Autor Thema: Messe Essen 2019 - Eure Highlights  (Gelesen 2114 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.566
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #25 am: 4.09.2019 | 14:18 »
Wobei man sagen muß, dass die messe auch durch Kickstarter gewachsen ist. da waren vor 2 Jahren mal eben min. 50 verschiedene Brettspielkickstarterstände, was ich schon krass fand. Mit der Zeit etablieren sich da halt hoffentlich auch die Firmen und dann hat man ja zum einen Spiele, die man am Stand holen kann und dann halt eine Vorschau auf das, was kommt.
Ich kickstarte gerne.

Die Tiny Epic Spiele schaue ich mir vielleicht etwas genauer an.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D Planescape, Conan 2D20 und Der Schatten des Dämonenfürsten

Online Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.349
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #26 am: 4.09.2019 | 15:20 »
[Rollenspiel-Anteil]

Letztes Jahr war die gefühlt wieder größer als in den Vorjahren. Kann das aber mit Zahlen nicht belegen.
Ich war letztes Jahr mit dem Rollenspiel-Anteil durchaus auch zufrieden.
Dieses Jahr fällt aber leider sowohl Uhrwerk (wahrscheinlich?) als auch Ulisses weg.
Respektive wird Ulisses nur mit dem F-Shop hinkommen. Was ich schade finde.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Online Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 15.341
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #27 am: 9.10.2019 | 22:16 »
Ich habe folgende Spiele auf dem Zettel:

Sanctum von Czech Games (1-F145) ist eine Art Brettspielemulation des bekannten Computerspiels Diablo, nur ohne das Rumlaufen und mit einer simplen euro-gamigen Mechanik. Das Spiel ist kompetitiv, aber nicht konfrontativ. Man versucht, mehr und stärkere Monster wegzukloppen als die Mitspieler.

Maracaibo von DLP Games (1-F133) ist das neue Spiel des aktuell meistgehypeten Eurogame-Designers Alexander Pfister. Da ich Great Western Trail großartig finde und mich das Thema von Maracaibo (Händler in der Karibik des 17. Jahrhunderts) anspricht, schaue ich mir das wohl an. Kaufen werde ich es vermutlich nicht direkt.

Drachenland von Game Factory (3-F11), weil ich nach Spielen mit kurzer Spieldauer schaue und mich Thema und Mechanik reizen. Ein einfaches Spiel, bei dem man seine Möppel in Abenteuer-Lokationen unterbringen muss, um Punkte abzugraben. Dafür würfelt man und braucht bestimmte Sets von Werten. Die Würfel kann man noch mit Power-Karten manipulieren.

Vampire the Masquerade - Vendetta von Horrible Games (4-A108) ist ein Euro-Spiel im Vampire-Universum. Auch hier ist die kurze Spieldauer ein positives Kriterium.

Yggdrasil Chronicles von Ludonaute (3-K113) ist ein Koop-Spiel, bei dem die Spieler sich als nordische Götter der Götterdämmerung entgegen stemmen, und das auf einem dreidimensionalen Spielbrett.

In Gates of Delirium von Renegade Game Studios spielt man einerseits jemanden, der versucht, eine Art Großen Alten am Erwachen zu hindern, andererseits jemanden, der versucht, das Monster zu beschwören. Man spielt Karten für den guten oder den bösen Charakter, wobei für jede Runde von einem anderen entschieden wird, wer von beiden für alle dran ist. Dabei versucht man, Punkte zu sammeln. Wirkt, als wäre es was neues, weshalb ich es testen will.

Corsairs of Valeria von Schwerkraft-Verlag (3-P124) ist ein weiterer Kandidat für die Filler-Ecke, da kurze Spieldauer.

Für Smog Riders: Showdown von Scale Games LLC (6-I119) gibt es leider nur wenig Informationen, außer dass es sich um eine Kombination aus Deck Building und Action Programming handelt. Möglicherweise ein Kandidat, um Colt Express abzulösen, das ich inzwischen leicht ausgelutscht finde.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #28 am: 10.10.2019 | 08:22 »
Danke für die Tipps, Crimson King. Ein paar davon könnten mich auch interessieren.  ;D
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Offline Silent Pat

  • Kofferraumdealer
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.117
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silent Pat
    • Uhrwerk Verlag
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #29 am: 10.10.2019 | 08:26 »
Dieses Jahr fällt aber leider sowohl Uhrwerk (wahrscheinlich?) als auch Ulisses weg.

Schon was älter, aber gerade erst gesehen...

ALso Uhrwerk wird mit einem 48m² auf der SPIEL vertreten sein. Mit Neuheiten, Angeboten, News für 2020, Redakteuren, Autoren und Alkohol ;)
Der Uhrwerk-Shop - http://shop.uhrwerk-verlag.de/

Uhrwerk auf PATREON - https://www.patreon.com/UhrwerkVerlag

der NERDKRAMLADEN Ebayshop - https://www.ebay.de/str/nerdkramladen

Online Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.349
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #30 am: 10.10.2019 | 11:56 »
ALso Uhrwerk wird mit einem 48m² auf der SPIEL vertreten sein. Mit Neuheiten, Angeboten, News für 2020, Redakteuren, Autoren und Alkohol ;)
Oh, cool :)

Ich werde sehr wahrscheinlich bei Modiphius am Stand aktiv sein.
Vielleicht auch bei Paradox, aber im Moment schaut Modiphius wahrscheinlicher aus ^.^;
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 7.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #31 am: 10.10.2019 | 14:45 »
Schon was älter, aber gerade erst gesehen...

ALso Uhrwerk wird mit einem 48m² auf der SPIEL vertreten sein. Mit Neuheiten, Angeboten, News für 2020, Redakteuren, Autoren und Alkohol ;)

Also bis auf den Alk alles was ich von euch will ;)
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #32 am: 10.10.2019 | 16:30 »
Also bis auf den Alk alles was ich von euch will ;)

Ist ja witzig, ich will vor allem den Alkohol!
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Offline Bee

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 7
  • Username: Bee
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #33 am: 11.10.2019 | 22:44 »
Wir fahren jetzt das dritte mal hin und lieben die Spielemesse und freuen uns immer wie kleine Kinder. Durch die Messe sind wir an Warhammer 40k, Magic the Gathering oder unser Interesse an RP spielen gekommen. Es ist einfach fantastisch zum bummeln und sich inspirieren zu lassen. Besonders freuen wir uns wieder auf  Halle 6.
Dieses Jahr sind wir sehr an RP Spielen intersiert, PEN and Paper, RP Brettspiele (Dungeoncrawller) oder RP Spielbücher.
Habt ihr Tipps was wir uns unbedingt dieses Jahr ansehen müssen?
« Letzte Änderung: 11.10.2019 | 22:47 von Bee »

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #34 am: 13.10.2019 | 21:51 »
Wenn ihr euch auch für Spielbücher interessiert, dann kommt ihr am Stand des Mantikore Verlags nicht vorbei.
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Online Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 15.341
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #35 am: 13.10.2019 | 21:59 »
Wir fahren jetzt das dritte mal hin und lieben die Spielemesse und freuen uns immer wie kleine Kinder. Durch die Messe sind wir an Warhammer 40k, Magic the Gathering oder unser Interesse an RP spielen gekommen. Es ist einfach fantastisch zum bummeln und sich inspirieren zu lassen. Besonders freuen wir uns wieder auf  Halle 6.
Dieses Jahr sind wir sehr an RP Spielen intersiert, PEN and Paper, RP Brettspiele (Dungeoncrawller) oder RP Spielbücher.
Habt ihr Tipps was wir uns unbedingt dieses Jahr ansehen müssen?

Es gibt normalerweise nichts, was man sich unbedingt ansehen muss. Dazu sind die Hobbies, sowohl Brettspiele als auch RPG, zu vielfältig und die Geschmäcker zu verschieden. Auf der anderen Seite müsste man wissen, was du kennst und magst. Dann könnte man ggf. Tipps geben.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Online Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 15.341
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #36 am: 14.10.2019 | 21:52 »
Ich habe noch ein Spiel gefunden, dass ich mir höchstwahrscheinlich anschauen werde: Edge of Darkness ist eine sehr gelungene Kombination diverser Eurogame-Mechanismen, vor allem Card Drafting, Deck Building und Worker Placement.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Famous Hero
  • ******
  • Data
  • Beiträge: 3.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #37 am: 14.10.2019 | 23:08 »
Ich freue mich extrem auf "The King's Dilemma" vom Heidelbär!

Online Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 15.341
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #38 am: 25.10.2019 | 21:18 »
Folgende Spiele habe ich angespielt:

Drachenland von Game Factory: wer seine Kinder im Grundschulalter an Fantasy-Brettspiele heranführen will, könnte hier richtig liegen. Das Thema ist allerdings an den simplen Kartensammel-Mechanismus einfach angetackert. Für mich ist das Spiel selbst als Filler zu schwach auf der Brust

Yggdrasil Chronicles: ein gelungenes Coop, dessen Komplexität so mittig zwischen Pandemie und Spirit Island liegt. Es ist Ragnarök und vier Götter versuchen, die Weltenesche sowie die neun Welten vor dem Untergang zu bewaren. Clou ist dabei, dass das Spielbrett auf drei Ebenen angeordnet ist und die mittlere häufiger mal rotiert wird, was in die Planung eigener Bewegungen einbezogen werden sollte, da man sich nur auf die Welten auf der eigenen Ebene sowie auf die vertikal darüber oder darunter liegenden bewegen kann. Das Thema wird auch hervorragend eingefangen und das Spiel beinhaltet einen Kampagnenmodus, der den sechs Abschnitten des Ragnarök aus der Edda nachempfunden ist. Ich habe allenfalls Bedenken, dass das Spiel zu einfach sein könnte und per Hausregeln gepimpt werden muss. Gekauft habe ich es trotzdem.

Vampire: Vendetta: ein kurzes und kurzweiliges Bidding-Spiel, bei dem man versucht, als Vampir-Clanchef die Herrschaft über Chicago an sich zu reißen. Dazu rekrutiert man über drei Nächte Verbündete aus Gebieten, indem man offen oder verdeckt Aktionen ausspielt und die ggf. mit Blut unterstützt. Das Spiel ist noch in der Prototypenphase und wird erst 2020 erscheinen, erscheint mir aber schon sehr reif.

Smog Riders: Showdown: ein leicht- bis mittelgewichtiges Spiel mit Steampunk-Thema, das Dominion-artiges Deckbuilding mit Area Control und Take That-Geplänkel verbindet. Machte beim Probespielen einen sehr gelungenen Eindruck und wurde mitgenommen.

Sanctum: Diablo als Brettspiel. Man läuft einen vorgegebenen Pfad entlang, lockt dabei Monster hat, haut die um, kriegt dafür loot und xp, mit denen man Skills freischalten und Kampffähigkeiten verbessern kann. Der Clou ist, dass man zwar einen Würfelpool verwendet, um Monster zu töten, aber nicht wie sonst üblich einen Zielwert erreichen muss, sondern jedes Monster hat einen oder mehrere Zahlenwerte auf der Karte stehen, die man erwürfeln muss, um jeweils einen Schadenspunkt auszuteilen. Die eigene Ausrüstung erlaubt es dabei, die Würfelergebnisse zu manipulieren oder Schaden abzuwehren, falls man nicht alle Gegner umgehauen kriegt. Das Spiel ist tatsächlich sehr leicht verständlich und macht Laune. Allerdings sollte man sich nicht daran stören, dass es absolut überhaupt keine direkte und so gut wie keine indirekte Spieler-Interaktion gibt. Mehr Multiplayer Solitaire geht kaum. Gekauft habe ich es trotzdem.

Endarth: Covenant: ein Dungeon Crawler, der die App-Unterstützung derart vorantreibt, dass hier gleich ein ganzer digitaler Spieltisch mit Touchpad mitgeliefert wird. Das wird den Preis natürlich in die Höhe treiben, aber die Macher arbeiten daran, einen großen Verlag zu finden, der das Projekt unterstützt. Spielerisch konnte mich das Spiel leider nicht überzeugen, da es mechanisch als klassischer Bewegen + Angriff-Crawler daher kommt. Ggf. ändert sich das aber noch. Der Kickstarter soll im Winter starten. Ich habe da meine Bedenken, da der Zustand der Software noch etwas zu wünschen übrig lässt.

Außerdem habe ich die Ast & Tatze-Erweiterung für Spirit Island, die Teamplay-Erweiterung für Adrenaline und zwei Kinderspiele für meinen Dreijährigen gekauft.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Online Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 17.100
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #39 am: 25.10.2019 | 22:04 »
Wie unterschiedlich man Spiele doch sehen kann: Ich hab Yggdrasil Chronicles gestern gespielt und fand es eher schlecht. Die Entscheidungen und die Art der Zusammenarbeit ist m.E. minimal und ich fühlte mich sehr vom Spiel bestimmt mit wenig Handlungsoptionen. Persönlich würde ich es nicht empfehlen.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 28.820
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #40 am: 25.10.2019 | 22:11 »
Vampire: Vendetta hat uns auch sehr gefallen.
Wer es richtig stressig mag, kann sich ja mal Rush MD anschauen. Kooperatives Zeit- und Geschicklichkeitsspiel mit Sanduhren und Pinzetten, bei dem man gemeinsam ein Krankenhaus erfolgreich führen muss.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Famous Hero
  • ******
  • Data
  • Beiträge: 3.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #41 am: 25.10.2019 | 22:40 »
Human Punishment war eine kleine Überraschung für mich. Ein spannendes social deduction Spiel in einer post apokalyptischen Welt. Hätte ich direkt gekauft, wenn meine Spielgruppen die ich hier hab öfter mal mehr als 3 Spieler hätten.

Offline Dreamdealer

  • Dr. Sommer
  • Famous Hero
  • ******
  • Co-Op Verräter
  • Beiträge: 2.463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #42 am: 28.10.2019 | 11:32 »
2 Tage Spiel sind vorbei, leider viel zu schnell. Donnerstag und Freitag waren unsere Messetage, den Rest des Wochenendes gab es zum Regenerieren.
Für uns eine gute Taktik, aber aufgrund der kurzen Zeit haben wir gerade mal alle Hallen geschafft. Dafür aber ziemlich viel getestet (20 Spiele) und leider
auch einiges gekauft. Man merkt in den letzten Jahren, die Brettspieler (und auch Rollenspieler) haben mehr Geld und Accessoires sind groß im Kommen.
Neoprenplaymat hier, Holzinsert hier, Spieltische für den Preis eines Kleinwagens, nicht zu vergessen, dass die Spielkaufgrenze, so nehme ich es wahr,
deutlich nach oben verschoben wird. Alles in allem eine tolle Messe, obwohl mir diesmal deutlich weniger  :t:lornies über den Weg gelaufen sind.

Kitchen Rush: 
Ähnlichkeiten zu Wokstar sind rein zufällig… dennoch oder gerade deswegen ein schönes hektisches Spiel. Muss nochmal Wokstar spielen um zu schauen,
ob es durch Kitchen Rush ersetzt wird. Was ist es überhaupt? Ein Coop Koch Spiel auf Zeit – clevere Mechanismen und viel Spaß und Chaos.

Mandala: (gekauft)
Sehr schönes und regelleichtes Zweispieler Spiel, im Prinzip sammelt man geschickt Karten, die jedem Spieler unterschiedliche Punkte bringen. Das Spiel wird
erst ganz am Ende entschieden, fast egal wie gut man vorher abgeschnitten hat.

Stworze:
Als slawische Dämonen/Mythologiewesen  muss man Aufgaben erfüllen. Sehr schönes stimmiges Artwork und Spielmaterial, leider ist das Spiel selbst eher
unterdurchschnittlich (jedenfalls die Anfängerversion). Evtl. wäre das Rating besser ausgefallen,
wenn der Erklärer mehr Ahnung gehabt hätte.

Chakra:
Set-Collection Spiel mit netten Mechanismen und gefälligem Artwork – nicht mehr nicht weniger.

Everdale: (gekauft)
Workerplacement Spiel – sehr schönes Artwork – schnelle Spielzeit und falls es gut ist, sind noch zwei Erweiterungen am Start.
Man baut eine Stadt mit Gebäuden und seinen Bewohnern auf, es gibt eine ähnliche Mechanik wie in 7 Wonder, hat man ein
Gebäude gebaut, bekommt man den passenden Bewohner (falls vorhanden) für lau. Wenige Aktionen pro Jahreszeit machen
direkt die ersten Entscheidungen auch bedeutend. Sehr zu empfehlen.

Aquatica: (gekauft)
Noch ein Aufbauspiel, kein richtiger Deckbuilder, aber sowas in der Art. Der Punktemechanismus ist ganz nett, wenn man Orte (die Siegpunkte bringen)
erobert oder kauft, dann zieht man erst Nutzen aus diesen, bevor man sie wirklich punktet. Optik und Haptik, es gibt Mantarochen sehr gefällig.

Dicetopia: (gekauft)
Workerplacement Spiel innerhalb von 20-30min zu spielen – schöne Mechaniken und knatschbuntes Artwork. Sehr zu empfehlen.

Gorus Maximus: (gekauft)
Stichspiel, einfach, schnell, lustig, chaotisch, wenn man mal wenig denken möchte und schadenfroh lachen will.

Ecogon: (gekauft)
Coop in dem man Lebensbereiche für Tiere und Pflanzen schaffen muss und ein Eventdeck einem alles wieder zunichte macht.

Pandemic Rapid Response:
Noch ein Echtzeit Coop, diesmal ein Pandemic Ableger – macht Spaß, aber mit bisher nur 4 verschiedenen Rollen zu wenig Wiederspielwert.

Black Angel:
Nachfolger bzw. ähnlich Troyes – in grässlichen Farben und erstmal nicht sehr intuitiven Mechanismen, mag aber auch an der grottenschlechten
Erklärerin und der späten Stunde gelegen haben. Mir reicht Troyes und ist auf den ersten Eindruck besser zu spielen.

Dungeonology:
Wer wird der nächste Professor für Dungeons? Wir werden es nicht erfahren, denn das Spiel hat uns nicht so sehr gefallen. Überfrachtet und
fiddelig konnte es nicht wirklich überzeugen. Dabei ist die Idee mal nicht einfach die Monster im Dungeon einfach abzuschlachten, sondern zu
erforschen und dabei nicht gesehen zu werden mal was anderes. Leider bleibt es bei dieser Idee.

Wormlord:
Lustiges Spiel indem man seine Würmer (Seile) verknoten muss, damit sie auf das Spielfeld gelegt werden können. Mit diesen will man 3 verschiedene
Punkte auf dem Feld einnehmen. Alle anderen Spieler wollen das selbe und müssen die Knoten in den gegnerischen Würmern lösen um diese wegnehmen
zu dürfen. Dies passiert alles gleichzeitig, der schnellste Wurm-ent-knoter gewinnt.

Nightmarium:
Bau dir eine Armee aus 3 geteilten Monstern (wie früher in diesen 3 geteilten Kombinationsbüchern). Sobald die Monster fertig sind, aktivieren diese
unterschiedliche Fähigkeiten. Nettes Artwork, lustige Monsterkombinationen, Spieltiefe ist allerdings sehr seicht.

Monsterbande:
Kinderspiel in dem es darum geht aus vielen gleichaussehenden Monstern das richtige zu deduzieren.

Flick of Faith:
Simples Geschicklichkeits-Schnipsspiel, für mich keine Berechtigung neben Catacombs.

Bees
Bienen suchen Pollen für den Winter und müssen den meisten Honig herstellen. Nett.

Light Hunters:
Fantastisches Artwork, sehr schwaches Spiel. Unterschiedliche Helden kämpfen gegen einander, jede Runde können die Charaktere stärkere Fähigkeiten
aktiviert werden, wenn man die passenden Karten hierfür hat.

Wonderland
Set-Collection, simples Gameplay nettes Artwort – nix besonders.

Soulaween
Süßes Artwork und nettes Spiel – abstrakt Ähnlichkeit mit Reversi nicht ausgeschlossen. Hat mich daran erinnert, dass ich unbedingt nochmal die GIPF Spiele entstauben sollte.
« Letzte Änderung: 28.10.2019 | 11:35 von Dreamdealer »
Gnomes are always horny!

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 7.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #43 am: 28.10.2019 | 11:40 »
Ich habe hauptsächlich Püppchenschubserspiele ausprobiert, dabei auch einiges Nette gefunden, aber wenn auf die Frage wann bzw. wo man würde kaufen können als antwort "Kickstarter" bzw. "Crowdfunding" kommt verliere ich direkt das Interesse - und das habe ich deutlich häufiger zu hören bekommen...
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #44 am: 28.10.2019 | 11:56 »
Ich habe hauptsächlich Püppchenschubserspiele ausprobiert, dabei auch einiges Nette gefunden, aber wenn auf die Frage wann bzw. wo man würde kaufen können als antwort "Kickstarter" bzw. "Crowdfunding" kommt verliere ich direkt das Interesse - und das habe ich deutlich häufiger zu hören bekommen...

Ich fand es in diesem Jahr auch wieder noch heftiger, dass viele Spiele nicht in fertiger Fasssung vorgestellt wurden und auch nicht erhältlich waren, sondern nur auf eine (meist im nächsten Jahr) kommende Kickstarter-Kampagne verwiesen wurde.
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 8.203
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #45 am: 28.10.2019 | 11:57 »
Ja, der Trend hat sich verstärkt. Wir haben 21 Spiele angespielt und leider bei nicht wenigen gesagt bekommen, der Kickstarter würde bald starten oder laufe noch X Wochen usw. usf.
Nach einem Spiel, das wir vor 2 Jahren großartig fanden und das "Coming soon to Kickstarter" war, fragten wir nun direkt beim Verlagsstand nach und erfuhren, daß irgendwie die Lizenz weg sei und das Spiel daher eingestellt.
Ein Superspiel aus Island versandete ebenfalls. Wir waren sogar auf Island in dem Spieleladen, der es fördert, und erhielten nur Schulterzucken: Ist eben noch nicht verlegt worden.
Jo, so gründet man keine Imperien...
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Dreamdealer

  • Dr. Sommer
  • Famous Hero
  • ******
  • Co-Op Verräter
  • Beiträge: 2.463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #46 am: 28.10.2019 | 13:20 »
Klar ist es doof, wenn man die Spiele nicht direkt mitnehmen kann, aber wäre das was anderes, als wenn man bei Autor xyz den neuen Prototypen ausprobieren könnte?
Das fänd man sicherlich "voll toll TM" mit Friede-Kramer-Teuber-Feldmann etc. was zu spielen, was es noch nicht gibt, sozusagen eine Preview... Wenigstens kann man
dann etwas informierter in den Kickstarter gehen. Ich empfinde es nicht so negativ wie ihr, mag aber wirklich Geschmacks- bzw. Einstellungssache sein. Auf der SPIEL
bekommen die sicherlich Feedback bis hintengegen und wenn die sowas auch noch annehmen, kann es doch nur besser sein für das Spiel. Ansonsten kann man bei
annähernd 1500 Neuheiten sicherlich verschmerzen, wenn man davon 50 oder 100 nicht austesten kann.

Da ich neugierig bin, warum ist Crowdfunding für euch ein Interessenkiller? Weil ihr nicht Crowdfunded oder weil es noch Ewigkeiten hin ist? Ist die Ansicht zu Prototypen ähnlich?
Gnomes are always horny!

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 7.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #47 am: 28.10.2019 | 13:22 »
I don't crowdfund.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 8.203
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #48 am: 28.10.2019 | 13:36 »
Ich empfinde diese Entwicklung nicht als bemerkenswert frustrierend, es ist einfach bei guten Spielen sehr schade, wenn man sie nicht gleich kaufen kann oder wenn sie eventuell gar nicht erscheinen werden. Dem Isländer hätten wir damals sogar seinen Prototypen abgekauft und wollten das Spiel unbedingt irgendwann mal haben, aber das wird wohl nichts mehr. Auf eine große und wichtige Erweiterung zu einem Wargame warte ich auch schon 5 Jahre.
Ehrlich gesagt: Das ist einfach totaler Mist. Für Prototypentests gibt es Spezialmessen und Autorentreffen.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.335
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Messe Essen 2019 - Eure Highlights
« Antwort #49 am: 28.10.2019 | 19:46 »
wenn man bei Autor xyz den neuen Prototypen ausprobieren könnte?
Das fänd man sicherlich "voll toll TM" mit Friede-Kramer-Teuber-Feldmann etc. was zu spielen, was es noch nicht gibt, sozusagen eine Preview...

Ich spiele sehr ungern Prototypen. Unausgereift, hässliches Material, zu lang (weil noch nicht entschlackt), unübersichtlich, hässlich. Und meiner Erfahrung nach hat der Autor auch nicht viel davon, weil man das Spiel mehrfach spielen müsste, um es wirklich zu verstehen.
Es gibt so viele gute, (von mir) ungespielte Spiele - da muss ich mich doch nicht mit unfertigem Zeug rumplagen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)