Autor Thema: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X  (Gelesen 71779 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.446
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1800 am: 30.06.2018 | 12:21 »
Die Frage ist da für mich vor Allem, ob man das nicht lieber nur für die Fälle regelt, wo es wirklich relevant ist.
Gerade Dolch & Co. gehören für mich in den Kontext Grappling(regeln) und damit könnte man sich so viel überflüssiges Regelgedöns an anderer Stelle sparen - aber kaum ein System macht das so.

Es ist Fantasy. Packt man Waffen nur noch dort aus wo sie auch wirklich Sinn ergeben kann man den großen Teil der Listen streichen.
Das wäre aber ein von Grund auf anderer Ansatz (also der Realismusaspekt,. nicht das Streichen) der der Zielgruppe imho vollkommen zuwiderläuft.
Da ist der funktionale "wir geben den einzelnen Items ne breite Nützlichkeitsniesche" bzw. der Einbau eines rudimentären Stein-Scheere-Papier Prinzips sinnvoller.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.446
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1801 am: 30.06.2018 | 12:26 »
Zitat von: Der Narr
Für mich war das eigentliche Problem der Distanzklassen auch, dass diese zwar in einer Duellsituation wunderbar funktionieren und auch aus Spielersicht noch halbwegs nachzuhalten sind, für den SL der 5-20 kämpfende Spielleitercharaktere verwalten muss und wie jeder dieser Spielleitercharaktere in Distanzklasse zu seinem Gegner steht wird das aber eine Mordsaufgabe, die nicht von jedem leicht zu bewältigen ist.

Battlemaps helfen, aber eigentlich hat man im 4.1 Massenkampf eh ganz andere Probleme wenn man das Figur für Figur ausspielt.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.446
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1802 am: 30.06.2018 | 12:38 »
Blödsinn. Aber gut, wenn dir der Spielstil gefällt, gut für dich. Für andere Leute gilt diese Aussage halt wirklich nicht im geringsten.

Blödsinn. Hier kann man objektiv widersprechen, weil die DSA4-Basisregeln nicht den "echten" Regeln kombinierbar sind. Abgesehen davon ist die DSA4-Regelmodulbauweise sehr unbalanciert. Wenn man sagen wir Distanzwaffenregeln weglässt, bricht das gesamte Balancekartenhaus zusammen.

Kein wirklicher Konterpunkt auf die angeführte Kritik.
Die fehlende Nahtlose Integration des 4.0 Basisspiels in die "großen" Regeln ist ne eigene Baustelle.
Fakt ist dass man sowohl  4.0 als auch 5.0 in relativ(!) überschaubar und hochgradig Kleinteilig spielen kann.
Beim einen ist der Übergang ins Extrem nur simpler durchzuführen als mit dem anderen.
Man führt auch den 4.0 Basischarakter zügig in den 4.x Vollerversionseumel über, solange man nicht bewusst eine nein-nein Verweigerungshaltung einnimmt.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1803 am: 30.06.2018 | 13:49 »
Also für mich sind sowohl DSA4 a
Beim einen ist der Übergang ins Extrem nur simpler durchzuführen als mit dem anderen.
Man führt auch den 4.0 Basischarakter zügig in den 4.x Vollerversionseumel über, solange man nicht bewusst eine nein-nein Verweigerungshaltung einnimmt.

Ich schaffe es nichtmal einen DSA5 Charakter zu bauen...

Aber ich habe auch noch keine DSA5-Runde erlebt, die irgendwelche der DSA5-Zusatzregeln benutzt. Außer natürlich neue Traits und Zauber für die Charaktere.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Wellentänzer

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1804 am: 30.06.2018 | 14:10 »
Aber ich habe auch noch keine DSA5-Runde erlebt, die irgendwelche der DSA5-Zusatzregeln benutzt. Außer natürlich neue Traits und Zauber für die Charaktere.

Echt? Lustig. Wir haben DSA5 mit der Stammrunde relativ intensiv ausprobiert und für spielbar befunden - allerdings um Himmels willen ohne diese ganzen merkwürdigen Zusatzregeln. Außer neue Traits und Zauber für die Charaktere ;-) Ich hätte ehrlicherweise eher vermutet, dass die meisten DSA5-Runden ganz klassisch mit allem spielen, was so angeboten wird. Irgendwie ist das mein DSA-Klischee. So kann man sich täuschen.

Offline Marcian

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Username: Marcian
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1805 am: 30.06.2018 | 18:20 »
Zitat
Blödsinn. Hier kann man objektiv widersprechen, weil die DSA4-Basisregeln nicht den "echten" Regeln kombinierbar sind

Also nicht, daß "Blödsinn" jetzt ein Argument wäre - es ist einfach nur unhöflich. Aber ich muß an dieser Stelle (mal wieder) fragen, wo die Basisregeln denn nicht kompatibel sind? Und wovon reden wir, 4.0 oder 4.1?
Wobei in beiden Fällen eigentlich nur gilt, daß eben mit den großen Regeln ne Menge dazu kommt. Aber ich habe durchaus jahrelang in einer Runde Basis- und "Vollregelchars" gemeinsam gehabt und das war absolut kompatibel. Klar es gibt einiges nicht in den Basisregeln, aber das ist keine DSA4 Erfindung, das haebn viele Basisregelwerke... Das einzige wo man sich entscheiden muß, ist bei der Magie.

Aber meine Erfahrung zeigt, daß kaum einer mit den Basisregeln gespielt (oder sie mal vollständig gelesen) hat, aber jeder kann einem erzählen wie doof und schlecht die seien...

@Weltengeist: Es hieß mal, der sollte in 5 thematisiert werden  it Maraskan etc., aber keine Ahnung ob das noch gilt...
Meine abgeschlossenen Projekte:
-DSA4 Basisregelerweiterung zum Vollwertigen DSA
-DSA1 Kompendium (Kombination aller DSA1-Regeln zu einen vollständigen DSA)
-D&D 5E Basic Rules Multiclassing (um fehlende Klassen zu erzeugen)

Meine genutzten Systeme:
DSA1 & 4.1, The one Ring, Mythras, Renaissance, D&D 5E

Offline TaintedMirror

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 520
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TaintedMirror
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1806 am: 30.06.2018 | 19:28 »
Als jemand, der lange Zeit zu meiner DSA-Einstiegszeit erst mit dem Basisbuch und dann unter Hinzunehmen anderer Regeln aus den Erweiterungen bis zum bespielen des (Fast-)Gesamtregelsatzes von DSA4.1 sehr gut damit zurechtkam, wundert es mich auch, dass wir quasi etwas objektiv Unmögliches gemacht haben.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.447
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1807 am: 30.06.2018 | 19:49 »
Nur um da mal eine andere Meinung zu präsentieren:
die sei dir unbenommen

Als ich glaube das extrem guter Autor da doch etwas übertrieben ist  für die 2 DSA Abenteuer, die ich kenne.
Eine Geschichte ist ein Abenteuer hinterher

Verwechsel nicht komplex und komplizier, auch setze bitte nicht episch und bombastisch gleich.
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.447
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1808 am: 30.06.2018 | 20:12 »

Aber meine Erfahrung zeigt, daß kaum einer mit den Basisregeln gespielt (oder sie mal vollständig gelesen) hat, aber jeder kann einem erzählen wie doof und schlecht die seien...
weil diese eigentlich Light und keine Core Rules waren.
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Tharbad

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tharbad
    • Hier sind Drachen Blog
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1809 am: 1.07.2018 | 13:03 »
Unzufriedenheit mit DSA5 konnte ich damals schon in der Betaphase raushören, wo er [Michael Masberg] sehr engagiert war, aber die Redax wohl nicht wirklich auf die Autoren hören wollte.
So weit ich das raus lese, war er mit ursprüngliche Prämissen ganz zufrieden, das Problem ist eher der Clusterfuck, zu dem es sich inzwischen entwickelt hat.
https://www.michael-masberg.de/funf-wie-vier-nur-anders-schlimm/
https://www.michael-masberg.de/das-sexistische-auge/

Dazu kommen halt noch ein paar Grundsätzliche Probleme mit dem Verlag Ulisses zahlt, wie die meisten anderen Rollenspielverlage Honorare, die in anderen Branchen ein Witz sind.

Von der relativ kurzfristigen Ankündigung von DSA5 ist ja auch Myranor und Tharun überrascht worden. Zunächst gab es ja die Aussage, das alles in vier Monaten auf DSA 5 umgestellt werden muss. Das hat sich dann durch die Terminverschiebung von DSA 5 selbst weiter nach Hinten geschoben, aber so ist etwas für die freien Autoren auch nicht toll. Ein Roman muss sich jetzt nicht einhundert Prozent auf die Regeln beziehen, aber es sollte schon ein Kontext geben.

Dazu kommt noch, das Ulisses als Verlag auch grundsätzliche feste Absprachen einfach so spontan über den Haufen wirft. Wie man z.B. bei der Abgabe des Vertriebs oder der "Entzug" der DSA Lizenz, die Uhrwerk hatte. Damit disqualifiziert man sich halt etwas als seriöser Geschäftspartner.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.554
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1810 am: 1.07.2018 | 13:36 »
Natürlich sind die Honorare bei ALLEN reinen Rollenspiel-Verlagen in Deutschland eher eine Aufwandsentschädigung, aber das muss Hr. Masberg ja bewusst gewesen sein. Immerhin wäre das nicht sein erstes Werk für Ulisses gewesen. Wir reden hier halt von einem Nischenmarkt in einem Nischenmarkt.

Und was den "Entzug" der Lizenzen angeht: Die Auflösung der Myranor/Tharun-Lizenzen geschah in Absprache mit dem Uhrwerk-Verlag, da wurde nichts einseitig "entzogen".
Soweit mir bekannt hat Uhrwerk diesbezüglich auch nicht getobt oder ähnliches.
Ich behaupte mal, Uhrwerk hat mit seinen eigenen Babys inzwischen auch so schon genug zu tun.

Wellentänzer

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1811 am: 1.07.2018 | 13:37 »
Spannend. Danke für die Infos und die beiden Links. Habe das neugierig gelesen und bin quasi durchgehend anderer Meinung als Michael Masberg. Der kommt mit seiner Grundhaltung nach meinem Eindruck echt noch aus der ewig gestrigen Ursuppe der pädagogisch-autoritären Railroading-Epikschiene. Da kann ich ganz schlecht drauf und das Gequatsche um Sexismus find ich auch bigott. Nunja. Passt wunderbar in die Blubberrunde.

Das da interessiert mich aber sehr:
Dazu kommt noch, das Ulisses als Verlag auch grundsätzliche feste Absprachen einfach so spontan über den Haufen wirft. Wie man z.B. bei der Abgabe des Vertriebs oder der "Entzug" der DSA Lizenz, die Uhrwerk hatte. Damit disqualifiziert man sich halt etwas als seriöser Geschäftspartner.
Hast Du da nähere Informationen und kennst Hintergründe? Nach meinem Eindruck kann man sich über viele Entscheidungen von Ulisses sicherlich streiten. Die Seriosität als Geschäftspartner hätte ich auf Basis meiner bisherigen Wahrnehmung niemals in Frage gestellt. Insofern überrascht mich der doch recht harte Vorwurf, der Verlag würde feste Absprachen brechen. Kannst Du das bitte substantiieren?

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1812 am: 1.07.2018 | 13:50 »
Und was den "Entzug" der Lizenzen angeht: Die Auflösung der Myranor/Tharun-Lizenzen geschah in Absprache mit dem Uhrwerk-Verlag, da wurde nichts einseitig "entzogen".
Soweit mir bekannt hat Uhrwerk diesbezüglich auch nicht getobt oder ähnliches.

Ulisses ist an uns herangetreten, dass sie alle DSA-Lizenzen wieder unter einem Dach haben wollen. Daraufhin haben wir uns dann zusammengesetzt, um eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden (u.a. dass die beiden sehr weiten Bücher Jenseits des Nebelwalds und Schwerter und Giganten noch bei uns erscheinen). Wir sind da völlig friedlich und zivil auseinander gegangen und die Abmachungen dazu waren fair für beide Seiten.

Es wurde nicht entzogen, aber die Initiative für den Rückfall der Lizenz ging von Ulisses aus. Wir hätten Myranor und Tharun sehr gerne weitergemacht (und die Kapazitäten hätten wir auch gehabt ;) ), aber wenn nicht beide Parteien da voll hinterstehen, macht das schlicht auf lange Sicht keinen Sinn.

Ergo: Kein bösartiges Entziehen. Aber dennoch ging der Wegfall von Ulisses aus, nicht von beiden gemeinsam.

(Das nur kurz zur Klarstellung. Mit dem eigentlichen Thema hier hat das ja gar nix zu tun - zumindest würde es mich wundern, wenn für Michaels Entscheidung irgendwie unsere zurückgefallene Lizenz relevant gewesen wäre. ;) )

Wellentänzer

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1813 am: 1.07.2018 | 13:55 »
Ah, danke für die Klarstellung. So wird ein Schuh daraus.

@Tharbad: Sei in Zukunft bitte etwas vorsichtiger mit harten öffentlichen Unterstellungen. Sowas fällt schnell mal auf einen selbst zurück.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.554
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1814 am: 1.07.2018 | 14:01 »
Danke für die Klarstellung Uli.
Das die Initiative von Ulisses ausging wusste ich, aber mir wurde auch gesagt, das es kein böses Blut dabei gab. Und gerade die beiden großen Us sind ja allgemein als Rollenspiel Verlage bekannt, bei denen man nicht seinem Honorar hinterher rennen muss. Das scheint ja leider nicht überall so zu sein.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.447
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1815 am: 1.07.2018 | 14:02 »

https://www.michael-masberg.de/funf-wie-vier-nur-anders-schlimm/
d.h. er hat die Probleme des Dysfunktionalen Modularen Designs von DSA4 nicht bemerkt oder verstanden, das System war auf die höchste Regeleben ausgelegt darunter war es noch brokener.
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1816 am: 1.07.2018 | 14:04 »
aber mir wurde auch gesagt, das es kein böses Blut dabei gab

Das ist auch völlig richtig.

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.572
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1817 am: 1.07.2018 | 14:09 »
Letztendlich war Michael mit etwas unzufrieden, hat alles was ihm möglich war getan um es zu ändern, ist dabei gescheitert und daraufhin gegangenen.

Dies kann man unterschiedlich bewerten. Es kommt halt darauf an für wie zentral man die Unzufriedenheitspunkte und für wie zentral man die Egofrage hält.

Ich persönlich bin bei Fantasy Battles the ninth Age in mehrerenTeams teils leitend tätig und könnte Seiten füllen mit dingen mit denen ich unzufrieden bin oder für/gegen die ich erbittert gekämpft habe und mich nicht durchsetzen konnte.
Ich bin trotzdem noch dabei weil einfach die positiven Dinge für mich ganze Bücher füllen würden.

In einem Forum in dem ich Moderator bin war lange Jahre das Moderationsteam in einer Frage gespalten. Die entsprechende Grundsatzfrage schafte es seit mindestens 4 Jahren immer wieder auf die Tagesordnung. Irgendwann bin ich in dieser Frage auf die Abstimmungsverliererseite gewechselt. Einer meiner Kollegen warf mir daraufhin im laufenden Betrieb (hinter den Kulissen) immer wieder vor Mehrheiten nicht akzeptieren zu können u. v. m. Als ich mich auf die Bereiche die diese Grundsatzfrage nicht tangierten zurück zog, da wurde ich als kindisch hingestellt.

5 Tage nachdem sich die Mehrheitsverhältnisse geändert hatten verkündete er seinen Totalrückzug.

Einen Ausstieg weil die individuellen negativen Sachen Bücher und die positiven Seiten füllen kann ich verstehen.

Einen Ausstieg weil nicht durchgesetzt und weil Ego verstehe ich auch aber ich lächle darüber und denke daran was alles heute schlechter wäre wenn nie jemand sein Ego zurück gestellt hätte.
 
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Tharbad

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tharbad
    • Hier sind Drachen Blog
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1818 am: 1.07.2018 | 14:33 »
@Tharbad: Sei in Zukunft bitte etwas vorsichtiger mit harten öffentlichen Unterstellungen. Sowas fällt schnell mal auf einen selbst zurück.

Ich bin mir über die Situation sehr wohl im klaren. Und das ist in meinen Augen absolut kein fairer Umgang mit einem langfristigen Geschäftspartner.

Aber ich finde es von Patric und dem Team sehr professionell, das sie nie ein böses Wort über Ulisses gesagt haben.

Mit Michael Masberg hat das natürlich nichts zu tun. Aber das sind schon Punkte, die auffallen – wenn man sich fragt, ob man einem Partner, wie z.B. Ulisses zusammen arbeiten will.
« Letzte Änderung: 1.07.2018 | 14:43 von Tharbad »

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.447
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1819 am: 1.07.2018 | 15:01 »
Ich bin mir über die Situation sehr wohl im klaren. Und das ist in meinen Augen absolut kein fairer Umgang mit einem langfristigen Geschäftspartner.
Warum?
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Tharbad

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tharbad
    • Hier sind Drachen Blog
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1820 am: 1.07.2018 | 15:18 »
Warum?
Fragst du das ernsthaft oder ironisch?

Man hat als Lizenzgeber auch Pflichten und einen laufenden Vertrag. Und rein rechtlich kann man die Zusammenarbeit von einer Woche zur nächsten nicht einfach aufkündigen. Zumal ja alle Produkte freigegeben werden müssen, und Ulisses damit am längeren Hebel sitzt und alles blockieren kann.

Offline Salaza Lautenspieler

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beilunker Bartelf
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Salaza Lautenspieler
    • Asboran
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1821 am: 1.07.2018 | 15:23 »
Nur dass nach Ulis Aussage:
"Daraufhin haben wir uns dann zusammengesetzt, um eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden (u.a. dass die beiden sehr weiten Bücher Jenseits des Nebelwalds und Schwerter und Giganten noch bei uns erscheinen). Wir sind da völlig friedlich und zivil auseinander gegangen und die Abmachungen dazu waren fair für beide Seiten."
die Sache für beide Seiten akzeptabel und fair abgelaufen ist. Irgendwie versuchst du hier in meinen Augen einen Schurken zu finden, ohne dass es einen gibt.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1822 am: 1.07.2018 | 16:10 »
Respekt für alle, die DSA5 mit dem kompletten Grundregelwerk spielen. Für mich geht es jetzt mit mehr Erfahrung im System eigentlich hauptsächlich darum, wie man die Regeln halbwegs balanciert reduzieren kann.

Deshalb habe ich meine eignen abstrahierten Kampfregeln entwickelt, und deshalb sehe ich mich auch nach abstrakteren Reiseregeln um. Mehr Details passen einfach kaum in unsere 3-Stunden-Sessions.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Salaza Lautenspieler

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beilunker Bartelf
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Salaza Lautenspieler
    • Asboran
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1823 am: 1.07.2018 | 17:51 »
Ich denke, es ist eh die entspannendste Art in jedem Regelsystem, wenn man dies recht furchtlos den eigenen Wünschen anpasst,

Offline Kreggen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 878
  • Username: Kreggen
    • 29 Jahre unterwegs in Sachen Rollenspiel - Elfenwolf.de
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1824 am: 1.07.2018 | 18:04 »
Deshalb habe ich meine eignen abstrahierten Kampfregeln entwickelt, und deshalb sehe ich mich auch nach abstrakteren Reiseregeln um. Mehr Details passen einfach kaum in unsere 3-Stunden-Sessions.

Deswegen beschäftige ich mich mit den Erzählregeln für DSA, ich denke, da kann ich sehr gut mit arbeiten.
- mein persönlicher Rollenspiel-Jahresrückblick 2018 auf www.elfenwolf.de
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ]
- freut sich auf "City of Mist" (D), Mythos World" (D) & "Things from the flood"