Autor Thema: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen  (Gelesen 554435 mal)

Daniel S. und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.403
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5325 am: 13.10.2021 | 19:49 »
Übersetzt sind die Bücher ja schon lange, aber leider leider

a) ist der Layouter verschwunden
b) ist plötzlich das chinesische Neujahrsfest dazwischengekommen
c) hat die externe Buchhaltung Rechnungen nicht bezahlt
d) gibt es gerade keinen freien Druckslots

;D
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.273
  • Username: Jens
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5326 am: 13.10.2021 | 21:17 »
Übersetzt sind die Bücher ja schon lange, aber leider leider

Wirf einen W4:
1) ist der Layouter verschwunden
2) ist plötzlich das chinesische Neujahrsfest dazwischengekommen
3) hat die externe Buchhaltung Rechnungen nicht bezahlt
4) gibt es gerade keinen freien Druckslots
;D

Offline Cormac

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cormac
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5327 am: 13.10.2021 | 23:26 »
Übersetzt sind die Bücher ja schon lange, aber leider leider

a) ist der Layouter verschwunden
b) ist plötzlich das chinesische Neujahrsfest dazwischengekommen
c) hat die externe Buchhaltung Rechnungen nicht bezahlt
d) gibt es gerade keinen freien Druckslots

;D

Ja, ne, is klar……. >;D

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5328 am: 14.10.2021 | 00:00 »
Übersetzt sind die Bücher ja schon lange, aber leider leider

a) ist der Layouter verschwunden
b) ist plötzlich das chinesische Neujahrsfest dazwischengekommen
c) hat die externe Buchhaltung Rechnungen nicht bezahlt
d) gibt es gerade keinen freien Druckslots

;D

e) die Papierpreise sind massiv gestiegen (was tatsächlich wahr ist...) (Exit, Brexit, Stau der Schiff etc...)
f) Shadow World und Co. sind mit dem Tod von Terry K. Amthor obsolet (würde ich sie killen für)
g) Wir haben gar keine Layouter die Zeit  haben (irgendwann, ich merke mir das gar nicht mehr...)
h) Wir haben chinesisches Weihnachten/Neujahr/Zeppelin-Fest/irgendein Fest der Regierung./Merkels Abschied vergessen.... *Hupps*
i) keine Fahrer mehr in den UK (Siehe Brexit/Exit/Name-the-exit)
k) Es GIBT GAR KEINE BÜCHER (*sie wurden gerade geblitzt-Dings*)
l) Vorbesteller-Aktionen sind BESSER als CROWDFUNDING, weil dann KOMMT das Buch *DOPPELHUST*
m) Paypal ist böse und friert uns Geld bei CFs ein... *DREIFACHUST*


*sorry for ranting*
« Letzte Änderung: 14.10.2021 | 00:04 von TeichDragon »

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5329 am: 14.10.2021 | 00:08 »
Ich hatte noch EINMAL auf Rolemaster gehofft, das war es dann aber endgültig.
NEVER EVER PG again, solange das Buch nicht lieferbar ist.
(im Buch/RSP-Laden)

Offline Teerabe

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 854
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5330 am: 14.10.2021 | 07:58 »
oder es ist doch ein W1:

a) es gibt Sachen, die  PG für wichtiger hält, als den Verpflichtungen gegenüber den Unterstützern nachzukommen:
- andere Bücher
- (neue) Ladenlokale
- (neue) GmbHs und ihre Folgekosten
- Privatentnahmen der Gesellschafter
- Kosten für Berater und Gerichtsverfahren
- ...
- Schmetterlinge

Offline NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 943
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5331 am: 14.10.2021 | 08:47 »
Ich hatte noch EINMAL auf Rolemaster gehofft, das war es dann aber endgültig.
Da ich davon ausgehe, dass CL mit diesem Kauf auf eine schnelle VÖ eines fertigen Produktes hoffte, können wir Rolemaster nun endgültig beerben. Es ist noch einiges an Arbeit zu investieren und keiner/kaum einer will für PG arbeiten. Verständlich, denn man versaut sich seine Reputation damit. Schade um Rolemaster, denn jetzt wird es nicht mehr Fans gewinnen können.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.418
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5332 am: 14.10.2021 | 08:57 »
Naja, man konnte Rolemaster bereits endgültig begraben, als PG bzw. CL dies gekauft hatte...
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Lorgalis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Member of the Jerak Ahrenreth
  • Beiträge: 46
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lorgalis
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5333 am: 14.10.2021 | 09:09 »
Für welchen Preis PG die Lizenz wohl abgeben würde  :think:
"Wer erneuern will, hat all jene zum Feind,
denen es unter den alten Verhältnissen gut gegangen ist."

Online Turi Tunkelo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Turi Tunkelo
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5334 am: 14.10.2021 | 09:55 »
Über einen Lizenzwechsel würde ich mich zwar freuen, glaube aber nicht, das von anderen Verlagen großes Interesse an RM besteht...

Offline NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 943
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5335 am: 14.10.2021 | 10:20 »
Über einen Lizenzwechsel würde ich mich zwar freuen, glaube aber nicht, das von anderen Verlagen großes Interesse an RM besteht...
So geschunden wie dieses Thema ist, kann man nur verschenken erhoffen. Da RM mal als AD&D-Addon entstanden ist, würde ich dieses Thema natürlich gerne bei System Matters sehen - sofern die Interesse haben. Aber selbst mit Weihnachten vor der Tür wäre dies zweimal 100 hintereinander und wird nicht passieren.

Online Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.403
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5336 am: 14.10.2021 | 10:22 »
Ist halt auch fraglich, ob sich mehr als 50 Käufer*innen finden werden und ob sich der Aufwand dann lohnt. Wenn selbst die deutschen Runequest-Sachen gerade mal dreistellige Zahlen generieren, wie gut kann dann ein lange vernachlässigtes Nischensystem im überlaufenen Fantasy-Bereich laufen?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 943
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5337 am: 14.10.2021 | 10:48 »
Ist halt auch fraglich, ob sich mehr als 50 Käufer*innen finden werden und ob sich der Aufwand dann lohnt. Wenn selbst die deutschen Runequest-Sachen gerade mal dreistellige Zahlen generieren, wie gut kann dann ein lange vernachlässigtes Nischensystem im überlaufenen Fantasy-Bereich laufen?
Es kann nur laufen, wenn regelmäßig Material erscheint, wie bei den gut laufenden Systemen.

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.848
  • Username: Maarzan
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5338 am: 14.10.2021 | 12:55 »
Für welchen Preis PG die Lizenz wohl abgeben würde  :think:

Wenn, bräuchte man doch wohl die Hauptlizenz um auch wirklich Material verändern zu dürfen.
Wobei mich der Preis auch interessieren würde.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Teerabe

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 854
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5339 am: 15.10.2021 | 06:06 »
Für welchen Preis PG die Lizenz wohl abgeben würde  :think:
Hmm, das würde erst einmal voraussetzen, dass die 13Mann GmbH überhaupt von sich aus ihre Lizenz auf jemand anderen übertragen dürfte. Aber gut, das könnte man lösen, indem man einfach die Lizenznehmerin (weiter) veräußert. Woebi man dann allerdings auch z.B. die Verpflichtung mit kaufen würde, den Mentalismusband zu publizieren. Und andere etwaige Verbindlichkeiten, ich persönlich wäre da eher vorsichtig...  ;)

Die Lizenz an sich wird wohl nur von den Lizenzgebern zu bekommen sein und das wiederum würde voraussetzen, dass die das ihrerseits auch tun können. Das wiederum würde voraussetzen, dass die entweder keine gültige Vereinbarung (z.B. mit der 13Mann GmbH) haben oder diese kündigen. Sinnvoll kann man dazu nur etwas sagen, wenn man die zugrundeliegenden Vereinbarungen und Gegebenheiten kennt. Falls es also jemanden interessiert: Einfach mal bei den beteiligten Parteien anfragen...
Allerdings würde ich als Hobbyist da nicht unbedingt eine Antwort erwarten bzw. als Lizenzgeber damit nur beschäftigen, wenn ich zumindest einigermaßen sicher gehen könnte, dass da zukünftig auch tatsächlich ein Geschäft draus werden kann. Z.B. weil die Anfrage von jemandem kommt, der sich schon so etwas wie einen (vorzugsweise guten) Namen gemacht hat...

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 203
  • Username: Sphyixs
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5340 am: 18.10.2021 | 10:17 »
[...] als Lizenzgeber damit nur beschäftigen, wenn ich zumindest einigermaßen sicher gehen könnte, dass da zukünftig auch tatsächlich ein Geschäft draus werden kann. Z.B. weil die Anfrage von jemandem kommt, der sich schon so etwas wie einen (vorzugsweise guten) Namen gemacht hat...

Man sollte also aus Verlagssicht kein*e empörte*r Backer oder Käufer*in von PG-Produkten sein, die seit Jahren nicht erscheinen...  ~;D
« Letzte Änderung: 18.10.2021 | 10:20 von Sphyxis »

Offline ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5341 am: 18.10.2021 | 12:02 »
Es ist mal wieder Montag.
Wir haben jetzt also ein Bild der Probedruckexemplare von Band 2(!) gesehen.
Das ist ja schön und gut, aber wie geht es nun weiter? Was ist z.B. mit dem Probedruck von Band 1?
Wie geht es nach den Probedrucken weiter, wann wird das Buch denn nun endlich produziert? Und was ist mit den ganzen Zusatzprodukten aus dem Kickstarter?
Dass die Kalkulationen von vor 6 Jahren inzwischen für die Tonnen sind, sollte ja keine Überraschung mehr sein. Mich würde mal interessieren, ob Christian tatsächlich immer noch glaubt, dass alles noch hinzubekommen!?
Und was ist mit den ganzen anderen Crowdfundings?

Nach all den Jahren langt es einfach nicht die durch zahlreiche Crowdfundings, Kickstarter & Vorbestell-Aktionen verprellte Kundschaft mit einem läppischen Bild abzuspeisen.

Wie man angesichts dessen ernsthaft erwarten kann, dass die Leute noch einmal bei einer Vorgestell-Aktion (egal, wie sie es diesmal nennen mögen) mitmachen muss fast schon pathologisch optimistisch veranlagt sein.
Wer da für das Versprechen irgendwann Ware zu erhalten noch freiwillig Geld investiert, hat wahrscheinlich zuvor noch nie etwas von PG gehört.
HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"

Offline Silversteel

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 15
  • Username: Silversteel
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5342 am: 18.10.2021 | 13:52 »
Er glaubt noch dran auch wenn dafür wie schon bestätigt Abstriche gemacht werden (kein neues Cover Artwork).

Neben dem Aspekt ob es wirklich produziert wird interessiert mich ja auch bo sie es hinbekommen falls es dann gemacht ist es auch zu versenden. Ich bin mittlerweile 2x umgezogen, meine Adresse bei kickstarter ist zwar aktuell aber ich bezweifle das sie es hinbekommen dort die aktuelle Adresse auszulesen. Da werden wohl ein paar Pakete falsch versendet werden.

Offline Teerabe

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 854
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5343 am: 18.10.2021 | 23:33 »
Man sollte also aus Verlagssicht kein*e empörte*r Backer oder Käufer*in von PG-Produkten sein, die seit Jahren nicht erscheinen...  ~;D

Na ja, ich hatte eher daran gedacht, dass der Lizenzgeber wohl schon möchte, dass da tatsächlich etwas erscheint, damit dann auch Lizenzgebühren fließen können. Und daher sich mit Anfragen vermutlich erst befasst, wenn sie in diese Richtung zumindest erfolgversprechend aussehen. Schon allein aus Gründen des eigenen Zeitmanagements... Und tatsächlich glaube ich weniger, dass da vorherige Unterstützungen via Crowdfundingbeiträgen oder Stützkäufen oder eine Empörung über eklatante Fehlleistungen des vorherigen Lizenznehmers bei der Entscheidung über die erneute/weitere Vergabe einer Lizenz eine herausgehobene Rolle spielen...

Auf Seiten eines Bewerbers mag das hingegen schon eine Rolle spielen. Und sei es, weil man vermutlich eine reichhaltige Auswahl an Beispielen hat, wie man etwas besser nicht anfangen bzw. tatsächlich machen könnte. ;-)

Offline Teerabe

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 854
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5344 am: 18.10.2021 | 23:43 »
Neben dem Aspekt ob es wirklich produziert wird interessiert mich ja auch bo sie es hinbekommen falls es dann gemacht ist es auch zu versenden. Ich bin mittlerweile 2x umgezogen, meine Adresse bei kickstarter ist zwar aktuell aber ich bezweifle das sie es hinbekommen dort die aktuelle Adresse auszulesen. Da werden wohl ein paar Pakete falsch versendet werden.

Wenn sie sich selbst ein Gefallen tun, werden sie die Adressen vorher abfragen. Bzw. können sie über eine Nachricht an die Unterstützer ja durchaus abfragen, ob (und wenn ja welche) es Veränderungen bei z.B. der Lieferadresse gegeben hat. Allerdings erreichen damit dann auch all diejenigen, die sich zwischenzeitlich aus dem Crowdfunding zurückgezogen haben. Das könnte dann noch einmal ein größeres Echo geben. ;-)

Offline ComStar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.792
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ComStar
    • HamsterCon
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5345 am: Gestern um 06:59 »
Zum Adressabgleich:
Auf Facebook (Verlags- und Shopseite(n)) liest man immer wieder Kommentare von unzufriedenen Kunden, deren bestellte Waren scheinbar nicht angekommen sind. PGs Reaktion ist dabei oft die selbe 'Ware wurde per Büchersendung verschickt, die verschwinden manchmal. Wir schicken es Montag nochmal neu raus".

Das so oft PG Büchersendungen auf dem Lieferweg verschwinden, sie aber bereitwillig so schnell Ersatzlieferungen rausschickt und trotzdem nichts an ihren Versandmethoden ändern kam mir schon immer etwas seltsam vor.
Ich meine, wie viel Gewinn bleibt denn noch übrig, wenn man einmal bezahlte Ware zweimal verschickt?
HamsterCon 2022 - TBA
Offizielle Homepage der HamsterCon - http://www.hamstercon.de
Fördert den Rollenspielnachwuchs! Aktion: "Nichtspieler Gesucht"

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.608
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5346 am: Gestern um 08:02 »
Man kann Ware natürlich nur dann ein zweites Mal schicken, wenn Kunden sich melden. Ob beabsichtigt oder nicht... Sendungen, die ohne Rückmeldung verloren gehen, verursachen keine extra Kosten. Aus Versehen versäumte Sendungen (auf die sich niemand meldet) würden sogar den Warenbestand nicht verändern und trotzdem Geld einbringen.

Offline Teerabe

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 854
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5347 am: Gestern um 08:02 »
Ich meine, wie viel Gewinn bleibt denn noch übrig, wenn man einmal bezahlte Ware zweimal verschickt?

Ich nehme schon an, dass es generell nicht zu häufig vorkommt. Du  musst es halt in Relation zu den (Mehr-)Kosten setzen, die du dadurch hast, wenn du auf die günstigeren aber nicht nachverfolgbaren Versandarten verzichtest. Das kann also immer noch sinnvoll sein. Und 'immer mal wieder' mag da durchaus trügerisch sein, du erfährst in Kommentaren selten etwas darüber, wenn alles ordnungsgemäß gelaufen ist.  ;)

Na ja, falls sie die Dresden Files Bücher jemals in den Versand bringen, dürfte das vermutlich eh zu schwer für eine BÜWA oder eine Warenpost sein.  :)

Offline Enrico Pallazzo

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tevanol
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5348 am: Gestern um 08:44 »
Das Symbaroum Abenteuerhandbuch ist inzwischen erschienen. Und auch bei Roland & Co. lieferbar.

An der Front geht es langsam - aber immerhin - weiter.
It's the ship that made the Kessel Run in less than twelve parsecs
-
Ve vant ze money, Lebowski.
-
Hey! It's Enrico Pallazzo!

Offline Teerabe

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 854
  • Username: Teerabe
Re: Prometheus Games Crowdfunding Diskussionen
« Antwort #5349 am: Gestern um 21:22 »
Das Symbaroum Abenteuerhandbuch ist inzwischen erschienen. Und auch bei Roland & Co. lieferbar.

Und tatsächlich hat man da als dabeigebliebener Unterstützer mal zumindest finanziell einen Vorteil. Seinerzeit konnte man für € 20,00 das Hardcover nebst pdf bekommen. Das reicht heute mal gerade für das pdf... Man musste halt nur etwa 4 Jahre warten...

Wobei ich das jetzt auch nicht überbewerten würde, Symbaroum verspricht halt noch am ehesten zukünftige Umsätze.