Autor Thema: Tomb of Annihilation  (Gelesen 30940 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tegres

  • Gast
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #125 am: 17.10.2018 | 18:10 »
Ich weiß gar nicht, ob das hier vielleicht schon gepostet wurde, aber in diesem Fall gilt sicherlich: Doppelt hält besser.

Kartenmaterial zum Grabmahl der Vernichtung

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.278
  • Username: Rhylthar
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #126 am: 17.10.2018 | 18:13 »
Was gibt es denn für Speisen?

-SCNR-  ~;D
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline bolverk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bolverk
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #127 am: 18.10.2018 | 10:09 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Das mit dem Erde aufwirbeln gefällt mir. Ich merke das mal vor - zumal ich schon beschrieben habe, dass der Drache einen Bereich um seinen Hort großflächig zu Asche verbrannt hat. Damit geht es sogar noch besser. Mal sehen, wo ich dann noch die Fallen unterbringen kann.

Wenn Die Spieler voll HP haben, haben auch die Genger nach einer lange Rast wieder volle HP.
Diesmal nimmt er ein paar Kobolde mit, die sich verteilen ( Feuerball sicher) und dann mal sehen
Der Drache stellt sich sicherlich nicht mit 4HP zum Kampf - die Lange Rast nimmt er auf jeden Fall mit.

Er könnte den Eingang zum Einsturz bringen und die SC müssen dann einen anderen Ausgang finden.
Mir fällt ein, dass der Drachenhort einen zweiten Ausgang in ein Tunnelsystem hat, das 40 Meilen weiter nördlich in eine von Firenewts eroberte Zwergenschmiede führt. Das macht natürlich das oben erwähnte Überfluten des Horts... schwierig, aber es eröffnet neue Möglichkeiten. Der Tunnel wird wohl mit Fallen gespickt sein, da er ja direkt in den Drachenhort führt. Außerdem schwebt mir eine Indiana-Jones-Artige Lorenfahrt durch einen Tunnel vor, mit einem wütenden Drachen auf den Fersen.
Naja, mal sehen. Ich behalte diese Möglichkeiten im Hinterkopf, meine Gruppe macht mir da üblicherweise ohnehin einen Strich durch die Rechnung.

Hm. Warum beantwortest du schlechte Entscheidungen nicht konsequent? Wenn klar ist, dass die Gruppe nicht untergehen wird, warum sich dann mit dem ganzen Regelkram und Gewürfele rumschlagen?
Was soll ich dazu sagen? Ich versuche lediglich, keinen TPK vom Zaun zu brechen, auch wenn die Spieler sich mal extrem suboptimal anstellen. Den Tod einzelner Charaktere nehme ich in Kauf, da habe ich überhaupt keine Probleme mit, zumal die Spieler gewarnt sind. Wenn klar ist, dass die Gruppe untergeht, kann ich das genausogut mit einem Satz beenden und zum nächsten Tagesordnungpunkt übergehen.
"Anyone can be a winner if their definition of victory is flexible enough."
- DM of the Rings

Offline winterknight

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: winterknight
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #128 am: 19.10.2018 | 09:13 »
... f direktem Wege zur Wyrmheart Mine marschiert. Ich hatte den mutmaßlich dort wohnenden Drachen zwar irgendwann schon mal erwähnt, aber die Gruppe steigt unbedarft in die im Mineneingang befindliche Lore und braust an sämtlichen Kobolden vorbei bis zur Schachtsohle, weicht der Falle aus und brettert unten mit viel Lärm gegen die Felswand - der Drache ist gewarnt.

Sekunden später stolpern meine liebenswerten Trottel in den Drachenhort und fragen sich gerade, warum denn da ein Haufen Münzen aufgeschüttet ist,
So ähnlich lief es bei uns auch:
Wir *wussten*, dass da unten ein Drache ist.
Wir sind mit der Lore Runter gefahren
nur haben wir dem Dachen mit 2 oder 3 Crits +2xPala-Nova der Runde innerhalb von 2 Runden umgehauen.

Mein Character dachte, Drache das ist doch nur eine große Echse, Ich (Spieler) hingegen hatte die Hosen gestrichen voll. Aber ist ja gut gegangen.
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung.
Besucher und neue Mitglieder sind uns immer willkommen
bit.ly/RSVK-Discord

Not so people know this:
You can read something on the Internet and just move on with your life.
Do you?

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #129 am: 19.10.2018 | 09:47 »
Welches Charakterlevel? :think:
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline winterknight

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: winterknight
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #130 am: 19.10.2018 | 11:39 »
Welches Charakterlevel? :think:
6 Character Stufe 5
Wenig Magic Items
2x Monk, 1x Ranger, 1x Pala ( Conquest), 1x NPC Barabar der nicht getroffen hat, 1x Arcane Archer, 1x Bard 
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung.
Besucher und neue Mitglieder sind uns immer willkommen
bit.ly/RSVK-Discord

Not so people know this:
You can read something on the Internet and just move on with your life.
Do you?

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #131 am: 22.10.2018 | 08:36 »
Hm ... also ich hab noch nicht viel D&D-Erfahrung. Aber sollten Drachen nicht auch bei D&D eher "harte" Gegner sein und nicht schon im unteren Level-bereich wegzupusten sein? :D
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline winterknight

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: winterknight
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #132 am: 22.10.2018 | 09:11 »
Hm ... also ich hab noch nicht viel D&D-Erfahrung. Aber sollten Drachen nicht auch bei D&D eher "harte" Gegner sein und nicht schon im unteren Level-bereich wegzupusten sein? :D
War ein Junger Drache
Wir hatten viel Glück
 -  (3/4 Crits)
 - 2 Pc standen mit 5+- Punkten, wenn der SL da etwas anders gewürfelt hätte ....
Wir standen gut, dass er(sie?) den Atem nicht einsetzten konnte.

Und nein Drachen sollten einen das ganze Leben begleiten Von Stufe 3 -
Deswegen gibt es Wyrmlinge und Ancients :)
Und außerdem heißt das Spiel Dungeons and Dragons und nicht Dungeon und f**** Kobolde  ;D

Aber ja ich hatte mit mindestens 1 oder 2 Ausfällen gerechnet.
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung.
Besucher und neue Mitglieder sind uns immer willkommen
bit.ly/RSVK-Discord

Not so people know this:
You can read something on the Internet and just move on with your life.
Do you?

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.781
  • Username: nobody@home
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #133 am: 22.10.2018 | 09:27 »
Hm ... also ich hab noch nicht viel D&D-Erfahrung. Aber sollten Drachen nicht auch bei D&D eher "harte" Gegner sein und nicht schon im unteren Level-bereich wegzupusten sein? :D

Ich denke, das kommt stark mit darauf an, mit wievielen Gegnern sich der Drache allein und ohne Rückendeckung anlegen muß. Wie oft macht es die typische D&D-Gruppe wohl auf die ganz klassische Weise a la St. Georg und schickt einem einzelnen Drachen der Fairneß halber auch nur einen einzelnen Möchtegern-Drachentöter entgegen...? 8]

Offline bolverk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bolverk
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #134 am: 26.10.2018 | 10:40 »
Falls es jemanden interessiert, wie die Geschichte mit dem Drachen nun schlussendlich ausgegangen ist:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
"Anyone can be a winner if their definition of victory is flexible enough."
- DM of the Rings

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #135 am: 26.10.2018 | 17:38 »
Danke schoen! :)
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Swafnir

  • Gast
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #136 am: 7.11.2018 | 11:20 »
Passt ihr die Zufallsbegegnungen auf die Gruppe an oder überlasst ihr wirklich alles dem Zufall?

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.568
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #137 am: 7.11.2018 | 11:29 »
Überlasse das bisher komplett dem Zufall.

Ist gelegentlich etwas "interessant", das dann glaubwürdig einzubinden, manchmal ergeben sich aber auch coole Nebenstories.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.568
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #138 am: 19.11.2018 | 19:48 »
Also jetzt bräuchte ich mal nen Tip.

Es geht um Azaka und den Feuerfinger.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline winterknight

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: winterknight
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #139 am: 19.11.2018 | 20:04 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung.
Besucher und neue Mitglieder sind uns immer willkommen
bit.ly/RSVK-Discord

Not so people know this:
You can read something on the Internet and just move on with your life.
Do you?

Offline bolverk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bolverk
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #140 am: 20.11.2018 | 09:44 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
"Anyone can be a winner if their definition of victory is flexible enough."
- DM of the Rings

Swafnir

  • Gast
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #141 am: 20.11.2018 | 09:48 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline winterknight

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: winterknight
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #142 am: 20.11.2018 | 10:25 »
Also jetzt bräuchte ich mal nen Tip.

Es geht um Azaka und den Feuerfinger.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Höhenangst:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Zur Menschenkenntnis siehe oben
+ Dank der Swingyness des D20 kann man auch würfeln WIS -2 +19 ergibt eine 17, das einen geübten Lügner im Schnitt erkennt.
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung.
Besucher und neue Mitglieder sind uns immer willkommen
bit.ly/RSVK-Discord

Not so people know this:
You can read something on the Internet and just move on with your life.
Do you?

Swafnir

  • Gast
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #143 am: 5.12.2018 | 11:55 »
In meiner Runde kommen immer mal wieder unangekündigt Gastspieler dazu. Nun würde ich gerne ein paar vorgefertigte SCs machen. Undd a hab ich eine Frage:

Wie würdet ihr die Albinozwerge regeltechnisch als SC umsetzen?

Offline Coltrane

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.272
  • Username: Coltrane
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #144 am: 5.12.2018 | 18:52 »
Ich habe eine spontane Runde am Samstag gewonnen. Eigentlich spielen wir in der Bestzung immer Cthulhu, da aber einige Spieler gerne mal was neues ausprobieren wollen, denke ich über ToA nach, zumal LMoP nicht in Betracht kommt, da eine Spielerin da schon in einer anderen Runde mitmacht. Allerdings habe ich bisher noch nicht groß in dem Band gelesen und ich es auch nicht vorher schaffen werde, da ich erst morgen Abend sehr spät wieder Zuhause sein werde. Was das erste Problem ist. Wahrscheinlich ist es wie immer sinnvoll, wenn man den ganzen Band vor der ersten Sitzung gelesen hat?
Geht es zur Not auch so? Wenn ich also quasi nur das Nötigste lesen würde? Wie sind da so die Einschätzungen?

Alternativ überlege ich, mir das PDF von Cellar of Death zu gönnen und das vorzuschalten, da ich das schon jetzt lesen könnte und entsprechend besser vorbereitet wäre. Ist das eventuell die sinnvollere Variante und würdet ihr ToA für eine D&D Einsteigergruppe empfehlen oder ist gleich zu Anfang eher eine Überforderung?

Danke für sachdienliche Hinweise.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.278
  • Username: Rhylthar
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #145 am: 5.12.2018 | 18:57 »
Ich habe eine spontane Runde am Samstag gewonnen. Eigentlich spielen wir in der Bestzung immer Cthulhu, da aber einige Spieler gerne mal was neues ausprobieren wollen, denke ich über ToA nach, zumal LMoP nicht in Betracht kommt, da eine Spielerin da schon in einer anderen Runde mitmacht. Allerdings habe ich bisher noch nicht groß in dem Band gelesen und ich es auch nicht vorher schaffen werde, da ich erst morgen Abend sehr spät wieder Zuhause sein werde. Was das erste Problem ist. Wahrscheinlich ist es wie immer sinnvoll, wenn man den ganzen Band vor der ersten Sitzung gelesen hat?
Geht es zur Not auch so? Wenn ich also quasi nur das Nötigste lesen würde? Wie sind da so die Einschätzungen?

Alternativ überlege ich, mir das PDF von Cellar of Death zu gönnen und das vorzuschalten, da ich das schon jetzt lesen könnte und entsprechend besser vorbereitet wäre. Ist das eventuell die sinnvollere Variante und würdet ihr ToA für eine D&D Einsteigergruppe empfehlen oder ist gleich zu Anfang eher eine Überforderung?

Danke für sachdienliche Hinweise.
Hast Du nicht Legacy of the Crystal Shard gekauft? Ideales Einsteigerabenteuer, kann man auch mit wenig Einarbeitung erstmal gut leiten.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Coltrane

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.272
  • Username: Coltrane
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #146 am: 5.12.2018 | 19:16 »
Danke, dann vertraue ich mal dem Fachmann und parke ToA erstmal.
Legacy of the Crystal Shard sollte ja von der Seitenzahl her locker bis Samsatg zu schaffen sein. Ich mach mich gleich mal ans Lesen.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.278
  • Username: Rhylthar
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #147 am: 5.12.2018 | 19:19 »
Danke, dann vertraue ich mal dem Fachmann und parke ToA erstmal.
Legacy of the Crystal Shard sollte ja von der Seitenzahl her locker bis Samsatg zu schaffen sein. Ich mach mich gleich mal ans Lesen.
In meinen Augen definitiv einfacher zu handlen. :)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.568
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #148 am: 5.12.2018 | 19:49 »
Wahrscheinlich ist es wie immer sinnvoll, wenn man den ganzen Band vor der ersten Sitzung gelesen hat?
Geht es zur Not auch so? Wenn ich also quasi nur das Nötigste lesen würde? Wie sind da so die Einschätzungen?
Da ToA eine Hexcrawlkampagne ist, sollte man zumindest einen groben Überblick haben, wo es hingehen könnte.

Ansonsten kann man den ersten und vielleicht zweiten Spielabend durchaus in Nyanzaru, der Hafenstadt in der das Ganze startet, verbringen. Da sollte man sich dann halt mit den Örtlichkeiten und Personen von Interesse vertraut machen.

Blind loslegen und und -spielen wird aber definitiv nicht klappen. Dafür ist auch das Buch selbst zu gestreut aufgebaut.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Coltrane

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.272
  • Username: Coltrane
Re: Tomb of Annihilation
« Antwort #149 am: 5.12.2018 | 20:19 »
Da ToA eine Hexcrawlkampagne ist, sollte man zumindest einen groben Überblick haben, wo es hingehen könnte.

Ansonsten kann man den ersten und vielleicht zweiten Spielabend durchaus in Nyanzaru, der Hafenstadt in der das Ganze startet, verbringen. Da sollte man sich dann halt mit den Örtlichkeiten und Personen von Interesse vertraut machen.

Blind loslegen und und -spielen wird aber definitiv nicht klappen. Dafür ist auch das Buch selbst zu gestreut aufgebaut.

Danke. Das mit Nyanzaru hört sich machbar an für den Notfall und in kurzer Vorbereitungszeit, einfach drauf los zu spielen ist keine Option gewesen. Ich habe aber schon beschlossen, Vernunft walten zulassen und den kompetenten Rat von Rhylthar anzunehmen.