Autor Thema: In der Pipeline: Froschkönig-Fragmente  (Gelesen 3691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.364
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: In der Pipeline: Froschkönig-Fragmente
« Antwort #25 am: 11.07.2022 | 20:46 »
Grüße,
unsere Redakteurin Julia arbeitet seit Wochen an der Aufarbeitung des Textes. Sie hat ihn bereits in Teilen neu strukturiert und auch etliche formale Dinge gemarkert, die man heutzutage anders gestalten möchte, als es im Original der Fall war. Ich erkundige mich aber noch einmal nach dem exakten Stand ... und melde mich wieder.

 :headbang:
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!

Offline JaneDoe

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Spielt vor allem CoC, DG und FHTAGN. STA: 0.
  • Beiträge: 337
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: fettes_chinchilla
    • FHTAGN RPG
Re: In der Pipeline: Froschkönig-Fragmente
« Antwort #26 am: 11.07.2022 | 22:42 »
Keinen Stress. Die Info reicht mir im Moment vollkommen aus. Wollte einfach mal fragen, da es doch ziemlich ruhig um das Thema wurde und ich mich auf die „restaurierte“ Fassung freue.

Genau! Es wird fleissig gearbeitet! Viel davon ist Neustrukturierung des alten Textes.
Erledigt ist bereits eine neue Zusammenfassung der Handlung für die SL und die neu strukturierte Zusammenfassung des Hintergrunds (an einer Stelle, statt an mehreren).
Wir haben uns Gedanken um Gruppenkonzepte für das Szenario gemacht und stellen da verschiedene Möglichkeiten vor. Dementsprechend wird es auch weitere Einstiege ins Szenario geben, als nur den "klassischen" Privatdetektivplot.
Der gesamte Anfang muss deshalb nicht inhaltlich aber strukturell umfangreich umgebaut werden. Danach wird es rein von der Struktur deutlich einfacher, da weniger umfangreiche Umbauten erforderlich sind.