Autor Thema: Splittermond-Schreibwettbewerb 2019  (Gelesen 645 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Raindrop

  • Survivor
  • **
  • Dennis Maciuszek
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raindrop
    • Storyautor
Splittermond-Schreibwettbewerb 2019
« am: 11.04.2019 | 16:16 »
SPLITTERMOND-SCHREIBWETTBEWERB GESTARTET

Ab jetzt habt ihr einen Monat Zeit, eine Spielhilfe für Splittermond zu schreiben, damit seltene Preise zu gewinnen und euch beim Uhrwerk Verlag für zukünftige Projekte zu empfehlen. Viel Erfolg!

https://splittermond.de/schreibwettbewerb-lorakische-spielhilfen/


Offline Raindrop

  • Survivor
  • **
  • Dennis Maciuszek
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raindrop
    • Storyautor
Re: Splittermond-Schreibwettbewerb 2019
« Antwort #1 am: 30.04.2019 | 19:01 »
Jemand Lust, in der Jury des Splittermond-Schreibwettbewerbs mitzuwirken?

Wir suchen wieder eine/n Fanjuror*in: https://splittermond.de/vierter-schreibwettbewerb-fanjurorin-gesucht/

Deadline für Bewerbungen: Montag!

 :w10: :w10:

Offline Aedin Madasohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 467
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Splittermond-Schreibwettbewerb 2019
« Antwort #2 am: 1.05.2019 | 07:45 »
ich hätte mal einige Fragen zu dem Schreibwettbewerb:

kann ich auch eine (technisch gesehen generische) Fantasy-Geschichte (also ohne Master of Lokalkolorit Lorakis) für einen "Baum-Kult" einreichen?

so quasi als Anstoss, ob die Idee dahinter sich nicht in Region/Kultur XYZ (vielleicht auch nur als bäuerliches Mythologiesubstrat) einbauen ließe?

oder ist das eine geschlossene Veranstaltung wie bei DSA?

mit freundlichen Grüßen

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond-Schreibwettbewerb 2019
« Antwort #3 am: 1.05.2019 | 08:49 »
kann ich auch eine (technisch gesehen generische) Fantasy-Geschichte (also ohne Master of Lokalkolorit Lorakis) für einen "Baum-Kult" einreichen?

so quasi als Anstoss, ob die Idee dahinter sich nicht in Region/Kultur XYZ (vielleicht auch nur als bäuerliches Mythologiesubstrat) einbauen ließe?

Ich bin ja jetzt kein offizieller Uhrwerker, aber das, was du da vorschlägst, hat doch null mit der Vorgabe des Wettbewerbs zu tun? So wie ich das verstehe, geht es nicht um eine generische Geschichte, sondern um einen Spielhilfe-Artikel für das Rollenspiel Splittermond. Das sind ja nun wirklich zwei sehr verschiedene Dinge...

Aber die einzig wahre, offizielle Antwort kann dir natürlich nur der Verlag geben. ;)
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Diverse Stadtabenteuer, London-Bücher

Offline Raindrop

  • Survivor
  • **
  • Dennis Maciuszek
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raindrop
    • Storyautor
Re: Splittermond-Schreibwettbewerb 2019
« Antwort #4 am: 1.05.2019 | 09:06 »
Hallo Aedin!

Das klingt tatsächlich nach ein bisschen zu wenig für den Wettbeweb.

Es soll eine fertige Spielhilfe sein, keine Geschichte als Anstoß.

Lorakische Stimmigkeit ist eines der Bewertungskritierien und geht mit 20% in die Wertung ein. Gerade bei Kulten ist es wichtig, dass du auf eine lorakische Gottheit Bezug nimmst, am besten eine, die in Splittermond: Die Götter oder Splittermond: Die Welt irgendwo erwähnt ist. Bzw. wenn nicht, muss sich der Kult in eine bestehende Kultur einpassen.

Du kannst natürlich einreichen, was du möchtest, aber ich würde empfehlen, dass du dich vorher ein bisschen in Splittermond einliest.

Offline Raindrop

  • Survivor
  • **
  • Dennis Maciuszek
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raindrop
    • Storyautor
Re: Splittermond-Schreibwettbewerb 2019
« Antwort #5 am: 9.05.2019 | 22:47 »
Nun ist auch ein Fanjuror gefunden: Herzlich willkommen, Christoph E., in der Splittermond-Jury!