Umfrage

Wir wollen es ausgiebig bespielen - Abenteuerpfade und so
10 (7.7%)
Im Rahmen von Organized Play / PFS
1 (0.8%)
Mal ausprobieren, aber bis jetzt nichts Größeres geplant
34 (26.2%)
Mein Interesse ist vorwiegend akademischer Natur
41 (31.5%)
Interessiert mich überhaupt nicht.
44 (33.8%)

Stimmen insgesamt: 122

Autor Thema: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?  (Gelesen 16318 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dionysian Spectre

  • Gast
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #25 am: 7.08.2019 | 19:56 »
Habe „akademisches Interesse“ gewählt: PF1 war lange Jahre der kleinste gemeinsame Nenner in meiner Gruppe. Leider ist einerseits das Lernen der neuen Edition ein Dealbreaker für einige davon - und andererseits geht die Weiterentwicklung in PF2 leider in die gegenteilige Richtung dessen was ich gerne hätte (mehr Seiten statt weniger). Werde es wohl nie spielen, aber um der alten Zeiten Willen interessiert es mich schon noch am Rande.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.643
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #26 am: 7.08.2019 | 20:15 »
Ich hoffe, ich habe alle sinnvollen Optionen abgedeckt.

Wenn jemand sagt: "Ich leite dir das!", werd ich mich nicht verschließen. - Ich vermute das fällt dann unter Mal Probieren.

Offline Vigilluminatus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vigilluminatus
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #27 am: 7.08.2019 | 22:47 »
Kein Interesse. Ich mochte schon PF1 nicht, kann mir höchstens vorstellen, einen Abenteuerpfad auf Fantasy Craft zu konvertieren.

Offline Joyride

  • Experienced
  • ***
  • Kleinstes Challenge-Rating ever
  • Beiträge: 174
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joyride
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #28 am: 8.08.2019 | 09:29 »
Mal ausprobieren - Ich möchte das erste Abenteuer mit roll20 am Tisch spielen zum Testen.
Wir spielen noch aktiv PF1 (fast nur Core) und die Tendenz geht eher dahin DD5 zu spielen oder mehr Homebrew zu integrieren.
D&D red box bis 3.5 und PF
"The only thing that's missing is a little mouth-harp blues" (Lemmy K.)

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #29 am: 8.08.2019 | 18:27 »
akademisch ja. Praktisch nein. Das Regelsystem ist mir für unser normalerweise flottes gutes Rollenspiel viel zu kompliziert. Das merkt sich ja kein Mensch ohne nachzublättern.

Was mich aber nach wie vor fasziniert ist Golarion als kompakte phantasievolle Welt. Hab schon früher die APs mit Savage Worlds oder mit Basic D&D gespielt. Hier werd ich bei PF2 ansetzen. Sehen wir mal welche Änderungen und Ergänzungen im Setting anfallen, ist für mich spannend.

Online Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.656
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #30 am: 8.08.2019 | 18:28 »
Hab mir das englische PDF gekauft, aber noch nicht gelesen. Wir spielen zurzeit PF1 und solange unser SL nicht umsteigen will, wird das eher nix. Kann mir aber vorstellen, dass wir in etwas entfernterer Zukunft mal die eine oder andere Testrunde starten werden.

Selber leiten werde ich das wohl nicht. Bin derzeit auf dem AD&D1e, AD&D2e und D&D4e Trip (je nach Laune und Gruppe).

cu Drantos
„Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit“
Zitat zugeschrieben Wolodymyr Selenskyj

Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Links zu D&D4e
Enemy Within Spielberichte WFRSP2

Offline Tharsinion

  • Experienced
  • ***
  • Shut Up and Squat!
  • Beiträge: 405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tharsinion
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #31 am: 8.08.2019 | 18:44 »
Wir spielen es bereits ausgiebig (Age of Ashes) in meiner Heimrunde. Nach dem ***** der DnD3.5/PF1 war/ist, spielt es sich bis jetzt, nach zwei Runden, ganz angenehm. Was natürlich nix heissen will, Fazit wird am Ende des APs gezogen.
Bei letzterem krieg ich allerdings schon im ersten con 6 Bänden beinahe Brechteiz: Eine so tolle Hintergrundgeschichte mit spannenden NPCs und Wendungen, hat so ein uninspiriertes und kurzes erstes Abenteuer... Hoffentlich wird der Rest besser.
Spielabend steht vor der Tür und du brauchst noch Trifolds? --> FlatsCreator

Robin Law´s Game Style: Powergamer 92%, Storyteller 83%, Tactician 58%, Butt-Kicker 58%, Specialist 58%, Method Actor 42%, Casual Gamer 17%

Offline Mouncy

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Username: Mouncy
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #32 am: 12.08.2019 | 12:16 »
Akademisches Interesse. Ich suche ja immer noch nach einem crafting system das man an die 5E ranflanschen kann, ohne dabei alles selbst machen zu müssen. Vielleicht klaue ich das von PF2 wenn es was taugt...

Offline Tintenteufel

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #33 am: 12.08.2019 | 14:59 »
Trotz Mankos ist D&D 5E bei uns immer noch angesagt und für unseren Tisch recht gut geeignet, also:
"Mein Interesse ist vorwiegend akademischer Natur."
Spiele derzeit D&D 5e.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Homebrew-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.400
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #34 am: 12.08.2019 | 15:14 »
Das Meinungsbild soweit entspricht in etwa meinen Erwartungen. Wenn Paizo damit mal nicht krachend baden geht...
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #35 am: 12.08.2019 | 15:32 »
Das Meinungsbild soweit entspricht in etwa meinen Erwartungen. Wenn Paizo damit mal nicht krachend baden geht...
Ob die Weiterführung von PF1 denn eine Option wäre/gewesen wäre? Ich glaub eher nicht.



... mein Interesse liegt bei NULL.
Das hat mehrere Gründe.

1) 3.X/d20/PF ... ist ne Systemfamilie mit der ich nicht besonders viel anfangen kann. Abgesehen davon habe ich noch eine Reihe an interessanten Sachen aus dem Kontext, die ich immer noch nicht gespielt habe und die sich aber Vorrang nehmen würden. Etherscope (d20 modern), Fantasy Craft, True20 ...

2) Golarion. Die Art von New-School-D&D-High-Magic-Fantasy ... gibt mir nichts. Wenn dann würde ich das gleichzeigig geerdetere und phantastischere Arcana Evolved nochmal angehen. (Das ist auch der Grund, warum ich Ptolus auf der Verkaufen-Liste habe. Es ist super toll gemacht, aber das ist einfach nicht mein Genre.)

3) ... es gibt im D&D-Kontext so viele tolle Sachen, auch solche mit d20-Bezug, die ich einfach viel toller finde. AGE, Shadows of the Demonlord, DCC RPG, ... 
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.400
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #36 am: 12.08.2019 | 16:15 »
Ob die Weiterführung von PF1 denn eine Option wäre/gewesen wäre? Ich glaub eher nicht.

Denk ich auch nicht. PF1 hat halt auch diesen irren Bloat durchlaufen wie 3.5 damals. Irgendwann wird die Materialfülle zum Mühlstein.

Aber: PF1 war ja gerade erfolgreich -- immerhin ca 10 Jahre lang -- weil es die 3.5 Tradition fortgeführt hat. Weil es die Spieler da abgeholt hat wo sie standen, als WotC sie mit der 4E im Regen stehen lassen und verprellt hat. Es ist in die Bresche gesprungen als eine bestehende Nachfrage vom ursprünglichen Anbieter nicht mehr bedient wurde. Das war clever und zielgruppenorientiert.
Heute versucht PF2, ein Stück vom 5E-Kuchen zu ergattern. Um in diesem Revier erfolgreich zu wildern, müsste es aber in dem was 5E macht nicht nur ebensogut, sondern deutlich besser sein, sonst gibt es keinen Grund zum Wechsel. Das kann ich aber nicht sehen. Der Hauptunterschied in der Philosophie ist, ähnlich wie 3E jede Eventualität präzise zu verregeln, statt wie die 5E auf Handwedelei zu setzen, aber das alleine scheint jetzt nicht viele Spieler anzumachen. (Wie gesagt, ich beziehe mich nicht nur auf die Umfrage hier, sondern auch auf die Stimmung im GitP-Forum.)

Ich hätte mir ein PF2 gewünscht, das die besten Stücke von PF1 hernimmt, neu kompiliert, und den ganzen überflüssigen Bloat ersatzlos streicht. Dazu noch ein wenig das System entschlacken, z.B. diese paarunddreißig Zustände zusammenstreichen und klarer machen. Also kurz und gut, etwa nochmal einen ähnlichen Reset durchführen wie von 3.5 zu PF. Und was tut Gott? PF2 hat noch mehr Zustände als PF1.  ::)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.249
  • Username: Rhylthar
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #37 am: 12.08.2019 | 16:19 »
Zitat
Heute versucht PF2, ein Stück vom 5E-Kuchen zu ergattern. Um in diesem Revier erfolgreich zu wildern, müsste es aber in dem was 5E macht nicht nur ebensogut, sondern deutlich besser sein, sonst gibt es keinen Grund zum Wechsel.
Es wird eine ausgearbeitete Welt geben, unterstützt mit Abenteuern. Monatlichen Abenteuern. Und garantiert auch wieder thematische Regionalbooks.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.400
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #38 am: 12.08.2019 | 16:28 »
Naja klar, Paizo unterliegt irgendwie der Illusion, ihre zusammengestöpselte Kitchen Sink namens Golarion sei ein Selling Point. Ich finde es halbwegs brauchbar, solange man es als Konglomerat vieler unabhängiger Einzelsettings betrachtet. Für eine zusammenhängende Welt jedoch ist es ziemlich scheiße.

Viele Abenteuer, tja, war immer schon Paizo's Kerngebiet, aber das ist jetzt auch für 90% der Teilnehmer hier offenbar kein ausreichender Anreiz, auf das System zu wechseln.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.123
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #39 am: 12.08.2019 | 16:28 »
Aus meiner Sicht, sollten sie nicht die 5e nachmachen, sondern Ihren Prinzipien treu bleiben.

Bei uns zum B. wird die Charakterindividualisierung sehr geschätzt.
Da kommt ein DnD5 deutlich zu kurz.

Aber wir sind da flexibel genug, da wird neben DnD5 auch Starfinder und PF1 gespielt, je nachdem wer gerade leitet und für was passendes Material vorhanden ist.

Deswegen reizt uns die 2er momentan auch nicht. Es ist einfach noch mehr als genug Zeugs da, was noch gespielt werden kann.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.249
  • Username: Rhylthar
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #40 am: 12.08.2019 | 16:39 »
Zitat
Naja klar, Paizo unterliegt irgendwie der Illusion, ihre zusammengestöpselte Kitchen Sink namens Golarion sei ein Selling Point.
Je nachdem, wie sie es ausgestalten, ist es das auch.

Wir werden sehen. Paizo hat 2 Eisen im Feuer, da bin ich guter Dinge, dass die Maschinerie läuft. Muss man jetzt halt die nächsten ICv2-Berichte abwarten.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Sphinx

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 861
  • Username: Sphinx
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #41 am: 12.08.2019 | 16:51 »
Ich hab akademisches Interesse gewählt.
Als es angekündigt wurde, dachte ich erst: Cool ein einfaches Regelsystem mit mehr Optionen als DnD5 immer her damit.
Dann hab ich die ersten Regeln gesehen und gemerkt das es nichts mit einfach wird. Ka was genau das Beispiel war das ich gesehen hab, aber es hat mich direkt abgeschreckt, weil es zu kleinteilig verregelt war.
Ich werde es mir definitiv mal anschauen, aber ich rechne nicht damit es aktiv zu Spielen. Nach 3 Jahren 5e muss ich hin und wieder regeln nachschauen, da brauche ich nicht noch mehr regeln die ich dann nicht kann ^^

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #42 am: 12.08.2019 | 16:55 »
Aber wir sind da flexibel genug, da wird neben DnD5 auch Starfinder und PF1 gespielt,
Irgendwie muss ich da an diese Szene aus Blues Brothers denken ;D

Was potentielle Testrunden angeht... Hat jemand der PF2 schon gelesen hat mal geschaut wie repraesentativ das Free RPG Day Abenteuer mit Goblins fuer PF2 ist?
Das koennte ja was fuer eine Testrunde sein.

Hier haben sich ja schon 2-3 "Freiwillige" Mitspieler (ich auch) gemeldet ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #43 am: 12.08.2019 | 18:29 »
Es wird eine ausgearbeitete Welt geben, unterstützt mit Abenteuern. Monatlichen Abenteuern. Und garantiert auch wieder thematische Regionalbooks.

Seh ich auch so. Golarion ist gerade aufgrund der Vielfalt ein ausgezeichnetes Setting. Man braucht sich einfach nicht in verschiedene D&D-oide Settings (Birthright, Ravenloft, Egypt-D20, Planescape, Dark Sun etc.) einarbeiten, sondern bekommt schön alles in einem serviert.

Ist vor allem für Gruppen die nicht viel Zeit haben um sich mit den diversen Settings zu beschäftigen und doch mal eine D&D Variante bespielen wollen, sehr praktisch.
Abgesehen davon ist die graphische Präsentation und der Support zu Golarion erstklassig.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.123
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #44 am: 12.08.2019 | 18:32 »
Bin auch ein großer Golarion Fan und Neuerdings auch von dessen Sonnensystem :)).
Starfinder ist einfach eine Wucht.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Ginster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Username: Ginster
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #45 am: 12.08.2019 | 18:51 »
Mich wundert das Ergebnis schon etwas. Nicht, weil PF2 nach aktuellem Stand der Bringer wäre. Aber, wenn man sich hier die "Haul"-Themen und Subboards betrachtet, dann fällt schon irgendwie auf, dass da eine Schieflage herrscht und PF2 irgendwie ein besonderes Desinteresse entgegenschlägt, das ich mir erstmal nicht erklären kann.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.123
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #46 am: 12.08.2019 | 19:08 »
Vielleicht liegt es daran, dass es niemand wirklich braucht.
Die, die Crunch wollen, können getrost bei PF1 bleiben.
Ich glaube nicht, dass da schob jemand alle Abenteuer durch hat und die Selbstbastler haben alles, was sie brauchen.

Für die, die weniger wollen, gibt es das Original, dass sich großer Beliebtheit erfreut.
Welt und Setting sind eigentlich auch kein Grund, da jeder aus beiden Lagern alles nutzen kann, wie er / sie das möchten.

PF2 ist halt nicht the Next big thing und deshalb gibt es eigentlich keinen Grund zu wechseln. Man möchte wohl je nach Sammlung auch nicht nochmal alles kaufen und lesen:).

Das wäre meine Theorie dazu.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #47 am: 12.08.2019 | 19:09 »
Mich wundert das Ergebnis schon etwas. Nicht, weil PF2 nach aktuellem Stand der Bringer wäre. Aber, wenn man sich hier die "Haul"-Themen und Subboards betrachtet, dann fällt schon irgendwie auf, dass da eine Schieflage herrscht und PF2 irgendwie ein besonderes Desinteresse entgegenschlägt, das ich mir erstmal nicht erklären kann.

Ich glaube jetzt ist es noch ein wenig zu früh um den Erfolg von PF2 zu bewerten. Wenn es langfristig keinen Erfolg hat, dann wahrscheinlich deswegen weil es zuviele 4e Elemente beherbergt. Wie man bereits vor einigen Jahren beobachten konnte, mag diese Art von Regelmechaniken (autmatisch steigende ACs usw.) nur eine Minderheit.
« Letzte Änderung: 12.08.2019 | 19:11 von jom »

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.123
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #48 am: 12.08.2019 | 19:24 »
Uh 4e Mechaniken, hat es etwa neue Schablonen für Zauber etc?.

Weil die alten Schablonen sind echt das Schlimmste. Ich verstehe bis heute nicht, warum die in der 5e wieder aufgetaucht sind.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.283
  • Username: schneeland
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #49 am: 12.08.2019 | 19:33 »
Vielleicht liegt es daran, dass es niemand wirklich braucht.
Die, die Crunch wollen, können getrost bei PF1 bleiben.
Ich glaube nicht, dass da schob jemand alle Abenteuer durch hat und die Selbstbastler haben alles, was sie brauchen.
...

Zum Einen das, zum Anderen sind eventuell auch die potenziellen Zielgruppen zu unterschiedlich. Ich hätte z.B. gerne eine Art D&D5.5 mit besserer Produktpolitik. Das scheint PF2 nicht sein zu wollen und die Umstiegshürde wäre zugegebenermaßen auch sehr hoch. Umgekehrt wird jemand, der PF1 im Kern mochte und sich vielleicht eine Art PF1.5 gewünscht hätte (also effektiv wohl sowas wie D&D 3.89), mit dem, was ich mir wünsche, wohl nicht wirklich glücklich. Und gerüchteweise (bzw. konkret in meinem Twitterfeed) gibt es sogar Leute, die gern eine Art D&D4 hätten. Im schlechtesten Fall haben sie sich halt genau zwischen die Stühle gesetzt und keine will's so richtig haben.

Andererseits sind wir hier vielleicht auch nicht wirklich repräsentativ für den Durchschnittsspieler. Und ich gehe davon aus, dass sich zumindest die Grundbücher ganz anständig verkaufen, weil die Marke stark genug ist und daher hinreichend viele Leute vermutlich neugierig genug sind, um genauer hinzuschauen.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018