Autor Thema: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen  (Gelesen 937044 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.165
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6400 am: 5.05.2023 | 07:00 »
Amüsant. Wird System Matters dann sozusagen zum Gandalf der Rollenspielszene?  :think:
https://i.pinimg.com/736x/8d/ca/95/8dca957d6aff53bd7eaea9e49bd510d9.jpg
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Welcome to Uncanny Valley
  • Beiträge: 16.857
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6401 am: 5.05.2023 | 07:48 »
Ratten! würde sich eigentlich gut in der Kleinen Reihe von System Matters machen. Deren Ruf ist auch so gut, dass der Zusammenhang mit Prometheus dann wahrscheinlich schnell vom Tisch wäre.

Also ich habe von Ratten! drei Bände im Deutschen, was für die Kleine Reihe ein wenig zu umfangreich sein dürfte.
Flawless is a fiction, imperfection makes us whole
The weight that holds you down, let it go
(Parkway Drive - Ground Zero)

Offline Teerabe

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6402 am: 8.06.2023 | 13:06 »
Sodele, seit dem letzten Verlagsupdate sind fast vier Monate vergangen. Das war das mit der lapidaren Mitteilung, dass der Verlag in Insolvenz sei, aus der CL diesen herausführen wollte.
Bislang konnte ich in den Veröffentlichungen, die es zu Insolvenzen normalerweise spätestens etwa 12 Wochen nach Insolvenzantrag gibt, weder was zur PG GmbH noch zur 13Mann GmbH finden. (kurzer rechtlicher Hintergrund: Bei einem Insolvenzantrag wird nicht die Tatsache der Antragstellung veröffentlicht sondern die Entscheidungen des Insolvenzgerichts über z.B. Insolvenzeröffnung (oder deren Ablehnung), einzelne Sicherungsmaßnahmen, ...).

Ich nehme daher an, dass tatsächlich seinerzeit keine Insolvenzanträge gestellt wurden.

Das ist bezüglich der beiden GmbHs auch deswegen interessant, weil damit indirekt kommuniziert wird, dass die Geschäftsführung der GmbHs keinen Anlass für derartige Anträge sieht, also weder Überschuldung noch Zahlungsunfähigkeit der GmbH annimmt. Joah, das beißt sich ein bisschen mit den sonstigen Verlautbarungen, aber wie immer bei PG scheint es so zu sein, dass ich besser auf das schaue was sie (nicht) machen als auf das zu hören, was sie sagen...

Für die meisten noch offenen Crowdfundings ist allerdings auch eher wichtig, was denn nun mit der PG GbR ist, da die (und damit die beiden Gesellschafter) ja Vertragspartner der Crowdfundings ist (mit vielleicht der Ausnahme des Mentalismus-Bandes, sofern man sich da über den 13Mann-Shop beteiligt hat).
Wenn ich das richtig überblicke, gibt es da nicht viel, das a) seitens des Verlags und b) öffentlich mitgeteilt wurde. Im Grunde nur, dass das (Verlags-)Geschäft durch die PG GmbH übernommen wurde aber so gar nichts zu dem, was denn jetzt mit der GbR eigentlich geschehen ist.

In der von Sard mitgeteilten https://www.tanelorn.net/index.php/topic,101291.msg135157499.html#msg135157499Email (keine Ahnung, ob die an alle Unterstützer rausgegangen ist) heißt es nur, dass die GbR nicht mehr zahlungsfähig sei und ihre Arbeit eingestellt habe. Auch da sieht es so aus, als ob es kein Insolvenzverfahren gäbe. Allerdings gibt es da - anders als bei GmbHs - auch keine Antragspflicht.

Im Shop scheint sich in den letzten Wochen nicht allzuviel getan zu haben.

Noch weniger Infos als zum Zustand der diversen Firmen gibt es aktuell zu den offenen Projekten. Wenn ich das richtig sehe, gab es da zuletzt im September '22 eine Wasserstandsmeldung, das ist also auch schon wieder etwa 8 Monate her.

Alles in allem sieht das für mich so aus, als ob das Ganze weiter ausläuft, möglichst ohne zu viele Rückforderungen auf einmal zu bekommen. Und hej, wer weiß, vielleicht sind ja die meisten Forderungen inzwischen beglichen und die Beteiligten werkeln inzwischen fleißig auf anderen Gebieten...

Offline thorin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Username: thorin
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6403 am: 11.06.2023 | 06:30 »
Das tragische ist: Hätte man seinerzeit statt lauter sinnlosen Roadmaps und anderer unrichtiger Meldungen einen sauberen Strich gemacht, wären die heute in der Restschuldbefreiung und wir könnten das Thema hier zumachen.

Offline Teerabe

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6404 am: 11.06.2023 | 07:18 »
Das tragische ist: Hätte man seinerzeit statt lauter sinnlosen Roadmaps und anderer unrichtiger Meldungen einen sauberen Strich gemacht, wären die heute in der Restschuldbefreiung und wir könnten das Thema hier zumachen.

Hmm, ich bin mir nicht sicher, ob sie die Voraussetzungen für einen Restschuldbefreiungsantrag noch erfüllen können.
Ist aber auch eher akademisch, PG jedenfalls stellt schon seit Jahren keinen solchen Antrag sondern wurschtelt weiter, aus welchen Gründen auch immer.

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.796
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6405 am: 11.06.2023 | 09:20 »
Das tragische ist: Hätte man seinerzeit statt lauter sinnlosen Roadmaps und anderer unrichtiger Meldungen einen sauberen Strich gemacht, wären die heute in der Restschuldbefreiung und wir könnten das Thema hier zumachen.

§290 InsO sagt (höchstwahrscheinlich) nein. in dem Paragraphen steht einiges, was hier im Threads (und in der Geschädigten-Gruppe auf FB) entweder direkt dokumentiert oder dessen Existenz (und die von Nachweisen dazu) angedeutet wurde. Allein schon die Gründung der GmbH sowie der Erwerb von 13Mann kann unter (4) einsortiert werden, es sei denn, der Nachweis kann geführt werden, dass das Geld dafür nicht originär der GbR zuordenbar ist...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline LeoNiceland

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 422
  • Username: LeoNiceland
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6406 am: 11.06.2023 | 21:26 »
In der FB-Gruppe wurde das Thema "Verjährung" angesprochen. Unabhängig davon, welche Rechtslage unter welcher Konstellation zählt. Ein Ziel scheint er erreicht zu haben. Eine große Mehrheit hat inzwischen resigniert. Und ja, die Zeit spielt für ihn.

Ich bin mir auch sicher, dass man mit so einer Lebenseinstellung niemals auf einen grünen Zweig kommt. Anders evtl. bei seinem Kompagnon. Gut, man kann das Thema bis auf Sanktnimmerleinstag aufwärmen. Nur für die Geschädigten wird es nicht viel bringen.


Offline Teerabe

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6407 am: 11.06.2023 | 21:51 »
Na ja, wenn die ihr Geld wiedersehen wollen, müssen sie die Forderung wohl gerichtlich geltend machen und ggfls vollstrecken. Und das heißt erst mal: Weiteres Geld in die Hand zu nehmen, weitere Geduld aufbringen (ggfls einen Anwalt beauftragen, die Mühlen der Justiz mahlen langsam und auch Gerichtsvollzieher können nur das verteilen, was sie finden). Bei einer Forderung gegen eine der GmbHs wäre ich da eher vorsichtig, bei der GbR hingegen weniger.
Interessant ist nämlich auch, dass in letzter oder allerletzte Sekunde dann doch noch irgendwo Geld herkommt.

Ich kann aber auch jeden gut verstehen, der sich inzwischen dafür entschieden hat, das Ganze als Lehrgeld zu betrachten, seinem Geld traurig hinterhergewunken hat und sich zukünftig besser informiert. Das ist dann IMHO weniger Resignation als eher eine gut vertretbare Entscheidung für mehr Lebenqualität. :-)



Offline LeoNiceland

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 422
  • Username: LeoNiceland
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6408 am: 13.06.2023 | 20:15 »
Im heutigen Newsletter. Angeblich gab es die Karte schon September 2022.


https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fprometheusgames%2Fposts%2Fpfbid02D5Xm8xCPgchF5HzAyKygFe5kS17HALuAbHPFu38HTF9rYrERJQsyVcoPU9KSjVjzl

Ich habe das Projekt gebackt. Ich bin gespannt.

///////////////////////////////////////////////////////////////////////

Außerdem gibt es eine gute Neuigkeit zu einem der noch nicht abgeschlossenen
Crowdfunding-Projekte, Rippers - Expeditionen des Schreckens.

 Rippers Resurrected - Expeditionen des Schreckens

In dem Versandchaos haben seinerzeit einige von euch den Kampagnenband Expeditionen des Schreckens bereits erhalten, andere (obwohl sie das Crowdfunding unterstützt hatten) leider noch nicht.

Zudem hatten wir die Weltkarte nur auf englisch drucken lassen, da es keine lokalisierte Datei mit einer genügendend großen Auflösung für eine A3-Poserkarte gibt und wir es uns nicht leisten können, diese noch erstellen zu lassen. Mittlerweile haben wir das Problem, zumindest teilweise, gelöst. Da die deutsche Karte in einem kleineren Format vorliegt, lassen wir diese nun im A4-Format nachdrucken.

Alle Unterstützer erhalten daher die Weltkarte als A3-Posterkarte auf englisch und zusäzlich als kleineres A4-Poster. Sobald das zweite Poster unser Lager erreicht hat, informieren wir euch hier.

Zusätzlich werden wir alle Unterstützer in der nächsten Woche noch einmal anschreiben, um eure Adressen abzugleichen.
« Letzte Änderung: 18.06.2023 | 23:25 von LeoNiceland »

Offline Ulrich Schmidt

  • Experienced
  • ***
  • Pathfinderredakteur
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Varillian
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6409 am: 18.06.2023 | 17:08 »
Zudem hatten wir die Weltkarte nur auf englisch drucken lassen, da es keine lokalisierte Datei mit einer genügendend großen Auflösung für eine A3-Poserkarte gibt und wir es uns nicht leisten können, diese noch erstellen zu lassen. Mittlerweile haben wir das Problem, zumindest teilweise, gelöst. Da die deutsche Karte in einem kleineren Format vorliegt, lassen wir diese nun im A4-Format nachdrucken.

Ohweh ohweh, da bekomme ich beim Lesen wieder die WtH?-Kopfschmerzen.
Die Weltkarte gab es also in A3 auf Englisch. Als Lizenznehmer bekommt man normalerweise die Indesign-Dateien. Und sie hatten kein Geld, um einen Übersetzer auf die Begriffe zu werfen, der eine Übersetzungsliste erstellt, und/oder Layouter dranzusetzen, der die Schriftebene quasi austauscht und dann als Druckdatei abspeichert, damit eine deutsche Version entsteht?
Ich glaub, ich leg mich wieder hin...
Ich habe mein Password wiedergefunden!

Offline LeoNiceland

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 422
  • Username: LeoNiceland
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6410 am: 18.06.2023 | 17:57 »
Ich glaub, ich leg mich wieder hin...
Typischer CL-Sprech eben. Ich wäre auch mit der englischen Karte zufrieden gewesen.

Fluffy

  • Gast
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6411 am: 18.06.2023 | 18:53 »
Immerhin bekommt man jetzt statt der versprochenen Karte gleich zwei Karten. Das ist Service.

Offline LeoNiceland

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 422
  • Username: LeoNiceland
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6412 am: 18.06.2023 | 23:25 »
Immerhin bekommt man jetzt statt der versprochenen Karte gleich zwei Karten. Das ist Service.
8)  Ja, ziemlich wirr. Die nächste Woche ist die kommende Woche. Ich werde berichten.  ;)

Außerdem erinnere ich mich, dass die "Expedition des Schreckens" einen Fehldruck hatte. Das wollte er doch seinerzeit auch neu drucken lassen.
« Letzte Änderung: 18.06.2023 | 23:28 von LeoNiceland »

Offline Teerabe

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6413 am: 4.07.2023 | 18:28 »
8)  Ja, ziemlich wirr. Die nächste Woche ist die kommende Woche. Ich werde berichten.  ;)

Außerdem erinnere ich mich, dass die "Expedition des Schreckens" einen Fehldruck hatte. Das wollte er doch seinerzeit auch neu drucken lassen.

Und, hast du was bekommen?

Offline Sphyxis

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 558
  • Username: Sphyixs
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6414 am: 4.07.2023 | 19:53 »
Ich bin Rippers Resurrected Backer.
Wurde bis heute nicht wegen der Karte(n) angeschrieben. Bekam auch nix geschickt, obwohl meine Adresse Bestand hatte.

Gibt's andere Erfahrungen?

Offline LeoNiceland

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 422
  • Username: LeoNiceland
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6415 am: 4.07.2023 | 20:55 »
Und, hast du was bekommen?
Nein, ich habe sogar am 30.06.2023 per E-Mail an vertrieb@prometheusgames.de nachgefragt, wann der Adressensabgleich bzgl. der Karten durchgeführt wird.

Alles andere wäre eine Überraschung gewesen.

Offline LeoNiceland

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 422
  • Username: LeoNiceland
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6416 am: 1.08.2023 | 12:27 »
Das stimmt nicht!

 Meine Frau hat am zweiten Weihnachtsfeiertag zwei Ratten-Produkte im Prometheus-Shop bestellt die anderweitig nicht zu bekommen waren. Aufgrund der Warnungen hat sie die Teile auf Rechnung bestellt, nicht auf Vorkasse. Heute hat sie die Ware erhalten.

Also ein bisschen Vorsicht mit den Behauptungen und Unterstellungen...

Heute hat sich eine Frau in der FB-Gruppe gemeldet, die das Ratten! Regelwerk mit Vorkasse bestellt und nicht bekommen hat. Ergo erst wenn auf Rechnung bestellt wurde, bemüht sich CL aus dem Sessel und versendet die Ware.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.718
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6417 am: 1.08.2023 | 12:59 »
Der Laden hat immernoch nicht dicht gemacht? Wahnsinn...
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Teerabe

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6418 am: 2.08.2023 | 00:47 »
Na ja, wenn der Verlag (Prometheus Games GmbH lt Blick ins Impressum) - wie behauptet - in Insolvenz wäre, könnte es natürlich sein, dass der (vorläufige) Insolvenzverwalter erst darauf besteht, dass er das Geld von dem Kunden Prometheus Shop aka CL persönlich ebenfalls per Vorkasse bekommt. Oder der Verlag muss erst noch nachdrucken lassen und hat unfairerweise den Shop nicht davon informiert.
Oder er macht gerade Urlaub.
Tatsächlich finde ich 1 Woche (das ist die im FB-Post angegebene Zeit seit Bestellung) noch nicht überlang, da kann immer mal was dazwischenkommen, gerade bei einem Einpersonenunternehmen.

Der Laden hat immernoch nicht dicht gemacht? Wahnsinn...
Ich denke, dass der Laden (welcher das dann auch gerade ist) gar nicht dichtmachen kann, dann muss er nämlich alles, was noch offen ist, auf einen Schlag zurückzahlen anstatt wie über die letzten Jahre geschehen immer ein bisschen Druck rauszulassen, indem er ein kleines bisschen liefert oder einzelne Rückzahlungen leistet. Ob das langfristig tatsächlich ein gute Idee ist, kann man IMHO mit guten Gründen verneinen. Aber gerade bei den Forderungen aus den Crowdfundings betrifft es eben auch zwei Personen...

Fluffy

  • Gast
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6419 am: 2.08.2023 | 09:30 »
Aber wen n die GmbH kein geld hat, dann muss sie ja auch nichts zurückzahlen, weil einem nackten kann man nicht in die Tasche greifen.

Offline Teerabe

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6420 am: 2.08.2023 | 19:16 »
Aber wen n die GmbH kein geld hat, dann muss sie ja auch nichts zurückzahlen, weil einem nackten kann man nicht in die Tasche greifen.

Well, allerdings müsste diese GmbH dann auch schleunigst einen Insolvenzantrag stellen, sonst macht sich der Geschäftsführer strafbar. Aber bei den Crowdfundings sind wir halt eben nicht bei einer GmbH sondern bei einer GbR. Und sofern die Unterstützer nicht ihren jeweiligen Vertrag mit der GbR widerrufen sind wir auch nicht bei Geldschulden sondern bei Warenlieferungsschulden.
Und ob die Gesellschafter der GbR beide so nackt sind, bezweifle ich persönlich schon etwas länger.
Außer bei dem Ding mit dem Mentalismus-Band brauchen sich die Unterstützer der Crowdfundings(!) um das Thema GmbH eigentlich gar keine Gedanken machen. Es sei denn, man möchte über einen Schuldbeitritt der PG GmbH nachdenken, aber wer will das schon.  ;)

Fluffy

  • Gast
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6421 am: 2.08.2023 | 19:43 »
Vielleicht isses ihm ja egal? Gibt ja niemandem, der ihm nachweisen kann dass die GmBH pleite is.
Und ob das Warenlieferungsschulden oder Geldschulden sind wird ihm vermutlich auch grad am Arsch vorbeigehen, und obs ne GmBH oder ne GbR ist genauso, und sein eigenes geld wird der gesellschafter schön selber behalten. Die Sache läuft jetzt seit jahren so und wenn ihm bis jetzt keiner auf den Pelz gerückt is, dann passiert auch nicht mehr.

Offline Teerabe

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6422 am: 2.08.2023 | 20:07 »
Vielleicht isses ihm ja egal? Gibt ja niemandem, der ihm nachweisen kann dass die GmBH pleite is.
Und ob das Warenlieferungsschulden oder Geldschulden sind wird ihm vermutlich auch grad am Arsch vorbeigehen, und obs ne GmBH oder ne GbR ist genauso, und sein eigenes geld wird der gesellschafter schön selber behalten. Die Sache läuft jetzt seit jahren so und wenn ihm bis jetzt keiner auf den Pelz gerückt is, dann passiert auch nicht mehr.

Mag alles sein, ändert aber nichts daran, dass die GmbH für die (meisten, siehe oben) Crowdfundings irrelevent ist. Oder anders gesagt: Das ganze Gedöns um die GmbH(s) lenkt bei den Crowdfundings IMHO deutlich von der GbR ab.

Offline LeoNiceland

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 422
  • Username: LeoNiceland
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6423 am: 2.08.2023 | 22:38 »
Vielleicht isses ihm ja egal? Gibt ja niemandem, der ihm nachweisen kann dass die GmBH pleite is.
Und ob das Warenlieferungsschulden oder Geldschulden sind wird ihm vermutlich auch grad am Arsch vorbeigehen, und obs ne GmBH oder ne GbR ist genauso, und sein eigenes geld wird der gesellschafter schön selber behalten. Die Sache läuft jetzt seit jahren so und wenn ihm bis jetzt keiner auf den Pelz gerückt is, dann passiert auch nicht mehr.
Genau diese Vermutung hatte ich bereits hier geäußert, dass ihm das völlig wumpe ist. Es folgte dann daraufhin eine betriebswirtschaftliche  Belehrung, dass er sich sonst strafbar machen würde, wenn er das nicht richtig umbucht etc. usw.  8)

Zum Thema Crowdfunding: Ich finde es erstaunlich, dass er das immer wieder in seinen Newslettern oder sonstwo aufgreift und dann irgendeinen Blödsinn hinrotzt wie z.B. zuletzt bei den Rippers Karten.

Tja,  im Handelsbereich gibt es immer wieder Leute, dessen Bestellungen einfach nicht ausgeliefert werden. Auch wenn die Bestellung nur eine Woche her ist, bin ich mir ziemlich sicher, dass da nichts weiter kommen wird.

Offline LeoNiceland

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 422
  • Username: LeoNiceland
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #6424 am: 24.08.2023 | 12:05 »
Na endlich.....

Aus dem Newsletter

Prometheus Shop Newsletter KW34/2023


Der Prometheus Shop schließt seine Pforten

Hallo ihr Lieben,
wie ihr bereits wisst, jedenfalls wenn ihr uns schon ein wenig folgt, haben wir im Zuge der Insolvenz der Prometheus Spiele GmbH und der Loewenthal & Hill GbR weitreichende Veränderungen vorgenommen,
um den Prometheus Games Verlag am Leben zu erhalten. Eine weitere, leider notwendige Maßnahme, wird die Schließung des Prometheus Shops sein. Zum 31.08.2023 werden wir den Prometheus Onlineshop schließen.
Unter der Domain www.prometheusshop.de wird dann nur noch eine Infoseite erreichbar sein, bis diese dann Ende des Jahres auch offline geht.

Zeitlich ein wenig versetzt, wird eine neue Verlagsseite online gehen, die einen integrierten Onlineshop enthält. In diesem Shop wird es dann künftig allerdings nur noch Verlagsprodukte geben.
Alle Produkte die nicht oder nicht mehr zum Prometheus Games Verlag gehören, werden dann nicht mehr erhältlich sein.
Hinweis: Das betrifft insbesondere eure bereits gekauften PDFs. Falls ihr diese nicht mehr auf eurer Festplatte habt oder noch einmal herunterladen möchtet, empfehlen wir euch dies bis zum 31.08.2023 nachzuholen
« Letzte Änderung: 24.08.2023 | 12:23 von LeoNiceland »