Autor Thema: Dragonlance for Beginners  (Gelesen 3877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.581
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #25 am: 15.09.2018 | 14:08 »
Naja, in den FR konnte man die NPC als übermächtig ansehen, in DL empfand ich sie immer als "untouchable". Kam auf dasselbe hinaus: Dort spielen, wo sie nicht sind.

Stimmt. Wir haben einfach zwei Jahrzehnte nach den Legenden gespielt, den offiziellen Weiterverlauf des Metaplots ignoriert u die Protagonisten der Romane (will hier nicht spoilern) bis auf ein paar Ausnahmen ihren verdienten Ruhestand gelassen...
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.111
  • Username: nobody@home
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #26 am: 15.09.2018 | 14:20 »
Na, mein persönliches Lieblingssetting ist Krynn nicht gerade. Ich habe den einen oder anderen Roman und Comic ganz gerne gelesen, aber da jetzt unbedingt spielen wollen...dafür bietet es mir einfach ein paar Freiheitsgrade zu wenig.

Es kommt mir sogar eher komisch vor, daß dieselben Leute, die sich so gerne über die "ganzen Über-NSC" in den Realms aufregen, anscheinend mit der mindestens ebenso langen Liste von Göttern und anderen Kanon-NSC, die dafür bei Dragonlance ausdrücklich die fetten Daumen draufhalten, die genau gleichen Probleme angeblich nicht haben wollen... 8]

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.204
  • Username: Rhylthar
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #27 am: 15.09.2018 | 14:30 »
Na, mein persönliches Lieblingssetting ist Krynn nicht gerade. Ich habe den einen oder anderen Roman und Comic ganz gerne gelesen, aber da jetzt unbedingt spielen wollen...dafür bietet es mir einfach ein paar Freiheitsgrade zu wenig.

Es kommt mir sogar eher komisch vor, daß dieselben Leute, die sich so gerne über die "ganzen Über-NSC" in den Realms aufregen, anscheinend mit der mindestens ebenso langen Liste von Göttern und anderen Kanon-NSC, die dafür bei Dragonlance ausdrücklich die fetten Daumen draufhalten, die genau gleichen Probleme angeblich nicht haben wollen... 8]
Es ist eine Sache der Darstellung/Perspektive. Elminster, Khelben, Seven Sisters, Srinshee, Larloch, Szass Tam, Manshoon...sie sind "übermächtig". Bei Dragonlance sind Tanis, Tolpan, Flint, etc. (abgesehen vom späten Raistlin) sehr im Vordergrund, aber im Vergleich zum Rest eben nicht "powermäßig" so viel stärker.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.111
  • Username: nobody@home
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #28 am: 15.09.2018 | 14:43 »
Es ist eine Sache der Darstellung/Perspektive. Elminster, Khelben, Seven Sisters, Srinshee, Larloch, Szass Tam, Manshoon...sie sind "übermächtig". Bei Dragonlance sind Tanis, Tolpan, Flint, etc. (abgesehen vom späten Raistlin) sehr im Vordergrund, aber im Vergleich zum Rest eben nicht "powermäßig" so viel stärker.

Kleiner Denkfehler: Tanis & Co. sind recht eindeutig die Spielercharaktere des Settings. Folglich sind sie in Sachen Bewertung der Nichtspielercharaktere auch allenfalls als Vergleichsmaßstab für deren Übermacht relevant -- ungefähr so, als ob ich z.B. Narm Tamaraith (Shandrils Zauberlehrlings-Weg- und später Lebensgefährte aus den Spellfire-Romanen) Elminster gegenüberstellen würde. ;)

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.204
  • Username: Rhylthar
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #29 am: 15.09.2018 | 15:03 »
Kleiner Denkfehler: Tanis & Co. sind recht eindeutig die Spielercharaktere des Settings. Folglich sind sie in Sachen Bewertung der Nichtspielercharaktere auch allenfalls als Vergleichsmaßstab für deren Übermacht relevant -- ungefähr so, als ob ich z.B. Narm Tamaraith (Shandrils Zauberlehrlings-Weg- und später Lebensgefährte aus den Spellfire-Romanen) Elminster gegenüberstellen würde. ;)
Genau das meinte ich mit Perspektive:
Wenn Tanis & Co. ca. die "Höhe" von SC innehaben, entspräche das in den FR vielleicht Cattie-Brie, Wulfgar, dem frühen Bruenor, den Bouldershoulders, etc.

Aber die Dichte (ein gern genommener "Vorwurf" an die FR) noch mächtigerer NSC ist mMn in den FR sehr viel größer als in DL. 
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.111
  • Username: nobody@home
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #30 am: 15.09.2018 | 15:31 »
Genau das meinte ich mit Perspektive:
Wenn Tanis & Co. ca. die "Höhe" von SC innehaben, entspräche das in den FR vielleicht Cattie-Brie, Wulfgar, dem frühen Bruenor, den Bouldershoulders, etc.

Aber die Dichte (ein gern genommener "Vorwurf" an die FR) noch mächtigerer NSC ist mMn in den FR sehr viel größer als in DL.

"Dichte"...na, ich weiß nicht. Gesamtzahl, ja, das könnte bis zu einem gewissen Punkt zutreffen, einfach weil sich die Realms für mich auch deutlich größer und weiter anfühlen als das oft eher provinziell herüberkommende Ansalon (mag auch tatsächlich von der Geographie an sich her zutreffen, ein schneller Wikipedia-Check wirft für letzteres Dimensionen von ca. 1300 x 900 Meilen aus...das scheint mir in Faerûn tatsächlich mehrmals hineinzupassen) -- aber in Relation zur Gesamtbevölkerung gesetzt...?

Dazu kommt natürlich auch noch, daß auf Krynn zumindest meiner dunklen Erinnerung nach tatsächlich die Götter von oben den Daumen aufs potentielle Machtniveau von Sterblichen halten. War da nicht mal was von nach oben hin gedeckelten Erfahrungsstufen, oberhalb derer man speziell in der DL-Welt einfach nicht mehr willkommen ist?

Offline Isegrim

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Isegrim
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #31 am: 15.09.2018 | 15:36 »
aber in Relation zur Gesamtbevölkerung gesetzt...?

Ist denn zu erwarten, dass das  eine Rolle spielt? Trifft man "mächtige NSCs" im Rollenspiel gewöhnlich in dem Maße, in denen sie zu den "Normalos" der Gesamtpopulation stehen? Würde ich für unwahrscheinlich halten.
Lusor lusori lupus.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.204
  • Username: Rhylthar
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #32 am: 15.09.2018 | 15:37 »
Nicht, dass ich wüsste. Ausser den Test of High Sorcery.
Die Götter sind doch teilweise auch komplett verschwunden, oder?

Und zur Dichte:
Ich würde vermuten, doch. Hinter jeder Hecke sitzt doch ein Erzmagier. ;)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.111
  • Username: nobody@home
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #33 am: 15.09.2018 | 16:00 »
Ist denn zu erwarten, dass das  eine Rolle spielt? Trifft man "mächtige NSCs" im Rollenspiel gewöhnlich in dem Maße, in denen sie zu den "Normalos" der Gesamtpopulation stehen? Würde ich für unwahrscheinlich halten.

Das hat dann aber zwangsläufig weniger mit dem Setting zu tun und mehr mit dem Spielleiter, der einem genau diese mächtigen NSC alle naselang vorsetzt...wohlgemerkt ohne dasselbe mit Hinz und Kunz Rübenbauer im Namen der Repräsentation ebenfalls zu machen. ;)

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.581
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #34 am: 15.09.2018 | 16:31 »
"Dichte"...na, ich weiß nicht. Gesamtzahl, ja, das könnte bis zu einem gewissen Punkt zutreffen, einfach weil sich die Realms für mich auch deutlich größer und weiter anfühlen als das oft eher provinziell herüberkommende Ansalon (mag auch tatsächlich von der Geographie an sich her zutreffen, ein schneller Wikipedia-Check wirft für letzteres Dimensionen von ca. 1300 x 900 Meilen aus...das scheint mir in Faerûn tatsächlich mehrmals hineinzupassen) -- aber in Relation zur Gesamtbevölkerung gesetzt...?

Dazu kommt natürlich auch noch, daß auf Krynn zumindest meiner dunklen Erinnerung nach tatsächlich die Götter von oben den Daumen aufs potentielle Machtniveau von Sterblichen halten. War da nicht mal was von nach oben hin gedeckelten Erfahrungsstufen, oberhalb derer man speziell in der DL-Welt einfach nicht mehr willkommen ist?

Nein, dem ist nicht so. zB geht die Erfahrungstabelle der Solamnischen Ritter in AD&D 2ed bis Lv 25 (bei 6.500.000 EP bis 9.000.000  ;D )

Meinst Du ggf. Dark Sun - dort kann man nach LV 20 nur noch schwer aufsteigen und wenn ja nur noch transhumanistisch...allerdings gibts da gar keine Götter ...

PS gerade entdeckt DL: "Normals" Klasse Lv 25 bei 17.000.000 EP  ~;D
« Letzte Änderung: 15.09.2018 | 16:35 von Pixellance »
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.111
  • Username: nobody@home
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #35 am: 15.09.2018 | 16:55 »
Nein, dem ist nicht so. zB geht die Erfahrungstabelle der Solamnischen Ritter in AD&D 2ed bis Lv 25 (bei 6.500.000 EP bis 9.000.000  ;D )

Meinst Du ggf. Dark Sun - dort kann man nach LV 20 nur noch schwer aufsteigen und wenn ja nur noch transhumanistisch...allerdings gibts da gar keine Götter ...

PS gerade entdeckt DL: "Normals" Klasse Lv 25 bei 17.000.000 EP  ~;D

Das ist interessant, denn wenn ich auf dem Netz ein bißchen herumsuche und angemessen alte (AD&D1 u. 2) Ergebnisse herauspicke, dann scheint sich der eine oder andere Hinweis auf ein allgemeines Dragonlance-SC-Limit bei Stufe 18 zu finden. ::) Hat zufällig irgendjemand die Original-Regelbücher von damals herumliegen?

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.581
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #36 am: 15.09.2018 | 16:57 »
Es liegt vor mir - daraus sind die Zahlen. (für 2nd). First kann ich gerne auch nachschauen.

PS. In der Tat gibt es in 1e einen Stufenschnitt bei 18. Ist das DL spezifisch oder generell 1e?

PPS Mein Nachredner war schneller
« Letzte Änderung: 15.09.2018 | 17:01 von Pixellance »
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline Terak

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Terak
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #37 am: 15.09.2018 | 16:59 »
In der ersten Edition von AD&D war das Level auf 18 begrenzt, laut DragonLance Adventures Buch 2021 Seite 13.
"Player Characters in other worlds can advance to unlimited levels, but not in Krynn. Once a player character advances beyond
18th level, the gods of Krynn feel that it is time to reassign him to some other world."

http://www.tsrinfo.net/archive/dl/dl-hb.htm

Scheint wohl eine Editions Frage zu sein.
Meine Rechtschreibung ist frei erfunden und nicht zur Nachahmung empfohlen,
Übereinstimmung mit heutiger Rechtschreibung ist zufällig.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.288
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #38 am: 15.09.2018 | 17:43 »
Habe ja nicht umsonst alles (ausser SAGA) hier von Dragonlance, [...]
Sehr schade, dass SAGA so schwer zu bekommen ist, hab darüber viel Gutes gelesen von Leuten deren Meinung ich schätze (u.a. Kelvin Green).

Krynn als Welt fand ich auch eine der spannenderen EDO-D&D-Welten.In meinem Ranking liegt es jedenfalls vor den Realms und vor Greyhawk.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.581
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #39 am: 15.09.2018 | 17:46 »
Kein O in Dragnlance!
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.204
  • Username: Rhylthar
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #40 am: 15.09.2018 | 17:49 »
Hehe, stimmt.

Ich will gar keine Rangordnung aufstellen, jede Welt deckt einen anderen Teil meines Geschmacks ab. Die Forgotten Realms lieferten halt am meisten Material ab.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline CK

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 258
  • Username: CK
    • Dungeonslayers
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #41 am: 15.09.2018 | 18:30 »
Sehr schade, dass SAGA so schwer zu bekommen ist, hab darüber viel Gutes gelesen von Leuten deren Meinung ich schätze (u.a. Kelvin Green).

@SAGA:
Wenn Du mal den ganzen Fluff (der da wirklich viel enthalten war) und Dinge wie Zauber & Co weglässt, läuft es eigentlich darauf hinaus, dass man VOR-Würfelt. Also würfeln und Ergebnis aufheben.
Der Spieler weiss quasi immer schon sein nächstes Würfelergebnis bei seiner nächsten Probe.
Da man aber pro Stufe +1 VOR-Ergebnis auf die Hand bekommt, kann man mit zunehmenden Leveln quasi entscheiden, ob man lieber Ergebnis X oder lieber Ergebnis Y anwendet, wenn man das näcshte Mal am "Proben" ist. Dann kann man sich das kritische Ergebnis für besondere Gelegenheiten aufheben und ein schlechtes Ergebnis für eine nicht so wichtige Probe verballern.
So quasi das Grundprinzip, nur dass SAGA diese Mechanik über Karten simuliert hat, kommt grob aber auf dasselbe hinaus.
Ging den Machern mehr um das Erzählerische, absichtlich Scheitern, heroische Wundertaten vollbringen usw.
« Letzte Änderung: 15.09.2018 | 18:34 von CK »

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #42 am: 15.09.2018 | 21:45 »
Das erinnert mich -- ich hab mal so um 1990 rum in einer Guide-Sammlung für NES-Spiele einen Artikel über AD&D: Heroes of the Lance gehabt. Kennt das jemand? Mal gespielt?
Eine Rezi die alles über das Spiel sagt: http://www.seanbaby.com/nes/nes/w20-02.htm
Nach Einschätzung des Rezensenten das zweitschlechteste NES-Spiel aller Zeiten.

I have seen many terrible things in my life. I've watched a man chew his own leg off to escape a rusty bear trap. I've seen animals burning alive, bleating to me for help. I've seen things that could turn a man's soul black. But nothing could prepare me for Heroes of the Lance.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.581
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #43 am: 15.09.2018 | 21:52 »
Dann lieber die drei RPGs aus der Goldboxreihe

Zb Death Knights of Krynn
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.204
  • Username: Rhylthar
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #44 am: 15.09.2018 | 22:34 »
 :d...alle 3 durchgespielt.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.581
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #45 am: 15.09.2018 | 22:42 »
:d...alle 3 durchgespielt.

Seufz...ich muss einfach irgrndwann wieder eine Kampagne mit der alten Crew starten.
Der Bloglink weiter oben es mit Beyond the Wall zu kombinieren laesst mich auch nicht los.
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 28.553
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #46 am: 16.09.2018 | 01:09 »
Okay, die beiden Reviews decken sich ja signifikant. ^^
Schad dass ich das alte Nintendo-Buch nicht mehr habe, aber ich bin mir sicher, dass das Spiel da deutlich besser wegkam.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.204
  • Username: Rhylthar
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #47 am: 16.09.2018 | 09:10 »
Ich glaube ja immer noch, dass, wenn ein paar Dinge ein wenig anders gelaufen wären, Dragonlance die D&D-Welt hätte werden können.

Sie waren mit den Romanen viel früher dran als die Forgotten Realms (hatten die "Big 6" schon draußen, bevor es überhaupt den ersten FR-Roman gab), die Computer-Spiele waren vom allerfeinsten und brauchten sich nicht vor den FR-Pendants zu verstecken...aber ein paar Sachen haben es dann wohl verhindert, dass es dazu kommen konnte. Was dies war, da könnte ich spekulieren (habe ein paar Ideen), aber bringt ja nichts.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.346
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LushWoods
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #48 am: 16.09.2018 | 09:56 »
Dragonlance wird immer in meinem Herzen bleiben.
Die Romane (bis die Story komisch wurde) waren die ersten richtigen Fantasy-Romane die ich, nach dem Herrn der Ringe, gelesene habe.
Die Spiele, damals noch auf dem Amiga, haben mich monatelang an den Rechner gefesselt. Und eine Dragonlance-Kampagne war das erste richtige Rollenspiel, bei dem ich mitgespielt habe.
Der gute Kender Sammys Beutelschneider bleibt unvergessen.
Ich glaub, wenn es da eine Neuauflage geben würde, dann würde ich mir das erste mal im Leben was D&Dmäßiges kaufen.
"Crazy evil."

Hosting: Coriolis, Rippers
Playing: /

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 28.553
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Dragonlance for Beginners
« Antwort #49 am: 16.09.2018 | 11:11 »
Ich hab den Eindruck, so vom lesen in diversen Communities, dass die meisten Leute Kender über alle Maßen hassen. Warum ist das so?

Ich hab von DL nur den allerersten Roman gelesen, als ich etwa 15 war, und es hat mich schlicht nicht so gerockt dass ich mir den nächsten Teil hätte holen wollen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat