Autor Thema: DFA Elemente in DFRPG ziehen  (Gelesen 635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.620
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
DFA Elemente in DFRPG ziehen
« am: 8.04.2019 | 08:40 »
Mittlerweile verwende ich die Ritualregeln aus DFA mit DFRPG, und das klappt ganz gut.

Jetzt möchte ich gerne den Feenstresstrack der Changellings importieren - das klingt spannender als die klassische Variante. Jetzt ist aber die Frage, wie man das dann "bepreist". Angenommen, ein DFRPG-Changeling hat Seelie-Magic (-4), Inhuman Speed (-2) und Claws (-1). Bisher kann er sie für den vollen Preis von 7 Refresh jederzeit einsetzen. Mit dem Stresstrack kann er das nicht mehr, sondern er wird darauf hinarbeiten, ohne auszukommen. Er sollte deshalb einen Rabatt bekommen, oder? Aber wie hoch?

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: DFA Elemente in DFRPG ziehen
« Antwort #1 am: 8.04.2019 | 14:12 »
Mittlerweile verwende ich die Ritualregeln aus DFA mit DFRPG, und das klappt ganz gut.

Jetzt möchte ich gerne den Feenstresstrack der Changellings importieren - das klingt spannender als die klassische Variante. Jetzt ist aber die Frage, wie man das dann "bepreist". Angenommen, ein DFRPG-Changeling hat Seelie-Magic (-4), Inhuman Speed (-2) und Claws (-1). Bisher kann er sie für den vollen Preis von 7 Refresh jederzeit einsetzen. Mit dem Stresstrack kann er das nicht mehr, sondern er wird darauf hinarbeiten, ohne auszukommen. Er sollte deshalb einen Rabatt bekommen, oder? Aber wie hoch?

Du könntest dich an den Angaben von "The Catch" orientieren, da gibt es ja auch mehr oder weniger Rabatt, je nachdem wie einfach die Schwäche ausnutzbar ist  :think:
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.620
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: DFA Elemente in DFRPG ziehen
« Antwort #2 am: 10.04.2019 | 15:20 »
Du könntest dich an den Angaben von "The Catch" orientieren, da gibt es ja auch mehr oder weniger Rabatt, je nachdem wie einfach die Schwäche ausnutzbar ist  :think:

Das kriege ich im Kopf nicht übertragen. Sie hat ja nur fünf Stresskästchen und muss für jede Nutzung (aller Powers auf einmal) ankreuzen. Frei wird ein Kästchen, wenn sie einen GANZEN Spielabend keine Power nutzt.

Dass ist mit einem Catch kaum vergleichbar, oder?

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: DFA Elemente in DFRPG ziehen
« Antwort #3 am: 12.04.2019 | 15:34 »
Ich mach mal ne grobe Taschentuchrechnung:

Ein Stunt sollte in etwa so formuliert werden, dass er im Schnitt mindestens einmal pro Spielabend zum tragen kommt. Die Dresden Files Supernatural Powers sind teilweise häufiger einsetzbar oder geben bessere Boni, ergo kosten sie mehr Refresh. Ich vernachlässige das aber zunächst mal. Setzen wir arbiträr 10 Spielabende an, dann hast du 3 Stunts x 10 Spielabende = 30 Einsätze.

Unter der Berücksichtigung des Changeling-Tracks mit 5 Boxen ergibt sich folgendes Bild:

1. Session: 4 Einsätze möglich (die 5. Box steht quasi nicht zu Verfügung, weil der Char dann den Pfad des Changelings verlässt)
2. Session: 0 Einsätze (1 Box wird frei)
3. Session: 1 Einsatz (1 Box wird angekreuzt)
4. Session: 0 Einsätze (1 Box wird frei)
usw...

Insgesamt komme ich so auf 8 mögliche Einsätze nach 10 Sessions. Du kannst also locker 2/3 Rabatt gewähren also +4 oder +5.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de