Autor Thema: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien  (Gelesen 6360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 9.109
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien
« Antwort #25 am: 26.02.2020 | 15:48 »
Ich habe mir Ilaris heute im Laden fast blind als Printprodukt gekauft, weil es unter meiner magischen Grenze von 25,- für Blindkäufe lag.
Abgesehen von einigen Schnitzern bei der Grammatik und Interpunktion bin ich überrascht, wie professionell Ilaris präsentiert wird. Ich hoffe, daß auch die Inhalte halten, was versprochen wird, weil ich zwar Aventurien mag, aber auch DSA 5 wieder zu einem grauenvollen Regelungetüm geworden ist.
Ich begebe mich mal in den Schmökermodus.
:)
« Letzte Änderung: 26.02.2020 | 15:55 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline DeadOperator

  • Psycho Granddad
  • Helfer
  • Hero
  • ******
  • Beiträge: 1.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Malkav
Re: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien
« Antwort #26 am: 26.02.2020 | 15:54 »


Ich habe mir Ilaris heute im Laden fast blind als Printprodukt gekauft,... Ich hoffe, daß auch die Inhalte halten, was versprochen wird, weil ich zwar Aventurien mag, aber auch DSA 5 wieder - und gegen anfängliche Aussagen - zu einem grauenvollen Regelungetüm geworden ist.
Ich begebe mich mal in den Schmökermodus.
:)

Das hab ich auch gelesen. Würde ich total gerne testen.
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien
« Antwort #27 am: 26.02.2020 | 15:55 »
Ja, mach das.
Mein Eindruck von Illaris war allerdings, dass es so richtig regelleicht nicht ist. Zumindest habe ich die Charaktererschaffung als einigermaßen komplex im Hinterkopf, so mit Excelsheet und/oder Taschenrechner.
Gespielt hat es sich meinem Eindruck nach aber nicht schlecht.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 9.109
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien
« Antwort #28 am: 26.02.2020 | 17:38 »
Das hat mir ja beim Überblick so gut gefallen, denn ich suchte kein superleichtes Handwedel-DSA, bei dem ich mir Regeln auch komplett sparen kann, aber gleichfalls auch nicht das Massemonstrum DSA 5. Letzeres spiele ich zwar als Spieler gerne mit, aber ich würde und werde Aventurien damit nicht leiten.
Ilaris stellt am Anfang klar, eher für erfahrenere Spieler gedacht zu sein, und das trifft es wohl auf den Punkt. Es hat viele DSA-Bezüge inhaltlicher und terminologischer Art, weshalb ich schon mal zufrieden bin, daß mir nicht unter dem Deckmäntelchen DSA just another generic Bullenstuhl untergejubelt wurde.
« Letzte Änderung: 26.02.2020 | 17:45 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline sturmsaenger

  • Orga-Informant
  • Experienced
  • ***
  • ...wenn ich Du wär, wär ich lieber ich!
  • Beiträge: 216
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sturmsaenger
Re: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien
« Antwort #29 am: 7.06.2020 | 18:09 »
Ja, ich war auch schon beim ersten Durchstöbern der PDF so von der Konsistenz der Regeln, den Ideen dahinter und der Stimmigkeit im DSA-/Aventurien-Kontext geflasht, dass ich sofort auch die wunderschöne Printausgabe geordert habe...

Was mir jetzt noch fehlt- oder ich vielleicht auch schlichtweg nicht gefunden habe - wäre eine Anleitung zur schnellen Konvertierung diverser Abenteuer aus DSA3-5. Das wird wohl hauptsächlich auf die Übersetzung der Probenschwierigkeiten aus den diversen Editionen und Anpassung der Kampfwerte von Gegnern hinauslaufen. Natürlich könnte man die Gegner alle aus dem Ilaris Regelwerk nochmal rausziehen (soweit dort alle vorhanden sind, was ich erst mal ungeprüft bezweifeln würde) und ausdrucken, aber generelle Transferformeln pro DSA-Edition wären sicherlich einfacher für den SL...
Denn die legendären DSA-Abenteuer, die jeder kennt, sind ein großer Teil dessen, was DSA und Aventurien so erfolgreich gemacht hat. Die würde ich natürlich auch super gerne mit Ilaris spielen!

An dieser Stelle absolut dickes Lob nochmal an den Autor, der hier einen großen Wurf gelandet hat!
fiction is oblieged to stick to possibilities, truth isn't
(Mark Twain)

Nur gläubige Stochastiker haben mit Würfelhurerei kein Problem!

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien
« Antwort #30 am: 20.08.2020 | 08:53 »
naja, während Ilaris sehr schön aufgemacht ist, finde ich das wundsystem eher "involved" und nicht sehr eingängig. Jedenfalls gegenüber dem wundsystem von DSA5 (LP Abzug, von Rüstung aufgehalten) welches man sich ohne Problem auch bereits beim ersten Mal durchlesen merken kann (da es sich mechanisch kaum von vielen anderen Systemen wie RQ, CoC, Midgard, Savage Worlds etc. unterscheidet) Von "Vereinfachung gegenüber DSA" würde ich daher in diesem Punkt bei Ilaris nicht reden.

Offline Lobos_World

  • Bloody Beginner
  • *
  • https://lobosworlds.wordpress.com
  • Beiträge: 15
  • Username: Lobos_World
Re: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien
« Antwort #31 am: 22.09.2020 | 10:54 »
Ich habe das Buch mittlerweile auch in Händen und schon fleißig angeschaut. Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen es zu spielen, aber die Regeln selber klingen erstmal sehr durchdacht und interessant. Im Prinzip könnte man mit ein wenig Arbeit, daraus sogar ein Multifunktions Regelwerk basteln mit dem man verschiedene Settings bespielen kann.

Online First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • BLANKER HASS
  • Beiträge: 5.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien
« Antwort #32 am: 22.09.2020 | 11:55 »
Ich konnte auf dem letzten Treffen Ilaris ausprobieren und war überrascht, wie gut das funktioniert hat. Hätte ich mal wieder Lust auf Aventurien mit einem darauf zugeschnittenen Regelsystem, würde ich Ilaris ggü. allen Originalregeln wohl mittlerweile vorziehen!

Das Würfelsytem (mittlerer aus 3W20) fängt das "DSA-Gefühl" ein ohne damit unnötig kompliziert zu sein und die Charaktereigenheiten führen noch einen storygaming-Aspekte ein ohne das System zu sehr zu verändern.

Ingesamt eine sehr runde Sache  :d
« Letzte Änderung: 22.09.2020 | 11:57 von First Orko »
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein