Autor Thema: Star Trek Adventures  (Gelesen 4756 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Star Trek Adventures
« am: 13.10.2016 | 20:58 »
So, das Sign-Up für den offenen Playtest hat begonnen - wer ist denn noch dabei? Und mit welchem Schiff?
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #1 am: 13.10.2016 | 21:20 »
Danke für die Info...schwanke immer noch zwischen Galaxy und Akira-Class

Offline Kampfwurst

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.021
  • Username: Kampfwurst
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #2 am: 13.10.2016 | 21:41 »
Ich werd mich am Samstag für die Bellerophon (Intrepid Class) eintragen. Ich freu mich schon.

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #3 am: 13.10.2016 | 21:48 »
Ich hoffe ja, dass man als Race Trill oder Bajoraner wählen kann. Am liebsten würde ich nämlich einen Science-Officier mit einer unjoined Trill als Mutter und einem Bajoraner als Vater spielen. Aber fragt mich nur nicht warum, das weiß ich selbst nicht so genau...

Altansar

  • Gast
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #4 am: 13.10.2016 | 22:05 »
die venture wenn alles glatt geht

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #5 am: 15.10.2016 | 02:06 »
Natürlich die USS Venture!
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e, Star Trek Adventures

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #6 am: 4.11.2016 | 09:57 »
Start des Playtests ist ja jetzt wohl leider erst Ende November da die Alpha-Regeln bei CBS zwecks Abnahme liegen...
Bin ja mal gespannt wie sich der "Living" Teil des Playtests so schlagen wird.

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #7 am: 24.11.2016 | 20:57 »
P1 des Playtests ist losgegangen. Feedback wird im Dezember erwartet...wo treibe ich nur auf die Schnelle 3-7 Spieler für das erste Abenteuer auf...

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.951
  • Username: Nebula
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #8 am: 8.06.2017 | 14:36 »
Und wer pre-ordered es jetzt?
Gibt ja eine Collector's Borg Edition für fast 400 £

Wie spielt es sich?  Hatte leider keine Gelegenheit es anzuspielen

Offline rayen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 339
  • Username: rayen
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #9 am: 8.06.2017 | 15:12 »
Hallo, wie ist denn das Spiel so? Ich hab zwar schon LUG Trek Aber mehr Star Trek ist immer gut.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #10 am: 8.06.2017 | 15:25 »
Huch, is das alles teuer. Wer zahlt denn 35€ für einen SL-Schirm? 21€ für die hässlichen Würfel? 46€ für die paar Minis? Von dem Borg Cube fang ich jetzt erst gar nicht an.
Hab ich die Versandpreise schon erwähnt?

Und das Cover von der Standard Edition is so hässlich damit das Cover von der Collector's Edition umso besser aussieht?

Altansar

  • Gast
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #11 am: 8.06.2017 | 15:38 »
also wir haben nur den ersten playtest wirklich mitgemacht und danach habe ich nur die änderungen gelesen. mich hat es nicht überzeugt und der preis ist schon der hammer, konkurriert bei mir mit der limited edition von warhanner 40k 8te edition. also zuteuer für mein regal

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #12 am: 8.06.2017 | 15:55 »
Ziemlich saftige Preise, ja. Ich hatte den Borg-Cube durchaus ins Auge gefasst und hatte eigentlich mit einem Preis um die 199 Euro gerechnet. Da hätte ich durchaus überlegt. Aber so ... ne ... da wirds am Ende wohl das normale Grundregelwerk für 52 Euro. Ganz drumherum werde ich nicht kommen ... ich bin gerade heftig auf dem Star Trek Trip (schaue gerade zum ersten mal TNG durch).
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Offline Grimtooth's Little Sister

  • Gamemistress & Timelady
  • Legend
  • *******
  • Aspie United
  • Beiträge: 4.285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Grimtooths Little Sister
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #13 am: 8.06.2017 | 16:39 »
Playtests mitgemacht, nicht überzeugt, und ausserdem zu teuer. Nene, da bleib ich lieber bei Altbewährtem.
Fliegen bei einem Scientologen im Schampusglas - wenn Insekten in Sekten in Sekt enden.

"Fallschirmspringen ist in SR 4 von Konstitution abhängig. Könnte dazu jemand der sich mit Fallschirmspringen auskennt was sagen insbesondere welches Attribute er dafür für das Passende halten würde ? So im Realen Rahmen ."-Supersöldner
"Ich wäre ja bei CHA. Fallschirm springen nutzt ja nix, wenn man nicht gut dabei aussieht..." -Flamebeard

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #14 am: 8.06.2017 | 16:48 »
Ich bin ziemlich hin- und hergerissen. Einerseits lesen sich Abenteuer-Klappentexte der angekündigten Abenteuersammlung so, dass ich sofort bock drauf habe, weil das für mich 100% nach Star Trek klingt. Andererseits bin ich bisher nicht so begeistert vom 2d20-System und finde es auch irgendwie seltsam, Star Trek im Kopf vom System her mit Mutant Chronicles und Conan in einen Topf zu werfen. Darüber hinaus wird mir Modiphius' Produktpolitik (gerade auch in Hinblick auf Star Trek) immer unsympathischer - sauteure Schnickschnackberge und so ... und dann ist da noch das Artwork, das ich ziemlich dröge finde und das für mich trotz Starfleet-Uniformen auch so gar kein richtiges Star-Trek-Flair vermittelt - sieht für mich eher nach "Star Trek Online" oder so was aus ...

Was mich überzeugen könnte, ist, wenn sie regelseitig das eine hinkriegen, was ich mir von einem Star-Trek-Rollenspiel wünschen würde: Eine vernünftige Unterstützung der parallelen Verwendung von Haupt- und Neben-SC (gerne nach Ars-Magica-Vorbild), die es endlich mal ermöglichen würde, Landetrupps im Rollenspiel sinnvoll zusammenzustellen, ohne dauernd NSC mitzuschleppen ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.074
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #15 am: 8.06.2017 | 16:59 »
Playtests mitgemacht, nicht überzeugt, und ausserdem zu teuer.
...

...
Andererseits bin ich bisher nicht so begeistert vom 2d20-System
...

Habt ihr Lust das zu erläutern? Ich hab die Regeln für den Playtest nur lesen können, aber leider keine Möglichkeit gehabt die im Spiel zu testen. Ein gewisses Grundwissen ist also verhanden, habe aber keinerlei Spielerfahrung.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #16 am: 8.06.2017 | 17:21 »
Habt ihr Lust das zu erläutern? Ich hab die Regeln für den Playtest nur lesen können, aber leider keine Möglichkeit gehabt die im Spiel zu testen. Ein gewisses Grundwissen ist also verhanden, habe aber keinerlei Spielerfahrung.

Ich gebe zu, dass ich das nicht kann - ich habe bisher nur die Infinity- und Conan-Quickstarter gelesen und bin vor allem nicht so begeistert von dem Verwaltungsaufwand, der da anscheinend nötig ist. Momentum, Doom/Threat und noch irgendwelche Punkte nachhalten, und zwar im Kampf jede Runde, dann noch zum Teil schon in den Quickstartern recht komplexe Waffenmerkmale ... kann natürlich sein, dass der Leseeindruck täuscht.
Und zu den Waffenmerkmalen fällt mir ein: Gerade auf der Modiphius-Webseite ein Blick aufs Star-Trek-Charakterblatt geworfen. Da gibt es vier Felder für Waffen! Also bitte - bei Star Trek hat man einen Phaser. Oder ein Phasergewehr, das das gleiche macht.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline KyoshiroKami

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #17 am: 8.06.2017 | 18:58 »
Ich gebe zu, dass ich das nicht kann - ich habe bisher nur die Infinity- und Conan-Quickstarter gelesen und bin vor allem nicht so begeistert von dem Verwaltungsaufwand, der da anscheinend nötig ist. Momentum, Doom/Threat und noch irgendwelche Punkte nachhalten, und zwar im Kampf jede Runde, dann noch zum Teil schon in den Quickstartern recht komplexe Waffenmerkmale ... kann natürlich sein, dass der Leseeindruck täuscht.

Das ist fast so als wenn man vom Fallschirmspringen liest und es dann sagt, dass es doof ist. Von den 2D20-Sachen habe ich bis jetzt nur Mutant Chronicle nicht gespielt, aber der Rest gefällt mir mehr als gut, ich habe sogar schon einen eigenen Hack für ein eigenes Spiel angefertigt. Aufwand? Kaum vorhanden, denn das geht so einfach und gerade Doom/Heat sind klasse. Die Charakterbögen auf Roll20 sind noch etwas suboptimal, aber ansonsten sind die Spiele alle grundsolide. Und Star Trek ist schon ein Stück weit verändert, es hat nicht das starre Gerüst aus Fertigkeit passend zum Attribut.
Die Preise für die Sachen sind mir sonst aber auch zu teuer, ich werde bei der PDF bleiben, so wie mit allen anderen Werken auch.

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #18 am: 8.06.2017 | 19:04 »
Das ist fast so als wenn man vom Fallschirmspringen liest und es dann sagt, dass es doof ist.

Sorry, dass ich dazusage, woher mein Eindruck kommt und das er eventuell täuscht.  ::)
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Andorian Spaceman

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Username: Abralax
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #19 am: 8.06.2017 | 20:11 »
Ich habe schon sehnsüchtig auf die Freigabe der Produkte gewartet. Mich beeindruckt schon irgendwie wie schnell man diese Produktlinie zusammengestellt hat. Und man scheint die Werke auch relativ zügig auslieferfertig zu bekommen.

Ziemlich saftige Preise, ja. Ich hatte den Borg-Cube durchaus ins Auge gefasst und hatte eigentlich mit einem Preis um die 199 Euro gerechnet. Da hätte ich durchaus überlegt. Aber so ... ne ... da wirds am Ende wohl das normale Grundregelwerk für 52 Euro. Ganz drumherum werde ich nicht kommen ... ich bin gerade heftig auf dem Star Trek Trip (schaue gerade zum ersten mal TNG durch).

Der Preis hat mich auch erst geschockt. Bei genauerem ansehen relativiert es sich dann etwas.
Wenn man bedenkt was alles im Set ist, dann entspricht das schon einem üblichen Preisgefüge.
Zumindest im Vergleich mit anderen Produkten aus dem selben Haus oder anderen Herstellern. Insbesondere wenn ich mich erinnere was so mancher Kickstarter gerne hätte.

Miniaturen scheinen ja meist unangemessen teuer. Egal ob es Iron Kingdoms, Warhammer, die bisherigen DSA, Splittermond oder eine andere Linie ist. Sie Star Trek Box wird mit mindestens 37 Miniaturen ausgeliefert, die stark individualisiert sind.

Es gibt im Webshop jetzt noch eine abgespeckte Variante für Leute die keine Miniaturen wollen.

----------------
Was das Regelwerk angeht sollen die Kompetenzen der Figuren eher breit aufgestellt sein, wie man es aus den Serien kennt, und nicht zu spezialisierte Fertigkeiten.

Auf dem Charakterbogen den ich auf der Homepage sehe gibt es Platz für drei Waffen.
Scheint auch Sinnvoll wenn man z.B. zwei Fernkampfarten und eine Nahkampfwaffe unterscheidet.

Das System von 2D20 finde ich grundsätzlich recht eingängig. Zumindest nicht komplizierter als andere Systeme mit eigenen Regelkniffen. Ich finde es deutlich einfacher als z.B. das Star Wars Rollenspiel, das nichtmal Standardwürfel benutzt. Das 2D20 System fasziniert mich seit ich mal einen Blick auf ein Conan-Youtube Video geworfen habe.

Es ist das erste mal das ich überhaupt in Erwägung ziehe soviel Geld auf einen Schlag für RPG auszugeben.
« Letzte Änderung: 8.06.2017 | 21:37 von Andorian Spaceman »
Spielt: Midgard 5+4, Iron Kingdoms, Deadlands
Spielt gerne:  DSA3, D&D5, PP&P,
Beendet: Hollow Earth, Rolemaster
Träumt davon Dragonlance, Star Trek, DC Heroes  oder bei DSA einen Praioten zu spielen.

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: tantauralus
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #20 am: 8.06.2017 | 20:17 »
Eben eine Mail bekommen in der man auf den extrem teuren Borg Cube zu sprechen kommt

Zitat
Hi there, last night we launched our pre-order for Star Trek Adventures and took to heart the feedback from our community. We spent the night working out some updates to the various items in the pre-order which add more value and give you more options - check them out below.

BORG CUBE BOXED SET

Firstly we realise a lot of people were disappointed at the price of the premium, numbered, limited edition Borg cube boxed set and so we've created an alternative Borg Drone Bundle for £249 / $324.

The Limited Edition Borg Cube Boxed Set is very much designed for collectors who want everything with the premium costs that come with the limited, numbered edition nature of the box set.

The new Borg Drone Bundle allows customers to get this beautifully designed gaming case along with the key roleplaying components. The Borg Drone bundle is only available in the online pre-order directly from our website. You can order the Limited Edition Borg Cube Boxed Set from retailers.

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan! En Taro Taysal!
  • Beiträge: 3.936
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #21 am: 9.06.2017 | 11:21 »
Was mich am meisten irritiert... ich kann die PDFs nicht einzeln kaufen? Entweder lege ich NEUNZIG Euro hin, für Sachen von denen ich keine Ahnung habe ob sie mich überhaupt interessieren, oder ich muss das Buch kaufen? wtf?
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.501
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #22 am: 9.06.2017 | 11:58 »
Könnte eine Lizenzvorgabe sein, ähnlich wie bei FFG und Star Wars.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline KyoshiroKami

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #23 am: 9.06.2017 | 13:04 »
Was mich am meisten irritiert... ich kann die PDFs nicht einzeln kaufen? Entweder lege ich NEUNZIG Euro hin, für Sachen von denen ich keine Ahnung habe ob sie mich überhaupt interessieren, oder ich muss das Buch kaufen? wtf?

Das sind die Vorbestellungen. Die Sachen wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit alle einzeln geben, dann natürlich insgesamt teurer, wenn man wirklich alles haben wollen würde.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #24 am: 9.06.2017 | 13:17 »
Was mich am meisten irritiert... ich kann die PDFs nicht einzeln kaufen?

Du kannst sie nicht einzeln vorbestellen.

Entweder lege ich NEUNZIG Euro hin, für Sachen von denen ich keine Ahnung habe ob sie mich überhaupt interessieren, oder ich muss das Buch kaufen? wtf?

Oder Du wartest, bis die Bücher bei DriveThru auftauchen.

Zum Preis:
Der Borg Cube ist tatsächlich sauteuer und eher ein Sammlerstück, da Miniaturen einfach nicht notwendig sind zum Spielen.

Aber das GRW mit ca. 52 EUR ist doch heutzutage eher Norm. DSA GRW: 49 EUR, Malmsturm die Fundamente 49 EUR, V20 deutsch 75 EUR... Man bekommt alle Äras zum Spielen: ENT, TOS, TNG, DS9, VOY. Da finde ich den Preis angemessen.

Der SL Schirm ist größer als normal, aus Buckrückenkarton und enthält 6 Handouts. Ja, könnte etwas billiger sein, aber nicht viel.

Die Würfel sind von Q-Workshop. Genauso teuer wie Tales from the Loop Würfel und doppelt so teuer wie Numenera Würfel (die haben aber auch nur halbsoviel Würfel drin).

Miniaturen sind einfach immer ein teures Vergnügen und wie gesagt, unnötig...

Verstehe da nicht die Aufregung...
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e, Star Trek Adventures

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #25 am: 9.06.2017 | 13:58 »
Was das Grundregelwerk angeht, stimme ich dir zu, dass es inzwischen fast überall die Norm ist. Alles ist teurer geworden. Egal ob Brett- oder Rollenspiele. Ich weiß noch sehr gut, da hab ich mich tierisch über den Neupreis des Warhammer Fantasy RPGs 2nd Edition aufgeregt. Damals 39,95€. Ein Preis, den man sich heute oft wünschen würde ;)

Aber nur, weil es inzwischen Usus ist, solche Preise für die Bücher zu verlangen, heißt das ja nicht, dass man das nicht trotzdem als sehr teuer empfinden darf. Ob die Bücher (völlig egal welches System) letztlich das Geld wert sind oder nicht, ist wieder eine ganz andere Geschichte. Bricht man es auf den Spaß und die Menge der Zeit, in der man Spaß damit haben kann, runter, sind 50 Euro für ein Buch natürlich ein Witz. Aber manch einer muss eben doch ein paar Cents häufiger drehen, ehe er 50 Euro auf einen Schlag raushauen kann.
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #26 am: 9.06.2017 | 14:36 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e, Star Trek Adventures

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #27 am: 12.06.2017 | 12:42 »
Wohoo, ein Starterbundle:
https://www.modiphius.net/collections/star-trek-adventures/products/star-trek-adventures-starter-bundle-collectors-edition

:)

#blutschwerter#peinlich#hate-speech#erbärmlichersuppenkasper

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #28 am: 12.06.2017 | 13:52 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Da hast du mich völlig missverstanden. Es ist mir durchaus bewusst, dass das, was da heutzutage von Fans verlangt wird, seinen Preis hat und ein Buch für 50 Euro grundsätzlich völlig okay ist, weil alle fair bezahlt werden müssen.

TROTZDEM finde ich es völlig legitim, dass jemandem so ein Preis teuer vorkommt, weil 50 Euro eben 50 Euro sind und nicht jeder diese aus dem Ärmel schütteln kann. Das eine schließt das andere ja nicht aus.

Rant demnach völlig unnötig :)
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #29 am: 12.06.2017 | 14:01 »
Rant demnach völlig unnötig :)

Wenn Du der einzige Leser wärst, ja :)

Okay, als Student waren 50 EUR (damals fast 100 DM) auch viel Geld.

Generell: nach nochmaligem Spielen mit den Alpha Regeln gefällt mir das Spiel gut genug, um es zu kaufen. Entweder Starter Bundle, Warp 2 Bundle oder Borg Drone.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e, Star Trek Adventures

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #30 am: 13.06.2017 | 20:44 »
Wenn Du der einzige Leser wärst, ja :)


Ich für meinen Teil muss auch sagen, dass ich gar nichts gegen den Preis für das GRW habe und mir auch klar ist, dass so was eigentlich tendenziell noch teurer sein müsste, wenn die Autoren/Designer vernünftig bezahlt werden sollen ...

Was ich mit "unsympathisch" meine, ist tatsächlich dieses Würfel-Spezialboxen-Miniaturen-Sammerkram-Gedöns. Wobei auch daran natürlich nichts Unmoralisches ist. Es gefällt mir nur einfach nicht, dass das Rollenspiel sich in weiten Bereichen von dem wegbgewegt, was in meinen Augen das Kernprodukt sein sollte, und stattdessen massenhaft Überflüssiges drumherum produziert, mit dem man sich bestenfalls die Bude vollmüllen kann ...

Aber klar, andere freuen sich drüber, denen muss man es auch nicht vermiesen. Ich persönlich fühle mich da halt immer wie bei einem Telefonverkaufsgespräch, wo mir die Leute unbedingt noch fünf Bonusleistungen für meinen Internetvertrag anbieten wollen, die ich nie brauchen werde. Es ist eigentlich nicht schlimm, weil man ja einfach "nein" sagen kann, aber mich persönlich nervt es.


EDIT: Ach, eigentlich weiß ich auch nicht, warum mir gerade nach Schimpfen ist. Wahrscheinlich mehr die Überforderung durch zu viele interessante Systeme als irgendetwas anderes ...

Jedenfalls bin ich trotz allem nach wie vor gespannt auf das Spiel, und nachdem ich den Conan-Schnellstarter jetzt noch einmal gelesen habe auch wieder etwas positiver bzgl. 2d20 gestimmt. Das wirkt auf den zweiten Blick immerhin durchdacht, und dass ST-Charakterblatt lässt vermuten, dass man das System hier eher noch mal weiter entschlackt hat.
« Letzte Änderung: 13.06.2017 | 21:01 von Rumpel »
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.159
  • Username: Trichter
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #31 am: 13.10.2020 | 10:05 »
  +O) *raise*  +O)

Das Thema ist jetzt schon etwas länger verwaist (falls es einen neueren Thread gibt, den ich nicht gefunden habe bitte bescheid sagen).

Seit kurzem gibt es das offizielle Klingon Core Rulebook:
https://www.drivethrurpg.com/product/318972/Star-Trek-Adventures-Klingon-Core-Rulebook

Hat damit jemand schon Erfahrungen gemacht?
Ich bin schwer am Überlegen damit eine Runde zu starten.
Gibt es das auch irgendwo als echtes Buch zu kaufen?
Auf fantasywelt steht aktuell nur "vorraussichtlich Oktober 2020 lieferbar".

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.299
  • Username: Ninkasi
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #32 am: 13.10.2020 | 10:22 »
mmh, dachte auch ich hätte hier irgendwo etwas drüber gelesen.
viel finde ich auch nicht: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,99132.msg134908806.html#msg134908806

2D20-Systeme haben wir auch in keinem Unterforum, soweit ich das überblicke.

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.501
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #33 am: 13.10.2020 | 12:49 »


Seit kurzem gibt es das offizielle Klingon Core Rulebook:
https://www.drivethrurpg.com/product/318972/Star-Trek-Adventures-Klingon-Core-Rulebook

Gibt es das auch irgendwo als echtes Buch zu kaufen?

Da selbst Modiphius das Hardcover noch nicht auf Lager hat.... (https://www.modiphius.net/collections/star-trek-adventures/products/star-trek-adventures-klingon-core-rulebook)

An Spielerfahrungen wäre ich auch interessiert, unabhängig von der Veröffentlichungsform des GRW. ;)
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #34 am: 17.12.2020 | 23:40 »
Nachdem die Star Trek-GRW in deutsch raus ist, wie geht es weiter?

Als nächstes soll der Spielleiterschirm kommen:



"Der Star Trek Adventures-Spielleiterschirm besteht aus drei hochwertigen Panelen und wird all eure Star Trek Missionen bereichern. Die Außenseite zeigt eindrucksvoll in Szene gesetzte Schiffe der Sternenflotte und des Romulanischen Sternenimperiums. Die Innenseite enthält nützliche Regelreferenzen, Tabellen, Listen und Zufallsgeneratoren. So ist das 2W20-System für alle Spielleiter*innen stets nur einen Handgriff entfernt!

Der Spielleiterschirm enthält:
·        Wunderschönes Artwork auf der Außenseite aller drei Panele.
·        Regelreferenzen für Schwierigkeitsgrade, Momentum-Einsätze, Aufgaben im Kampf und Spezialregeln für NSCs.
·        Tabellen für Waffen, Schaden und NSC-Mannschaften.
·        6 doppelseitige Referenzbögen mit Übersicht für die einzelnen Brückenpositionen sowie generellen Regelzusammenfassungen.
·        Eine faltbare Karte der Alpha- & Beta-Quadranten im Poster-Format. Die doppelseitige Karte bietet einen umfassenden Überblick über die stellare Kartographie! Beinhaltet die neue Shackleton-Ausdehnung, die im Rahmen der Star Trek Adventures Living Campaign kreiert wurde."

Außerdem der erste Missionsband: Star Trek Adventures: Dies sind die Abenteuer…



"Ihre Mission: fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen, um mutig dorthin vorzustoßen, wo noch niemand zuvor gewesen ist.

Dies sind die Abenteuer: Missionskompendium Band 1 beinhaltet acht spielfertige Missionen für Star Trek Adventures. In diesem Band finden Spielleiter alles, was sie brauchen, um ihre Sternenflottenoffiziere mit unterschiedlichsten Herausforderungen zu konfrontieren:

- Decken Sie die Wahrheit über ein ungewöhnliches Wurmloch auf, in dem ein altes Sternenflottenschiff gefangen ist
- Retten Sie ein Wissenschaftsschiff der Föderation, das in die romulanische Neutrale Zone getrieben ist, und vermeiden Sie den Ausbruch eines Krieges
- Untersuchen Sie seltsame Geschehnisse in einer in Mitleidenschaft gezogenen Kolonie auf Carina VII
- Erkunden Sie ein fremdartiges Raumschiff, das einen gewaltigen Wald transportiert
- Wiegen Sie die Hauptdirektive gegen das Schicksal einer intelligenten, aber versklavten Spezies von jenseits der Grenzen von Raum und Zeit auf
- Verhindern Sie, dass eine lange besiegt geglaubte Seuche erneut grassiert, und decken Sie die Wahrheit über ihren Ursprung auf
- Verhindern Sie den Diebstahl eines experimentellen Torpedos, verfolgen sie seine Diebe und decken Sie eine Verschwörung auf
- Antworten Sie auf den Notruf einer Bergbaukolonie, auf der es zu einer Revolte kam und entdecken Sie neues Leben in ihren Minen"

Beides für 29,95 Euro vorbestellbar.

Dann Einsteigerbox, Alphaquadrant (aktuell in Arbeit), dann Command Division. (geplant: 4 Produkte pro Jahr)

Orkenspalter hat es rezensiert: https://www.youtube.com/watch?v=VAf-r8hiz6o

Orkenspalter hat Uhrwerk dazu interviewt: https://www.youtube.com/watch?v=dCAr_LCdw-A

Orkenspalter hat es gespielt: https://www.youtube.com/watch?v=LQrvxNI560w

Edit: Orkenspalter hat auch Modiphius dazu interviewt: https://www.youtube.com/watch?v=VLGLP6EzLr0
« Letzte Änderung: 18.12.2020 | 00:28 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Karnage

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karnage
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #35 am: 25.07.2021 | 17:56 »
Gibt es eigentlich eine (gedruckte) "printer friendly" Version von den Grundregeln (egal ob deutsch oder englisch)?

Offline Wildy

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 17
  • Username: Wildy
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #36 am: 25.07.2021 | 20:19 »
Ja gibt es. Einfach im Uhrwerk Shop die PDF kaufen. Da ist dann auch auch gleich die Druckerfreundliche Version mit dabei.

Offline smerk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 734
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: smerk
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #37 am: 27.07.2021 | 00:31 »

Der Kundenservice von Modiphius sendet einem die PDFs kostenfrei zu, wenn in der Mailanfrage ein Bild des entsprechenden Buches bzw. der Kaufbeleg angehängt ist. Die druckerfreundliche Version ist dann dabei.


Offline ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.820
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: Star Trek Adventures
« Antwort #38 am: 27.07.2021 | 06:52 »
Drucken muss man sie dann halt selbst noch.
HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"