Autor Thema: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?  (Gelesen 1776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fasuhl

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 82
  • Username: Fasuhl
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #25 am: 3.06.2019 | 15:37 »

Offline Doc-Byte

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 68
  • Username: Doc-Byte
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #26 am: 15.10.2019 | 18:50 »
Moin, ich reaktiviere das hier mal.  :)

Ich will für mein Star Reeves RPG* ein paar Bodenpläne erstellen und schwanke momentan zwischen Dungeon Painter Studio und MapForge. Ersteres kostet mit 15€ nur einen Bruchteil von den rund 100$, die MapForge mit allen für mich relevanten Modulen kosten würde. Letzteres wäre aber direkt über den Hersteller zu beziehen, wärend ich alleine nur für DPS extra einen Steam Account anlegen müsste.

Dazu muss ich sagen, dass ich in der Richtung praktisch Null Erfahrung habe, mich in beide Tools einarbeiten müsste und nichtmal sicher bin, ob die das erzeugen, was ich haben will. (primär Übersichtskarten für die Einführungsepisode / grobe "Stadtpläne") Mit den Demoversionen hatte ich schon Probleme, aber da fehlten irgendwie wohl auch die grundlegensten Werkzeuge.

Frage: Hat wer Erfahrung mit einem oder sogar beiden dieser Programme und/oder eine Empfehlung? Prämisse ist für Star Reeves immer, dass alles externe Material grundsätzlich für eine komerzielle Nutzung freigegeben ist, einfach um auf der sicheren Seite zu stehen, falls ich neben dem freien PDF mal Hardcopys anbieten sollte.


*) Die Karten sollen also am Ende SiFi-ig werden oder wenigstens nicht mittelalterlich/fantasyig aussehen.

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #27 am: 15.10.2019 | 19:36 »
Mit ganz vielen Buntstiften.
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline Coltrane

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Username: Coltrane
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #28 am: 15.10.2019 | 19:42 »
Mit ganz vielen Buntstiften.
Sehr schön.
Um die Frage zu beantworten Fineliner und Marker.
« Letzte Änderung: 15.10.2019 | 20:27 von Coltrane »

Offline Rorschachhamster

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #29 am: 15.10.2019 | 19:59 »
Gimp mit Hexagonpinseln...  8)

Offline Pyromancer (weg)

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.777
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #30 am: 15.10.2019 | 20:34 »
Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps? Suche was, womit ich für mein RPG die Landkarte erstellen kann. Brauche neben Strasse auch eine Linienart für Bahnen.

Bleistift, Tintenroller und Buntstifte für Analoges. Inkscape wenn es digital sein soll.

Online Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #31 am: 16.10.2019 | 07:56 »
Inkarnate
Wenig Einarbeitungszeit, wirklich hübsche Maps. Freie Basic-Version, ich empfehle aber die günstige Pro-Version mit 25$ pro Jahr.

Das.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline unicum

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 449
  • Username: unicum
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #32 am: 16.10.2019 | 08:36 »
Auf Steam gibt es eine Software, die nennt sich "Dungeon Painter Studio". Die ist gut und vor allem dahingehend interessant, als dass man alle dort erzielten Ergebnisse ausdrücklich auch kommerziell nutzen darf.

 :d

Damit bin ich auch sehr zufrieden!

Einen weiteren großen Vorteil finde ich dabei das sie Software auf meinem Rechner ist und ich keine Monatlichen/Jährlichen Kosten habe, das ist für mich immer noch ein KO Kriterium bei dem ein oder anderen gewesen und der Grund warum ich bei DPS zugeschlagen habe.

Offline Doc-Byte

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 68
  • Username: Doc-Byte
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #33 am: 16.10.2019 | 16:45 »
@unicum: Wie sieht es bei DPS denn mit SiFi oder wenigstens "modernen" Karten aus? Es gibt zwar Beispielbilder solcher Maps auf Steam, aber sind die out-of-the-box oder mit Erweiterungen von Dritten entstanden (deren Lizenzbestimmungen man dann auch zu berücksichtigen hätte)?

Online tb259x

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tb259x
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #34 am: 16.10.2019 | 17:36 »
Campaign Cartographer meist eher für Stadt- und Dungeon-Karten (benötigt einiges an Einarbeitungszeit, damit die Ergebnisse besser als bei den simpleren Programmen aussehen, lässt dann aber quasi keine Wünsche offen) sowie zur Zeit meist Wonderdraft für schöne Welt- und Regionalkarten, insofern es nicht super detailliert werden soll (sonst womöglich doch wieder CC3+).
Hosting: D&D 5e - Lost Mine of Phandelver (Homebrew Setting)
Playing: The Witcher TRPG - Homebrew Campaign

Offline unicum

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 449
  • Username: unicum
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #35 am: 16.10.2019 | 21:50 »
@unicum: Wie sieht es bei DPS denn mit SiFi oder wenigstens "modernen" Karten aus? Es gibt zwar Beispielbilder solcher Maps auf Steam, aber sind die out-of-the-box oder mit Erweiterungen von Dritten entstanden (deren Lizenzbestimmungen man dann auch zu berücksichtigen hätte)?

Die stärke liegt eher im Fantasy, aber etwas SF ist vorhanden und auch etwas Zombie Surival



15 secs "arbeit"


----

In dem moment wo du noch weiteres "dazulädst" das nicht wie das andere von DPS Lizensoiert ist musst natürlich schauen das keinen Bock schiesst wenn etwas veröffentlichst. Ich hab auch einiges drin was ich von anderstwo habe - etwas zum Veröffentlichen würde ich aber mit einer jungfräulichen Version machen und eben nur meinen Privat erstellten kram dazunehmen.
« Letzte Änderung: 16.10.2019 | 21:52 von unicum »

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 10.824
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #36 am: 16.10.2019 | 22:41 »
CC3+ ist kommerziell nutzbar.
"The bacon must flow!"

Offline Doc-Byte

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 68
  • Username: Doc-Byte
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #37 am: 16.10.2019 | 23:07 »
Die stärke liegt eher im Fantasy, aber etwas SF ist vorhanden und auch etwas Zombie Surival

[...]

15 secs "arbeit"

Das ist doch mal ein konkretes Anschauungsbeispiel! Danke.  :)

Meine Alternative wäre momentan MapForge, was deutlich teurer wäre:
https://www.mapforge-software.com/product-category/approved-for-publishing-commercial-use
( Aber es gibt ein SiFi Pack...  ;D )

In dem moment wo du noch weiteres "dazulädst" das nicht wie das andere von DPS Lizensoiert ist musst natürlich schauen das keinen Bock schiesst wenn etwas veröffentlichst. Ich hab auch einiges drin was ich von anderstwo habe - etwas zum Veröffentlichen würde ich aber mit einer jungfräulichen Version machen und eben nur meinen Privat erstellten kram dazunehmen.

Sowas in der Art habe ich mir schon gedacht. Bei MapForge sind viele tolle Erweiterungen leider auch nur für private Zwecke freigegeben.

CC3+ ist kommerziell nutzbar.

Ich hab lange nicht mehr nachgesehen, das aber als sehr teuer in Erinnerung und "komerziell" bedeutet in meinem Fall nicht, dass ich mit dem Endprodukt ernsthaft Geld verdienen will. Ich möchte nur grundsätzlich als Option Hardcopys anbieten können, ohne Ärger mit irgendwelchen Rechteinhabern zu riskieren. Deshalb versuche ich, die Investitionen "halbwegs überschaubar" zu halten. (Die E-Book Edition will ich eigentlich frei verfügbar machen.)

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 10.824
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #38 am: 17.10.2019 | 02:32 »
Du hast Recht, CC3+ ist sehr teuer, vor allem, weil du ja für SciFi Nutzung und wenn du Battlemaps machen möchtest diverse AddOns "benötigst".

Dundjinni gibt es ja nicht wirklich mehr, aber die Assets der Community sind Open Source (falls man was mit Gimp Gratis zusammenbasteln möchte), die Community ist auch noch im Jahr 2019 aktiv.
"The bacon must flow!"

Offline Doc-Byte

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 68
  • Username: Doc-Byte
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #39 am: 17.10.2019 | 18:24 »
Ich hab mir CC nochmal angesehen. Der Preis wäre evtl. sogar vertretbar, aber ich bin mir nicht sicher, ob es nicht Overkill ist, den CC für meine Zwecke einzusetzen. Andererseits, hat man erstmal die Möglichkeiten, ergibt sich die Nachfrage meistens von selbst...

Offline Sphinx

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 406
  • Username: Sphinx
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #40 am: 17.10.2019 | 22:25 »
Also ich nutzte weiterhin für Weltkarten "Otherworld Mapper", es hat auch Dungeon oder Stadtplan funktionen die ich aber noch nie benutzt habe. Für Bodenpläne greife ich immer auf "Dungeon Painter Studio" zurück. Es gibt im Steam Workshop dazu so super viele Art Packs mit allem möglichen. Das wird schwer da was umfangreicheres zu finden.

Offline Sagadur

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 368
  • Username: Sagadur
    • Feenlicht, ein Rollenspiel mit Charakter
Re: Womit erstellt ihr Eure Karten/Maps?
« Antwort #41 am: 18.10.2019 | 16:51 »
Ich glaube ich hatte das schon mal hier genannt, also mit Bitte um Entschuldigung für die Doppelung:
Affinity Photo bzw. evtl. sogar Affinity Designersind für Amateure wie uns (und nach meinen Erfahrungen durchaus auch für Profis) Alternativen zu Photoshop mit einem wesentlich günstigerem Preisniveau.

Sieh hier: https://affinity.serif.com/de/