Autor Thema: [WH40k] Deathwatch - Conversion  (Gelesen 24364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #50 am: 21.04.2019 | 14:53 »
Ganz stumpf als Bonus auf den Observation Skill - und oft genug als Ausschluss bestimmter Abzüge (Nebel, Entfernung etc.).
Wenn man sich viel Arbeit machen will, definiert man noch wie in der Vorlage näher, welche Tarnmittel "auspex-sicher" sind und welche nicht.

Ich wüsste aber nicht, warum man hier den langen Weg über die technischen Grundlagen gehen sollte, wenn man am Ende alle Aufklärungs- und Tarnmittel sowieso abschließend aufgeführt hat. Da ist der wissenschaftliche Unterbau doch völlig egal.

Na ja, man hätte z.B. eine Grundlage für die Encounter-Distance?  :think:

Tante Edit Im Ultra Tech 2 steht zum Beispiel, dass es eine Reichweite von 30yards hat, das ist doch mal eine Aussage.  ^-^
« Letzte Änderung: 21.04.2019 | 14:56 von K!aus »
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #51 am: 21.04.2019 | 14:58 »
Die könnte man z.B. als Tabelle nach Gelände machen und wenn der Auspex gegen die entsprechenden Gegner wirksam ist, 1-2 Schritte hoch setzen.
Und/oder den Überraschungswurf wegfallen lassen. 
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #52 am: 4.05.2019 | 15:42 »
Mal wieder die aktuelle Version eingangs gepostet.  :)
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #53 am: 2.06.2019 | 16:05 »
Juhu, gestern auf dem KURT wieder eine Runde gezockt und allem Anschein nach hat es den Spielern gefallen.  8)

Was haben wir gelernt, d.h. wofür kriege ich als GM Erfahrungspunkte.  ^-^
  • Wir haben nach Tactical Combat (B384) gespielt und die Dungeon Tiles Hexagon haben sich als unglaublich praktisch erwiesen. Trotz des Figuren Schubsens ging es flüssig von der Hand und die Spieler sagten, dass sie es nicht als Bruch zwischen Geschichte und Kampf empfunden hätten.
  • Die Kämpfe waren relativ dynamisch, da die Spieler bis auf den ersten Kontakt (Brückenkopf bilden nach Einschlag mit Entertorpedo) immer eine Tür erreichen mussten, die es hinter sich zu schließen galt. Ein Spieler empfand dies als erfrischend, dass es nicht einfach darauf hinauf lief alle Gegner platt zu hauen, da diese immer nachgekommen sind: Haben ausgewürfelt an welchen Zugängen ob und wie viele Gegner nachströmen
  • Nach wie vor wurde vorwiegend Move-and-Attack als Manöver gewählt und der Bulk in Kauf genommen. Für die kurze Entfernung (i.d.R. 7 - 10 Felder) hatte der McMolle schließelich auf die Bolt Pistol gewechselt, um den Bulk zu reduzieren - erste taktische Handlungen.  8)
  • Ich so von Move-and-Attack in Beschlag genommen war, dass ich nicht All-out Attack gewählt hatte, als ein Genestealer wenige Felder hinter einem Space Marine ihn angreifen konnte: Attack gegen max. 9 anstatt +4  ::) Dafür kriege ich XP  ^-^
  • Ich habe mit der Hausregel gespielt, dass es schon ab 3 Kugeln den +1 Bonus gibt, bei 5 dann +2, 7 eben +3, usw.
  • Der Heavy Bolter kommt mir noch etwas schwach vor, vielleicht die RoF erhöhen?
  • Das nächste Mal wird mit Firing Through an Occupied Hex (B389) und Overshooting and Stray Shots (B390) gespielt: Im Nachgang war ich echt beeindruckt zu wieviel Chaos das führen kann, wenn Gegner zwischen den Space Marines agieren.
  • Es fehle nach wie vor Granaten
  • Battle Drills (Tactical Shooting S. 37) als Squad Mode abilities von FFG's Deathwatch?  :think:

Insgesamt gefiel es den Spieler wohl ganz gut und sie sagten, dass von den Spielwerten und dem Spielgefühl die Space Marines ganz gut herüberkamen. Einer hatte schonmal von GURPS gehört und war überrascht wie schnell die Kämpfe von der Hand gingen. Darauf sagte ich, dass wir nur nutzen was auch angebracht ist und man es genau so bei GURPS machen müsse.  ^-^

Nächste Station: KaRoTa

Vielleicht schaffe ich es bis dahin mal den Psyker ordentlich aufzuschreiben.  :think: ^-^

Gruß, K!aus
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #54 am: 2.06.2019 | 16:22 »
Für die kurze Entfernung (i.d.R. 7 - 10 Felder) hatte der McMolle schließelich auf die Bolt Pistol gewechselt, um den Bulk zu reduzieren - erste taktische Handlungen.

;D

Ziel voll erreicht - von den Regeln zu sinnvollem Handeln erzogen ;)

  • Der Heavy Bolter kommt mir noch etwas schwach vor, vielleicht die RoF erhöhen?

Joah, das ist kein schlechtes Stellrädchen - erhöht ja indirekt die Acc und trotzdem "nur" das Schadenspotential, aber nicht pauschal den Schaden.

  • Das nächste Mal wird mit Firing Through an Occupied Hex (B389) und Overshooting and Stray Shots (B390) gespielt: Im Nachgang war ich echt beeindruckt zu wieviel Chaos das führen kann, wenn Gegner zwischen den Space Marines agieren.

Da wird das Bajonett zum besten Freund  ;)

  • Battle Drills (Tactical Shooting S. 37) als Squad Mode abilities von FFG's Deathwatch?  :think:

Ich verstehe die Frage nicht - wie sonst? Drängt sich doch auf :)

Einer hatte schonmal von GURPS gehört und war überrascht wie schnell die Kämpfe von der Hand gingen. Darauf sagte ich, dass wir nur nutzen was auch angebracht ist und man es genau so bei GURPS machen müsse.  ^-^

Ach ja, GURPS und sein schlechter Ruf... ;D
Solche Aussagen hört man ziemlich oft, wenn sich die Leute trotzdem drauf einlassen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #55 am: 9.06.2019 | 21:28 »
Bedingt durch hiesige Entwicklungen wieder eine neue (komplette) Version *im Startpost*^-^
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #56 am: 29.06.2019 | 17:10 »
Aktualisiertes Dokument, bedingt durch aktualisierte Skitarii.
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #57 am: 30.06.2019 | 18:16 »
So, bedingt durch das Umschreiben der Psychich Powers sage ich jetzt, dass damit Version 1.0 der GURPS Conversion erreicht ist.

Ich bedanke mich bei allen für ihren Input und hoffe nun auf kräftiges Feinschleifen durch regelmäßiges Zocken, Notiz an mich: Auf Conventions anbieten.  8)

Viele Grüße, Klaus
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #58 am: 1.07.2019 | 20:41 »
Notiz an mich: Auf Conventions anbieten.  8)

AWESOME!  :headbang:
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #59 am: 5.07.2019 | 20:31 »
Noch ein paar Kleinigkeiten hinzugefügt, z.T. auf Wunsch eines Einzelnen. ;)

* Stealth Armor
* Attacking from the Shadows (from Actions 2: Exploits)
* Flamer, Plasma Pistol & Cannon
* Limiting Dodges

Gruß, Klaus.
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline Derjayger

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.036
  • Username: Derjayger
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #60 am: 5.07.2019 | 20:53 »
So, bedingt durch das Umschreiben der Psychich Powers sage ich jetzt, dass damit Version 1.0 der GURPS Conversion erreicht ist.

Ich bedanke mich bei allen für ihren Input und hoffe nun auf kräftiges Feinschleifen durch regelmäßiges Zocken, Notiz an mich: Auf Conventions anbieten.  8)

Viele Grüße, Klaus

 :d
D&D 5E Quick-Combat (Mechanik, um Kämpfe erzählerisch und schnell als Group-Check abzuhandeln) -> wieder online

D&D 5E Buying Magic Items (Wie man 1. Inventar von Magiegeschäften generieren und 2. mit der Suche nach spezifischen magischen Gegenständen umgehen kann)

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #61 am: 6.07.2019 | 02:18 »
Noch ein paar Kleinigkeiten hinzugefügt, z.T. auf Wunsch eines Einzelnen. ;)

 ;D
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #62 am: 16.07.2019 | 20:07 »
Wie im Startpost angegeben, habe ich mal einen Dropbox Folder eingerichtet, um alles zentral ablegen zu können. Muss ich nicht das :T: zumüllen. :)

Gruß, Klaus
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline [DB]Jumbo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 224
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Endijian
    • DungeonBattles
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #63 am: 16.07.2019 | 20:47 »
Kann man auch Primaris Marines spielen?

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #64 am: 16.07.2019 | 20:50 »
Hallo,
Kann man auch Primaris Marines spielen?
Dafür kenne ich mich mit den neuen Primaris Marines zu wenig aus. Wenn die einfach nur toughertm sind bzw. deren Ausrüstung besser ist, dann sollte sich das ohne Probleme einbauen lassen. :)

Gruß, Klaus.
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #65 am: 26.07.2019 | 09:40 »
Ich bin ja wieder überrascht, wie vielfältig die Herangehensweise bei GURPS ist.

Zum Einen habe ich langsam verstanden, dass die Attribute der Sample Marines wohl etwas hoch sind, insbesondere wenn man sich die Beispiele von Kromm hier anschaut. Da hätte ich DX, HT und IQ eher bei 13-16 angesiedelt, evtl. 16 in Richtung Veteran, 1st Company oder sogar Chapter Master?

Ich hatte parallel auch mal nach GURPS Halo geschaut, da der Master Chief ja auch Space Marinetm ist. Interessant wie *HIER* Spartans mit DX und HT 12 als heroisch bezeichnet werden.  :o

Auf der anderen Seite wird kräftig aus dem BioTech geschöpft: Sowas wie Skeletal Strengthening oder Muscle Reinforcement riecht ja förmlich nach einer 1:1 Beziehung zu den Implantaten eines Space Marines.  ^-^

Das Attribut ST bleibt nach wie vor ein Mysterium, ich bin auch aus diesem Artikel Knowing Your Own Strength aus Pyramid 3/83 nicht so recht schlau geworden.  :think:

GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline OldSam

  • Maggi-er
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.924
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: OldSam
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #66 am: 26.07.2019 | 18:32 »
Ich bin ja wieder überrascht, wie vielfältig die Herangehensweise bei GURPS ist.

Zum Einen habe ich langsam verstanden, dass die Attribute der Sample Marines wohl etwas hoch sind, ...

Das wurde ja schon zu Anfang mal angedeutet ;)
Vieles hängt aber auch natürlich davon ab wie es im Spiel gelebt wird bzw. wie realistisch/cinematisch es ist. Etwa wie hart der GM im Spiel nachher mit Mali um sich wirft oder umgekehrt, dass er vielleicht häufig gratis Boni für coole Aktionen gibt. Vielleicht wird auch ein expliziter Bonus-Mechanismus wie die Destiny-Points eingesetzt, sowas nutze ich selbst auch immer wieder gerne. Je weniger freigiebig man hier ist, desto mehr wären hohe Attribute ggf. auch gerechtfertigt, wenn man trotzdem eher heroische Ergebnisse will.

Das Attribut ST bleibt nach wie vor ein Mysterium, ich bin auch aus diesem Artikel Knowing Your Own Strength aus Pyramid 3/83 nicht so recht schlau geworden.  :think:

Du musst ja jetzt nicht unbedingt alle theoretischen Hintergründe genau nachvollziehen, um damit zu spielen ;) Grundsätzlich basiert es einfach auf der Masse - das ist das Entscheidende - und Du hast eben Sekundärwerte dadurch wie die Lebenspunkte und den Nahkampfschaden. Wenn es einen konkreten Punkt gibt, wo etwas nicht nachvollziehbar ist, könnte man das vielleicht sonst am Beispiel genauer analysieren...


Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #67 am: 26.07.2019 | 19:14 »
Interessant wie *HIER* Spartans mit DX und HT 12 als heroisch bezeichnet werden.  :o

Das sehe ich deutlich anders.
12 ist für so jemand bestenfalls dann ausreichend, wenn man wie angerissen ständig mit Boni um sich wirft.
Aber auch dann muss man das für den Rest deutlich begrenzen, sonst besteht ja kein feststellbarer Unterschied mehr zum Spartan - und laut GRW ist 12 zwar gut, aber bei Weitem nicht übermenschlich.
Die Grenze für "das ist noch halbwegs bodenständig/realistisch" liegt doch deutlich höher.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #68 am: 20.09.2019 | 20:11 »
Hallo zusammen,

bei Space Marines spielt u.A. das Honor Duel eine Rolle, um Meinungsverschiedenheiten auszutragen. Ich überlege, wie sich etwas derartiges bei GURPS umsetzen lässt.  :think:

Grundsätzlich weiß ich noch nicht so recht, wonach das Duell entschieden wird. Klassich wäre 1st blood. Aber bei Space Marines geht es ja auch auch z.b. um Ehre.

Ich überlege also, ob so ein Duell mechanisch nicht aus mehreren Komponenten besteht und man macht ein "2 aus 3" oder wer zuerst "2 Komponenten gewonnen hat".

Da das ganze natürlich etwas pathisch aufgeladen ist, könnte der erste Teil das Präsentieren der eigenen Ehre sein, d.h. während ein Space Marine zum Duellplatz schreitet rezitiert er seine Taten, präsentiert seine Abzeichen und während er die Rüstung ablegt stellt er seine Narben zur Schau. Das könnte dann je nach Wahl der Spieler ein Quick Contest mit Space Marine! oder Chapter! sein. Boni können tatsächlich erhaltene Abzeichen oder gänzlich der Ruf des Ordens sein.

Als nächstes das klassische "die Gegner umkreisen und studieren sich". Das könnte als Quick-Contest eben Body Language oder auch Taunting sein, um den anderen zu provozieren. Hier kommt der Knackpunkt: Wer diesen Contest verliert greift an. Das Angreifen wird als undiszipliniert interpretiert ... d.h. der Angreifer verliert diesen Teil ... jedoch hat er damit den ersten Schlag.

Man könnte z.B. für den zweiten Teil überlegen, ob es möglich ist den Gegner derart effektiv zu reizen, dass er z.B. stunned ist und nicht angreift.

Was uns direkt zum dritten Teil bringt, den tatsächlich Schlagabtausch: Wer landet zuerst einen Treffer! Wer den zweiten Teil verloren hat und angreift, hat zumindest hier die Möglichkeit direkt zu "gewinnen". Man könnte diesen Teil z.B. auf wenige Runden beschränken. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass es innerhalb dieser Runden keinen Treffer hat, schreiben die Spieler jeweils ihr MoS von Angriff und Verteidigung auf, um z.B. am Ende zu entscheiden wer seine Fähigkeiten besser zur Schau gestellt hat.

Ich hatte z.B. schon im Social Engineering nach Manipulation, Intimidation und Taunting geschaut, was im Grunde Influence Rolls sind mit "Manipulation Skill" vs. Will. Natürlich stehen im Martial Arts einige Kampfmaneuver, um z.B. besagten 3. Teil interessanter zu gestalten, aber ich denke zunächst wäre ein Grundgerüst sinnvoll, bevor ich mich in die Details stürze.  :think:


Meinungen?

Besten Dank und Grüße, Klaus
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 14.134
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 14.134
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #71 am: 21.09.2019 | 19:09 »
Fencing Sport, Mensur
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #72 am: 17.11.2019 | 15:22 »
So, gestern auf der KaRoTa u.A. mit YY und McMolle gezockt und neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt.  ^-^

Tatsächlich hat sich meiner Meinung nach das "Glattziehen", der ganzen Werte der Space Marines gar nicht soooo bemerkbar gemacht, da die Kämpfe vorwiegend durch Schußwechsel und Schlagabtausch dominiert wurden, d.h. diverse attack skills sowie dodge und parry vorherrschten ... zu guter Letzt hatte man als Schutz eben die Power Armour.  ^-^

Insgesamt gab es jedoch vermehrt Anteile von Rollenspieltm, d.h. der ranged attack skill war nicht der einzig relevante skill bei der Runde.  :)

Das bringt mich zu dem Punkt, dass ich anscheinend langsam mit weiteren taktischen Elementen kommen muss, auf dass die Charaktere auch mal durch Quick Contests gefordert werden, um Stun oder Abzüge auf Würfelwürfe zu verhindern. Und ich kann die Gefährlichkeit der Gegner langsam hochfahren, Schluß mit "Training".  >;D

Der McMolle hat die Psychic Powers von Alistayr ausprobiert und kam damit ganz gut zurecht: Nicht zu viel Ressourcen Management, o.ä.. :)
  • Einzig hatten wir uns gefragt, ob eine Innate Attack gedoged werden kann, immerhin zählt sie als Ranged Attack (B61), aber so explizit steht es leider nicht drin.  :think:

Des weiteren wurde am Spieltisch spitz bemerkt, dass es nach den Schußwaffen einen Grund gab, dass sich Nahkampfwaffen nicht durchgesetzt hatten.  ;D
  • Leider waren die "gefährlichen" Genestealer gar nicht so gefährlich, da ich sie nie effektiv an die Space Marines herangebrach hatte. Oder wenn ich die Charaktere dann mal mit Move-and-Attack erreicht hatte an der zu würfelnden 9 gescheitert bin. Gibt es Überlegungen, sich "schnell" einem Gegner zu nähern und ihn anzugreifen? Ein hoher Dodge Wert und der Abzug durch die Geschwindigkeit bringen ja schon einiges mit sich. Oder vermehrt auf Überraschungsangriffe gehen, weil die Biester aus Lüftungsschächten oder ähnliches gesprungen kommen? Oder kann man den Charakteren Perception Checks auferlegen? Leider besitzen die Space Marines durch ihre Powere Combat Armor ein Hyperspectral Sensor Array (UT p. 61), d.h. sie sehen auch in dunklen Gängen ziemlich gut.  :think:

Gruß, K!aus :)
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Deathwatch - Conversion
« Antwort #73 am: 17.11.2019 | 17:41 »
...
  • Einzig hatten wir uns gefragt, ob eine Innate Attack gedoged werden kann, immerhin zählt sie als Ranged Attack (B61), aber so explizit steht es leider nicht drin.  :think:

Des weiteren wurde am Spieltisch spitz bemerkt, dass es nach den Schußwaffen einen Grund gab, dass sich Nahkampfwaffen nicht durchgesetzt hatten.  ;D
    Basic Set S374
    Zitat
    ...You may dodge any attack except one that you did not know about!

    Wenn der Angriff nicht dodgebar sein soll bräuchte es was wie No Signature als enhancement wenn es einfach nur unsichtbar ist oder du gehst gleich auf Malediction, dann wird der Angriff zu einem Quick Contest auf Will.


    Und zu den Genestealers, du brauchst einfach mehr Genestealer als die Marines Kugeln abfeuern können in der relevanten Zeit :ctlu:[/list]

    Offline K!aus

    • Fashion-Police
    • Famous Hero
    • ******
    • Beiträge: 3.783
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Crazy_DM
    Re: Deathwatch - Conversion
    « Antwort #74 am: 17.11.2019 | 17:55 »
    Und zu den Genestealers, du brauchst einfach mehr Genestealer als die Marines Kugeln abfeuern können in der relevanten Zeit :ctlu:
    Der Ansatz gefällt mir.  ^-^ 8) >;D
    GURPS Deathwatch
    [FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
    Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)