Autor Thema: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)  (Gelesen 49501 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Mustafa ben Ali

  • Rentner durch Mythos
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mustafa ben Ali
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #250 am: 7.07.2017 | 08:47 »
man bin ich froh, daß ich meine Kickstarter auf Englisch nehme und mich nicht von der vermeintlich tollen deutschen Übersetzung blenden lies. Wenn sogar ein namhafter Verlag mit wahrscheinlich professionellen Übersetzern sowas abliefert :( was schaffen dann erst Hobbydolmetscher)
Ich dachte schon, du meintest Ulisses
Ich verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #251 am: 7.07.2017 | 08:47 »
man bin ich froh, daß ich meine Kickstarter auf Englisch nehme und mich nicht von der vermeintlich tollen deutschen Übersetzung blenden lies. Wenn sogar ein namhafter Verlag mit wahrscheinlich professionellen Übersetzern sowas abliefert :( was schaffen dann erst Hobbydolmetscher)
Oft mehr ;) Wenn ich meine Lektorate vergleiche, ist z.B. Old Slayerhand besser als meine Pathfinderlektorate. Zwei Gründe dafür: Mehr Zeit, kein Zeitdruck, mehrere Durchgänge, Feedback vom Macher und ggf. noch ein Schuß mehr Liebe. Letzteres musste Fällen zu Zeitpunkt X fertig sein und der Übersetzer liest das auch nicht mehr gegen, außer in speziellen Fällen. Oder nimm {das alte} BoL, hier gab es nach dem Übersetzen erstmal redaktionelle Zusammenführung der Texte, bevor ich mit dem Lektorat ran durfte. da ist dann manches schon ausgebügelt. "Professionelle" Übersetungen haben die Zeit dafür oft gar nicht.

"Professionell" in Häkchen, weil ich meine, dass auch DnD 5 wie bei Pathfinder Fans sind, wobei sich letztere ja wirklich einen guten Ruf erworben haben  in den letzten zwei, drei Jahren hab ich gar kein Gemecker mehr gelesen, während die Frequenz eher hoch geht.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Evil Batwolf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Evil Batwolf
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #252 am: 7.07.2017 | 08:48 »

Selten so gelacht, schau mal hier rein: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,101291.0.html

OT:

Bedürfnisaufschub geht immer.

Toleranz gegenüber nicht solidem Geschäftsgebaren ist was anderes.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 28.553
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #253 am: 7.07.2017 | 09:16 »
Von wegen professionelle Übersetzer: wenn ich mich recht entsinne, offeriert Ulisses für Übersetzungen aus dem Englischen sowas in der Drehe von 1€ pro Normseite.
(Ihre Taxe ist iwie sowas wie 0,9c pro Wort, weiss nicht mehr genau aber hab mal das Ergebnis überschlagen.)
Den Profi zeigst du mir bitte, der für 15€ pro Tag arbeitet. Den stell ich dann gleich in Vollzeit an.

You pay peanuts, you get monkeys.
« Letzte Änderung: 7.07.2017 | 09:54 von Feuersänger »
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #254 am: 7.07.2017 | 09:47 »
Generell ist die Übersetzerfolge von Fatezu empfehlen, die geht weiter über Fate hinaus und Gast Daniel war ja bis DnD 4 auch in dem Bereich aktiv, wenn ich nicht völlig wirr bin.

FateCast Folge 22-1: Fate in translation
FateCast Folge 22-2: Fate in translation
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Du hattest recht und ich hatte ... weniger recht!
  • Beiträge: 4.516
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #255 am: 7.07.2017 | 11:48 »
Zitat von: Nebula link=topic=102096.msg134511418#msg134511418
da lesen sich all die neuen Fehler, die von Uli eingepflegt wurden, schon heftiger, die sind ein ganz anderes Kaliber

Hmm, komisch, die folgenden beiden
Zitat
Eternal Mountain Defense (p. 81). A
monk must be 17th level, not 11th, to learn
this discipline.
Water Whip (p. 81). This discipline requires
an action, not a bonus action

sind für mich schon ein ganz ähnliches Kaliber, bis auf den komplett vergessenen Feat, der ist schon eine Nummer für sich.

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #256 am: 7.07.2017 | 11:54 »
keine Ahnung, aber ich glaube das waren keine Tippfehler oder schlechte Übersetzungen der Notizen der Regelmacher.

eher Balancing, wobei ich das natürlich nur vermute und keine Beweise dafür vorbringen kann  ;D

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #257 am: 7.07.2017 | 11:57 »
^^ also Arcane Gate von einem Grad 6 Zauber zu einem Grad 1 Zauber zu machen und dies dann mit Balancing zu begründen, könnte schwierig werden.  ~;D

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #258 am: 7.07.2017 | 12:25 »
^^ also Arcane Gate von einem Grad 6 Zauber zu einem Grad 1 Zauber zu machen und dies dann mit Balancing zu begründen, könnte schwierig werden.  ~;D

? hat das Uli verbrochen? in der WoC Errata sehe ich nix vom AG?

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #259 am: 7.07.2017 | 15:43 »
Ich hab die deutsche Übersetzung nicht, aber es steht zumindest in dem oben verlinktem Thread über Übersetzungsfehler in der deutschen Version.

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #260 am: 7.07.2017 | 18:02 »
ah ok, dachte du beziehst das auf die englische Errata, wo ich ja sagte daß es nur Klarstellungen und kleine Fixes vom Balancing waren.

ja die guten Übersetzungen, aber wie kann man das Lvl so vergurken?

Deep_Impact

  • Gast
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #261 am: 7.07.2017 | 18:22 »
Sowas kann sich in der Übersetzung einschleichen, Tippfehler und Flüchtigkeitsfehler passieren. Dafür braucht man dann halt jemanden, die sämtliche Regeln Original <-> Übersetzung noch mal auf Konsistenz prüft. Sind alle Werte gleich, alle Maßeinheiten, bezieht es sich auf den selben Zauber, hat der auch wirklich den genau gleichen Namen,...?

Das ist eine Höllenarbeit, ich habe das schon für ein Ulisses-Projekt gemacht. Da stecken viele, viele Stunden drin und dafür muss man halt jemanden haben, dem das Projekt am Herzen liegt und der das nicht in Stundenlohn umrechnet. Und je nach Regelstruktur ist das einfacher oder komplexer. Tabellen vergleichen ist da recht dankenswert.

Bei einem Projekt, welches unter Geheimhaltung entsteht ist das natürlich ungleich schwieriger.

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #262 am: 7.07.2017 | 20:17 »
Also wenn ich als Privatmann was übersetze, dann liest sich das vielleicht holprig aber falsche Zahlen rutschen mir da selbst ohne Korrektur nicht durch!

Egal. Genug gemeckert! Die Übersetzung ist in meinen Augen eine Zumutung. Gründe interessieren mich da weniger. Man zahlt ein gutes Geld und will ein funktionierendes Produkt ohne 1001 Zahlen und Namen händisch auszubessern.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #263 am: 7.07.2017 | 20:43 »
Also wenn ich als Privatmann was übersetze, dann liest sich das vielleicht holprig aber falsche Zahlen rutschen mir da selbst ohne Korrektur nicht durch!

Biste versehentlich mal einen Statblock tiefer gerutscht und merkst es nicht.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #264 am: 7.07.2017 | 20:48 »
Jep. Das ist eine Möglichkeit.

Da ich auch keine Ahnung habe, wieviele an der Übersetzung arbeiten, kann ich auch nicht beurteilen, ob das vermeidbar gewesen wäre.

Geiz ist halt nicht immer geil

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.751
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #265 am: 7.07.2017 | 21:01 »
Also wenn ich als Privatmann was übersetze, dann liest sich das vielleicht holprig aber falsche Zahlen rutschen mir da selbst ohne Korrektur nicht durch!
Dann hast du noch nie unter Zeitdruck gearbeitet.  ::)

Egal. Genug gemeckert! Die Übersetzung ist in meinen Augen eine Zumutung. Gründe interessieren mich da weniger. Man zahlt ein gutes Geld und will ein funktionierendes Produkt ohne 1001 Zahlen und Namen händisch auszubessern.
Hier mal der Link auf die *Errata des Originals*.

Dagegen ist die derzeit aufgelaufene Liste von ... wieviel eigentlich genau? 9 oder 10 Fehlern? Im Vergleich mit vielen anderen Originalprodukten diverser namhafter Verlage, die hinter mir im Regal stehen und teilweise seitenweise Errata benötigen, ist das in meinen Augen vollkommen okay. Fehler findet man und bessert sie aus. Punkt. Dafür gibt es eine Community. Wer sich nur hinstellt und rumpault "Näh! DAS kauf ich dann nicht!", hat offensichtlich ziemlich krasse Scheuklappen auf. Siehe Link auf die Fehler im Original.  ::)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #266 am: 7.07.2017 | 21:20 »
Hast du meinen Spoiler mit der errata überlesen und meine Aussagen dazu?

Ich verstehe deinen Satz nicht

"Aufgelaufene Fehler"? Hast du nur 10 gezählt?

Und du findest es toll, wenn die Community die Arbeit leistet?

Und warum habe ich Scheuklappen auf?

Ich kaufe eine miese Übersetzung nicht wenn ich es auf Englisch frustfreier haben kann!

Ist deswegen meine Meinung zu dem Thema nicht akzeptierbar? Also so ohne mich zu beleidigen?

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.751
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #267 am: 7.07.2017 | 21:41 »
Hast du meinen Spoiler mit der errata überlesen und meine Aussagen dazu?
Deine Aussage ist nur leider nicht korrekt, da in den Errata teilweise heftige spielrelevante Details geändert werden.

"Aufgelaufene Fehler"? Hast du nur 10 gezählt?
Jup. Ob irgendwas in der richtigen alphabetischen Reihenfolge steht, in Mehr- oder Einzahl aufgeführt wird oder ein Bindestrich zuviel ist, werte ich nicht als wertungsrelevanten Fehler.
Bleibt man bei spielrelevanten Fehlern, sind im Fehlerthread im Ulissesforum bis jetzt 9 oder 10 aufgetaucht.

Und du findest es toll, wenn die Community die Arbeit leistet?
Ja, denn das tut sie immer.

Das meine ich übrigens mit Scheuklappen. Dieses "Fehler suchen - Finden - Melden - Ausmerzen" läuft schon seit Jahr und Tag, in nahezu allen Rollenspielen, die ich so auf dem Tisch hatte. Siehe meinen Post zu englischen Originalen und den dort eingearbeiteten Errata.

Ich kaufe eine miese Übersetzung nicht wenn ich es auf Englisch frustfreier haben kann!
Ich spiele lieber auf deutsch. Die Übersetzung des PHB ist vollkommen im Rahmen dessen, was ich von einem Rollenspielprodukt erwarte. Da habe ich gerade im RP-Bereich ganz anderes erlebt.

Wenn du lieber Englisch liest, bitte sehr. Bleibst du uns hier in diesem Thread dann trotzdem erhalten, um über die schlimmen Übersetzungen zu meckern?
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #268 am: 7.07.2017 | 22:06 »
Ich gebe nur meine Meinung kund ^^

Nachdem ich hier scheinbar der einzige bin, der das Resultat nicht akzeptabel findet.

Gerade bei Amazon gekuckt. 50 € statt 35

Früher hätte ich es mir auch auf Deutsch gekauft.

Und ja,  auf Englisch gab es spielrelevante Änderungen, das habe ich ja geschrieben. Aber keine Fehler die jetzt z.b. Uli unterlaufen sind.

Dass Regeln wachsen oder durch Praxistests geändert gehören (wie auch bei Splittermond Rüstung und Ausweichen) hält das Spiel ja am Leben und verbessert es.

https://docs.google.com/document/d/16XFC-aKamvnGyBgI6TFfzNO_q3MHZovTZVHwoxgdp0U/edit?usp=sharing
« Letzte Änderung: 7.07.2017 | 22:12 von Nebula »

Online Koruun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Username: Koruun
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #269 am: 7.07.2017 | 23:46 »
Allmählich drängt sich mir der Verdacht auf, Sashael hat an der Übersetzung mitgewerkelt und fühlt sich nun durch Kritik an dem Werk angegriffen. Anders kann ich mir diese giftigen Posts nicht erklären. War bisher auch eine angenehmere Diskussionskultur hier gewohnt, vermutlich weil ich nur ins 5e Forum reinschaue. Alleine schon dieses zerstückeln der Posts anstatt auf die gesamte Antwort einzugehen. Ungefähr auf einem Level mit dem Youtube-Kommentarbereich.

Zum Thema, ich behaupte mal dass 90% der Errata Änderungen des Original PHB keine Tippfehler waren, sondern lediglich die Regeln klarer formuliert wurden. Du darfst mich gern vom Gegenteil überzeugen.
Du darfst dich abschließend auch mal damit abfinden, dass man solche Tippfehler bei einem 50€ Produkt dann doch kritisieren darf. Wenn du's nicht schaffst, empfehle ich sowas hier: Link

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #270 am: 8.07.2017 | 00:27 »
Ürghs, ist das eine unangenehme, giftige Diskussion ... Vielleicht wäre es sinnvoll, die Übersetzungsfrage irgendwann in einen eigenen Thread auszulagern, damit man noch sinnvoll über D&D5 auf Deutsch reden kann.
Meine Meinung zum Übersetzungsthema gibt es ja schon im oben verlinkten FateCast (vielen Dank dafür), zusammen mit ein wenig Perspektive, wie Übersetzung bei Rollenspielen in Deutschland funktioniert.

Was ganz anderes: Weiß jemand, ob irgendein deutscher Verlag Interesse an D&D5-Middle-Earth gezeigt hat? Ich wittere schon wieder, dass ich die englischen Bücher irgendwann verkaufen darf.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.204
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #271 am: 8.07.2017 | 02:45 »
Sowas kann sich in der Übersetzung einschleichen, Tippfehler und Flüchtigkeitsfehler passieren. Dafür braucht man dann halt jemanden, die sämtliche Regeln Original <-> Übersetzung noch mal auf Konsistenz prüft. Sind alle Werte gleich, alle Maßeinheiten, bezieht es sich auf den selben Zauber, hat der auch wirklich den genau gleichen Namen,...?

Das ist eine Höllenarbeit, ich habe das schon für ein Ulisses-Projekt gemacht. Da stecken viele, viele Stunden drin und dafür muss man halt jemanden haben, dem das Projekt am Herzen liegt und der das nicht in Stundenlohn umrechnet. Und je nach Regelstruktur ist das einfacher oder komplexer. Tabellen vergleichen ist da recht dankenswert.

Bei einem Projekt, welches unter Geheimhaltung entsteht ist das natürlich ungleich schwieriger.
Deswegen holt man sich für das Lektorat jemanden, der absolut regelkundig ist...und zwar mit der zu übersetzenden Ausgabe (sprich in diesem Fall: Englisch).
Und hier wird immer nur vom Übersetzer gesprochen; die eigentliche "Schuld" trifft das Lektorat. Denn derjenige hat nur einen Job: Die Fehler des Übersetzers finden.  ;)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Prisma

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 392
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #272 am: 8.07.2017 | 04:10 »
Und hier wird immer nur vom Übersetzer gesprochen; die eigentliche "Schuld" trifft das Lektorat. Denn derjenige hat nur einen Job: Die Fehler des Übersetzers finden.  ;)
Vermutlich war die Motivation dem Honorar angemessen. Man bekommt das, wofür man zahlt. :)

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #273 am: 8.07.2017 | 07:45 »
Und hier wird immer nur vom Übersetzer gesprochen; die eigentliche "Schuld" trifft das Lektorat. Denn derjenige hat nur einen Job: Die Fehler des Übersetzers finden.  ;)
Als gelegentlicher Lektor sag ich, dass die Arbeit des Lektorats immer von der Arbeit des Übersetzers abhängt.

Mit Schrecken erinnere ich mich an das Lektorat eines PF-Handbuchs, wo ich pro Seite 30 bis 50 Fehler angestrichen habe und korrigiert habe. Normal ist ein max. ein Zehntel, bei guter Vorarbeit hat man dann auch mal seitenlang kein Fehler - da ist es dann eher das Problem aufmerksam zu bleiben. Aber da hätte ich im Prinzip eine Neuübersetzung machen können, naja, hab ich ja auch irgendwie, nur ist einem Bruchteil des Geldes, welches der Übersetzer bekommt ... Ironischerweise wurde das hinterher eher gelobt, obwohl ich nicht ganz zufrieden war - bei der Quote rutscht nunmal mehr durch bzw. meine Neuversion hätte eigentlich ein "reguläres" Lektorat vertragen.
« Letzte Änderung: 8.07.2017 | 08:50 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: D&D5 deutsch (Übersetzung durch Ulisses Spiele)
« Antwort #274 am: 8.07.2017 | 08:37 »
nur it einem Bruchteil des Geldes, welches der Übersetzer bekommt ... Ironischerweise wurde das hinterher eher gelobt, obwohl ich nicht ganz zufrieden war - bei der Quote rutscht nunmal mehr durch bzw. meine Neuversion hätte eigentlich ein "reguläres" Lektorat vertragen.

das hätte ich als untragbar zurückgegeben. Der Übersetzer hat seine Arbeit zu machen und du nicht seine :(

Und ja, stimmt, das sind keine Fehler des Übersetzers (ok der hats verbrochen) aber der Lektor hat sie nicht gefunden und ausgemerzt. Jeder Regelnerd von D&D hätte die sicher gefunden. Wie jetzt ja auch =)