Autor Thema: Earthdawn Smalltalk  (Gelesen 213541 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schamschi.ukin

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: schamschi.ukin
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1350 am: 14.09.2022 | 18:19 »
nee, eigentlich gar nicht. seit der vierten edition gibt es ne menge neuer aspekte, bzw. werden lücken geschlossen und mit der lebendiges barsaive kampagne schreibt sich auch die geschichte fort, d. h. die welt ändert sich und dem wird rechnung getragen. die regeln werden zwar nur moderat geändert, aberr das hat den vorteil, dass die alten sachen immer noch stimmig benutzt werden können. dein einwand würde meiner meinung nach mehr zu warhammer fantasy passen, aber das ist eine ganz andere geschichte...

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1351 am: 14.09.2022 | 19:16 »
Was sind denn neue Entwicklungen in der Geschichte?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.244
  • Username: aikar
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1352 am: 14.09.2022 | 19:25 »
Eine Schande mit Ulisses  :'(
Naja, der Produktausstoß war schon beim Lizenzinhaber nicht optimal. Ulisses hat ja alles übersetzt, was bisher rausgekommen ist, nur die neuen (und meines Wissens auch auf Englisch noch nicht erschienenen) Iopos-Bücher macht Ulisses halt nicht in absehbarer Zeit.
Dafür haben sie ein paar Eigenproduktionen rausgebracht.

Ich würde mir auch mehr von Earthdawn wünschen, aber alles in allem ist Ulisses da nicht viel vorzuwerfen.

Offline schamschi.ukin

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: schamschi.ukin
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1353 am: 14.09.2022 | 21:49 »
du musst z. b. nur mal die beiden beschreibungen von haven vergleichen. das mein ich damit, dass sich die geschichte fortschreibt. ist nicht so inflationär wie bei dsa. aber abenteuer in denen du in eine weitgehend unerforschte welt kommst, sind eigentlich nicht mehr so inflationär möglich. die welt ist dichter vernetzt geworden und das merkt man, finde ich, in der vierten edition merklich.

Offline Javen

  • Experienced
  • ***
  • Mit Dir werde ich auch noch Tee trinken!
  • Beiträge: 454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Javen
    • Die Earthdawn Rollenspiel Ecke
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1354 am: 15.09.2022 | 15:10 »
Naja, der Produktausstoß war schon beim Lizenzinhaber nicht optimal. Ulisses hat ja alles übersetzt, was bisher rausgekommen ist, nur die neuen (und meines Wissens auch auf Englisch noch nicht erschienenen) Iopos-Bücher macht Ulisses halt nicht in absehbarer Zeit.
Dafür haben sie ein paar Eigenproduktionen rausgebracht.

Ich würde mir auch mehr von Earthdawn wünschen, aber alles in allem ist Ulisses da nicht viel vorzuwerfen.

Es geht nicht nur ums Übersetzen sondern auch ums Marketing. Es wurde meiner Meinung nach nicht viel getan um neue Leute für das System zu begeistern

Offline Javen

  • Experienced
  • ***
  • Mit Dir werde ich auch noch Tee trinken!
  • Beiträge: 454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Javen
    • Die Earthdawn Rollenspiel Ecke
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1355 am: 15.09.2022 | 15:17 »
Na ja, ED4 ist die x-te Reinkarnation der immer gleichen Regeln und der immer gleichen Bücher. Damit lassen sich D kaum noch Neuspieler*innen anlocken, denn wer auch nur ein wenig Interesse an ED hat, ist mit einer der vorherigen Editionen versorgt. Das System hat sich totgelaufen.

Da habe ich eine andere Erfahrung gemacht. Viele Rollenspieler kennen ED höchstens vom Namen her. D.h. das Interesse muss erst einmal geweckt werden. Dann bin ich mir sicher, dass auch mehr begeistert wären von ED. Die Edition ist dann fast egal, wobei die 4 schon leichter von der Hand geht als die anderen.
Aber wenn ED weder auf Cons noch online groß vertreten ist, dann wird auch die Zahl der Spieler immer kleiner und kleiner. Und da sehe ich in erster Linie die Verantwortung beim Verlag.
Der hat schließlich auch ein monetäres Interesse daran das System voranzubringen. Aber wenn man so viele Systeme zeitgleich vermarktet verstehe ich auch, dass man sich auf die konzentriert, die das Geld einbringen. Dann ist halt eher die Frage, warum sie sich nicht von einigen Systemen trennen. Aber wer weiß, vielleicht gibt es auch keine Käufer dafür. Besonders aktuell bei den teuren Papierpreisen.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.244
  • Username: aikar
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1356 am: 15.09.2022 | 15:20 »
Es geht nicht nur ums Übersetzen sondern auch ums Marketing. Es wurde meiner Meinung nach nicht viel getan um neue Leute für das System zu begeistern
Das stimmt schon. Und das ist ein Vorwurf, den sich Ulisses abseits seiner Kernmarken häufiger gefallen lassen muss.
Die Frage ist natürlich, ob Ulisses überhaupt die Ressourcen hat um so viele Linien angemessen zu supporten und zu bewerben. Aber etwas mehr ginge sicher. Ich bin dahingehend mal gespannt auf die angekündigte neue Webseite.

Offline Ma tetz

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 851
  • Username: Ma tetz
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1357 am: 15.09.2022 | 16:29 »
Bei so kleinen Systemen muss die Community das System auf die Cons tragen, finde ich.

Und genau da hakt es bei Earthdawn. Die letzten Jahre war online nunmal der Standard und zumindest vor zwei Jahren als ich ausgestiegen  bin, war der Roll20 Charakterbogen eher anspruchsvoll und die Umsetzung für Fantasygrounds noch nicht da. Das waren einfach schlechte Voraussetzungen. Davon ab, fällt es mir eh schon schwer in 3-4h was sinniges (abgeschlossene Handlung) an den Tisch zu bekommen und da war Earthdawn mit seiner schon etwas höheren Komplexität auch keine große Hilfe.

 Das Ulisses das übersetzt, war von vornherein eher Liebhaberei und das Sie dafür auch noch das Artwork und das Layout deutlich überarbeitet haben, wird hier auch gerne mal ignoriert  :)

Ich mag Earthdawn, aber es passt gerade nicht zum Zeitgeist, der imho einfach deutlich mehr Richtung casual play geht.
Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Offline Belenus

  • Experienced
  • ***
  • Ulisses Drachling (Earthdawn)
  • Beiträge: 170
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Belenus
    • Earthdawn-Wiki
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1358 am: 15.09.2022 | 17:12 »
Ulisses hat ja alles übersetzt, was bisher rausgekommen ist, nur die neuen (und meines Wissens auch auf Englisch noch nicht erschienenen) Iopos-Bücher macht Ulisses halt nicht in absehbarer Zeit.
Kleine Korrektur: Die Iopos-Bücher sind schon länger auf Englisch erhältlich.
Als PDF z.B. hier erhältlich:
Empty Thrones: https://www.drivethrurpg.com/product/346761/Earthdawn-Fourth-Edition-Empty-Thrones--FAS14206
Iopos - Lair of Deceit: https://www.drivethrurpg.com/product/319732/Earthdawn-Fourth-Edition-Iopos--Lair-of-Deceit--FAS14205

Offline Javen

  • Experienced
  • ***
  • Mit Dir werde ich auch noch Tee trinken!
  • Beiträge: 454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Javen
    • Die Earthdawn Rollenspiel Ecke
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1359 am: 16.09.2022 | 14:19 »
Bei so kleinen Systemen muss die Community das System auf die Cons tragen, finde ich.

Und genau da hakt es bei Earthdawn. Die letzten Jahre war online nunmal der Standard und zumindest vor zwei Jahren als ich ausgestiegen  bin, war der Roll20 Charakterbogen eher anspruchsvoll und die Umsetzung für Fantasygrounds noch nicht da. Das waren einfach schlechte Voraussetzungen. Davon ab, fällt es mir eh schon schwer in 3-4h was sinniges (abgeschlossene Handlung) an den Tisch zu bekommen und da war Earthdawn mit seiner schon etwas höheren Komplexität auch keine große Hilfe.

 Das Ulisses das übersetzt, war von vornherein eher Liebhaberei und das Sie dafür auch noch das Artwork und das Layout deutlich überarbeitet haben, wird hier auch gerne mal ignoriert  :)

Ich mag Earthdawn, aber es passt gerade nicht zum Zeitgeist, der imho einfach deutlich mehr Richtung casual play geht.

da ist schon was dran, was du schreibst. Wenn ich mir anschaue, was sie mit D&D5 gemacht haben so wollen die Leute anscheinend schnelle Unterhaltung, ohne dafür viel tun zu müssen, sprich sich mit etwas komplexeren Regeln mal auseinandersetzen. Vielleicht ist es wirklich so, dass es nicht mehr in den Zeitgeist passt. Schade, denn ich finde die 4. Edition sehr gelungen.
Wer es noch einfacherer haben will, geht zur Zeitalter der Legenden Versionen. Also Möglichkeiten gibt es schon. Es hapert halt an der Bekanntheit.

Was Ulisses angeht so kann ich das Artwork und auch die deutschen Produkten, die sie rausgebracht haben, auf jeden Fall wertschätzen. Ich glaube aber auch, dass es eher Liebhaberei war. Mit einigen Leuten von Ulisses habe ich ja früher regelmäßig ED gezockt auf den Cons...hach, das waren noch Zeiten  ;D
Ich finde es nur halt schade, wenn mein Lieblingssystem so vor sich hindümpelt. Aber natürlich ist das, was Ulisses in den letzten Jahren gemacht hat immer noch deutlich besser als wie es davor lief.


Offline Ma tetz

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 851
  • Username: Ma tetz
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1360 am: 22.09.2022 | 16:16 »
https://ulisses-spiele.de/next-quest-con/

Vielleicht mag ja jemand eine Onlinerunde anbieten, damit Earthdawn vielleicht doch mal wieder aufgetaut wird.  ;)
Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Offline FlorianGressConsulting

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 57
  • Username: FlorianGressConsulting
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1361 am: 22.09.2022 | 16:54 »
Da bin ich offline verplant.

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.739
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1362 am: 10.10.2022 | 14:06 »
Ich hatte mir ja auf Anraten des Tanelorns die deutsche 2nd edition zugelegt. Da ist quasi fas nichts an hintergrund drin, oder sehe ich das falsch?
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.244
  • Username: aikar
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1363 am: 10.10.2022 | 15:23 »
Im GRW ist nicht viel drin. Der Hintergrund-"Basisband" für die 2E ist der Barsaive-Band. Und dann gibt es die Zusatz-Bände zu Throal, Schlangenfluss, Blutwald evt.

Offline Javen

  • Experienced
  • ***
  • Mit Dir werde ich auch noch Tee trinken!
  • Beiträge: 454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Javen
    • Die Earthdawn Rollenspiel Ecke
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1364 am: 12.10.2022 | 12:13 »
Ich hätte dir auch eher die 4. Edition empfohlen. Ist ausgeglichener und da hast du im Spieler- und Spielleiterhandbuch auch mehr Hintergrund

Offline Ma tetz

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 851
  • Username: Ma tetz
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1365 am: 12.10.2022 | 12:21 »
Auf dem Flohmarkt verhökert gerade jemand einen ganzen Batzen 2ed. Bücher.
Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1366 am: 12.10.2022 | 12:36 »
Ich hätte dir auch eher die 4. Edition empfohlen. Ist ausgeglichener und da hast du im Spieler- und Spielleiterhandbuch auch mehr Hintergrund

+1
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline FlorianGressConsulting

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 57
  • Username: FlorianGressConsulting
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #1367 am: 13.10.2022 | 19:09 »
Ich hatte mir ja auf Anraten des Tanelorns die deutsche 2nd edition zugelegt. Da ist quasi fas nichts an hintergrund drin, oder sehe ich das falsch?

Ich hatte zur 4. EDITION geraten 😀