Tanelorn.net

Autor Thema: Dein Geschmack liegt falsch.  (Gelesen 1226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Wandler

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.194
  • Username: Wandler
Re: Dein Geschmack liegt falsch.
« Antwort #50 am: 2.06.2017 | 23:11 »
In den meisten Geschmacksfragen und Begründungen sind die Antworten aber sehr viel oberflächlicher. Folgendes ist nicht an die Personen gerichtet die hier SR tatsächlich nicht mögen, ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass jeder weit und breit ausführen kann warum er jetzt SR im konkreten nicht mag.

Die Aussage. Ich mag Shadowrun nicht, weil ich die Regeln nicht mag, heißt noch lange nicht, dass die Person keine Regel aus Shadowrun mag. Es heißt auch nicht, dass die Person überhaupt benennen kann welche  Regeln sie nicht mag. Es spiegelt eben nur die Emotion wieder und ist damit auf jedenfall was dies angeht erstmal unantastbar. Das ist auch was mich am ersten Post ein wenig stört (mal abgesehen von den sehr abstrakten Beispielen).

Aber auch wenn das Gefühl, welches die Person empfindet, erstmal unantastbar ist, gibt es gute Gründe solche Aussagen zu hinterfragen. Dazu gehört, möchte die andere Person überhaupt darüber diskutieren und ist an einem Austausch interessiert? Im falle von ArneBab, wäre das vermutlich der Fall und hier könnte Mehrwert für beide Personen enstehen. Auch im Falle von Eulenspiegels Beispielen, kann so eine Diskussion helfen, logische Fehler aufzudecken, aber hierbei ist besondere Vorsicht an den Tag zu legen. Viele Menschen werden ungern belehrt, sofern sich nicht zuerst selbst um Aufklärung gebeten haben.

Ich finde es nicht ganz korrekt zu sagen, eine Person liegt in ihrem Geschmack falsch. Das ist in meinen Augen nicht möglich. Auf der Sachebene der Kommunikation - ja, klar, die Worte ohne Kontext für sich gesehen oder von einem allwissenden Orakel interpretiert enthalten logische Schlüsse. Aber wenn die Person sagt "Ich mag DSA nicht weil RR - DSA \ RR wäre aber gut", dann drückt ihre Emotion ja eigentlich etwas ganz anderes aus: "Ich mag [A] nicht, weil [B". Sie hat versucht dieses unbestimmte [A] in Worte zu fassen und DSA hat es für sie am besten beschrieben, auch wenn jemand anders sagt "Dass ist ja gar nicht [alles] DSA" und für ihre Begründung gilt dies ebenso. Sie hat etwas mit RR beschrieben. Was das Gegenüber aber darunter versteht kann ja sehr vielfätltig sein wie die Diskussionen hier im Forum gezeigt haben. Für Themen wie jetzt RR die nicht so arg ausarten, mag das noch viel viel schwerer zu erkennen sein, dass zwei Parteien ein unterschiedliches Verständnis haben, aber ich denke zwischen dem was gesagt wurde und das was gemeint wurde und dem was verstanden wurde, liegen gerade in den Diskussionen die hier zum Thema "Geschmack" als Beispiele angeführt werden meist Welten.
« Letzte Änderung: 4.06.2017 | 09:21 von Wandler »

Offline dunklerschatten

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.019
  • Username: dunklerschatten
Re: Dein Geschmack liegt falsch.
« Antwort #51 am: 3.06.2017 | 10:23 »
Eben. Weil er es so entschieden hat. Nicht weil ihr Schmelzpunkt unter 100°C liegt. E-xakt.

Man kann sich auch unbewusst/unwillentlich "entscheiden" .....das sind dann wohl Vorlieben oder evtl auch Geschmack..
Und wenn es erst die Kombi aus Primzahl und Eis ausmacht, dann hat der Schmelzpunkt eben doch etwas damit zu tuen, weil der Schmelzpunkt von Eis eben so ist wie er ist (unter Normlbedingungen)


Lange Rede kurzer Sinn....das ist mal wieder Erbsenzählerei  ~;D
"Stellt Euch den Tatsachen, dann handelt danach!"
Quellcrist Falconer

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.333
  • Username: KhornedBeef
Re: Dein Geschmack liegt falsch.
« Antwort #52 am: 3.06.2017 | 11:22 »
Man kann sich auch unbewusst/unwillentlich "entscheiden" .....das sind dann wohl Vorlieben oder evtl auch Geschmack..
Und wenn es erst die Kombi aus Primzahl und Eis ausmacht, dann hat der Schmelzpunkt eben doch etwas damit zu tuen, weil der Schmelzpunkt von Eis eben so ist wie er ist (unter Normlbedingungen)


Lange Rede kurzer Sinn....das ist mal wieder Erbsenzählerei  ~;D
wenn nicht Haarspalterei! ;)
Es war für das Argument nicht relevant ob die Entscheidung bewusst oder unbewusst stattfand. Unbewusste Entscheidungen laden natürlich mehr zum rationalisieren ein.
Weiterhin, Der Schmelzpunkt erklärt immer noch nur teilweise, und nicht viel schlüssiger, warum Eis in die Kombination hineinkommt. Ansonsten ist bleibt es bei "Ich mag es weil Keks".
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Eulenspiegel

  • Titan
  • *********
  • Leben ist eine Krankheit, die immer tödlich endet.
  • Beiträge: 12.343
  • Username: Eulenspiegel
Re: Dein Geschmack liegt falsch.
« Antwort #53 am: 4.06.2017 | 09:19 »
Und wenn es erst die Kombi aus Primzahl und Eis ausmacht, dann hat der Schmelzpunkt eben doch etwas damit zu tuen, weil der Schmelzpunkt von Eis eben so ist wie er ist (unter Normlbedingungen)
Wie kommst du auf den Schmelzpunkt von Eis? Es geht um den Schmelzpunkt von Primzahlen. - Und diese haben keinen Schmelzpunkt.