Autor Thema: Final Fantasy 14  (Gelesen 9609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.166
  • Username: Supersöldner
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #75 am: 8.02.2019 | 15:38 »
DD kenne ich aber MDD nicht. (peinlich berührt sein )
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #76 am: 8.02.2019 | 15:40 »
M steht für Melee, Nahkampf.
"Einfach mal die Wolle halten."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #77 am: 8.02.2019 | 15:41 »
RDD sind dann die Range DD.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #78 am: 12.02.2019 | 23:01 »
Heavensward war eine sehr gute Erweiterung, die nahtlos und logisch auf hohem Niveau an ARR mitsamt Addendum anknüpfte und schließlich wahrlich episch endete. Das Addendum zu HW gefiel mir auch sehr gut, konnte meine hohen Erwartungen erfüllen und war weniger kleinteilig als das Addendum zu ARR.

Mit Stormblood haderte ich zu Beginn, weil man nach den Höhen von HW wieder in die mittlerweile doch etwas lahmen Niederungen das heldischen Alltagsgeschäftes hinabsteigen und ein paar typische Standardprobleme angehen mußte; und das in einem etwas kargen Gebiet im Stile des Nahen Ostens. Mit der Ankunft in der beeindruckenden fernöstlichen Großstadt Kugane und dem Verlauf in der Rubinsee hat mich SB aber wieder eingefangen und am Haken. Ich bin neugierig, wie es weitergeht. Hoffentlich wird es eine überraschungsreiche Geschichte mit großem Ende und keine Neuauflage von ARR mit dem ewigen Kampf gegen die Garlear.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #79 am: 13.02.2019 | 08:34 »
Darf.Nicht.Spoilern.

Der Konflikt gegen die Garlear ist sicherlich eine der Hauptkomponenten - die Landschaften in FF sind ja durchzogen von Überresten der Siebten Katastrophe.
Sehr eindrucksvoll sieht man das zum Beispiel in Mor Dhona oder im nördlichen Thanalan.
Da die Siebte Katastrophe das Ende des ursprünglichen Spiels markiert, ist der Konflikt gegen die Garlear ein essentieller Bestandteil des Spiels.
Aber! Der Weg is das Ziel und hier bietet auch Stormblood genügend Abwechslung.
Persönlich mochte ich das Geschehen in der Azim-Steppe besonders gerne und habe hier zwei neue Lieblings-NPCs für mich entdeckt.
Ein Teil in Stormblood nimmt Bezug auf FF 6, meinen persönlichen Lieblingsteil - deutlich wird dies unter anderem in der Sigmametrie und mit Doma.
Ich bin gespannt, wie dir der Rest von Stormblood gefällt.
"Einfach mal die Wolle halten."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #80 am: 13.02.2019 | 14:59 »
Nein, bitte nix verraten. :)

SB entwickelt sich gut, ich ahne, daß es mir noch viel bieten wird. Am besten gefällt mir, daß die Autoren es wagen und schaffen, mit dem Garlear Zenos yae Galvus einen selbst für mich furchterregenden und grausamen Gegenspieler aufzubauen. Als der mich im Zweikampf mal eben locker besiegte, rutschte mir vor Überraschung schon die Maus aus der Hand. Wenn dieser Typ eine Bezwingerin von Göttern und Hohen Drachen in den Staub wirft, dann muß man ihn ECHT fürchten.
Top.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #81 am: 13.02.2019 | 17:03 »
Als Stormblood herauskam, gab es bei dem Kampf einen Engpass, weil die Server protestiert haben. Viele wollten natürlich so schnell wie möglich wissen, wie es weitergeht.
Aber die meisten haben brav Schlange gestanden =)
Schlimmer war es da an einer anderen Stelle - hier konnte und hat jeder eine bestimmte Quest gleichzeitig angenommen....und alles und jeden in die Luft gebombt  ~;D
Ich weiss nicht, ob ich mir so eine Quest für Shadowbringers wünschen oder Angst davor haben soll.
"Einfach mal die Wolle halten."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #82 am: 13.02.2019 | 19:05 »
Amüsant.
Das Fliegen und Tauchen in der Rubinsee sind übrigens eine wahre Augenweide und ungeheur gut gemacht. Und das alles, ohne daß man, wie bei Grütz-WOW, wochenlang dämlichen Ruf ernten und monatelang auf den passenden Patch warten muß.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #83 am: 14.02.2019 | 13:50 »
Hm, langsam müßte Stormblood aber mal etwas mehr Pfeffer in die MSQ legen. Ich bin jetzt schon in der Azim Steppe und leicht gelangweilt. Füller- und Nebenquesten auf dem Niveau von "Hilf den Bauern bei der Arbeit und sammel Kackefladen (!) ein" oder "Jage mal ein paar Superwiesel" erwarte ich in Startgebieten für unterstufige Chars, aber nicht in der MSQ eines epischen Helden. Ich erwische mich schon dabei, daß ich die Zwischenquesten gar nicht mehr richtig lese, wie ich es bisher immer getan habe, sondern einfach nur wow-mäßig schnell weiterklicke.
:(

Bei HW hatte ich bei allen Teilen der MSQ den Eindruck, daß sie miteinander verbunden sind und logisch der großen Geschichte dienen. Bei SB kommt mir das nicht so vor. Klar, die MSQ ist immer noch in Ordnung für ein Computerrollenspiel, aber gerade HW zeigte,  zu welchen ungewöhnlich guten Leistungen die Autoren in FF14 in der Lage sind.
« Letzte Änderung: 14.02.2019 | 13:57 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #84 am: 15.02.2019 | 11:50 »
Wer Interesse an FF14 hat und gerne mal in Printprodukten blättert, sollte sich das MMO-Sonderheft anschauen:
https://shop.computec.de/pc-magazine/pc-games-mmore/sonderhefte/buffed-sh-01-18-der-ultimative-leitfaden-zu-final-fantasy-xiv-online-powered-by-mmore.html
« Letzte Änderung: 15.02.2019 | 13:52 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #85 am: 15.02.2019 | 13:51 »
Persönlich mochte ich das Geschehen in der Azim-Steppe besonders gerne und habe hier zwei neue Lieblings-NPCs für mich entdeckt.

Das überrascht mich, denn Heavensward bot mir einige der besten, tiefgründigsten und rollenspielerisch beeindruckendsten NSC, die ich bisher im Computerumfeld sah: Graf Fortemps, Estinien, Aymeric, auch Lucia goe Junius und allen voran die großartige und unglaublich tragische Figur Ysayle; von der atemberaubenden Darstellung der Drachen mal ganz zu schweigen. Dazu die coole Einführung des Kriegers der Dunkelheit mitsamt der Hintergrundgeschichte...
Hier nur eins von vielen Paradebeispielen (Spoiler):
https://www.youtube.com/watch?v=5QgeAEakiJ8
Heavensward ist für mich allerdings auch eine Ausnahmeerweiterung und Ausnahmegeschichte, wie ich sie bisher vielleicht bei Dragon Age oder Mass Effect fand - meinen Allzeitfavoriten. Aber schon ARR setzte in diesem Bereich Standards, u.a. mit Raubahn, Merlwyb Bloefhiswyn, Haurchefant, den NSC meines Bundes und vielen mehr.

In Stormblood kam für mich bisher weder die Geschichte noch ein einziger der NSC auch nur ansatzweise an HW heran. Hien, Cirina und gerade die lustigen Dauerstreiter Sadu und Magnai hätten das Potential dazu, aber bisher blieben auch sie für mich eher eindimensional, während Grynewaht als ständige Nemesis erschreckend peinlich ist. Einzig die Antagonisten Zenos yae Galvus und Yotsuyu sind exzellent dargestellt, aber als Dauerböse eben auch ziemlich oberflächlich; böse, böse, böse.
:)

PS: Die Instanzen bei SB sind in Design, Sound und Anspruch aber Genregrößen und setzen HW perfekt fort. Einige sind echte Gesamtkunstwerke. Das steht mMn mittlerweile meilenweite über WoW, doch für einen genauen Vergleich der Endgameinhalte müßte ich die FF-Instanzen auch erst einmal auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad spielen. Kommt noch...
« Letzte Änderung: 15.02.2019 | 22:45 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #86 am: 15.02.2019 | 21:54 »
Die Schlacht um Burg Doma war feurig und sehr gut gemacht mitsamt der gebotenen Tragik. Auch die Rückkehr nach Limsa Lominsa fand ich erfreulich, weil so das Gefühl noch mal bestärkt wurde, Abenteuer am anderen Ende der Welt erlebt zu haben.
 :d
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #87 am: 4.03.2019 | 22:24 »
Hier ist nun endlich eine Liste aller (mir bekannten) Möglichkeiten, die FF14 bietet:

Trailer:
1.0: https://www.youtube.com/watch?v=RicOcDSSjGU
Realm Reborn: https://www.youtube.com/watch?v=1xOOFCltZuc
Alt. Ende: https://youtu.be/h542YbZuwkQ?t=330
Heavensward: https://www.youtube.com/watch?v=pAoBojYsuOI
Stormblood: https://www.youtube.com/watch?v=Jt1h1MinlLI
Shadowbringers: https://www.youtube.com/watch?v=l1yXfdxfxjU

Welt/Grafik:
https://www.youtube.com/watch?v=0IkIGkp9OyE
https://www.youtube.com/watch?v=YIswVlc3bRo
https://www.youtube.com/watch?v=3pRvx7Nz2fE

Hauptgeschichte (MSQ - Main Story Quests) und Questen:
https://www.youtube.com/watch?v=lE1ZafusvYs
https://www.youtube.com/watch?v=yRT42lJ8LBM
https://www.youtube.com/watch?v=gR1czwexLkc

Klassen (Jobs):
Übersicht 15 Klassen: https://www.youtube.com/watch?v=nuF4NyQbDug
Blaumagier: https://www.youtube.com/watch?v=_ZkqiflOC70

Handwerk:
https://www.youtube.com/watch?v=JNB3TJiFS-U
https://www.youtube.com/watch?v=9QjbA51cNc4
https://www.youtube.com/watch?v=OPi34gEvqNs
https://www.youtube.com/watch?v=S-xn10od5oM
https://www.youtube.com/watch?v=S-xn10od5oM

Ausüstung:
Levelphase: https://www.youtube.com/watch?v=H8-MuEOJc3U
Stufe 70: https://www.youtube.com/watch?v=R3EBe81ot_M
Reliktwaffe: https://www.youtube.com/watch?v=ISoTTcusikw

Dungeons (4P) auf Normal/Hard:
https://ffxiv.consolegameswiki.com/wiki/Dungeons
Bsp. Normal: https://www.youtube.com/watch?v=PIdUR9r-Nqg
Bsp. Hard: https://www.youtube.com/watch?v=j8UrWFjhmI0

Dungeons (4P) mit zunehmender Schwierigkeit pro Ebene:
https://www.youtube.com/watch?v=wTFum6qyA1I

Raids (8P) auf Normal/Savage/Ultimate:
https://ffxiv.consolegameswiki.com/wiki/Dungeons#Raids_.288_Players.29
Raidingretrospektive: https://www.youtube.com/watch?v=9U0FGnHMiB4
Bsp. Normal: https://www.youtube.com/watch?v=qYRb6TGin8A
Bsp. Savage: https://www.youtube.com/watch?v=gckzv90ajIY
Bsp. Ultimate: https://www.youtube.com/watch?v=eExW7-0MtCM

Raids (24P):
https://ffxiv.consolegameswiki.com/wiki/Dungeons#Alliance_Raids_.2824_Players.29
Bsp.: https://www.youtube.com/watch?v=YybJ_lWXcf0

Prüfungen/Trials (Raidbosse) auf Normal/Hard/Extreme:
https://ffxiv.consolegameswiki.com/wiki/Trials
Bsp. Normal: https://www.youtube.com/watch?v=FYP_Vk2iYfM
Bsp. Extreme: https://www.youtube.com/watch?v=vITpVrppwc4

Eureka
https://www.youtube.com/watch?v=tjQNqq8g4gA
https://www.youtube.com/watch?v=QPffPs10zmQ

PvP:
https://www.youtube.com/watch?v=_Bny2_vC-pI
https://www.youtube.com/watch?v=JrLVMAshpKw

Diadem:
https://www.youtube.com/watch?v=mQCfKxApVAE

Schatzsuche
https://www.youtube.com/watch?v=LXfc2pd0ip4
https://www.youtube.com/watch?v=YqqHaZ3fJaQ

Freibriefe
https://www.youtube.com/watch?v=Axz5TDeTYts

Bestiarium
https://www.youtube.com/watch?v=m1xMRln8Bic

FATEs (Weltquesten):
https://www.youtube.com/watch?v=psQueeDxyUw

Eorzea Incognita (Reiseführer):
https://www.youtube.com/watch?v=0M_DaOUqMBw&list=PLugZixKa-rZ3VRrNhBv6Qp-L31jfj7pvt

Wilde Stämme:
https://www.youtube.com/watch?v=ro5sQJ6tv4I

Kommandoaufträge:
https://www.youtube.com/watch?v=SIVzACNvfiU

Jagdaufträge:
https://www.youtube.com/watch?v=W9AgkL8rsiI

Karriere in Staatlichen Gesellschaften:
https://www.youtube.com/watch?v=QxQgSbl4eUI

Khloes Abenteueralbum:
https://www.youtube.com/watch?v=QEpchYVNYxU

Erfolge / Aktuelle Agenda / Weeklys:
https://www.youtube.com/watch?v=I4IYVg9k3kg

Kasino Gold Saucer (Minispiele):
https://www.youtube.com/watch?v=qHEQRZaX7Xc
Chocobo-Rennen: https://www.youtube.com/watch?v=OBA2K_DeYVo
Begleiterkämpfe: https://www.youtube.com/watch?v=nqvHr3DYp-A
Triple Triad (Collectible Card Game): https://www.youtube.com/watch?v=kkuzTXPvAPs

Housing:
https://www.youtube.com/watch?v=QAQCbiLPIYU
https://www.youtube.com/watch?v=YzTNsS7rw5k
Persönlich:
Bsp. Apartment: https://www.youtube.com/watch?v=RYpn4RJymLM
Bsp. Haus: https://www.youtube.com/watch?v=Aw9CS6Ktf20
Bsp. Haus: https://www.youtube.com/watch?v=Kt00K-yHoPA
Gesellschaft:
Bsp. Anwesen: https://www.youtube.com/watch?v=mEbWC0cavIE
Bsp. Luftschiff: https://www.youtube.com/watch?v=LhHx6Y_q2p8
Bsp. Unterseeboot: https://www.youtube.com/watch?v=SVwSVi9EyEQ

Chocobo-Ausbildung:
Zucht: https://www.youtube.com/watch?v=gUGLGXHRNoU
Kampfgefährte: https://www.youtube.com/watch?v=14PxkSP-vnk
Färben: https://www.youtube.com/watch?v=YnxQSYUWgW8

Reittiere:
https://ffxiv.gamerescape.com/wiki/Category:Mount
https://www.youtube.com/watch?v=eVV1mkGq8Ek

Begleiter:
https://ffxiv.consolegameswiki.com/wiki/Minions

Kosmetik und Glamour (Transmog):
https://www.youtube.com/watch?v=Ii1kTXqkh7U
https://www.youtube.com/watch?v=aarWoCGgUYc

Eine exzellente Einführung und Übersicht bietet das MMORE Sonderheft zu FF14:
https://shop.computec.de/buffed-sh-01-18-der-ultimative-leitfaden-zu-final-fantasy-xiv-online-powered-by-mmore.html
« Letzte Änderung: 13.03.2019 | 00:01 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #88 am: 12.03.2019 | 23:49 »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline kamica

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: kamica
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #89 am: 13.03.2019 | 15:06 »
Lohnt sich denn das Einsteigen, wenn man es bisher nicht gespielt hat?
Und ist 17 Euro ein guter Preis oder eher der Normalpreis?

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.616
  • Username: Gunthar
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #90 am: 13.03.2019 | 15:19 »
Die FF14 PC Complete Edition ist gerade im Angebot für günstige 17,-:
https://store.eu.square-enix-games.com/de_DE/product/445779/final-fantasy-xiv-online-complete-edition-pc-download
Ich krieg nur einen 404 Seite nicht gefunden Fehler. Gibt es das Angebot noch?

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #91 am: 13.03.2019 | 22:12 »
Ja, der Link funktioniert bei mir einwandfrei. Scriptblocker?

Kamica: Der Normalpreis ist aktuell 40,- für Grundspiel plus beide Erweiterungen. 17,- sind also günstig.
Definiere bitte kurz, was für dich "lohnen" bedeutet, oder entscheide selbst:
Deutsche Überblicke:
https://www.youtube.com/watch?v=Yg6pzKqYIFU
https://www.youtube.com/watch?v=sfDpNRPE0YI
https://www.youtube.com/watch?v=VF_FIxyP0r4
https://www.youtube.com/watch?v=g7iSP8X_sAc
(Die Grafik ist inzwischen noch etwas modernisiert worden. Latenz als Contra fällt in EU weg; die ist super!)
« Letzte Änderung: 13.03.2019 | 23:55 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline kamica

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: kamica
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #92 am: 14.03.2019 | 08:28 »
Für micht lohnt sich ein Spiel, wenn es den Leuten Spaß macht. Bei WoW war es am Ende nur noch so, dass die meisten auf Maxlevel einmal täglich für die Worldquests eingeloggt haben, aber Spaß hatte da kaum einer dabei. Was macht man auf Maxlevel denn so?

Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #93 am: 14.03.2019 | 09:37 »
Was macht man so, wenn man schon eine Weile spielt....
Ich jage Achievments, die teilweise nicht so leicht zu bekommen sind und/oder eine Weile benötigen (z.B. 3000 Dungeons im Mentoren-Roulette).
Zur Zeit treibe ich mich viel in Eureka herum, weil ich zumindest eine Waffe auf 405 haben möchte. Das braucht Zeit, sehr viel Zeit.
Zwischendurch mache ich bei der Hohen Jagd mit oder spiele ein bischen PvP für Housing-Items.
Manche Ausrüstungen/Gegenstände bekommt man nur durch Steine, die man erhält, wenn man Inhalte als Lvl 70 Klasse läuft.
Schatzjagden und das dazugehörige Schatzkarten farmen.
In Gridania rumhängen und mit Bekannten quatschen.
Echtes Endgame (Housing und Glamour  ;)) - ich bastel gerne an meinem Haus herum.
Ja, einen Teil der Dailys mache ich - manchmal, wenn ich gerade Lust dazu habe.
Irgendwann habe ich in einem Marathon letztes Jahr sämtliche Nebenquests erledigt - hat Spaß gemacht, will ich aber nie wieder machen^^
Man kann viele DInge tun, die entweder viel Zeit oder viel Gil benötigen. Ich bin geizig, also farme ich mir alles zusammen.
"Einfach mal die Wolle halten."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #94 am: 14.03.2019 | 10:38 »
Ich war nach ca. 350 Stunden Hauptgeschichte Maxlevel (geht aber auch schneller) und habe noch fast alle Inhalte vor mir. Aktuell mache ich in jedem Gebiet alle Nebenquesten und schalte auch nach und nach alle Dungeons, Prüfungen und Raids frei. Macht Spaß, aber bitte nur einmal! (Zum Glück muß man beim Jobtwinken nichts dergleichen mehr machen.) Der Grind, den es aktuell für mich gibt, unterscheidet sich von WoW, weil er meistens in Instanzen stattfindet und somit überwiegend Spaß macht - wenn man Inis gerne läuft.

Da FF14 diverse Inischwierigkeiten anbietet UND durch Skalierung alle Dungeons und Raidbosse spielbar hält, braucht man auch erst mal enorm viel Zeit und Wissen, bis man diesen Teil des Endgames fertig hat.

Die zentrale Frage ist aber im direkten Vergleich, was man macht, wenn man, wie bei WoW, Story und Inis fertig hat (Mythraiden und M+ mal rausgenommen). Bei WoW bleiben dann Twinken, Weltquest-/Inselgrinden und Erfolgejagd. Bei FF14 kann man u.a. auch Jobtwinken (besser als bei WoW), grinden und Erfolge jagen, darüber hinaus aber richtig gute Zeit mit dem exzellenten Handwerken verbringen, mit Housing, im Spielkasino, bei Schatzsuchen, Großwildjagden, Freibriefen usw.

Dem E-Sportler bietet WoW aktuell noch mit dem Mythraiden und MPlussen wohl etwas mehr, obwohl fast dieselben Inhalte einfach nur immer schwieriger werden. Dem Casualspieler hat FF14 dagegen deutlich mehr und schönere Inhalte zu bieten, die dann auch noch Spaß machen können.
« Letzte Änderung: 14.03.2019 | 15:24 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #95 am: 14.03.2019 | 11:50 »
Aber: Wenn du nach tausenden Spielstunden alle Inhalte gespielt und größtenteils abgeschlossen hast, Inis auf Hard/Extreme/Ultimate im Farmstatus hast, alle Jobs und Berufe auf Maxlevel hast, deine Ausrüstung auf Topniveau hast, viele Millionen Gil gescheffelt hast, deinen Palast komplett fertig und die knackigsten Erfolge errungen hast... hmja, DANN kann es natürlich auch bei FF14 vor Erscheinen der nächsten Erweiterung sein, daß du dich nach dem Einloggen fragst, welche Herausforderungen dir das Spiel denn noch bieten kann.
Da beißt die Maus dann wohl keinen Faden ab, es sei denn... es sei denn...
Du machst es wie Siouxy und wirst Teil des Mentorenprogrammes, um als Mentor/in neuen Spielern aktiv und in vielfältiger Weise dabei zu helfen, die Welt und Mechaniken von FF14 zu lernen und zu erfahren. Das bietet dir mWn kein anderes MMORPG auf dem Markt.

Rein anekdotisch:
Ich bin auch ein WoW-"Flüchtling" und konnte mich durch meine E-Sport-Teamverpflichtungen erst nach relativ langer Leidensphase vom (mir) verhaßten BfA lösen. Das habe ich bisher keine Sekunde lang bereut, zumal ich mit ESO und FF14 sehr glücklich bin.
Etwa 25% meiner ehemaligen Teamkollegen/innen sind inzwischen ebenfalls von BfA weg und größtenteils bei FF14 gelandet; einige im Rahmen einer MMORPG-Rundumsuche, andere verließen sogar den Raidkader, um extra zu FF14 zu wechseln.
Weitere 25% meiner WoW-Leute klagen mir über Battlenet ihr WoW-Langeweileleid, können es aber nicht über sich bringen, WoW zu verlassen. Sie würden also gerne wechseln - die meisten zu FF14 -, fühlen sich aber heftigerweise irgendwie zu fest an WoW gebunden.
Die verbliebenen 50% spielen weiter BfA mit Raids und M+, aber nur wenige sind darüber hinaus noch aktiv im Spiel. Mein Kader betrug über 20 Leute, nun fällt schon im ersten Drittel der BfA-Erweiterung gelegentlich der Raid aus, weil sie gerade mal 10, 12 Leute noch zusammenbekommen. Der aktuelle Raid ist noch nicht einmal auf HC geschafft! (Einen so derben Motivations- und Personalverlust bei Gilden habe ich bisher noch nicht erlebt.)
Meine FF14-Wechsler sind bisher sehr gerne in FF14. Wir tauschen uns oft über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu WoW aus, und alle finden FF14 aktuell viel besser und alle Inhalte spielenswerter als WoW. Sicherlich sind das nur die Meinungen der 5 oder 6 Leute aus meinem direkten Umfeld, aber da sich alle einig sind und sie vorher nicht ausgewiesene WoW-Hasser waren, sondern im Gegenteil leidenschaftliche E-Sportler, finde ich den Bericht dieser Ansichten nicht unrelevant.
Fairerweise muß ich aber auch anmerken, daß andere meiner Leute, die noch WoW spielen, FF14 auch kennen und es nicht mögen. Entweder mißfällt ihnen der Style oder sie hadern mit den Topinhalten. Wer bei WoW Mythisch raidet oder hohe M+ Schlüssel läuft, hat schon Herausforderungen und eine Spielgeschwindigkeit, die FF14 so noch nicht konsequent bieten kann (und will). Auch das PvP ist wohl trotz aller Balanceprobleme immer noch bei WoW besser als bei FF14.
« Letzte Änderung: 14.03.2019 | 12:22 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #96 am: 14.03.2019 | 12:10 »
Das habe ich neulich einer Freundin geschrieben, die über einen Wechsel zu FF14 nachdenkt:

1. ff14 ist zwar insgesamt eines der günstigeren mmorpg und hat nur einen shop mit etwas glitzerkram und ein paar mounts, aber es ist ab stufe 35 ein abomodell zu den üblichen tarifen. darüber hinaus muß man sich das spiel bzw. die addons dazukaufen. das basisspiel mit dem trialkey ist ja kostenfrei. die complete edition mit allen addons ist aktuell direkt bei square enix für günstige 17,- im angebot zu haben:
https://store.eu.square-enix-games.com/de_DE/product/445779/final-fantasy-xiv-online-complete-edition-pc-download
die preise haben wir in unserem mmorpg-kreis aber generell als günstig und fair empfunden. das einsteigerabo reicht z.b. völlig aus und erlaubt für die markttypischen 11,- pro monat 8 chars auf 8 servern (monatlich kündbar). man braucht aber nur 1 char auf 1 server. neben dem abo muß man kein geld mehr investieren, weil es tolle klamotten und mounts usw. im spiel zuhauf gibt.

2. ff14 ist nur dann sinnvoll, wenn man langfristig denkt und spielen will. das spiel hat eine so große masse an inhalt, daß man nicht damit glücklich wird, wenn man nur relativ wenige stunden pro woche zocken kann. im gegenteil, ff14 wirkt bis stufe 50 eher etwas gemütlicher und nimmt sich viel zeit im generellen aufbau. das ist auch der grund, weshalb einige mmorpg-müde wow-wechsler auch wieder abgesprungen sind. man muß in diese welt und ihre facetten lange und geduldig eintauchen. das kann schon nervig sein, wenn man weiß, wie toll das klassenspiel und die dungeons ab stufe 60 sind, man selbst aber auf stufe 25 gerade mal 3-4 tasten drückt und mit langem GCD in einfachen anfängerdungeons spielt.

3. das spiel hat tab targeting wie wow oder guild wars 2. der global cooldown bei ff14 ist aber lange 2,5 sekunden lang, weshalb das spiel etwas gemütlich im kampf wirkt. das relativiert sich auf hohen stufen, aber selbst auf dieser ebene, auf der man in den inis sehr konzentriert spielen muß, ist es nicht so hektisch und rasant wie z.b. wow oder eso. ich habe mich gut daran gewöhnt und finde es inzwischen sogar besser als bei wow, weil diese hektik mit reaktionen im sekundentakt nicht mehr da ist und man sich trotzdem stark konzentrieren muß. aber... wer es total rasant mag, wird kämpfe in ff14 immer gemütlicher und dadurch langweiliger finden als bei wow oder im action combat.

4. man bekommt schnell ein niedliches mount, das man sogar als begleiter trainieren kann. man muß sich aber darauf einstellen, daß man für viele questen auch oft viel auf der karte hin- und herreisen muß (teilweise zu oft, um kritisch ehrlich zu sein!). das kostet zeit trotz des schnellreisesystems.

5. man kann sich für günstige 22,- einen job (klasse) auf stufe 60 ohne storyfortschritt kaufen, was bewirkt, das man in unterstufigen gebieten schnell questen kann und fast alle fertigkeiten nutzen kann. außerdem kann man die hauptgeschichte am stück durchspielen. fast jede/r, den ich kenne, hat sich ab ca. stufe 35 dann zumindest den mainjob auf 60 hochgekauft, weil der levelprozeß recht lange dauert. (aber: man MUSS es nicht.) hat man eine klasse auf 70, levelt man die zweitklassen dann viel schneller. (du kannst auf demselben char übrigens ALLE klassen und handwerksberufe haben, und das gewählte volk hat darauf generell keinen einfluß.)

6. das housing ist ein mächtiger endgame-inhalt und gehört wohl mit zum vielseitigsten auf dem aktuellen markt, aber häuserbauplätze sind begrenzt, daher begehrt und SEHR teuer. jede/r kann sich für 500k eine wohnung kaufen, aber für ein haus muß man echt arbeiten und gil scheffeln. außerdem kann man ein haus durch abwesenheit wieder verlieren, weshalb intensives housing quasi langfristig zum abo und zum einloggen einmal pro monat zwingt. (siouxy hier spielt schon lange ff14 und hat da viel erfahrung. es geht alles, dauert aber. sie kann dafür viele tips geben.)
« Letzte Änderung: 14.03.2019 | 15:27 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #97 am: 14.03.2019 | 13:51 »
Was die Gemütlichkeit angeht, muß ich noch einmal auf die *Ultimate* Inhalte hinweisen, die für die meisten Spieler nicht schaffbar sind.
Von daher ist das Argument, FF wäre zu einfach, nicht wirklich nachvollziehbar. Fakt ist aber, wie JS schon schreibt, der Einstieg ist sehr einsteigerfreundlich und die Schwierigkeit steigt nur sehr langsam an.
Für mich sind die größten Argumente, FF zu spielen, folgende:

- Anfänger können immer und jederzeit aufschliessen
- absolute Casualgamer und Hardcorespieler finden genügend Beschäftigung
- es ist Final Fantasy, mit tausend Referenzen zu den anderen Spielen an jeder Ecke
- es ist ein Abo-Spiel ohne p2w-Shop, der IShop dient dekorativen Zwecken
- Unmengen an Achievments, Titeln, Haustieren und Reittieren - toll für Sammelwütige
- die Auswahl an Tätigkeiten, denen man nachgehen kann

Ich werde jetzt nicht tiefer auf Gamplay, Grafik oder Story eingehen, da hat JS ja schon wirklich viel geschrieben^^

Was das Housing betrifft: Ja, es ist irrsinnig teuer. Ich habe für meine Plots (groß) jeweils um die 45/50M hingelegt. Kauft keine Plots, die angeboten werden, die Preise sind lächerlich hoch. Behaltet lieber die Wohngebiete im Auge, ab und an wird doch mal ein Grundstück frei.
Habt Gil in der Hinterhand. Es ist frustrierend, endlich das gewünschte Grundstück zu besitzen, und dann nicht mal das Geld zu haben, um das Haus darauf zu stellen wtf?
"Einfach mal die Wolle halten."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #98 am: 14.03.2019 | 14:12 »
Lol, 50 Mio Gil in der Hinterhand? Du lustige Kollegin. Ich habe mir gerade mal so 4-5 Mio erspielen und erkaufen können (inkl. ca. 10 Charaufwertungen à 300K) und grübele bei jedem Teil für 500K, ob ich es mir leisten kann.
;D

Nicht zu vergessen ist übrigens die wichtige Tatsache, daß man sich bei FF14 vieles wirklich erarbeiten und erspielen kann, selbst Topausrüstung. Das leidige Thema RNG ist bei FF14 deutlich weniger übel als bei Lotto-Grütze-WoW.

Übrigens sagte ich ja nicht, FF14 sei generell zu einfach. Wenn man seinen Char optimal spielen und die Rota im Blick haben möchte usw., dann muß man sehr viel üben und alle Kämpfe perfekt kennen. Hinzu kommt, daß eine feste Raidgruppe mit 8 Leuten selbst auf Normal oft keine Puffies durchziehen kann, denn jede Leistung, die fehlt, ist nur hart auszugleichen. (Beim LFR in WoW kann man sich ja teilweise AFK durchziehen lassen.) Die Klassen sind darüber hinaus unterschiedlicher als z.B. bei WoW, die Rotas sind anspruchsvoller als bei WoW. Auch die Ultimate-Inhalte sind enorm knackig und nur mit einem richtig guten Team zu bewältigen, wie vergleichbar das Mythraiden bei WoW. Hardcorespieler sind somit auch bei FF14 gefordert; richtig.
ABER: Wenn ich schon das gängige HC-Raiden von WoW mit den meisten Bossen bei FF14 bis Stufe Extreme bisher vergleiche und erst recht hohe M+ Schlüssel bei WoW mit Dungeons auf Stufe Schwer bei FF14, dann komme ich nicht umhin, WoW die höhere Herausforderung zuzusprechen (evtl. auch Guild Wars 2). Im Bereich dieser "Profi-Inhalte" für vielspielende E-Sportler hat FF14 (leider noch) deutlich weniger zu bieten als WoW. Ich bin mir ziemlich sicher, daß jedes eingespielte M+ Team alle FF-Dungeons in Kürze im Schlaf laufen könnte und jede ambitionierte WoW-Mythgilde alle Raids und Bosse unter Stufe Ultimate ebenso.
Wenn FF14 mehr skalierende Dungeons wie Palast der Toten hätte, die bestehenden Dungeons noch eine Stufe stärker anböte und mehr Ultimate-Inhalte hätte, würde es WoW im PvE-Vergleich in der Luft zerfetzen. Stattdessen haben sie leider nur die Ausrüstungsstufen von WoW übernommen und sorgen so dafür, daß man regelmäßig bessere Ausrüstung erspielen und ergrinden muß, die einem dann wegen der Skalierung in unteren Inhalten sowie nichts nützt. Ist ok, aber nach den tollen ESO-Erfahrungen nicht mehr so meine Leidenschaft.

Das sehe ich übrigens nicht als Kritik an FF14, sondern rein als nüchterne Analyse meinerseits. Wer harten E-Sport auf hohem Niveau will, findet im PvE bei FF14 weniger Möglichkeiten als z.B. bei WoW, wer knackiges PvP möchte, findet das eher bei BDO oder Blade & Soul und weniger bei FF14. Ich sehe es inzwischen auch so, daß FF14 aktuell in aller Breite Gutes bietet und in manchen Bereichen sogar Spitzenplätze einnimmt (z.B. Handwerk, Story, Inhaltsvielfalt oder Housing), aber für spezielle Spielinteressen bieten Konkurrenten eben mehr und härteres.
:)
« Letzte Änderung: 14.03.2019 | 14:25 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Re: Final Fantasy 14
« Antwort #99 am: 14.03.2019 | 14:33 »
Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, jeder kann sämtliche Dungeons in kurzer Zeit blind laufen ... macht aber nichts, denn sie machen Spaß ...außer TotoRak. TotoRak stinkt  ;D
Ebenso die Bosse. Normal geht man blind durch, und durch die alten Bosse habe ich mittlerweile genügend Neulinge im Extremmodus geprügelt...ähm geleitet, um sagen zu können: machbar, auch beim ersten Mal, wenn die Mechaniken bekannt sind.
Die erste spürbare Hürde kommt bei den Level 60 Extreme Bossen - sync fangen die ersten hier an zu stolpern.
Wirklich knackig wird es ab Deltametrie episch.
Lustig sind natürlich auch immer die Raids an den Tagen, an denen sie implementiert werden, aber das ist natürlich kein Standard^^

Ich weiss gar nicht, was du bisher gelaufen bist. Welche Bosse/Raids haben dir besodners gut gefallen? Welche gar nicht?

Was die 50M in der Hinterhand betrifft, im Discord trage ich den Titel *St Luna Protector of the Marketboard*
Für mich ist es Entspannung pur, mich mit der Server Wirtschaft zu beschäftigen und Geld zu scheffeln ^-^
"Einfach mal die Wolle halten."