Autor Thema: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk  (Gelesen 2504 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.652
  • Username: tartex
[Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« am: 11.08.2019 | 23:37 »
Wir werden jetzt ja nach einer Session 0 zur Charaktererschaffung auch mal mit Kult loslegen. Ich habe gleich mal eine kleine Regelfrage.

Beim "Keep It Together"-Move gibt es ja -1/-2/-3 zu Disadvantage Rolls. Wird irgendwie nirgends genauer definiert, aber das sind wohl die Würfe zu den Nachteilen, die man bei der Charaktererschaffung erhält. So weit so gut. Jetzt haben wir einen Broken in der Runde. Die starten ja als Distressed, also mit -2 auf Disadvantage Rolls.

Würdet ihr das -2 auch bei den Würfen auf die Nachteile zu Beginn der Session anwenden?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #1 am: 13.08.2019 | 20:32 »
Hi!
Ich bin im Urlaub, deswegen kann ich nicht aufs Regelwerk zurückgreifen.

Ich müsste mit jetzt noch mal die Stabilitätsregeln durchlesen.
Aber generell würde ich auch bei Diasdv., auf die zu Sessionbeginn gewürfelt wird, die -2 anwenden.
Inwiefern musst du denn auf b"Keep it together" würfeln?

Offline Rabe

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: graurabe
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #2 am: 13.08.2019 | 22:55 »
Inwiefern musst du denn auf "Keep it together" würfeln?

Ich glaube tartex meinte nur, das die Regeln zur Stabilität unter dem Move "Keep it together" stehen.
So wie zB. die Regeln zu Wunden unter "Endure Injury" stehen.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.652
  • Username: tartex
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #3 am: 14.08.2019 | 00:13 »
Ich glaube tartex meinte nur, das die Regeln zur Stabilität unter dem Move "Keep it together" stehen.
So wie zB. die Regeln zu Wunden unter "Endure Injury" stehen.

Ja.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #4 am: 14.08.2019 | 09:30 »
Ah, OK.
Beim "Keep It Together"-Move gibt es ja -1/-2/-3 zu Disadvantage Rolls. Wird irgendwie nirgends genauer definiert, aber das sind wohl die Würfe zu den Nachteilen, die man bei der Charaktererschaffung erhält.
Das hat mich verwirrt, aber ich nehme an, du meinst die Auswirkungen auf der Stability-Tabelle. Stimmt, da steht sonst keine Erklärung dazu, aber ich lese das so, dass mit jedem -1 auf Stability man eine Zeile nach unten rutscht und dann die entsprechenden Auswirkungen solange erhält, bis die Stability sich wieder verändert. Der Broken ist mit dem Level 'Distressed' schon ein gutes Stück im Wahnsinn. Entsprechend gilt, dass er jeweils-2 auf alle Disadvantage-Rolls und -1 bei Keep it Together hat.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.652
  • Username: tartex
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #5 am: 14.08.2019 | 10:03 »
Der Part ist recht klar.

Meine Frage bezog sich auf die Disadvantages, auf die man vor Beginn der Session würfelt. Bei denen geht es ja oft weniger, um das direkte Verhalten des entsprechenden Charakters, sondern um zufällige Umstände, die einen erwischen können.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #6 am: 14.08.2019 | 11:04 »
Um welchen Disadvantage geht es denn konkret?
Eigentlich ist die Regel ja eindeutig, im Zweifelsfall würre ich das aber von den Umständen abhängig machen.

Offline Rabe

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: graurabe
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #7 am: 14.08.2019 | 11:16 »
Ich würde sagen, dass die Modifikation aus der Stabilität auch auf externe Nachteile wie zB. "Harassed" wirkt.
Sagen wir einfach, dass die Illusion gerne mal nachtritt wenn du schon angeschlagen bist.  ;)

Die einzige Ausnahme ist "Phobia", hier würde ich nur den aus verringerter Stabilität resultierenden Modifikator für "Keep it Together" nehmen.
(Und "Rationalist", weil das garnicht gewürfelt wird.)

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.652
  • Username: tartex
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #8 am: 16.08.2019 | 10:12 »
Ich lasse den Broken im Endeffekt mit -2 auf alle Disadvantages würfeln.

Zitat
Sagen wir einfach, dass die Illusion gerne mal nachtritt wenn du schon angeschlagen bist.  ;)

Klingt überzeugend!

Nächste Frage: wieviele Dramatic Hooks schafft ihr es in einer Session unterzubringen? Wir haben gestern 3 Stunden gespielt, und trotz Simpel"plot" und nur drei Charakteren war eigentlich keine Zeit dafür. Es war schon fordernd die Hilfe vom Einstieg abzuarbeiten. Das geht ja als Complications in den "normalen" Szenen. Aber Szenen an ganz anderen Orten. Eher mühsam. Hat die Gruppe zerrissen, nur damit XPs gesammelt werden.

Wirklich geholfen hat es nicht. Naja, vielleicht setzen die für sich gegenseitig ja Sachen, die nicht so abseits sind. Außerdem haben sie dann auch schon mehr eine Vorstellung, wo es hingeht.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Rabe

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: graurabe
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #9 am: 17.08.2019 | 08:19 »
Ein bis zwei Haken sind durchaus möglich, wenn alle darauf zuspielen.
Normalerweise sind es ja Aufforderungen für bestimmte Handlungen von den Mitspielern an einen SC.
D.h. es gibt wenigstens einen anderen Spieler, der ein Interesse an der Handlung hat und dazu ggf. Gelegenheit bietet.

Im konkreten Fall war es schwieriger, weil keiner der Spieler wusste worum sich das Szenario sich drehen würde und das, worum sich die Geschichte normalerweise dreht, zudem tabu war (Experiment/Labor). So hatte die Geschichte nichts mit den Aufhängern zu tun und sie sind (meist) nicht (?) ausgelöst worden.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.652
  • Username: tartex
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #10 am: 17.08.2019 | 09:22 »
Habe mir das Kapitel gestern tatsächlich nochmals durchgelesen.  ;D

Steht ja nirgends, dass man sie mit großer Frequenz abarbeiten muss. Sie geben eine Richtung vor und sind ja auch deutliche Flags an den Spielleiter. Der kann da dann schon mal was vorbereiten, was evtl. erst nächste oder übernächste Session relevant wird.

Die erste Session ist bei Kult ein Spezialfall, weil direkt zu Beginn viel gesetzt wird, was sich später organisch entwickeln soll.

Leider finde ich im Netz kaum was zu offenen Kult DL Kampagnen. Eigentlich ist alles, was mit untergekommen ist Zeug zu den veröffentlichten Abenteuern, die ja auch schon vorgefertigte SCs enthalten, und sich deshalb wohl auch anders spielen.  :cthulhu_smiley:
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Rabe

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: graurabe
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #11 am: 23.08.2019 | 00:50 »
Steht ja nirgends, dass man sie mit großer Frequenz abarbeiten muss. Sie geben eine Richtung vor und sind ja auch deutliche Flags an den Spielleiter. Der kann da dann schon mal was vorbereiten, was evtl. erst nächste oder übernächste Session relevant wird.
Man kann sich nur nicht darauf verlassen, das die Haken dann noch da sind.
Mitunter reicht ein Satz um sie "abzuarbeiten" und über das Erreichen von Zielen Erfahrung zu vergeben ist eben die gewählte Art und Weise bei K:DL.
Die Möglichkeit, die drei Fragen am Ende zu bejahen, ist ja auch irgendwie ein Maß für die SL.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.652
  • Username: tartex
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #12 am: 2.10.2019 | 19:35 »
Würde gerne wissen, ob es noch andere Runden gibt, die mit KULT DL eigene Abenteuer spielen. Alles was ich finden kann, sind Sachen zu den offiziellen Abenteuern und zu Pregen-Charakteren.

Findet sich da wer?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #13 am: 2.10.2019 | 19:48 »
Ich muss gestehen, dass ich noch in den Startlöchern für meine K:DL stehe. Meine beiden anderen Runden nehmen leider schon den Großteil meiner Freizeit in Anspruch. Geplant ist das aber in jedem Fall, dann auch mit einem auf die SCs zugeschnittenem Szenario. Zu Allerheiligen mach ich wieder einen Horror Special (Das Fest - basierend auf La Cena), von da aus plane ich dann ein monatliches Treffen mit Charaktererschaffung etc.
Auf  FB habe ich aber letztens eine ConceptMap gesehen, in die jemand seine Langzeitkampange gepostet hat. Da hat er unter anderem auch einige Szanrios aus dem Taroticum eingearbeitet.

Online Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.021
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #14 am: 2.10.2019 | 22:15 »
Da unsere Runde seit Monaten nicht mehr richtig läuft und wir statt dessen auf Brettspiele bzw Mythos Tales ausgewichen sind, hatte ich bisher auch nicht die Gelegenheit Kult anzubieten. Aber ich überlege auch was ich für eine kleinere Gruppe vorbereiten könnte. Oakwood Heights möchte ich nicht für 3 Spieler nutzen, das sollten mMn schon 5 sein.
"Please understand." ~S. Iwata~


"Why you ackin´so cray-cray?"

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.652
  • Username: tartex
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #15 am: 10.10.2019 | 15:41 »
Übrigens habe ich mich inzwischen doch an ein Let's-Play erinnert, das scheinbar ein eigenständiges Kult-Abenteuer bietet. Encounter Roleplay sind eine recht sympathische Runde meiner Ansicht nach.

Falls dieses Abenteuer doch publiziert wurde, sagt mir gerne Bescheid.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.772
  • Username: LushWoods

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #17 am: 21.11.2019 | 09:25 »
Cool, danke!

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.089
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #18 am: 25.12.2019 | 09:09 »
Ist eigentlich, ob es auf deutsch übersetzt wird?
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.652
  • Username: tartex
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #19 am: 25.12.2019 | 22:43 »
Ist eigentlich, ob es auf deutsch übersetzt wird?

Eigentlich was? Mario Truant macht das, falls ich mich nicht täusche. Link
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.089
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #20 am: 26.12.2019 | 18:13 »
Hm, da habe ich wohl ein „bekannt“ vergessen:).

Danke.
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline Nme3005

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 6
  • Username: Nme3005
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #21 am: 28.05.2020 | 10:16 »
Moin,

Ich kenne nur die erste Edition von Kult,  habe sie "damals" als actionlastiges und tödliches Horrorspiel geleitet.
Meistens nur mit einem oder 2 Spielern, was sehr gut geklappt hat.
Den Mindfxck habe ich durch nscs mit hoher mentaler Balance und Schriftstücken von Wahnsinnigen transportiert.
Mit einer größeren Gruppe habe ich auch Wolfgang Hohlbeins "Azrael" geleitet, was wirklich ausgesprochen gut ging, bis ich einen durchbruch von Metropolis in die reale Welt "reingedrückt" habe, was bei vielen Spielern für Verwirrung gesorgt hatte.
Ich habe es nach dem Ende am tisch noch aufgeklärt, aber die letzte Sitzung war sehr chaotisch...

Hat Kult: Divinity Lost die tödlichkeit beibehalten?
Gibt es das Regelwerk her, wie in Dungeon World einfach drauf los zu spielen?
Gibt es eine art "Schnittbericht" welche Illustrationen entschärft/geändert wurden zwischen der Kickstarter Version zur Retail Version?
Ist schon bekannt welche Version in Deutschland erscheinen wird?

Viele fragen für einen ersten Post, normalerweise lese ich nur. Aber bei Kult  mache ich eine Ausnahme ^^

Viele Grüße
Nme
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #22 am: 13.06.2020 | 15:41 »
Hi Nme,

entschuldige die späte Antwort.
Azrael hatte ich damals auch als Inspirationsquelle genommen. Die Droge (es war doch eine, oder? - schon Ewigkeiten her!) brachte eine Person nahe an das Erwachen und hinterließ eine Spur der Zerstörung hinter sich, in die auch die SCs gerieten.

Kult:DL spielt sich -wie alle(?) pbtA-Spiele-  etwas anders als traditionelle 90er Jahre Systeme. Die Tödlichkeit hängt stark von Eurem Gruppenkonsens ab. Du entscheidest als SL, ob der Kampf mit dem Polizisten aus hard oder soft moves besteht (oder einer Mischung).  Soft moves verwendet man eher als Warnung, Hinweis auf Schlimmeres, bei hard moves hingegen sind die entsprechenden Konsequenzen bekannt und das kann recht schnell tödlich enden. Schau die mal die Moves für körperliche Auseinandersetzungen an.

Direkt drauf Losspielen mit der Chraktererschaffung ist leider nicht ganz so schnell wie bei DW. Gerade von SL Seite gehört doch etwas an Vorbereitung dazu. Kult bietet hierzu zwei Ansätze: Kampangen werden gemeinsam entwickelt, hier werden viele Entscheidungen des Settings gemeinsam getroffen, entsprechend lange sind die Vorbereitungszeiten. Wir haben vergangene Samstag zu dritt eine ganze Sitzung nur für Setting und SC Erstellung benötigt. Die war aber toll und hat viele Ideen gebracht. Szenarios hingegen werden einschließlich Charaktere von der SL vorbereitet. Entsprechend kurz ist die Vorbereitung für die Spieler, die SL hat hier deutlich mehr zu tun. Es gibt aber einige coole Szenarios zum mehr oder weniger Losspielen. Oakwood Heights kann ich empfehlen. Das habe ich bereits 2x erfolgreich geleitet. Mein Material mit deutscher Übersetzung ist u.a. hier: https://mimir.owncube.com/index.php/f/9522
Nein, es gibt keinen Schnittbericht zwischen der KS Version und der Retail Version. Mal sehen, ob ich dafür die Muße finde.

In D wird sicherlich die offizielle Version erscheinen. Die KS Version wurde tatsächlich nur über den damaligen Kickstarter verbereitet.

Offline Oh Gott sie sind Überall

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Username: Oh Gott sie sind Überall
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #23 am: 17.06.2020 | 13:31 »
Ich hätte zwei Regelfragen:

Chars steigern, wie funktioniert das genau? Ich finde die Beschreibung im GRW etwas schwammig, wieviel kosten neue Skills, Atrributspunkte???

Wie handhabe ich es Regeltechnisch wenn ein Spieler einen anderen z.B beeinflussen möchte (Überreden, Lügen...)? Es gibt ja wenn ich es recht sehe keine vergleichende Proben?!

Vielen Dank im Voraus!
Robin D. Laws würde über mich folgendes sagen:
Method Actor 100%, Storyteller 92%, Tactician 75%, Specialist 58%, Butt-Kicker 50%, Power Gamer 25%,
Casual Gamer 0%

Offline Rabe

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: graurabe
Re: [Kult Divinity Lost] Regelfragen und Smalltalk
« Antwort #24 am: 17.06.2020 | 14:08 »
Ich hätte zwei Regelfragen:

Chars steigern, wie funktioniert das genau? Ich finde die Beschreibung im GRW etwas schwammig, wieviel kosten neue Skills, Atrributspunkte???

Wenn ein SC 5 Erfahrungspunkte hat kann er eine Steigerung wählen.
Das kann ein Bonus auf ein Attribut sein oder ein neues Talent, oder eine der anderen angegebenen und noch nicht benutzten Möglichkeiten sein.
Unterschiedliche Kosten gibt es keine.

Wie handhabe ich es Regeltechnisch wenn ein Spieler einen anderen z.B beeinflussen möchte (Überreden, Lügen...)? Es gibt ja wenn ich es recht sehe keine vergleichende Proben?!

Für das Beeinflussen eines anderen SC gibt es den passenden Spielzug. Der aktive SC würfelt und kann je nach Ergebnis die angegebenen Optionen (Zuckerbrot und/oder Peitsche) nutzen.
Der andere SC entscheidet ob er der Beeinflussung folgen will und nimmt die entsprechenden Konsequenzen in Kauf, je nach der (freien) Entscheidung.
Es ist nicht möglich die Entscheidungen eines anderen Spielenden regelmechanisch zu erzwingen.

Wenn der zu beeinflussende SC etwas aktiv gegen die Beeinflussung unternehmen kann/will, dann kann auch zunächst der Spielzug Helfen/Behindern ausgeführt werden, das Ergebnis berechnet der beeinflussende SC entsprechend in den anschließenden Wurf ein.