Tanelorn.net

Autor Thema: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?  (Gelesen 2445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Caranthir

  • Adventurer
  • ****
  • Fourth of the Sons of Fëanor
  • Beiträge: 673
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Caranthir
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #50 am: 8.01.2019 | 14:59 »
  • individuelles Gepräge eines Menschen durch ererbte und erworbene Eigenschaften, wie es in seinem Wollen und Handeln zum Ausdruck kommt
  • Mensch mit bestimmten ausgeprägten Charakterzügen
    Person, Persönlichkeit in einem Buch, Film o. Ä.; Figur

Quelle: duden.de

Der zweite Punkt verweist schon eindeutig, dass mit "Charakter" im Deutschen nicht nur Charaktereigenschaften gemeint sind. Gerade die angeführten Synonyme "Person, Persönlicheit in einem Buch, Film und Figur" verraten doch, dass wir im Rollenspiel kein wirkliches Problem haben, wenn wir von "Mein Charakter macht das" sprechen.

Ganz davon abgesehen wandelt sich Sprache ja auch und der Rollenspielcharakter hat sich nunmal einfach eingebürgert.
Lese: Fate Märchenkrieger, LOS! - Fate Opus Magnum - Fate Grimoire - Degenesis Black Atlantic

Leite: Der Eine Ring (Kampagnen in Wilderland und Rohan)

Brettspiele: Firefly, Dresden Files Card Game, Azul, Eldritch Horror

Offline Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 3.920
  • Username: Der Läuterer
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #51 am: 8.01.2019 | 15:07 »
Was haltet ihr von Protagonist?
Schön, nur zu lang für mich. PRO würde aber passen.

Wir hatten an anderer Stelle auch schon ViP VIRTUELLE PERSON und ImP IMAGINÄRE PERSON.

Wie würde ich mich persönlich kennzeichnen?
Er hat 'ne tolle Figur aber 'nen miesen Charakter? Oder war das andersrum?
Manchmal ist es wirklich schwierig.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Power Gamer: 13% - Butt-Kicker: 21% - Tactician: 46% - Specialist: 21%
     Method Actor: 58% - Storyteller: 88% - Casual Gamer: 46%

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.101
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #52 am: 8.01.2019 | 15:14 »
Zitat von: Issi
Kann es sein, dass du mich gar nicht liest.

Doch, Issi, ich lese dich. Und in der Tat war deine Antwort #8 sehr ähnlich mit dem, was Pyromancer schreibt. Soll ich jetzt argumentieren, warum ich auf ihn geantwortet habe, auf deinen Beitrag aber nicht? Ich glaube, es lag daran, dass dein Beitrag unschlüssig klang, während man bei Pyromancer eine Position für den Begriff "Figur" herauslesen kann. Ich kann außerdem bei diesem rasant wuchernden Strang nicht auf alle Beiträge antworten. Danke trotzdem, dass du mich auf die Ähnlichkeit eurer Beiträge hingewiesen hast.
« Letzte Änderung: 8.01.2019 | 15:16 von Chiarina »
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Der Tod

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Username: Der Tod
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #53 am: 8.01.2019 | 15:16 »
Mit Blick auf das preußische PESA-Amt will ich hier nur in den Raum werfen, was ich gestern in einem Brief Friedrich Wilhelm I. in Preußen vom 4. Juni 1727 las:

"der Officier sagen soll was er vor seine decouverte haben will, imgleichen sollet ihr mir schreiben was er vor einen caractere anitzo habe und da ich ihm auch mundl. sprechen möchte, so kann er zu mir nach Potsdam kommen. "
Darauf ergeht die Antwort:
"Sein Caractere sey Obristen welches er gleichfals auff Sr.Königl.Majest. allregnedigste ordre melden sollen"

Will heißen: "Charakter" (und nicht zwingend "Personnage" :P) ist durchaus angebracht, um die soziale/militärische Rolle oder den Status einer Person zu beschreiben. Und was gut genug für den Soldatenkönig war, ist auch gut genug für mich.
 ~;D
« Letzte Änderung: 9.01.2019 | 13:58 von Der Tod »
Frau Himmelhuber auf dem Weg zur Hölle

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.101
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #54 am: 8.01.2019 | 15:20 »
Zitat von: Eliane
Was haltet ihr von Protagonist?

Das fand auch ich die schönste Drittlösung. Allerdings ist die auch in einen Zusammenhang eingebettet, oder? Protagonisten existieren in Romanen oder Filmen. Der Pöppel ist da ziemlich weit entfernt.

@ Der Tod: Interessant... und gut zu wissen. Wer ist jetzt eigentlich nochmal gegen "Charakter"?
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.266
  • Username: Issi
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #55 am: 8.01.2019 | 15:22 »
@
Chiarina
Ach Quatsch, alles gut.  :)

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.370
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #56 am: 8.01.2019 | 15:31 »
Heh dieser Thread ist schön meta. Wir wissen alle, dass sowieso alle Charakter (oder Charaktär) dazu sagen und auch weiterhin sagen werden, die Frage ist nur, wie blöd oder möglicherweise gar nicht so blöd finden wir das, vom Prinzip her, und wenn wir sie dazu bringen könnten, was anderes zu sagen (was wir nicht können, schon klar), auf welches Wort fiele dann unsere Wahl? ;D

Daneben gibt es natürlich noch die Frage, ob man im Einzelfall als Autor/Redaktion, für ein gegebenes Regelwerk, einen anderen Begriff (Held, Protagonist, Investigator, etc.) verwenden sollte, um die Besonderheiten dieses Regelwerkes zu verdeutlichen. Wobei dies nach meinem subjektiven Eindruck häufiger auf den Spielleiter und seltener auf den Charakter angewandt wird. Dem SL neue Namen zu geben, ist ja quasi Volkssport unter Rollenspielautoren. Ich finde es ehrlich gesagt ein bisschen albern, und die meisten Leute sagen entweder trotzdem SL (bzw. Meister), egal was das Regelwerk sagt, oder wenn sie den "anderen" Begriff verwenden, dann jeweils mit Augenrollen. ::) ;)
You're wasting your time, hating your own kind, losing your mind

BARBAREN! - Das ultimative Macho-Rollenspiel - Wieder auf Deutsch in Print!
Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Hewisa

  • Spielfehlerarchivar
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hewisa
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #57 am: 8.01.2019 | 16:22 »
Ehrlich gesagt versteh ich die Frage nur bedingt.

"Charakter" als Bezeichung ist im Rollenspiel doch schon lange etabliert und wir haben in Beitrag #11 erfahren, dass das auch im Duden inzwischen für "Person, Persönlichkeit in einem Buch, Film o. Ä.; Figur" steht.
Kurz: Ist doch eine völlig korrekte und gängige Bezeichnung.
"Figur" wäre von der Aussage her natürlich auch völlig korrekt, ebenso wie "Protagonist", meinetwegen sogar "Personnage".

Zumindest in diesem speziellen Zusammenhang sind das alles Synonyme; was einem da besser gefällt, ist doch eine reine Frage der Befindlichkeit oder des Geschmacks; insbesondere vor dem Hintergrund, dass Sprache, wie bereits im Thread erwähnt lebendig ist und sich stetig wandelt.

Insofern werde ich weiter beim gewohnten "Charakter" bleiben; Alleine schon, weil ich keine Lust habe, mich an die Abkürzungen "NSF" oder "NSP" zu gewöhnen.
Gelegentliches Ausweichen auf "Protagonist" oder "Figur" (rein der Abwechslung halber) behalte ich mir vor.


Ad 2: "Figur" ist ein Charakter aus den Ubique Terrarum-Romanen von Franz Herbert... :P
[klugschiss]Herbert Kranz [/klugschiss] ;)
« Letzte Änderung: 8.01.2019 | 16:24 von Hewisa »
Formerly known as Preacher.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 27.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #58 am: 8.01.2019 | 16:27 »
Halt, jetzt weiss ich.

Gonzo (männlich) oder Trulla (weiblich)
Geht für SCs und NSCs.
Lässt sich präzisieren mittels Attributen, etwa der Kampfgonzo oder die Heiltrulla.

You're welcome.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.266
  • Username: Issi
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #59 am: 8.01.2019 | 16:40 »
Also irgendwann hat das Charakterblatt dann tatsächlich  auch Charakter.
Es reift sozusagen nach. All die Radiergummie Wunden, die Risse und Knitter. Die Getränke und Essensflecken. Die Kritzeleien.
 Ist wie mit Wein- je älter desto besser,  oder so...  ~;D

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.093
  • Username: KhornedBeef
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #60 am: 8.01.2019 | 16:47 »
Also das mit dem Wein ist im Übrigen Kokolores.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 2.957
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #61 am: 8.01.2019 | 16:48 »
Nicht-Rollenspielern gegenueber bezeichne ich meine SCs meist als "Spielfigur". In der Runde (wenn wir mal Deutsch spielen koennen - meist spiele ich doch auf Englisch) sage ich meist "Mein Typ" oder nenne ihn beim Namen. Hier im Tanelorn schreibe ich meist der Bequemlichkeit halber "SC". Und ja, 1of3, ich mache einen Unterschied zwischen "SC" und "NSC". In der Sorte Rollenspiel, in der ich mich wohlfuehle, gibt es einen Unterschied zwischen Spieler und Spielleiter. Was nicht heisst, dass ich den Spielleiter nicht auch als Mitspieler ansehe, er hat aber eine deutlich andere Funktion als ein Spieler. Ich weiss, dass man das anders machen kann, so etwas will ich aber nicht spielen.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.266
  • Username: Issi
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #62 am: 8.01.2019 | 16:53 »
Also das mit dem Wein ist im Übrigen Kokolores.
Kokolores ist ein cooler Name für einen -Schelm! ~;D
(Blödelende..  :D)

Offline Der Tod

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Username: Der Tod
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #63 am: 8.01.2019 | 16:55 »
Halt, jetzt weiss ich.

Gonzo (männlich) oder Trulla (weiblich)
Geht für SCs und NSCs.
Lässt sich präzisieren mittels Attributen, etwa der Kampfgonzo oder die Heiltrulla.

You're welcome.
Ich hatte auch schon "Freggle" für Kinder-Charaktere (hoppla!).
Frau Himmelhuber auf dem Weg zur Hölle

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 6.835
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #64 am: 8.01.2019 | 17:11 »
Man könnte auch "Rollen" spielen, aber das wäre ja verrückt.
Suro janai, Katsuro da!

Online Anro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 383
  • Username: Anro
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #65 am: 8.01.2019 | 17:22 »
Man könnte auch "Rollen" spielen, aber das wäre ja verrückt.
Ja, wir könnten sie "Kugeln" nennen.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.109
  • Username: nobody@home
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #66 am: 8.01.2019 | 17:41 »
Man könnte auch "Rollen" spielen, aber das wäre ja verrückt.

Rollen vor- oder rückwärts?

Online viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.107
  • Username: viral
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #67 am: 8.01.2019 | 17:48 »
Personnage oder Spielfigur ....

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.040
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #68 am: 8.01.2019 | 18:05 »
Personnage

Pfui, das ist ein Frankozismus!  ;D
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline General Kong

  • Adventurer
  • ****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 593
  • Username: General Kong
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #69 am: 8.01.2019 | 18:48 »
Wie wäre es mit "Aktive Spielerphantasmen"?

Ich finde "Charakter" dufte, prima, etabliert, wieso-soll-man-das-ändern-das-ham-wa-schon-imma-so-gemacht-wo-komm-wa-denn-da-hin!

Alles andere ist im übrigen auch nicht besser oder großer Quark. Wie mein eigenen Vorschlag auch (q.e.d.).
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.306
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #70 am: 8.01.2019 | 19:19 »
Charakter ( oder Char für Abkürzungsfans. Ausgesprochen Kahr , nicht Tscharr)

HougH!
Medizinmann

Offline Roach

  • Adventurer
  • ****
  • Forums-Kakerlake
  • Beiträge: 662
  • Username: Roach
    • Roachware
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #71 am: 8.01.2019 | 19:42 »
Was haltet ihr von Protagonist?

Ich ich persönlich habe irgendwie das Gefühl, der Begriff Protagonist ist relativ positiv besetzt. Eben im Kontrast zum Antagonisten. Bei Anti-Helden beißt sich das ein wenig.

Vielleicht sollte man es ja den Agonisten nennen, womit man dann die Dreiheit hätte Agonist – Antagonist – Protagonist.

Aber irgendwie wird mir die ganze Diskussion zu agonal :Ironie:

Offline Antariuk

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #72 am: 9.01.2019 | 11:42 »
Warum ich den Begriff "Charakter" passend finde:
Charakter = Literarische Figur, Rolle, fiktionale Person.

Genau das! :d

Wer damit also ein Problem hat, braucht nur eine Rechtfertigung für seinen Spleen  >;D

Die Frage, ob der deutsche "Charakter" ein legitimer Begriff ist oder nicht, kommt ja alle Jahre wieder, aber man kann ja auch nicht andauernd nur vom Wetter reden (bzw. was man neues gekauft hat, wieso DSA doof ist und warum keiner Fate versteht) >;D

Fast so schlimm wie "Tschar".

Das geht noch schlimmer - ich hatte auf einer Con mal einen Spieler der ernsthaft von Twink geredet hat, weil es ja nicht sein einzig wahrer Hauptcharakter war. Ich habe geschmunzelt, hätte aber gerne laut gelacht.

Inzwischen hat sich der deutschsprachige Begriff "Charakter" im Sprachgebrauch des Rollenspiels etabliert.
Eine Korrektur empfinde ich wie die mal eingeführte neue Rechtschreibung als überflüssig bis störend.

Insofern verstehe ich nicht, warum man sich nicht freut, dass man ein paar eigene Vokabeln für sein Spiel hat, die es einmalig machen.
Und die noch dazu nicht mal besonders schwer zu erlernen sind.

Spannend wäre jetzt die Schnittmenge derer, die Charakter im Rollenspiel ein doofes Wort finden, im Alltag aber (noch) "Handy" sagen ;)
Ist so ein bisschen wie mit "Sinn machen", wo manche ja nach wie vor glauben das wäre eine falsche Rückübersetzung aus dem Englischen, nur weil das mal bei Zwiebelfisch und anderen schöngeistigen Kolumnen so gesagt wurde.

"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Famous Hero
  • ******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 3.800
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #73 am: 9.01.2019 | 11:58 »
Das geht noch schlimmer - ich hatte auf einer Con mal einen Spieler der ernsthaft von Twink geredet hat, weil es ja nicht sein einzig wahrer Hauptcharakter war. Ich habe geschmunzelt, hätte aber gerne laut gelacht.

*gnihihi* "Was ist eigentlich mit deinem Krieger?" "Den hab ich im Spinnenwald geparkt, der lootet da die Spinnen am Spawnpunkt um damit die Mats für Heiltränke zusammenzufarmen" "Ahhhh....ja..." *geht vorsichtig rückwärts weg*
It's repetitive.
And redundant.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Discord: maniacator#1270

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 8.925
  • Username: Luxferre
Re: Wie wird denn am besten "character" übersetzt?
« Antwort #74 am: 9.01.2019 | 12:24 »
Barbie.
ina killatēšu bašma kabis šumšu