Autor Thema: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte  (Gelesen 4760 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.265
  • Username: KhornedBeef
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #25 am: 30.07.2019 | 17:19 »
Hatten wir Jean-Baptiste Grenouille aus "das Parfüm" schon? Er ist im Grunde ein vollkommen amoralischer Soziopath ohne jegliche Sympathieträgerschaft, der trotzdem als Protagonist funktioniert. Eine Konstellation, die ich sonst nur von Hannibal Lecter kenne.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.104
  • Username: Issi
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #26 am: 30.07.2019 | 17:55 »
Falls jmd. "Poldark" kennt,  "George Warleggan " ist auch ein sau guter Bösewicht. Er hat einen handfesten Minderwertigkeitskomplex,weil er nicht adlig ist, sondern nur reich. Außerdem ist er in die selbe Frau verliebt, wie der Protagonist.
Also ne Mischung aus Neid, Konkurrenz und Machtgier.
Auftreten: aalglatt, versnopt und kaltschnäuzig.*

Edit.
Bei "Troja " wird die schöne Helena ja auch zum Kriegsanlass hergenommen.
Dass sich zwei um eine(n) Dritte(n) streiten, ist ja häufiger ein Grund zur Feindschaft.

 * Ich finde es ja immer nett, wenn er sich über seinen nächsten Schachzug freut,  mit dem er glaubt, seinem Erzfeind nun endgültig zu übertrumpfen, und in die Bedeutungslosigkeit zu verdammen.
Das hat schon fast was Drolliges...  ~;D
« Letzte Änderung: 30.07.2019 | 18:36 von Issi »

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.104
  • Username: Issi
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #27 am: 30.07.2019 | 18:30 »
Hatten wir Jean-Baptiste Grenouille aus "das Parfüm" schon? Er ist im Grunde ein vollkommen amoralischer Soziopath ohne jegliche Sympathieträgerschaft, der trotzdem als Protagonist funktioniert. Eine Konstellation, die ich sonst nur von Hannibal Lecter kenne.
"Dexter "funktioniert, denke ich, auch als Protagonist.
Ebenso wie der "American Psycho."
Schon bemerkenswert.
Wobei man ja eher verfolgt , was die so für krasse Sachen machen, statt sich mit ihnen zu identifizieren.

Mir fällt noch das Vampir Mädchen "Eli" aus "so finster die Nacht ein. "
Es tut überwiegend  grausame Dinge, und dennoch gelingt es ihr, durch ihre Traurigkeit /Verletzlichkeit noch Sympathien  beim Zuschauer zu sammeln.
« Letzte Änderung: 30.07.2019 | 18:43 von Issi »

Erzdrakon

  • Gast
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #28 am: 30.07.2019 | 19:06 »
Hmm ... Filme. David Xanatos und Kurgan wurden ja schon genannt. Mal sehen was mir noch so einfällt.
  • TopDollar (Michael Wincott) aus The Crow. Zwar wird ihm kein großer Hintergrund gegeben aber er überzeugt einfach als dunkler, gelangweilter Herr seiner verrottenden Stadt.
  • Adrian Toomes/Vulture (Michael Keaton) in Spider-Man Homecoming. Zwar nicht gerade einer der besseren Marvel-Filme aber er glänzt durch seinen Schurken.
  • Simon Skinner (Timothy Dalton), Inspector Butterman (Jim Broadbent) und die Nachbarschaftsbürgerwehr. HotFuzz
  • Anton Ego aus Ratatouillie. Herrlich überzogen.
  • Jean-Baptiste Emanuel Zorg (Gary Oldman) aus Das Fünfte Element. Während der eigentliche unmenschliche Überschurke total ungreifbar bleibt, verleiht Oldman dem raffgierigen, menschlichen Industriellen eine ganz eigene Färbung. Gary Oldman halt.
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 09:22 von ErzdrakonMomo »

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.534
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #29 am: 31.07.2019 | 07:34 »
Was der Cinemancer schon angeführt hat, muss ich noch mal bestärken - John Doe aus Se7en ist ebenfalls einer der besten Bösewichte, die ich je gesehen habe. Der Film macht so ziemlich alles richtig, wenn es um die Darstellung des Antagonisten geht.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.688
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #30 am: 31.07.2019 | 09:42 »
Ich muss mich wieder zu Wort melden, ich mag einfach Bösewichte  ^-^

Da der Schauspieler vor kurzem gestorben ist, würde ich gerne Roy Batty aus Blade Runner erwähnen. Per se nicht unbedingt einen Bösewicht, aber trotzdem so am Anfang des Films dargestellt (Aber gibt es überhaupt Gute und Böse Charaktere in Blade Runner, bis auf die Gesellschaft selbst?)

In der Schiene des Soziopath ohne viele Sympathieträgerschaft, aber der trotzdem als Protagonist funktioniert, würde ich gerne Jim Profit aus der Serie Profit anbieten. Leider nur 8 Episoden, aber Adrian Pasdar stellt da einen richtig "leistungsorientierten" Soziopathen, der ethisch komplett verwerflich handelt, um an seine Ziele zu kommen...
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.021
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #31 am: 31.07.2019 | 11:35 »
Aus Spielen gibt's noch:
GlaDos aus Portal.
Nie hatte ich einen witzigeren Endkampf.

Handsome Jack aus Borderlands 2.
Boah, was hab ich dieses arrogante beschlossene Arschloch gehasst. Konnte auf der psychologischen Ebene austeilen wie der Hulk auf Crack, aber nix einstecken. Ich glaube, der wollte nach dem Endkampf noch was sagen, aber ich hab den instant umgenietet, weil ich ihn nach stundenlangem, tagelangem Spiel einfach nicht mehr ertragen konnte.

Ansonsten wurden die meisten meiner Lieblingsbösewichte schon genannt.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #32 am: 31.07.2019 | 11:48 »
Magneto aus den X-Men-Filmen, besonders seit Michael Fassbender ihn spielt.

Kylo Ren. Endlich mal wer, der es aus Pubertätsgründen knallen lässt. Gibt es in der Fiktion viel zu selten.

Thanos, aber nur in den Comics. Dass er in den Tod verknallt ist, und alles für sie tut ist einfach romantisch.

und natürlich Kilgrave in Jessica Jones (der Netflix-Serie).

Und Game of Thrones hätte natürlich auch einige. Cersei, Joffrey, Ramsay.

Antihelden und klare Hauptprotagonisten, die böse sind, lasse ich mal aus.

Hans Landa darf aber natürlich auch nicht fehlen, und Calvin Candie (Leonardo DiCaprio in Django Unchained).
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 11:51 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.104
  • Username: Issi
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #33 am: 31.07.2019 | 12:10 »
Ich muss mich wieder zu Wort melden, ich mag einfach Bösewichte  ^-^
Genau dafür ist der Strang doch da.
Bösewichte vorstellen.
Gerne auch drüber quatschen.

Mir fällt noch " Syndrom " ein,  aus "die Unglaublichen."
Vom ehemaligen Fanboy zum Erzfeind.
herrlich.
Dabei kommt schön raus,  wie pubertär seine Rachsucht ist.
Und, dass er ja trotz seines Hasses immer irgendwo noch Fan ist.

Ne Mischung aus Bewunderung, Neid, Hass und Anbetung .


Edit.
Auch "Lord Farquaad" aus Shrek 1.
Der kleine  Bösewichte mit dem großen Minderwertigkeitskomplex.
Alles in seiner Umgebung muss deshalb extra groß sein.....

 ~;D
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 12:40 von Issi »

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.104
  • Username: Issi
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #34 am: 31.07.2019 | 14:34 »
Um mal Hagrid aus Harry Potter zu zitieren: "Das sind doch nur zutiefst missverstandene Wesen. "
Dieser Spruch passt auch zu " Frankensteins Monster" oder zu " Mr. Hide ".
Oder auch zum klassischen Werwolf.

In manchen Bösewichten schlummert das Böse auch, verdrängt in den Untiefen des Unterbewusstseins, bis es plötzlich und unerwartet die Kontrolle übernimmt.

Das trifft ja dann auch auf die Besessen und Beseelten aus dem Horrorbereich zu.


Ich würde mal ne Liste von Bösewichten machen. Kann noch ergänzt werden, falls was fehlt.
1. Sleeping Evil- der BW., der nicht weiß, dass er böse ist. Oder er weiß es, kann es aber nicht kontrollieren.
Es gibt meist noch einen gesunden Persönlichkeitsanteil, der mit dem kranken um die Kontrolle kämpft.

2. Der Bösewicht mit dem kalten Herz.
Jmd. der kein Mitgefühl empfinden kann, und deshalb ohne Rücksicht auf Verluste seinen Vorteil sucht.
Vielleicht hat er nie wirklich positive Zuwendung erfahren, oder kann wegen körperlichen Schäden keine Empathie empfinden, jedenfalls macht ihn das skrupellos. UU. beneidet er auch jene, die haben, was er nie hatte.

3. Der Ausgestoßene.
Er fühlt sich den anderen Unterlegen. Vielleicht hat er irgendeinen Makel,  geistig oder körperlich. Und dieser Makel treibt ihn kurioserweise dazu an, besser, mächtiger, reicher whatever zu werden als alle anderen.
Klassischer Spruch aus seiner Kindheit: "Euch werde ichs noch zeigen!" Oder "ihr werdet schon sehen!"

4.Der Konkurrent - der Bösewicht sieht sich in Konkurrenz zu einem Helden, und vergleicht sich mit ihm. Vielleicht ist es zu einer fixen Idee geworden, über den Helden zu triumphieren. Es gibt meist Parallelen zwischen beiden. Vielleicht haben sie den gleichen Vater, lieben die gleiche Person whatever.

5. "Es ist nichts Persönliches" - Es gibt Bösewichte die haben es auf den Helden nur deshalb angesehen, weil er zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort ist.
Vielleicht machen sie auch einfach nur ihren Job.

6. Der "Weltverbesserer" -ist idR. jmd.,  der sich selbst als notwendiges Übel ansieht, um das "Gute" zu bewirken. Auch wenn er dafür Böses tun muss.
Kommen oft in James Bond Filmen vor. Z. B.  Verrückte Wissenschaftler mit fixen Ideen.

7. Der Wahnsinnige - er ist komplett unzurechnungsfähig. Vielleicht eine Gefahr für sich selbst und andere.
Wenn er bestimmte Ziele verfolgt, dann eher seinem Wahn entspringend.

8. Der Rächer - wurde tief verletzt, und hat deshalb nur noch ein Ziel : Rache.
Dazu zählt auch : Enttäuschte Liebe.
A la "wenn ich sie/ihn nicht haben kann, dann soll sie/ihn niemand haben. " oder so.

9.Böse wider Willen.
Der Bösewicht will selbst nichts Böses tun, wird aber durch inneren oder äußeren Zwang dazu veranlasst. Häufig ist er nur ein Angestellter oder Diener, oder auch das Instrument eines anderen, der ihn zwingt bestimmte Dinge zu tun. Z. B. durch Manipulation oder Zauberei. Aber vielleicht auch aus einer Sucht oder einem inneren Zwang heraus.

10. Böse aus Überzeugung.
Der Bösewicht folgt einer Weltanschauung in der es keine Ethik und Moral gibt, sondern nur fressen oder gefressen werden, und der deshalb auch auf Kosten anderer lebt.
Wenn er Menschen nicht schadet, dann weil sie ihm (noch) nutzen.

11. Der Unwissende.
Der Bösewicht weiß nicht, dass er Böses tut, weil er in Unkenntnis bzgl. der Auswirkungen ist. " Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. " - Vielleicht ist er sogar davon überzeugt das Richtige zu tun.

12 " Böse aus Liebe"
Um die Person(en) zu schützen bzw. zu gefallen, die ihm ganz nahe ist/sind, tut er Dinge, die anderen schaden.

13. Böse aus Schuldgefühl heraus.
Er tut deshalb böses, weil er sich jmd. Zwielichtigem verpflichtet fühlt. 
IdR.  schuldet er diesem Menschen viel,  und hat das Gefühl diese Schuld abarbeiten zu müssen.

14. Böse aus Machtgier.(Wissensdurst)
Um mächtiger zu werden, wirft er sein Gewissen über Bord, und tut Dinge, die anderen Schaden. Okkulte Handlungen, wissenschaftliche Versuche whatever.
Fühlt sich häufig auch dazu  berufen, weiter zu kommen.

15. Böse aus Spaß an der Freude.
Hier haben wir es mit einem Perversen zu tun, der Gewinn aus den Qualen anderer zieht.

16. Böse aus Angst.
Der Bösewicht hat Angst vor dem Helden, oder fühlt sich durch ihn bedroht, also muss er weg.
Ist z. B. so,  wenn der Held sein dunkles Geheimnis kennt, oder anderweitig seinen Ruf, Macht, Existenz, Familie, Beziehungen etc. bedroht. Vielleicht hat der BW auch ein bestimmtes Feindbild gegen das er kämpft.

Edit folgt.
« Letzte Änderung: 1.08.2019 | 05:03 von Issi »

Offline Ravenking

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 68
  • Username: Ravenking
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #35 am: 31.07.2019 | 14:48 »
Ich lese hier interessiert mit, weil ich das Thema Bösewichte auch spannend finde. Allerdings fällt mir auf, dass vor allem Filme herangezogen werden - bei der geballten Rollenspielpower hier, hatte ich auf ein paar mehr Beispiele vom Spieltisch gehofft...

Daher noch mal konkret gefragt: gibt es tolle Bösewichte im Rollenspiel, an die ihr euch gerne erninnert? Welche waren das? Und wieso fandet ihr die als Bösewichte toll?
Egal, ob es aus offiziellen Abenteuern / Hintergrundwelten ist oder ganz persönliche Figuren nur an eurem Spieltisch.

Da ich selbst mehr leite als spiele, kann ich die Frage für mich selbst leider nicht so richtig beantworten. Wenn ich gespielt habe, hatten wir oft nicht die eine, klassische Nemesis, die in Erinnerung bleibt, sondern eher mehrere blasse Gegner oder einfach Monster - was ich eher schade finde.
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 14:54 von Ravenking »

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #36 am: 31.07.2019 | 15:34 »
Meine Erzfeinde aus dem Rollenspiel kennt sonst ja wohl keiner. Aber die Nemesis-Karte im Adventure-Deck zu Savage Worlds hat sich öfters bewährt.

Meine Lieblingssbösewichte sind inzwischen leider schon ausgelutschte Klischees: der getöte Spielercharakter, der als Untoter zurückkehrt, und der verbündete NSC, der zum Verräter wird. Funktionieren emotionell am besten, aber habe wir wohl alle schon zu oft erlebt.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.104
  • Username: Issi
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #37 am: 31.07.2019 | 16:15 »
Ich lese hier interessiert mit, weil ich das Thema Bösewichte auch spannend finde. Allerdings fällt mir auf, dass vor allem Filme herangezogen werden - bei der geballten Rollenspielpower hier, hatte ich auf ein paar mehr Beispiele vom Spieltisch gehofft...

Daher noch mal konkret gefragt: gibt es tolle Bösewichte im Rollenspiel, an die ihr euch gerne erninnert? Welche waren das? Und wieso fandet ihr die als Bösewichte toll?
Egal, ob es aus offiziellen Abenteuern / Hintergrundwelten ist oder ganz persönliche Figuren nur an eurem Spieltisch.

Da ich selbst mehr leite als spiele, kann ich die Frage für mich selbst leider nicht so richtig beantworten. Wenn ich gespielt habe, hatten wir oft nicht die eine, klassische Nemesis, die in Erinnerung bleibt, sondern eher mehrere blasse Gegner oder einfach Monster - was ich eher schade finde.
Unter anderem deshalb kam mir auch die Idee zum Strang.

Die Bösewichte können mEn.  nämlich für Würze im Spiel sorgen.
(Es darf auch Sinn machen, warum sie böse sind)

Ich habe aktuell zwei Lieblings Bösewichte, die mein Spielleiter auch toll spielt.
Dass eine ist die Schwiegermutter meiner Figur in Spä.
Kein Wunder, dass er das ausschlachten muss. Bietet sich vermutlich an.  ~;D
Meine Figur (ehemals unfrei jetzt frei), ist aktuell mit nem Adligen liiert, der sie sogar ehelichen will.
Das geht ja gar nicht,  in der Gesellschaft, also findet sie meine Figur muss verschwinden wenn nicht freiwillig, dann eben mit Gewalt. (Muss man sich ähnlich vorstellen wie eine wütende, reiche Dame, die für ihren lieben Jungen über Leichen geht )
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 16:28 von Issi »

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.820
  • Username: nobody@home
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #38 am: 31.07.2019 | 16:48 »
Unter anderem deshalb kam mir auch die Idee zum Strang.

Die Bösewichte können mEn.  nämlich für Würze im Spiel sorgen.
(Es darf auch Sinn machen, warum sie böse sind)

Ich habe aktuell zwei Lieblings Bösewichte, die mein Spielleiter auch toll spielt.
Dass eine ist die Schwiegermutter meiner Figur in Spä.
Kein Wunder, dass er das ausschlachten muss. Bietet sich vermutlich an.  ~;D
Meine Figur (ehemals unfrei jetzt frei), ist aktuell mit nem Adligen liiert, der sie sogar ehelichen will.
Das geht ja gar nicht,  in der Gesellschaft, also findet sie meine Figur muss verschwinden wenn nicht freiwillig, dann eben mit Gewalt. (Muss man sich ähnlich vorstellen wie eine wütende, reiche Dame, die für ihren lieben Jungen über Leichen geht )

Nimm von ihr bloß keine Geschenke an. Wer weiß schon, inwieweit sich dieses Exemplar der adligen Damenwelt mit standesgemäß hochkarätigen Giften auskennt. ;)

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.104
  • Username: Issi
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #39 am: 31.07.2019 | 17:23 »
Nimm von ihr bloß keine Geschenke an. Wer weiß schon, inwieweit sich dieses Exemplar der adligen Damenwelt mit standesgemäß hochkarätigen Giften auskennt. ;)
Dieses Exemplar ist mit allen Wassern gewaschen.
Letzte Sitzung sind meine Figur und die Figur einer Mitspielerin in die Stadt gegangen um ein paar notwendige  Besorgungen zu machen.
Da wird meiner Figur von einem Straßenjungen der Dolch geklaut. Wir schaffen es ihn zu schnappen- und meinen Dolch zurück zu holen.
Der Junde (etwa 14) sagt, dass es ihm Leid tut: Er hat angeblich keine Mutter mehr und sieben  Geschwister zu ernähren..... ::)
Also lassen wir ihn gehen. Die Elfe, meine Begleitung reißt ihm aber vorher noch ein Haar aus und sagt ihm: "Damit finden wir dich, egal wo du hingehst.
Also mach bloß keinen Blödsinn mehr."
Soweit so gut.
Wir sind ja nicht aus Pappe, und gehen weiter zum Markt, um unsere Besorgungen zu tätigen.
Als meine Figur plötzlich im Gedränge von nem anderen Typen mit Messer angegriffen wird. (Denke mir allmählich- Was ist denn heute los?)
Im Verteidigungsmodus verletzte ich den Typen leicht mit dem Dolch, doch er fällt kurz darauf zu Boden. Auf der Wunde ist Schaum, und in seinem Mund auch.
Er hat nicht mehr lange zu leben. Glücklicherweise hat die Elfe einen Heiltrank dabei, den wir ihm einflössen wollen.
Aber da ruft auch schon irgendein Mann laut: Mörder! und Wachen!
Wir kommen nicht mehr weg, und werden aufgehalten. Und kurz darauf auch abgeführt.
(Den Heiltrank haben wir ihm noch verabreicht. Wissen nicht ob er was genützt hat)

In der Zelle ist es gar nicht lustig. Aber wir haben ja noch das Haar des Jungen. Die Elfe hat einen Zwillungsbruder mit dem sie sich per Zauber verständen kann. Sie teilt ihm mit, dass wir in der Patsche sitzen, und ich  des (versuchten?) Mordes angeklagt werde. Zum Glück kommen unsere Gefährten zu Besuch, und leihen sich das Haar aus, um den Jungen damit  (Zauber) ausfindig zu machen. Der hockt natürlich in der übelsten Kneipe, und als er bemerkt, dass man nach ihm sucht, zettelt er erstmal ne Schlägerei an, und versucht unter dem Tisch zu entwischen. Glücklicherweise, ist der Elf ziemlich schnell und hat gute Augen.
Sie versuchen es mit den God Cop bad Cop Prinzip, und erreichen dass er gesteht, dass er angeheuert wurde, von irgendeinem Typen, vor dem er mehr Angst hat, als vor uns. Er wusste auch nichts weiter, als dass er mir den Dolch stehlen und mit einer Paste  bestreichen soll.- Wenn er vor dem Coroner aussagen soll, braucht er genug Geld für einen Neuanfang irgendwo anders, sonst ist er tot.
Unsere Gefährten schleifen ihn schließlich zum Coroner, wo er aussagt, beauftragt worden zu sein. Darauf kommen wir vorerst frei.
Sind ja auch Freunde des Königs- Aber wenn sich die Vorfälle häufen, dann sieht es schlecht aus.

Irgendwelche Vorschläge? ~;D

Edit. Wenn wir nicht auf die Idee gekommen wären, dem Jungen ein Haar zu klauen, würden wir vermutlich immer noch in Haft sitzen.

Die Lady hat meine Figur ja auch schon zum Tee eingeladen, und ihr viel Geld angeboten, damit sie verschwindet.
Denn das wäre doch ohnehin das, worauf ich es angeblich abgesehen hätte.
Meine Figur hat abgelehnt. Darauf kam eben die Drohung, wenn sie nicht verschwindet, wird sie dafür sorgen.
Sie lässt nicht zu, dass ich die Zukunft ihres Jungen versaue. Eine Unfreie- das geht ja gar nicht!
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 17:45 von Issi »

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.378
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #40 am: 31.07.2019 | 18:33 »
Aus Filmen würden mir spontan...
Archibald Cunningham - Rob Roy (Tim Roth)
John Doe - Se7en (Kevin Spacey)
T-1000 - Terminator 2: Judgement Day (Robert Patrick)
Norman Stansfield - Gary Oldman (Léon: The Professional)
MaMa - Dread (Lena Headey)
Hans Landa - Inglourious Basterds(Christoph Waltz)
Commodus - Gladiator (Joachim Phoenix)
Det. Jack Scagnetti - Natural Born Killers (Tom Sizemore)
Bill - David Carradine (Kill Bill)
Antonio Salieri - Amadeus (F. Murray Abraham)
Hanibal Lector - The Silence Of The Lambs (Anthony Hopkins)
Dudley Smith - La Confidental (James Cromwell)
Bill 'The Butcher' Cutting - Gangs of New York (Daniel Day-Lewis)
Adrian Veidt/Ozymandias - Watchmen (Matthew Goode)
einfallen.

+Anime (weniger spontan)
Kira - Death Note (Voice: Mamoru Miyano)
Johan Liebert - Monster (Voice: Yūto Uemura)
Griffith - Berserk - Berserk (Voice: Takahiro Sakurai)
Meruem - Hunter x Hunter (Voice: Koki Uchiyama)
Hisoka Morow - Hunter x Hunter (Voice: Hiroki Takahasi)

Denen schließe ich mich vollumfänglich an. Insbesondere dem hier:

Zitat
Johan Liebert - Monster (Voice: Yūto Uemura)

Die Serie besticht aber allgemein durch wunderbar ausgearbeitete Figuren. Eine absolute Perle unter den Animationsserien.

Hinzufügen würde ich noch:

Filme
The Joker – The Dark Knight (Heath Ledger... eben gerade wegen des Fehlens einer klaren Psychologie)
Keyser Söze – Die üblichen Verdächtigen (Kevin Spacey)
Locke der Boss – City of God (Leandro Firmino da Hora)
Captain Barbossa – Fluch der Karibik (Geoffrey Rush)
Schwester Rached – Einer flog übers Kuckucksnest (Louise Fletcher)
Jack Torrance – Shining (Jack Nicholson)
Norma Desmond – Boulevard der Dämmerung (Gloria Swanson)
Regan McNeil – Der Exorzist (Linda Blair... heftig, aber wenn man das am Spieltisch abziehen kann, puh... dann kommt Horror auf)
Colonel Kurtz - Apocalypse Now (Marlon Brando... aber nicht sicher, ob der zählt...)
Tyler Durden – Fight Club (Brad Pitt... okay, der zählt gewiss nicht...)

Animation
Im Grunde sämtliche Disney-Bösewichte der Second Renaissance und früher. Die sind natürlich nicht so charakterlich ausdifferenziert wie in anderen Formaten, aber sind dafür sehr ikonisch. Die meisten von ihnen haben diese sinistre Flamboyanz, die charismatisch gelagerte Schurken so einzigartig macht. Meine Favoriten sind hier:

Scar – Der König der Löwen, 1994 (Sprecher: Jeremy Irons / Thomas Fritsch)
Ursula – Arielle, die Meerjungfrau (Sprecherin: Pat Carroll / Beate Hasenau)
Claude Frollo – Der Glöckner von Notre Dame (Sprecher: Tony Jay / Klausjürgen Wussow, sicher der Schurke mit dem besten Bösewicht-Song)

Ansonsten:

Azula – Avatar, der Herr der Elemente (Sprecherin: Grey DeLisle / Yvonne Greitzke)
Lady Eboshi – Prinzessin Mononoke (Yuko Tanaka / Minnie Driver / Marietta Meade)
Charles Montgomery Burns – The Simpsons (Harry Shearer)

TV
Lorne Malvo – Fargo, Season 1 (Billy Bob Thornton)
Benjamin Linus – Lost (Michael Emerson)
Gustavo Fring – Breaking Bad (Giancarlo Esposito)
Regina Mills + Mr. Gold – Once Upon A Time (Lana Parilla und Robert Carlyle... quasi der einzige Grund, die Serie überhaupt zu schauen... die Guten sind alle Lawful Stupid  ;))

Videospiele
Fou-Lu – Breath of Fire IV
Frank Fontaine – BioShock ("Would you kindly", anyone?)
Malefiz – Kingdom Hearts-Reihe (müsste eigentlich schon in die Disney-Schurken-Animationsriege, aber ich finde Malefiz spielt vor allem in diesen Games ihr Bösewichtpotenzial komplett aus)


Pen&Paper RPGs
Mnemon – Exalted
(Seit ich ihre Einträge im "Aspect Book: Earth" gelesen habe, ist sie sicher eine meiner Lieblings"schurkinen" in dieser Spielwelt; Raski, Ma-Ha-Suchi (der gewinnt enorm, wenn man seinen Eintrag aus der First-Age-Box kennt) und der First and Forsaken Lion sind close seconds)
Cardinal Esteban Verdugo + L'Empereur Léon Alexandre XIV – 7th Sea, First Edition (aber eigentlich hat die ganze erste Edition wirklich hervorragende Schurken, von Giovanni Villanova über Erich Sieger bis hin zu Kheired-Din)

Abgesehen davon habe ich in den meisten Spielrunden von Rollenspielen eigene Schurken verwendet... ganz besonders in der oWoD... da waren mir die offiziellen viel zu Mary-Sue-ig.
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 18:42 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #41 am: 31.07.2019 | 18:38 »
Jabba, the Hutt natürlich auch noch. (Darth Vader hat mich übrigens nie begeistert. Oder gar Boba Fett...)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.104
  • Username: Issi
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #42 am: 31.07.2019 | 18:44 »
Jabba, the Hutt natürlich auch noch. (Darth Vader hat mich übrigens nie begeistert. Oder gar Boba Fett...)
Mir geht es ähnlich wie Dir. Und ich kann nicht mal sagen wieso: OK Jabba ist einfach Kult!! ....der ist so eklig böse, und gleichzeitig komisch.
Boba Fett- naja- ein Söldner eben. -
Darth Vader geht schon eher.

Mit Snoke bin ich auch nie warm geworden. Der war nicht echt genug um ihn ernst zu nehmen. Und nicht komisch genug, um über ihn zu lachen.
So ne Mischung aus Darth und Jabba.. ~;D (OK-genug gelästert) Ich bin schon still.

Kylo gefällt mir dagegen sehr gut. Dass der inneren Schmerz hat, ist irgendwie greifbar.

Der Imperator- ich weiß nicht.- Was für eine Charaktereigenschaft hat er noch außer machtgierig und skrupelos?
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 19:00 von Issi »

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.829
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #43 am: 31.07.2019 | 19:08 »
Alderich von Notmark - mein Lieblings-NSC aus Aventurien. Im Quellenmaterial kommt er eher plump-böse rüber. Ich habe mich entschieden, ihm eher macchiavellistische Züge zu geben. Skrupellos, brutal, berechnend und effektiv. Die Bäume des Galgenwalds sind seinetwegen reich behängt. Nur leider hat ein anderer SL - wir spielten mit wechselndem Spielleiter - ihn einen all zu raschen Tod sterben lassen, obwohl ich ihn explizit gebeten hatte, dies nicht zu tun.
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.820
  • Username: nobody@home
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #44 am: 31.07.2019 | 19:16 »
Hmja, Jabba ist einfach so der klassische "Pate", der dir ein Angebot macht, das du nicht ausschlagen kannst, auf Huttisch. Der ist leicht einzuordnen und man merkt ihm auch schnell an, daß er seine Position wirklich genießt. ~;D

Vader ist dagegen trotz Laserschwert und Schoßhundstatus beim Imperator am Ende doch eher nur eins von vielen weitgehend anonymen und beliebig hier- und dorthin verschiebbaren Teilen der großen imperialen Unterdrückungsmaschinerie -- und daß er dann noch dauernd diesen Maskenhelm trägt, der ihn wie einen x-beliebigen 08/15-Sturmtruppler mangels erkennbarer Miene noch mal "unpersönlicher" macht, verstärkt diesen Eindruck natürlich nur. Ohne seine ganz spezielle Beziehung zu und Bedeutung für Luke wäre er als Bösewicht tatsächlich nichts allzu Besonderes.

Aber wo ich schon mal bei Science-Fiction-Schurken bin: Seine Kaiserliche Magnifizenz und Herrscher über Mongo, Ming der Gnadenlose, hat sich gemeldet und dezent angedeutet, daß er es sehr...bedauerlich...fände, wenn er sich auf dieser Liste nicht angemessen vertreten wiederfinden würde... :o

Offline Chaos

  • Famous Hero
  • ******
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 2.589
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #45 am: 31.07.2019 | 19:35 »
Je älter und reifer ich werde, empfinde ich bei Star Wars auch zunehmend eher Moff Tarkin als den gelungensten Bösewicht.

Darth Vader ist die klassische rechte Hand - das, was TV Tropes als "The Dragon" bezeichnet.

Tarkin dagegen personifiziert quasi die Banalität des Bösen: Er löscht einen Planeten mit wer weiß wie vielen Einwohnern aus, nicht weil die sich irgendwas zu Schulden hätten kommen lassen oder weil die Person, die er damit erpresst, nicht kooperiert - nein, einfach nur, weil das die effizienteste Art ist, seine Job zu machen, nämlich zu demonstrieren, dass das Imperium jetzt in der Lage ist, jeden Planeten zu zerstören, den es zerstören will. Da hat jemand mit Null ethischer Hemmschwelle (aber voll funktionfähigem Verstand) die dickste Wumme der Galaxis.

Und darüber hinaus gibt der Mann dem ach so schrecklichen Bösewicht Darth Vader Befehle, ohne die geringste Angst vor ihm zu haben - noch dazu obwohl er (anders als Vader oder der Imperator) nur ein Normalsterblicher ist, kein Jedi oder Sith.
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.716
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #46 am: 31.07.2019 | 19:52 »
Cunningham in "Rob Roy", gespielt von Tim Roth. :d Ein unglaublich vielschichtiger Charakter und in seiner "Bosheit" grandios eiskalt, berechnend und vor allem rational-zielgerichtet. Wo andere sich von Eitelkeit verleiten lassen, mit ihrem Können zu protzen, spielt Cunningham erst einmal die verweichlichte Hofschranze, um dann mit seinen Fechtkünsten alles von der Platte zu fegen. Das ist ein Antagonist, vor dem ich Respekt haben kann!
« Letzte Änderung: 31.07.2019 | 19:59 von Grey (away) »
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.104
  • Username: Issi
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #47 am: 31.07.2019 | 20:24 »
Cunningham in "Rob Roy", gespielt von Tim Roth. :d Ein unglaublich vielschichtiger Charakter und in seiner "Bosheit" grandios eiskalt, berechnend und vor allem rational-zielgerichtet. Wo andere sich von Eitelkeit verleiten lassen, mit ihrem Können zu protzen, spielt Cunningham erst einmal die verweichlichte Hofschranze, um dann mit seinen Fechtkünsten alles von der Platte zu fegen. Das ist ein Antagonist, vor dem ich Respekt haben kann!
Ich glaube, der hat hier auch schon mit Abstand die meisten Fans gesammelt.  :D

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.412
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #48 am: 31.07.2019 | 23:21 »
Ja, der Cunningham ist gut. Also, ähm, böse.

Ich bin begeistert von Obergruppenführer John Smith aus The Man in the High Castle. Der Typ ist alles andere als ein Nazi-Abziehbild, obwohl er natürlich viele Kriterien erfüllt. Er hat eine Menge geistiger Handlungsoptionen, ist vielschichtig, brandgefährlich, geht über Leichen und liebt und schützt seine Familie, ist Überzeugungstäter mit Einfluss. Den will man nicht zum Feind haben. Und doch besitzt er Schwächen und bietet eine Verhandlungsfläche. Kann man gut gewiss gut adaptieren für eine Rollokampagne.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline HEXer

  • McGuffin
  • Hero
  • *****
  • Ubiquity Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 1.973
  • Username: HEXer
Re: Herrlich böse! Eure Lieblings Bösewichte
« Antwort #49 am: 31.07.2019 | 23:43 »
Ich mochte den Richelieu aus der ersten Staffel der Musketeers.
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“


Mag keine Paladine und Hexenjäger.
Versteht Fate und PbtA.
Sieht Sterne.