Autor Thema: Neue Schusswaffen in Aventurien  (Gelesen 71274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tindrana

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tindrana
Neue Schusswaffen in Aventurien
« am: 27.10.2016 | 16:58 »
Hallo zusammen,

ich lese gerade den Roman "Salon der Schatten" von Michael Masberg. In dem Roman taucht auf S. 59 ein mit Metallbeschlägen versehenes Holzrohr, dass aus einem eisernen Kasten herausragt.
Zitat
Es erinnerte mich an eine Armbrust, doch es fehlte der Bogen, und zudem war diese Gerätschaft kaum länger als ein Unterarm.

Das hört sich ja mal was nach ganz neuem an.

Gruß

Tindrana

« Letzte Änderung: 28.10.2016 | 11:27 von Tindrana »

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 897
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #1 am: 27.10.2016 | 17:14 »
boden oder Bogen?

im Horasreich gibt es handliche Torisionsgeschütze aus Zwergenproduktion.
Eine Faser/Seil wird verzwirbelt und speichert so Energie. Über Hebel/Schnüre und Haltenuss wie von einer Armbrust kann man damit Pfeile und Kugeln beschleunigen bzw. schießen.

gibt es auch in Pistolengröße   

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #2 am: 27.10.2016 | 17:39 »
Das dürfte eine Balestrina sein.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.746
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #3 am: 27.10.2016 | 17:48 »
Da hatten wir mal vor vielen Jahren nen Thread zu, "Plong statt Peng" oder so ähnlich. Wo es um sogenannte Torsionswaffen ging.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

ErikErikson

  • Gast
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #4 am: 27.10.2016 | 17:49 »
Das DSA 4 hat dazu jede Menge, hier nur der neueste:

http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=6&t=44010

Fazit ist, das Feuerwaffen inzwischen breit gewünscht sind und sie vermutlich bald kommen. DIe Anti-feuerwaffen-Fraktion ist zumindest langsam am aussterben.

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #5 am: 27.10.2016 | 18:16 »
Oder hat frustriert vor dem Dauerfeuer der Pro-Feuerwaffen-Fraktion kapituliert? :)
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #6 am: 27.10.2016 | 18:57 »
Man kann ja einfach Schwarpulver Waffen aus Myranor importieren. Eine einzige davon würde das Rittertum in Weiden auslöschen. Es gibt Foren, wo man mit solchen Sätzen früher flamewars ausgelöst hätte...

@Ausgangsfrage: In allen Settings, in denen Kanononen oder Vorderlader einen Rolle für den Flair spielen könnten (Piraten in der Charyptik, Musketiere im Horasreich, teilweise Almada und Garetien, Teilweise Maraskan etc...) durch Torsionsgschütze ersetzt, um eben Schiffe mit Breitseiten und ähnliches zu haben.


Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 897
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #7 am: 27.10.2016 | 19:18 »
ich stelle mir das gerade als Szene vor:

hey Jungs, wollen wir nicht was mit Fantasy spielen? nicht so schnetzelmäßig overpowert wie im HdR (Kino), aber doch mit Schwertern, Magie, Zwergen, Elfen...?
- da weiß jeder vorher, was auf ihn zukommt

hey Jungs, wollt ihr die drei Musketiere mit Magie, Elfen und Zwerge spielen? Wir nehmen einfach das horasierte Aventurien mit myranischen Importwaffen und...?
- gib mir lieber das Zeug, was du rauchst, aber laber nicht so´nen Schmarrn!

ich halte eher das Horasreich für ein Fehldesign in einem konventionellem Fantasydesign Aventurien als umgekehrt. Gepuderte Perrücken, Schnupftuchwedlei, Degengeklimper und Pulverdampf - die Zielgruppe halte ich für wesentlich kleiner als für EDO classic.

und wer Schießen auf Spitzohren spielen will - dafür gibt es Shadowrun.



Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.502
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #8 am: 27.10.2016 | 19:59 »
ich halte eher das Horasreich für ein Fehldesign in einem konventionellem Fantasydesign Aventurien als umgekehrt. Gepuderte Perrücken, Schnupftuchwedlei, Degengeklimper und Pulverdampf - die Zielgruppe halte ich für wesentlich kleiner als für EDO classic.

Deswegen ist 7th Sea auch der erfolgreichste Rollenspiel-Kickstarter aller Zeiten...  wtf?

Aber ich bin bei dir, dass das Horasreich in Aventurien ganz strenggenommen nichts zu suchen hat (ich käme nie auf die Idee, einen Musketier neben einem Wikinger spielen zu wollen... ups, da sind wir schon wieder bei "7th Sea".
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Tindrana

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tindrana
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #9 am: 27.10.2016 | 20:34 »
Bei dem Kickstarter habe ich nicht mitgemacht, aber es soll ja auch hier in Deutschland rauskommen.  :headbang:

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #10 am: 28.10.2016 | 06:20 »


hey Jungs, wollt ihr die drei Musketiere mit Magie, Elfen und Zwerge spielen? Wir nehmen einfach das horasierte Aventurien mit myranischen Importwaffen und...?
- gib mir lieber das Zeug, was du rauchst, aber laber nicht so´nen Schmarrn!
Solomon Kane, WFRP ehrlich in den meisten Fantasy Settings fehlen Feuerwaffen - weil die Technologie dafür da ist, gab es vor der Volldose
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #11 am: 28.10.2016 | 07:43 »
Vor allem ist ein Südseepiraten Setting ohne Kanonen echt kurios und ein Alleinstellungsmerkmal.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #12 am: 28.10.2016 | 09:15 »
ich halte eher das Horasreich für ein Fehldesign in einem konventionellem Fantasydesign Aventurien als umgekehrt. Gepuderte Perrücken, Schnupftuchwedlei, Degengeklimper und Pulverdampf - die Zielgruppe halte ich für wesentlich kleiner als für EDO classic.
Entfernen wir dann auch Zweihänder, Hellebarden, Plattenrüstung und all die anderen Sachen, die erst nach der Erfindung der Feuerwaffe im realen europäischen Mittelalter aufkamen?
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #13 am: 28.10.2016 | 10:09 »
Das ist in dem Fall glaube ich kein Treffendes Argument. Es geht ihm ja nicht, wenn ich ihn verstanden habe, um realistische (früh) Mittelalter mit Elfen und Zwergen, sondern um ein im Bombast und Epik abgestuftes Mittelerde.

Sein Axiom, so Inches verstanden habe, ist das Aventurien als abgestuftes Mittelerde besser ankommt als ein um Elfen erweiterter Renaissancereich.

Und weil in Mittelerde keine Hakenbüchsen und Donnerrore, so wie kein Renaissancestaat vorkamen darf das eben auch in Aventurien nicht verbaut werden.

Ich glaube das übrigens nicht.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.010
  • Username: nobody@home
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #14 am: 28.10.2016 | 10:11 »
Wäre halt die Frage, an welchem Vorbild man sich orientieren will. An der Geschichte der "richtigen Welt"? An einem Romantik-Setting wie Mittelerde, wo generell "Natur und Landleben gut, Industrie böse" gilt und Tolkien schon mal andeutet, auch die modernen Waffen unserer Welt (die ja angedacht "Arda in unserer Zeit" ist) könnten auf dem Mist heute noch lebender Orks gewachsen sein? An klassischer Sword & Sorcery, wo die Grenzen zwischen "echter" Hexerei und ganz ordinärer Wissenschaft, die so'n einfacher Barbar mit Axt halt nur nie gelernt hat, schon mal stark verschwimmen? An irgendetwas noch komplett anderem?

Generell schließen sich für mich Handfeuerwaffen und Fantasy nicht automatisch gegenseitig aus, solange die Waffen halbwegs plausibel zur sonstigen Technik der angenommenen Welt passen. Also vielleicht nicht gerade Langbögen gegen Kalaschnikows ohne gute Begründung, aber für einfache Sprengladungen und erste Gehversuche in Richtung Kanone braucht's auch nicht wirklich die absolute Super-High-Tech.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.368
  • Username: KhornedBeef
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #15 am: 28.10.2016 | 10:16 »
Die Frage ist, wie verhindert man langfristig, dass ein Tüftler sich ein Scharfschützengewehr bastelt und die ganzen tollen Nahkämpfer vom Nachbardorf aus umlegt?
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #16 am: 28.10.2016 | 10:32 »
Man gibt dem Scharfschützen eine schwere Armbrust. Die ist bereits im Regelwerk verankert, käuflich zu erwerben, macht keinen Lärm und er muss sie ich erst bauen.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.368
  • Username: KhornedBeef
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #17 am: 28.10.2016 | 10:34 »
Man gibt dem Scharfschützen eine schwere Armbrust. Die ist bereits im Regelwerk verankert, käuflich zu erwerben, macht keinen Lärm und er muss sie ich erst bauen.
Welchen Teil von "verhindern" hast du jetzt ignoriert? ;)
Ist aber auch nicht äquivalent.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.010
  • Username: nobody@home
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #18 am: 28.10.2016 | 10:35 »
Die Frage ist, wie verhindert man langfristig, dass ein Tüftler sich ein Scharfschützengewehr bastelt und die ganzen tollen Nahkämpfer vom Nachbardorf aus umlegt?

Definiere "Scharfschützengewehr"...und wenn's dir Spaß macht, auch gleich den praktischen Unterschied zum Scharfschützenlangbogen des ähnlich obsessiven Experten von der "traditionellen" Fraktion. :)

Meiner Ansicht nach ist ein Problem schlicht, daß sich die Leute technischen Fortschritt viel zu einfach vorstellen. Heute "ich hab' in meinem Labor ein Pulver, das zischt und knallt", einen Monat später "hier ist der Prototyp meiner Steinschloßpistole", nach zwei Jahren "und jetzt gehen wir voll in die Massenproduktion von automatischen Schnellfeuerwaffen!" -- so schnell geht das einfach nicht. Das würde rein mit örtlichen Ressourcen nicht mal ein Team von zeitreisenden Superexperten mit buchstäblich allem nötigen Fachwissen hinbekommen, geschweige denn jemand, der sämtliche nötigen Techniken und Ideen erst mal von Grund auf selbst erfinden müßte...

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #19 am: 28.10.2016 | 10:41 »
Die Frage ist, wie verhindert man langfristig, dass ein Tüftler sich ein Scharfschützengewehr bastelt und die ganzen tollen Nahkämpfer vom Nachbardorf aus umlegt?
der Vorteil einer Radschlossbüchse über einer Armbrust wäre jetzt oder warum sollte ich?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.368
  • Username: KhornedBeef
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #20 am: 28.10.2016 | 10:44 »
Leute, denkt doch mal aus Spielersicht. In dem Setting kann man die ganze Zeit unglaubwürdigen Kram basteln.
Definiere "Scharfschützengewehr"...und wenn's dir Spaß macht, auch gleich den praktischen Unterschied zum Scharfschützenlangbogen des ähnlich obsessiven Experten von der "traditionellen" Fraktion. :)

Meiner Ansicht nach ist ein Problem schlicht, daß sich die Leute technischen Fortschritt viel zu einfach vorstellen. Heute "ich hab' in meinem Labor ein Pulver, das zischt und knallt", einen Monat später "hier ist der Prototyp meiner Steinschloßpistole", nach zwei Jahren "und jetzt gehen wir voll in die Massenproduktion von automatischen Schnellfeuerwaffen!" -- so schnell geht das einfach nicht. Das würde rein mit örtlichen Ressourcen nicht mal ein Team von zeitreisenden Superexperten mit buchstäblich allem nötigen Fachwissen hinbekommen, geschweige denn jemand, der sämtliche nötigen Techniken und Ideen erst mal von Grund auf selbst erfinden müßte...
Ich würde als Spieler annehmen, dass das Scharfschützengewehr besser ist als der Bogen. Und Massenproduktion ist nicht nötig. Eins reicht. Oder legst du den Maßstab auch bei dem ganze Alchemie- und Magiekram an?
der Vorteil einer Radschlossbüchse über einer Armbrust wäre jetzt oder warum sollte ich?
Häh?
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #21 am: 28.10.2016 | 11:02 »
Leute, denkt doch mal aus Spielersicht. In dem Setting kann man die ganze Zeit unglaubwürdigen Kram basteln.Ich würde als Spieler annehmen, dass das Scharfschützengewehr besser ist als der Bogen. Und Massenproduktion ist nicht nötig. Eins reicht. Oder legst du den Maßstab auch bei dem ganze Alchemie- und Magiekram an?
Häh?
Balancing halt.
Auch der super Highend-Zauber findet sich selten in Spielerhand oder offenbart eine vollkommen verkorkste "Zauberwerkstatt", wo man für jeden Pups jahrelang forschen muss, aber dann vollkommen brokene Zaubervarianten erfinden kann.
Denkdenk: Also ja: Bis DSA5 existierte exakt DAS Problem gerade im Zauberbereich.
Jemand, der die Zauberwerkstatt in ihrer ganzen Fülle zugelassen hat, hätte mir also nicht mit dem Argument "Aber Feuerwaffen sind zu stark, weil Scharfschützengewehr" zu kommen brauchen.

"Hätte", denn DSA4 ist ja jetzt offiziell Geschichte.
Selbst die Torsionswaffen hatten teilweise knackige Nachteile.
Wenn man Feuerwaffen der anfänglichen Zeit ähnlich gestalten würde, wäre alles geritzt.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.368
  • Username: KhornedBeef
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #22 am: 28.10.2016 | 11:05 »
Häh?
Balancing halt.
Auch der super Highend-Zauber findet sich selten in Spielerhand oder offenbart eine vollkommen verkorkste "Zauberwerkstatt", wo man für jeden Pups jahrelang forschen muss, aber dann vollkommen brokene Zaubervarianten erfinden kann.
Denkdenk: Also ja: Bis DSA5 existierte exakt DAS Problem gerade im Zauberbereich.
Jemand, der die Zauberwerkstatt in ihrer ganzen Fülle zugelassen hat, hätte mir also nicht mit dem Argument "Aber Feuerwaffen sind zu stark, weil Scharfschützengewehr" zu kommen brauchen.

"Hätte", denn DSA4 ist ja jetzt offiziell Geschichte.
Selbst die Torsionswaffen hatten teilweise knackige Nachteile.
Wenn man Feuerwaffen der anfänglichen Zeit ähnlich gestalten würde, wäre alles geritzt.
Kenne auch nur DSA 4.1, daher kam ich drauf. Danke fürs Erhellen!
Der Punkt ist halt, die physikalischen (hahahahahahahaha) Limits von Torsionswaffen sind leichter einzusehen als die von Feuerwaffen (deren Durchschlagskraft man aus der Realität kennt). Vor allem weil ja nicht mal das Argument zählt, die Materialien der Zeit hielten das nicht aus. Dann weiht man sich halt ein Gewehr, bumms, kein Verschleiß mehr.  >;D
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #23 am: 28.10.2016 | 11:06 »
Ich würde als Spieler annehmen, dass das Scharfschützengewehr besser ist als der Bogen.
Annehmen darfst du was du willst

Zitat
Häh?
oder eher  WtH lag mir auch auf der Tastatur

https://en.wikipedia.org/wiki/Wheellock

https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCchse

@Greifenklause


Die Zauberwerkstatt gab es schon in DSA3  und die Torsionsveralberungen waren da eher zu gut
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Neue Schusswaffen in Aventurien
« Antwort #24 am: 28.10.2016 | 11:16 »
...

@Greifenklause


Die Zauberwerkstatt gab es schon in DSA3  und die Torsionsveralberungen waren da eher zu gut

Zauberwerkstatt:
In DSA3 funktionierte sie aber auch besser und war nicht ganz so broken.
Gegen eine Zauberwerkstatt an sich habe ich auch nichts, aber sie muss Zauber produzieren, die sich zumindest grob ins Powerlevel einfügen.
Das tat sie bei DSA4 nicht!

Torsionswaffen:
Ja und nein. Die Balestrina hatte zB eine murksige Reichweite.
Die Ladezeiten haben sich mehrmals korrigiert.
Die Patzerwahrscheinlichkeiten waren größer.
Die Anschaffungskosten vergleichsweise hoch.

--> Es gibt Balancingtools man muss sie nur richtig nutzen und wenn man das dann tut, sind auch "etwas bessere Schusswaffen, gen. 'Feuerwaffen'" kein Problem. Vorderlader (und da wird es ja voraussichtlich erstmal enden) sind meist auch ziemlich langsam....

Diesen Notbehelf mit "Schwarzpulver ganz gefährlich, weil Feuerelementare anziehend" braucht jenseits einer "Posse gelegentlicher außergewöhnlicher Unfälle" kein Mensch.
Als wenn Alchimie jemals wirklich sicher war....
Es gibt auch keine Regeln zur Abhängigkeit von Elixieren, auch wenn sich die Ähnlichkeit zu Drogen hier und da durchaus aufdrängt.
Aber bei Feuerwaffen beschwört man gleich den Untergang des Fantasylandes, ähja.... ist schon klar.... jeder Mumpitz wird geschluckt von Löwenmenschen (gefallen mir) über Dunkelelfen (gefallen mir nicht), fliegenden Festungen (gefallen mir nicht) undundund (gefällt mir teilweise),
aber bei Feuerwaffen wird demonstriert, nein tut mir leid, unangemessen.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros