Tanelorn.net

Autor Thema: Monsterhearts ohne -Vorbereitung- Regelkenntnis?  (Gelesen 245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online vegasatru

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Username: vegasatru
Servus, spontan ist ein Spieler ausgefallen und wir spielen eventuell heute Abend was anderes. Monsterhearts reizt uns sehr. Monsterhearts habe ich jetzt nur einmal gelesen und das ist auch schon über nen Monat her. Alle anderen kennen es nur von meinen Erzählungen. Zeit zum vorbereiten/ nochmal lesen habe ich keine, könnte aber die playbooks und die moc-Agenda usw ausdrucken. Reicht das für einen guten Spieleabend oder sollen wir erstmal was andres zocken?
Achja, noch niemand von uns hat ein PbtA Spiel gezockt.

Edit: "vorbereiten" durchgestrichen, Betreff editiert und hier nochmal ganz genau: mir ging es nur um die fehlende Regelkenntnis, ich habe nicht gedacht, eine Spielsitzung klassisch vorbereiten zu müssen. Das habe ich mir beim Lesen des Monsterheartbuches auch nicht vorstellen können. :D
« Letzte Änderung: 7.12.2017 | 13:36 von vegasatru »

Offline Daheon

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 485
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daheon
Re: Monsterhearts ohne Vorbereitung?
« Antwort #1 am: 30.11.2017 | 15:56 »
Kenne Monsterhearts nicht, aber normalerweise funktionieren die pbtA Spiele mit den Playbooks und den SL-Bögen sehr gut. Besonders, da ja die Spielwelt/Situation mit der Charaktererschaffung entsteht und man sich tiefergehende Gedanke sowieso erst nach der ersten Runde macht.  ;)
"There's no wrong way to play!" - S. John Ross

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Druiden-Eule
  • Beiträge: 12.199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Monsterhearts ohne Vorbereitung?
« Antwort #2 am: 30.11.2017 | 16:39 »
Das geht definitiv, haben wir auch schon mal gemacht. Ansonsten, was Daheon sagt. Viel Spaß, Monsterhearts ist ein sehr cooles Spiel.
"Real monsters lie between the light and the shade" (Trivium, The sin and the sentence)

Offline ElvisLiving

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 74
  • Username: ElvisLiving
Re: Monsterhearts ohne Vorbereitung?
« Antwort #3 am: 30.11.2017 | 17:26 »
Ich habs nie gespielt - aber ner Runde zugesehen.

Da bestand der Weltenbau dadrin, den Sitzplan der Klasse zu erstellen (natürlich mit den wichtigen "freien" Plätzen)

Wo sitzt du in der Klasse
Wer vor, hinter neben dir?

"Recht vor mir sitzt dieser sweety Boy. Wenn ich seinen Hals sehe, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen..." usw.

Online Bad Horse

  • Hühnerleiter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 30.727
  • Username: Leonie
Re: Monsterhearts ohne Vorbereitung?
« Antwort #4 am: 30.11.2017 | 17:31 »
Klar geht das. Bei den pbtA-Spielen sollte man ja eh besser ohne feste Vorstellungen in die erste Runde gehen.

Bei unserer Runde stand von vorneherein fest, dass wir alle nachsitzen mussten. Der Rest hat sich dann ergeben.  :)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.360
  • Username: Deep_Flow
Re: Monsterhearts ohne Vorbereitung?
« Antwort #5 am: 30.11.2017 | 20:22 »
Ich bereite bei Monsterhearts nie was vor und bei anderen PbtA Spielen auch nicht mehr. Gerade Monsterhearts spinnt sich von alleine fort. Die Idee mit der Sitzordnung im Klassenzimmer ist auch super. Überhaupt ist Monsterhearts ein toll gemachtes Rollenspiel, wenn man auf die Prämisse steht. Einfach loslegen...

Offline Haukrinn

  • Hotzenplotz' persönliches Rapunzel
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.366
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Monsterhearts ohne Vorbereitung?
« Antwort #6 am: 30.11.2017 | 20:48 »
Ich wüsste überhaupt nicht wie ich da was vorbereiten sollte? Okay, bei ner Kampagne kann man sich schon Gedanken zu Staffel-umspannenden Plots machen, aber bei One-Shots kenn ich ja die Charaktere vorher garnicht. Deshalb macht das wenig Sinn.

Das "Klassenzimmer" ist übrigens wie Deep_Flow schon sagte eine riesengroße Hilfe. Nicht nur um festzustellen wie die Charaktere zueinander stehen, sondern auch um wichtige NSC und deren Eigenschaften heraus zu finden. Und meist liefern dir die Spieler wenn du sie fragst wer da mit Ihnen im Klassenzimmer sitzt so dermaßen viel Material, dass du das gar nicht alles im Spiel unterkriegen wirst.  8)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Online vegasatru

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Username: vegasatru
Re: Monsterhearts ohne Vorbereitung?
« Antwort #7 am: 7.12.2017 | 13:32 »
Da ich hier mehrfach falsch verstanden wurde, was daran lag, dass ich mich ungenau ausgedrückt habe, editiere ich mal den Eingangspost. Sorry, ich war sehr in Eile und abgelenkt. Danke für die schnellen Antworten!
Da der fehlende Spieler einwilligte, seinen SC in der Sitzung fremdgesteuert agieren zu lassen (alles andere hätte viel zu viel suspension of disbelief gefordert) haben wir doch unsere Degenesiskampagne fortgeführt.