Umfrage

Wir wollen es ausgiebig bespielen - Abenteuerpfade und so
10 (7.7%)
Im Rahmen von Organized Play / PFS
1 (0.8%)
Mal ausprobieren, aber bis jetzt nichts Größeres geplant
34 (26.2%)
Mein Interesse ist vorwiegend akademischer Natur
41 (31.5%)
Interessiert mich überhaupt nicht.
44 (33.8%)

Stimmen insgesamt: 123

Autor Thema: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?  (Gelesen 16220 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #125 am: 23.04.2020 | 07:54 »
Ist DUvP eigentlich das einzige deutsche Abenteuer bisher?
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Macht Dinge für Ulisses-Spiele
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #126 am: 23.04.2020 | 08:22 »
Ja, aktuell schon. Module gibt's es da auch in Amerika nicht mehr. Dort gibt es aber schon 2 Abenteuerpfad und jetzt im Sommer wird bei Ulisses Spiele ein Crowdfunding zum ersten Abenteuerpfad (Zeit der Asche) starten.

Age of Ashes - Eine Rundreise durch Golarion, bei der man im stetigen Kampf mit einem Drachenkult ist.

Extinction Curse - Zirkusleben im Absalomer Umland gespickt mit alten Geheimnissen und einem Feind aus der Tiefe.

Mit morgendlichen Minztee,
Teetroll


Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #127 am: 23.04.2020 | 09:16 »
Ja, das mit Age of Ashes verfolge ich schon eine Weile.
Das die Kampagne gleich von 1-20 geht ist für mich mit einem Weltenband das Totschlagargument gegenüber DnD5, welches wir seit 2014 spielen.

Schade ist nur, dass es mal wieder über ein CF läuft, welches auch erst im Mai startet.
Meine Befürchtung ist, dass es ewig dauern wird, bis es auf deutsch erscheint.
Des Weiteren empfinde ich es so, dass man in D wohl denkt, dass PF2 eventuell nicht so gut ankommt, deswegen wohl das CF.

Wenn die Amis schon 2 Pfade draußen haben, hängt man jetzt schon gut hinterher finde ich.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Macht Dinge für Ulisses-Spiele
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #128 am: 23.04.2020 | 09:37 »
Hoi Kaskantor,
Das die Abenteuerpfade nun von 1-20 gehen liegt daran, das die Spielerschaft das schlicht gefordert hat. In Pathfinder 1 gingen die meisten APs nur bis Stufe 16 und dann gab es meist, auf 1-2 Seiten noch kurze Texte, wie die Kampagne weiter gehen könnte.

Pathfinder läuft gut in Deutschland, es gibt ne breite Fanbase und viele Spieler. Ulisses Spiele hat sich nach dem CF des Grundregelwerks auch dazu entschieden, die alte Veröffentlichungsstrategie von PF1 wieder aufzunehmen. Das heißt, alles Regelwerke und Zusatzprodukte (Module, Karten etc.) werden ganz regulär veröffentlicht, aber Abenteuerpfade werden weiterhin als CF angeboten.
Warum? Weil sich gezeigt hat das bei einer 6teiligen Kampagne, sich nicht alle Teile gleich gut verkaufen. Die ersten Hefte liefen immer gut, die letzten Teile meist nur noch halb so gut.
Welchen Vorteil hat das CF? Im Original werden die Abenteuerpfade in 6 Softcover aufgeteilt, durch das CF ist es aber möglich das ganze als Hardcover zu produzieren und noch zusätzliches Material zu übersetzen und anzufügen. So wurden zum Beispiel für den letzten AP der Runenherrscher-Trilogie, Texte aus nicht in Deutschland erschienenen Almanache übersetzt.

Letzten Endes ist es so, das wir es schlicht nicht schaffen, von den Hauptpublikationen (Regeln, Settingbände etc.) alles zu übersetzen und zusätzlich noch die monatlich erscheinenden Abenteuerpfade aktuell zu halten.
So wurde sich entschieden, jeweils nur einen der Abenteuerpfade pro Jahr per CF zu veröffentlichen und dafür, da besonders viel Liebe reinzustecken ;)

Mit frischen Tässchen Mango-Tee,
Teetroll
Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #129 am: 23.04.2020 | 09:47 »
Das macht es verständlicher, danke dafür.
Mir persönlich würden die PDF der Abenteuer plus Maps ja ausreichen. :)
Derzeit ist ja eh nur Online-Spielen möglich.
Das PF in D gut läuft, dachte ich mir schon, war ja nach D3.5 selbst ein begeisterter Fan von PF1, bis eben DnD5 rauskam.
Aus oben genannten Gründen und vielleicht noch der Vielfältigkeit eines PF wegen, ändert sich das Blatt zur Zeit aber wieder.

Blöde Frage, seid ihr schon an der Übersetzung zu dem Pfad dran?
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.083
  • Username: Gunthar
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #130 am: 23.04.2020 | 09:48 »
Das heisst, dass man alle AP nur noch per CF erhält? Das ist recht suboptimal. Denn, wenn jemand später zu PF2 stösst, kann er gar nicht mehr an die AP rankommen. Zweiter Teil, der suboptimal ist: bei CF fallen meistens noch Lieferkosten und, wenn jemand im Ausland lebt, zusätzlich noch Zollkosten an. Und schon wird es auch wieder uninteressant.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #131 am: 23.04.2020 | 09:52 »
Bis jetzt kam alles was es so in CF gab, später auch im Handel, außer vielleicht exklusives, zb. Hardcover statt Softcover usw.
Oder irre ich da?
Zumindest war es bei den CF so, die ich auch unterstützt habe.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Macht Dinge für Ulisses-Spiele
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #132 am: 23.04.2020 | 09:56 »
@Kaskantor
Ja, das geht nicht anders. Wenn der AP im Mai ins CF geht, muss er eigentlich schon so gut wie fertig sein. Da so eine Übersetzung ja mehrere Phasen hat. Es reicht ja nicht nur die Texte zu übersetzen, das muss ja auch lektoriert, gelayoutet und danach nochmal geprüft werden.

@Gunthar
Wenn der AP durch das CF finanziert ist, kommt er ganz regulär, wie alle anderen PF2 Produkte in den Verkauf. Das CF sichert im Grunde die Produktion.
Es ist also so wie Kaskantor sagt ;) Deine Befürchtungen sind also unbegründet.

Mit halbwarmen Tässchen Mango-Tee,
Teetroll
« Letzte Änderung: 23.04.2020 | 10:02 von Teetroll »
Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #133 am: 23.04.2020 | 10:05 »
Check, dann sage ich mal: „Im Mai, bin ich dabei!“ :)
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Username: Kyrun
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #134 am: 28.04.2020 | 14:47 »
Ich verstehe die pathfinder 2 Kritiker nicht es ist doch genau wie d&d einen w20 werfen und einen wert über treffen und fertig mehr ist es nicht so war d&d immer schon und so wird es bleiben egal ob da Pathfinder oder d&d drauf steht es ist alles das gleiche ich spiele seid 30 Jahren d&d und weiss wovon ich Rede Leute wie feuersaenger die nur rummosern und uns d&d Spielern das Spiel madig machen wollen warum suchst du dir nicht einfach ein anderes system es gibt genug

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #135 am: 28.04.2020 | 15:05 »
Ich bin ebenfalls ein D20 Fan.
Ich leite DnD und habe auch SF/ PF1 geleitet und gespielt.

Es ist einfach nicht das gleiche, selbst zwischen PF1 und PF2 sowie zwischen allen DnD Editionen gibt es ordentliche Unterschiede. Sonst bräuchten diese Spiele ja keine neuen Editionen und Käufer.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.388
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #136 am: 28.04.2020 | 15:08 »
Und wenn du jetzt auch noch mitlesen würdest, statt buchstäblich ohne Punkt und Komma zu mosern, wüsstest du dass ich genau das tue: ich spiele andere Editionen wie etwa PF, 3.5, AD&D oder zur Not auch 5E.
Was PF2 angeht, lasse ich mir aber nicht das Recht nehmen, auf die Luftnummern und Augenwischereien hinzuweisen, die das System betreibt, weil ich es schwer ertragen kann wenn sich Spieler dermaßen ein X für ein U vormachen lassen.

Übrigens, kleine Spende für Bedürftige: ,,,,,.....
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Tie_Key

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Username: Tie_Key
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #137 am: 28.04.2020 | 17:37 »
Was PF2 angeht, lasse ich mir aber nicht das Recht nehmen, auf die Luftnummern und Augenwischereien hinzuweisen, die das System betreibt, weil ich es schwer ertragen kann wenn sich Spieler dermaßen ein X für ein U vormachen lassen.

Wenn man nicht mal ein A und ein O in einem System versteht, sollte man vielleicht nicht direkt zum X und zum U springen. ;)

Luxferre

  • Gast
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #138 am: 9.05.2020 | 20:04 »
Fürs Protokoll: kein Interesse! Einmal kurz reingelesen, für mich als nicht tauglich befunden. Ergo: wenn D&D, dann AD&D 2nd oder HACKMASTER  :headbang:

Offline Sarakin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sarakin
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #139 am: 11.05.2020 | 10:29 »
Wir werden's irgendwann demnächst mal kurz ausprobieren... mal schauen, wie's der Gruppe gefällt.
Don't lie to me! I'm totally using Sense Motive on you!

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #140 am: 11.05.2020 | 10:39 »
Nach der Coronakrise wird es bei uns entweder PF2 oder SF, mal schauen:)
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Macht Dinge für Ulisses-Spiele
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #141 am: 11.05.2020 | 10:43 »
Wir hängen gerade noch bei Fürsten der Apocalypse fest, aber wenn der Zeitalter der Asche auf deutsch verfügbar ist. Geht es dann damit weiter :)

Mit fruchtigen Limettentee,
Teetroll

Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Trollkongen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #142 am: 11.05.2020 | 16:14 »
Ich habe jetzt mal reingelesen und finde es eigentlich ziemlich gut. Großer Pathfinder-Fan war ich nie, daher vergleiche ich es eher mit D&D5.
  • Actions: Ziemlich klare Sache: Man hat 3 und kann damit eben tun, was man so möchte. Grundsätzlich klappt das bei D&D5 zwar auch gut, aber gerade die Sache mit der Bonus Action ist doch manchmal was verwirrend. Und letztlich regeltechnisch nicht ganz so sauber. (Man hat nur eine Action, aber nee, doch zwei unter bestimmten Umständen, wobei die zweite dann doch keine richtige Action ist ...)
  • Charaktererschaffung: Man hat hier schonmal deutlich mehr Varianz, gerade innerhalb Ancestries und Classes. Auf der anderen Seite wirkt das mit den Attributs-Boni nur bedingt ausgereift. Vor allem ist es eigentlich zu kompliziert. Man hätte auch sagen können: Verteile x-mal +2, Grenze 18, fertig. Trotzdem: kleiner Vorteil für PF2.
  • Feats: Zwar sind manche etwas klein-klein, aber man hat dennoch das Gefühl, mehr Vielfalt reinbringen zu können. (Nachteil ist freilich, dass das mehr zum Optimieren einlädt als D&D5.)
  • Skills: Die vier Stufen von PF2 gefallen mir sehr. Bringen das Element des individuellen Könnens (oder Nicht-Könnens) rein. Theoretisch. Praktisch ist dann doch wieder die Stufe so dominant, dass das fast untergeht. Womit wir bei meinem größten Kritikpunkt ankommen:
  • DCs: Dass diese weiterhin "explodieren" und mit ihnen die Boni, finde ich recht suboptimal. AC von 38+ oder Attacks und Skills von +30 wirken eher lächerlich. Das ist halt eine Art von Regeldesign, das mir nicht zusagt. D&D5 mit der Bounded Accuracy gefällt mir wesentlich besser, auch wenn da auch nicht alles perfekt ist.
Letztes ist vermutlich dann auch der entscheidende Punkt, PF2 nicht zu spielen. Schade, der Rest klingt stellenweise nämlich teils besser als D&D5. Ich schätze, eine Mischung aus beidem, das wär's. ;)

[Edit: Rechtschreibung.]
« Letzte Änderung: 11.05.2020 | 17:33 von Trollkongen »

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #143 am: 11.05.2020 | 16:44 »
Ja, dass mit den großen Zahlen ist mir auch schon aufgefallen. Bräuchte ich jetzt auch nicht unbedingt.

Was das Klein-Klein angeht, ja gibt es, aber ich habe das Gefühl dass es Insgesamt ausbalancierter und runder ist.
Was für mich neben mehr Optionen auch wichtig ist und mir DnD5 seit 2014 verwehrt, sind a) ein gescheiter Wellenband (zumal mir es auch gefällt, dass es nur eine gibt) und PF2 scheint den Weg zu gehen, die Kaufkampagnen bis zum Ende gehen zu lassen.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Guennarr

  • Adventurer
  • ****
  • Pathfinder- und Oldschool-System-Fan
  • Beiträge: 526
  • Username: Guennarr
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #144 am: 16.05.2020 | 19:42 »
Ich habe hier schon seeehhhr lange nicht mehr reingesehen.
Meine Gruppe möchte eine Schnupperpartie PF 2 spielen und daher habe ich mir erst den Spielerfahrungsthread und nach der Aufregung dort dann diesen Thread angesehen.

Das sind schon bizarre Zeiten: Einer der Pathfinder-Board-Moderatoren führt das große Wort gegen die neue Pathfinder-Version und zieht sich am Schluss beleidigt in den Schmollwinkel zurück und wirft nur noch Satzzeichen um sich...

Vom Abstimmungsergebnis gar nicht zu sprechen: Wenn alle Abstimmer hier mitdiskutieren, dürfte sich ja eine Mehrheit der Nichtinteressierten über ein Spielsystem unterhalten, das sie gar nicht spielen wollen.

Leute, spielt ihr auch mal oder verbringt ihr eure Zeit nur hier mit dem Diskutieren von RPGs?! (COVID mal außen vor, sonst ist es hier ja auch schon früher ähnlich gewesen... ;-) )

EDIT: Aber  :btt:

Ich habe mir einen derartig großen Fundus an 3e/ 3.5/ PF1 Material über die Jahre aufgebaut, dass schon die neue Regellogik für mich sehr schmerzhaft ist (Inkompatibilität der übelsten Sorte). Dennoch höre ich auf meine Spieler, wir werden ein Testabenteuer oder den Beginn eines AP spielen. Dann mal schauen. Jenseits der GRW werden mich als SL aber höchstens Abenteuer und Monsterbände interessieren...
« Letzte Änderung: 16.05.2020 | 19:47 von Guennarr »

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.388
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #145 am: 16.05.2020 | 20:02 »
Mal von deinen Ad Hominems abgesehen:

Es geht in diesem Thread um die Frage, ob man an PF2 tieferes
Interesse hat und warum nicht. Selbstverständlich ist es dann erlaubt, sich dazu zu äußern. Was wir sicherlich nicht machen werden, ist Kritik zu unterbinden, nur weil sie vielleicht dem Verlag (siehe Paizo-Forum) oder auch nur speziell dem Guennarr nicht passt.

Mit deinem Nachtrag kann man schon mehr anfangen:
Kompatibilität ist eh immer schwierig. Bei 3.5 zu PF ist sie vllt formal noch gegeben, aber in der Praxis funzt das auch nicht so richtig (eher noch umgekehrt, PF-Material in 3.5 backporten).
Aber klar, PF2 macht da nen kompletten Schnitt. Das sage ich in diesem Fall mal wertfrei. ;)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #146 am: 16.05.2020 | 22:39 »
Wir haben uns jetzt entschieden.
Sobald wir uns wieder treffen dürfen, geht es definitiv mit PF2 los.
Nächste Woche werde ich beim KS für Zeitalter der Asche dabei sein.
Habe eben im Vlog gesehen, dass bereits der nächste Quellenband Völker und Machtgruppen demnächst zu haben ist.
Bäm das wird episch, zudem werden wir auch bald einen Monitor in den Tisch einlassen, so dass ich daheim die Karten etc. schon gescheit vorbereiten kann.
Bis dahin, muss ich wohl noch das eine oder andere Buch besorgen und viel lesen.
Selbst meine Frau überlegt schon wieder einzusteigen, wegen der guten alten PF1 Zeit:).
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.857
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #147 am: 17.05.2020 | 11:29 »
Einige Zeit lang habe ich mich von Pathfinder 2 abgewandt und habe mein Glück bei Spielen wie Warhammer 4, AoS: Soulbound, Modern Age oder Rolemaster gesucht.
Ich habe gesucht, aber nicht gefunden.

Bei Warhammer 4 und AoS: Soulbound bin ich nicht mit den mitgelieferten Settings (Alte Welt bzw. Mortal Realms) warmgeworden.
Eigentlich war ich einige Zeit lang auf der Suche nach einem "tödlicheren System" mit längerfristeigen Verletzungen als "schnödem HP-Verlust". Ich wollte Knochenbrüche, Blutungen und Genesungszeiten nicht unter einer Woche.

...Auf dem Papier liest sich das alles natürlich schön und gut, aber einige Praxistests haben bei mir die Frage aufgeworfen, ob das wirklich mein Spielstil ist, wo ich doch eigentlich meinen Spielspaß zu einem guten Teil aus dem ausfechten taktischer Kämpfe gegen größtenteils nichtmenschliche Kreaturen inkl. Positionierung und Ressourcenverwaltung ziehe.
Weniger Spaß hingegen ziehe ich aus Spielen, die bei der Charaktererschaffung mit gefühlt einem Dutzend Attribute (Hârnmaster), gefühlt 20 aus den Attributen abgeleiteten Werten (Chivalry & Sorcery) und 100 seperaten(!), überspezialisierten Fertigkeiten (Chivalry & Sorcery, Rolemaster)

Außerdem habe ich schon bei Spielen wie Titan Quest das Gefühl genossen, dass man sich irgendwann nicht mehr mit Satyren in Griechenland herumschlägt, sondern Neandertaler und Dragoner im Orient verprügelt und sich am Schluss des Hauptspiels sogar einem Titanen stellt.

Etwas weniger genossen habe ich das spielen der Gothic-Reihe (bei der ich mir dann eher Let's Plays angesehen habe), wo man auch mit höheren Stufen immer noch Fraß für die Wölfe ist, wenn man versehentlich zu viele von ihnen anlockt.

Ja, Golarion hat sehr unterschiedliche Länder, die von Robotern bis hin zur Renaissance sehr viele verschiedene Epochen abbilden. Aber selbst in homogerneren Settings wie Lorakis oder Aventurien erleiden die Reisenden in fremde Kulturen einen kleineren oder manchmal auch größeren Kulturschock. (Ein Andergaster im Horasreich [Aventurien]; Ein Selenier in Midstad oder Demerai [Lorakis])

Ja, in Pathfinder 2 muss man beim verfolgen bestimmter "Talentketten" ein wenig Vorausplanung betreiben, aber das verfügbare Spielermaterial ist zur Zeit [fast ein Jahr nach Release der Core Rules und des Bestiary] noch sehr überschaubar (Core Rules, Lost Omens Character Guide, Lost Omens Gods & Magic, Advanced Player's Guide [laut Paizo-Store ungefähr für mitte Juli angekündigt]. Der Spielleiter hat Zugriff auf den Game Mastery Guide, (zur Zeit) 2 Bestiaries und 2 Adventure Paths [Age of Ashes und Extinction Curse]).

Pathfinder verzichtet auf unnötiges Klein-klein bei Fertigkeiten. (In Rolemaster sind z.B. Schleichen, Verstecken, Langschwert, Breitschwert, Singen und Tanzen jeweils eigene Skills. Selbst das, was man in Pathfinder 2 unter dem Oberbegriff "Perception" zusammengefasst hat, teilt sich auf in Dinge wie: je eine seperat zu steigernde Sinneswahrnehmung für Sicht, Gehör, Geruch, Geschmack, Tastsinn; Beobachtung, Aufmerksamkeit, Hinterhalt entdecken)

Trotzdem kristallisieren sich bei Pathfinder 2 im Verlauf der Stufen spürbare Unterschiede dabei heraus, wer welche Fertigkeit wie gut beherrscht:

Schauen wir uns dazu mal die Iconics Merisiel, Kyra und Amiri an, jeweils auf Stufe 5.

Athletics:
Merisiel: +10 (trained)
Kyra: +10 (trained)
Amiri: +13 (expert)

Crafting:
Merisiel: +8 (trained)
Kyra: +0 (untrained)
Amiri: +0 (untrained)

Medicine:
Merisiel: +9 (trained)
Kyra: +13 (expert)
Amiri: +7 (trained)

Survival:
Merisiel: +9 (trained)
Kyra: +4 (untrained)
Amiri: +8 (trained)

Arcana:
Merisiel: +1 (untrained)
Kyra: +0 (untrained)
Amiri: +0 (untrained)

Oftmals geben schon die Attribute und der Proficiency-Bonus einen deutlichen Unterschied, wer welche Fertigkeit wie gut beherrscht (z.B. bei Arcana (Niemand ist trained, aber Merisiel sticht durch Ihren Attributsbonus heraus), Crafting (Merisiel ist die einzige mit "trained" proficiency) oder Athletics (Amiri ist die Einzige mit Expert proficiency, während die anderen beiden "nur" trained sind) zu sehen).

Gewisse "Nischen" bei Fertigkeiten bleiben also über die Stufen hinweg erhalten.
Und durch Skill Feats kann an sich noch weiter spezialisieren.

Insgesamt lässt sich sagen: Ich bin wieder zurück. Und dieses Mal bin ich gekommen, um zu bleiben: Sowohl beim System Pathfinder 2 als auch im Setting Golarion - Age of lost Omens.
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline Ulrich Schmidt

  • Experienced
  • ***
  • Pathfinderredakteur
  • Beiträge: 102
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Varillian
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #148 am: 19.05.2020 | 14:39 »
Morgen (MI, 20.05.2020, 16 Uhr) startet bei gameontabletop das Crowdfunding zum 1. AP für Pathfinder 2. Zeit der Asche geht von Stufe 1 bis potentiell Stufe 20 (es könnten ja vorher alle sterben...) und erzählt eine recht spannende Geschichte. Leider würde alles weitere spoilern.
Warum Crowdfunding? - Damit wir eine Sonderedition machen können, Kollege Jens sprach von Drachenschuppenoptik. Damit ein Begleitkompendium erstellt und gedruckt werden kann. Damit wir ein CF-Paket mit Karten, Leitfaden usw. zusammenstellen können.
Und dann gibt es (bei Erfolg des CF) endlich eine Kampagne für PF2, die voraussichtlich Ende des 3./Anfang des 4. Quartals ausgeliefert wird (muss ja auch zwischendurch noch gedruckt werden usw., daher leg ich mich auch gerade wegen der Corona-Situation auf keinen Monat fest).

Ich habe weiter oben im Thread die Frage nach Abenteuern gelesen. Paizo hat 2 Abenteuermodule angekündigt (Dead God's Hand und The Slithering), beide aber im Plan für 2020 nach hinten geschoben, sonst säßen wir längst dran, bzw. würde Die Hand des Toten Gottes diese Tage erscheinen (was sie leider nicht tut, da die Paizorianer sie selbst bisher noch fertig und verfügbar gemacht haben). Auch bei Paizo sitzen fast alle wegen Corvid-19 im Homeoffice, was die Arbeitsprozesse dort spürbar verlangsamt und die Kommunikation ausbremst.
Ich habe mein Password wiedergefunden!

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.857
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #149 am: 19.05.2020 | 19:58 »
Paizo hat neben der Einsteigerbox auch noch eine kleine Abenteueranthologie (Troubles in Otari) angekündigt, die das Startgebiet der Einsteigerbox aufgreifen soll und eine Art Brücke zwischen Einsteigerbox und vollen Regeln darstellen soll.

Außerdem stehen neben den Pawns für das Bestiary 2 noch Pawns für Spielercharaktere in der Warteschlange.

Und auch die Charaktere des Advanced Players Guide, inklusive der bösen Champions bekommen personalisierte Charakterbögen.

Das Bestiary 2 wurde schon mindestens einmal auf Youtube durchgeblättert. Mein Eindruck: Viel Futter für die niedrigen bis mittleren Stufen (gefühlt bis ca. Stufe ~12), relativ wenige Gegner für die wirklich hohen Stufen - und wenn, dann oft (aber nicht immer) auf Grund der Größenkategorie "Gargantuan" mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht als Pawns erhältlich (z.B. der Olethrodaemon).

Der Absalom-Regionalband ist noch in der Mache. Ich hoffe auf ein baldiges Erscheinen, um mich an die konkretere Abenteuerplanung zu machen, bisher testen wir das System eher im Trockendock.
Wir peilen erstmal die 10. Stufe als Zwischenziel an, vielleicht erscheint in der Zwischenzeit ein Bestiary 3 mit vornehmlich höherstufigen Monstern (Level 12 bis 20+).

Für unsere zweite Runde schielen wir in Sachen Gruppenzusammenstellung zur Zeit auf: Evil Champion, Primal (oder Occult) Witch, Oracle und Swashbuckler.

Die AP's Extiction Curse und Agents of Edgewatch werde ich mir holen, wenn sie jeweils vollständig erschienen sind, allerdings beide Male (wie schon Age of Ashes) eher als Bestiary-Erweiterungen und Ideensteinbrüche.
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond