnlich wie in "Lover in the Ice" eben nicht alles gleichzeitig machen und es müssen unmögliche Entscheidungen getroffen werden.

SPIELLEITER SKILL
Viele Fragen zum Vorgehen der Chars oder zu den Reaktionen der Behörden darauf bleibt das Szenario weitestgehend schuldig. Was passiert wenn...? So manches bleibt daher der Auslegung und der Phantasie des SL überlassen, was er wie handhabt. Das gibt ihm zwar viel Freiraum, kann aber auch zu einer Bürde werden.
DER SL MUSS ALLE REGISTER SEINES KÖNNENS ZIEHEN, DAMIT DAS SZENARIO FLIESST.

"Was passiert wenn..."-Fragen überladen ein Szenario schnell und lenken vom Wesentlichen ab. Da sind gerade DG-Szenarios vorbildlich ökonomisch. The Last Equation bietet wie immer eine offene Situation mit Eigendynamik und wirft die SC in den Mix.

Ein Actual Play des Szenarios gibt es hier. Das hilft vielleicht beim Leiten.
« Letzte Änderung: 29.12.2016 | 18:22 von Ucalegon »
Ignota obscurae viderunt sidera noctes (Lucan I, 526)

Offline Ucalegon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.142
  • Username: Ucalegon
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #126 am: 29.12.2016 | 19:08 »
Was The Fall without End angeht, stimme ich dir voll zu. Ein spannendes Szenario und eine starke Idee. 5/5 Punkten. Die Prämisse zeigt wie man ohne enzyklopädischen Exzess eine historische Randnotiz - in diesem Fall die Geschichte der Erstbesteigung(en) des Denali/Mount McKinley - für ein Horror-Szenario nutzt. Der unzugängliche Nordgipfel, die mysteriöse Sourdough-Expedition, das Erdbeben kurz nach der Rückkehr der Parker-Browne Expedition. Hervorragend gewählt.
Ignota obscurae viderunt sidera noctes (Lucan I, 526)

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #127 am: 29.12.2016 | 20:40 »
Vielen Dank für Dein Feedback, Ucalegon.
So etwas wird von mir immer gerne und interessiert gelesen.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #128 am: 29.12.2016 | 21:43 »
Leider kenne ich keine deiner letzten 5-6 Rezis bis auf "Night Floors" welcher mein liebstes, Cthulhu/Delta Green "Haunted House" Szenario ist.

Spiele und lese aktuell auch kaum Cthulhu, bin aber gerade in der Vorbereitung für "Wilde Jagd"-Cthulhu Now (hast du hier eine Rezi oder Tips parat?)
- Leitet&Spielt OneShots  (unter anderem UA2/3, CoC7, DG, OtE, Nemesis).
- Passion: Kingdom Death:Monster & Malifaux.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #129 am: 30.12.2016 | 09:18 »
Oh ja, THE WILD HUNT. Ein Klassiker. Habe schon lange nicht mehr daran gedacht. Danke.
Ich glaube aber, dass ich Dir kaum etwas empfehlen kann, worauf Du nicht schon selbst gekommen sein wirst.


Bei dem Serienmörder Plot in New York kann man recht gut mit den Ermittlungsmethoden arbeiten, welche jeder Spieler aus den ganzen CIS/CSI/etc Serien kennt. Da mag man dann ein Klischee dem nächsten beifügen, oder auch nicht. Spass macht das allemal. Meine Spieler hatten anno dazumal aber nicht die Guter Bulle - Böser Bulle Masche durchgezogen, sondern waren noch Akte X affin, also skeptisch bzw. unkritisch. Das war super.


Der Aufbau ist simpel - Ermittlungen vorantreiben und Ritual abwenden.
Das Händeln der vielen Schauplätze und NSC ist da schon anspruchsvoller. Aber nicht mit den Handouts sparen sondern raushauen - je mehr desto besser. Ich habe damals noch zusätzlich welche erstellt. Wenn die Spieler den Überblick verlieren würden, wäre es schade (kein Widerspruch).
Die Chars haben absolute Freiheiten und können sich austoben, was toll ist, man muss aber auch damit umgehen können. Ich habe viel Wert auf die New Yorker Szene gelegt und häufig das Vampir Thema in Erscheinung treten lassen.


Hoffe, ich konnte etwas helfen.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #130 am: 30.12.2016 | 14:33 »
Bedingt, aber Danke:)

Alles Punkte die ich bereits wie du gemutmaßt berücksichtigt habe. Vermute auch stark meiner Spieler werden stark in die Akte X Richtung tendieren statt CSI, was aber gut ist.

Meine Befürchtung ist das die Vampir/Satanismus/BDMS Thematik zu stark von den Spielern fokusiert wird und dien Generik zu stark greift.

Unwahrscheinlich, aber hast du die alten erstellten Handouts noch?

Praktisch ist, dass 2 Spieler bereits im real Life in New York waren und diese bereits erfreut sind, dass das Szenario dort spielt.
- Leitet&Spielt OneShots  (unter anderem UA2/3, CoC7, DG, OtE, Nemesis).
- Passion: Kingdom Death:Monster & Malifaux.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #131 am: 30.12.2016 | 15:14 »
aber hast du die alten erstellten Handouts noch?
Aber so was von. Das Problem ist nur WO? Ich finde ja kaum meine Unterlagen für meine Steuererklärungen wieder.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #132 am: 30.12.2016 | 19:07 »
Im Pegasus Forum gibt es zu THE WILD HUNT einen Spielbericht.
Ich habe den mal verlinkt.
http://www.foren.pegasus.de/foren/topic/15762-aktion-spielbericht-die-wilde-jagd/page-1
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #133 am: 1.01.2017 | 13:51 »
Wir haben heute Nacht in Sektlaune eine Runde JUNTA gezockt.
Da uns das dann nicht mehr böse genug war, habe ich noch DIGGING FOR A DEAD GOD nachgeschossen. DAS war dann jedenfalls böse genug, wurde aber nicht persönlich genommen.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Ucalegon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.142
  • Username: Ucalegon
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #134 am: 1.01.2017 | 13:55 »
Da uns das dann nicht mehr böse genug war, habe ich noch DIGGING FOR A DEAD GOD nachgeschossen. DAS war dann jedenfalls böse genug, wurde aber nicht persönlich genommen.

Klingt erfolgreich. :d

Das Szenario wollte ich auch immer mal ausprobieren, bin aber bisher nicht dazu gekommen.
Ignota obscurae viderunt sidera noctes (Lucan I, 526)

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #135 am: 1.01.2017 | 14:52 »
Wer seinen Char gerne mal dreckig, feige und gemein spielen will und auch kein Problem damit hat, seine Mitspieler über die Klinge springen zu lassen, kommt hier voll auf seine Kosten.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #136 am: 1.01.2017 | 23:19 »
#38 DIGGING FOR A DEAD GOD

AUTOR
John Wick

VERÖFFENTLICHUNG
CURSE OF THE YELLOW SIGN - Act 1
Wicked Dead Brewing Company - 2009
John Wick Presents - 2009

LÄNGE
24 Seiten

SETTING
KLASSISCH 1930er - afrikanischer Dschungel - kurz vor dem 2. Weltkrieg - 1939
CONFINED SPACE SCENARIO

PLOT EINSTIEG
Die Chars sind Offiziere der Wehrmacht und auf einer verdeckten Mission.

UNERKLÄRLICHES
Die dunklen Winkel der menschlichen Seele.

ANPASSBARKEIT
Prinzipiell lässt sich das Setting in jeder Zeitepoche umsetzen, wo sich ein Kriegsgebiet befindet.

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist von Paranoia geprägt. Die Atmosphäre ist verhängnisschwanger, düster und brodelnd. Die Chars werden von Albträumen, Visionen und Einflüsterungen geplagt.

AUSRICHTUNG
SURVIVAL

KREATUREN
Avhril aka Der Schwarze Mann aka Avatar Hasturs, die eigentlichen Monster sind die Chars selbst

ORIGINALITÄT
Einzigartig
Das Szenario weist ein hohes Mass an Bosheit auf.

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario entwickelt sich recht schnell. Die Chars sind sofort mittendrin statt nur dabei.

SPIELER EINFLUSS
Der Einfluss und die Handlungsfreiheit der Spieler ist absolut; eigentlich sind sie die Spielleiter und der SL ist lediglich der Suffleur. Die Handlung beruht auf der Beziehung der Chars untereinander. Zumeist werden ihre Taten von Hass, Gier und Paranoia bestimmt.
Es gibt KEIN GRUPPENDENKEN. Es gibt jedoch eine klare militärische Hierarchie. Ein jeder Char ist auf sich allein gestellt. Der Spieler bekommt für seinem Char knappe Hintergrundinfos, einen Marschbefehl, den er während des Spiels zu erfüllen hat, sowie ein eigenes Zelt im Lager. Das war's. Das Motto lautet: sterben und gestorben werden.
Ein erfolgreicher, zielgerichteter Abschluss des Szenarios ist aber fast gänzlich unmöglich, wird aber auch nicht wirklich angestrebt.

SPIELLEITER SKILL
Der Anspruch des Szenarios ist hoch und nichts für unerfahrene SLs.
Der SL muss Spannung zw. den Chars aufbauen, Konflikte schüren und gleichzeitig verhindern, dass sich die Chars zu früh gegenseitig an die Gurgel gehen und abmurksen.
Was besonders gut gefällt und was ich sonst noch nie gelesen habe, sind Beispiele und Anekdoten des Autors zu einer Reihe seiner Testspiele, um dem SL Möglichkeiten aufzuzeigen, wie alles im Detail laufen könnte.
Der SL bekommt viel Unterstützung durch Vorschläge, Hinweise, Kniffe und Möglichkeiten.
Wer die deutschen Namen im Warhammer Fantasy mag, wird diese hier lieben: Grimm, Begierde, Faulheit, Missgunst, Habsucht und Hochmut.
Der Autor beschreibt z.B. den Unterschied zw. dem Symbol des Gelben Zeichens und dem Gelben Zeichens selbst. Ersteres ist lediglich ein furchteinflössendes Symbol, das jeder sehen kann. Letzteres offenbart erschreckenden Einblicke, die den Betrachter in den Wahnsinn treiben.
Das Ganze ist ein Zehn-Kleine-Negerlein Spiel. Das Szenario lässt die Chars aufeinander los, damit sie sich gegenseitig zerfleischen. Einer nach dem anderen beisst ins Gras.
Der Autor schreibt, dass das Überleben der Chars nicht durch die Ausrüstung, die Bewaffnung, taktisches Denken oder durch Entscheidungen bestimmt wird, sondern lediglich vom Zufall abhängt. Das kann man mögen, muss man aber nicht.

STIMMIGKEIT
Das Szenario ist absolut stimmig. Der Plot wird grob umrissen.
Den atmosphärischen Soundtrack zum Szenario gibt es auf der Seite des Autors.

NSCs
Keine. Dieser Aspekt bleibt den Ideen der Spieler überlassen.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Oneshot, typisches Con Szenario

PREGENS
6 Soldaten: 2x Gefreiter, 1x Feldwebel, 2x Leutnant, 1x Hauptmann
Übersichtlich und knapp beschreiben. Jeder einzelne Char hat Beweggründe. Etwas, das er hasst. Etwas, zu dem er loyal steht. Oder/und ein Geheimnis.

STERBLICHKEITSRATE
TPK (beabsichtigt)
Das Ganze ist hart aber unfair und absolut kein Gruppenszenario, sondern etwas für fiese Einzelkämpfer.

FILME ZUM THEMA
Die Hölle sind wir von 1968 und Herr der Fliegen von 1990

ACHTUNG SPOILER
Die Chars sind Offiziere der Wehrmacht und Männer mit einer fragwürdigen Moral. Sie befinden sich auf einer verdeckten Mission - auf einer Lichtung in der Wildnis des afrikanischen Dschungels, mit ihrem Zeltlager, einem Dorf Eingeborener und einer Grabungsstelle.
Die Aufgabe der Soldaten ist es, eine von den Briten bislang unentdeckte Diamantenmine auszubeuten. Die Offiziere haben eine kleine Einheit unter ihrem Kommando und arbeiten mit den Einheimischen des Dorfes zusammen, die von ihnen aber kaum besser als Sklaven behandelt werden.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Wer Spass an Spieler vs Spieler Action hat, kommt hier auf seine Kosten.
Ziemlich fettes Szenario der etwas anderen Art.

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT / Note 1
« Letzte Änderung: 15.03.2018 | 02:05 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #137 am: 2.01.2017 | 07:15 »
Im Pegasus Forum gibt es zu THE WILD HUNT einen Spielbericht.
Ich habe den mal verlinkt.
http://www.foren.pegasus.de/foren/topic/15762-aktion-spielbericht-die-wilde-jagd/page-1

Ah, thx. Sehr hilfreich, Danke.
The Wild Hunt ist wirklich richtig, gut. Das Szenario die Nacht nochmal Intensiv gelesen, alleine das macht richtig Spaß.

Zu dem ein oder anderen Handout welches im Cthulhu Forum gefunden habe, habe ich noch einfach Wikipedia Handouts zu "Vampirismus", "Satanismus", "BDSM" und "Gothic" erstellt und noch ein paar Insiderwissen-Zettel zu den ersten 5 NPCs die die Spieler kennenlernen im Intro um weitere Vermutungen/Ideen/Verwirrungen/Ansätze zu haben.

Unsicher bin ich mir noch, ob der Reporter eingebaut wird oder nicht.

PS:
Schöne und treffende Rezi zu "Diging for a Dead God", klasse Szenario. Könnte ich eigentlich auch in den nächsten Monaten mal überlegen zu leiten, bisher nur gespielt. Hier noch Tipps oder Ideen?
- Leitet&Spielt OneShots  (unter anderem UA2/3, CoC7, DG, OtE, Nemesis).
- Passion: Kingdom Death:Monster & Malifaux.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #138 am: 2.01.2017 | 10:43 »
Die Char-Briefings und die SL-Infos weichen voneinander ab. Korrigieren. Und Schreibfehler verbessern.

Feldwebel Grimm hat 12 Soldaten in 'seiner' Einheit. Die Hälfte davon hat Malaria und liegt flach. Grimm sollte angehalten werden, sich um diese mit seinen guten Wert in Erster Hilfe zu kümmern und er sollte bei den anderen Soldaten die Möglichkeit bekommen, diese zu seinem Zweck einzusetzen.

Hochmut ist ohne Rang. Er läuft unter 'Soldat' ist aber keiner. Er gehört zum Ahnenerbe und zur Thule Gesellschaft (Anm.: diese wurde 1925 aufgelöst).
Das Ahnenerbe ist zwar ein Verein, aber auch eine SS-Organisation. Hochmut ist kein Zivilist, er trägt Uniform - daher müsste er einen SS-Rang bekleiden. Abändern.

Begierde hat die Skills Anthropologie und Archäologie auf absurden Werten. Es gibt keinerlei Begründung dafür. Streichen.

Faulheit ist ohne Rang. Er läuft unter 'Soldat' ist aber keiner. Angeblich bekleidet er einen hohen Rang bei der SS. Als ranghoher SS-Mann müsste er das Kommando haben und die Aktion leiten. SS streichen.

Leutnant Missgunst ist kein SS-Mann, soll aber von Himmler beauftragt worden sein? Ehrlich? Abändern.

Hauptmann Habsucht und Leutnant Missgunst haben in Psychologie absurd hohe Werte. Die zwei müssten in allen anderen lesen können, wie in einem offenen Buch. Abändern.

M.M.n. sollten alle im Trupp lediglich Angehörige der Wehrmacht sein; nicht der SS.
Hochmut hingegen sollte zur SS gehören, aber keinen militärischen Rang bekleiden.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline grannus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 376
  • Username: grannus
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #139 am: 2.01.2017 | 13:21 »
Da ich das Szenario schön ein paar Mal als Freeform geleitet habe, hier noch ein paar Auszüge aus dem Pegasus-Forum. Ansonsten stehe ich bzgl. dieses Abenteuers gerne bereit zu helfen.

-So, heute habe ich mit fünf Spielern mal dieses coole Szenario gespielt und eines kann ich vorweg sagen: wir alle waren schwer begeistert von der Eskalationsfreudigkeit des Settings.
Gespielt haben wir ca 3 h in Dunkelheit (mit Taschenlampen) und mit Requisiten (Lustige Pistolen), wobei es ein reines Freeform war (völlig ohne Würfel und die meiste Zeit im Stehen bzw in Bewegung).
Das Abenteuer hat in seiner Schriftform seine Schwächen die es natürlich auszubügeln gilt, doch insgesamt sind das nur einfache Form- bzw Detailfehler, die man mit ein bisschen (Recherche)Arbeit vorher bzw vor Ort beheben kann.

-Alles klar, dann mal im ganz kurzen die Ereignisse aus der Sicht von meinem Charakter[Spoiler-duh].
 
Also ich hab den Obersturmführer Hochmut gespielt und war somit der einzige Anwesende der wusste worum es eigentlich ging. Mein Auftrag lautete: 1. Birg die Reliquiem aus dem Tempel 2. Sei der einzige der aus dem Dschungel nach Hause kommt.
 
Diamanten für das Reich hier hinter feindlichen Linien schürfen? Mit unserer kleinen Truppe? Das kam einigen schon von Anfang an schon komisch vor.  Es wurde ein wenig diskutiert wie denn die Arbeitskraft einzuteilen sei etc. Von Anfang an sabotierte ich einige der Kfz die uns zur Verfügung standen und sorgte dafür, dass ich mich immer in der Nähe des Tempels aufhielt.
 
Dann wurde das merkwürdige Tor gefunden und die Ereignisse nahmen relativ zügig ihren Lauf. Meine Priorität war es den Tempel möglichst alleine zu untersuchen und die anderen Mann für Mann auszuschalten (und gleichzeitig irgendwie noch Sturmmänner übrig zu haben die mir beim Abtransport helfen würden). Die erste Gelegenheit dem Kameraden Missgunst die Spitzhacke in den Kopf zu schlagen und anschließend einen der dabeistehenden Arbeiter als den Schuldigen zu erschießen wurde leider durch die Anwesenheit von Obersturmführer Faulheit verhindert. Interesanterweise starb Ostuf Missgunst kurz darauf auf genau diese Weise...
Die ersten Visionen führten dann dazu, dass einiges an Aufrur im Lager herrschte (Begierde schoß um sich etc.). Das konnte ich nutzen dem Hauptsturmführer Habsucht meinen Ehrendolch ins Genick zu stoßen als er an mir vorbei in die Mine/Tempel  ging. Seine Leiche beseitigte ich etwas abseits beim Abraum. Mein Zurückkommen und das Fehlen des Hstuf sorgte dann für die erste große (also so richtig große) Diskussion wo dann auch schon mit Waffen auf die Kameraden gezielt wurde.
Die Situation spitzte sich soweit zu, dass befohlen wurde anzutreten um mal ein wenig Ordnung wiederherzustellen.
Das Antreten ist dann insoweit aus dem Ruder gelaufen, dass Ostuf Faulheit Ostuf Begierde entwaffnete und ihn der Vorfälle hier beschuldigte. Begierde erstach dann einen Sturmmann. Faulheit erschoss Begierde und ich erschoss Faulheit. Notwehr natürlich.
Ausgezeichnet, jetzt waren es also nur noch Sturmscharführer Grimm und ich.
Wir beschlossen alles für eine Abreise vorzubereiten und nocheinmal einen Blick in den Tempel zu werfen. Immer einen Schritt hinter Grimm marschierend erzählte ich ihm von meiner wahren Mission und der Bedeutung für den Führer und das Reich. Mir war verdammt klar, dass er versuchen würde mich zu erschiessen und, sollte ich alleine zurückkehren, seine Sturmmänner mich fertigmachen würden. Sehr spannende Situation! Dem Hund gelang es schließlich mich zu erschießen (klassisches Duell mit den Spielzeugpistolen- der Wohnzimmerschrank vom Grannus war mir im Weg und kostete Hochmut das Leben)
 
Fazit:
Das Abenteuer ist, so wie es hier von Grannus inszeniert wurde, bei mir richtig gut angekommen. War absolut geflasht wie intensiv es gegen Ende wurde. Abgedunkelter Raum, die ganzen Spielzeugknarren und (echten) Seitengewehre die herumgefuchtelt wurden.
Den Effekt, den das frei im Raum und Nachbarraum umherstreifen, auf die einzelnen Gespräche hat sollte man nicht unterschätzen. DIe ganzen Komplotte die geschmiedet wurden... das Hintergehen der Kameraden... im Dunkeln ist gut Munkeln.
 
Was würde ich anders machen:
Auf der Karte die wir hatten über Männekens oä die Position der Charaktere und NSCs anzeigen- das war ab und an nicht immer ganz klar wer gerade wo war.
Als "Gedientem" war es manchmal echt katastrophal anzusehen wie extrem vor Untergebenen gestritten wurde (siehe Shootout beim Antreten vor der ganzen Gruppe) und wie wiedersprüchlich manche Befehle gegeben wurden. Ebenfalls ist es komisch, dass auf 12 Mannschafter, 1 Uffz und 5 Offiziere kommen und es keine klare Befehlsstruktur gibt.

Also ganz klare Spielempfehlung. Unbedingt exzessives Ränkeschmieden und geheime Absprachen erlauben!


-Hier noch das Fazit eines weiteren Spielers:

Szenario: Kontrovers aber gerade deshalb ungewöhnlich interessant. Die Tatsache dass man Offiziere der Waffen-SS verkörpert, dürfte bei so manchem deutschen Spieler erst einmal für gehobene Augenbrauen sorgen, das gilt umso mehr im Hinblick auf den möglichen Ausgang der Geschichte, die man im schlimmsten Falle als Verharmlosung der Kriegsschuld und deren Folgen auslegen könnte. Daher, um das Szenario zumindest ein wenig zu entschärfen, könnte man die Handlung in die Zeit kurz vor Beginn des ersten Weltkrieges verlegen. Die Spieler wären dann eben keine Anhänger der Waffen-SS, sondern Soldaten des Kaiserreiches. Das Ziel der Soldaten bestünde dann auch nicht darin die Diamanten auf direktem Wege nach Berlin zu schmuggeln, sondern sie bsp. nach Deutsch-Ostafrika zu bringen, um sie von dort nach Deutschland verschiffen zu können. Hat man sich aber auf das Szenario und die Charaktere eingelassen und kann man über die kontroversen Elemente hinwegsehen, bietet das Szenario eine ganze Menge herrlichen Konfliktpotentials und ist geradezu eine Anleitung zur Eskalation. Hier muss man natürlich ganz klar sagen, dass das Abenteuer sich an ein eher erwachsenes und Rollenspiel-erfahrenes Publikum richtet. Darüber hinaus sollte man das Szenario vielleicht nicht mit einem kleinen Kuschelverein spielen: Das ganze Szenario schreit nach Spielerkonflikt - alles andere wäre langweilig.

Spielmaterial: Am Spielmaterial wird leider ein wenig deutlich dass das Szenario aus dem englischen Sprachraum stammt. Gerade die Namen der Spielercharaktere, aber auch die englischen Rangbezeichnungen wirken ein wenig fehl am Platze und sorgen manchmal für einen unfreiwilligen Lacher. Als Spielleiter sollte man sich also darauf einstellen, dass man erst ein wenig Übersetzungsarbeit leisten muss, bevor man das Szenario auf die Spieler loslässt. Insgesamt sind die Charaktere aber gut ausdefiniert, ihre unterschiedlichen Hintergründe und Motivationen sind der eigentliche Treiber der Handlung. Hier sehe ich trotzdem ein großes Manko und zwei leichte Verbesserungsmöglichkeiten:
Der Spieler von Missgunst muss wissen dass er Begierde erpresst
Faulheits Charakterbeschreibung könnte ein wenig stärker darauf eingehen, dass er sich in einer gefährlichen Situation befindet
Vielleicht sollte ein zusätzlicher Charakter eine leise Andeutung erhalten, dass das Unternehmen unterwandert sein könnte
Ausführung: Es bietet sich definitiv an, das Szenario völlig ohne Würfel und Werte, als reines Charakterspiel auszuspielen. Zwar sind die Charaktere gut genug ausgearbeitet um auch eine reguläre Würfelrunde zu ermöglichen, aber dabei ginge viel Atmosphäre verloren. Insofern würde ich vorschlagen, einer aufgeschlossenen Spielerrunde gar nicht die Werte der Charaktere zu zeigen, sondern nur einige Alleinstellungsmerkmale des jeweiligen Charakters zu nennen (kennt sich mit Sprengstoff aus, kann die Sprache der Eingeborenen sprechen, usw.). Der Verzicht auf Sitzmöglichkeiten, animierte die Spieler dazu sich viel freier zu bewegen - kleinere Grüppchen zu bilden und konspirative Einzelgespräche zu führen, um diesen oder jenen Charakter auf die eigene Seite zu ziehen. In der Folge verstärkte sich dadurch das Misstrauen zwischen den Spielern, da man immer das Gefühl haben musste, dass die anderen einer eigenen Agenda folgen. Der abgedunkelte Raum und der Einsatz von nur wenigen schwachen Taschenlampen verdichtete die Atmosphäre beträchtlich - schließlich befindet man sich ja in feindlichem Gebiet und möchte die Entdeckung durch den Feind möglichst vermeiden. Als letztes großartiges Element muss man die Spielzeugpistolen bezeichnen: Es ist eben eine ganz andere Dimension, wenn man einem Spieler erklärt, dass man ihn mit einer Pistole bedroht, als wenn man ihm tatsächlich eine Pistole unter die Nase hält.


-Auf der anRUFung bin ich in den Genuss gekommen es bei grannus spielen zu können. Einfach klasse! Unsere Truppe hat die Rollen wirklich klasse umgesetzt, selbst das Schlüpfen in die SS-Rollen ging (erschreckend?) gut. Es gab einige derbe Sprüche (zuvor wurde dafür das ok von allen eingeholt, ist bei dem Thema schon sinnvoll. Aber wir waren uns alle einige, dass Rollenspiel auch solche Sachen dürfen sollte und deswegen niemand ein schlechtes Gewissen haben muss).
 
Das eigentliche Abenteuer haben wir nur angerissen, bis uns die Granate des britischen Verräters aus dem Leben gerissen hat. Und das obwohl ich mit ihm, als ich noch dachte er wäre ebenfalls ein aufrechter Obersturmbannführer, den ebenfalls toll gespielten Unterscharrführer in eine Fall gelockt hatte, welche ihn zuvor das Leben gekostet hatte. Ausgespielt wurde diese Entscheidung mit einem echten Duell, Rücken an Rücken, dann ein paar Schritte und "Peng" (ok, ohne "Peng", grannus entschied das nach unseren Eindrücken wer der beiden schneller war.
SYSTEMKRIEG - BATTLE OF THE ROLEPLAYING GAMES (powered by FATE)

Ich spiele dann aber nach den FATE-Regeln ANTI-FATE the HOTZENPLOTZING-HARTWUSTING, weil ich mit dem offenen Ansatz von Fate nicht zurechtkomme.

A-FtH-H ist ein Spiel für den detailverliebten Allesdurchspieler in der Phantasiewelt Bauernland, wo alle SC mit vielen Fertigkeiten ausgestattet nichts Heldiges können, dafür aber viele Stunden in der örtlichen Taverne um Groschen meiern, die Bedienung nicht verführen, im Wald Holz....

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #140 am: 2.01.2017 | 14:44 »
Danke für die Erfahrungsberichte Deiner Spieler, Grannus.

Besonders weil ich vergessen hatte, dies hier den Punkten unten beizufügen:
Zitat
Der Spieler von Missgunst muss wissen dass er Begierde erpresst.
Dabei habe ich etwas bemerkt, was mir vorher noch gar nicht aufgefallen war:
Leutnant Begierde und Hauptmann Habsucht sind, laut SL Infos, die einzigen zwei Chars des Trupps, die sich bereits vor der Mission kannten. Alle anderen kamen frisch hinzu.
Stellt sich die Frage, weshalb Leutnant Missgunst um das Geheimnis von Begierde weiss.
In Begierde's Hintergrund steht, dass er bei jeder Beförderung ein höheres Schweigegeld am Missgunst zu zahlen hatte. Die Erpressung muss sich also bereits einige Jahre ziehen.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #141 am: 9.01.2017 | 07:40 »
#39 ROAD TRIP


AUTOR
Dale Elvy


VERÖFFENTLICHUNG
EPOCH - Imaginary Empire, 2012
PDF - engl. - für umme im Netz

LÄNGE
56 Seiten (netto 24 Seiten) + Quick Start Rules

SETTING
MODERN Delta Green / Cthulhu Now - gebirgige Region mit dichtem Wald.
CONFINED SPACE SCENARIO

PLOT EINSTIEG
Ein Wochenende mit Freunden im Wald.

UNERKLÄRLICHES
Ein Mörder, der scheinbar wahllos tötet.

ANPASSBARKEIT
Unnötig

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist angespannt und nimmt an Bedrohlichkeit immer mehr zu.

AUSRICHTUNG
SURVIVAL

KREATUREN
Werwolf

ORIGINALITÄT
Gering
Werwolf / Slasher Plots sind ziemlich ausgelutscht.

PLOT ENTWICKLUNG
Der Plot entwickelt sich schnell. Das Szenario wirkt zumeist getrieben.

SPIELER EINFLUSS
Der Einfluss der Chars ist überschaubar. Dennoch sind sie massgeblich dafür verantwortlich, wie das Szenario endet. Es geht nämlich nicht um das Überleben der Chars, sondern um das Überleben an sich, denn wenn die Chars nicht alle Kreaturen töten und ebenso die infizierten Chars beseitigen, dann wird sich das Ganze zu einer Pandemie ausbreiten.

SPIELLEITER SKILL
Der Anspruch des Szenarios ist gering. Es ist das typische 'An American Werewolf In London' Szenario. Alles ist einfach strukturiert und grösstenteils als Sand-Box aufgebaut. Am Ende jeden Abschnitts werden dem SL ein paar Verben, Adjektive und Substantive an die Hand gegeben, um die Szene narrativ zu beleben. Tension Phases:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

STIMMIGKEIT
Das einzige, das am Szenario etwas unlogisch erscheint, ist dass die Chars in einer Siedlung erfahren, dass seit einiger Zeit ein Löwe in der Gegend sein Unwesen treiben soll und sich die Chars nicht schnellstens wieder aus dem Staub machen.

SPIELMECHANISMUS
Siehe Szenario: SILENT NIGHT

NSCs
Knapp aber gut ausgearbeitet.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Normales Szenario

PREGENS
Nein

STERBLICHKEITSRATE
Hoch

FILME ZUM THEMA
An American Werewolf In London von 1981, Das Tier von 1981, Werwolf Von Tarker Mills von 1985, Ginger Snaps - Das Biest In Dir von 2000, Dog Soldiers von 2002, The Breed von 2006, Eden Lake von 2008 und
Howl - Endstation Vollmond von 2015


ACHTUNG SPOILER
Die Chars wollen ein entspanntes Wochenende in einer abgeschiedenen Hütte in den Wäldern verbringen. Diese Hütte liegt irgendwo im nirgendwo in den Bergen. So sind sie per Auto auf einer, sich windenden, Strasse unterwegs. Die Luft ist frisch und harzig, die Sonne warm und die Aussicht atemberaubend.
Während der Fahrt werden sie von Bikern in Kutte überholt. Als sie fast die Hütte erreicht haben, kommen sie an eine Unfallstelle. Ein brennender Wagen blockiert teilweise die Strasse, die Überreste eines Motorrads liegen verstreut auf dem Boden und es gibt zwei Tote. Die Spuren deuten darauf hin, dass das Motorrad mit hoher Geschwindigkeit direkt aus dem Wald auf die Strasse fuhr. Von der Unfallstelle aus ist eine kleine Lichtung zu sehen, wo ein Kleinlaster und Motorräder abgestellt sind. Dort gibt es Hinweise auf einen harten Kampf, der Boden ist mit Blut durchtränkt und überall liegen Körperteile verstreut.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Interessant aber nicht bahnbrechend.

DURCHSCHNITTLICH / Note 3-
« Letzte Änderung: 15.03.2018 | 02:05 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #142 am: 10.01.2017 | 23:48 »
Thx Läuterer, schöne Rezi.
Gelesen, bisher nicht gespielt.
Sehr ähnlichen Eindruck davon bekommen

Meine Wertung fällt etwas negativer aus
Etwas zu konventionell, aber durchaus in Ordnung.
Leider wenig reizvoll, gibt interessantere Alternativen.
etwas weniger als DURCHSCHNITTLICH / Note 3,5

PS:
Von allen Epoche Szenarien gefiehl mir "Fever Pitch" noch am besten, schöne Gewaltspirale, leicht zu leiten, sehr leicht zu variiieren und macht aus dem Standard Zombiapoklysen Szenario mit einem kleinen Kniff ein etwas dynamischeres Setting.
- Leitet&Spielt OneShots  (unter anderem UA2/3, CoC7, DG, OtE, Nemesis).
- Passion: Kingdom Death:Monster & Malifaux.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #143 am: 11.01.2017 | 08:45 »
Fever Pitch hat mich nicht überzeugt.
Das Ganze spielt sich wie ein D&D Dungeon Hack, nur ohne Dungeon; ist weniger innovativ als Lover In The Ice, da ohne Sex; und basiert auf der Hintergrundgeschichte von 28 Days later, aber ohne 'Zombies'. Meins ist das nicht.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #144 am: 15.01.2017 | 09:41 »
#40 DEAD LIGHT


AUTOR
Alan Bligh

VERÖFFENTLICHUNG
Chaosium, 2014
Untertitel 'Surviving One Night Outside of Arkham'

LÄNGE
36 Seiten (netto 20 Seiten)

SETTING
KLASSISCH 1920er - Arkham, Lovecraft Country, USA - 1925
CONFINED SPACE SCENARIO

PLOT EINSTIEG
Eine Überlandfahrt (durch ein spärlich besiedeltes Waldgebiet).

UNERKLÄRLICHES
Unnatürliche und albtraumhafte Ereignisse.

ANPASSBARKEIT
Unnötig

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist angespannt und nimmt an Bedrohlichkeit immer weiter zu. Ausweglosigkeit und Angst halten die Spieler fest in ihrem Bann.
Die Isolation des Settings bietet einen fantastischen cthuloiden Hintergrund.
Der Tod der NSCs löst Spannung und Schrecken aus und führt den Chars die 'Ausweglosigkeit' ihrer Situation vor Augen.

AUSRICHTUNG
SURVIVAL - Das Ganze ist eine Art Purist light.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

KREATUREN
Das tote Licht - eine Art parasitäre Farbe aus dem All.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

ORIGINALITÄT
Free-Form Szenario
Untypischer Inhalt im Standard Stil - Ursprünge eines namenlosen Schreckens aufdecken und überleben.

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario ist hart aber unfair. Der Plot ist recht ungewöhnlich, entwickelt sich schnell, wirkt zumeist getrieben und wird immer intensiver und bedrohlicher.

SPIELER EINFLUSS
Das Szenario eignet sich hervorragend für Einsteiger. Für die Spieler ergeben sich viele Möglichkeiten, ihre Chars flexibel auszuspielen. Treten sie der Kreatur gegenüber oder verstecken sie sich? Retten sie auch die NSCs oder nur sich selbst? Bleiben sie vor Ort oder fliehen sie? Sie überleben oder sterben aufgrund ihrer Entscheidungen.
Wenn die Chars bis zum Morgengrauen des nächsten Tages überleben, werden sie gerettet sein.

SPIELLEITER SKILL
Das Szenario ist sehr gut strukturiert, mit wenig Fliesstext - dennoch benötigt der SL ein gutes Mass an Erfahrung. Der Plot ist ohne Railroading und Zeitlinie und die Kreatur lässt sich in ihrer Fremdartigkeit leicht und überzeugend darstellen.
Der Plot ist ein Katz-und-Maus-Spiel zw. den Chars und der Kreatur.
Dem SL werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie er Spannung erzeugen und aufrechterhalten kann. Auch gibt das Szenario Antworten auf was-wäre-wenn-Fragen.

STIMMIGKEIT
Beinahe ein Echtzeit Szenario - kurz, knackig und auch gut ausgearbeitet, sowie in sich stimmig.

NSCs
Knapp aber gut ausgearbeitet.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
One-Shot - mit starken lovecraftesken Momenten.

PREGENS
Nein

STERBLICHKEITSRATE
Hoch bis TPK

FILME ZUM THEMA
Der Blob von 1958 & 1988, Die Monster Die von 1965, The Curse von 1987, Der Nebel von 2007, Colour From The Dark von 2008 und Die Farbe von 2010.

ACHTUNG SPOILER
Eine einsame Landstrasse. Die Dunkelheit hat eingesetzt und ein Sturm zieht auf. Die Strasse ist schmal, schlecht befestigt und tückisch. Heulende Windböen und peitschender Regen setzen ein und rauben dem Fahrer die Sicht. Ein mitten auf der Strasse stehendes, verwirrtes Mädchen zwingt den Fahrer zu einem harten Ausweich- und Bremsmanöver. Eine Autoreparaturwerkstatt / Tankstelle mit Restaurant in der Nähe bietet Unterschlupf, Hilfe und Essen. Ein Lastwagenfahrer rammt beinahe die Tankstelle und schleppt sich in das Restaurant. Er steht unter Schock und brabbelt etwas von einem pulsierenden, hypnotischen Licht, das ihn unnatürlich in den Bann zog und ihn dabei mit seinem kalten, toten Leuchten krank machte.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Das Szenario hat alles, was man sich von Cthulhu erwartet.

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT / Note 1
« Letzte Änderung: 15.03.2018 | 02:05 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #145 am: 18.01.2017 | 16:40 »
#41 CRIMSON LETTERS

EMPFEHLENSWERT / ★★★★


AUTOR
Alan Bligh

VERÖFFENTLICHUNG
Call of Cthulhu 7th Edition Core Rulebook
Chaosium, 2014
(dt. In der Tinte, Grundregelwerk, 2015)

LÄNGE
20 Seiten (dt. 26 Seiten)

SETTING
KLASSISCH 1920er - MU Arkham, Lovecraft Country, USA - 192?

PLOT EINSTIEG
Die Chars untersuchen den Herzinfarkt Tod eines jungen Professors.

UNERKLÄRLICHES
Das Verschwinden wertvoller, mysteriöser Schriftstücke.

ANPASSBARKEIT
Unnötig

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung hat viel von einer Murder Mystery Szenerie. Der Plot erinnert vom Stil daher sehr an die Film Noir Geschichten der 1940/50er Jahre und ist mehr Hardboiled als Lovecraft.

AUSRICHTUNG
ERMITTLUNG

KREATUREN
The Horror in Ink (dt. Das Grauen aus der Tinte)

ORIGINALITÄT
Sehr hoch und absolut innovativ.
Free-Form Szenario
Untypischer Inhalt in untypischer Aufmachung (kleine Sandbox mit Handlungsrahmen, alternativen Lösungsvorschlägen und einem offenen Ende) - ein diskret aufzuklärender Ermittlungs-Auftrag.

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario beginnt ruhig und gemächlich. Der Plot ist als Kriminalfall aufgebaut und daher von der Struktur her recht ungewöhnlich. Das Ganze ist spannend und hat ein offenes Ende.

SPIELER EINFLUSS
Das Szenario eignet sich überhaupt nicht für Einsteiger. Das Ganze ist fordernd - überfordernd für Anfänger. Der Spieler wird ins kalte Wasser geworfen und allein gelassen.
Den erfahrenen und aktiven Spielern bieten sich dadurch jedoch ungeahnte Möglichkeiten ihre Chars flexibel auszuspielen. Die Chars agieren fast ausschliesslich auf zwischenmenschlicher, investigativer Ebene. Die Gefahren und der Ausgang des Szenarios hängen sehr stark vom jeweiligen Vorgehen der Chars ab.

SPIELLEITER SKILL
Das Szenario eignet sich nicht für SL Neulinge. Es wird eine Ausgangssituation vorgegeben, von der aus sich das bisherigen Geschehen, durch die Ermittlungen der Chars, aufklären und entwickeln lässt.
Dem SL werden potentielle Schuldige angeboten. Den finalen Täter legt er selbst fest. Ihm werden dazu viele Infos zu den NSCs und ihren (möglichen) Motiven an die Hand gegeben.
Der Plot bietet genügend Wege und offene Enden für weiteren Szenarien; mögliche Freunde und Kontaktpersonen inbegriffen.
Das Ganze ist sowohl anspruchsvoll als auch arbeitsaufwendig, jedoch auch sehr lohnenswert.
Das Szenario steht und fällt allerdings mit den Handlungen der Chars.
Als Einführungs-Szenario für neue Spieler gedacht, stellt das Werk vielmehr eine kleine Offenbarung für erfahrene Spieler dar, da es mit dem etablierten Aufbau und den bekannten Strukturen bricht.

STIMMIGKEIT
Das Szenario ist in sich stimmig.

NSCs
Etwa die Hälfte des Szenarios ist den Hintergründen und Motivationen der NSCs gewidmet. Die NSCs sind akribisch und mit Liebe zum Detail ausgearbeitet, sowie mit Hinweise ausgestattet worden, wie diese rollenspieltechnisch umzusetzen sind. Leider raubt das massive NSC Material dem SL völlig den Freiraum für eigene Ideen.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Anspruchsvolles Szenario - mit wenigen kriminalistischen Momenten.

PREGENS
Nein

STERBLICHKEITSRATE
Gering

FILME ZUM THEMA
Die Spur des Falken von 1941, Tote schlafen fest von 1946, Rattennest von 1955 und Night of the Demon von 1957

ACHTUNG SPOILER
Ein junger Professor und Spezialist im Bereich US Kolonialgeschichte ist einem Herzinfarkt erlegen. Der Dekan der Universität beauftragt die Chars mit dem Fall - Diskretion vorausgesetzt.
Wichtige Dokumente, die sich zum Zeitpunkt seines Todes im Besitz des Professor befanden, sind verschwunden, müssen wiederbeschafft und dem Eigentümer zurückgegeben werden. Diese Papiere sind hinsichtlich ihrer historischen Bedeutung und ihres Wertes unbezahlbar. Der Dekan befürchtet eine nachhaltige Schädigung des Rufs der Universität, sollte das Verschwinden der Papiere öffentlich werden.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Der Plot erinnert an MURDER ON ARCTURUS STATION von 1983.
Fordernd aber dankbar.
« Letzte Änderung: 9.08.2018 | 09:16 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #146 am: 22.01.2017 | 17:44 »
AMIDST THE ANCIENT TREES

dt. INMITTEN URALTER BÄUME

... dreht sich um die Zeit nach einer Schiesserei, als die Täter auf der Flucht und Suchtrupps Ihnen auf der Spur sind.
Das Ganze ist ein oberirdischer Dungeon Crawl, der Einsteiger-freundlich sein soll, jedoch nicht die Stärken des Systems ausspielt, sondern dessen Schwächen. Der Plot vermittelt Neueinsteigern ein völlig falsches Bild. Das ist nicht Cthulhu NEU, sondern D&D ALT.

ENTTÄUSCHEND /


AUTOR
Matthew Sanderson

VERÖFFENTLICHUNG
Call of Cthulhu 7th Edition Core Rulebook
Chaosium, 2014 - 18 Seiten
Grundregelwerk dt., 2015 - 18 Seiten

SETTING
KLASSISCH 1920er - ein Waldgebiet in Vermont, USA - 1925

PLOT EINSTIEG
Die Chars bilden einen Suchtrupp und verfolgen Gangster durch einen Wald.

UNERKLÄRLICHES
Zombies auf einer Baustelle mitten im Wald.

ANPASSBARKEIT
UNNÖTIG
Wäre das Ganze eine militärische Mission hinter den feindlichen Linien, würde der Plot genau so funktionieren.

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist anfangs kaum bedrohlich, was sich im Laufe des Szenarios jedoch ändert. Dennoch will der Funke nicht wirklich überspringen.
Die Entbehrungen, welche die Chars im Wald zu erdulden haben, wirken sich erstaunlicherweise weder auf sie, noch auf die weiteren Ereignisse aus.
Die Verfolger werden zu Verfolgten, doch auch Tontaubenschiessen auf Untote macht ein Szenario nicht spannend(er).

AUSRICHTUNG
ACTION

KREATUREN
Gla'aki (GOO), Diener des Gla'aki (Untoter)

ORIGINALITÄT
GERING
→ Das Szenario wirkt wirr zusammengewürfelt und uninspiriert, so als habe der Autor den Wettbewerb 'Unsäglichster Plot seit langem!' gewonnen. Es wurden so viele unterschiedliche Elemente vermengt, dass das Ganze sehr überfrachtet wirkt.
→ Der Plot gaukelt den Spielern eine Sandbox vor, erinnert dabei aber sehr an die Fighting Fantasy Bücher von Steve Jackson and Ian Livingstone zu Anfang der 80er. "The path forks. If you turn left, go to 40; if you turn right, go to 163."
RAILROADING
Railroading auf einer Achterbahn ist auch nur Railroading.
PULP
Der Plot ist überaus kampfbetont.

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario beginnt ruhig und ist zuerst mehr eine Art Schnitzeljagd. Nach Wirrungen und Verirrungen wird es immer kampfbetonter.

SPIELER EINFLUSS
GERING
Das Szenario gaukelt dem Spieler vor, den Plot aktiv gestalten zu können, dennoch folgen die Chars nur Brotkrumen.

SPIELLEITER SKILL
GERING
→ Obwohl der Plot einem guten Cthulhu Szenario absolut unwürdig ist, so sind dessen Aufbau und dessen Struktur doch bemerkenswert gut gelungen. Zu Anfang werden die Ursachen und die Hintergründe des Plots beleuchtet. Die NSCs werden kompakt gelistet und knapp beschrieben. Es gibt ebenfalls eine Zeitleiste mit der Abfolge der Ereignisse. VORBILDLICH.
→ Der Ablauf des Szenarios beschränkt sich auf nur 3 Tage und 2 Nächte ingame.
→ Das Szenario ist problemlos für SL Newbies eignet, aber wesentlich mehr D&D als Cthulhu.
→ Die Chars folgen den Ereignissen und Begegnungen wie an einer Perlenschnur gezogen.
→ Das Ganze bricht mit den Traditionen der Lovecraft Geschichten und entspricht inhaltlich mehr den Cthulhu Plots der 80er Jahre, da das Ganze für Hardboiled Chars ausgelegt ist und nicht für Bücherwürmer - investigative Fertigkeiten kommen NICHT zum Tragen.

STIMMIGKEIT
→ Das Szenario ist in seinem Aufbau zwar stimmig, aber dennoch wirr. Die Zusammenhänge wirken konstruiert und weit hergeholt.
→ Die Idee mit dem Kristall Kerker Gla'akis ist dennoch gelungen, zumal die Spieler wohlmöglich die falschen Schlussfolgerungen daraus ziehen werden.
→ Weshalb Väter mit ihren Söhnen gerade in einem Waldstück jagen wollen, in dem es bekanntlich kein jagbares Wild gibt, ist unlogisch. Weglassen.
→ Als die Chars in dem verlassenen Waldstück auf Verfolgungsjagd gehen, herrscht dort so viel Treiben wie an sonnigen Wochenenden im Stadtpark: 3 Geiselnehmer + 1 Geisel, 4 Geologen (Diener des Gla'aki), 4 Jäger (2 Väter & 2 Söhne), 5 zeltende Künstler (Diener des Gla'aki in spe), 5 Deserteure des Bürgerkriegs (Diener des Gla'aki) und Suchtrupps in unbekannter Zahl und Grösse - so eine Rush Hour ist der reinste Blödsinn; kürzen.
→ Interessant, wie hilfreich, ist es, die Chars auf einen der anderen Suchtrupps treffen zu lassen.

NSCs
EINIGE grob umrissen, mit Werten und Fertigkeiten.

HANDOUTS
Handouts (engl.): keine
Handouts (dt.): 4x Traumlockrufe, 1x Tagebuchseite
Weshalb Pegasus seine Handouts so generiert, dass sie so gut wie unleserlich sind - vergilbt, zerknittert und mit krakeliger Handschrift geschrieben - weiss wohl nur der Verlag selbst. Anwenderfreundlich ist das nicht, obwohl es gut aussieht.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
ONE-SHOT, allerdings auch als normales Szenario geeignet.

PREGENS
NEIN

STERBLICHKEITSRATE
MODERAT

FILME ZUM THEMA
Wrong Turn von 2003, Shrooms - Im Rausch Des Todes von 2007, Wake Wood von 2011 und Jersey Devil von 2012

ACHTUNG SPOILER
Die Nachricht verbreitete sich schnell. Die Lösegeldübergabe nach der Entführung der 16-jährigen Tochter eines Geschäftsmannes endete in einer Schiesserei mit der Polizei. Die drei Täter befinden sich seitdem, mit Geld und Geisel, auf der Flucht. Die Polizei stellt Suchtrupps zusammen, um das Waldgebiet zu durchkämmen. Die Entführer sollen zur Strecke gebracht und die Geisel befreit werden. Die Chars, die vor kurzem einander noch unbekannt waren, bilden jetzt einen solchen Suchtrupp. Die ganze Unternehmung entpuppt sich jedoch als schlecht geplant und als zeitintensiver als erwartet - bald bricht die Dunkelheit herein, worauf die Chars nicht vorbereitet sind und so müssen sie die Nacht ohne Schutz und Decken verbringen. Nicht nur Hunger und Durst quälen die Chars, sie werden auch noch von Albträumen geplagt und finden am nächsten Tag den ersten Toten.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 26.06.2018 | 13:13 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #147 am: 24.01.2017 | 12:29 »
#43 THOSE POOR SOULS WHO DWELL IN LIGHT


AUTOR
Paul Fricker

VERÖFFENTLICHUNG
Cthulhu Britannica: London - Adventures in Mythos London
Cubicle 7 Entertainment, 2014

LÄNGE
22 Seiten

SETTING
KLASSISCH 1920er - eine kleine Gemeinde in London, England - 1924

PLOT EINSTIEG
Die Chars sollen den Tod einer jungen, schwangeren Frau aufklären.

UNERKLÄRLICHES
Eine devote Gemeinde.

ANPASSBARKEIT
Unnötig

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist ruhig und stimmungsvoll. Der Plot entspricht in seinem Stil einem spannenden Krimi, mit vielen detektivischen Recherchen in Form von Befragungen. Der Schuldige ist zwar zu entlarven, aber nur schwer dingfest zu machen. Das Ganze hat intensive, nicht übertriebene, Mythos-Anklänge.
So und nicht anders sollte Cthulhu sein.

AUSRICHTUNG
ERMITTLUNG

KREATUREN
Ältere Wesen, Die Brut, Edward Kelley *1555

ORIGINALITÄT
Hoch
Free-Form Szenario
Ein absolut frisches Szenario im klassischen Stil mit religiösem Inhalt - zahlreiche Verbrechen sind aufzudecken.

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario beginnt sehr ruhig. Der Plot ist als kriminalistische Untersuchung aufgebaut und wartet mit einem interessanten und sehr ungewöhnlichen Ende auf.

SPIELER EINFLUSS
Das Szenario eignet sich hervorragend für Einsteiger. Für die Spieler ergeben sich viele Möglichkeiten, ihre Chars flexibel auszuspielen.

SPIELLEITER SKILL
Das Szenario ist sehr gut strukturiert, mit wenig Fliesstext und kaum Handouts. Dem SL wird eine chronologische Auflistung der Ereignisse an die Hand gegeben. Die NSCs werden besonders glaubwürdig dargestellt.

STIMMIGKEIT
Kurz, knackig und super ausgearbeitet, sowie in sich stimmig.

NSCs
Es gibt einige gut ausgearbeitete NSCs mit Zielen und Geheimnissen.
Der Antagonist taugt bestens dazu als Langzeit Gegenspieler aufgebaut zu werden - als eine Art Professor Moriarty für eine Kampagne. Er ist durch seine Verblendung, seine Besessenheit und seinen religiösen Wahn ein NSC, der im Gedächtnis bleibt.
Der neue Zauber gibt dem Plot den Kick - Shared Delusions of the Unwary Mind.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Normales Szenario - mit starken lovecraftesken Momenten.

PREGENS
Nein

STERBLICHKEITSRATE
Gering

ACHTUNG SPOILER
Ein Pastor, der von den Werken John Dee's* und Edward Kelley's** fasziniert ist, gelangt in den Besitz eines dunklen Kristalls, der in einer magischen Sprache zu kommunizieren scheint - henochisch, die Sprache der Engel. Dieses Artefakt verleiht dem Mann grosse Macht, die er dazu nutzen will, eine Hintertür zum Himmel aufzustossen.
*Englischer Mathematiker, Astronom, Astrologe, Geograph, Alchemist, Mystiker und königlichen Berater von Elisabeth I.
**Englischer Alchemist und Spiritist. Er diente John Dee als Medium.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)



Das Szenario hat alles, was man sich von Cthulhu erwartet.

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT / Note 1*
« Letzte Änderung: 15.03.2018 | 02:07 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.690
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #148 am: 27.01.2017 | 09:17 »
#44 THE NON-EUCLIDEAN GATE


AUTOR
Mark A. Latham

VERÖFFENTLICHUNG
Cthulhu Britannica: London - Adventures in Mythos London
Cubicle 7 Entertainment, 2014

LÄNGE
17 Seiten

SETTING
KLASSISCH 1920er - London, England - 192?

PLOT EINSTIEG
Die Chars geraten in die zwielichtigen Kreise von Händlern okkulter Bücher.

UNERKLÄRLICHES
Mysteriöse Papiere.

ANPASSBARKEIT
Unnötig

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist ruhig und stimmungsvoll. Der Plot entspricht in seinem Stil einer Schnitzeljagd. Für die Chars ergeben sich viele detektivische Recherchen in Form von Beschattungen, Befragungen und Durchsuchungen. Die NSCs sind fast alle irgendwie schuldig; die einen mehr, die anderen weniger.
Es würde sich anbietet, das Szenario im Anschluss an THOSE POOR SOULS WHO DWELL IN LIGHT zu spielen. Als drittes Szenario in der Reihe würde sich nachfolgend der Einsatz von THE AUCTION / dt. Die Auktion anbieten, bei der die Papiere dann versteigert würden.

AUSRICHTUNG
ERMITTLUNG

KREATUREN
Fungi from Yuggoth aka Mi-Go

ORIGINALITÄT
Hoch
Free-Form Szenario
Ein Szenario im klassischen Stil - ein Verbrechen ist aufzuklären.

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario beginnt sehr ruhig. Der Plot ist als kriminalistische Untersuchung aufgebaut.

SPIELER EINFLUSS
Das Szenario eignet sich hervorragend für Einsteiger. Für die Spieler ergeben sich viele Möglichkeiten, ihre Chars flexibel auszuspielen.

SPIELLEITER SKILL
Das Szenario ist sehr gut strukturiert, mit wenig Fliesstext und einigen Handouts. Dem SL wird eine chronologische Auflistung der Ereignisse an die Hand gegeben.
Es werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich das Ganze, aufgrund der Handlungen der Chars, im Nachhinein weiter entwickelt.

STIMMIGKEIT
Kurz, knackig und gut ausgearbeitet, sowie in sich stimmig.

NSCs
Es gibt einige gut ausgearbeitete NSCs, die ein gemeinsames Ziel haben.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Normales Szenario
Das Szenario hat Auswirkungen auf spätere Szenarien. Entweder machen sich die Chars Freunde oder Feinde, je nachdem wie sie mit den Papieren verfahren.

PREGENS
Nein

STERBLICHKEITSRATE
Gering

ACHTUNG SPOILER
Im ehemaligen Wohnhaus von John Dee*, das jetzt als Mädchenschule genutzt wird, werden unverhofft 7 Seiten eines henochischen Textes gefunden. Die Notizen deuten darauf hin, dass der Mann auf der Suche nach einem extra dimensionalen Tor war, das nach Avalon führen soll. Und einige Antiquare und Okkultisten würden für dieses Manuskript buchstäblich töten.
*Englischer Mathematiker, Astronom, Astrologe, Geograph, Alchemist, Mystiker und königlichen Berater von Elisabeth I.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Solides und ruhiges Szenario im klassischen Stil.

EMPFEHLENSWERT / Note 2
« Letzte Änderung: 15.03.2018 | 02:07 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline pygmalion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Username: pygmalion
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #149 am: 30.01.2017 | 19:39 »
Sehr schöne Rezensionen von vielen teilweise eher unbekannten Perlen. Vielen Dank an den Läuterer. Hast du die Abenteuer alle gespielt?
Was mir auffällt ist, dass aus dem Gumshoe- Bereich (also Trail of Cthulhu, Fear itself etc.) fast nichtsdabei ist. Liegt dir das System nicht oder taugen die Abenteuer nichts?