Umfrage

Wir wollen es ausgiebig bespielen - Abenteuerpfade und so
10 (7.7%)
Im Rahmen von Organized Play / PFS
1 (0.8%)
Mal ausprobieren, aber bis jetzt nichts Größeres geplant
34 (26.2%)
Mein Interesse ist vorwiegend akademischer Natur
41 (31.5%)
Interessiert mich überhaupt nicht.
44 (33.8%)

Stimmen insgesamt: 123

Autor Thema: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?  (Gelesen 16148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #100 am: 22.08.2019 | 08:11 »
Ich hab übrigens irgendwie oben einen Fehler reingebracht. Der tatsächliche statistische Effekt ist nicht 1 aus 100, sondern 1 aus 200, oder 0,5%. Weil +5% in 1/10 aller Proben.

Die von dir genannten Skill Feats mögen besser sein. Auch Powerful Leap ist gut, weil es in der Praxis durchaus verdammt nützlich ist, 20 Fuß ohne Probe springen zu können. Aber da sind wir ja dann schon wieder an der Stelle, wo es (wenige) passable Optionen und (viele) absolut müllige Schrottoptionen gibt.
« Letzte Änderung: 22.08.2019 | 08:18 von Feuersänger »
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.207
  • Username: Rhylthar
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #101 am: 22.08.2019 | 08:29 »
Dass es "balanced" ist, in dem Sinne dass man nicht durch eine perfide Kombo das Spiel sprengen kann, das will ich ja auch gar nicht in Abrede stellen. Diese Robustheit wird halt leider durch extreme Langweiligkeit erkauft. Jetzt mal völlig zufällig per Blindklick einen Skillfeat rausgepickt:

Your experience in navigating a certain type of terrain makes you supremely confident while doing so. You gain a +1 circumstance bonus to Survival checks in one of the following types of terrain, chosen when you select this feat: aquatic, arctic, desert, forest, mountain, plains, sky, swamp, or underground.

Wow. Jetzt mach ich mir aber doch echt gleich in die Hose vor Ehrfurcht. Ein sagenhaftes PLUS EINS auf EIN GANZES Terrain aus einer Liste von 9 -- note how Urban is not included in the list -- da kann man ja glatt davon ausgehen, dass man alle 10 Szenen einmal einen 5% Bonus anrechnen darf. Wenn man pro Terraintyp in einem Abenteuer sagen wir 5mal eine Survivalprobe würfelt, macht der Feat statistisch bei 1 von 100 Proben den Unterschied zwischen vergeigt und geschafft. Boah mir platzt gleich die Hose so geil ist das.
 :Ironie:
Naja, nicht, dass ich das Skillfeat jetzt für irgendwie mächtig halte, aber durch den thematischen Aufbau von APs wird es häufiger zum Einsatz kommen, wenn es vorher kommuniziert wird. <bri "Ruins of Azlant" wird "aquatic" nützlich sein, in "Giantslayer" dann "forest" oder "mountain".
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #102 am: 23.08.2019 | 08:53 »
Das wird sich zeigen müssen, auch was die Vorabkommunikation angeht. Bisher gab es ja zwar diese Player's Guides, diese waren aber nur zu oft wenig nützlich oder gar grob irreführend. Teilweise scheinen sie von Leuten geschrieben worden zu sein, die den Band 1 des AP überhaupt nie gelesen hatten. Entsprechend Panne waren dann auch die Vorschläge und selbst die Kampagnentraits.
SLs haben meiner Erfahrung nach für gewöhnlich vor Kampagnenstart selber nicht so den Überblick, als dass sie da sinnvolle Tips geben könnten.

Andererseits sind ja die Abenteuer bisher auch immer recht gründlich durchmischt gewesen, was Dinge wie Terrains, Skills und v.a. Gegnertypen angeht. Das ist ja eigentlich nicht schlecht der Abwechslung halber. Aber es heisst halt auch, dass der dringend empfohlene Erzfeind des Waldläufers dann halt eben nicht 3% sondern 7% der Gegner ausmacht -- dolle Wurst. Best case scenario, wenn die Empfehlung überhaupt stimmt. Im KM-PG etwa werden sage und schreibe 13 Gegnertypen empfohlen, von denen aber in Wahrheit über die Hälfte überhaupt nicht (!) oder nur als Trivial-Kanonenfutter vorkommt.
Da KM ja für PF2 neu aufgelegt werden soll, wird man da bald vergleichen können ob es mit den Empfehlungen dann besser klappt.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Orlando Gardiner

  • Bloody Beginner
  • *
  • Hartwurstbarbiebuttkicker
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orlando Gardiner
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #103 am: 6.10.2019 | 01:31 »
Ich habe es mir geholt, finde es großartig. Die Jungspunde unserer Gruppe zocken es schon in einer anderen Runde und schwärmen davon, wie gut es ist und vor allem wie "smooth".
Klar, das strategische Aufbauspiel der Figuren hat nicht mehr so viel Gewicht, aber die Entscheidungen der Spieler, was sie mit ihren drei Aktionen anfangen, also die Taktik, sind wichtiger geworden, scheint mir. Wir werden auf jeden Fall in der Runde, in der ich leite bald wechseln, alle wollen das. In einer anderen Runde, in der wir zur Zeit Iron Gods spielen, ist das noch nicht so klar (das spielen wir auf jeden Fall mit der ersten Edition zu Ende), vor allem, da der SL mit War for the Crown weitermachen will und eine Umstellung der Kampagne recht aufwendig wäre. Möglicherweise gibt es da wieder community created content, aber bisher ist das alles noch am Warmlaufen, wie man auch an der Beteiligung in den messageboards erkennen kann, die ist verglichen mit PF1 noch eher mäßig.

Irgendjemand hat geschrieben, "Es liest sich sehr langweilig, aber es spielt sich fantastisch." (so in etwa)
« Letzte Änderung: 10.10.2019 | 17:43 von Orlando Gardiner »
"To you I'm an atheist; to God, I'm the loyal opposition." (Woody Allen)

Offline Bruenor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bruenor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #104 am: 6.10.2019 | 09:37 »
Ich habe "Interessiert mich überhaupt nicht." ausgewählt.

Bin mit D&D5 (und Schatten des Dämonenfürsten) derzeit sehr zufrieden und benötige daher keinen weiteren D20-Ableger.

Höchstens konvertierbare Abenteuer oder schicke Einsteigerbox-Pappminis (also ohne Wayne Reynolds (WAR) Artwork) könnten bei mir noch zu Pathfinder2-Käufen führen.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #105 am: 12.10.2019 | 07:31 »
Ich habe jetzt gestern mal kurz in die englische geschaut und mal kurz was auf der Paizo Seite gelesen.

Es gibt da 2 Punkte, die mir direkt ins Auge gestoßen sind, die ich bei DnD5 seit 2014 vermisse und kritisiere, die PF direkt richtig macht und somit mein Interesse weckt:).

1. Wie auch schon in der ersten Ausgabe, legt man Wert darauf, die Welt (Setting) zu beschreiben und auch ein Buch dazu rauszubringen.

Das was WotC bis dato zu den FR (für die 5er) dazu rausgebracht hat, ist bisher echt traurig. Dann hätten sie das mit dem default Setting besser einfach weggelassen.

2. Der erste AP geht bei Band 6 schon mal mit Stufe 18 los. Also gehe ich davon aus, dass der Pfad bis Stufe 20 geht. Das wurde jetzt in der 5er genau einmal umgesetzt und es gibt einige Abenteuer, da ist bereits bei 12-13 Schluss.

Sowas nervt mich gewaltig und nein ich bin nicht der Meinung, dass es einfacher ist ab 13-20 selbst was auf die Beine zu stellen. Das wäre im Low Bereich wesentlich einfacher.

Zu dem sollen die Regeln ja mehr gestreamlined sein und trotzdem soll die SC-Erschaffung individuell und auch ein wenig komplexer sein, als in der 5e, wo man doch eher weniger Möglichkeiten zur Hand hat.

Mich hat derweil SF ja auch schon richtig gepackt und ich finde, dass sie da schon das Regelwerk toll verfeinert haben.

Tja, hätte ich zwar so nie vermutet, aber Paizo hat mich wieder und ich bin recht begeistert. Sie haben es wieder geschafft, wie damals schon mit dem Sprung von DnD 3.5 zu PF, mich einzufangen:).

Edit: Damit revidiere ich die ein oder andere Aussage von mir hier im Thread. Aber da ich damals meinen ganzen PF Kram verkauft habe und gerne mit der Zeit gehe, würde ich mir zumindest mal das deutsche PDF zulegen und schauen, was die Zukunft so bringt. :)
« Letzte Änderung: 12.10.2019 | 07:42 von Kaskantor »
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Grimtooth's Little Sister

  • Gamemistress & Timelady
  • Legend
  • *******
  • Aspie United
  • Beiträge: 4.285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Grimtooths Little Sister
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #106 am: 12.10.2019 | 22:28 »
Man kann die Welt auch weiter mit dem original bespielen,was ich auch tun werde. Auch die neuen APs.
Fliegen bei einem Scientologen im Schampusglas - wenn Insekten in Sekten in Sekt enden.

"Fallschirmspringen ist in SR 4 von Konstitution abhängig. Könnte dazu jemand der sich mit Fallschirmspringen auskennt was sagen insbesondere welches Attribute er dafür für das Passende halten würde ? So im Realen Rahmen ."-Supersöldner
"Ich wäre ja bei CHA. Fallschirm springen nutzt ja nix, wenn man nicht gut dabei aussieht..." -Flamebeard

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #107 am: 23.10.2019 | 10:20 »
Ich weiß nicht, ob es ganz hierher passt.

Ich finde PF2 von dem was ich bisher gesehen habe echt cool und es erfüllt genau das, was ich mir von DnD und Co. schon lange wünsche.

- es kommt von Anfang an mit einem Settingband daher
- es kommt gleich mit einem AP bis Stufe 20
- ansonsten kommen genau die Bücher und Gimmicks, die es am Anfang braucht
- es erinnert mich einiges an DnD 4E, was ich gut finde, nur Schade das sie nicht die Schablonen von da übernommen haben

Jetzt steht für mich nur die Frage im Raum, ob ihr mir eher empfehlen würdet auf das deutsche CF zu warten, oder ob ich es mir auf Englisch holen soll.

Ich finde, dass Ulisses sich in letzter Zeit ziemlich viel vornimmt und auch wenn sie bei PF1 immer gut dabei waren, sind jetzt parallel einfach mehr Eisen im Feuer. Zudem muss ich sagen, dass ich bei SF einiges grausig geschrieben finde.

Auf der anderen Seite, lese ich solche Brocken natürlich lieber in deutsch und auch gerade was Details bei den Abenteuern anbelangt, kann da bei meiner losen Übersetzung schnell was verloren gehen. Von den Vorlesetexten ganz zu schweigen. Meist bin ich zu faul die komplett vorher zu übersetzen und dann wird es eher eine spontane Geschichte beim Spielen. Ich würde meine Englischkenntnisse eher als Mittelstark einstufen.

Bei WH4 habe ich mich bewusst für die englische entschieden, da ich denke, dass sonst Zuviel Atmosphäre verloren geht, aber bei D20 Systemen ist das ja meistens steriler geschrieben.

Also, zu was würdet ihr mir eher raten? Und wer von euch wartet eher auf die deutsche Version?
« Letzte Änderung: 23.10.2019 | 10:46 von Kaskantor »
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Orlando Gardiner

  • Bloody Beginner
  • *
  • Hartwurstbarbiebuttkicker
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orlando Gardiner
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #108 am: 6.11.2019 | 23:03 »
Ich fand die deutsche Version von Pathfinder enthielt schon einige Fehler, bzw. im Regelsinne falsche Übersetzungen, auch wenn ich den Übersetzern da keinen Strick draus drehe. Man kann sich m. E. gut an die englische Version gewöhnen, zumal der Regelkern ja eher kurz ist (PF2). Was schlecht geht, ist Deutsch und Englisch mischen - oft weiß man schon was ein englischer Begriff bedeutet, würde ihn aber anders übersetzen als es das Regelwerk tut und dann findet man das nicht.
Ich weiß nicht, wie gut das deutsche PFSRD ist, oder ob es so ein umfangreiches Regel- und Quellenbucharchiv wie das Archive of Nethys im Netz gibt - sich die englischen Bücher ausser das Grundregelwerk zu holen, ist fast schon Liebhaberei, da nahezu alle Inhalte kostenlos und legal im Netz verfügbar sind.
Mein Problem mit der englischen Ausgabe: ich nutze am Spieltische ständig englische Begriffe - "da ich mit der Sneak Attack durchgekommen bin, leidet der Gegner unter den Auswirkungen von debilitating strike... ich habe double debilitation daher wende ich beide Effekte an..." Schön ist was anderes. 
"To you I'm an atheist; to God, I'm the loyal opposition." (Woody Allen)

Offline Tiefwasser_DM

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 11
  • Username: Tiefwasser_DM
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #109 am: 22.11.2019 | 13:09 »
Howdy!

Leider komme ich für die Umfrage etwas zu spät, aber ja, ich würde mich sehr für PF2e interessieren. Da PF insgesamt für mich Neuland ist, sicherlich erst einmal als Spieler (aber nicht auszuschließen auch später als Spielleiter). Sind hier in diesem Thread noch Leute aktiv, die spielen und ggfs. noch einen Platz frei haben? Ich klicke mich aber gerade durch das Subforum, also, falls ich mit einer solchen Anfrage falsch bin, mea culpa!

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #110 am: 22.11.2019 | 15:11 »
Leider komme ich für die Umfrage etwas zu spät, aber ja, ich würde mich sehr für PF2e interessieren. Da PF insgesamt für mich Neuland ist, sicherlich erst einmal als Spieler (aber nicht auszuschließen auch später als Spielleiter). Sind hier in diesem Thread noch Leute aktiv, die spielen und ggfs. noch einen Platz frei haben? Ich klicke mich aber gerade durch das Subforum, also, falls ich mit einer solchen Anfrage falsch bin, mea culpa!

Hallo und willkommen im Forum ^^
Wenn hier jemand auf deine Anfrage reagiert, ist es gut, aber ansonsten findest du unsere Spielerbörse hier:
https://www.tanelorn.net/index.php/board,148.0.html
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #111 am: 2.02.2020 | 13:02 »
Naja klar, Paizo unterliegt irgendwie der Illusion, ihre zusammengestöpselte Kitchen Sink namens Golarion sei ein Selling Point. Ich finde es halbwegs brauchbar, solange man es als Konglomerat vieler unabhängiger Einzelsettings betrachtet. Für eine zusammenhängende Welt jedoch ist es ziemlich scheiße.

Viele Abenteuer, tja, war immer schon Paizo's Kerngebiet, aber das ist jetzt auch für 90% der Teilnehmer hier offenbar kein ausreichender Anreiz, auf das System zu wechseln.
Also Golarion ist der einzige Punkt, weshalb wir Interesse an Pathfinder haben. Die Regeln sind das Problem. Solange wir nicht hören, dass Paizo die OGL nutzt um Golarion Splatbooks und Rassen für D&D 5 zu bringen und Ulisses das übersetzt gehen wir nicht zurück zu Pathfinder. Unser größtes Manko an PF ist, es ist viel zu regellastig. D&D 5 enttäuscht uns in der Hinsicht, dass es uns die FR verspricht und uns weniger liefert als damals BEAM D&D mit Mystara. Wir sind eher dazu verleitet zurück zu BEAM D&D zu gehen.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #112 am: 21.02.2020 | 17:03 »
Unser größtes Manko an PF ist, es ist viel zu regellastig.

Da hast Du absolut recht.

D&D 5 enttäuscht uns in der Hinsicht, dass es uns die FR verspricht und uns weniger liefert als damals BEAM D&D mit Mystara. Wir sind eher dazu verleitet zurück zu BEAM D&D zu gehen.

Naja. Ich hab nun 15 D&D5e bücher im Regal. Die meisten davon sind Abenteuer in FR mit einiges an Weltbeschreibung. Eines ist ein Setting Guide. Zusätzlich gibts wahrscheinlich hunderte von Lore-Büchern for FR aus vergangenen Editionen. Das ist doch mehr als ausreichend Material. FR ist das typische 0815 US Fantasysetting. Für die meisten Spielrunden sollte das mehr als adäquat sein.

Golarion ist m.E. ein modernisiertes FR. Super Graphik- und Kartenunterstützung, ähnlich soviel Lore wie FR. Flott und peppig geschrieben. Interessante Konzepte wie die z.T. grauen Hellknights, die Pathfinder-Organisation, usw. Obwohl es im Grunde noch immer erkennbar D&D ist, mit dessen Gut/Böse Unterteilung, sind die Fronten hier oft bei weitem nicht so eindeutig wie in FR.

Mystara hingegen empfinde ich sperrig, schlecht geschrieben,schlechte Graphik und Karten und daher vollkommen veraltet. Zusätzlich hat es einige Konzepte die ich als Freund der Standardfantasy als uninteressant empfinde. (z.B. Unsterbliche statt echte Götter, komische Hohlwelt, keine ordentlichen Drow etc.)

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.857
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #113 am: 21.02.2020 | 20:10 »
Pathfinder 2 ist meiner Einschätzung nach an ein paar Stellen etwas entschlackter als PF1.

In Pathfinder 1 gab es z.B. die Unterscheidung zwischen Full round Action, Swift Action, Standard Action etc.
Jetzt gibt es in PF 2 Free Actions, Reactions oder 1 bis 3 Actions, in jedem Zug hat man 3 Aktionen, die man relativ frei verteilen kann (z.B. 3x Step, um sich aus dem Bedrohungsbereich der großen Kreatur herauszubewegen; 2 Angriffe und danach noch eine Bewegung, um sich zu einem neuen Feind zu bewegen)

Statt Prozentwürfen mit dem W100 muss man lediglich "flat checks" mit dem W20 würfeln.
Die Touch Armor Class ist komplett entfallen (stattdessen gibt es jetzt Zauberangriffswürfe), Flat-footed gibt jetzt einfach -2 auf die AC.

Auf der anderen Seite hat man viel mehr feats: General feats, Class Feats und Skill feats, dazu noch Archetype/Multiclass feats.

Die Regellastigkeit besteht meines Erachtens nach darin, dass man nun eine Vielzahl an Zaubern, Feats, Waffeneigenschaften etc. hat, auf die man achten muss.
Aber wenn man -wie in jedem anderen RPG auch- am Ball bleibt, bekommt man bald ein gutes Gefühl dafür, wie der Charakter funktioniert.

Die APs werde ich nicht als solche bespielen, sondern verwende die Adventure Toolboxes (Und Monster / NSC aus den Abenteuern selbst) für meine Eigenkreationen.
Trotzdem werde ich mir weiterhin alles kaufen, auch Golarion werde ich als Setting verwenden.
Ansonsten hole ich mir alle Settingbände, Regelerweiterungen, Adventure Paths und Abenteuer.
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Online Klingenbrecher

  • Adventurer
  • ****
  • Forengnoll
  • Beiträge: 684
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Klingenbrecher
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #114 am: 21.02.2020 | 22:15 »
D&D 3.5 war vorbei und das Grauen in Form der 4E war da. Voller Abscheu wendete ich mich von meinem liebsten Rollenspiel ab und freute mich 2009 auf das neue alte Spiel namens Pathfinder.

PF gab mir Jahre voller Spass und Spannung. Entlockte mir hunderte von Euros aber irgendwann war leider die Luft raus. Daher wird PF2 so schnell nicht in meinem Regal stehen. Vielleicht in einigen Jahren wenn es diese Bücher dann auch in Taschenbuch und somit in bezahlbar gibt.
NPC Gnom: "500 Gold und wir sind im Geschäft!"
Kobold Spieler: "Ich traue keinem Gnom!"
Elfen Spieler: "Na und, ich traue auch keinem Kobold!"

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #115 am: 4.03.2020 | 20:22 »
Gibts eigentlich schon Infos in Bezug auf das deutsche PF2? (Erscheinungstermine etc.)

Offline Excaleben

  • Koop - Fanziner
  • Experienced
  • **
  • Beiträge: 322
  • Username: Excaleben
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #116 am: 4.03.2020 | 20:24 »
Gibts eigentlich schon Infos in Bezug auf das deutsche PF2? (Erscheinungstermine etc.)

Laut dem letzten Crowdfunding Update sind die PDFs auf deutsch schon an die Backer raus und Totholz soll im März ausgeliefert werden :).

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #117 am: 4.03.2020 | 20:27 »
Laut dem letzten Crowdfunding Update sind die PDFs auf deutsch schon an die Backer raus und Totholz soll im März ausgeliefert werden :).

ah das geht ja flott. danke für die info.

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Macht Dinge für Ulisses-Spiele
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #118 am: 4.03.2020 | 23:28 »
Das Grundregelwerk und das Monsterhandbuch sind für den 26.03. angepeilt :)


Gesendet von meinem Pixel 3 XL mit Tapatalk

Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Baron_von_Butzhausen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lieblingsmensch
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #119 am: 20.04.2020 | 10:30 »
Ich bin quasi "wieder neu" im Pathfinder Universum und leite für meine Runde jetzt den Abenteuerpfad Skulls & Shackles. Wir spielen mit Pathfinder 1 und nur den Core Rules. Daher besteht irgendwie nicht der Sinn direkt zu wechseln. Vor allem, es scheint ja nicht das schlechteste System zu sein. Sonst wäre es nicht so lange so gut gelaufen. Auch wenn sicher einiges polarisiert betrachtet wird... aber das ist halt Rollenspiel.

Wenn PF1 simpel gespielt für uns funktioniert würde ich dann auch mal zu einem anderen Abenteuerpfad greifen. In PF2 würde ich sicher mal rein schauen. Aber fragt mich nochmal wenn ich mehr Erfahrung habe.
Im Moment spiele ich: Leider nix
Im Moment leite ich: Beyond the Wall - Terra Soligiata
Im Moment beschäftige ich mich: Warhammer Fantasy
Im Moment lese ich: Die Horus Heresy.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #120 am: 22.04.2020 | 20:15 »
Kennt jemand das Abenteuer der Untergang von Peststein?
Ist es gut?
Ich brauche fix ein mögliches Ersatzabenteuer, auch wenn ich es mit SaWo spielen mag.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Macht Dinge für Ulisses-Spiele
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #121 am: 22.04.2020 | 20:22 »
Ich find es ganz gut (aber ich hab da dran auch mitgearbeitet ).
Es bietet am Anfang nen kleines Krimikapitel, dann folgt ein bisschen Wildnisabenteuer und dann kommt ein kleines Dungeon + Wettrennen.
Es bietet also sehr viel, da es als erstes Abenteuer der neuen Edition, natürlich auch ein bisschen zeigen muss was das System so kann.

Mit abendlichen Rooibustee,
Teetroll

Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #122 am: 22.04.2020 | 20:35 »
Es gibt ja die Maps auch zu kaufen, sind das nur 2 für das ganze Abenteuer?
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Macht Dinge für Ulisses-Spiele
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #123 am: 22.04.2020 | 20:42 »
Nein, die Peststein-Battlemap enthält das finale Dungeon aus dem letzten Kapitel des Abenteuers. Die vorherigen Begegnungen, kann man ganz gut selbst auf eine Battlemap zeichnen.

Mit halben Tässchen Rooibustee,
Teetroll

Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #124 am: 22.04.2020 | 20:53 »
Hört sich gut an.
Danke für die Antworten.
"Da muss man realistisch sein..."