Autor Thema: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel  (Gelesen 38214 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
[Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« am: 10.03.2018 | 01:07 »
Stand: 22.04.2023

Hallo, ich bin Star Reeves, dein freundliches Space Western Rollenspiel



Star Reeves – Das Space Western Rollenspiel

Im April 2011 entstand die Grundidee zum Star Reeves Setting als spontaner Gedanke, während im Hintergrund der "Saber Rider and the Star Sheriffs" Soundtrack lief. Damit erklärt sich auch direkt der Zusatz "Das Space Western Rollenspiel", der später ergänzt wurde. Ein weiterer Grundgedanke für dieses Setting war von Anfang an zudem, dass ganz bewusst auf ein "utopisches" Setting gesetzt werden sollte, welches sich für den Großteil der Menschheit (und deren Partner) positiv entwickelt hat. Im späteren Verlauf stellt sich zwar heraus, dass ein paar Schatten und Bedrohungen als Kontrast erforderlich waren, aber genau diesen stellen sich die Spielercharaktere als Vertreter der namensgebenden Star Reeves entgegen.

Der Star Reeves Dienst war von Anfang an das zentrale Element in diesem Setting. Als Vertreter des Terranischen Sternenbundes werden hier die Ordnungshüter in den Neuen Grenzwelten, genauer gesagt, dem Nu Texas Sektor dargestellt. Das Basis-Handbuch bietet zwar auch Optionen, verschiedene andere Szenarien innerhalb des Settings zu spielen und das Regelwerk bietet Mechanismen, für jede Spielrunde ein maßgefertigtes Umfeld der Charaktere zu erstellen, aber die im Buch enthaltenen Vorschläge für Abenteuer – hier „Episoden“ genannt – und vor allem die enthaltene Kampagne sind auf Angehörige des Star Reeve Dienstes abgestimmt. Letztere orientiert sich dabei grob am Konzept der sog. Plot-Point-Kampagne.

Für wen ist Star Reeves nun also gedacht und warum sollte man sich noch ein weiteres Rollenspiel zulegen?

Ursprünglich war die Überlegung, Star Reeves als reines Fan-Setting für das Savage Worlds Rollenspiel zu schreiben. Dieser Gedanke würde aber verworfen und nach einem Vorstoß in Richtung OpenD6 und der damit verbundenen Entscheidung, ein komplettes Regelwerk mitzuliefern, führte der Zufall letztlich zum Aufeinandertreffen von Star Reeves und dem Match-SystemTM aus dem equinoxTM Rollenspiel des Pro-Indie Verlags, welches aufgrund der Creative Commons Lizenz frei verwendbar ist. Das Match-System verwendet dabei einen ähnlichen Kernmechanismus wie das OpenD6 System (ein Pool aus W6, die man addiert und damit gegen einen Mindestwurf würfelt; kombiniert mit Nebenwirkungen aus Paschen), was auf Anhieb sympathisch war und den Vorteil hatte, dass sich gewisse Ideen als übertragbar erwiesen.

Mit dem Fundament des Match-Systems ist Star Reeves zu einem vollwertigen, eigenständigen Rollenspiel geworden. Das Basis-Handbuch enthält drei große Abschnitte: Den Hintergrund auf gut 70 Seiten, das wirklich komplette Regelwerk (einschließlich zweier Erweiterungen aus anderen equinox Bänden) auf rund 200 Seiten und etwa 80 Seiten mit Spielleiterinformationen, Tipps, Plotaufhängern und der Nu Texas Kampagne. Damit ist Star Reeves sowohl für Anfänger, als auch für erfahrene Rollenspieler geeignet. Letztere werden den einen oder anderen Abschnitt sicherlich überspringen können, während Einsteiger an die Hand genommen werden, wo es erforderlich erscheint.

Gedacht ist das Star Reeves Rollenspiel für alle, die eine Abwechslung von den düsteren Zukunftsvisionen suchen, in denen die Zivilisationen bereits zusammengebrochen sind oder kurz davor stehen. Dystopien oder Postapokalypsen auf breiter Front sucht man hier vergebens. Statt dessen findet man eine positive Grundstimmung – wenngleich auch mit ernsteren Einschüben, um Konfliktstoffe für spannende Geschichten zu erzeugen – und die Spieler können hier in die Rolle der aufrechten Gesetzeshüter im Kampf gegen Kriminelle wie Piraten und Syndikate schlüpfen, die aufgrund der Entfernung der Neuen Grenzwelten zur Erde und den Kernwelten jedoch vielfach auf sich selbst gestellt sind und ihre Ideale täglich vor dem Hintergrund der rauen Realität verfechten müssen. Die Grundstimmung des Settings ist dabei stark von Westernmotiven gepaart mit Science Fiction Elementen geprägt. Das Rad wird hier zwar sicher nicht neu erfunden (teilweise sogar sehr bewusst), aber Star Reeves erschafft daraus einen eigenen Stil und eine eigene Welt, die spannende Geschichten ermöglicht.

Überhaupt ist das erklärte Ziel von Star Reeves und dem zugrunde liegenden Match-System, dass die Spielrunden spannende Geschichten miteinander erleben. Auf übertriebenen Realismus wird verzichtet; hier orientiert sich das Setting mehr an klassischen Space Operas und das Regelwerk fokussiert sich mehr darauf, grundlegende Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, als kleinteilig jede erdenkliche Situation in Regeln zu gießen. Star Reeves ist zwar kein narratives Rollenspiel, greift aber auch Ideen auf, wie sie bspw. im Fate Regelwerk genutzt werden und ist grundlegend cineastisch-actionreich ausgelegt. In diesem Zusammenhang wird dann auch auf den Mechanismus der „Karma Punkte“ zurückgegriffen, die hier allerdings ein zwar durchaus wichtiger, aber kein zentraler, alles bestimmender Mechanismus sind, dem sich alles andere unterordnet.

Entsprechend ist Star Reeves leider nicht das richtige Rollenspiel für alle, die sog. „Gummipunkte“ grundsätzlich ablehnen. Und da wir an dieser Stelle bei den Punkten angekommen sind, welche schon zu einer grundsätzlichen Ablehnung führen können, ist hier auch der richtige Ort, um kurz auf das Thema „Sprache“ einzugehen, denn Star Reeves musste sich hier entscheiden und hat es folgender Maßen getan:

Zitat aus dem Star Reeves Basis-Handbuch:

Zitat
Hinweis zur Sprache

Das hier vorliegende Buch des Star Reeves Rollenspiels und besonders auch das Match-System bzw. das Regelwerk allgemein haben sich für gewisse Sprachkonventionen entschieden. Zum einen wird der Leser mit einem ‘du’ bzw. ‘ihr’ angeredet. Das erscheint uns in einer relativ kleinen Szene von Rollenspielern - wo es bspw. auf Conventions, Messen und in Foren seit Jahrzehnten üblich ist, unter Spielern, Autoren und Verlegern einen formlosen und persönlichen Umgang miteinander zu pflegen – als angemessen. Zumal wir doch alle das gleiche Hobby teilen!

Zum anderen verwendet Star Reeves durchgehend das generische Maskulinum; bspw. ‘Spielleiter’ und ‘Spieler’. Dies soll keinesfalls Spielleiterinnen, Spielerinnen oder andere Personen in irgendeiner Form ausschließen oder zurücksetzen. Der Grund für diese Handhabung ist zum einen im originalen Match-System zu finden, welches in dieser Form verfasst wurde. (Es wäre eine aufwendige Umformulierung erforderlich gewesen.) Zudem möchte Star Reeves sich auch gar nicht weiter in realweltliche Gesellschaftspolitik einmischen, außer ganz klar zu sagen: Am Spieltisch (und natürlich auch sonst) hat Diskriminierung keinen Platz! Star Reeves ist sich bewusst, dass dieses Thema auch unter Rollenspielenden teilweise kontrovers diskutiert wird; auch, da sich einige große Verlage jetzt schon seit einer Weile für das Gendern entschieden haben. Egal welchen Weg man einschlägt, es wird immer jemand damit unzufrieden sein, daher bleibt an diese Stelle nur die Bitte an alle Star Reeves Spielenden, es nicht als abwerten aufzufassen, wenn ihr hier alle als ‘Spieler’ angesprochen werdet.

„Im Terranischen Sternenbund und auch bei den meisten anderen Kulturen im bekannten Raum herrscht innerhalb der Spielwelt ausdrücklich (!) eine völlig selbstverständliche Gleichberechtigung, Gleichstellung und Inklusion in allen Bereichen.“
-Marshal

Was bietet das Star Reeves Basis-Handbuch denn jetzt konkret?

Wie bereits gesagt, enthält das Basis-Handbuch alle erforderlichen Regelmechanismen, um Star Reeves spielen zu können. Weiter Regelbände sind zum jetzigen Zeitpunkt weder geplant, noch erscheinen sie derzeit als erforderlich. Die Beschreibung der Spielwelt erfolgt natürlich mehr in Übersichtsform, daher bietet sich hier Raum für weitere Bücher zum Setting; zuallererst wäre hier ein "Nu Texas Sourcebook" denkbar. Konkrete Planungen bestehen derzeit allerdings nicht, auch wenn es grundsätzlich die Idee gibt, einen derartigen Band mit einer detaillierteren Nu Texas Kampagne zu kombinieren. Denn letztere ist im Basis-Handbuch momentan leider nicht so komplett ausgearbeitet, wie es eigentlich gewünscht wäre. Hierzu ein Verweis auf das Vorwort zur "Playtesting Edition":

Zitat
Die Idee zum Star Reeves Setting wurde heute auf den Tag vor 12 Jahren erstmalig öffentlich vorgestellt und hat sich seitdem zu einem vollständigen Rollenspiel entwickelt und dabei einen Level erreicht, den ich mir zu Beginn so sicher nicht hätte träumen lassen. Speziell vor dem Hintergrund, dass sich das Projekt relativ früh in der Entstehungsphase aus verschiedenen Gründen zu einem Ein-Mann-Projekt entwickelt hat und bis heute ein Low - ja fast schon Zero - Budget Hobbyprojekt geblieben ist. Anlässlich des nunmehr 12. Jahrestags, möchte ich Star Reeves hiermit ‘offiziell’ veröffentlichen, was soviel bedeutet wie: Dies ist jetzt keine ‘Betaversion’ (Die verschiedenen Vorgängerversionen waren ja immer schon öffentlich zugänglich.) mehr, sondern die ‘fertige’ Ausgabe. Gleichwohl trägt diese Fassung den Untertitel ‘Playtesting Edition’, denn sie stellt zwar das absolute Maximum von dem dar, was ich als Einzelperson zum derzeitigen Zeitpunkt leisten kann, in einigen wenigen Punkten bleibt diese Edition aber leider etwas hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Im Einzelnen sieht dies folgendermaßen aus:

Das Setting ist dahingehenden komplett, dass es keine Lücken enthält, die auf jeden Fall noch gestopft werden müssten. Es kommen zwar möglicher Weise noch hin und wieder Ergänzungen hinzu, aber bei diesen handelt es sich dann um Erweiterungen.
Das Regelwerk ist vorläufig fertig gestellt, die am Match-System vorgenommenen Modifikationen müssen sich allerdings noch im Playtesting beweisen und könnten sich daher ggf. noch ändern, sollte sich dies als notwendig herausstellen. Lediglich im Ausrüstungskapitel besteht derzeit noch etwas ‘Optimierungspotential’ bei den ‘Geräten’ und generell wären ein paar Beispiele mehr erwünscht.
Baustelle ist noch das Spielleiter Kapitel. Dies betrifft Feinheiten der Einführungsepisode, den Wunsch nach deutlich mehr Plotaufhängern und vor allem die Nu Texas Kampagne, die bisher zwar komplett umrissen, aber nur in Grundzügen ausgearbeitet ist.
Formal fehlt dieser Textversion noch ein externes Lektorat, da Autoren bekanntlich betriebsblind sind und das Layout ist, wenn auch nahe am angestrebten Endergebnis, als Arbeitsversion zu betrachten.
Ach ja, das Thema Karten ist auch noch nicht endgültig durch und es gibt Wünsche für Verbesserungen /Ergänzungen. Die Bodenpläne der Einführungsepisode z.B. sind aktuell nur rudimentäre Skizzen.
Abschließender Hinweis: Da dieses Buch budgetbedingt derzeitig neben den KI Bildern nur sog. Stock Art nutzt, sind alle Abbildungen nicht-menschlicher Spezies lediglich als Annäherung an die Spezies im Star Reeves Setting zu sehen. Auf S. 391 findet ihr zudem KI generierte ‘Concept Arts’ aller in diesem Buch vorgestellten Spezies.

-Marshal, 22. April 2023

Der Inhalt des Star Reeves Basis-Handbuchs ermöglicht nach vorsichtiger Schätzung sicherlich leicht eine reale Spieldauer von mindestens einem Jahr, wenn man auf das Kampagnenangebot zurückgreift, und die Charakterentwicklung ist darauf ausgelegt, entsprechend eher langsam voranzuschreiten, um langfristig noch Anreize zu bieten.

Wie sieht die Veröffentlichungsform /-planung aus?

Das Star Reeves Space Western Rollenspiel wurde während der Entwicklungszeit schon immer als PDF / eBook frei und kostenlos zum Download bereitgestellt und aktuell ist nicht geplant, dies grundsätzlich zu ändern. (Denkbar wäre mittelfristig vielleicht eine pay-what-you-want Lösung.) Eine eigene Plattform für Star Reeves gibt es derzeit noch nicht. Zentraler Anlaufpunkt ist momentan das Tanelorn Forum unter: https://www.tanelorn.net/index.php/board,244.0.html bzw. https://www.tanelorn.net/index.php/topic,106112.0.html

Das eBook ist aktuell direkt unter dem folgenden Link verfügbar:

https://www.dropbox.com/s/qldwiftfuwcxdyp/Star%20Reeves%20-%20Das%20Space%20Western%20Rollenspiel.pdf?dl=0

Ein Druckversion wird definitiv angestrebt, aber momentan ist noch nicht klar, wie dies umgesetzt werden kann. Nach derzeitigem Stand wäre eine "Sammelbestellung" möglich; die Kosten wären in diesem Fall identisch mit den Produktionskosten (Stand April '23 ca. 30 bis 35€) plus ggf. Versandkosten. - Wer hier gute Ideen hat oder einen Vertriebsweg anbieten kann, darf sich gerne melden.  :)

Einblicke in die letzten beiden Drucke von Ansichtsexemplaren bietet das folgende Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=zddRuq0JcCo

Die Eckdaten sind: A4 Hardcover mit 404 Seiten, 115g Bilderdruckpapier und ein Leseband. - Das Buch fällt entsprechend relativ schwer aus, enthält im Gegenzug aber alle nötigen Informationen in einem einzigen Band, was rein aus Kostensicht auch am sinnvollsten ist.

Sollte Star Reeves jetzt euer Interesse geweckt haben, könnt ihr euch das eBook unter dem oben genannten Link kostenlos herunterladen. Falls ihr kein Interesse habt, könnt ihr natürlich auch gerne sagen, warum nicht und jede Form von Feedback ist grundsätzlich willkommen. - Also okay, so lange es dabei konstruktiv bleibt. ;)

Anmerkung: Das eBook bietet euch einen schnellen Einblick in Artwork und Layout von Star Reeves und im Anhang finden sich u.a. fünf Seiten "Cheat Sheets", welche eine kompakte Zugsamenfassung der Spielmechanismen bieten sowie verschieden "Bögen", darunter natürlich auch Charakterbögen für einen schnellen Eindruck davon, wie komplex Star Reeves Charaktere ausfallen.

Und falls ihr grundsätzlich an einer gedruckten Fassung interessiert sein solltet (diese würde inhaltlich dem eBook entsprechen), lasst dazu am besten ein kurzes Feedback da, damit sich die potentielle Nachfrage einschätzen lässt. :)


>>>Ende der Transmission
« Letzte Änderung: 22.04.2023 | 01:47 von Doc-Byte »
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Jukibu

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Username: Jukibu
Schön zu sehen, dass neben Equinox noch mehr Space Abenteuer entstehen, die sich dem Match System bedienen. Ich bin gespannt, was für Kräfte und Mods du einführen wirst.

Wir spielen schon seit einigen Jahren mit dem Match System und sind äusserst zufrieden. Es braucht anfangs ein wenig Arbeit, um es auf die eigene Gruppe masszuschneidern, aber genau das macht es für uns so attraktiv.

Hast du dein Setting mit diesen Regeln schon bespielt? Bei bestimmten Fragen oder Problemen kann ich dir gerne unsere Erfahrungen mitteilen. Ansonsten lese ich auch interessiert deine Erfahrungsberichte. Es wäre spannend zu sehen, wie sich eine andere Gruppe das System zurechtlegt.


Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Ich bin gespannt, was für Kräfte und Mods du einführen wirst.

Sagen wir mal so, da ich langjähriger Shadowrun Spieler bin, wird es ein wenig in diese Richtung gehen, aber ich möchte möglichst nicht so eine Rüstungsspierale mit x Boni einführen. Psikräfte und Körpermods sollen dem Star Reeves Setting Farbe verleihen, es aber nicht dominieren. Das Shadowrun Anarchy Regelwerk stand ja schon etwas Pate für die "Booster".

Wir spielen schon seit einigen Jahren mit dem Match System und sind äusserst zufrieden. Es braucht anfangs ein wenig Arbeit, um es auf die eigene Gruppe masszuschneidern, aber genau das macht es für uns so attraktiv.

Es ist auf jeden Fall sehr flexibel. Ich glaube, das Schwierigste ist tatsächlich, die Einfachheit nicht mit zuvielen Extraregelungen zu zerstören. Witziger Weise stelle ich immer wieder fest, dass die Regeln schon eine Lösung parat haben, wenn ich glaube, ich müsste irgendwas mit neuen Mechaniken regeln. Das Match System ist echt gut durchdacht und wenn wirklich mal was fehlt, hilft meistens ein Blick und die OpenD6 Regeln.

Hast du dein Setting mit diesen Regeln schon bespielt?

Ich arbeite erst seit kurzem an den Regeln. Vorher wollte ich OpenD6 benutzen, aber das uferte irgendwann zu sehr aus, mit der kompletten Übersetzung der Regeln. Die Anpassung der Match Regeln läuft eigentlich echt gut, aber um das zu leiten muss ich die natürlich selber vernünftig drauf haben. Das wird von Tag zu Tag besser. Evtl. habe ich die Gelegenheit, Anfang April auf meiner Haus-Convention mit den Jungs von früher eine Runde probezupielen.

Es wäre spannend zu sehen, wie sich eine andere Gruppe das System zurechtlegt.

Aktuell arbeite ich an einem leicht erweiterten Raumkampfsystem, dass sich thematisch an Star Trek anlehnt: Ein Kommandant, ein Pilot, ein Bordtechniker für das "Energiemanagement", ein EloKa Operator und ein Bordschütze. Das passt sich gut darin ein, Schiffe wie Charaktere zu behandeln. Ziel ist es, möglichst alle Spieler im Raumkampf zu beschäftigen.
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Jukibu

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Username: Jukibu
Aktuell arbeite ich an einem leicht erweiterten Raumkampfsystem, dass sich thematisch an Star Trek anlehnt: Ein Kommandant, ein Pilot, ein Bordtechniker für das "Energiemanagement", ein EloKa Operator und ein Bordschütze. Das passt sich gut darin ein, Schiffe wie Charaktere zu behandeln. Ziel ist es, möglichst alle Spieler im Raumkampf zu beschäftigen.

 :d Sehr cool.

Das Match System bietet ja einen gewissen Einstieg in die Richtung, mit den verschiedenen Kontrollstationen auf Schiffen. Aber ich bin gespannt, was du draus machst!

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Ich hab noch so meine Schwierigkeiten mit dem erweiterten Raumkampfsystem. Das Ballancing macht mir Sorgen. Außerdem versuche ich es möglichst einfach zu halten, gleichzeitig aber auch möglichst alle Spieler in den Raumkampf einzubinden. Vielleicht sieht es aber auf dem Papier komplexer aus, als es letztlich wirklich ist.

Mein Eintwurf ist momentan sehr von Star Trek geprägt, was aber mehr daran liegt, dass ST einfach ein gutes Beispiel für Raumkampf als Zusammenarbeit der Brückencrew ist. - Oh, und die Regeln sind maximal für Schiffe der Größenordnung "Transporter" gedacht.

10. Raumschiffsregeln & Raumkampf

Generelles zum Raumkampf
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Regelmechanismen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Aktionen des Bordtechnikers im Kampf
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Kritische Treffer
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Aktionen des Operators im Kampf
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Aktionen des Bordschützen im Kampf
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Aktionen des Piloten im Kampf
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Die erweiterten Schiffsregeln sind auch mit den neuen Gruppenregeln verknüpft. Das ist dann die nächste Baustelle.  ;)

11. Gruppenressourcen

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

11.1 Gruppenentwicklung

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

« Letzte Änderung: 14.03.2018 | 19:12 von Doc-Byte »
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Jukibu

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Username: Jukibu
Das ist doch schon einiges. Ich finde das Match System bietet durch sein simple Grundstruktur einen wunderbaren Baukasten, um genau solche Dinge damit zu basteln. :d

Bei uns in der Gruppe handeln wir Kämpfe meist nicht so detailliert und langdauernd ab. Wenn es zum Raumkampf kommt müssen alle Stationen auf einem Schiff besetzt sein, ansonsten gibt es die entsprechenden Nachteile. Falls Spieler an den Stationen etwas cooles tun wollen, zum Beispiel den Piloten durch das Berechnen von optimalen Ausweichmanövern unterstützen, dann können sie das tun - und es gibt die entsprechenden Vorteile.

Anonsten wird viel durch "story telling" gemacht. Erleidet man einen Treffer, hat der seiner Schwere entsprechend Auswirkungen auf dem Schiff, und um die muss man sich kümmern. Leitungen bersten, Feuer brechen aus, Systeme fallen aus, etc. Auch sind unsere Charaktere nicht immer einer Meinung, und sie tun längst nicht immer nur nützliches.  ;D

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Jepp, das Match System kann man wirklich leicht modifizieren. Meine Sorge ist dabei tatsächlich in erster Linie, daß ich es zu kompliziert / komplex mache. Im Raumkampf wollte ich tatsächlich allen Spielern Handlungsmöglichleiten geben. Ich erinner mich noch an Star Wars D6, wo das so halbwegs funktionierte, aber für die ggf. übrig gebliebenen Spieler waren die Raumkämpfe dann eher langweilig. Evtl. kann ich den Regelanteil ja noch etwas runterschrauben und es etwas erzählerischer machen. Aber das schöne am Match System ist ja, daß man den Kampf im Zweifel auch einfach als Konfrontation abkürzen kann. So kann man sich den detailierten Kampf für besondere Momente aufheben und es wird nicht nach dem x-ten Kampf des Tages langweilig.


Momentan arbeite ich an den Körpermods. Das fällt mir trotz (oder vielleicht gerade wegen) 25 Jahren Shadowrun überraschend schwer, aber ich denke, ich habe jetzt einen Weg gefunden, der zu Star Reeves paßt. Als nächstes stehen die Psi-Kräfte auf dem Program, mit dem selben Problem, mich aus der Shadowrun Blickweise zu lösen. Mal sehen, was ich direkt von Equinox an Kräften übernehmen kann. Das Grundgerüst habe ich ja schon ausgetauscht.
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.695
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Das Match System ist echt gut durchdacht und wenn wirklich mal was fehlt, hilft meistens ein Blick und die OpenD6 Regeln.

Danke für das schöne Kompliment. :D

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Danke für das schöne Kompliment. :D

Danke das wir mit dem Match System "herumspielen" dürfen.  :d
Ich wollte dir eine PN schreiben, daß ich hier im Forum einen Star Reeves Thread eröffnet habe, aber ich habe erst mit diesem Post die "Sub Five" Gruppe verlassen.  :headbang:
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Und wo ich beim Stichwort "herumspielen" bin, gleich mal ein paar weiter Puzzlestückchen aus der Werkstatt:

Aktueller Stand zum Thema Booster

3. Booster
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

4. Psioniker
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Befleckung / Erschöpfung
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Anmerkung: Ich überlege noch, den Modifikator auf die Kraftstufe individuell für jede Kraft festzulegen, was so seine Vor- und Nachteile hat... - Welche Überraschung.  :o

5. Modifizierte
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

6. Gadgets
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Beispieler für Körpermods (Die Upgrades bekommen noch ausformulierte Beschreibungen.)

Neurales Computerinterface
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Kybernetische Augen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Kybernetische Ohren
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Smartskin
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Sensorsystem
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Kybernetischer Arm
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Kybernetische(s) Bein(e)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Genmods
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Diese Körpermods sind noch ein wenig in der Entwicklungsphase, aber die Richtung ist damit entschieden. Grundsätzlich Veränderungen an diesem System plane ich aktuell nicht. Nur Feintuning.

PS: Wo ich eh gerade dabei bin, kann ich ja auch die anderen drei neuen Regeln schnell noch in den Raum werfen:

7. Dem Schicksal ein Schnippchen schlagen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

8. Mehr Mitsprache für Spieler bei der Weltgestaltung
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

9. Autoritätsgrad
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Die letzte Regel würde ich dabei als relativ spezifisch für das Star Reeves Setting beschreiben, während man die anderen beiden mMn auch für andere Settings einsetzen könnte.

PPS: Vergessen zu erwähnen...

1. (Psi)Kräfte
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

2. Karmawert
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Allgemeines:

Die folgende Regeln, Konzepte, etc. entfallen im Star Reeves Regelwerk:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Die folgenden Begriffe und Regeln werden im Star Reeves Regelwerk abweichend vom Equinox Regelwerk verwendet:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Ich hab irgendwie gerade ein kleines Problem. Ich überlege seit Tagen, wie ich so eine Art Augments nach Star Trek Vorbild mit den Regeln am besten umsetzen kann. Das Problem ist, dass es sich um historische Genexperimente handeln soll, aus denen sich eine eigene Subspezies entwickelt hat. (Die Kultur wird dann mehr so in Richtung Mandos gehen.) Ich bin unsicher, ob ich das über Booster und Körpermods abbilden soll oder der Spezies einfach so ein paar Verbesserungen zugestehe. In allen Fällen entsteht aber das Problem, dass ich auch eine Schwäche einbauen muss, damit nicht jeder Spieler einen "Up" (Arbeitsbegriff) spielt und keiner mehr eine "normale" Spezies nimmt. Meine Überlegung geht momentan dahin, dass Ups grundsätzlich keine Psi-Fähigkeiten entwickeln können, aber da Psioniker auch selten bleiben sollten, ist das vielleicht keine effektive Einschränkung. Und reine Fluff Einschränkungen werden ja bekanntlich von Spielern gerne mal "übersehen".  ;)

Die Alternative wäre natürlich, das ganze Konzept einfach nur als Kultur umzusetzen und zu sagen, dass sich die genetischen Verbesserungen über Jahrhunderte wieder verwässert und letztlich ganz verloren haben. Das fände ich aber wiederum auch etwas schade in Hinblick auf die Vielfälltigkeit im Setting.

Eine andere Überlegung wäre, die Fertigkeitsboost wieder zurück zu holen. Das hab ich ja bei den Körpermods eh schon überlegt. Da fehlt mir aber bisher noch eine Begrenzung, damit das nicht zu stark wird.


Axo, wichtiger Hinweis: Ich hab mich noch nicht so ganz entschieden, ob es nur terranische Ups geben soll, ich neige aber dazu, dass auch die anderen Gründungsmitglieder des Terranischen Sternenbundes Ups entwickelt haben, als man sich noch gegenseitig bekämpfte. Als man die nach dem Zusammenschluss nicht mehr brauchte, habe sich die Ups aller Spezies zusammen getan und zuerst gegen ihre Heimatwelten gekämpft und sich dann letztlich auf einen eigenen Planeten zurückgezogen.
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Es hat eine Weile gedauert, aber es gibt ein größeres Update:headbang:

Leider bin ich mit dem Regelteil noch nicht so recht weiter gekommen, aber am Hintergrund hat sich dank Feedback drüben im B! Forum wieder einiges getan und es wird auch noch mehr dazu kommen. An Feedback zu meiner Adaption des Match Systems bin ich weiterhin sehr interessiert. - Also, wenn da wer Erfahung mit hat...  :)
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline vanadium

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 990
  • Username: vanadium
€dit: Hier ist noch eine Arbeitsskizze, mit dem neu entdeckten Map-Tool. Natürlich in keinster Weise irgendwie maßstabsgerecht, aber immerhin ein grober ir

Der Link zum Bild tut nicht!
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen."

"Meister, was darf’s sein?"
"Ein kleines Omelett, bitte!"
"Mit einem oder zwei Eiern?"
"Mit Zwanzig!"

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Moin!

Sorry für die verspätete Antwort.  :-[ Es gab einige massive Fortschritte bei Star Reeves, die aber auch arbeitsintensiv waren. - Und dann hat noch ein gewisser Vorweihnachtsstreß zugeschlagen.  :santa:

Nach Rücksprache mit @Dammi habe ich das komplette Equinox Regelwerk / Match System überarbeitet und ein settingunspezifisches Regelwerk extrahiert. Das habe ich einem Testleser drüben im B! Forum gezeigt, der mir zuletzt massiv mit Settingfeedback geholfen hat. ( Was teilweise auch nur darin bestand, Dinge mal aufzuschreiben, die ich viel zu lange nur im Kopf hatte.  :d ) Daraus hat sich inzwischen eine länger Liste mit Fehlern und Änderungsideen ergeben, die ich noch einarbeiten muss, bevor ich das Regelwerk dann an das Star Reeves Setting anpasse bzw. mit dem Settingdokument zusammenführer.

Bei letzterem hat gab es auch ein paar inhaltliche Ergänzungen und eine optische Aufwertung, die aber nicht zwangsläufig die finale Aufmachung repräsentieren muss: [Link nicht mehr aktuell]

Was den Link zur Karte betrifft: Da hat mir besagter Testleser auch super weiter geholfen. Es gibt einen neuen Kartenentwurf, der letztlich auch das Planetencode System mehr oder weniger durch Symbole ersetzt und die Reisezeitentabelle überflüssig oder wenigsten sekundär machen soll. Aufgrund der Arbeit am Regelwerk bin ich aber noch nicht dazu gekommen, mich soweit in das Grafiktool einzuarbeiten, dass ich diese Karte selber reproduzieren bzw. weiter ausbauen kann. Ich hab lediglich Brainstormartig wild drauf rumgemalt und die Themen "Planetencode / Grafiken" und "Reiserouten" auch noch nicht abschließend behandelt. Deshalb gibt es nur eine Vorschau, die aktuell etwas "wild" aussieht:

[Link nicht mehr aktuell ]

Btw, die Karten im Settingdokument stammen auch mehr oder weniger von besagtem Tester.  :d

Star Reeves macht momentan echt gute Fortschritte, es gibt aber auch noch einiges zutun. Nachdem mein Tester ( wiedermal  ;D ) sogar mein Einführungsszenario auf einer Con geleitet hat, gibt es auch bei dieser Baustelle einiges an Feedback auf- und einzuarbeiten. Aber aktuell kämpfe ich noch mit den versteckten Fallstricken der Regelwerksanpassung. Wenn das erstmal rund läuft, habe ich einen riesen Schritt gemacht.

« Letzte Änderung: 10.04.2019 | 18:00 von Doc-Byte »
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Nach langer Zeit (und einer Menge Arbeit) endlich ein großes Update:


Ich habe einen Auszug von Star Reeves ohne Regelteil und mit gekürztem Spielleiterabschnitt als Taser Dokument erstellt:

https://www.dropbox.com/s/1sf9sraucjh5kt2/Star Reeves - Das Space Western Rollenspiel - Teaser.pdf?dl=0

Enthalten ist das komplette Setting und das Einführungsszenarium. Letzteres ist zwar überarbeitet, braucht aber noch etwas mehr Zuwendung. Was generell bei Star Reeves noch fehlt, sind mehr Ausrüstungsbeispiele und das Spielleiterkapitel mit Plotaufhängern und Kampagne muss noch deutlich überarbeitet/erweitert werden.

Anmerkung: Das Layout ist nicht final, da es der Inhalt auch noch nicht ist und das Lektorat erfolgt logischer Weise auch erst als letzter Schritt, wobei ich natürlich jetzt schon alles ausbesser, was ich "nebenher" so entdecke.

Da mir das Feedback von anderen Foristen bis zu diesem Zeitpunkt schon enorm viel gebracht und zur Entwicklung von Star Reeves beigetragen hat, würde ich mich natürlich weiterhin sehr darüber freuen. Als nächster großer Schritt steht für mich jetzt das Playtesting an, aber das sehe ich relativ entspannt, weil die Regeln ja nur modifiziert und nicht komplett neu sind. Das Grundgerüst sollte also funktionieren und es geht (hoffentlich) nur um die Feinabstimmung.


Kritik, Anregungen und Tips willkommen. - Feuer frei! ;D
« Letzte Änderung: 10.04.2019 | 18:19 von Doc-Byte »
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.335
  • Username: Fillus
Da ich mich aktuell in Equinox einlese, kommt mir das hier auch ganz gelegen und werd es im Anschluß direkt mal hinterher vertilgen.

Ich sage brav Danke, für's zur Verfügung stellen und die Arbeit die dort reinsteckst. Vom Thema her, genau mein Ding. Es wird noch dauern, bis ich was dazu sagen kann. Werde dann aber gerne etwas Feedback geben, wenn es gewünscht ist.


Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Moin Fillus

Sorry für die lange Antwortzeit, aber mein Rechner macht gerade irgendwie Ärger und ich bin nicht früher ins Forum gekommen.  >:(

Also, Feedback wäre natürlich super, weil ich genau dafür ja hier poster.  :) Du hast gerade ein "Upgrade" bekommen. Ich schick dir über PN den Link zur "Vollversion" von Star Reeves inklusive Regelteil. Wenn du dich gerade in Equinox einliest, dürfte dir der Großteil davon vertraut vorkommen. Das Dokument hat auch schon den geänderten Hintergrund, mit dem man jetzt alles gut lesen können sollte. Die dunklen Ränder waren ja echt nicht so optimal, aber ich bin erst vorgestern auf eine Lösung gekommen. Dazu gibt es gleich noch einen neuen 6. Beispielcharakter.  :D

---

Allgemeine Info: Das oben verlinkte Teaser Dokument bekommt natürlich auch ein entsprechendes Update, soblad mein Rechner wieder das macht, was ich von ihm erwarte und ich die Zeit dafür habe. Es könnte daher evtl. noch bis zum Wochenende dauern.
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.335
  • Username: Fillus
Erstklassig :)

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Wie gesagt, das SL Kapitel muss ich noch überarbeiten / ergänzen und ich hätte auch gerne mehr Ausrüstungsbeispiele, aber ansonsten ist Star Reeves bis auf finales Layout und Lektorat (sowie Feinschliff) weitestgehend "fertig", was sich aber nach den ersten Bewährungsproben durchaus noch ändern dürfte, schätze ich mal.  ;)
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Es hat etwas länger als gedacht gedauert, aber hier ist auch das Update für das Teaserdokument mit dem helleren Hitnergrund ein ein paar Fehlerausbesserungen. (Selber Link wie vorher.)
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Nach längerer Pause mal wieder ein kleines Update: Heute gibt es Positives und Negatives zu vermelden. Auf der Pro-Seite sind meine Handouts heute angekommen:



Beispielcharaktere, Beispielschiff, Cheat Sheets und Spieler(sektor)karte. - Auf der Contra-Seite habe ich heute eine nette Mail von der Druckerei erhalten, wo ich das komplette Star Reeves PDFs als Beta-Version zwecks Playtesting zu einem Buch verarbeiten lasse und erfahren, dass der angegebene Liefertermin nicht eingehalten werden kann. - Klasse, sich einmal im Leben wie ein echter RPG Publisher fühlen!  ;D

Das bedeutet aber auch, dass ich übermorgen nicht, wie angepeilt, mit einer Hardcopy von Star Reeves zur Feen Con anreisen kann und eine evtl. Testrunden daher nur mit dem Netbook erfolgen könnte, was natürlich hin Hinblick darauf, dass ich da gerne den potentiellen Testspielern was anfassbares vorzeigen können wollte, mehr als subotimal ist. - Aber gut, ich hätte den Druckauftrag ja auch mal ein, zwei Wochen früher raushauen können. Soviel hat sich am Inhalt in der Zeit nicht verändert.

Naja, hab ich wenigtens einen guten Grund, dieses Jahr noch mehr Cons nach der Feen ins Auge zu fassen. :d
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Moin, moin

Heute ist dann mit einer halben Woche Verspätung meine "Playtesting Edition" von Star Reeves angekommen. Dabei handelt es sich um ein echtes Unikat, denn die Auflage beträgt exakt "1".  :D Mein erster Eindruck von der Verarbeitung und Qualität ist sehr positiv, nur das Lesebändchen hat nicht die Farbe, die ich meine angegeben zu haben, aber das ist echt Haarspalterei. Der Druck ist "tonerotimiert" aka Spardruck und daher etwas blasser. Eine finale Version würde ich wohl eher mit voller Tonerstärke in Auftrag geben, aber es ging mir ja erstmal um den Gesamteindruck und der wirkt mit dem Schwarz sogar recht edel auf mich. Das Papier in 120g fühlt sich auch gut an, aber viel mehr Seiten sollten es besser nicht werden, sonst wird das Buch echt dick und auch schwer.

Beim Umschlag habe ich "natürlich" einen Anfängerfehler gemacht und nicht genug Platz zum Rand gelassen, aber der ist eigentlich eh nur provisorisch. Das eigentliche Cover für die finale Fassung sieht man auf Bild 5 und das letzte Bild zeigt das geplante Backcover. - Aber das Mattschwarz hat irgendwie auch was, auch wenn es an Traveller erinnert, womit Star Reeves nun wirklich nix zutun hat.  :think:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Als nächstes gilt es neben dem Playtesting (klar) den Inhalt fertig zu stellen. Primär das SL Kapitel inklusive Kampagne und auch das Ausrüstungskapitel, wo noch einige Beispiele mehr schön wären. Dann kann das finale Layout erfolgen. (Evtl. arbeite ich mich dafür noch in Scribus ein, aber ich habe das Gefühl, das würde die Arbeit für mich sehr in die Länge ziehen, denn damit kenne ich mich aktuell praktisch Null aus...) Zum Schluss steht noch das finale Lektorat an, das ist momentan nur oberflächlich erfolgt, weil die Texte teilweise noch nicht final sind. ( Wer Fehler entdeckt möge daher bitte großzügig darüber hinwegsehen oder - besser noch - mir selbige mitteilen.  :) )

Wer mir helfen möchte (gerne natürlich auch in Form von Playtesting) oder sich generell für Star Reeves interessiert, kann von mir das vollständige PDF erhalten. Ich verwende zwar als Basis das Match Systen, habe aber doch einiges angepasst, was gründlich getestet werden muss. (Das Match System / Equinox Regelhandbuch zu kennen wäre zwar mMn vorteilhaft, ist aber auch nicht zwingend erforderlich.) Es wartet also noch Arbeit auf mich, bevor ich an eine finale Fassung denken kann. - Also, ernsthaft denken.  ;)

Axo, für Ergänzungsvorschläge bin ich natürlich immer prinzipiell offen, aber ich muss halt im Einzelfall auf die Urheber- bzw. Nutzungsrecht achten. Bei Ausrüstung bspw. wäre das wegen CC-Lizenz weniger ein Problem als bei Hintergrundvorschlägen. (Ich habe zwar ganz zu Anfang von Star Reeves zwei oder drei Konzepte - etwa die Leerenpilger - von anderen "Forums-Bainstormern" übernommen, diese allerdings dann neu geschrieben und angepasst.) Gerade bei Ausrüstungsbeispielen bin ich noch etwas mau aufgestellt, schwanke aber auch zwischen "Cool Stuff Marke Star Wars n' Trek" und "bitte kein Gear-porn-rpg a la Shadowrun".  :think:

Momentan bin ich einfach noch leicht geflasht, mein erstes eigenes RPG (als Betaversion) tatsächlich in den Händen halten zu können. - Und es sieht nicht mal total besch… aus.  8)
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Es tut sich mal wieder was: Inzwischen habe ich ein paar Veränderungen auf Grundlage des Probedrucks vorgenommen und das neuste Feedback eingeabeitet. In den nächsten Tage wird es hoffentlich endlich mit dem SL Kapitel voran gehen, das bisher teilweise eher aus Stichpunkten besteht. Weiterhin würde ich mich natürlich über jeden freuen, der mir Feedback zukommen lassen oder sogar probespielen möchte. Einfach "hier" rufen und ich melde mich über PN.  :)

PS: Testlesen verpflichtet selbstverständlich nicht zu irgendeiner Form von Feedback, ihr dürft gerne auch einfach so reinschauen, ich verlinke das komplette Dokument momenten nur nicht so gerne öffentlich, solange ich noch daran arbeite. Daher das mit der PN.  8]

If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister

Offline Nomad

  • Der großartige Käpt'n Cullibri
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Sehr interessant bisher.  :d
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Doc-Byte

  • Adventurer
  • ****
  • Been there, run that
  • Beiträge: 992
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Kaum hat man ein Update hochgeladen, findet man wieder neue Tipfehler... Also gleich nochmal von vorne das Spiel. Jetzt sollen alle von mir Angeschriebenen aber auf das aktuellste Dokument zugreifen können. (Upload 16.9. gegen 21h) Evtl. komme ich in den nächsten Tagen nicht dazu, hier auf mögliche Beiträge einzugehen, das soll nicht anzeigen, dass mich Feedback nicht interessiert. - Ganz im Gegenteil!  :d
If you want to take back what they stole / Feed the rage in your heart / Till it's ready to blister. / Now put your gun in your hand / And take it to Mister