Tanelorn.net

Autor Thema: Gibt es ein Party-Rollenspiel? Ich suche eins für 5-10 Personen  (Gelesen 496 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Metamorphose

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Username: Metamorphose
Eigentlich das, was der Titel sagt.
Ich habe am 1. November Geburtstag und würd gern mit ca 5-10 Personen ein Rollenspiel spielen (oneshot). Das sollt einfach sein, da auch Leute dabei sind die noch nie RPG's gespielt haben. Am besten fängt es den "Spirit" von richtigen RPG's ein.

Mir bekannt sind:
-Fiasko (zu wenig wie ein "richtiges" Rollenspiel, weiss auch nicht ob es bei der Spieleranzahl geht).
-Sea Dracula (niemand will tanzen).
-Ten Candles und Dont Rest your Head oderso mit Jenga-Turm... alle noch nicht gespielt, weiss nicht obs das wär was ich suche.


Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 866
  • Username: Megavolt
Ich würde einen guten und schlanken Dungeon Crawl vorschlagen.

Such dir was mit einem hohen Sense of Wonder, etwas, das nicht nervt und das trotzdem ein paar gedankliche Anknüpfungspunkte für normale Leute bietet. Halte dich nicht mit komplexen Hintergrundwelten oder Regeln auf.

Konkreter Vorschlag: Die Plünderung einer Pyramide in einer Wüste ( "Die Gruft des Schreckens", als Onepager gratis zu haben hier: http://www.dungeonslayers.net/downloads/abenteuer/)

Dazu vorgefertigte Charaktere mit klarem Fokus (Zwerg, Krieger, Gelehrter, Schleicher, usw.).

Das läuft 100%.

Ich persönlich nehme dazu Savage Worlds (Regel-Erklärzeit <3 Minuten) und biete auch "unmittelbar coole" Figuren an, also auch einen Minotaurus, einen Goblin, einen Barbaren usw.. Die Leute schnappen sich die Figur aus einem großen Stapel von Figuren und orientieren sich dabei eigentlich nur am Portrait-Bild.

Nachtrag: Wenn da viele Leute kommen, die Fantasy nicht kennen, nicht mögen oder misstrauisch beäugen, dann geht das ganze auch noch einen Schritt gutbürgerlicher, und zwar in Form eines Karl May-Western. Das ist nochmal unmittelbar anschlussfähiger und jeder kapiert gleich, was Phase ist. Such mal nach "Tal der Biber", das Abenteuer ist idiotensicher, stilistisch sehr gut gemacht und es geht insgesamt einfach runter wie Öl. Auch hier im Zweifelsfall Savage Worlds draufhauen und gut is. Da müsste man sich dann auch nichtmal mit Magie oder so rumschlagen.
« Letzte Änderung: 7.10.2018 | 12:41 von Megavolt »

Offline Metamorphose

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Username: Metamorphose
Per se würd ich gern wissen ob es Rollenspiele gibt die sich halt auf sowas spezialisiert haben und nicht ein vorhandenes "normales" System nehmen und des so anpassen. Bei 10 Leuten wird die Downtime massiv bei nem "normalen" spiel, bzw es hätte wohl so seine Probleme, denke ich. Deshalb such ich explizit Systeme die für Partys bzw grössere Gruppen inklusive kurzer Spielzeit und Fokus auf Fun entworfen sind.

Finde den Tipp aber gut, werd ich nichts finden wird das wohl eine Möglichkeit sein.

Online Ruhrpottspieler

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 101
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stollum
    • Ruhrpottspieler
Ich hätte jetzt auch zu Dungeonslayers geraten.

Wenn es etwas mehr in Richtung "Party-Rollenspiel" sein soll, dann könnte auch "Kobolde fressen Babys!" von Ulisses Spiele (https://www.ulisses-ebooks.de/product/188667/Kobolde-fressen-Babys--Grundregelwerk-PDF-als-Download-kaufen&language=de) etwas für den Anlass sein.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 5.913
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Wie wär's mit "Das Land Og"?

Wenn es etwas mehr in Richtung "Party-Rollenspiel" sein soll, dann könnte auch "Kobolde fressen Babys!" von Ulisses Spiele (https://www.ulisses-ebooks.de/product/188667/Kobolde-fressen-Babys--Grundregelwerk-PDF-als-Download-kaufen&language=de) etwas für den Anlass sein.

Stimmt. Ach ja, und "Ja, Herr und Meister!" ist auch schön.
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Nachtfalken (Splittermond)
Bereitet vor: -
Liest derzeit: diverse Abenteuer, Fantasy Age

Online Dioto

  • Experienced
  • ***
  • Büros & Buchhalter 5e
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dioto
Die Werwölfe von Düsterwald bzw. Werwölfe sind im weiteren Sinne ein Rollenspiel.
"The enemy of today can be the meal of tomorrow."
Gnoll proverb

Power Gamer: 71% | Butt-Kicker: 42% | Tactician: 63% | Specialist: 88% | Method Actor: 63% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 42%
Law's Player Type Test

Online Duck

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 777
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Auf welcher Seite von "5-10 Personen" wird sich die Gruppengröße denn voraussichtlich bewegen? Mit fünf Spielern funktioniert so gut wie jedes Rollenspiel, bei zehn wird es schon ziemlich eng mit der Auswahl.

Ein Spiel, das auch mit großen Gruppen noch gut funktioniert, ist beispielsweise The Final Girl. Man spielt dabei einen Slasher-Horror-Film (Vorteil: das Genre ist auch den meisten Nicht-Nerds bekannt) und reihum schlüpft jeder mal in die Rolle des Killers oder einer Figur aus einem am Anfang festgelegten Pool, die auch schnell wieder das Zeitliche segnen können. Das PDF ist Pay-what-you-want, die Regeln sind schnell erklärt und in ca. 3 Stunden kann man eine Partie zum Abschluss bringen. Allerdings gleicht The Final Girl von der Struktur her eher Fiasko als traditionellen Rollenspielen. Du müsstest also schauen, ob das zu deinen Anforderungen passt.
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.013
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Toller Thread! Abo! :d
Slüschwampf

Offline Tele-Chinese

  • Famous Hero
  • ******
  • Ballschimmlerin
  • Beiträge: 2.592
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LinusKH
Kobolds ate my Baby. Da muss man Bier zu trinken. Hail Torg!
Toastbrot (von englisch toast, „rösten“ aus lateinisch tostus, „getrocknet“) oder Röstbrot ist ein spezielles, feinporiges Kastenweißbrot mit dünner Kruste, das vor dem Verzehr scheibenweise geröstet wird, heute üblicherweise mit einem Toaster.

Brot kann schimmeln, was kannst du?

Online Runenstahl

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Einfach laut die FATAL Regeln vorlesen. Spaß für alle ! (auch wenn man dabei natürlich kein Rollenspiel betreibt)

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.138
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Pardon, aber Dungeonslayers ist so was von ungeeignet für den Zweck.
Da geht unter einer Stunde intensiver Regelerklärung gar nichts. Und dann bräuchte man Merkblätter für alle.
Völlig aussichtslos.

Selbst richtig einfache Sachen wie Black Hack sind zu komplex.

Du brauchst etwas völlig ohne Crunch, eigentlich nur eine Geschichte, ungefähre Rollen und dann vielleicht improvisierte Prüfwürfe im Stil von - "Als Gelehrter bist Du eher nicht geübt in sowas, Du musst eine 15 oder mehr auf dem w20 Würfeln, um erfolgreich die steile Mauer hochzuklettern. Sonst passiert irgendwas schlimmes".

Mir ist kein System bekannt, welches sowas abdecken würde.
Ich glaube aber, man braucht auch keins. Ein interessantes Szenario dürfte reichen.
Falls es doch so ein System gibt, interessiert mich das natürlich auch.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline knörzbot

  • Famous Hero
  • ******
  • "... die schiessen nur mit W6..."
  • Beiträge: 2.941
  • Username: knörzbot
Wenn es wirklich mehr als 5 sind und es eine Art Partyrollenspiel sein soll würde ich "Everyone is John" empfehlen. Das kann sehr lustig werden.

Offline Coltrane

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Username: Coltrane
Danke. Everyone is John liest sich echt gut. Muss ich zwingend mal testen.

Werwölfe würde ich bei einer Gruppengrösse von 5 bis 10 Menschen nicht empfehlen. Das wird erst so richtig interessant ab 15 Mitspielern, hat dann aber leider für die, die früh sterben, lange Downzeiten. Und bei Runden die keine Erfahrung mit Rollenspiel haben, geht es schnell in die Richtung willkürlich jemanden anzuklagen, einfach weil man es kann und die zugewiesenen Rollen komplett außen vor zu lassen.

Ja, Herr und Meister ist auf jeden Fall sehr witzig und spaßig  - zumindest wenn man nicht ne Runde von Fischen hat, würde ich jetzt aber nicht unbedingt als klassisches Rollenspiel bezeichnen.

Ich beschäftige mich jetzt ja schon länger mit dem Problem von Rollenspiel und größeren Gruppen, aber ne richtig elegante und clevere Lösung habe ich noch nicht entdeckt. Es ist aus verschiedenen Gründen schwierig, aber das Hauptproblem sind imo die Downzeiten und die Spotlightverteilung. Eine Kompromisslösung ist es halt, die Gruppe aufzuteilen und entweder mit mehreren Spielleitern zu spielen( sofern möglich) oder eben etwas Spielleiterloses wie Fiasko oder Okult zu probieren, wobei die Beiden,wie schon oben angemerkt, anders sind als klassisches Rollenspiel. Ich benutze zum Beispiel Fiasko gerne als Hinführung zum klassischen Pen and Paper Abenteuer oder halt als Notlösung wegen Spielleitermangels.

Wenn also noch wer ne kluge Idee oder Anregung hat, her damit. Ich würde mich sehr freuen, da endlich ne gescheite Lösung zu finden. Schließlich will ich die Jugend auf den wahren Weg des Spielens  bringen.  ;)


Achja, noch aus eigener Erfahrung angemerkt: Bis 7/8 Spielern kriegt man man hin, ist aber sehr anstrengend, da man die ganze Zeit voll konzentriert sein muss und ständig gefragt ist, die Gruppe ein wenig moderierend an die Hand zu nehmen( Von wegen Partyrollenspiel). Bei dieser Gruppengrösse und Partycharakter würde ich fast zu OSR Produkten raten, da diese in der Regel nicht soviel Regelerklärung verlangen und man inklusive Charakterbau innerhalb von 20- 30 Minuten im Spiel sein kann. Insbesondere gute Praxiserfahrungen habe ich da mit SWCL gemacht. Download inklusive Dungeon hier.
« Letzte Änderung: 7.10.2018 | 14:41 von Coltrane »

Offline Seraph

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Mit 10 Leuten und auf ner Party?
Spiel "Power, Plüsch und Plunder", das ist genial! Wir haben das auch einmal in großer Runde gespielt und es war kein Problem. Wer Würfe nicht besteht, darf nen Shot trinken und der Wurf gilt als gelungen ;)

Wer es nicht kennt - man spielt quasi den Film Toy Story. Jeder Spieler muss ein Plüschtier mitbringen, was dann sein Alter Ego im Spiel darstellt. Im damaligen Abenteuer mussten wir uns aus einem Müllsack befreien (die Plüschis sollten entsorgt werden...), uns gegen Hunde und Kleinkinder wehren und am Ende des Abenteuers dann aus dem Haus in die Freiheit retten. Es war zum Brüllen komisch.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.856
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Bei dieser Gruppengrösse und Partycharakter würde ich fast zu OSR Produkten raten, da diese in der Regel nicht soviel Regelerklärung verlangen und man inklusive Charakterbau innerhalb von 20- 30 Minuten im Spiel sein kann. Insbesondere gute Praxiserfahrungen habe ich da mit SWCL gemacht. Download inklusive Dungeon hier.

Vor ner Weile hab ich - angelehnt an Texte und Beobachtungen aus der Old School Ecke - mal was zu "Tischrollen" bei großen Gruppen geschrieben. Vielleicht hilft das.
So im Komplett-Paket habe ich das noch nicht ausprobieren können, aber in den einzelnen Sachen stecken schon auch eigene Praxiserfahrungen mit drin.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Coltrane

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Username: Coltrane
Das liest sich gut und hat auch sicherlich was für sich, aber leider muss man in einer solchen Situation(Party bzw. relativ viel Rollenspielneulinge) damit rechnen, dass erstmal alle komplett damit gefordert sind zu verstehen wie das überhaupt funktioniert, dieses Rollenspiel. Somit sind sie wahrscheinlich damit überfordert auch noch zusätzliche Aufgaben zu übernehmen. Bei Spielern die bereits eine gewisse Erfahrung mitbringen macht das Ganze aber durchaus Sinn und könnte hilfreich sein.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.132
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Für die Konstellation würde ich auf ein "LIRP" zurückgreifen. Das hat den Vorteil, dass es keine Downtime gibt, weil sich die Spieler selbst gegenseitig bespaßen, und man kann über Verkleidungen o.ä. den Party-Charakter auch nochmal betonen.

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Wie wärs mit "Ratten"? Da müssen die Spieler vorher auch keine großartigen Regeln kennen und man kann sie mit ganz alltäglichen Situationen überraschen. Wenn unsere Verein auf einer Con Proberunden anbietet ist Ratten immer ganz weit vorne bei der Beliebtheit mit dabei!
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.942
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Die Party ist leider schon vorbei. Mich würde aber interessieren, was denn gespielt wurde und wie´s gelaufen ist.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)