Autor Thema: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin  (Gelesen 1241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.686
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Hi Leute,

für den Einsteigerbereich hätte ich gerne systemspezifische Tipps und Tricks für Spielleitungsneulinge. *

Diese Hinweise sollen die typischen Fragen beantworten:
Womit fange ich an?
Was für Bücher/Quellenmaterial brauche ich?
Gibt es nützliche links zur Klärung von Regelfragen?
und viele weitere, da wisst ihr bestimmt noch mehr.

Am Ende soll eine möglichst einfache, nicht zu lange und übersichtliche Liste herauskommen.

Könnt ihr mir als D&D-Experten dabei helfen?
Eventuell gibt es sowas ja schon irgendwo in diesem Internetz. Gerne können wir auch threads zu unserem D&D-Unterforum hier verlinken. Zum Beispiel für typische Regelfragen oder so...


* Es geht hier nicht um allgemeine Spielleitertipps, das kommt noch. Es geht wirklich um Hilfen zum jeweiligen System
« Letzte Änderung: 2.09.2019 | 08:26 von Hotzenplot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Marduc

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 17
  • Username: Marduc
    • D3 - Dungeons & Dragons auf Deutsch
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #1 am: 2.09.2019 | 09:32 »
Da können wir uns ggf. gegenseitig helfen :-) Unter https://www.dnddeutsch.de/faq/ habe ich einige der Fragen bereits beantwortet, nehme aber gern noch weiteren Input auf.

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Username: Kyrun
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #2 am: 3.09.2019 | 11:47 »
Am besten ist du fängst mit der Einsteigerbox an. Da ist alles drin was du erst einmal zum spielen benötigst und alle Tipps die du brauchst um deine erste D&D kampagne zu leiten und deine Spieler von der ersten in die fünfte Erfahrungsstufe zu bringen. Sollte dir D&D zusagen, brauchst du dann später das Spieler, Spielleiter und Monsterhandbuch um richtig loslegen zu können. Die sind pro buch mit 50 Euro natürlich alles andere als günstig, machen die Sache aber komplett und mehr brauchst du auch im Grunde zum spielen dann garnicht mehr.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.686
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #3 am: 3.09.2019 | 12:17 »
Da können wir uns ggf. gegenseitig helfen :-) Unter https://www.dnddeutsch.de/faq/ habe ich einige der Fragen bereits beantwortet, nehme aber gern noch weiteren Input auf.

Gerne. Ich lasse hier noch ein paar Tage auf zum Sammeln und packe die Infos dann in den Einsteigerbereich.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Tegres

  • Kerbe im Colt
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.282
  • Username: Tegres
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #4 am: 3.09.2019 | 12:33 »
Womit fange ich an?
Wenn man sich noch unsicher ist, ob D&D5e wirklich etwas für einen ist, dann ist das Einsteigerset ein guter Ausgangspunkt. Es enthält die Regeln, vorgefertigte Charaktere, deren Entwicklung von Stufe 1 bis Stufe 5 vorgegeben ist, eine begrenzte Anzahl an Zaubern und ein sehr gutes Abenteuer. Um das Abenteuer zu spielen und zu leiten, sind keine weiteren Bücher erforderlich.
Ist man sich schon sicher, D&D5e spielen und leiten zu wollen, ist das Spielerhandbuch Pflicht, denn es enthält alle Regeln sowie die üblichen Völker, Klassen und Zauber. Nicht nur der Spielleiter, sondern auch die Spieler sollten es besitzen, um jederzeit ihre Klassenfähigekeiten und Zauber nachschlagen zu können. Als Spielleiter benötigt man außerdem das Monsterhandbuch, denn in den offiziellen Abenteuern wird auf dieses verwiesen bzw. braucht man es, wenn man eigene Abenteuer schreiben möchte.

Was für Bücher/Quellenmaterial brauche ich?
Wirklich brauchen tut man keine weiteren Bücher. Einige Sachen können aber unter Umständen nützlich sein.
Das Spielleiterhandbuch ist zum Beispiel, anders als der Name suggeriert, nicht notwendig für den Spielleiter. Es enthält aber eine Menge nützlicher Informationen. Die Kosmologie von D&D wird grob umrissen, es werden Tipps für die Gestaltung eigener Abenteuer gegeben, es finden sich Beispielfallen und eine ganze Menge magischer Gegenstände (diese machen tatsächlich einen Gutteil des Buches aus). Außerdem wird die Gestaltung von Begegnungen und eigener Monster beschrieben. Abgeschlossen wir das Ganze von einer Menge Regelvarianten.
Der Spielleiterschirm kann nützlich sein, ist aber überhaupt nicht notwendig. Praktisch ist er vor allem, da alle Zustände bildlich und regeltechnisch dargestellt sind.
Sowohl für Spielleiter als auch Spieler interessant sind Xanathars Ratgeber für Alles, der neue Unterklassen, Zauber und Monster, und, wenn man in den Vergessenen Reichen spielen möchte, das Abenteurerhandbuch für die Schwertküste , das Hintergrundinformationen zur Schwertküste und neue Unterklassen liefert. Vor allem für Spielleiter, aber ein wenig auch für Spieler interessant ist außerdem Volos Almanach der Monster. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein weiteres Monsterhandbuch. Hier werden außerdem zu manchen Monsterarten detallierte Hintergrundinformationen geliefert. Außerdem liefert das Buch neue Völker für Spielercharaktere.

Gibt es nützliche links zur Klärung von Regelfragen?
Hier im Tanelorn gibt es ein Regelfragen-Thema.

Offline hassran

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Username: hassran
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #5 am: 3.09.2019 | 12:48 »
Ein sehr D&D-spezifischer Link und ein D&D-spezifischer Link, der aber durchaus Potential für Transferleistungen enthält:

1. Kobold Fightclub
Dort lässt sich an Hand der Challenge Ratings der Kreaturen und dem Level der Charaktere berechnen, welche Schwierigkeut ein Encounter in etwa hat. Dazu noch alle möglichen Erfahrungspunkte (XP)-Berechnungen. Außerdem ist die URL auch schön gewählt.

2. The Monsters Know What They Are Doing

Aus der Vorstellung des Blogs:
Zitat
Any creature that has evolved to survive in a given environment instinctively knows how to make the best use of its particular adaptations.

That seems like a straightforward principle, doesn’t it? Yet monsters in Dungeons and Dragons campaigns often fail to follow it.

In Fett die Divise, die vom Blog ausgegeben wird und nach der geschrieben wird. Selbst wenn keine Monster dabei sind, die mensch selbst benutzen will/kann, lässt sich sein Ansatz wunderbar selbst anwenden.

Grüße

Hasran
I Can Tolerate Anything Except The Outgroup.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.686
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #6 am: 9.09.2019 | 12:31 »
Ganz vergessen: Vielen Dank an alle.

Ich habe die Infos, weitestgehend orientiert am Beitrag von Tegres, ins Einsteigerboard gepackt.

Von Hassrans Vorschlag habe ich nur die Hälfte mit reingenommen. :)
Ich habe den Kobold-Fightclub mit reingenommen. "The Monsters know what they are doing" allerdings nicht. Der Inhalt kam mir schon nicht mehr besonders einsteigergeeignet vor. Wie sind eure Meinungen dazu? Reinnehmen oder rauslassen?
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Dante14

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 8
  • Username: Dante14
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #7 am: 9.09.2019 | 12:50 »
Die Seite ist zwar fantastisch, aber ich würde sie auch als eher ungeeignet für Anfänger einstufen. Wenn man sich als angehender DM noch den Inhalt von "The Monster Knows" einbezieht, läuft man der Gefahr das ganze zu überdenken.

Ich persöhnlich sehe "The Monster Knows" eher als Resource für DMs, die schon mehrere Runden (vor allem bei der Kampfleitung) hinter sich haben und Kämpfe spannender machen wollen, oder die Klischees von dummen Orks und Goblins ein wenig aufmischen wollen.

Offline hassran

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Username: hassran
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #8 am: 9.09.2019 | 13:05 »
Der Inhalt kam mir schon nicht mehr besonders einsteigergeeignet vor. Wie sind eure Meinungen dazu? Reinnehmen oder rauslassen?

Schwierige Frage. Wenn es nur um Rollenspiel-Einstieger geht, kann es raus, wenn es aber auch an D&D 5 Einstieger richtet, die auch weitere RPG-Erfahrung haben, kann es erhalten bleiben.
Vielleicht wäre es sinnvoll zumindest beispielhaft den Goblin-Eintrag zu verlinken. Eben auch weil der Artikel konkrete Handlungsvorschläge entlang der Regel-Nomenklatur macht.

Grüße

Hasran
I Can Tolerate Anything Except The Outgroup.

Offline kasi45

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Username: kasi45
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #9 am: 9.09.2019 | 16:27 »
Hallo!

Ich möchte hier keine Diskussion vom Zaun brechen, allerdings würde ich sagen, dass das Spielleiterhandbuch durchaus in etwa die gleiche Relevanz besitzt wie das Monsterhandbuch. Anders gesagt: Bei dem Monsterhandbuch wurde gesagt, es sei wichtig, weil offizielle Abenteuer auf dieses verweisen. Die offiziellen Abenteuer verweisen aber auch auf das Spielleiterhandbuch wenn es zum Beispiel um magische Gegenstände geht (in "Grabmal der Vernichtung" zum Beispiel sind die magischen Gegenstände nicht genauer beschrieben, dies findet man dann nur im Spielleiterhandbuch). Teilweise kann es sogar sein, dass vereinzelte Fallen nicht näher erläutert werden sondern diese im SL-Handbuch zu finden sind.

Insofern würde ich dem SL-Handbuch im Einsteiger-Bereich eine größere Relevanz zuordnen als es derzeit innehat.

Gruß,
Kasi

Offline hassran

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Username: hassran
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #10 am: 9.09.2019 | 16:37 »
Ein kleiner Abschnitt zu DnDBeyond könnte nützlich sein. Darüber stolpern Rollenspielneulinge schnell, eben weil das Online-Vertriebs-Modell ein bisschen anders ist bei der fünften Edition als bei anderen Spielen.

Grüße

Hasran
I Can Tolerate Anything Except The Outgroup.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.686
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #11 am: 9.09.2019 | 18:17 »
Nur kurz: HIER könnt ihr gerne diskutieren, dafür ist das Thema ja da. Drüben im Einsteigerboard müssen dann halt möglichst gute Infos stehen.

Ich nehme die Vorschläge gerne auf. Würde mich aber über ein paar mehr Meinungen freuen. Ich bin bei D&D ziemlich noobig. ;)
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Daigoro

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 65
  • Username: Daigoro
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #12 am: 9.09.2019 | 20:36 »
session 0 könnte man eventuell noch mit aufnehmen, oder erwähnen - obwohl das nichts systemspezifisches ist. ( nach Absprache mit allen Beteiligten festlegen wie es generell laufen soll, was nicht geht, was vermieden werden soll usw.)

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.686
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #13 am: 10.09.2019 | 08:10 »
Zum diesen allgemeinen Themen wollen wir im Einsteigerbereich auch noch was machen. Da das ungleich schwerer ist, wird das aber auch länger dauern oder häppchenweise kommen (wir haben ja zum Beispiel schon Korknadels "Your Game Will Vary") online gestellt.

Hier geht es nach wie vor um D&D-spezifisches.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline hassran

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Username: hassran
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #14 am: 12.09.2019 | 12:34 »
Ein kleiner Abschnitt zu DnDBeyond könnte nützlich sein. Darüber stolpern Rollenspielneulinge schnell, eben weil das Online-Vertriebs-Modell ein bisschen anders ist bei der fünften Edition als bei anderen Spielen.

Grüße

Hasran

DndBeyond ist momentan die einzige, offizielle Möglichkeit online die offiziellen Materialen von Wizards of the Coast (WotC) für D&D 5e zu erwerben und zu nutzen. Die Plattform selbst wird von WotC auslizenziert, weshalb sich in den gedruckten Büchern keine Rabattcodes finden oder ähnliches (mit Ausnahme des neuen Essentials Kit Stand 12-SEP-2019). Es gibt keine offiziellen PDFs von WotC Produkten zu der 5. Edition von D&D.
Neben der Möglichkeit die Publikationen online anzusehen, bietet die Plattform einen recht mächtigen Charaktergenerator wie auch eine Alpha-Version für einen Encounter-Builder. Alle SRD-Inhalte, also jene Regelmechanismen und -beschreibungen, die WotC kostenlos verfügbar macht, sind darin integriert. Weitere Inhalten lassen sich dazukaufen.


...das als Vorschlag. Gibt es hier irgendwo einen Thread, in dem Rabatt-Codes gesammelt werden? Dann könnte jener noch verlinkt werden.

Grüße

Hasran
« Letzte Änderung: 12.09.2019 | 13:19 von hassran »
I Can Tolerate Anything Except The Outgroup.

Offline Darius

  • Der einzig wahre
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #15 am: 12.09.2019 | 13:37 »
...das als Vorschlag. Gibt es hier irgendwo einen Thread, in dem Rabatt-Codes gesammelt werden? Dann könnte jener noch verlinkt werden.

Grüße

Hasran

Ja den gibt es:  https://www.tanelorn.net/index.php/topic,106947.0.html
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.686
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #16 am: 12.09.2019 | 16:49 »
Super, danke. Packe ich später dazu, bin gerade mobil unterwegs.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.875
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #17 am: 12.09.2019 | 17:17 »
DndBeyond ist momentan die einzige, offizielle Möglichkeit online die offiziellen Materialen von Wizards of the Coast (WotC) für D&D 5e zu erwerben und zu nutzen. Die Plattform selbst wird von WotC auslizenziert, weshalb sich in den gedruckten Büchern keine Rabattcodes finden oder ähnliches (mit Ausnahme des neuen Essentials Kit Stand 12-SEP-2019). Es gibt keine offiziellen PDFs von WotC Produkten zu der 5. Edition von D&D.
Neben der Möglichkeit die Publikationen online anzusehen, bietet die Plattform einen recht mächtigen Charaktergenerator wie auch eine Alpha-Version für einen Encounter-Builder. Alle SRD-Inhalte, also jene Regelmechanismen und -beschreibungen, die WotC kostenlos verfügbar macht, sind darin integriert. Weitere Inhalten lassen sich dazukaufen.

Ich habe jetzt mal in D&D Beyond gestöbert und muss die Frage sicherheitshalber stellen, weil ich die Info nicht zweifelsfrei gefunden habe: Ich kaufe also zB den DM in digitaler Version vor Ort und muss dann aber auf jeden Fall eine funktionudelnde I-Verbindung haben, während ich die Inhalte lesen möchte? Oder gibt es einen irgendwie gearteten Offline-Modus (der nicht PDF ist)?
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline hassran

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Username: hassran
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #18 am: 12.09.2019 | 17:21 »
Ich habe jetzt mal in D&D Beyond gestöbert und muss die Frage sicherheitshalber stellen, weil ich die Info nicht zweifelsfrei gefunden habe: Ich kaufe also zB den DM in digitaler Version vor Ort und muss dann aber auf jeden Fall eine funktionudelnde I-Verbindung haben, während ich die Inhalte lesen möchte? Oder gibt es einen irgendwie gearteten Offline-Modus (der nicht PDF ist)?

Es gibt eine mobile App, die Downloads erlaubt. Aber ansonsten: Ja, du brauchst eine aktive Internetverbindung. Die Besonderheit würde ich allerdings darin sehen, dass das ganze als Datenbank angelegt und nutzbar ist. D.h. sobald du entsprechende Werke erworben hast, kannst du nahtlos die eigentlichen "killer apps" wie z.B. den Charaktergenerator wählen oder z.B. alle Level 5 Cleric Utility spells anzeigen lassen oder so. ;)

Grüße

Hasran
I Can Tolerate Anything Except The Outgroup.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.875
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #19 am: 12.09.2019 | 17:24 »
Merci!
Im Gesamtpaket scheint D&D Beyond schon extrem nützlich zu sein.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline tantauralus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 481
  • Username: tantauralus
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #20 am: 12.09.2019 | 17:28 »
Eine weitere durchaus hilfreiche Sache ist, dass wenn man die Master Tier Subscription hat (um Bsp seine Campagne in DnDBeyond zu verwalten) die Produkte die man hat mit seinen Spielern teilen zu können. D.h. die Spieler können dann zusätzlich zu ihren eigenen gekauften Produkten dann auch die geteilten Resourcen für den Bau ihrer SC benutzen.

Offline Hewisa

  • Foren Harrison Ford
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hewisa
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #21 am: 13.09.2019 | 10:48 »
Merci!
Im Gesamtpaket scheint D&D Beyond schon extrem nützlich zu sein.
Den Eindruck hab ich auch, obwohl es mich auch ein bisschen ankekst, für Inhalte, die ich für teuer Geld bereits in Buchform bezahlt habe nochmal *extra* latzen zu müssen.
Zumal es ja auch noch kostenpflichtige Abos gibt, die auch sinnvoll sind - wenn ich zum Beispiel meine gekauften Online-Inhalte auch meiner Spielgruppe zur Verfügung stellen will, muss ich das teurere der beiden Abos nehmen.

Bei D&D4 waren im Abo wenigstens die Inhalte mit drin; schade, dass das nicht mehr so geht.

Sehr nützlich, keine Frage. Aber doppelt zahlen widerstrebt mir einfach ein bisschen.
Formerly known as Preacher.

Offline hassran

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Username: hassran
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #22 am: 13.09.2019 | 10:53 »
Den Eindruck hab ich auch, obwohl es mich auch ein bisschen ankekst, für Inhalte, die ich für teuer Geld bereits in Buchform bezahlt habe nochmal *extra* latzen zu müssen.
Zumal es ja auch noch kostenpflichtige Abos gibt, die auch sinnvoll sind - wenn ich zum Beispiel meine gekauften Online-Inhalte auch meiner Spielgruppe zur Verfügung stellen will, muss ich das teurere der beiden Abos nehmen.

Bei D&D4 waren im Abo wenigstens die Inhalte mit drin; schade, dass das nicht mehr so geht.

Sehr nützlich, keine Frage. Aber doppelt zahlen widerstrebt mir einfach ein bisschen.

Liegt wie gesagt daran, dass sie das aus-lizenziert haben und die auch gerne was vom Kuchen hätten... Nervig, aber dafür ist das online Angebot wahrscheinlich sehr viel besser als alles was sie in-house hätten stemmen können. (:

Grüße

Hasran
I Can Tolerate Anything Except The Outgroup.

Offline Hewisa

  • Foren Harrison Ford
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hewisa
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #23 am: 13.09.2019 | 11:11 »
Liegt wie gesagt daran, dass sie das aus-lizenziert haben und die auch gerne was vom Kuchen hätten...
Klar, ist ja nicht so, dass ich den Lizenznehmer da nicht verstehen könnte. Ich als Kunde frage mich nur, warum ich mir dann 5 Bücher gekauft habe (PHB, DMG, MM, XGE, Dragonheist), wenn ich die gleichen Inhalte für weniger Geld samt praktischer Tools und Sharing-Möglichkeit hätte bekommen können. Andererseits würde ich das dann wieder auf dem Rücken der Händler austragen.

Nervig, aber dafür ist das online Angebot wahrscheinlich sehr viel besser als alles was sie in-house hätten stemmen können. (:
War der D&D-Insider für 4E nicht auch in-house? Der hat eigentlich astrein funktioniert, und da waren zumindest im Chrakterbuilder alle Inhalte schon mit dem Abo drin.

Aber gut, will das Thema nicht zuspammen, das ist meine eigene Befindlichkeit; Dndbeyond ist fraglos sehr nützlich.


Sehr praktisch auch das hier: https://www.dnddeutsch.de/uebersetzer/

Habe nämlich die Bücher auf Deutsch, und musste echt überlegen, wie "Feat" im Deutschen übersetzt wurde. Hilft definitiv.
Formerly known as Preacher.

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.180
  • Username: Jeordam
Re: D&D 5 Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin
« Antwort #24 am: 13.09.2019 | 11:41 »
D&D 5 ist als Spiel entwickelt worden. Die vorgeschlagene Anzahl Encounter pro shortrest/longrest ist wichtig.

Die Tier-Grade der Level sind echte Quantensprünge im Powerlevel und stehen den Gegnern selten auf der Stirn.
Ohne Vorwarnung einen Tier-Grad hochzugehen, insbesondere in einem optionalen Encounter, ist blanker Mord an den SCs (Dank an Hoard of the Dragon Queen).

Ich bin leider weit weg von meinen Büchern, sonst hätte ich noch Querverweise zu den entsprechenden Kapiteln gesetzt.